Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Jostra » 03.01.2016, 22:58


@ FCK 58:

Ich kenn zwar von der aktuellen Mannschaft nur Karl persönlich - von der Mannschaft der letzten Saison kenne ich allerdings neben Sippel noch Orban, Lakic und Zoller. Von dem her weiß ich natürlich auch ein wenig 8-) ....



Beitragvon FCK58 » 03.01.2016, 23:01


Das dem so ist, davon bin ich auch ausgegangen.
...
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon kategorie abc » 04.01.2016, 14:42


Richtig toll das hier einige User die Fähigkeit besitzen Interviews hinter den Zeilen zu lesen!Da weiß ich ja jetzt dinge die er nicht gesagt hat,aber gedacht..... und vieles mehr :D Früher hat man solche Menschen als Hexe(r)verbrannt! :wink: .Und endlich weiß ich nun weshalb die Norweger besser englisch sprechen als deutsche.Ich persönlich habe wohl andere Erfahrungen gemacht,aber wenn es hier steht muß ich mich getäuscht haben :o
Jetzt mal abwarten ob die dinge so eintreten wie sie vorausgesagt wurden. :nachdenklich:
Prosit Neujahr. :)
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.01.2016, 14:58


Jostra hat geschrieben:@ FCK 58:

Ich kenn zwar von der aktuellen Mannschaft nur Karl persönlich - von der Mannschaft der letzten Saison kenne ich allerdings... noch Orban


Mein Beileid :kotz:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Lautrer » 06.01.2016, 20:20


MäcDevil hat geschrieben:Karl ist halt Bellinghausen 2.0...aber das macht ihn vielleicht für die Mannschaft sehr wichtig.

Und das Bödvarsson noch kein Deutsch kann ist nicht schlimm. Er spricht Englisch !

Ansonsten hört man nur aus dem Interview, dass die Veränderungen im Kader begonnen haben und man mit bestmöglichen Erfolg die Saison abschliessen möchte.

Interessant fand ich die Aussage, dass Müller sich anstrengen soll damit konstantere Leistung herausspringt...Nachtigall ich hör´ dich trapsen ! :wink: :D


MäcDevil

Einen Bellinghausen mit Karl zu vergleichen....ohne Worte

Axel läuft rückwärts schneller wie der lahme Karl vorwärts



Beitragvon Thomas » 25.01.2016, 00:28


Zum Jahreswechsel waren diese Gespräche "zeitnah geplant" (siehe Rheinpfalz-Meldung vom 31.12.), nun finden sie wie angekündigt statt: Mit den Stammspielern Markus Karl, Chris Löwe und Ruben Jenssen wird über ihre auslaufenden Verträge gesprochen.

Kicker hat geschrieben:(...) "Es laufen Gespräche mit allen dreien", informiert Stefan Kuntz. Der Vorstandsvorsitzende ist bis zu seinem eigenen Aus am Saisonende noch für die Kaderplanung mitverantwortlich. Fünfstück hat deutlich seine Wertschätzung für das Trio hinterlegt, befürwortet, "diese Konstanten" über den Sommer hinaus zu halten. (...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 25.01.2016


Bei den Nicht-Stammspielern, deren Verträge auslaufen, sieht es laut Kicker wie folgt aus:

André Fomitschow: Noch keine Gespräche.
Erik Thommy: Vertrag soll vorzeitig aufgelöst werden (siehe ältere News hier).
Antonio Colak: Noch keine Gespräche und keine Tendenz.
Maurice Deville: Soll Profivertrag unterschreiben (siehe ältere News hier).
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon gari » 25.01.2016, 07:37


find ich gut. hoffen wir, dass die auch mit den neuen konditionen zufrieden sein werden und diese unterschreiben.

auch bei colak un fomitschow sollte man gespräche führen. colak ist neben deville einer, der bei seinen wenigen einsätzen doch schon glaube 3 tore geschossen hat. trotz seiner leihe kann man ja mit ihm und anschließend mit hoppenheim sprechen und bei entsprechenden konditionen hätte ich persönlich nichts dagegen.
fomitschow als gute reserve ist auch von nöten, wenn mal löwe oder gaus verletzt sind. jedoch kann ich verstehen, dass er spielen will..
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon frosch76 » 25.01.2016, 09:49


jenssen ist für mich ein mutloser langweiler. ich möchte mir solche spieler nicht mehr ansehen. löwe hingegen hat sich einen gehörigen respekt bei mir erspielt. sei verhalten noch dem paderborn spiel war richtungsweisend. bei karl gibt es genauso viel für als auch gegen ihn vorzubringen.



Beitragvon bazi » 25.01.2016, 10:02


Löwe ist extrem wichtig für den Verein, auch Karl sollte bleiben.
Jenssen ist momentan nicht zu ersetzen. Wichtiger Spieler, der sich schon immer ganz für den FCK einbringt.
Bei Colak bin ich mir nicht ganz sicher, abwarten was die restliche Saison bringt.



Beitragvon WolframWuttke » 25.01.2016, 10:36


Löwe und Karl halten, es sei denn, sie stellen überzogene Forderungen.

Jenssen ist technisch stark und hat einen Bombenschuss! Leider übernimmt er fast nie Verantwortung, nimmt ständig das Tempo aus dem Spiel und ist der personifizierte Mitläufer. Ich würde ihn verkaufen, solange es noch Geld für ihn gibt - also jetzt.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Otto Rehagel » 25.01.2016, 11:37


Wäre Karl in der Verteidigung würde ich ihn als Abräumer halten, zumindest für 1 weiters Jahr. Im Mittelfeld ist er zu defensiv eingestellt und technisch zu limitiert um das Spiel schnell und zielgerichtet aufzubauen. Viel zu oft versanden unsere Kontermöglichkeiten wegen seiner ungenauen Zuspiele.
Löwe hat sich meinen Respekt erarbeitet und nach seiner Fankritik spielerisch und kämpferisch zugelegt. Mit ihm würde ich 2 Jahre verlängern.

Meine Meinung - kann auch daneben liegen :daumen:



Beitragvon Scout4 » 25.01.2016, 15:14


Mit allen Dreien verlängern!
Löwe hat sich nach der "Degradierung" extrem gebessert, seine Einstellung stimmt.

Karl ist defensiv nicht zu ersetzen, stopft viele Löcher und erobert enorm viele hohe Bälle. Seine Schwächen im Aufbau sind bekannt, aber er kann mitreißen (was sonst irgendwie kaum einer schafft).

Jenssen kommt mir persönlich immer wieder zu schlecht weg. Er hat schon ein paar enorm wichtige Tore geschossen. Leider entzieht er sich oft der Verantwortung. Trotzdem hat er immer zwischen Bank und Platz gependelt. Vielleicht fehlt ihm einfach ein wenig Selbstvertrauen. Trotzdem für mich eine wichtige Stütze des Teams.
Einmal Lautrer - Immer Lautrer



Beitragvon ChrisW » 25.01.2016, 17:30


Jenssens Spielweise ist die Langeweile vor dem Herrn und wenig effektiv. Karl könnte man bei manchen Aktionen auf den Mond schießen.
ABER kriegen wir Bessere? Bevor die Mannschaft komplett aus 3. Liga Spielern besteht, sollte man sie trotzdem halten. Aber nicht für einen Cent mehr Gehalt.
Löwe hat sich in den letzten Spielen Kredit erspielt und wäre in unserer momentanen Situation nicht zu ersetzen.



Beitragvon Forever Betze » 25.01.2016, 17:56


Wenn Löwe geht, sehe ich schwarz. Die Linke Seite ist super stabil, dazu sind wir über Links am gefährlichsten. Löwe hat schon fast 10 Assists und über Links kommt fast nie Gegengefahr. Außer wenn Löwe nach vorne stürmt und Jenssen hinten links zumachen muss, dann verschwindet Jenssen ja gerne mal Alibi mäßig, sodass man dann denkt Löwe war nicht hinten, dabei ist es Jenssens Schuld gewesen, kam diese Saison 2 Mal vor. Als Löwe im Konter vor gerannt ist um zu Flanken und beim Gegentor hinten Links alles frei stand, weil Jenssen sich wieder vor der Verantwortung drücken wollte.
Löwe ist mit Halfar wohl unser wichtigster Spieler und unverzichtbar, diese Position ist im Fußball sowieso Mangelware und das wir noch so einen haben, auf der Position, da können wir uns glücklich schätzen. Wenn ich mir allein mal die Comunio Punkte unseres Kader angucke, Löwe hat fast 20 Punkte mehr, als jeder andere im Kader.

Jenssen mag ich sehr und ist wohl ein recht ruhiger Geselle, aber wenn wir ein gutes Angebot kriegen muss er weg, für mich drück er sich zu oft der Verantwortung auf dem Platz, obwohl er zu den ältesten gehört.

Karl ist ebenfalls unverzichtbar. Selbst wenn er nicht mehr viel spielt, ist er wichtig für das Mannschaftsklima. Er ist quasi der Papa und gerade bei diesem jungen Kader, bringt der Karl mächtig Ruhe in den Kader und es ist einer der wenigen, der wirklich gut mit den Medien umgehen kann und oft das "Richtige" sagt, auch wenn es mal nicht läuft.



Beitragvon wolle » 25.01.2016, 21:39


Mit Löwe kann man reden wenn er nicht unverschämt wird und die Konditionen akzeptiert.
Die beiden anderen wird keiner vermissen, die werden maßlos überschätzt.
Jensen spielt Alibifußball und Karl verschleppt jedes Mal das Spiel wenn er den Ball hat und spielt Fehlpässe ohne Ende. Bei sämtlichen Spielen ohne Karl waren wir im Mittelfeld schneller und besser als mit ihm.
Als Mannschaftskasper für die Stimmung ist er zu teuer.



Beitragvon Wutti10 » 25.01.2016, 22:46


Von mir aus kann man mit allen drei verlängern.
Die entscheidenen Spieler für einen Aufstieg werden Sie zwar nie sein, aber um uns in Liga 2 über dem Strich zu halten sind ihre Fähigkeiten wichtig.
Löwe ist kein Leader, aber als Linksverteidiger gehört er in der zweiten Liga zu den Besten.
Karl ist unser Leader in der defensive Line und kein Quarterback. Ist die Quarterbackposition anderweitig besetzt und er kann sich auf seine Stärken besinnen, ist er in Liga 2 ein Topmann. Verlängern!
Jenssen ist ein Allrounder mit Erfahrung und ohne große Schwächen (aber auch ohne große Stärken), der bis auf die Torwartposition alles spielen kann. Sofern der Etat es zulässt kann man ihn gerne mit Perspektive Spieler Nr. 12 bis 15 verlängern.
Kann man verlängern muss man aber nicht.



Beitragvon MäcDevil » 26.01.2016, 08:25


Alle drei Spieler halten solange kein besserer Ersatz da ist.
Jenssen finde ich sehr wichtig. Hat schon als Ideen-Geber torentscheidende Szenen abgeliefert. Für mich oft "ein Lichtblick in einem dunklen Spiel !" :wink:
Wenn der Kader spielerisch besser wird, wird auch sicher Jenssen wieder besser !
Momentan kann der FCK auf alle drei Spieler nicht verzichten... :nachdenklich:



Beitragvon Lautre-Fan » 26.01.2016, 17:16


wolle hat geschrieben:Mit Löwe kann man reden wenn er nicht unverschämt wird und die Konditionen akzeptiert.
Die beiden anderen wird keiner vermissen, die werden maßlos überschätzt.
Jensen spielt Alibifußball und Karl verschleppt jedes Mal das Spiel wenn er den Ball hat und spielt Fehlpässe ohne Ende. Bei sämtlichen Spielen ohne Karl waren wir im Mittelfeld schneller und besser als mit ihm.
Als Mannschaftskasper für die Stimmung ist er zu teuer.


Harte Worte. Aber unrecht hast du nicht. Ich hätte auch lieber mehr Fußballer in der Mannschaft.
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CharlyRedDevil, De Sandhofer, Google Adsense [Bot], koblenzteufel1, Red_Devil, Strafraum, Viktor und 32 Gäste