Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Eilesäsch » 28.12.2016, 10:51


Kosta ist für Jahre -so fürchte ich- bei uns verbrannt, zu groß der Groll bei den Fans.
Was hier alles über ihn geschrieben wurde, obwohl wir mit ihm seit dem Aufstieg 2010/2011, den größten Erfolg auch im nationalen Pokal hatten.
Ich mag ihn auch sehr, nur bin ich halt einer von sehr wenigen die dies so sehen.
2 Niederlagen und es wäre direkt Feuer unterm Tribünendach, darauf kann und muss ich als Fan verzichten.
Mit Runjaic hatten wir wohl das meiste Geld gescheffelt, das geht leider unter und möchte niemand wahrhaben, weil wir knapp am Aufstieg vorbei sind.
Heute wäre man froh darüber, wenn wir da oben mitspielen könnten.
Potenzial hat diese Mannschaft, es fehlt die 100%-ige Einstellung, wir haben schon einige Granaten im Team.
Überlegt mal was wir für eine Verteidigung haben, Mwene, Koch, Ewerton & Aliji. 3 junge Kerls und einer der in Europa unterwegs war, dem man sicherlich nicht erklären muss wie der Hase läuft!

Was macht eigentlich unser Manni?
Manni könnte bei uns ne Marke werden, wenn er erfolgreich spielen würde.
Was ist mit Schippe?
Fällt immer durch seinen Torhunger auf, zumindest in den Jugendteams!
Aktuell auch Tomic, egal was kommt ich würde einen von denen gerne spielen sehen.
Er hat nicht umsonst nen Vertrag an der Backe! 8-)

Go for it!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon gari » 28.12.2016, 10:51


Forever Betze hat geschrieben:
gari hat geschrieben:Ich war mal so frei, und habe die laut transfermarkt.de verfügbaren Trainer aufgelistet, die meiner Meinung nach EVENTUELL Kandidaten sein könnten.

Das hast du aber einige raus gelassen, die ebenfalls auf dem freien Markt sind und den Trainer Schein haben.
Loddar
Effe
Basler
Legat
Wollitz
Lehmann


Stimmt, sorry. Aber ich sah nach 18 Seiten der Suche nur noch Leute, die zumeist in den Oberligen tätig waren und brach damit die Suche ab. Ich werde die noch hinzufügen, wobei ich mir bei Effe nicht sicher bin, ob er jetzt den Schein hat...da war doch irgendwas mit Paderborn?
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon ChrisW » 28.12.2016, 10:52


Man scheint wohl einigen hier alles verkaufen zu können. Auch wieder Runjaic oder K5. Was soll den das? Was hat er denn bei 60 gerissen? Was war bei uns? Einmal war es SK, der den armen KR beeinflusst hat, einmal Ismaik. Gebt ihr auch bei allem immer anderen die Schuld? Wenn ich so "beschissen" bevormundet und behandelt werde, wie ihr Kosta immer nachsagt, dann sage ich das auch, wenn ich Rückgrat habe. Einige unserer Spieler warten doch nur auf solche Trainer. Er stand doch genauso für Ballgeschiebe, nur dass er noch die wesentlich besseren Leute hatte. Auch für Angsthasenfußball! Wer war denn in Aue mit dem Unentschieden zufrieden? Was wäre denn los, wenn die ersten Spiele nicht gleich klappen würden? So einfältig kann Stöver doch gar nicht sein. Das sind doch auch schon wieder die unverbesserlichen Nostalgiker unter uns, die der "fast-Aufstieg-Zeit" nachtrauern, obwohl es eigentlich ein ziemlich mutloses und dunkles Kapitel war mit dieser Mannschaft und der Konkurrenz. Aber so schnellebig und so bekloppt ist Fußball. Wartet noch 2 Wochen, vielleicht überlegt Korkut es sich nochmal anders. Langsam wäre ich froh, wenn man mit Norbert Meier abschließen würde, sonst kommen einige noch mit Pele Wollitz, weil der so treffend analysiert hatte. Was wurde übe Funkel in Düdo gelästert. Genau wie Meier ist er einer, der das Geschäft schon jahrelang kennt und der mit Mannschaften was erreicht hat. Was haben KR, K5, Sforza usw vorzuweisen? Sinnfreie Sprüche, sonst nichts. Wacht endlich mal auf!



Beitragvon hierregiertderfck » 28.12.2016, 10:52


Runjaic hat diesen Verein und die Fans nie verstanden und sogar nicht selten Seitenhiebe an die Fans verteilt.
Den will ich hier nicht mehr sehen.

Allgemein frage ich mich, was das bitte soll mit den beiden Ex-Trainern. Die verlieren das erste Spiel und die sind direkt wieder verbrannt und stehen in der Schussbahn. Vor allem Runjaic, dem nicht wenige nachsagen, dass er uns den Aufstieg gekostet hat. Wahrscheinlich nicht ganz zu unrecht.
Ich hoffe wirklich, dass da nichts dran ist.

Als Runjaic nicht mehr der für 2. Liga Verhältnisse luxuriöse Kader zur Verfügung stand, war es außerdem mit dem ach so schönen Fußball ganz schnell vorbei. Manche haben wohl die Spiele am Anfang der letzten Saison vergessen.



Beitragvon Hinnerpälzer » 28.12.2016, 10:53


redsnapper hat geschrieben:Wenn Sie sich in ganz Deutschland lächerlich machen wollen Herr Stöver ja dann holen sie den Wundertrainer Runjaic zurück . Da schreiben einige den schönsten Fußball hätten wir unter Runjaic gespielt. Das ich nicht lache. Wenn man Schlafwagen - Verschiebe -Fußball schön findet, dann ja. Was war ich froh als dieser Trainer endlich weg war und Korkut ist genau an diesem Scheißfußball gescheitert. Und manche wollen diesen Fußball weiterhin beim FCK sehen. Bis nur noch 10.000 im Stafion sind. Unglaublich.
Runjaic mag ein netter Mensch sein, vielleicht zu nett. Aber er wird immer scheitern wenn er stur einen Fußball spielen läßt für die er einfach nicht die Spieler hat.


Es ist schrecklich, daß hier jeder "Meistertrainer" seinen Quatsch abgeben kann, ohne die geringste Ahnung von Fussball zu haben.



Beitragvon ix35 » 28.12.2016, 10:53


Hinnerpälzer hat geschrieben:
AllgäuDevil hat geschrieben:Was haben sich meine befreundeten 60er-Fans die letzten Wochen von mir anhören müssen. Der Begriff Kasperlverein war eine der harmloseren Bezeichnungen.....
Wenn der FCK tatsächlich den "Aufstiegsverhinderer" Runjaic zurückholt, werde ich mich wahrscheinlich wochenlang nicht mehr blicken lassen können. ZURECHT!
Dann wäre selbst 1860 dagegen, ein höchst professionell geführter Topverein!

Hoffentlich kommt Runjaic, daß so querulanten wie DU einer bist- NICHT mehr auf den Betze kommen.

Lies mal richtig und dann sag mal schön Entschuldigung zum Allgäuer.



Beitragvon Eilesäsch » 28.12.2016, 10:54


bjarneG hat geschrieben:Sami Hyypiä würd ich sofort nehmen.

Davon abgesehen, lass ich mich überraschen und werd den neuen Coach uneingeschränkt unterstüzen; egal, wer es wird. :teufel2:


So schauts aus!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon Tyosuabka » 28.12.2016, 10:55


Fünfstück lol naja das wäre wohl der absolute super GAU. Runjaic naja er ist sowohl bei uns als auch bei 1860 gescheitert. Dazu bei den Fans absolut verbrannt. Meier könnte ich mir schon eher vorstellen auch ein Trainer der den ganzen Pussys auf den Feld mal in den Arsch Tritt. Wenn man wirklich was aufbauen will kommt man aber an Luhukay nicht vorbei. Muss man zwar was mehr Geld in die Hand nehmen aber dann würde auch endlich mal wieder nach Jahrzehnten Kompetenz bei uns auf der Trainerbank platz nehmen. Rest der Namen die hier rumgeistern gleicht wohl nen Gruselkabinett und so wie ich unsere Führung kenne wird die Trainer Entscheidung auch ganz gruselig leider.



Beitragvon LeidenschaftFCK » 28.12.2016, 10:57


Kotza, Falscher Fünfziger und Schauspieler Meier...ich kann gar nicht so viel Essen wie ich kotzen möchte.

Das man von einem Drittklassigen SD nichts anderes erwarten darf ist ja noch nachvollziehbar. Aber das Fans hier im Forum diese Namen noch gut finden macht mich (fast) sprachlos. Ich komme mir vor wie bei einem 55-jährigem Arbeitslosen, der (leider) die Hoffnung aufgegeben und sich mit seinem Schicksal abgefunden hat.

Wie soll denn eine Mannschaft und ein Verein kämpfen wenn ihre Seele -die Fans- das nicht mehr tun?

Steht endlich auf und kämpft. Lasst solche Alpträume nicht wahr werden. Wir sind die Fans und entscheiden. Treten wir diesem Möchtegern SD in den Arsch, dass er endlich was zu Stande bringt für das Geld, dass er bekommt.

Ansonsten sollten wir alle ehrlich zueinander sein und hier Schluss machen. Dann machen wir hier zu, den Verein auch und gehen nach Mainz und Hoffenheim. So wenig ich die mag, so sehr sind sie ein Beispiel dafür, dass man mit wenig Geld viel erreichen kann. Auch ein Hoppelheim hat diese Saison nicht viel Geld ausgegeben und spielt oben mit. Kosta, Fünfstück und Meier würden dort nie angestellt. Eher beim Waldhof - und wir wissen ja wo die sind.

Ein Schaaf, Vogel, Gross, Funkel kommen bei einem erstklassigen Management gerne nach Lautern. Aber nicht bei einem drittklassigen SD den sie nicht ernst nehmen können.



Beitragvon Rückkorb » 28.12.2016, 11:01


Jetzt mal ernsthaft:

Fünfstück, sich mit der Vorgeschichte selbst ins Gespräch bringend, hat in der Anpreisung die Qualität der Machart eines Loddar Matthäus. Das macht nur Sinn, wenn man Stöver absägen will, also Blödsinn.

Runjahic hingegen könnte Sinn machen, so es (noch) Kräfte im Verein gibt, die seine damalige Demission zumindest intern deutlich bedauerten und ein konkretes Rückkehrinteresse haben, sich aber auch etwas davon versprechen, dass Runhahic mehr in seinem Sinne schalten und walten kann.
- Als einer seiner Promotoren dürfte in allererster Linie Kapitän Halfar in Frage kommen, vielleicht aber auch Leute aus der zweiten Reihe, die noch im Verein sind (Abel, Ehrmann).
- Ruhjahic einfach machen zu lassen, könnte eine neue Qualtität bedeuten, zumal hier ja immer das Gerücht umherging, Kuntz würde ihm sehr reinreden.
- Nichtzuletzt ist Stöver ein berechenbareres und konstruktiveres Element als das Konstrukt Kuntz/Schupp, was sicher auch Runjahic zu schätzen wüsste.
- Ob die Idee wirklich gut ist, will ich etwas anzweifeln. Auch unter Runjahic machten wir die Buden nicht, was gut erinnerlich ist. Die weitere Fortsetzung wäre ein Deasaster, so dass diese Verpflichtung skeptisch macht.

Meier als Idee finde ich so schlecht gar nicht. Der ist ein bisschen irre und lässt sich aber kaum weiter irre machen, passt also insofern zum Betze. Ob das aber reicht?

Wie auch immer die Lösung aus dem wohl auch Absagen bedingten Kandidatenschrumpfpool sein wird: Ein junger Kalli Feldkamp wird nicht dabei sein.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon sagross » 28.12.2016, 11:03


Das alleine der Name Runjaic hier Kontroverse Diskussionen auslöst, war ja klar. Es ist für mich nicht überraschend, dass ihm einige den verpassten Aufstieg noch übel nehmen. Dieser Frust hat damals auch mit Verzögerung zur Trennung geführt.
Was ich aber überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist dass der Spielstil unter Runjaic von einigen immer nochmal aufs übelste beschimpft wird. Das war objektiv betrachtet der attraktivste Fussball den wir seit Ewigkeiten gesehen haben. Und nicht nur weil er gute Spieler hatte, Orban und Heinz sind bspw unter ihm erst gewachsen...
Zuletzt geändert von sagross am 28.12.2016, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien...



Beitragvon alaska94 » 28.12.2016, 11:03


LeidenschaftFCK hat geschrieben:Kotza, Falscher Fünfziger und Schauspieler Meier...ich kann gar nicht so viel Essen wie ich kotzen möchte.

Das man von einem Drittklassigen SD nichts anderes erwarten darf ist ja noch nachvollziehbar. Aber das Fans hier im Forum diese Namen noch gut finden macht mich (fast) sprachlos. Ich komme mir vor wie bei einem 55-jährigem Arbeitslosen, der (leider) die Hoffnung aufgegeben und sich mit seinem Schicksal abgefunden hat.

Wie soll denn eine Mannschaft und ein Verein kämpfen wenn ihre Seele -die Fans- das nicht mehr tun?

Steht endlich auf und kämpft. Lasst solche Alpträume nicht wahr werden. Wir sind die Fans und entscheiden. Treten wir diesem Möchtegern SD in den Arsch, dass er endlich was zu Stande bringt für das Geld, dass er bekommt.

Ansonsten sollten wir alle ehrlich zueinander sein und hier Schluss machen. Dann machen wir hier zu, den Verein auch und gehen nach Mainz und Hoffenheim. So wenig ich die mag, so sehr sind sie ein Beispiel dafür, dass man mit wenig Geld viel erreichen kann. Auch ein Hoppelheim hat diese Saison nicht viel Geld ausgegeben und spielt oben mit. Kosta, Fünfstück und Meier würden dort nie angestellt. Eher beim Waldhof - und wir wissen ja wo die sind.

Ein Schaaf, Vogel, Gross, Funkel kommen bei einem erstklassigen Management gerne nach Lautern. Aber nicht bei einem drittklassigen SD den sie nicht ernst nehmen können.


Was hast du denn gegen Meier?? er hat oft genug bewiesen das er Erfolgreich ist und eine Mannschaft aufbauen kann.

Wovon träumst Du?? Klar die Spitzentrainer warten nur drauf bei uns zu traineren. Pep Guadiola hat schon um Freigabe gebeten. Messi will auch für uns spielen, weil der FCK ja einen Namen hat un eigentlich um den CL sieg spielen würde. Aber leider haben wir keinen guten Vorstand und der DFB hat ja auch was dagegen, dass wir Erfolgreich sind.

Hier reden manche ein Bullshit das ist wahnsinn.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 28.12.2016, 11:04


LeidenschaftFCK hat geschrieben:Dann machen wir hier zu, den Verein auch und gehen nach Mainz und Hoffenheim. So wenig ich die mag, so sehr sind sie ein Beispiel dafür, dass man mit wenig Geld viel erreichen kann. Auch ein Hoppelheim hat diese Saison nicht viel Geld ausgegeben und spielt oben mit. n.


Hoppelheim hat nicht viel Geld ausgegeben? Die haben diesmal einen Haufen eingenommen und etwa genausoviel ausgegeben. Sonst musste Didi ja immer die Löcher stopfen. Aber so zu machen als hätten die nur für Kleingeld eingekauft ist die Leute veräppelt :wink: Über die Jahre vorher wollen wir gar nicht erst reden, von wegen mit wenig Geld viel erreichen....
Omnia vincit amor



Beitragvon redsnapper » 28.12.2016, 11:05


Hinnerpälzer hat geschrieben:
redsnapper hat geschrieben:Wenn Sie sich in ganz Deutschland lächerlich machen wollen Herr Stöver ja dann holen sie den Wundertrainer Runjaic zurück . Da schreiben einige den schönsten Fußball hätten wir unter Runjaic gespielt. Das ich nicht lache. Wenn man Schlafwagen - Verschiebe -Fußball schön findet, dann ja. Was war ich froh als dieser Trainer endlich weg war und Korkut ist genau an diesem Scheißfußball gescheitert. Und manche wollen diesen Fußball weiterhin beim FCK sehen. Bis nur noch 10.000 im Stafion sind. Unglaublich.
Runjaic mag ein netter Mensch sein, vielleicht zu nett. Aber er wird immer scheitern wenn er stur einen Fußball spielen läßt für die er einfach nicht die Spieler hat.


Es ist schrecklich, daß hier jeder "Meistertrainer" seinen Quatsch abgeben kann, ohne die geringste Ahnung von Fussball zu haben.

Wenn wie hier schon über "Quatsch schreiben" reden, da bist du auch ganz gut dabei. Das ist ein Forum da kann ich auch meine Meinung abgeben, sofern ich keinen beleidige so wie du.
Ein Tipp, wenn du meine Meinung nicht mehr lesen willst setz mich doch auf die Igno - Liste :D



Beitragvon AllgäuDevil » 28.12.2016, 11:06


@ ix35
Nein braucht er nicht, drauf geschissen. Leute wie den "Hinnerwäldler" nehme ich nicht ernst. Der hat noch gar nicht gemerkt, das sich hier anscheinend sehr viele "Querulanten" rumtreiben. Die Begeisterung für Runjaic hält sich doch sehr in Grenzen..... :wink:
Selbst ist er nicht in der Lage, seine Posts mit Fakten zu bekräftigen. Alles Bla,Bla,Blubb was er raushaut :daumen:



Beitragvon godmK » 28.12.2016, 11:06


Die Geschwindigkeit und Dummheit mit der hier gegen alles und jeden gehetzt wird ist schon beachtlich. Also in dem Punkt müssen sich viele keine Vorsätze mehr fürs neue Jahr machen. Niedriger geht nicht mehr :)
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt! Realität oder doch nur alternative Fakten?


Dritte Liga ist Kerngeschäft und im Kerngeschäft sind wir richtig schlecht. Bastion Betzenberg längst Geschichte.



Beitragvon ChrisW » 28.12.2016, 11:07


sagross hat geschrieben:Das alleine der Name Runjaic hier Kontroverse Diskussionen auslöst, war ja klar. Es ist für mich nicht überraschend, dass ihm einige den verpassten Aufstieg noch übel nehmen. Dieser Frust hat damals auch mit Verzögerung zur Trennung geführt.
Was ich aber überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist dass der Spielstil unter Runjaic von einigen immer nochmal aufs übelste beschimpft wird. Das war objektiv betrachtet der attraktivste Fussball den wir seit Ewigkeiten gesehen haben. Und nicht nur weil er gute Spieler hatte, Orban und Heinz sind bspw unter ihm erst gewachsen...

Orban und Heintz hätten sich auch unter Oral durchgesetzt. Übrigens hatte irgendein Trainer den Heubach ja dem Heintz vorgezogen.



Beitragvon flammendes Inferno » 28.12.2016, 11:10


Runjaic 77 Spiele Punkteschnitt 1,65
Fünfstück 27 Spiele Punkteschnitt 1,33
Korkut 18 Spiele Punkteschnitt 1,06

Das sind Tatsachen

Runjaic hat den Aufstieg verpasst
Korkut hat durch seine Flucht den Abstieg verpasst
auch irgendwelche sxgwaxgnatigen Äusserungen "sein Lächeln gefällt mir nicht" ändern das nicht,Korkut war punkteschnittmässig Rekdal II.
Zuletzt geändert von flammendes Inferno am 28.12.2016, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon sandman » 28.12.2016, 11:10


sagross hat geschrieben:Das alleine der Name Runjaic hier Kontroverse Diskussionen auslöst, war ja klar. Es ist für mich nicht überraschend, dass ihm einige den verpassten Aufstieg noch übel nehmen. Dieser Frust hat damals auch mit Verzögerung zur Trennung geführt.
Was ich aber überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist dass der Spielstil unter Runjaic von einigen immer nochmal aufs übelste beschimpft wird. Das war objektiv betrachtet der attraktivste Fussball den wir seit Ewigkeiten gesehen haben. Und nicht nur weil er gute Spieler hatte, Orban und Heinz sind bspw unter ihm erst gewachsen...


Das war unter Runjaic keinesfalls attraktiv, das war einschläfernd und ermüdend. Durchaus nicht erfolgslos..aber man war froh, wenn man zu lesen dabei hatte, während den 90Minuten :?

Das solch ein Fußball der attraktivste der letzten Zeit war/ist, zeigt deutlich auf welchem Niveau sich der Verein momentan befindet..leider.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Falsche9 » 28.12.2016, 11:12


Wenn an dem Sport 1 Artikel etwas dran ist, kommt absolut nur Coach Kosta in Frage. Er hat, auch wenn einige das hier anders sehen wollen, bis zum verpassten Aufstieg 2015 hervorragende Arbeit abgeliefert. Die Mannschaft trat dominant auf und hat Fußball gespielt.

Fünfstück ist kein Trainer - es fehlte an Akzeptanz und Autorität. Der Spielstil war grauenhaft und die Defensive ein Hühnerhaufen.

Meier ist ein Alptraum! Darüber möchte ich wirklich nicht nachdenken.

Ich bin aber der Ansicht, dass es ein ganz anderes Gesicht wird....und das wäre vielleicht auch besser, denn dann wäre es ein unbelasteter Start.

Ach, der "Wunschkandidat" vom Sommer ist ja frei...Hier wollten doch so viele Rüdiger Weil... :lol:
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon 2kewl4you » 28.12.2016, 11:14


flammendes Inferno hat geschrieben:Runjaic 77 Spiele Punkteschnitt 1,65
Fünfstück 27 Spiele Punkteschnitt 1,33
Korkut 18 Spiele Punkteschnitt 1,06

Das sind Tatsachen

Runjaic hat den Aufstieg verpasst
Korkut hat durch seine Flucht den Abstieg verpasst


Vollste Zustimmung! Und dann wird hier noch von attraktivem Fußball gefasselt. Wir sollten froh sein überhaupt einen einigermaßen guten Trainer zu bekommen, vollkommen Wurst wie "attraktiv" der dann spielt - Hauptsache wir finden mal wieder Anschluß an das obere Tabellendrittel.



Beitragvon Eilesäsch » 28.12.2016, 11:14


hierregiertderfck hat geschrieben:Runjaic hat diesen Verein und die Fans nie verstanden und sogar nicht selten Seitenhiebe an die Fans verteilt.
Den will ich hier nicht mehr sehen.

Allgemein frage ich mich, was das bitte soll mit den beiden Ex-Trainern. Die verlieren das erste Spiel und die sind direkt wieder verbrannt und stehen in der Schussbahn. Vor allem Runjaic, dem nicht wenige nachsagen, dass er uns den Aufstieg gekostet hat. Wahrscheinlich nicht ganz zu unrecht.
Ich hoffe wirklich, dass da nichts dran ist.

Als Runjaic nicht mehr der für 2. Liga Verhältnisse luxuriöse Kader zur Verfügung stand, war es außerdem mit dem ach so schönen Fußball ganz schnell vorbei. Manche haben wohl die Spiele am Anfang der letzten Saison vergessen.


Die komplette Sommerpause wurde doch von Fanteilen genutzt, die Authorität des Trainers zu untergraben, das spielt für mich auch ne wichtige Rolle weshalb wir Gülle zusammen spielten.
Da hätte man lieber den Rücken stärken müssen, statt noch drauf zu hauen.
Unter Runjaic waren die Fernsehgelder absolut in Ordnung inklusive nicht unwichtige Pokaleinnahmen + Spielerverkäufe die er förderte und seinen Kopf im Endeffekt hingehalten hat.
Heintz & Orban hätten sich auch nicht entwickeln können oder die Kampfsau Zimmer.
Mit denen haben wir Kohle verdient!
Mit Runjaics Spielweise wurden viele Spieler gefördert und haben sich verbessert!
Schulle + Heubach, richtig stark gespielt und heute rennt leider nur noch einer der beiden seiner guten Vergangenheit hinterher. Was ich sehr schade finde.

Lest meine Sigantur, deshalb wurden Orban, Heintz & Zimmer so stark.
Junge Kerls muss man fördern, dann fahren sie nach Paris und schießen nen Hattrick!
So einfach ist Fussball.

Peace.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon chriskl » 28.12.2016, 11:16




Beitragvon Miggeblädsch » 28.12.2016, 11:17


Also mit Kosta Runjaic könnte ich absolut gut leben. Spätestens als K5 übernommen hat, wurde doch deutlich, dass er sehr gute Arbeit bei uns geleistet hat. Ich denke zudem, dass auch er dazu gelernt und sich weiterentwickelt hat. Bei all den gruseligen Namen, die hier genannt werden, wäre ich echt froh, wenn er es werden würde!
Irgendwann geht's los



Beitragvon tscharlie » 28.12.2016, 11:19


wenn ein Trainer dann Fünfstück
der hat sich am ehesten mit dem betze Identifiziert
was nützt uns ein Trainer der nicht zu uns past der Trainer muss auf die Mannschaft eingehen können und da war Fünfstück der beste der ist sowieso viel zu früh entlassen worden
holt konrsd zurück
und nichts andréres




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FORZA85 und 66 Gäste