Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Rockstaa » 06.06.2018, 20:12


Freut mich ungemein, die aktuelle Führung überzeugt mich. Erstes Heimpsiel, nuff, wie jedes Jahr :)

:schild:



Beitragvon d1eter » 06.06.2018, 20:41


Weiß jemand die Rekord-Kulisse in einem 3.Liga Spiel ?Wenn wir schon der FCK sind, müssten wir auch hier historisches hinterlassen. 1.Spieltag FCK - 60 und 50.000 Zuschauer. Im Übrigen bin ich davon überzeugt, dass wir mehr Auswärtsfahrer zusammen bekommen, als mancher Verein im Jahr Zuschauer hat. Trotzdem: Scheiß 3. Liga. :?: :?: :?:

Hmmmm. dusseldorf hatte mal 50T und ein paar !
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Schlossberg » 06.06.2018, 21:37


Erst einmal ist Aufatmen angesagt, der Erhalt der Lizenz war keine Selbstverständlichkeit.

Wenn ich lese, dass für den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ein Zuschauerschnitt von 17.000 angesetzt wurde, erinnere ich mich an einen Vorgang vor dreieinhalb Jahren, wo es als der angesetzte Schnitt sich als utopisch herausstellte, plötzlich ans Eingemachte ging.

Ein weiterer Grund, auf einen guten Start in die Saison zu hoffen.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 06.06.2018, 21:47


Schlossberg hat geschrieben:Erst einmal ist Aufatmen angesagt, der Erhalt der Lizenz war keine Selbstverständlichkeit.

Wenn ich lese, dass für den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ein Zuschauerschnitt von 17.000 angesetzt wurde, erinnere ich mich an einen Vorgang vor dreieinhalb Jahren, wo es als der angesetzte Schnitt sich als utopisch herausstellte, plötzlich ans Eingemachte ging.

Ein weiterer Grund, auf einen guten Start in die Saison zu hoffen.


Die Sorge habe ich nicht einmal. Klar ein total verkorkster Saisonstart wäre hinderlich. Aber gehen wir mal von einem ordentlichen Start aus, der nicht einmal überragend sein muss, dann ist das absolut realistisch. Wenn man nur sieht wie viele Leute noch kamen als wir ja fast schon weg vom Fenster waren. Eng würde es wohl nur im Winter wenn die Tabelle nicht ganz passt. Aber das will ich erstmal positiv angehen. Und KSC, 1860, Braunschweig, da sind ja schon drei Spiele mit denen man Minuskulissen kontern kann. Und wehe es läuft sogar richtig gut, dann kommen die bekloppten 200000 die letzte Runde oft noch da waren erst recht wieder. :wink: Außerdem schätze ich die Dauerkarten auf keinen Fall unter 10000 ein. Eher sogar mehr. Dann hätte man schon einen großen Schritt gemacht.
Omnia vincit amor



Beitragvon shaka v.d.heide » 06.06.2018, 22:38


Puuuh,
ich hatte echt Bedenken,dass es mit der lizenz nicht hinhaut.

Vor/anti freude auf die 3. kann losgehen



Beitragvon Der Niederrheiner » 06.06.2018, 22:51


Good News!
Lasst uns doch alle jetzt erstmal die WM (hoffentlich) genießen! Parallel schauen wir uns an, was sich am Betze bei den noch offenen Personalien tut und nach der WM füllen wir alle gemeinsam „unsere WM-Arena“! Das kriegen wir doch hin, oder? Jetzt erst recht!!!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 06.06.2018, 22:53


Klatt wird hier zu Recht gelobt. Aber beim Bedanken für die Lizenz sollten wir auf keinen die Stadt vergessen, die das ganze erst möglich gemacht hat, indem sie zugunsten des FCK auf über 2 Mio. Euro p.a. verzichtet.
- Frosch Walter -



Beitragvon Hainbachteufel » 07.06.2018, 08:00


Sehr gut und Gott sei Dank!!! :daumen:
Ich hatte da doch einige gewisse Zweifel ....



Beitragvon Ke07111978 » 07.06.2018, 08:22


Schlossberg hat geschrieben:Erst einmal ist Aufatmen angesagt, der Erhalt der Lizenz war keine Selbstverständlichkeit.

Wenn ich lese, dass für den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ein Zuschauerschnitt von 17.000 angesetzt wurde, erinnere ich mich an einen Vorgang vor dreieinhalb Jahren, wo es als der angesetzte Schnitt sich als utopisch herausstellte, plötzlich ans Eingemachte ging.

Ein weiterer Grund, auf einen guten Start in die Saison zu hoffen.


Da brauchst Du gar nicht soweit in die Ferne zu schweifen. Bei uns war es in der Saison 15/16 ähnlich. Nur das wir damals noch ausreichend Reserven, sprich Forderungen und Spielerwerte hatten. Die DFL prüft ja nur die Plausibilität. Ob die Liquidität tatsächlich kommt, steht auf einem anderen Blatt.

Klatt hat einen guten Job gemacht, weil er die Dinge geordnet hat. Die Lizenz basiert aber letzten Endes auf dem Verbrauch der letzten Liquiditätsreserven aus dem Koch Transfer und einem neuen Darlehen von Quartex über EUR 3 Mio. Operativ machen wir EUR 5 Mio. Verlust. Die Kasse fällt - wenn alles nach Plan läuft - am 1.6.2019 auf null. Dann ist der Tresor nicht nur leer, dann hat er ein riesiges Loch. Da ist dann kein eigenes und kein fremdes Kapital mehr drin. Von daher: Die Arbeit beginnt jetzt! Denn der Tresor muss aufgefüllt werden. Mit mind 10 Mio. bis dorthin. Das ist mind. genauso wichtig wie der Aufstieg.



Beitragvon Walk on! » 07.06.2018, 11:06


Betze_FUX hat geschrieben:
Walk on! hat geschrieben::prost: jetzt trinke ich erst mal einen Südpälzer Prosecco und hoffe auf weitere gute Aufgabenbewältigung durch unsere Führungsmannschaft!

Kammerdo dann känn Schorle dringe, wie sichs ghert???
:lol:


Die Fraa wollt mitdringe - die verdinnt net gern mit Wasser - awwer egal, s´hot gschmeckt...



Beitragvon wernerg1958 » 07.06.2018, 12:37


Bei aller Lobhudelei fuer Klatt er hat auch ein Topteam das diese extrem schwere Aufgabe mit erledidigt hat, war seine eigeme Aussage bei der AOMV wo er diese Leuze extra oeffentlich lobte!



Beitragvon Lonly Devil » 07.06.2018, 14:12


:daumen: für die Lizenz.
An den Auflagen aber bitte weiterarbeiten, damit keine nachträgliche Strafe kommt. 8-)

nicht persönlich hat geschrieben:Lasst uns doch alle jetzt erstmal die WM (hoffentlich) genießen! ...

Diese Korruptionsveranstaltung beim Menschenfreund Putin?
NEVER!
Gleiches gilt auch in 4 Jahren für die "große Fußballnation" Katar.


Aber das kann jeder halten wie er mag.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Marc222 » 07.06.2018, 14:20


Hat man eigentlich schon was gehört wie viele Dauerkarten bisher verkauft worden sind?
Oder besser, wie viele nicht gekündigt haben? :wink:

Im Mai kam irgendwann die Mail, dass man bis 31.05. kündigen müsse, sonst verlängert sich die Dauerkarte.
Also müsste es ja schon Zahlen geben.



Beitragvon Hephaistos » 07.06.2018, 14:27


Marc222 hat geschrieben:Hat man eigentlich schon was gehört wie viele Dauerkarten bisher verkauft worden sind?
Oder besser, wie viele nicht gekündigt haben? :wink:

Im Mai kam irgendwann die Mail, dass man bis 31.05. kündigen müsse, sonst verlängert sich die Dauerkarte.
Also müsste es ja schon Zahlen geben.


Meine wurde automatisch gekündigt, hab sie aber letzte Woche verlängert. Fast alle meine Bekannte, die hoch gehen, haben ihre DK auch verlängert. Ein Bekannte will sich eine ADK holen, meinte aber, dass die Anzahl nur auf 2k begrenzt ist und er weiß nicht ob er eine überhaupt bekommt, da zu viele Anfragen.

Ich glaube in der Hinsicht wird sich nicht viel ändern. Mit aktuellen Verantwortlichen kam endlich auch die Seriosität zurück, was bei einem oder anderen eine Rolle spielen könnte.



Beitragvon Hochwälder » 08.06.2018, 08:05


Forever Betze hat geschrieben:Sehr schön Herr Klatt, der Mann muss auch gewaltig gealtert sein.

Beim Amtsantritt einen Haufen Schulden übernommen, sich um das Stadion gekümmert, mit der Stadt Gespräche geführt, um die Lizenz der 3. Liga gekämpft, Gespräche mit Bader über den neuen Kader und einen Etat zusammen gestellt, ein Konzept für die Ausgliederung zusammen gestellt, eine Rede vorbereitet, währenddessen immer wieder in Absprache mit Bader über neue Spieler und deren Gehälter.
So langsam könnte sich mal die erste Ruhepause für Herr Klatt anbahnen.



Den Verein mitsamt seinen Mitstreitern (die bei Amtsantritt hochgelobten und hochgejubelten) sportlich an die Wand gefahren, in die 3. Liga geführt, mit den Erlösen aus den Kuntz Transfers (Bödi, Pollersbeck, Koch) war ja ein enormes Sümmchen, damit konnte man sicher schon etwas anfangen, ebenso mit den Fernsehgeldern die durch die sportlich gute Arbeit von SK eingenommen wurden (waren das nicht auch über 11 Millionen)??
Das riesige Potential was laut "Riesenkrampf" im 1 FC Kaiserslautern steckt, mal so richtig geweckt! :nachdenklich:

Das Ergebnis war und ist der Weg in Liga 3!!!!



Beitragvon wkv » 08.06.2018, 10:34


Ich hab den Namen Hochwälder gelesen, und mich gefragt, wie er in diesem Thread den Bezug zu Kuntz zustande bringt.

Und chapeau, selbst hier geglückt.
:nachdenklich:



Beitragvon Hephaistos » 08.06.2018, 10:48


Ich frage mich wie auch hier Kuntz für die Transfers gelobt wird?! Koch und Pollersbeck wurden als Amateure geholt und sicher nicht vom Kuntz. Bödi wurde so viel ich weiß vom Schupp geholt. Ich denke aber, würde Kuntz diese Spieler verkaufen, hätten wir deutlich weniger eingenommen, wie andere Beispiele gezeigt haben (Trapp, Willi, Domi..).

Spielt aber letztendlich keine Rolle mehr, weil ich nicht wieder eine Diskussion über den Helden Kuntz haben will. Vergangenheit gehört endlich in die Vergangenheit.



Beitragvon Schlossberg » 08.06.2018, 10:50


Du bist schuld, M. A. Jetzt habe ich mich tatsächlich von Dir verleiten lassen, den Beitrag aufzumachen. Und was soll ich sagen? Geglückt finde ich da gar nichts.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pe52 und 49 Gäste