Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Gypsy » 01.06.2016, 00:10


Habe mir gerade 60 Minuten alle Videos zu Rüdiger Rehm angesehen die ich auf Youtube finden konnte, um einen Eindruck von seinem Temperament zu bekommen, und bin zur Erkenntnis gekommen, dass dieser Mann eigentlich genau in das von Stöver beschrieben Anforderungsprofil passt.

Die von Stöver sogenannten "Basics" als Trainer besitzt er anscheinend. Großaspach spielt seit Jahren erfolgreichen & guten Fußball, was mit dem 7.Platz der letzten Saison den vorläufigen Höhepunkt erreichte.

Rehm ist nicht wirklich ein Ruhepool, sondern ein emotionaler Trainer. Bei seinen Pressekonferenzen zeigt er klare Kante und nennt die Dinge beim Namen. Zudem findet er es richtig geil, wenn Auswärtsfans in Großaspach Stimmung hineinbringen, da in Großaspach ja stimmungstechnisch nix los ist (eigene Aussage!). Rehm hat Bock auf einen Verein wie der FCK, da bin ich mir sicher.

Für ihn wäre nun der Wechsel in eine höhere Liga zu einem emotionalen, größeren Verein wie der FCK eine große Chance und zudem ein großer, doch nicht zu großer Schritt. Zudem ist die Entfernung zu Aspach, wo seine Familie ggf. wohnen bleiben würde, von KL aus nicht zu weit.

Einen großen, negativen Aspekt gibt es jedoch: Da er Vertrag bis 2018 hat, möchte sich das Großaspach sicherlich total überzogen vergüten lassen.Aufgrund dessen könnte der Wechsel scheitern.



Beitragvon Homo Palatinus » 01.06.2016, 03:32


Nochmal kurz zum Vorbereitungsspiel:
Ein FCK-Fan wollte seinen Kumpel zurückhalten und schlichtend eingreifen. Um seinen Freund zurückzuhalten, benötigte er freie Hände und warf deshalb seine Bierdose weg. Leider traf sie den Haupträdelsführer der anderen Gruppe im Gesicht und verursachte eine Risswunde.

Leiiiider - ich lach mich schlapp, so'n Pech aber auch! :teufel2: :teufel2: :teufel2:
Ham'se den Polizisten, der damals das Gespräch mit Frau Zehnbauer führte, von Monnem nach Landau versetzt und der hat den Bericht geschrieben? :D
Meine FCK-Allstar-Elf: Hellström - Briegel, Brehme, Neues, Wagner - Kadlec - F. Walter, Eckel - Sandberg, Toppmöller, O. Walter
Reserve: Ehrmann, Stabel - Ramzy, Pirrung, Friedrich - Marschall, Kuntz



Beitragvon Schwabenteufel1 » 01.06.2016, 08:09


in der stuttgarter zeitung kommt heute ein artikel über die trainer suche der stuttgarter kickers.

dort war marc kienle von wehen wiesbaden der favorit.
er hat aber dankend abgelehnt. dazu hat er ein angebot von ried (1. Österreich. Liga) ebenfalls abgelehnt.

Wehen Wiesbaden, Stöver, 3 Liga....das mit Kienle könnte ja passen....denn Kienle sagt, er hat andere pläne.....



Beitragvon bene667 » 01.06.2016, 08:18


Homo Palatinus hat geschrieben:Nochmal kurz zum Vorbereitungsspiel:
Ein FCK-Fan wollte seinen Kumpel zurückhalten und schlichtend eingreifen. Um seinen Freund zurückzuhalten, benötigte er freie Hände und warf deshalb seine Bierdose weg. Leider traf sie den Haupträdelsführer der anderen Gruppe im Gesicht und verursachte eine Risswunde.

Leiiiider - ich lach mich schlapp, so'n Pech aber auch! :teufel2: :teufel2: :teufel2:
Ham'se den Polizisten, der damals das Gespräch mit Frau Zehnbauer führte, von Monnem nach Landau versetzt und der hat den Bericht geschrieben? :D


Er hat 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.. er konnte seinen Freund zurückhalten und hat dabei dem Badenser noch etwas Bier abgegeben 8-)
"Es gab schon viele Weltmeister, die später Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde."
Eckhardt Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976

"Eine Frau, die schweigt, sollte man nicht unterbrechen."



Beitragvon osnamarcel » 01.06.2016, 08:40


wenn man mal wieder das Interview mit Görtler ließt, dann war es absolut die richtige Entscheidung Fünstück zu entlassen.. wie man es in so kurzer Zeit schaft einem jungen Spieler den Spaß am Fußball und den Glaube an sich selbst zu verlieren ist schon bitter... Dieses ständige wechseln zwischen Startelf und Tribüne war generell schon komisch und wird jetzt nur nochmal bestärkt...



Beitragvon Schwabenteufel1 » 01.06.2016, 09:01


Er hat 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.. er konnte seinen Freund zurückhalten und hat dabei dem Badenser noch etwas Bier abgegeben 8-)[/quote][/quote]

jetzt hört doch mal mit dem scheiss auf. ich will hier was zum thema lesen und nicht immer diesen quatsch hier. bleibt doch mal beim thema.



Beitragvon Wittlinger » 01.06.2016, 09:15


Warum hört man nur von anderen Vereinen
Vollzug Meldungen. Dies ist auch ein Risiko denn solange Unklarheit herrscht
Wird sich wenig auf dem Markt tun.
Oder andere Vereine sind schneller und haben dadurch Vorteile.
Ein Verein wie Würzburg hat innerhalb kürzester Zeit bereits 4 Spieler Verpflichtet.
Oder verhandeln wir doch evtl mit pogba Messi Oder Neymar



Beitragvon Wittlinger » 01.06.2016, 09:19


Warum hören wir eigentlich nur von anderen Vereinen Vollzug Meldungen
Ich finde dieses auf Zeit spielen nicht gut. Zum einen laufen die eigenen Spieler weg da noch keine Klarheit herrscht. Auch Spieler die nicht abgeneigt sind könnten dadurch noch ihre Meinung ändern und von anderen Vereinen
Umgarnt werden. Man hat zwar andere Vorstellungen aber Würzburg hat innerhalb kürzester Zeit 4 neue Spieler
Verpflichtet.
Oder verhandeln wir evtl mit pogba Messi
Oder Neymar



Beitragvon flammendes Inferno » 01.06.2016, 09:20


Das langsame und bedächtige Handeln kann aber leicht dazu führen,dass das Gewünschte einem weggeschnappt wird.
Zum Schluss bleiben die Reste auf dem Wühltisch.
Trainer + Spieler,die keiner wollte ...........
Deshalb ist schnelles Handeln bei Spielern wie zB Stoppelkamp wichtig.



Beitragvon Rückkorb » 01.06.2016, 10:36


Wer alsbald einen Trainer wünscht, braucht sich keinen Illussionen hingeben:

Rheinpfalz hat geschrieben:Sportdirektor Stöver befindet sich derweil weiter in „intensiven Gesprächen“ mit Trainer- und Spielerkandidaten. Er rechnet allerdings nicht mit einer feststehenden Personalie in den nächsten Tagen. „Wir wollen diese wichtigen Dinge mit aller Sorgfalt entscheiden“, sagte Stöver. Trainingsauftakt des FCK ist am 27. Juni.
Quelle: http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/ti ... en-teufel/

Würzburg dagegen ist schon fast fertig.

Kicker hat geschrieben:Würzburg: Bereits fünf Neuzugänge für die zweite Liga
Vier auf einen Streich! Würzburg rüstet auf
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... t-auf.html

Unser Zeiplan muss einem nicht beunruhigen, aber er kann es.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon flammendes Inferno » 01.06.2016, 10:46


wie wäre es mit einem Tippspiel ?
wie lange dauert die Trainersuche ?
noch 6 Tage ?
3 Wochen ?
2 Monate ?



Beitragvon Schlabbefligger » 01.06.2016, 11:32


Habt Geduld! Die Berufung von Gries und Stöver hat noch länger gedauert. Und es hat Sinn gemacht. Hier wird es genauso sein. Auch wenn andere schon aufgerüstet sind, es wird sich noch Einiges während und nach der EM tun.

Gute Nachwuchstalente haben wir schon an uns gebunden. Ich bin sicher, der Trainer ist schon gefunden, aber bestimmte Modalitäten müssen noch ausgehandelt werden. Da ist es auf jeden Fall besser, es dringt nichts nach außen.

Nach der Meldung der Rheinpfalz heute, siehe oben, bin ich sicher, Stöver hat alles im Griff nur unsere Ungeduld nicht.

Super Stövi!!



Beitragvon Wittlinger » 01.06.2016, 11:45


Ich glaube nicht dass Spieler auf uns warten. Das war vor 30 40 Jahren mal so.
Heute geht es nur noch um die Kohle und
Welcher Verein gute Perspektiven hat
Und die Tinte für die Unterschrift
Bereitsteht.
Keinesfalls glaube ich dass die em für uns wichtig ist denn wir können uns keine Spieler leisten die dort spielen.
Aber lassen wir uns überraschen.
Lass mich gerne eines besseren überzeugen



Beitragvon Rückkorb » 01.06.2016, 11:45


Gerade nach der Meldung in der Rheinpfalz muss man sich fragen, ob das vielmitgeteilte intensive Geschätz, das auch in den nächsten Tagen zu nichts führen wird, eine wirklich gute Nachricht ist.

Ich setz nochmal einen drauf:
swr hat geschrieben: 1. FC Kaiserslautern | Kommentar
Kopfproblem - Dem FCK laufen die Typen weg


Ruben Jenssen sagt „Tschüss“, der norwegische Nationalspieler verlässt den FCK nach drei Jahren. Wieder ein guter Typ der geht, wieder ein Vorzeigeprofi, wieder einer, der sich mit seinem Job, dem Verein und dem Umfeld identifiziert hat. Ein Kommentar von Bernd Schmitt...

http://www.swr.de/sport/1-kopfproblem-d ... index.html

Daher drängle ich etwas, dass man mit dem Trainer alsbald zum Abschluss kommt, damit der nicht nur illussorisch im Hintergrund, sondern aktiv sich um das neue Mannschaftgsgebilde kümmern kann.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Seit1969 » 01.06.2016, 12:16


Die sich ausbreitende Hysterie macht mir die größte Sorge. Das geht nämlich bei der ersten Verpflichtung die nicht aus dem Kader von Löw stammt direkt weiter!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon wkv » 01.06.2016, 12:19


Wobei ich diese Hysterie nicht im geringsten nachvollziehen kann.

Nach Bekanntgabe der Zahlen von Klatt muss doch jedem klar sein, dass selbst das Finden eines Trainers ein Geduldspiel ist, und dass der Spieler ebenso.

Und die Saison ist gerade einmal 14 Tage vorbei, nur weil Stöver nicht mit Wasserstandsmeldungen die Rheinpfalz versorgt bedeutet das nicht, dass er nichts tut.

Klatt und Gries gehen mit dem Bus auf Sponsorentour, und das Geld wird wohl der Mannschaft zugute kommen.

Dieses tägliche Überbieten in Superlativen und Apokalypsen bringt absolut gar nichts.



Beitragvon FCK58 » 01.06.2016, 12:24


Das, mit den Zahlen sehe ich nicht ganz so. Immerhin haben wir nach den Absteigern, Nürnberg und Braunschweig den fünftgrößten Spieleretat und den auch nur im worst case.
Ich denke schon, dass da noch ein paar Euronen hinzukommen werden, so dass wir zumindest noch Braunschweig im Etat abfangen können, vielleicht sogar noch die Franken.
Wenn sich unter diesen Voraussetzungen keine ordentliche Mannschaft finden lasst, dann können wir den Laden auch gleich dicht machen.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Oracel » 01.06.2016, 12:29


Ja, ja intensive Gespräche und noch so Sätze wie am
27.Juni ist Trainingsauftakt des FCK, bis dahin wird man wohl... viel Pla Pla Rauch um Nichts dazu noch große Mäuler nix dahinter. Ich könnte wetten dass nicht mal Spieler die sich in der Regionalliga etabliert haben zum niedergewirtschafteten FCK gehen würden. Bin gespannt was aus der Sponsor Tour rauskommt. Wohl nicht viel.
Wenn das so anfängt sehen wir den FCK in der 3.Liga kommende Jahre wieder. Wenn schon bei Führtungsspieler gepennt wird, die ziehen lässt bisher keine Neueinkäufe tädigt, dunpfe Sätze mit Trainer PlaPla los lässt, ist die 3.Liga schon vorprogramiert.
Zuletzt geändert von Oracel am 01.06.2016, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon daachdieb » 01.06.2016, 12:29


Rückkorb hat geschrieben:...
Ich setz nochmal einen drauf:
swr hat geschrieben: 1. FC Kaiserslautern | Kommentar
Kopfproblem - ...


Jetzt setz ich noch einen drauf: Geldproblem ...

Über den FCK mache mir momentan meine Gedanken und die sind mal so mal so. Aber alles schlecht zu reden hat noch nie geholfen.

swr hat geschrieben:Aber vielleicht hat ja Stöver ja Glück, und die führenden Köpfe entwickeln sich aus den eigenen Reihen.


Mein DK-Abo läuft weiter und ich hoffe, daß wir ein Team haben, das mich im Stadion etwas mehr begeistert als es letzte Saison der Fall war. Die Vorfreude hällt sich zwar noch in Grenzen aber wir haben ja erst den 01. Juni ;)
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon wkv » 01.06.2016, 12:32


Ich hab auch gerade meine DK gekauft.
Das ist das, was ich tun kann.

Wenn jeder das tut, was er persönlich tun kann, ist dem FCK auch geholfen.



Beitragvon v2devil » 01.06.2016, 12:35


daachdieb hat geschrieben:ich hoffe, daß wir ein Team haben, das mich im Stadion etwas mehr begeistert als es letzte Saison der Fall war.


wo nimmst du denn DEN Optimismus hier? :shock: :lol:

Respekt! :daumen:



Beitragvon wkv » 01.06.2016, 12:36


Ich teile seinen Optimismus.

Ich hatte es noch nie mit Jammern.



Beitragvon Baumbergeteufel » 01.06.2016, 12:47


Wittlinger hat geschrieben:Ich glaube nicht dass Spieler auf uns warten. Das war vor 30 40 Jahren mal so.
Heute geht es nur noch um die Kohle und
Welcher Verein gute Perspektiven hat
Und die Tinte für die Unterschrift
Bereitsteht.
Keinesfalls glaube ich dass die em für uns wichtig ist denn wir können uns keine Spieler leisten die dort spielen.
Aber lassen wir uns überraschen.
Lass mich gerne eines besseren überzeugen


Hab ich schon wieder nicht aufgepasst. :o Man Man, an wen wurde Bödi den verkauft und für wieviel :shock:
Salve Vagina Augustus.
Sei gegrüßt Pflaumen August.



Beitragvon Ktown2Xberg » 01.06.2016, 12:48


Rückkorb hat geschrieben:
Würzburg dagegen ist schon fast fertig.

Kicker hat geschrieben:Würzburg: Bereits fünf Neuzugänge für die zweite Liga
Vier auf einen Streich! Würzburg rüstet auf
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... t-auf.html

Unser Zeiplan muss einem nicht beunruhigen, aber er kann es.


Und welchen von den vieren hättest Du jetzt so gerne bei uns gesehen? :wink:

Würzburg sucht in ganz anderen Sphären, mit ganz anderem Profil. Die haben eine weitgehend komplette, eingespielte Mannschaft, nochmals viel weniger Kohle als wir - und suchten eben ein paar "solide" Lösungen für Kaderlücken. Davon gibt es viele, dafür gibt es bereits jetzt "einen Markt". Dass sich so etwas leichter finden lässt als echte Verstärkungen für einen Verein, der den Kader verkleinern und dabei die erste Elf möglichst trotzdem verbessern - und am Ende "besser als Platz 10" abschließen will sollte doch klar sein.

Und das könnte man jetzt weiter so durchspielen: Stoppelkamp? Weiß nicht, wie man da schnell hätte handeln sollen. Initiativ absagen? Wir suchen - nach letztem Stand kurz vor Fünfstücks Demission - gar nicht auf dieser Position. Dittgen kann da spielen, Görtler auch. Und dann einen 29(?)jährigen der grad unauffällig in Liga 3 abgestiegen ist mit dem vielleicht schon letzten Vertrag davor setzen. Nah...

Ein Bakalorz wiederum spielt eine Position, auf der wir suchen. Aber ob der uns statt Hannover gewählt hätte weiß keiner, selbst für den Fall dass der Trainer schon da wär, Jenssen verlängert hätte usw.

Bei Jenssen wiederum war die Aussage der (bisher nicht durch Unehrlichkeit aufgefallenen) neuen Verantwortlichen, er habe Angebote aus England. Als "Free Agent". Mal abwarten wohin er geht, ob nach England oder zu einem Verein, dem man eher zutrauen kann ein englisches Angebot "zu matchen" als uns. Aber wenn das mit den England-Angeboten die Wahrheit war, dann hätte auch ein neuer Trainer da mit hoher Wahrscheinlichkeit null Unterschied gemacht.


Lange Rede, kurzer Sinn:

Natürlich haben die letzten 12 Monate viel Verunsicherung hinterlassen. Natürlich lässt die Tatsache, dass aktuell außer "Geduld, wir sind am machen" nicht viel nach außen dringt viel Raum für Projektion. Aber wenn man sich mal anguckt, was so die einzelnen "Trigger" für die aufkommende Ungeduld sind, dann kommt man mMn rational relativ schnell zu dem Schluss, dass in den Planungen bis jetzt nichts wirklich "schief gelaufen" ist.

Ich sehe da eher ein Problem der geschundenen FCK-Kollektivpsyche als auch nur den kleinsten Grund, jetzt schon wieder die Geduld zu verlieren. Wie @FCK58 schon schrieb, wenn man's clever macht kann man selbst mit unserem worst-case-Etat was machen. Beispiele wie Wood oder Berisha letztes Jahr zeigen zudem, dass es zwischen "katastrophaler Planung" und "frühzeitig alles perfekt in die Wege geleitet" auch einfach eine ganze Menge Hängepartien gibt.

So doof das klingen mag: Das beste Mittel, Eure angstbesetzten Szenarien abzuwenden, ist optimistisch durch die nächsten Wochen zu gehen. Ganz rational betrachtet - mit der richtigen Grundstimmung (ich vermeide das bereits totgequastschte A...-Wort) geht vielleicht auch mal wieder die ein oder andere knappe Entscheidung zu unseren Gunsten aus...
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon Rückkorb » 01.06.2016, 13:00


Es geht sicher nicht darum, wen wir aus der Würzburger Kaste verpflichtet hätten.

Es geht auch nicht darum, wer aus der neuen Führungsriege Fehler gemacht hat. Da waren meines Erachtens welche, aber so kleine, dass ich sie an dieser Stelle angesichts ihrer Unerheblichkeit nicht für erwähnenswert halte. Da war und ist von den neuen Leuten ganz überwiegend guter Job.

Angstbesetzte Szenarien? Eher nicht, zumindest meines Erachtens nicht, was mich angeht. Es geht eher um eine gewisse Beunruhigung zu einer suboptimalen Vorgehensweise der Saisongestaltung und die hier im Forum formulierte Forderung, mol hi zu machen.
Zuletzt geändert von Rückkorb am 01.06.2016, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste