Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Eure Meinung ist gefragt: Würdet Ihr einen Trainerwechsel beim 1. FC Kaiserslautern befürworten?

Ja – es ist Zeit für einen Trainerwechsel
237
49%
Nein – Kosta Runjaic soll weitermachen
242
51%
 
Abstimmungen insgesamt : 479

Beitragvon Eilesäsch » 30.05.2015, 15:21


Urli hat geschrieben:Bestimmt nicht. Machen wir es einfach mal wie die erfolgreichen Mainzer und geben dem Mann der zweiten Reihe, Koni Fünfstück, von dem jeder weiß was er kann, die Verantwortung und das Vertrauen. Bei uns würde ein Typ wie Klopp heute noch die Amas trainieren, während solche überschätzte und sich selber überschätzende Blender rumwurschteln dürfen.

Fünfstück soll sich dann einen geeigneten Konditionstrainer aussuchen.


Ohja K. Fünfstück, da geht man da kurz aufn Balkon eine rauchen, kommt zurück und die "Warner"-Brothers sägen bereits am nächsten Stuhl und wundern sich dann warum wir eventuell auch keine Knete in der Kasse haben!
Wai freut sich doch jetzt schon auf den nächsten, da kann kommen wer will! Der findet immer was und wird nie aufhören.
Wer soviel Unruhe im eigenen Verein stiftet, ist maßgeblich am scheitern beteiligt!
Wo ist eure Selbstkritik? Was könnt ihr besser machen, um euren geliebten Club vorwärts zu bringen?
Ich meine außer "Trainer raus" rufen. Was kommt?
Richtig nichts!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon Bingo » 30.05.2015, 15:48


salamander hat geschrieben:
WernerL hat geschrieben:
Mainz kramt nach Belieben Trainer raus die alle den Club in die EuroLeague führen!

Wir eiern da rum und finden einfach niemanden der mal einfach richtig passt


Mainz hat sich mit Hjulmand und Andersen auch zweimal vertan, war aber bereit, diese Irrtümer selbstkritisch als Fehler einzugestehen und dann konsequent zu korrigieren. Runjaic passt nicht, passte noch nie. Trotzdem durfte er nach der verkorksten letuen Saison weiter machen und jetzt gibt's womöglich noch einen Nachschlag, obwohl er schwer angezählt ist.

(Auch) das ist ein Unterschied zu Mainz.


Du meinst wohl zwischen dem klugen und schlauen FCK und den Deppen von Mainz :nachdenklich: :lol:



Beitragvon flammendes Inferno » 30.05.2015, 15:53


Eilesäsch hat geschrieben:Wai freut sich doch jetzt schon auf den nächsten, da kann kommen wer will! Der findet immer was und wird nie aufhören.
Wer soviel Unruhe im eigenen Verein stiftet, ist maßgeblich am scheitern beteiligt!
Wo ist eure Selbstkritik? Was könnt ihr besser machen, um euren geliebten Club vorwärts zu bringen?
Ich meine außer "Trainer raus" rufen. Was kommt?
Richtig nichts!

Vorschläge machen sie nicht.
Weil sie den nächsten Trainer genauso anrotzen werden.
Ewig Unzufriedene.
Das Forum hat ein Riesenproblem mit Gesocks,schrieb kürzlich einer.
Und er hatte Recht.
Und nein,ich bin auch nicht zufrieden mit der Situation.
Nur herumstänkern ist wirklich vereinsschädigend,aber echten Psychophaten ist das S-egal,wen-auch-immer ich damit meine....



Beitragvon TheSence » 30.05.2015, 15:56


Eilesäsch hat geschrieben:Wo ist eure Selbstkritik? Was könnt ihr besser machen, um euren geliebten Club vorwärts zu bringen?
Ich meine außer "Trainer raus" rufen. Was kommt?
Richtig nichts!


Ich denke die Fans müssen sich keiner Kritik stellen, die haben alles gegeben diese Saison...

Helfen kann man dem Verein selbst wohl nur wenn man im Profigeschäft tätig war, gerade arbeitslos ist, keinen stärkeren Character wie Kuntz hat und natürlich nie Kritik gegen ihn äussern würde und für nen Appel und en Ei arbeiten würde ODER man verwandt ist mit Stefan Kuntz, als Familienmitglied wirste da immer eingestellt ;)

Nee im Ernst, Fans waren Top, wer nach so Aktionen wie vor dem letzten Spiel nicht motiviert ist und die B-Manschaft von Ingolstadt schlägt muss die volle Kritik auf sich nehmen, sprich Spieler und Trainerteam. Die Einstellung stimmte in den letzten Wochen nicht mehr.
Bild



Beitragvon FCK58 » 30.05.2015, 16:19


Lasst mir den Fünfstück bloß im NLZ. Dort hat er für uns den größten Nutzen. Diesen Mann als Trainer der 1. zu verheizen wäre Schwachsinn³.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon BetzeBubFT » 30.05.2015, 16:28


Vor ein paar Seiten haben welche diskutiert, was passiert wäre, hätten wir Schürrle entdeckt und nicht Mainz, da er als Ludwigshafener im FCK Gebiet wohnte. Das wir mit den Millionen vielleicht nur durch diesen Jugend Spieler jetzt nicht so schlecht da stehen würden, prinzipiell richtige Denkweise, aber trotzdem Schwachsinn.
Die Jugend von den Mainzer ist stärker, er Urde von Tuchel und jetzt diesem neuen Trainer Schmidt trainiert. Dann haben sie ihn für Millionen verkauft.
Ob wir ihn auf das Level bekommen hätte, stelle ich erst einmal in Frage und wenn das passiert wäre, hätten wir ihn nicht für Millionen verkauft, sondern für 2-3 Millionen weil er eine AK im Vertrag hat, so gut wie JEDER Spieler in unserem Kader.
Wann haben wir denn das LETZT MAL einen wirklichen Knaller verkauft wo es Millionen regnete?
Der letzte Topstar auf dem Betze war meiner Meinung nach Sam, da er ausgeliehen war, bekamen wir ÜBERHAUPT nichts.
Bei Trapp hätten wir mächtig Millionen rausholen können, weil Kuntz ihn aber nicht verkaufte, sondern auf den Klassenerhalt hoffte, wirkte die AK und er ging für 1 Million oder sowas, damals..
Orban was hätten wir da rausholen können? Der wurde von 9 Topvereinen gejagt, war meiner Meinung nach mit Groß von Ingolstadt der beste Zweitliga Spieler.
Hat jetzt schon einen Marktwert von 3 Millionen und wenn der noch eine Knaller EM gesielt hätte und wir auch noch die EM gewonnen hätten, wäre der Marktwert aber mal locker auf 4-5 Millionen gesprungen. Red Bull hat 7 Mille für Selke gezahlt, hätte Kuntz auf Stur geschaltet, hätten die Orban locker auch für 5-7 gekauft. Aber NEEEEIN wieder mal hat ein Spieler eine AK.
Als ich danach, nach dem Orban Tranfer gelesen habe, das sowohl Zimmer, als auch Heintz, beide eine AK von 2,5 haben, da war ich ganz kurz vor dem explodieren.
Es kann doch nicht sein, das jeder Verein Talente verkauft und jeder unsere Talente eine AK hat?
Red Bull verkauft Kimmich für 8,5 Millionen an Bayern, wollt ihr mich verarschen, ein Verein der dieses Geld überhaupt nicht benötigt, ein Verein der diese Saison viel schlechter war als wir. Orban und Zimmer waren ja wohl stärker, als Kimmich diese Saison und die verkaufen den für 8,5 Millionen.
Wie wir spielen ist doch Nebensache und hört mal auf Runjaic zu kritisieren, der macht doch nicht die Verträge, was haben wir schon für Verluste gemacht in den letzten Jahren???
Ist ja nicht so, das wir für Orban hätten 5-7 Mille rausholen können, NEIN wir verkaufen ihn sogar UNTER seinem momentanem jetzigen Marktwert der fast 3 Millionen beträgt.



Beitragvon John Penn » 30.05.2015, 16:35


Am besten ist sie holen den Kalli aus dem Ruhestand denn der kann die Spieler und die Massen immer noch am besten begeistern und das waere dann mal ein Lehrbeispiel fuer den Leblosen CR :D



Beitragvon Techbot » 30.05.2015, 16:59


Klaus Toppmöller...von ihm hört man auch nichts mehr :)



Beitragvon Lelle1967 » 30.05.2015, 17:04


Haben die Gladbacher nicht auch so eine leblose Schlaftablette ? Und der Hitzfeld erst. Der war ja so langweilig.

Die Interviews von CR finde ich auch langweilig, aber Langeweile schließt Erfolg nicht kategorisch aus. Ob jemand einen ruhigen Trainer oder einen Hampelmann bevorzugt ist Geschmackssache.

Greift ein Trainer hart durch, gehen die Spieler wegen ihm weg. Lässt ein Trainer einiges Durchgehen, wird eine Werner Lorant gefordert. Egal wer auf dem Betze arbeitet, irgendwas findet man immer.
" Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben." W.C. Fields



Beitragvon damals_Block_10 » 30.05.2015, 17:20


@BetzeBubFT
Was ich eigentlich mit dem Beitrag aussagen wollte, in dem es um Schürrle ging, war, daß wir scouting- und kooperationsmäßig schlecht aufgestellt sind, mit bestimmten Vereinen wie dem LSC wohl ein Problem haben, und wir uns zudem gegen Mainz und Hoffenheim behaupten müssen in dieser Hinsicht.

Deinem Beitrag über unser "Jugenddesaster", den Abgang der neuen Leistungsträger, kann ich nur voll zustimmen. Ich erwarte, das auch Heinz und Zimmer und vielleicht auch Ring transferiert werden, und dann fangen wir wieder fast bei Null an, und das bei viel zu geringen Transfererlösen.

Ich bin nicht unbedingt der Meinung,daß Runjaic gehen sollte. Wenn man mit Ihm aber weiter zusammenarbeiten will, muss man vieles professioneller gestalten. Dazu gehört als allererstes die Arbeit an der körperlichen Fitness und am Umschaltspiel. Ach ja, und dann müßte man auch seinen Vertrag verlängern...
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am längsten...



Beitragvon BetzeBubFT » 30.05.2015, 17:47


damals_Block_10 hat geschrieben:@BetzeBubFT
Was ich eigentlich mit dem Beitrag aussagen wollte, in dem es um Schürrle ging, war, daß wir scouting- und kooperationsmäßig schlecht aufgestellt sind, mit bestimmten Vereinen wie dem LSC wohl ein Problem haben, und wir uns zudem gegen Mainz und Hoffenheim behaupten müssen in dieser Hinsicht.

Deinem Beitrag über unser "Jugenddesaster", den Abgang der neuen Leistungsträger, kann ich nur voll zustimmen. Ich erwarte, das auch Heinz und Zimmer und vielleicht auch Ring transferiert werden, und dann fangen wir wieder fast bei Null an, und das bei viel zu geringen Transfererlösen.

Ich bin nicht unbedingt der Meinung,daß Runjaic gehen sollte. Wenn man mit Ihm aber weiter zusammenarbeiten will, muss man vieles professioneller gestalten. Dazu gehört als allererstes die Arbeit an der körperlichen Fitness und am Umschaltspiel. Ach ja, und dann müßte man auch seinen Vertrag verlängern...

Ich wollte auch keinen kritisieren. Ich habe mal durchgezappt und mal alles überflogen, bin mehr auf diese nervigen AK eingegangen, aber das siehst du ja genauso wie ich :teufel2:



Beitragvon alaska94 » 30.05.2015, 17:58


BetzeBubFT hat geschrieben:.
Es
Red Bull verkauft Kimmich für 8,5 Millionen an Bayern, wollt ihr mich verarschen, ein Verein der dieses Geld überhaupt nicht benötigt, ein Verein der diese Saison viel schlechter war als wir. Orban und Zimmer waren ja wohl stärker, als Kimmich

Wie gut das Kimmich vom VFB Stuttgart ausgeliehen war. Der VFB das Geld bekommen hat und nicht RB ;) Du Experte



Beitragvon BetzeBubFT » 30.05.2015, 18:05


alaska94 hat geschrieben:
BetzeBubFT hat geschrieben:.
Es
Red Bull verkauft Kimmich für 8,5 Millionen an Bayern, wollt ihr mich verarschen, ein Verein der dieses Geld überhaupt nicht benötigt, ein Verein der diese Saison viel schlechter war als wir. Orban und Zimmer waren ja wohl stärker, als Kimmich

Wie gut das Kimmich vom VFB Stuttgart ausgeliehen war. Der VFB das Geld bekommen hat und nicht RB ;) Du Experte

Weiß ich, aber in dem Text habe ich da nicht dran gedacht, mir geht es ums Prinzip. Dann hat es auch der VFB klüger gemacht, den Werner wollen die auch für Millionen verkaufen, wer die Ablöse bekommt spielt keine Rolle, es geht mir um die AK



Beitragvon alaska94 » 30.05.2015, 18:40


Sollte von mir kein angriff sein, sorry. Naja vielleicht unterschreiben unsere Spieler bei zu hoher AK keinen Vertrag? Unsere Spieler werden vielleicht unterschätzt und man gibt ihnen deshalb keine höhere AK?

Wir können den Thread zu machen. Runjahic wird bleiben. Ich hoffe er nimmt was aus der Saison mit, und überdenkt den FCB-Gedächtnis Ballbesitzgeschiebe. Ohne Robben kann dies selbst der FCB nicht wie dann erst der FCK? Die Gegner freuen sich doch schon wieder auf den FCK, hinten reinstellen, kontern, dass ist die halbe Miete, dass geht immer gegen den FCK, weil die keinen plan B haben.

Und woher kommt das Gerücht, dass Kuntz überlegt hat Runjahic zu feuern? Nur weil er nicht gesagt hat, der Trainer bleibt? Oder hofft er das jemand Coach Kosta abwirbt und er Abfindung zahlt? CR hat aber deutlich gesagt, er verhandelt nicht und er freut sich auf die neue Saison beim FCK, also warum spekulieren?



Beitragvon G4bb3r » 30.05.2015, 18:53


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 19381.html

Erster Absatz.

Nur als kleinen Denkanstoß an diejenigen die der Meinung sind, dass durch die Tatsache das wir nicht aufgestiegen sind CR ein schlechter Trainer ist.

So einfach ist es leider nicht



Beitragvon Winnetou » 30.05.2015, 19:23


Ich habe heute mit Rehhagel telefoniert. Er fühlt sich noch fit für die Aufgabe in Kaiserslautern. Aber nur, wenn Feldkamp den Assistenztrainer macht. Leider habe ich Kalli noch nicht erreicht. :D
Im Ernst: KR hat keinen schlechten Job gemacht und wir müssen einfach mal Konstanz bei den Trainern und Spielern, sprich Mannschaft reinkriegen. Was mir bei KR fehlt, ist die Begeisterungsfähigkeit und das Temperament, das sich auch auf die Mannschaft überträgt. Wenn ich da an Otto und Kalli denke. Das Absaufen in den letzten 4 Spielen wäre denen nicht passiert. Aber wer sollte es besser machen? Klopp kommt nicht zu uns.



Beitragvon immerfan » 30.05.2015, 19:46


Inzwischen hab ich eher das Gefühl, dass es Spieler gibt, die gar nicht aufsteigen wollten. Die ernsthaft Interesse hatten, ihre Ausstiegsklausel geltend zu machen .... da ziehen noch welche nach. Die haben ihre Verträge nur noch nicht eingetütet.
Und die Leihspieler ...? Da fehlt`s an Bindung und dementsprechend an Verantwortungsbewußtsein.
Alle, die unser Trikot tragen, sind junge Menschen, die ihren Weg noch suchen. Und der Profifußball ist inzwischen so verdorben, da fehlt es an Moral und Standhaftigkeit. Der schnelle -finanzielle - Erfolg zählt. Deren Berater rechnen den Buben die Profijahre vor .... und sagen: du mußt an DICH denken, wie schnell gehen diese Jahre vorbei! ...
Und wenn da kein Elternhaus ist, das Werte vermitteln kann, sind die Buben "mit Schuh und Strümpf verlor".
Ist Orban wirklich ein Heuchler, oder eben "nur" ohne familiäre Bindung/ Verantwortung?
Für mich ist er " e armer, dummer Bu"

Deshalb revidiere ich meine Meinung: KR soll ersetzt werden.
Einmal Fan - immerfan
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon WolframWuttke » 30.05.2015, 20:13


Techbot hat geschrieben:Klaus Toppmöller...von ihm hört man auch nichts mehr :)


Und mit was?

Mit Recht
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon wk58 » 30.05.2015, 20:47


BetzeBubFT hat geschrieben:Vor ein paar Seiten haben welche diskutiert, was passiert wäre, hätten wir Schürrle entdeckt und nicht Mainz, da er als Ludwigshafener im FCK Gebiet wohnte. Das wir mit den Millionen vielleicht nur durch diesen Jugend Spieler jetzt nicht so schlecht da stehen würden, prinzipiell richtige Denkweise, aber trotzdem Schwachsinn.
Die Jugend von den Mainzer ist stärker, er Urde von Tuchel und jetzt diesem neuen Trainer Schmidt trainiert. Dann haben sie ihn für Millionen verkauft.
Ob wir ihn auf das Level bekommen hätte, stelle ich erst einmal in Frage und wenn das passiert wäre, hätten wir ihn nicht für Millionen verkauft, sondern für 2-3 Millionen weil er eine AK im Vertrag hat, so gut wie JEDER Spieler in unserem Kader.
Wann haben wir denn das LETZT MAL einen wirklichen Knaller verkauft wo es Millionen regnete?
Der letzte Topstar auf dem Betze war meiner Meinung nach Sam, da er ausgeliehen war, bekamen wir ÜBERHAUPT nichts.


Kimmich wurde von Stuttgart an die Bayern verkauft, er war nur an
RBS Leipzig ausgeliehen



Bei Trapp hätten wir mächtig Millionen rausholen können, weil Kuntz ihn aber nicht verkaufte, sondern auf den Klassenerhalt hoffte, wirkte die AK und er ging für 1 Million oder sowas, damals..
Orban was hätten wir da rausholen können? Der wurde von 9 Topvereinen gejagt, war meiner Meinung nach mit Groß von Ingolstadt der beste Zweitliga Spieler.
Hat jetzt schon einen Marktwert von 3 Millionen und wenn der noch eine Knaller EM gesielt hätte und wir auch noch die EM gewonnen hätten, wäre der Marktwert aber mal locker auf 4-5 Millionen gesprungen. Red Bull hat 7 Mille für Selke gezahlt, hätte Kuntz auf Stur geschaltet, hätten die Orban locker auch für 5-7 gekauft. Aber NEEEEIN wieder mal hat ein Spieler eine AK.
Als ich danach, nach dem Orban Tranfer gelesen habe, das sowohl Zimmer, als auch Heintz, beide eine AK von 2,5 haben, da war ich ganz kurz vor dem explodieren.
Es kann doch nicht sein, das jeder Verein Talente verkauft und jeder unsere Talente eine AK hat?
Red Bull verkauft Kimmich für 8,5 Millionen an Bayern, wollt ihr mich verarschen, ein Verein der dieses Geld überhaupt nicht benötigt, ein Verein der diese Saison viel schlechter war als wir. Orban und Zimmer waren ja wohl stärker, als Kimmich diese Saison und die verkaufen den für 8,5 Millionen.
Wie wir spielen ist doch Nebensache und hört mal auf Runjaic zu kritisieren, der macht doch nicht die Verträge, was haben wir schon für Verluste gemacht in den letzten Jahren???
Ist ja nicht so, das wir für Orban hätten 5-7 Mille rausholen können, NEIN wir verkaufen ihn sogar UNTER seinem momentanem jetzigen Marktwert der fast 3 Millionen beträgt.



Beitragvon WernerL » 30.05.2015, 20:52


SEAN hat geschrieben:
hierregiertderfck hat geschrieben:Aber da ist etwas wahres dran. Mainz funktioniert schon seit ca. 10 Jahren nur wegen den guten Trainern.

Das ist für mich aber auch nur die halbe Wahrheit. Klopp ist auch nicht sofort in die Bundesliga, sondern
1. Jahr Platz 14 2.Liga
2. Jahr Platz 4 2. Liga
3. Jahr Platz 4 2. Liga
4. Jahr Platz 3 2. Liga und der erste Aufstieg. Es folgten 3 Jahre Bundesliga (11/11/16 waren die Platzierungen) mit dem Abstieg und darauf wurde er wieder 4ter und verpasste den Wiederaufstieg.
Lief ziemlich ähnlich sein Start wie der von Runjaic. Nur mit einem Unterschied. Man hat ihn machen lassen, und er hat mit Heidel ein vernünftiges System aufgebaut, das bis heute funktioniert. Man hätte ihn auch gerne weitermachen lassen, nur wollte er nach so vielen Jahren mal was anderes machen. Bei uns wird nach 2 Jahren Platz 4 das Katapult rausgeholt und der Trainer draufgesetzt.



vielleicht waren die Fans und Anhänger in Mainz nicht so größenwahnsinnig wie in Kaiserslautern. Manche Leute wollen in KL die Realität nicht registrieren und wahrhaben!



Ich denke, dass ist der entscheidende Unterschied zu Mainz damals!
Man konnte nur gewinnen und schon oben mitzuspielen war ein Traum für den ewigen Zweitligisten!

Selbst als Klopp 2003 bereits zum 2. Mal den Aufstieg in die Bundesliga verdummbeutelt hat, hat man ihn weiter machen lassen!

Beim FCK wäre Klopp bereits 2002 gefeuert worden weil man 30 Spieltage Platz 2 war und am Ende nur Platz 4.

Wir haben einfach eine zu große Erwartungshaltung, das ist einfach so!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon WernerL » 30.05.2015, 21:05


Wir sehen uns nicht als winziges Nest mit geringer Infrastruktur, sondern wir sehen uns als 4 maligen deutschen Meister mit quasi der Grundhaltung man gehöre in die Bundesliga!

Um ehrlich zu sein gehören Städte wie Leipzig, Dresden, Düsseldorf und Zweitvereine wie 1860 oder Stuttgarter Kickers in die Bundesliga

denn die alle kommen aus Städten mit großen Einwohnerzahlen, mit Unternehmen und Finanzkraft!

Der FCK war doch immer nur erfolgreich weil wir nie etwas zu verlieren hatten, wir wollten und haben es allen gezeigt!

JETZT, wo wir meinen wieder zu MÜSSEN, dann funktioniert der FCK nicht mehr!

Der FCK war und ist immer ein Underdog aus der kleinsten Stadt, selbst in der 2, Liga!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Urli » 30.05.2015, 21:55


Eilesäsch hat geschrieben:
Urli hat geschrieben:Bestimmt nicht. Machen wir es einfach mal wie die erfolgreichen Mainzer und geben dem Mann der zweiten Reihe, Koni Fünfstück, von dem jeder weiß was er kann, die Verantwortung und das Vertrauen. Bei uns würde ein Typ wie Klopp heute noch die Amas trainieren, während solche überschätzte und sich selber überschätzende Blender rumwurschteln dürfen.

Fünfstück soll sich dann einen geeigneten Konditionstrainer aussuchen.


Wer soviel Unruhe im eigenen Verein stiftet, ist maßgeblich am scheitern beteiligt!
Wo ist eure Selbstkritik? Was könnt ihr besser machen, um euren geliebten Club vorwärts zu bringen?
Ich meine außer "Trainer raus" rufen. Was kommt?
Richtig nichts!


von den Kritikern hier im Forum kommen mehr sinnvolle Beiträge aus die von euch weichgespülten und stromlinienförmigen Schönrednern, die refelxartig -wie als würden sie dafür bezahlt werden-, jede sinnvolle Kritik anzuprangern versuchen. Sie argumentieren nicht in der Sache, nein woher auch, sie greifen die Kritiker wegen der Kritik persönlich an.

Das einzig Kontinuierliche beim FCK ist sein regelmäßiger Mißerfolg und dass die besten Spieler an die unmittelbare und verhasste Konkurrenz abgegeben werden. Kein Wunder, wenn die Fans das nicht schönreden lassen. Das ist doch nicht normal!

Merk dir eins: Die Unruhe im Verein entsteht nicht durch Fans, sondern durch die peinlichen sportlichen Ergebnisse der letzten Wochen zusammen mit einem absolut unpassenden Auftreten.

Tretet den Fans nicht noch mehr in die Fresse!!
Zuletzt geändert von Urli am 30.05.2015, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Urli » 30.05.2015, 22:10


WernerL hat geschrieben:Beim FCK wäre Klopp bereits 2002 gefeuert worden weil man 30 Spieltage Platz 2 war und am Ende nur Platz 4.

Wir haben einfach eine zu große Erwartungshaltung, das ist einfach so!


Dazu nur soviel, du Neunmalkluger. Auch wenn Klopp mit der völlig unbekannten Truppe den Aufstieg verpasste, haben ihn die Fans abgöttisch geliebt und verehrt. Seine Mannschaft spielte offensiven und agressiven Fußball.

Und wie er hemmungslos weinte nach der Niederlage, wie er eigene Fehler eingestenden hat, wie er jeden einzelnen Spieler wieder motiviert und heißgemacht hat.

Verstehst du nun den Unterschied? - die Welt ist nun einmal nicht zweidimensional wie hier manche meinen



Beitragvon AlbiundIssi » 30.05.2015, 22:11


Urli hat geschrieben:Kuntz könnte jeder Kritik, die wir immer wieder hier im Forum und anderrswo hören, mit Leichtigkeit den Wind aus den Segeln nehmen und einfach öffentlich erklären, dass er an den Transfers finanziell nicht partizipiert.


mir scheint, du spielst mit dem feuer...
stefan hatte auf einer versammlung angekündigt, jeden zu verklagen, der so etwas nochmal behauptet...

hast bock auf gerichtsverhandlungen?



Beitragvon Ktown2Xberg » 30.05.2015, 22:17


Er hat doch gar nicht den Mut das zu behaupten. Lieber andeuten, gute alte Demagogen-Schule.

Wenn er ein Paar Eier hätte würde er mit offenem Visier kämpfen. Go ahead, Punk. Make my day.
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste