Hier kann geplaudert und auch mal "ein Beitrag mehr" geschrieben werden.

Beitragvon FCK58 » 04.08.2013, 17:49


Soll ich mal ganz ehrlich sein?
Aller guud.
Alkoholfreies Bier ist für mich wie Sex mit ´ner Gummipuppe. Ein absolutes und unwiderrufliches "no go". :tadel:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Betzi191 » 05.08.2013, 11:36


FCK58 hat geschrieben:Soll ich mal ganz ehrlich sein?
Aller guud.
Alkoholfreies Bier ist für mich wie Sex mit ´ner Gummipuppe. Ein absolutes und unwiderrufliches "no go". :tadel:


Mit alkoholfreiem Bier verarscht man nur seine Leber...
Ich selbst lebe seit Geburt an der Obermosel und die ist fest in Bitburgerhand. Ein kühles Stubbi und schon glänzen die Augen :love:

Widerlich wird es erst mit diesen neumodischen Bier-Mix-Getränken a la Bit Copa oder diverse Bier-Energy-Varianten, die schmecken wie Omas Putzwasser...
So etwas ist Vergewaltigung am Bier und gehört verboten :x
"Es sind wir, auf die es letztendlich ankommt. Ob auf, neben oder unter den Tribünen. Wir sind der Verein." Marky, 29.07.2014



Beitragvon grasnarbe » 11.08.2013, 15:39


Bierkrieg um die deutschen Fußballstadien.
Großbrauer drängen traditionelle Bier-Partner der Bundesligavereine aus den Stadien
"Egal, was die anderen zahlen, wir zahlen mehr!"
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon FCK58 » 11.08.2013, 23:41


Habe heute im Elsass ein paar "Perle" getrunken (oder wie das Bier auch immer heißt). Schmeckt nicht schlecht. Ein mehr oder weniger typisches, französisches Bier mit einem etwas höheren Alkoholgehalt. 5,6% oder so.
Es soll auf eine ganz eigene Art "zuschlagen". Wohl eher So wie auch das Guinness ab einer bestimmten Menge kommt.
So weit kam´s aber leider nicht. Der Lappen wird schließlich noch gebraucht. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon FCK58 » 25.02.2016, 10:01


Diese Schweinepriester nehmen uns sogar noch unseren letzten Spass. :knodder:

http://www.gmx.net/magazine/gesundheit/ ... e-31374898
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon seth » 25.02.2016, 11:07


Wobei heute im Morgenmagazin gesagt wurde, dass es noch nicht sicher sei, ob das überhaupt schädlich ist.



Beitragvon fck'ler » 25.02.2016, 13:44


Das würde immerhin meine Kopfschmerzen nach übermäßigem Biergenuss erklären 8-) :lol:



Beitragvon FCK58 » 25.02.2016, 13:56


Memme, die hatte ich noch nie. :schmoll:
Zumindest nicht, wenn´s beim Bier geblieben ist. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Schlossberg » 25.02.2016, 15:41


Wenn Glyphosat (und wer weiß was sonst noch) im Bier ist, was ist dann erst im Brot?
Von Fleisch, Fisch, Milch, Gemüse, Obst etc. schweigen wir lieber.
Momentan scheint guter Wodka fast schon das gesündeste Lebensmittel zu sein.



Beitragvon shaka v.d.heide » 25.02.2016, 16:56


ach,jetzt mache eisch mo nedd verrickt.
e bissl unkrautvernichter hat noch kämm geschad.
kommer a guud an e koppsalat droomache.
gebbt denne besonnre geschmack.
unn schädlich isses mit sicherheit a nedd, sunnsch deeds jo kenner mache.
frostschutz im woi war jo a mol e zeitlang in mode unn die woitrinker sinn guud dursch die kalt johreszeit komm.

@seth
natürlich ist das für den menschen nicht schädlich,im gegenteil :lol:



Beitragvon Lonly Devil » 25.02.2016, 17:23


Pestizide im Bier?
Pfui Deiwel.

Esst fertig gekauften Obstsalat, der ist viiiel gesünder.
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... Obstsalate
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Schlossberg » 25.02.2016, 18:32


Wie wäre es eigentlich mit Monsanto als Trikotsponsor? Würde doch irgendwie passen.
Oh, Rotweißrot, wir saufen bis zum Tod

Zu Monsanto noch eine kleine Anekdote:
In zwei Fällen hat die amerikanische Umweltbehörde EPA Labore der bewussten Fälschung von Testergebnissen überführt, die unter anderem von Monsanto mit Glyphosatstudien beauftragt waren.[127]

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon FCK58 » 25.02.2016, 18:39


Ich mag ja deinen süffisanten Humor, deine feine Ironie und vor allem deinen beißenden Sarkasmus aber mit dem Spruch übertriffst du dich wieder einmal selber. Ganz großes Kino. :daumen: :verbeug:

Ich habe übrigens gerade beschlossen, gesünder zu leben und mir daher eine Weißherbstschorle als "Feierabendbier" genehmigt. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Der alter FCKler » 25.02.2016, 19:56


FCK58 hat geschrieben:Ich mag ja deinen süffisanten Humor, deine feine Ironie und vor allem deinen beißenden Sarkasmus aber mit dem Spruch übertriffst du dich wieder einmal selber. Ganz großes Kino. :daumen: :verbeug:

Ich habe übrigens gerade beschlossen, gesünder zu leben und mir daher eine Weißherbstschorle als "Feierabendbier" genehmigt. :wink:


Ich beginne den Abend auch mit ner gesünderen Lebensweise:
Rieslingschorle, Roggebrod und e gedrogneddie Pälzer Grieweworschd. Man soll regional bleiben!
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon FCK58 » 25.02.2016, 20:32


Des häässt awwer "gedriggeldie" :tadel:
.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Der alter FCKler » 26.02.2016, 08:07


FCK58 hat geschrieben:Des häässt awwer "gedriggeldie" :tadel:
.


Schande über mein Haupt! Des Grieweworschdel hatte ich mir gestern in einer Metzgerei gekauft. Da war das so geschrieben. Ich glaube, die brauchen dringendst einen eingesessenen pfälzischen Wurstschilderbeschrifter.
Es sei ihnen verziehen, ich glaube, die Großeltern stammen aus Ostpreußen.
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon FCK58 » 26.02.2016, 08:39


Es sei ihnen - und dir - großzügig verziehen. 8-)
Hauptsach` des Werschtel hott g´schmeckt. :D
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon seth » 26.02.2016, 10:22


shaka v.d.heide hat geschrieben:(...)

@seth
natürlich ist das für den menschen nicht schädlich,im gegenteil :lol:


Überzeugt! :lol:

Bellemer Bier war jo nidd bei de geteschdede debei, die schaffen bstimmt noch sauwer... :D



Beitragvon FCK58 » 26.02.2016, 10:35


Bellemer? :shock:
Ganz ehhrlich: Bellemer, Park und Warsteiner - die einzigen Biere auf die ich direkt Kopfschmerzen bekomme. Teilweise bekomme ich die nicht einmal runter. Und ich bin Biertrinker.
Irgendwie haben die einen Geschmack wie das thailändische Leo, wenn die Flaschen nicht richtig klar gespült wurden und noch Reinigungsmittelreste vorhanden waren. :kotz:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Der alter FCKler » 26.02.2016, 10:38


FCK58 hat geschrieben:Bellemer? :shock:
Ganz ehhrlich: Bellemer, Park und Warsteiner - die einzigen Biere auf die ich direkt


Kommt wohl auf die Reihenfolge und deren Wiederholungsdrang an, danach drängt der Drang.
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon FCK58 » 26.02.2016, 10:40


Nix da, keine Reihenfolge: Von direkt. Ich kann diese Brühen beim besten Willen nicht saufen.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Lautern-Fahne » 26.02.2016, 11:53


Laut Handelsblatt soll man das Bier wohl doch nicht so kalt trinken, wie es gekühlt wurde. Oder wie ging der Spruch?

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/glyphosat-im-bier-wie-umweltschuetzer-das-bier-vergiften/13016822.html



Beitragvon desTeufelsGeneral » 26.02.2016, 16:21


ooch joo.....druff geschiss, wonn ich jetz glei hääm kumm, mach ich mir erschd emol e Stubbi uff !


ich honn doo a noch so e ohgedriggeldie pälzer Lewwerworscht !


eich all e schäänes uffreeschendes Wocheend :D :D
Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher nicht erfreulich,
aber die Gesellschaft wäre von Interesse !



Beitragvon shaka v.d.heide » 26.02.2016, 16:24


FCK58 hat geschrieben:Nix da, keine Reihenfolge: Von direkt. Ich kann diese Brühen beim besten Willen nicht saufen.


heyhey,
mit park bin isch groß wor.
isch trink e schännes kaltes fläschl park pils uff jeden fall liewer wie e warmes bitbojer :D

regionale produkte uff de disch!!!!

fe misch missen die kää 100 biersorte dursch die prärie schoffiere.

die auswärtsfahrer honns moje guud.
die känne schää paar rothaus-tannenzäpfle geniese.
:prost:



Beitragvon seth » 26.02.2016, 23:09


Vun rothaus kriech ich zum beischbiel immer kobbweh. Was mich im Normalfall awwer ach nidd abhalt...

Also Bellemer Lord ist seit einiger Zeit mein Stammpils und eigentlich immer auf Vorrat daheim. Silberpils dagegen mag ich nicht.




Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste