Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Rheinteufel2222 » 23.05.2014, 19:38


Osterhase hat geschrieben:voll die win-win Situation für Kuntz, er kann sich dann ja nur noch anlasten lassen, dass er evtl. den falschen SD geholt hat, aber auch gleich sagen, dass Ihr ja einen haben wolltet:) So is er fein raus aus der Nummer und grinst vermutlich morgen früh noch mehr als sonst. Und diesmal sogar zu Recht :)


Ich hätte da ja was für Stefan:

"Am Mittwoch, 04. Juni 2014, findet im Deutschordensaal der Kreissparkasse Kaiserslautern, Am Altenhof 12, ein Vortrag zum Thema ‚Der Terror des positiven Denkens oder der Zwang zum Dauergrinsen‘ mit dem Psychotherapeuten und Buchautoren Dr. med. Arnold Retzer statt."
Quelle: http://www.kaiserslautern.de/rathaus/pr ... 3/?lang=de
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Osterhase » 23.05.2014, 19:38


Seit1969 hat geschrieben:Der Kicker meldet es auch ohne Bezug auf den SWR:
http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... eufel.html

Da steht jetzt auch warum es sich verzögert hat. Was hier wieder alles spekuliert wurde :)
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon ww-devil » 23.05.2014, 19:38


na super .... denke damit können wir doch gut leben.

respekt vor kuntz, denn schupp halte ich für alles andere, als einen ja-sager.

freue mich auf einen jetzt besser aufgestellten fck und hoffe, dass kuntz sein promo-talent jetzt mal voll entfaltet und so richtig was tut für die "marke fck" und auch unsere fankultur!!



Beitragvon attacke pfalz » 23.05.2014, 19:43


rheinteufel,solche tipps braucht sk jetzt nicht mehr,er hat nun einen sd,der sieht und hört alles was für sk wichtig ist.außerdem besucht sk solche vorträge ständig und bucht sogar einzelstunden-hab ich gehört-



Beitragvon Südpälzer » 23.05.2014, 19:54


Drück mal nicht nur Schupp die Daumen, sondern auf die Feststelltaste, dass das Lämpel rechts ausgeht. Danke! :D



Beitragvon Hochwälder » 23.05.2014, 19:59


51549198 hat geschrieben:Hoffentlich nicht noch einer der nur nach Kuntz´s Pfeiffe tanzt :nachdenklich: . Dann wäre es rausgeschmissenes Geld.



Der kann auch nur das zur Verfügung stehende Geld ausgeben und keinen Cent mehr!



Beitragvon Osterhase » 23.05.2014, 20:00


Hochwälder hat geschrieben:
51549198 hat geschrieben:Hoffentlich nicht noch einer der nur nach Kuntz´s Pfeiffe tanzt :nachdenklich: . Dann wäre es rausgeschmissenes Geld.



Der kann auch nur das zur Verfügung stehende Geld ausgeben und keinen Cent mehr!


Vielleicht bringt er ja welches mit!? :)
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Hochwälder » 23.05.2014, 20:01


Aeneas hat geschrieben:Die Sturm-Connection bleibt also bestehen. Nach Franco Foda also der nächste ehemalige Sturm-Spieler und Trainer am Betze :-)

Alles Gute!



ist es keiner mit Stallgeruch dann wird genauso gemosert. Wie soll man es eigentlich gewissen Zeitgenossen recht machen ???



Beitragvon Osterhase » 23.05.2014, 20:27


Er muss eigentlich nur 2 Aussen finden, die Flanken können und dann ihn hier verpflichten, wenn möglich.
https://www.youtube.com/watch?v=BEqT4slEnjg
dann läufts...

:)
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon ollirockschtar » 23.05.2014, 20:32


Eine gute Nachricht, jetzt bin ich noch gespannter auf die nächsten Wochen und hoffe das er Gespür für neue unentdeckte Talente hat. :teufel2:
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon AlbiundIssi » 23.05.2014, 21:14


Rheinteufel2222 hat geschrieben:- Nachdem er Kuntz jetzt einen Hauptteil seiner bisherigen Arbeit abnehmen wird, verdient Kuntz trotzdem noch genau so viel wie zuvor?


nein, natürlich verdient stefan nun nicht mehr dasselbe -
er muss nun mehr bekommen -
schließlich muss er nun auch noch für alle
fehler von markus schupp geradestehen!

hätteste aber - mit etwas nachdenken -
auch selbst drauf kommen können, hm?



Beitragvon CharlyRedDevil » 23.05.2014, 21:26


ww-devil hat geschrieben:na super . denke damit können wir doch gut leben.

respekt vor kuntz, denn schupp halte ich für alles andere, als einen ja-sager.

freue mich auf einen jetzt besser aufgestellten fck und hoffe, dass kuntz sein promo-talent jetzt mal voll entfaltet und so richtig was tut für die "marke fck" und auch unsere fankultur!!


Es gibt doch immer wieder so lustige Beiträge hier. :lol:
Kuntz soll was für die Fankultur machen? Mir würde es ja schon reichen, wenn er Fans und Mitglieder nicht als notwendiges Übel sehen würde und Personen, die Dinge hinterfragen, nicht als Ratte beschimpft.
"Libertatem quam peperere maiores digne studeat servare posteritas”
“Die Freiheit, die errungen die Alten, möge die Nachwelt würdig erhalten”



Beitragvon ww-devil » 23.05.2014, 21:42


CharlyRedDevil hat geschrieben:
ww-devil hat geschrieben:na super . denke damit können wir doch gut leben.

respekt vor kuntz, denn schupp halte ich für alles andere, als einen ja-sager.

freue mich auf einen jetzt besser aufgestellten fck und hoffe, dass kuntz sein promo-talent jetzt mal voll entfaltet und so richtig was tut für die "marke fck" und auch unsere fankultur!!


Es gibt doch immer wieder so lustige Beiträge hier. :lol:
Kuntz soll was für die Fankultur machen? Mir würde es ja schon reichen, wenn er Fans und Mitglieder nicht als notwendiges Übel sehen würde und Personen, die Dinge hinterfragen, nicht als Ratte beschimpft.


Freut mich das Du Dich freust ;-) und ich weiß auch was Du meinst. Das sehe ich aber dann doch anders, sehe auch Kuntz an der Stelle überhaupt nicht kritisierenswert. Für mich ist er ein glaubwürdiger Vertreter der Werte Fritz Walters und ich bin sicher, dass er noch ne Menge für den FCK bewegen kann. Bei seiner damaligen Äußerung habe ich genauso wenig angesprochen gefühlt, wie sicher all die anderen, konstruktiv kritisch hinterfragenden FCK-Fans hier. Kuntz hat die Fans angesprochen, die generell draufhauen und rumstänkern, einfach um draufhauen und rumstänkern willens. Bei allem Respekt für jeden FCK-Fan, aber da hab ich seinen Frust schon nachvollziehen können.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 23.05.2014, 21:51


salamander hat geschrieben:
Rheinteufel2222 hat geschrieben:Die für mich interessantesten Punkte bei der Presskonferenz wären:

- Ist er Kuntz gegenüber gleichberechtigt oder untergeordnet?

- Wer hat in Zukunft das letzte Wort bei Spielertransfers?

- Wer führt die Verhandllungen und unterschreibt die Abschlüsse mit den Spielerberatern?

- Nachdem er Kuntz jetzt einen Hauptteil seiner bisherigen Arbeit abnehmen wird, verdient Kuntz trotzdem noch genau so viel wie zuvor?

- Welche Aufgabenbereiche bleiben jetzt noch für Kuntz und was qualifiziert ihn für diese?

- Was waren die Gründe für Schupp, so lange mir seiner Zusage abzuwarten?

- Aus welchen Gründen musste Schupp in Aalen gehen?

- Wieviel Geld hat der FCK für Transfers in diesem Sommer zur Verfügung?


Mit Markus Schupp als Sportdirektor kann ich grundsätzlich gut leben. Hoffen wir, dass er ein glückliches Händchen hat und das ihm Stefan nicht in die Arbeit reinpfuscht. So oder so steckt der FCK–Karren mittlerweile finanziell schon dermaßen tief im Sumpf, dass auch ein guter Sportdirektor einiges an Zeit benötigen wird, um uns da wieder rauszubekommen. Ich hoffe daher, dass man ihm auch die nötige Geduld entgegenbringt.


Wenn Kuntz oder Schupp diese Fragen auf der PK beantworten, gehören sie auf der Stelle entlassen. :wink:


:D Käme natürlich auch auf die Antworten an. Aber du hast natürlich völlig recht. Ich rechne auch nicht damit, dass wir etwas interessantes erfahren. Der Berg wird dichthalten, geht ja schließlich um den eigenen Job.

BTW: Neuer Sportdirektor und nach über 5 Stunden erst 60 Kommentare hier. Ist der FCK schon so tot?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon szymaniak » 23.05.2014, 21:53


Schwupp di wupp, jetzt haben wir den hochdotierten VV-Kuntz, einen SD-Schupp, den Lelle, den Haber, den Lutz, den Hoffmann, den Ehrmann, den Schäfer usw. usw. und fertig ist die Traditionsmannschaft des FCK, fast identisch mit der 91er-Meistermannschaft.
Um sie alle zu den Spielen transportieren zu können, brauchen wir nun noch einen 2. Mannschaftsbus, der natürlich von Mercedes gesponsert wird. Und die Stadionmiete u. -unterhaltung wird mit links von dem Weltkonzern- BASF übernommen. Alles kein Problem, weil der VV sich jetzt allein auf das Wirtschaftliche u. Finanzielle konzentrieren kann. Selbstredend wird er nun auch Abramovic als Hauptsponsor für den FCK gewinnen.
Und weil der "Klingelbeidel" des FCK fast ausgeblutet ist, verzichten natürlich auch die v.g. Herrn bzw. Ex-Stars selbverständlich allesamt auf die Hälfte des in ihrem Verträgen stehenden Gehalt, damit man überhaupt noch in der Lage ist noch ein paar zweitligataugliche Spieler zu verpflichten. (Sind ja alle Pfundskerle, die den FCK im Herzen tragen u. deshalb problemlos zur Entschuldung des FCK ihren Beitrag leisten)
Ja ja, der FCK spielt in der 2. Liga u. ist finanziell alles andere als auf Rosen gebettet, um es noch etwas diplomatisch auszudrücken. Aber trotzdem leistet er sich einen Offiziellentross wie die besten Vereine der 1. Liga. So, als würden die Moneten auf den Bäumen rund um den Betzenberg spießen.
Bei nun soviel extrem geballter sportlicher Kompetenz werden wir nun natürlich in der neuen Saison ohne Punkltverlust den direkten Aufstieg in die 1. Liga problemlos schaffen.
Da fällt mir gerade ein altes uraltes Lied ein, das da heißt:
Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld, wer hat soviel Pinke Pinke, wer hat soviel Geld???
Na wer denn schon? Natürlich unser FCK.
Dank unseres Fritzchen, der rechten Hand des großen Meisters, des großen Zampanos aus der saarländischen Hüttenstadt Neunklirchen.



Beitragvon Wutti10 » 23.05.2014, 21:55


Hoffentlich nicht nur Opium für das Volk!

Ich lasse mich gerne positiv überraschen.



Beitragvon CharlyRedDevil » 23.05.2014, 22:03


ww-devil hat geschrieben: Für mich ist er ein glaubwürdiger Vertreter der Werte Fritz Walters...


Und wie kommst Du darauf? Also was genau sind die Gründe, warum Du das meinst?
"Libertatem quam peperere maiores digne studeat servare posteritas”
“Die Freiheit, die errungen die Alten, möge die Nachwelt würdig erhalten”



Beitragvon Lixi » 23.05.2014, 22:12


Komisch, dass hier einige Herrn Schupp so wohlwollend entgegensehen...was hat er bisher in
dieser Position gerissen? Nichts! Ok, vielleicht noch ein "Beginner" aber mal ehrlich, der ist von Kaisers Gnaden ( Kuntz....) nun gut, gebe ihm zwei Jahre, dann sollten erste, wirkliche Konturen seiner Tätigkeit durch eine vernünftiger Personalplanung sichtbar sein.
Bin gespannt...



Beitragvon tschoumi » 23.05.2014, 22:15


Super.Ich blick die Verpflichtung von Schupp positiv entgegen.



Beitragvon steff-5.1 » 23.05.2014, 22:46


potto hat geschrieben:Ich kenne keinen Fan so wie du ihn negativ beschrieben hast, der nur immer rumstänkern will.


Bist du neu hier im Forum :lol: ?
Nur Spaß :wink: !

Wenn man sich die letzten paar Themen hier auf DBB anschaut, kommt man mit wenigen Ausnahmen immer zu einem Ergebnis:
KUNTZ IST SCHEIßE! KUNTZ IST AN ALLEM SCHULD.
Es spielt dabei auch keine Rolle um was es in dem Thema geht. Siehe hier, Thema ist unser langersehnter Sportdirektor. Fazit davon:
KUNTZ IST SCHEIßE! KUNTZ IST AN ALLEM SCHULD.
Aber zum Thema...

Wir haben jetzt den Sportdirektor, den gefühlte 99% hier im Forum so erbittert gefordert hatten. Wohlgemerkt ohne zu wissen, was ein Sportdirektor genau tut. Es ging einfach nur darum, dass Kuntz zunächst keinen wollte. Allein dadurch entwickelte sich hier eine Eigendynamik mit dem Ergebnis, dass wir definitiv einen Sportdirektor brauchen...warum auch immer.

Was ändert sich nun durch Markus Schupp?
Werden wir die zweite Liga zerstören und in drei Jahren Europapokal spielen?
Ist Schupp der lang erwartete Messias?
Oder muss sich ein Markus Schupp etwa den gleichen Bedingungen unterwerfen wie Kuntz und Co.? Was zeichnet Schupp aus? Seine zweijährige Erfahrung als Sportdirektor in Aalen? Hat er mehr Ahnung/Erfahrung in Sachen Transfers als ein Kuntz? Hätte ein Markus Schupp in der damaligen Situation einen Shechter-Transfer abgelehnt? Hätte Markus Schupp einen Zoller verpflichtet? Hat Markus Schupp denn überhaupt Ahnung von dem Geschäft. Verpflichtet nun wirklich Schupp die Spieler oder ist er nur ein weiteres Rädchen neben VV, Berater, Trainer, Finanzvorstand, Aufsichtsrat, Scouts u.s.w. ? Hat Kuntz ihn etwa ins Boot geholt, weil er von seinem "Kumpel" wenig Gegenwehr erwartet?

Och Leute, wir wissen doch nun wirklich auf keine einzige dieser Fragen eine Antwort. Geht es gut, feiern wir uns selbst! geht es schief, ist Kuntz dran schuld! So einfach ist es doch.

Schupp hat denke ich mal einfach eine faire Chance verdient. Das heißt, nicht vorab schlecht machen und vor allem (noch viel wichtiger) keine Wunder erwarten. Denn eine Frage kann man vielleicht doch ziemlich sicher beantworten:

Markus Schupp wird sich den gleichen Bedingen unterwerfen müssen, wie jeder andere im Verein. Er muss dabei helfen, ohne große "Sprünge" eine Bundesligamannschaft zu formen. Er muss Risiken eingehen und Spieler verpflichten, die Wundertüten sind. Entweder sie schlagen ein (Zoller) oder sie erweisen sich als Flop (Shechter). Man könnte sagen, armer armer Markus Schupp, denn das ist beim besten Willen keine leichte Aufgabe, aber eigentlich geht Schupp kein Risiko ein.
Entweder wir steigen auf und er ist ein Held, da er den Wandel gebracht hat, oder aber Kuntz ist schuld :lol: . Ob er die Chance erhält zu zeigen was er kann, glaube ich eher nicht. Einem Sportdirektor muss man Zeit geben, seine Philosophie, sein Konzept umzusetzen. Mit Zeit geben haben wir es am Betze aber leider nicht so. Es werden ja schon jetzt, vor der eigentlichen Bekanntgabe, Wunder erwartet.





Wenn ein Schreiner mit einem kaputten Schraubendreher eine Schraube versenken soll und es misslingt, bringt es dann was, den kaputten Schraubendreher einem anderen Schreiner in die Hand zu drücken?
Man wird es sehen...



Beitragvon Betzesmurf » 23.05.2014, 22:50


Also... Schupp ist nicht der Heiland, Stefan Kuntz nicht Gott und fürwahr, Kosta Runjaic nicht die heilige Jungfrau...

...aber kann es sein dass einige Menschen hier schon ein wenig paranoid sind in der Birne? Ihr wisst schon, dass diese drei normalerweise ZUSAMMENarbeiten?

Oder wie stell ich mir das vor?

Schupp: "Hahaaa...ich hab Spieler gefunden. Sie sind extra scheiße, weil ich mich mit schlechten Transfers profilieren will.

Kuntz: " Was fällt dir ein, die sind viel zu gut ! Wozu schicke ich meine Scouts in die dritte maltesische Liga?!"

Runjaic: " Hahaa... mir doch egal, bei mir spielt eh nur Matmour. Ich mag seine Frisur."

Das ist doch Grütze.

Ein führendes Mitglied des FCK hatte in der Vergangenheit genau 4 Aufgabenbereiche:

1) nicht pleite gehen, obwohl man kein Geld hat
2) obwohl man kein Geld hat so zu tun als wäre man noch ein Bundesligist
3) Obwohl man kein Bundesligist ist einen Trainer verpflichten der seinen Namen schreiben kann und der nicht Friedhlem Funkel heißt
4) das ewig besserwisserische Gelaber, notorische Genörgel und jämmerliche Gejammer von dBb ertragen

Also, ich wüsste, welche Kompetenz ich abgeben würde.
Zuletzt geändert von Betzesmurf am 23.05.2014, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Fluctuat nec mergitur."



Beitragvon Begbie1980 » 23.05.2014, 22:52


CharlyRedDevil hat geschrieben:
ww-devil hat geschrieben:na super . denke damit können wir doch gut leben.

respekt vor kuntz, denn schupp halte ich für alles andere, als einen ja-sager.

freue mich auf einen jetzt besser aufgestellten fck und hoffe, dass kuntz sein promo-talent jetzt mal voll entfaltet und so richtig was tut für die "marke fck" und auch unsere fankultur!!


Es gibt doch immer wieder so lustige Beiträge hier. :lol:
Kuntz soll was für die Fankultur machen? Mir würde es ja schon reichen, wenn er Fans und Mitglieder nicht als notwendiges Übel sehen würde und Personen, die Dinge hinterfragen, nicht als Ratte beschimpft.


Blablabla... Immer wieder die selbe Leier mit den Ratten. Langweilig!Es ist auch mal gut. Lasst die Leute doch jetzt einfach mal ihre Arbeit machen und am Ende der Saison kann man sie bewerten.
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon Rheinteufel2222 » 23.05.2014, 22:54


Betzesmurf hat geschrieben:Runjaic: " Hahaa... mir doch egal, bei mir spielt eh nur Matmour. Ich mag seine Frisur."


Könnte fast ein Text von Jacques Brel sein, falls den hier jemand kennt. Gratulation!
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon steff-5.1 » 23.05.2014, 23:15


Ein führendes Mitglied des FCK hatte in der Vergangenheit genau 4 Aufgabenbereiche:

1) nicht pleite gehen, obwohl man kein Geld hat
2) obwohl man kein Geld hat so zu tun als wäre man noch ein Bundesligist
3) Obwohl man kein Bundesligist ist einen Trainer verpflichten der seinen Namen schreiben kann und der nicht Friedhlem Funkel heißt
4) das ewig besserwisserische Gelaber, notorische Genörgel und jämmerliche Gejammer von dBb ertragen


Genial! :daumen:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 23.05.2014, 23:18


Hatte hier nicht irgendwo heute jemand gefragt, ob es Beweise dafür gibt, dass Schupp und Kuntz gute Buddies sind?

Das hier (http://www.transfermarkt.tv/de/die-trau ... _1686.html) ist viellecht nicht unbedingt ein Beweis, aber schon ein starkes Indiz.

Netter Kerl, unser neuer Sportdirektor und rhetorisch ungefähr so variabel wie Marco Kurz. Ich sag nur, Superjunge Supertyp, hab isch mit zusammengespielt, bin ich österreicher Meister geworden. Großartiges Video. Bitte bis zu Ende gucken, da schreibt er seinen Namen!

Willkommen zuück auf dem Berg, Schuppe! Ich bin sicher, wir werden Spaß miteinander haben. Fängt ja heute schon an mit dem Benny Lauth Gerücht.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schweizer74, Sennahoj und 24 Gäste