Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Hephaistos » 22.09.2017, 09:28


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Um das Stadion wieder besser auszulasten könnte man ja einführen, dass man sich hier nur zum schreiben anmelden kann mit aktueller Dauerkarte oder Tagesticket. Ganz nach dem Motto nur wer zum Spiel geht darf auch meckern :D 8-)


Isch bin Mitglied, isch dorf imma meckan :teufel2:



Beitragvon morlautern1971 » 22.09.2017, 09:31


Denke ich bin für ein Duo Hollerbach mit Bugera als Co oder zweiter Co (der hat ja noch andere Aufgaben).

Erst mal mit Vertrag bis zum Saisonende und die Augen trotzdem weiter nach dem perfekten, noch 'namenlosen' Mann offen halten, in den unteren Ligen, den Jugend- und zweiten Mannschaften in diesem Land, falls Hollerbach nicht wirklich überzeugen kann.

Und dann mal gucken, wie sich die Dinge mit und unter den zwei entwickeln.

Dann hätte ich jedenfalls wieder Bock auf diesen Verein und darauf, seiner Fußballmannschaft beim Kicken zuzugucken und sie anzufeuern.

Sollte relativ einfach zu realisieren sein.

Wenn man es will.
"Fritz, Ihr Wetter." - "Chef, ich hab nix dagegen." (Bern, 4.Juli 1954)



Beitragvon morlautern1971 » 22.09.2017, 09:32


Denke ich bin für ein Duo Hollerbach mit Bugera als Co oder zweiter Co (der hat ja noch andere Aufgaben).

Erst mal mit Vertrag bis zum Saisonende und die Augen trotzdem weiter nach dem perfekten, noch 'namenlosen' Mann offen halten, in den unteren Ligen, den Jugend- und zweiten Mannschaften in diesem Land, falls Hollerbach nicht wirklich überzeugen kann.

Und dann mal gucken, wie sich die Dinge mit und unter den zwei entwickeln.

Dann hätte ich jedenfalls wieder Bock auf diesen Verein und darauf, seiner Fußballmannschaft beim Kicken zuzugucken und sie anzufeuern.

Sollte relativ einfach zu realisieren sein.

Wenn man es will.
"Fritz, Ihr Wetter." - "Chef, ich hab nix dagegen." (Bern, 4.Juli 1954)



Beitragvon [name838] » 22.09.2017, 09:34


Aus meiner persönlichen Beobachtung würde ich sagen, dass ein Punkt heutzutage von ganz besonderer Bedeutung ist: Menschenkenntnis und der Umgang mit den Spielern. Ich möchte nur noch einmal auf Jürgen Klopp verweisen, weil er das fast schon perfekt verkörpert - wenn man seine Mannschaften Fußball spielen sieht, dann ist das eine Mannschaft, die mit dem Trainer spielt, nicht für oder trotz.

Wenn ich die Teams von Klopp beobachte, dann habe zumindest ich immer das Gefühl, dass sie auf ihn aufschauen und stolz sind in seiner Mannschaft zu sein. Und das beruht auf Gegenseitigkeit - Klopp vermittelt zumindest glaubhaft das Gefühl absolut hinter seiner Mannschaft zu stehen und auch stolz auf die Mannschaft ist und mit ihr kämpft.

Meiner Meinung nach ist das eine ideale Voraussetzung für die Entwicklung eines wirklichen „Teamgeistes”. Aber man kann das auch nicht erzwingen, das muss klar sein.

Die Taktik ist wichtig, keine Frage. Aber Voraussetzung um sich mit der Taktik näher zu beschäftigen ist ein Trainer, der von der Mannschaft gehört wird. Und das Zitat von Bugera kann ich auch nur unterstreichen - wir dürfen uns gerne mal auf die eigenen Stärken konzentrieren. :)



Beitragvon hessenFCK » 22.09.2017, 09:41


morlautern1971 hat geschrieben:Keine Experimente wagen, das kann die Devise für einen Verein wie Bayern München sein, der sich das leisten kann.

Einem Verein wie uns bleibt gar nichts anderes übrig, als etwas zu wagen, mehr, als Andere, wenn wir uns mit weniger Mitteln behaupten wollen.

Lieber nichts zu wagen, das war schon die Devise bei der Verpflichtung des so erfahrenen und erfolgreichen Norbert Meier. (Mit durchaus überwiegender Zustimmung hier im Forum damals, eben wegen seiner Erfahrung und seinen Erfolgen...)

Es wird Zeit, endlich etwas zu wagen!

Mit einem Trainer, der eben noch keine Profi Erfahrung hat - aber Erfolg hatte mit dem, was er bisher gemacht hat.

Bevor es auch dafür zu spät ist...

Nur Mut, Boris! (& Thomas & Nicolai!)


Meine Zustimmung für deine Zeilen. Wie heißt es so schön, nur wer wagt gewinnt!! Wir wagen seit Jahren nichts mehr. Bei dem nichts wagen, stach einzig CR ein wenig heraus, der leider den sicher geglaubten Aufstieg auch irgendwie mit zu verantworten hatte. Danach wurde auch nichts gewagt und es ging mit CR weiter - Ergebnis bekannt! Die Liste muss jetzt nicht weiter aufgezählt werden. Es wurde leider weiter Geld verbrannt, was eigentlich nicht da ist! Wagen heßt aber für mich nicht, den renommierten Trainer nehmen, der irgendwo schon mal was geleistet hat - wagen heißt für mich, sich mal für eine junge, frische Rosine zu entscheiden und dieser Rosine dann auch ein wenig Zeit geben.
Jetzt allerdings haben wir keine Zeit mehr und genau deshalb muss jetzt was gewagt werden. Bisher habe ich immer von der vorletzten Patrone geschrieben, nun scheint es wirklich unsere letzte zu sein....?



Beitragvon Red Rooster » 22.09.2017, 09:43


Entweder die 50 - 100 Bewerber sind "Nebelkerzen" oder es gibt sie tatsächlich. Beides wäre nicht gut. Nebelkerzen bedeutet bewusste Irreführung der Fans, bis zu Hundert Bewerber könnte bedeuten, in dieser Situation müssen die nehmen wen sie kriegen, und noch schlimmer, sie müssen auch die geforderten Bedingungen akzeptieren. Mal sehen wer präsentiert wird. Sollte der FCK in Berlin verlieren, dann bräuchte es schon 3 bzw.4 Siege in Folge um den Anschluss wieder herzustellen. Das wird mit dieser Mannschaft nicht gelingen, egal wer Trainer wird.
Was mich ebenfalls beunruhigt, die ausgestrahlte Ruhe der Verantwortlichen. Vieles was derzeit passiert erinnert so sehr an 1860 München in der letzten Saison, wobei der Vergleich hinkt. Die Münchner stehen nämlich wirtschaftlich viel besser da als der FCK.



Beitragvon simba » 22.09.2017, 09:44


Könntet ihr endlich mal aufhören Kosta Runjaic immer als CR zu bezeichnen ? CR ist CR7, Kosta ist Kosta. Danke.



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 22.09.2017, 09:49


simba hat geschrieben:Könntet ihr endlich mal aufhören Kosta Runjaic immer als CR zu bezeichnen ? CR ist CR7, Kosta ist Kosta. Danke.


Dann nenn dich nicht Simba, so heißt meine Katze! :lol:
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon simba » 22.09.2017, 09:50


warum meinst du nenn ich mich so..meine Katze heisst auch so :lol: :lol:



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 22.09.2017, 09:55


simba hat geschrieben:warum meinst du nenn ich mich so..meine Katze heisst auch so :lol: :lol:


:lol: :lol: :lol: herrliche Situationskomik! Genial!
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon hardy68 » 22.09.2017, 09:55


simba hat geschrieben:warum meinst du nenn ich mich so..meine Katze heisst auch so :lol: :lol:


und ihr wohnt zusammen und redet über die gleiche Katze. Oder doppelaccount, da schizophren :D ?
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme! (Thomas Morus)



Beitragvon ix35 » 22.09.2017, 09:57


Osnabrücker Teufel hat geschrieben:
simba hat geschrieben:warum meinst du nenn ich mich so..meine Katze heisst auch so :lol: :lol:


:lol: :lol: :lol: herrliche Situationskomik! Genial!

Und jetzt ohne Scheiß, mein Hund, ein Sheltie, heißt wegen seiner Mähne auch Simba. :daumen: :lol:



Beitragvon Ruediger63 » 22.09.2017, 10:01


Liebe Tierfreunde, es ist nett von euch und eueren treuen Vierbeiner zu lesen, es wäre dennoch sehr nett beim eigentlichen Thema zu bleiben.

Lieben Dank :)
Man sollte nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern der Realität ins Auge schauen !!!!!



Beitragvon Marc222 » 22.09.2017, 10:03


Ruediger63 hat geschrieben:Liebe Tierfreunde, es ist nett von euch und eueren treuen Vierbeiner zu lesen, es wäre dennoch sehr nett beim eigentlichen Thema zu bleiben.

Lieben Dank :)


Ach was, ist doch mal eine willkommene Abwechslung :lol:

Mal sehen wessen Sohn, abgesehen von Mufasa, auch Simba heißt :wink:



Beitragvon FCKPersey1962 » 22.09.2017, 10:09


Moin,
und mein Hund heißt Sir Persey, weil er trotz der nur 2 Punkte und Platz 18 immer noch erhobenen Hauptes am Spieltag das FCK-Trikot mit voller Stolz trägt-ein echter Fan halt. :teufel2:

P.S.
Ich wünnche mir Heiko Vogel
Dauerkarte Süd 3.1



Beitragvon betzeflitzer » 22.09.2017, 10:13


FCKPersey1962 hat geschrieben:Moin,
und mein Hund heißt Sir Persey, weil er trotz der nur 2 Punkte und Platz 18 immer noch erhobenen Hauptes am Spieltag das FCK-Trikot mit voller Stolz trägt-ein echter Fan halt. :teufel2:

P.S.
Ich wünnche mir Heiko Vogel

Was, dein Vogel heisst Heiko?



Beitragvon FCKPersey1962 » 22.09.2017, 10:16


betzeflitzer hat geschrieben:
FCKPersey1962 hat geschrieben:Moin,
und mein Hund heißt Sir Persey, weil er trotz der nur 2 Punkte und Platz 18 immer noch erhobenen Hauptes am Spieltag das FCK-Trikot mit voller Stolz trägt-ein echter Fan halt. :teufel2:

P.S.
Ich wünnche mir Heiko Vogel

Was, dein Vogel heisst Heiko?


Nein mein Vogel heißt Flitzer, weil er beim Frühstück ohne Unterhose über den Frühstückstisch
"flitzt" :shock:
Dauerkarte Süd 3.1



Beitragvon simba » 22.09.2017, 10:18


Die User werden langsam wahnsinnig..es wird Zeit dass die da oben fündig werden :lol:



Beitragvon Tyosuabka » 22.09.2017, 10:25


simba hat geschrieben:Könntet ihr endlich mal aufhören Kosta Runjaic immer als CR zu bezeichnen ? CR ist CR7, Kosta ist Kosta. Danke.


?? Die Offizielle Abkürzung von Runjaic ist CK und nicht CR.. :nachdenklich:



Beitragvon ChrisW » 22.09.2017, 10:31


Meiner Ansicht nach lässt man Paula und Bugi mal machen bis nach Union. Sollte das gut ausgehen, wird es wohl auch gegen Fürth so sein. Klappt auch das, wird man vorerst alles dabei belassen und mit Bugi unter Paulas Lizenz weiter machen. Das wäre die beste Lösung für alle. Sollte es bei Union nicht klappen, wird man einen Trainer holen und Bugi hätte keinen Kratzer an seiner Vita. Ich hoffe auf Szenario eins.



Beitragvon FCKPersey1962 » 22.09.2017, 10:33


Nach dem kurzem Ausflug in die Tierwelt zurück zur Realität:
Ich denke mit Heiko Vogel hätte der FCK Jemanden, der sofort helfen könnte und auch perspektivisch
etwas aufbauen kann. Er hat aurreichend Erfahrung im Nachwuchsbereich sowie im "harten" Männerfußball.
Ob er Lust dazu hätte kann ich natürlich nicht beurteilen.
Für das Spiel in Berlin macht es aber keinen Sinn einen neuen Trainer auf die Bank zu setzen. :teufel2:
Dauerkarte Süd 3.1



Beitragvon [name838] » 22.09.2017, 10:34


ChrisW hat geschrieben:Meiner Ansicht nach lässt man Paula und Bugi mal machen bis nach Union. Sollte das gut ausgehen, wird es wohl auch gegen Fürth so sein. Klappt auch das, wird man vorerst alles dabei belassen und mit Bugi unter Paulas Lizenz weiter machen. Das wäre die beste Lösung für alle. Sollte es bei Union nicht klappen, wird man einen Trainer holen und Bugi hätte keinen Kratzer an seiner Vita. Ich hoffe auf Szenario eins.
Soweit ich das verstanden habe ist schon Manfred Paula derjenige, der das federführend macht und Bugera nur unterstützend als Co-Trainer aktuell dabei.



Beitragvon Stormer » 22.09.2017, 10:37


FCKPersey1962 hat geschrieben:Nach dem kurzem Ausflug in die Tierwelt zurück zur Realität:
Ich denke mit Heiko Vogel hätte der FCK Jemanden, der sofort helfen könnte und auch perspektivisch
etwas aufbauen kann. Er hat aurreichend Erfahrung im Nachwuchsbereich sowie im "harten" Männerfußball.
Ob er Lust dazu hätte kann ich natürlich nicht beurteilen.
Für das Spiel in Berlin macht es aber keinen Sinn einen neuen Trainer auf die Bank zu setzen. :teufel2:



Warum sollte Heiko Vogel seinen super Job als Leiter des Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München aufgeben und zu einem abstiegsbedrohten Zweitligisten gehen?



Beitragvon simba » 22.09.2017, 10:40


Stormer hat geschrieben:
FCKPersey1962 hat geschrieben:Nach dem kurzem Ausflug in die Tierwelt zurück zur Realität:
Ich denke mit Heiko Vogel hätte der FCK Jemanden, der sofort helfen könnte und auch perspektivisch
etwas aufbauen kann. Er hat aurreichend Erfahrung im Nachwuchsbereich sowie im "harten" Männerfußball.
Ob er Lust dazu hätte kann ich natürlich nicht beurteilen.
Für das Spiel in Berlin macht es aber keinen Sinn einen neuen Trainer auf die Bank zu setzen. :teufel2:



Warum sollte Heiko Vogel seinen super Job als Leiter des Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München aufgeben und zu einem abstiegsbedrohten Zweitligisten gehen?

Ist die Frage ob die ihn, selbst wenn er wollte, gehen lassen. Bayern ist kein Drittligist dem man einfach mal den Nachwuchstrainer abwerben kann.



Beitragvon FCKPersey1962 » 22.09.2017, 10:44


Stormer hat geschrieben:
FCKPersey1962 hat geschrieben:Nach dem kurzem Ausflug in die Tierwelt zurück zur Realität:
Ich denke mit Heiko Vogel hätte der FCK Jemanden, der sofort helfen könnte und auch perspektivisch
etwas aufbauen kann. Er hat aurreichend Erfahrung im Nachwuchsbereich sowie im "harten" Männerfußball.
Ob er Lust dazu hätte kann ich natürlich nicht beurteilen.
Für das Spiel in Berlin macht es aber keinen Sinn einen neuen Trainer auf die Bank zu setzen. :teufel2:



Warum sollte Heiko Vogel seinen super Job als Leiter des Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München aufgeben und zu einem abstiegsbedrohten Zweitligisten gehen?


Es ist auch nur mein persönlicher Wunsch.
Er kommt aus unsere Region (Bad Dürkheim).
Soviel ich aber weiß ist er als Trainer der 2. mannschaft zurückgetreten und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums ist jetzt Gerland.
Vom Typ her hätte ich da bei allen anderen Namen, die da genannt wurden das beste Gefühl.
Dauerkarte Süd 3.1




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: allvater, Alm-Teufel, Chrisss, Davy Jones, DerVo-gel, Devil´s Wob, dome1900, FCK-Ralle, flidp, goddessofsin, hunsrückdevil, KL191075, Lion47, Matthew, OstToifel, R.Baggio, redmonkey, REDxDEVILx1975, Rheinteufel2222, tegribogen, Tibon, zieh ab! und 327 Gäste