Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon auge clausthaler » 31.01.2019, 22:28


Falls die Frage schon einmal aufgetaucht ist, bitte ich um Entschuldigung, aber weiß man, warum Fritz Walter nicht nur Besitz und Vermögen, sondern auch sein sporthistorisches Erbe Privatleuten vermacht hat? Er selbst hätte zu Lebzeiten ja auch andere Vefügungen treffen können. Gab es Zerwürfnisse mit dem FCK (und dem DFB)?



Beitragvon Zizou91 » 31.01.2019, 23:52


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Das muss an sich jetzt mal auf der Zunge zergehen lassen. Wir reden von einem Verband der Heute auch deshalb so viel Kohle scheffelt weil es mal einen Fritz Walter gegeben hat. Ein Verband der seine Primadonnen in 5 Sterne Hotels unterbringt als würden sie Urlaub machen und kein Turnier spielen. Der Millionen an Prämien für eh schon überbezahlte Weicheier vergibt. Der Haufen sagt dann ernsthaft:

Die wirtschaftliche Verhältnismäßigkeit muss dabei aber natürlich gewahrt sein." In diesem Fall verweist der DFB im Gespräch mit dem kicker auch auf seine Gemeinnützigkeit, während er sich an vielen anderen Stellen nicht gerade den Ruf eines Sparfuchses erworben hat. Ob man nun ausgerechnet beim Nachlass von Fritz Walter knausern sollte, erscheint zumindest fraglich.


Schön, dass der Kicker direkt darauf hinweist wie lächerlich die Aussage ist.



https://www.dfb.de/kontakt/ ---> für diejenigen, welche die Aussage (wie ich auch) als eine absolute Frechheit empfinden. Man darf ja gerne noch ein 2. mal nachharken ...vielleicht finden sich ja ein paar die wie bei Löhmannsröben damals dort mal ein Statement hinterlassen.

Vielleicht braucht es hier ja nur etwas Nachdruck und der DFB beteiligt sich tatsächlich :wink:
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon Betzebastion Mainz » 01.02.2019, 00:09


Freunde, der Worte sind genug gewechselt.
Am Freitag gehen drei Punkte dank Löhs Siegtor in die Pfalz, am Montag folgt ein Hunni aufs Konto aus Mainz.
Wer braucht denn schon den DFB?
Fritz wir lieben dich. Und den Ottes. Und die anderen sowieso!
:D
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"
- Gerry Ehrmann -



Beitragvon Master of Puppets » 01.02.2019, 07:51


SO DIE HERREN!!


ICH MACHS KURZ. KOMMT UNSERE MANNSCHAFT MIT 3 PUNKTEN AUS MÜNSTER ZURÜCK, GIBTS VON MIR EBENFALLS NEN HUNNI ALS SPENDE!!!


VIELLEICHT LIESST JA EINER DER SPIELER MIT!!! :teufel2:



Beitragvon super-jogi » 01.02.2019, 08:03


Ein absolutes Armutszeugnis für den DFB wie ich finde. Es geht hier immerhin um den ersten Ehrenspielführer. Den Betrag zahlen die doch aus der Portokasse. Einfach nur beschämend. Jetzt sollen wir Fans das wieder richten wie so oft.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Molle » 01.02.2019, 08:25


Master of Puppets hat geschrieben:SO DIE HERREN!!


ICH MACHS KURZ. KOMMT UNSERE MANNSCHAFT MIT 3 PUNKTEN AUS MÜNSTER ZURÜCK, GIBTS VON MIR EBENFALLS NEN HUNNI ALS SPENDE!!!


VIELLEICHT LIESST JA EINER DER SPIELER MIT!!! :teufel2:


Ich gehe in Vorleistung! Die Mannschaft kommt später mit drei Punkten wieder, meine Spende habe ich soeben schon vorab überwiesen! Finde die Art seriöser, als dieser Internetaufruf vor einigen Tagen! :teufel2: :daumen:



Beitragvon beelzebub1900 » 01.02.2019, 08:36


Meine Spende ist ebenfalls draußen! :)
Aus meiner Sicht gibt es da als jahrelanger Betzepilger auch keine andere Möglichkeit. :D

Von den hohen Herren beim DFB ist natürlich nichts zu erwarten, denn mit so einem Nachlass lässt sich Schließlich auch nicht viel Geld verdienen. :wink:


Auf drei Punkte heute Abend! :teufel2:
Schönes Wochenende an alle !



Beitragvon Betze_FUX » 01.02.2019, 08:53


ich verstehe zwar nicht was das Ergebnis unserer Mannschaft mit der Hinterlassenschaft von FW8 zu tun hat....aber muss ich auch nicht! :D
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon 51539198 » 01.02.2019, 09:38


"Denn das eigentliche Erbe von Fritz und Italia war das Haus. Und dieses, so wollte es Fritz von unseren Eltern, sollte weiter bewohnt und bewirtschaftet werden, was auch nach wie vor so gemacht wird."


Naja ob dem so ist kann sich jeder mal ein Bild vor Ort machen . Meiner Meinung nach ist das Anwesen ganz schön am runterkommen.Zumindest was man von außen so sieht.



Beitragvon Pinolino » 01.02.2019, 10:02


Master of Puppets hat geschrieben:SO DIE HERREN!!


ICH MACHS KURZ. KOMMT UNSERE MANNSCHAFT MIT 3 PUNKTEN AUS MÜNSTER ZURÜCK, GIBTS VON MIR EBENFALLS NEN HUNNI ALS SPENDE!!!


VIELLEICHT LIESST JA EINER DER SPIELER MIT!!! :teufel2:


Ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten,bitte fühle dich auch nicht angegriffen.
Aber das was du da von dir gibst stößt mir doch sehr säuerlich auf.
Ich finde es doch sehr fragwürdig, eine Spende zugunsten des Nachlasses von FW8 davon abhängig zu machen, wie unsere Mannen heute Abend abschneiden!
Was hat denn da das eine mit dem anderen zu tun?
Entweder diese Thematik ist einem eine Spende wert, oder eben nicht.
Aber hier ein "wenn,dann-Dingens" draus zu machen, empfinde ich als unangemessen.

Auch ich habe mich gestern Abend mit 50 Euronen an der Spendenaktion beteiligt.
Und selbst wenn die Jungs den größten Rotz spielen und unsere Oberen unseren Verein zu Grabe tragen sollten,das hat doch alles nichts mit dem Nachlass von Fritz zu tun



Beitragvon Betze_FUX » 01.02.2019, 11:46


Ich hoffe ja nur dass sich die "Leetchis" und der Museumsverein abstimmen. nicht das die sich gegenseitig hochsteigern .....
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon icke164 » 01.02.2019, 12:07


Betze_FUX hat geschrieben:Ich hoffe ja nur dass sich die "Leetchis" und der Museumsverein abstimmen. nicht das die sich gegenseitig hochsteigern .....



so wie ich manche Posts verstanden haben, werden sich die Leetchis dem Museumsverein anschliessen also das Geld zusammenlegen.

Mal ne sau blöde Frage … Was geschieht mit dem Museum und den Exponaten wenn der FCK in die Insolvenz gehen müsste ?
Werden dann einfach neue Räumlichkeiten für die Ausstellung gesucht oder fällt dann alles unter die Insolvenzmasse ?

p.s. Überweisung ging auch grade raus



Beitragvon EchterLauterer » 01.02.2019, 12:38


In der ganzen Geschichte gibt es nur Verlierer, von den Erben über den FCK, diversen Funktionären, bis hin zu DfB.

Es gibt nur einen Gewinner: Das Auktionshaus.
Es ist so traurig ...
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Reitersmann » 01.02.2019, 13:23


EchterLauterer hat geschrieben:In der ganzen Geschichte gibt es nur Verlierer, von den Erben über den FCK, diversen Funktionären, bis hin zu DfB.

Es gibt nur einen Gewinner: Das Auktionshaus.
Es ist so traurig ...


Traurig aber .....doch das trifft den Nagel uff de Kopp :nachdenklich:
es ist die Treue die ein gutes Pferd ausmacht.........so wie den FCK Fan......



Beitragvon Reitersmann » 01.02.2019, 13:29


Ausdrücklich weisen wir zudem darauf hin, dass sich jeder Spender mit seiner Überweisung oder Einzahlung einverstanden erklärt, dass Gelder, die am 16.02.2019 nicht zum Einsatz kommen können, weil wir bei den für uns wichtigen Exponaten nicht zum Zuge kommen, nicht zurücküberwiesen werden können! Der Förderverein verpflichtet sich jedoch, Restmittel, die über den Spendenaufruf eingegangen sind und die bei der Auktion nicht verwertet werden können, satzungsgemäß zweckgebunden für Aufwendungen im FCK-Museum einzusetzen!
---------------------------------------
Das hat doch schon wieder ein komisches Geschmäckle......

Ich spende doch nicht fürs Museum!?? und bei so vielen Exponaten muss es doch möglich sein das Geld zweckgebunden einzusetzen!!!
es ist die Treue die ein gutes Pferd ausmacht.........so wie den FCK Fan......



Beitragvon Lestat » 01.02.2019, 13:35


Zizou91 hat geschrieben:......

https://www.dfb.de/kontakt/ ---> für diejenigen, welche die Aussage (wie ich auch) als eine absolute Frechheit empfinden. Man darf ja gerne noch ein 2. mal nachharken ...vielleicht finden sich ja ein paar die wie bei Löhmannsröben damals dort mal ein Statement hinterlassen.

Vielleicht braucht es hier ja nur etwas Nachdruck und der DFB beteiligt sich tatsächlich :wink:

Danke für den Link. Ich war mal so fei und habe meinem Unmut Luft gemacht.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon paulgeht » 01.02.2019, 14:05


Auch die "Perspektive FCK" hat zu einer Spendensammlung aufgerufen, um den Nachlass zu erhalten.

Bild
Noch im Haus von Fritz Walter: Exponate im ehemaligen roten Salon - jetzt sollen sie versteigert werden; Foto: Hagen Leopold

Crowdfunding: "Das Wunder bewahren"

Am 16. Februar wird der Nachlass von Fritz Walter, FCK-Legende, Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft, Weltmeister und zweifacher Deutscher Meister, Träger des Bundesverdienstkreuzes und (laut Historiker Joachim Fest) einer der drei Gründungsväter der Bundesrepublik Deutschland, versteigert. Es ist abzusehen, dass damit der Nachlass in einigen Wochen in alle Welt zerstreut sein wird.

1.000 Einzelteile kommen unter den Hammer: Auszeichnungen, Ehrennadeln, Urkunden und Pokale sind dort zu finden, darunter Exponate von unschätzbarem ideellem Wert. Jedes einzelne Stück erzählt einen Teil aus dem Leben Fritz Walters.

Die Perspektive FCK, ein Zusammenschluss von Vereinsmitgliedern und Fans des 1. FC Kaiserslautern, hat nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Ziel ist es, mit dem eingenommenen Geld möglichst viele der Exponate für die Nachwelt zu erhalten, in einem Museum öffentlich zugänglich zu machen und so immer an den Menschen Fritz Walter und "Das Wunder von Bern" zu erinnern.

Unterstützer der Kampagne können Geld spenden und auf Wunsch Prämien als Gegenleistung erhalten. Außerdem gibt es für alle das gute Gefühl, etwas zur Rettung des Nachlasses von Fritz Walter beigetragen zu haben. Auf dass die Exponate dahin kommen, wo sie hingehören: Ins Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg.

Weitere Informationen gibt es unter www.fairplaid.org/fritz-walter

Quelle: Perspektive FCK
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Hagen Ries » 01.02.2019, 14:16


Selbstverständlich spende ich auch für das Museum. Die vorhandenen Exponate wollen auch weiterhin gepflegt und unterhalten werden. Das ist doch gar keine Frage.

Mein Hunni ist heute raus. Als in Mannheim lebender Homburger möchte ich auch alle Nicht-FCKler bitten hier den Geldbeutel aufzumachen. Es geht um den Erhalt südwestdeutscher Fußball- und Kulturgeschichte.

Jeder hier hat irgendeine Form zu Fritz Walter. In Homburg verdanken wir mit Werner Kohlmeyer die Präsenz eines 54er-Weltmeisters in Reihen des FC 08 Homburg der Freundschaft von Fritz Walter mit Franz Klees, die den Weg zum Wechsel ebnete.

Die Bücher von Fritz wurden unter der Bettdecke im Schein der Taschenlampe verschlungen.

Und ganz besonders verbindet mich mit dieser Generation meines Vaters das Verständnis für die Liebe zur pfälzischen Heimat. All die Treue zum Verein und zur Region, die man dieser Spielergeneration immer in ganz besonderer Weise zusprach, geht nicht zuletzt auf die Kriegserlebnisse dieser jungen Männer zurück. Sie haben den Krieg überlebt und weitergelebt im tiefen Wunsch, die Heimat nie mehr verlassen zu müssen.

Wer Fritz Walter vergisst, vergisst die Lehren der Zeit und legt die Axt an die Wurzel der Ahnen.



Beitragvon Lonly Devil » 01.02.2019, 14:41


Reitersmann hat geschrieben:Ausdrücklich weisen wir zudem darauf hin, dass sich jeder Spender mit seiner Überweisung oder Einzahlung einverstanden erklärt, dass Gelder, die am 16.02.2019 nicht zum Einsatz kommen können, weil wir bei den für uns wichtigen Exponaten nicht zum Zuge kommen, nicht zurücküberwiesen werden können! Der Förderverein verpflichtet sich jedoch, Restmittel, die über den Spendenaufruf eingegangen sind und die bei der Auktion nicht verwertet werden können, satzungsgemäß zweckgebunden für Aufwendungen im FCK-Museum einzusetzen!
---------------------------------------
Das hat doch schon wieder ein komisches Geschmäckle......

Ich spende doch nicht fürs Museum!?? und bei so vielen Exponaten muss es doch möglich sein das Geld zweckgebunden einzusetzen!!!


Ich habe meine Spende über den Aufruf vom Museum getätigt.
Wenn die Spende nicht bei der Versteigerung eingesetzt wird, Andere Gebote zu hoch oder das Objekt nicht zwingend erstrebenswert, dann dürfte ich einigermaßen sicher sein dass das Geld beim Museum verbleibt.
Dann habe ich wenigstens dort ein wenig geholfen.
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon atte » 01.02.2019, 14:54


Ich hoffe das die wichtigsten Exponate von FW
nach KL oder Do im Museeum bewundert werden können und nicht in irgendeiner Privatsammlung verrotten.Ansonsten bleibt nur das Andenken an Fritz Walter und seine Tugenden zu bewahren, die gerade heute in der Welt sehr wichtig sind.
Warum soll ich wechseln? Ich spiele doch schon beim FCK



Beitragvon LauternFan85 » 01.02.2019, 14:55


Für immer Fritz-Walter-Stadion



Beitragvon suYin » 01.02.2019, 15:06


LauternFan85 hat geschrieben:
https://www.fairplaid.org/fritz-walter

im Newsartikel von 14:01


Danke für den Hinweis, sollte jetzt passen.
Habe deinen Link jetzt auch angepasst um niemanden zu verwirren ;-)
Bild



Beitragvon suYin » 01.02.2019, 15:32


Bezüglich Spendenquittung und nicht funktionierender E-Mail:

Initiative Leidenschaft - Fritz-Walter-Museum Kaiserslautern e. V. hat geschrieben:Hallo, leider haben wir im Moment Probleme mit unserer Domain .
Schickt bitte die Email für die Spendenquittung an kontakt@initiative-fritz-walter-museum.de
Gruss Thomas


Wegen Fairplaid (Spendenaufruf der Perspektive FCK):
Fairplaid hat geschrieben:Deine Unterstützung wird nur ausbezahlt, wenn bis 15.02.19 mindestens 20000 € zustandekommen. Ansonsten erhältst du dein Geld zurück"
Bild



Beitragvon Südpälzer » 01.02.2019, 15:53


Auf SWR4 wurde gegen Mittag auch darüber berichtet.
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon Yogi » 01.02.2019, 16:05


Hab das letzte Woche bei SWR mitbekommen und war echt schockiert.
Wie der DFB , die Stiftung , das Land RLP , die Stadt KL
ehemalige gutsituierte Spieler ( Klose,Brehme, Kuntz ?), Politiker usw. mit dem Thema umgehen....nämlich eigentlich ala.....wen interessierts?

sowas von erbärmlich und beschämend...
zu Lebzeiten über viele Jahre in der Nähe F.Walters gesonnt über die WERTE FW `s geschwafelt...alles verlogen ..und jetzt sind 200.000 € zuviel um den Nachlass zu kaufen.

Peanuts sagen die Banker zu so einem lächerlichen Betrag.
Mich kotzt das alles nur noch an...
Das der FCK klamm ist wissen wir Alle , hier kann man noch am ehesten verstehen warum nichts gezahlt wird.
Aber sonst... F*** DFB
und F*** ihr Spieler die ihr lieber 250000 für eure Autos abdrückt oder eure Nägel feilen lasst.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste