Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Schnullibulli » 19.07.2021, 18:56


Hallo Leute.

Sorry, hatte dort Null Netz -.-

Am Ring ist noch ne große Abgabestelle, aber der ADAC meldete auch schon dass alles voll sei.
Die Hilfsbereitschaft ist enorm!
Man kommt wohl irgendwie wieder nach Schuld, aber davon ist noch abzuraten, wie auch in viele andere Dörfer. Darüber hinaus hat die Polizei wegen den idiotischen Schaulustigen Sperren aufgestellt. In den Wäldern liegen die Feldjäger weil Plünderbänden unterwegs sind.
Haltbare Sachen wie Klopapier und so am besten zu Malteser, Feuerwehr etc. Ob die Sachen in Rlp bleiben, NRW oder vielleicht nach Bayern (?) gehen ist ja egal.
Wenn ihr helfen wollt gibt's beim SWR wohl ein internet Portal.
Wer den Hauslosen Unterschlupf geben kann oder Möbel hat:

SWR hat eine Hilfe Pinnwand.
Wer anpacken will sollte sich mit der Feuerwehr oder THW in Verbindung setzen oder über Bekannte fragen ob jmd Hilfe brauch.


Wir haben jetzt die Bude leer gepumpt, geputzt, Küche abgebaut. Das schlimmste ist durch, aber das sind auch kinkerlitzchen. Hatten unendlich viel Glück.

Hab gesehen wie den ganzen Sonntag über Lkw Material Richtung Ahrbrück gefahren wurde um dort wieder sowas wie eine Infrastruktur aufzubauen. Aber da ist noch Nichts sicher haben mir die Feuerwehr und Seelsorger erzählt.
Die kriechen da auch auf dem Zahnfleisch.
Hab den Jungs und Mädels Cola und Sprudel gebracht. Die geben alles und darüber hinaus.

HIER EIN RIESEN LOB AN DIE FREIWILLIGEN HELFER!!!

Ich kann euch leider auch nicht genauer sagen wo ihr (noch) was abgeben könnt.

Inseriert vielleicht am besten auf den Portalen, oder schreibt die an die dort um Hilfe bitten.
Ich denke aber auch dass viele überhaupt keinen Nerv haben im Internet zu suchen, so sie überhaupt welches haben.

PS: es ist wohl tatsächlich total unkoordiniert abgelaufen.thw, bw etc kamen wohl, aber Ihnen konnte erstmal niemand sagen wohin.

Koordinierte Hände und Geld sind wohl die größte Hilfe zur Zeit.



Beitragvon Betzebastion Mainz » 20.07.2021, 14:20


Plündererbanden? Krass!
Das ist ja wie im Mittelalter....hoffentlich haben die Feldjäger die P8 locker am Halfter für diese Assos.

So, Überweisung für Riedteufel geht nun raus.

Danke nochmals. Und ein Dreier am Samstag.

:teufel2:
1.FCK - you just can´t escape my love



Beitragvon Gerrit1993 » 21.07.2021, 14:31


Die Not in den betroffenen Gebieten ist groß. Jetzt hat der Fanbeirat gemeinsam mit den Betze-Engeln ein Spendenkonto für die Flut-Opfer eröffnet:

Bild

Flut-Opfer: Fanbeirat hat Spendenkonto eingerichtet

Der 1. FC Kaiserslautern hat mit großer Bestürzung in der vergangenen Woche die Nachrichten rund um die Hochwasserkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Innerhalb kürzester Zeit hat der Verein Maßnahmen ergriffen, um Spenden für die Menschen in den betroffenen Regionen zu sammeln. Auch der FCK-Fanbeirat möchte mit einem eigens eingerichteten Spendenkonto weitere Hilfen generieren.

"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben" - nicht nur FCK-Fans kennen diesen Ausspruch von Fritz Walter. Seine und die Werte unseres kürzlich verstorbenen Ehrenpräsidenten Norbert Thines sind es, die beim FCK und all seinen Fans einen hohen Stellenwert genießen und die man Tag für Tag auch leben möchte.

In der vergangenen Woche erschütterten die Bilder und Meldungen aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ganz Deutschland. Viele Menschen, darunter auch zahlreiche FCK-Fans, standen innerhalb weniger Minuten vor dem Nichts, haben ihr Hab und Gut und vielleicht sogar geliebte Menschen verloren. Gerade in solch schweren Zeiten erinnern wir uns an die oben erwähnte Aussage Fritz Walters, denn wir FCK Fans halten zusammen, in guten wie in schweren Zeiten.

Aus diesem Grund möchten auch die Fanregionen des 1. FC Kaiserslautern in Zusammenarbeit mit den Betze-Engeln zu einer Spendensammlung aufrufen. Der Fanbeirat hat hier als treibende Kraft binnen kürzester Zeit ein Spendenkonto eingerichtet. Alle gesammelten Spenden werden über das Sozialprojekt des FCK, die Betze-Engel, an die betroffenen Regionen weitergleitet.
Wenn ihr die Betze-Engel und den Fanbeirat des FCK unterstützen möchtet, könnt ihr Eure Spende entweder per Banküberweisung oder per Paypal an folgende Daten richten:

Bankverbindung
IBAN: DE23 5405 0220 0000 5669 68
Betreff: Hochwasserhilfe FCK-Fans

Papyal
https://paypal.me/pools/c/8Bjr7tbTCr

Jeder noch so kleine Betrag hilft - DANKE an alle, die eine Spenden auf das Konto entrichten oder schon an anderer Stelle geholfen haben!

Quelle: fck.de

Weitere Links zum Thema:

- Hochwasser: FCK und Mainz tragen Benefizspiel aus (fck.de)



Beitragvon Mörserknecht » 21.07.2021, 20:52


Frei nach der alten (ersten) Anzeigetafel auf dem Betze:

Auf gehts -
Alle machen mit -
Von West nach Nord -
Von Ost nach Süd -
Die Betze-Hilfswelle rollt.
Gislason, wink emol!



Beitragvon Adaleh » 22.07.2021, 00:27


Wir organisieren/kaufen Diesel, Kärcher, Schaufeln, Wasserkanister, Handschuhe etc. und fahren am Sa./So. mit VW-Bus und Anhänger in die Region Ahrweiler. Ich habe Videos/Bilder von einen betroffenen Freund aus Ahrweiler geschickt bekommen - unfassbar!
Genauso unfassbar ist, dass Feuerwehren z.T. im Verfügungsraum stehen und keine Einsatzaufträge bekommen, obwohl 5 km weiter die Opfer auf sich alleine gestellt sind. Noch unfassbarer sind Plünderungen... hier sollte das Notstandsrecht gelten, d.h. legitimierter Waffeneinsatz.
Dank an alle Freiwilligen, die in diesen Gebieten seit Tagen helfen!
Einen persönlichen Wermutstropfen hat das Ganze - ich kann unser Spiel am Samstag nicht verfolgen.



Beitragvon Thomas » 29.07.2021, 20:21


Zwei Wochen nach den schweren Unwettern haben die FCK-Fans einen ganz tollen Zwischenstand hingelegt:

Bild

FCK-Fans spenden über 40.000 Euro für Hochwasser-Hilfe

Beim 1. FC Kaiserslautern lebt die soziale Ader aus Zeiten von Fritz Walter und Norbert Thines auch heute noch: In verschiedenen Initiativen wurden schon über 40.000 Euro für die Hochwasser-Opfer im nördlichen Rheinland-Pfalz gespendet - und es geht noch weiter.

Als erstes hatte der FCK-Fanclub "Wir sind Betze" samt angeschlossener Facebook-Gruppe zur Unterstützung aufgerufen. Dort sind schon rund 15.500 Euro zusammen gekommen und es wird weiter gesammelt, ab Anfang August sollen die Spenden in konkrete Unterstützungamaßnahmen umgesetzt werden. Spendenkonto: Frieder Mathis - DE65 5535 0010 0022 0592 83 - Verwendungszweck: WSB Hochwasserhilfe 2021 - oder PayPal: https://paypal.me/pools/c/8BcTYmOGMi.

Sogar schon über 17.000 Euro zusammengetragen hat die etwas später gestartete Spendenaktion des 1. FC Kaiserslautern, die zusammen mit Fanbeirat und Fanbündnis FCK im Namen der "Betze-Engel" organisiert wird. Spendenkonto: FCK-Fanbeirat - DE23 5405 0220 0000 5669 68 - Verwendungszweck: Hochwasserhilfe FCK-Fans - oder PayPal: https://paypal.me/pools/c/8Bjr7tbTCr.

Update, 20:45 Uhr: Seit Erscheinen des FCK-Videos (siehe unten) ist die Spendensumme des Fanbeirats nochmals deutlich gestiegen und liegt nun schon bei rund 19.000 Euro.

Bereits zuvor hatte der FCK im Rahmen des Testspiels gegen den VfB Stuttgart II am 17. Juli einige Trikots verkauft und versteigert und den herausgekommenen Erlös aufgerundet: Hierbei wurden 10.000 Euro für die Hochwasser-Geschädigten im Ahrtal und in weiteren Regionen von Rheinland-Pfalz generiert. Noch deutlich höher dürfte Ertrag aus dem geplanten Benefizspiel der Roten Teufel gegen Mainz 05 werden, für das aktuell noch ein passender Termin gesucht wird.

Über diese Spendenaktionen hinausgehend gibt es auch zahlreiche FCK-Anhänger, die eigene Aktionen gestartet haben und/oder tatkräftig mit anpacken, um den in Not geratenen Mitmenschen zu helfen. Hier sei stellvertretend Elektriker Oliver Sehn aus Piesport an der Mosel genannt, über den auch schon der SWR berichtete. Mit seinen Mitarbeitern stellte er im mehrtägigen Arbeitseinsatz nicht nur ehrenamtlich zahlreiche zerstörte Stromanschlüsse in Trier-Ehrang wieder her, sondern trug auch noch rund 26.000 Euro an Geldspenden zusammen. Mit diesem Betrag wurden neben Material vor allem Elektrogeräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke für die Betroffenen organisiert und nach Ehrang transportiert. Auch hier kann weiter per PayPal mitgeholfen werden: https://www.paypal.com/pools/c/8BhSbglGha.

Auch die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern bedankte sich heute bei den Fans und rief zu weiteren Spenden auf: "Wir stehen zusammen - Ihr seid nicht allein" - zum Videoclip auf Twitter.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Der FCK und seine Fans sammeln für Hochwasser-Opfer
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Prinz Pilaw » 15.09.2021, 08:24


Gibt es eigentlich schon ein Datum für das Benefitz-Spiel gegen Mainz?
Eine Abwehr aus Granit.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste