Hier kann geplaudert und auch mal "ein Beitrag mehr" geschrieben werden.

Beitragvon FCK-Ralle » 19.03.2020, 11:05


[quote="Lestat] Ich denke es ist die falsche Entscheidung.[/quote]

Ist nur die Frage von wem, von Brady zu gehen, oder von Pats ihn gehen zu lassen... :wink:
Das Angebot der Pats scheint auch nicht wirklich das wahre gewesen zu sein.

Es deutet alles darauf hin, dass Brady zu dem Buccaneers wechselt.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Lestat » 19.03.2020, 12:38


FCK-Ralle hat geschrieben:.....

Ist nur die Frage von wem, von Brady zu gehen, oder von Pats ihn gehen zu lassen... :wink:
Das Angebot der Pats scheint auch nicht wirklich das wahre gewesen zu sein.

Es deutet alles darauf hin, dass Brady zu dem Buccaneers wechselt.

Echt denke das es eher von Brady die falsche Entscheidung war.
Die Pats müssen sich jetzt halt 1 - 2 Jahre früher um einen neuen Starting - QB bemühen.

Wenn Brady zu den Buccaneers geht bin ich mal gespannt wohin es Jameis Winston verschlägt.
Man kann ja von Winston halten was man will, es war aber immer hoch unterhalten (entweder in die eine oder in die andere Richtung) was er abgeliefert hat. :wink:
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 19.03.2020, 13:03


TB12 to TB?

Wenn schon Wechsel, dann hätte ich ihn lieber bei Las Vegas gesehen. Da hätte er bei der Etablierung des Franchise am neuen Standort eine wichtige Rolle spielen können.

Rein sportlich ist er bei Tampa sicherlich besser aufgehoben.

Aber egal in welchem Trikot er aufläuft, es wird sich falsch anfühlen oder zumindest sehr gewöhnungsbedürftig. :(

Für wieviel $ muss man Chris Godwin jetzt seine #12 eigentlich abkaufen, oder gibt er die freiwillig her, weil er jetzt die besten Pässe seiner Karriere fangen darf?
„Was maßt sich dieser Trainer an? Den hätte ich als Verantwortlicher dreimal hochkantig im Dropkick vom Betze geschossen. Überhaupt so eine Idee zu haben, ist unfassbar.“ Tim Wiese zur "Freistellung" von Gerry Ehrmann



Beitragvon SEAN » 21.03.2020, 22:06


Gerüchten aus Cleveland zu Folge soll Odell Beckham auf dem Trade-Block sein. 3x darf man raten, mit welchem Club er in Verbindung gebracht wird. Letzte Saison war er da auch schon Thema. :wink:
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Lestat » 22.03.2020, 17:21


SEAN hat geschrieben:Gerüchten aus Cleveland zu Folge soll Odell Beckham auf dem Trade-Block sein. 3x darf man raten, mit welchem Club er in Verbindung gebracht wird. Letzte Saison war er da auch schon Thema. :wink:

Jo das dürften dann wohl die 49ers sein. Reisende soll man nicht aufhalten
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Lestat » 24.03.2020, 19:52


Die Browns haben Case Keenum und Jack Conklin unter Vertrag genommen. Mit Keenum will mal wohl Mayfield Feuer unter Arsch machen. Da bin ich aber mal gespannt wie der das findet :nachdenklich:
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon SEAN » 23.04.2020, 13:11


Heute Nacht geht's los, die Drafts stehen an. Das erste mal sozusagen über das Internet, alles per Videoschaltung, auch hier hat Corona zugeschlagen. Der einzig vernünftige Weg, aber schon seltsam, wenn die gedrafteten Spieler nicht unter Applaus auf der Bühne gefeiert werden.

Für die schüchternen Spieler klasse, für die Geltungsgeilen ne Katastrophe. :D
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon SEAN » 23.04.2020, 19:07


Wer die Drafts kucken will, die starten wie gesagt heute Nacht um 02.00 Uhr MEZ. Pro7Maxx überträgt ab 01.44 Uhr Live bis ca. 05.00 Uhr.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK-Ralle » 23.04.2020, 20:45


Danke @SEAN wollte auch noch schreiben.
Der Draft ist schon programmiert, um ihn morgen im aller Ruhe zu sehen.
Noch besser finde ich, dass in diesem Jahr auch der zweite Tag zumindest auf ran.de übertragen wird in der Nacht von Freitag auf Samstag.
Aus sportlicher Sicht ist das im Moment mein Lichtblick in dieser beschissenen Zeit!

Ich hoffe auf einen guten Draft der 49ers.
Mal schauen was an den jeweiligen Positionen noch verfügbar ist oder ob sich sogar ein Downtrade lohnt.
Die größten Needs der 9ers sind m.M.n. WR, OL, CB, DL, S in der Reihenfolge.

Mal schauen wie es wird, ob wir vielleicht noch überraschende Trades sehen. Irgendwie hab ich das Gefühl es wird einige Trades geben.
Zuletzt geändert von FCK-Ralle am 23.04.2020, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon SEAN » 23.04.2020, 22:15


FCK-Ralle hat geschrieben:Ich hoffe auf gute Drafts der 49ers.
Mal schauen was an den jeweiligen Positionen noch verfügbar ist oder ob sich sogar ein Downtrade lohnt.

Es wird tatsächlich darüber spekuliert, das die 9ers sogar massiv versuchen werden, Downtrades durchzuziehen.

Laut Coach Shanahan sind für unseren ersten Pick (13) 6 Spieler interessant. Wenn die alle weg sein sollten, dürfte man wirklich versuchen, die 2 Picks in Runde 1 zu vermehren. Man hat nämlich nur folgende Picks:

Runde 1
13 (für Buckner)
31

Runde 2 - 3 - 4
nix

Runde 5
156 (von den Broncos)
176

Runde 6
210

Runde 7
217 (von den Lions)
245

Das wars, 7 Picks, das meiste am Ende. Wenn man den Groh des Kaders zusammen halten kann, braucht man nicht unbedingt Spieler aus der ersten Runde, vielleicht nicht mal aus der zweiten. Das spart natürlich dann viel Geld, den Picks, vor allem in Runde 1, kosten richtig Asche. Das könnte man dann in Vertragsverlängerungen stecken, oder für den Cap in der nächsten Saison mit rüber ziehen.
Allerdings:
Angeblich haben die 49ers DE Dee Ford, LB Kwon Alexander, SS Jaquiski Tartt und WR Marquise Goodwin für einen Trade verfügbar gemacht. Shanahan hat das wohl bei Ford und Alexander dementiert, Goodwin aber wohl bestätigt. Bei Tartt weiß ich es nicht.

Hier noch die Erklärung für die Trades:

TRADES
The 49ers traded defensive lineman DeForest Buckner to the Indianapolis Colts for pick No. 13 (March 18, 2020).
Th 49ers traded picks No. 95 and 137 to the Denver Broncos in exchange for wide receiver Emmanuel Sanders and pick No. 156 (October 22, 2019).
The 49ers traded pick No. 63 to the Kansas City Chiefs in exchange for defensive lineman Dee Ford (March 13, 2019).
The 49ers traded linebacker Eli Harold to the Detroit Lions for pick No. 217 (August 23, 2018).
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK-Ralle » 23.04.2020, 23:52


Danke nochmal für die ausführliche Erklärung.

Ja. Es ist halt doof dass in den Runden 2-4 keine Picks zur Verfügung stehen.

Ich bin mal gespannt ob wir noch einen Spieler wegtraden können um evtl. noch einen oder mehrere Picks in diesen Runden zu bekommen.

Von den 4 hab ich auch gelesen, halte aber Goodwin noch am wahrscheinlichsten. Bei den anderen müsste adäquater Ersatz her und grad bei Safety und Linebacker ist nicht viel im Draft was ich als sofortigen Ersatz sehe. Zumindest nicht ab 2. Runde. Angeblich steht ja auch Breida im Schaufenster, wegen der großen Konkurrenz von Mostert, Coleman und McKinnon. Mal schauen was da dran ist.

Ich hab das Gefühl dass es mehr als die 6 sind, die man an 13 nehmen könnte.

Ich spekuliere mal.
Ein Downtrade des 31. halte ich für ziemlich wahrscheinlich. Es will bestimmt am Ende noch einer hoch in Runde 1 und sich einen Mann nicht entgehen lassen. Und bis zur 2. Runde is es je nachdem nicht so weit.
Bei. 13. Pick kommt es stark drauf an wie es vorher gelaufen ist und wer noch auf dem Board ist. Sollten ein Simmons, ein Kinlaw, ein Henderson, ein Lamb oder gar ein Becton oder Wirfs noch da sein, wird man sich zwei Mal überlegen ob man zurück geht.

Ich bin gespannt. Lassen wir und überraschen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon FCK-Ralle » 24.04.2020, 10:59


Achtung Spoiler-Alarm.

Hier sind die Picks der (meiner Meinung nach doch überraschend wenig trade-behafteten) 1. Runde:


1) Cincinnati Bengals: Joe Burrow (QB, LSU)

2) Washington Redskins: Chase Young (DE, Ohio State)

3) Detroit Lions: Jeff Okudah (CB, Ohio State)

4) New York Giants: Andrew Thomas (T, Georgia)

5) Miami Dolphins: Tua Tagovailoa (QB, Alabama)

6) Los Angeles Chargers: Justin Herbert (QB, Oregon)

7) Carolina Panthers: Derrick Brown (DT, Auburn)

8) Arizona Cardinals: Isaiah Simmons (LB, Clemson)

9) Jacksonville Jaguars: CJ Henderson (CB, Florida)

10) Cleveland Browns: Jedrick Wills (T, Alabama)

11) New York Jets: Mekhi Becton (T, Louisville)

12) Las Vegas Raiders: Henry Ruggs III (WR, Alabama)

13) Tampa Bay Buccaneers: Tristan Wirfs (T, Iowa)

14) San Francisco 49ers: Javon Kinlaw (DT, South Carolina)

15) Denver Broncos: Jerry Jeudy (WR, Alabama)

16) Atlanta Falcons: A.J. Terrell (CB, Clemson)

17) Dallas Cowboys: CeeDee Lamb (WR, Oklahoma)

18) Miami Dolphins: Austin Jackson (T, USC)

19) Las Vegas Raiders: Damon Arnette (CB, Ohio State)

20) Jacksonville Jaguars: K'Lavon Chaisson (DE, LSU)

21) Philadelphia Eagles: Jalen Reager (WR, Texas Christian)

22) Minnesota Vikins: Justin Jefferson (WR, LSU)

23) Los Angeles Chargers: Kenneth Murray (LB, Oklahoma)

24) New Orleans Saints: Cesar Ruiz (C, Michigan)

25) San Francisco 49ers: Brandon Aiyuk (WR, Arizona State)

26) Green Bay Packers: Jordan Love (QB, Utah State)

27) Seattle Seahawks: Jordyn Brooks (LB, Texas Tech)

28) Baltimore Ravens: Patrick Queen (LB, LSU)

29) Tennessee Titans: Isaiah Wilson (T, Georgia)

30) Miami Dolphins: Noah Igbinoghene (CB, Auburn)

31) Minnesota Vikings: Jeff Gladney (CB, Texas Christian)

32) Kansas City Chiefs: Clyde Edwards-Helaire (RB, LSU)

Genaueres später.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon FCK-Ralle » 25.04.2020, 16:21


Soooo.
Wo sind denn die Freunde des ledernen Ei's?
Keiner den Draft verfolgt?

Die ersten 3 Runden sind rum. Zeit für ein erstes Zwischenfazit.

Für mich überraschend wenig Trades in der 1. Runde. Wohl eine Auswirkung von Corona, wo man die Spieler nicht mehr genau unter die Lupe nehmen zu können. Aber beim Traden waren die 9ers mit dabei. :wink:
Am zweiten Tag eher Business as usual.

Bisher ein starker Draft von
Cardinals (leider), Cowboys, Bengals und Browns
Gut und solide von den Giants, Jets, Lions und Broncos.
Die komischen oder zumindest die mit "Whaaaat?" Effekt sind bei den Raiders, Eagles und vor allem bei Seahawks und Packers zu sehen.

Gerade die Packers wundern mich massiv mit ihren Entscheidungen. Vielleicht kann jemand von der Cheeseheads-Fraktion hier erklären.

Zu den 49ers.
Siedle ich mal bei "gut" an.
Von den Namen her bin ich voll zufrieden. Hätte nicht gedacht, dass Kinlaw so weit fällt. Ich finde den Kerl super. Ein Tier der unser Loch in der D-Line das Buckner und Day hinterlassen haben sofort schließt. Thomas wird sich weiter strecken müssen.
Auch Aijuk finde ich gut. Guter Receiver der in Schema von Shanahan passt uns Jimmy wieder mehr Möglichkeiten gibt. Der Sanders-Ersatz.
Nun, warum also nur "gut"?
Das wie. Der erste Move von 13 runter auf 14 + 4. Runden Pick von den Bucs. Genial. Das war geil.
Der zweite Move hoch auf 25 dafür den 31 + den 4.Runder und einen späteren Pick, finde ich höchst fragwürdig und tut weh, wenn man eh nur 6 Picks hat und keinen am 2. Täglich. Ich frage mich ständig obs nicht anders gegangen wäre und man Aijuk nicht auch später bekommen hätte. Kanns mir nur so erklären man wollte Aijuk unbedingt und ging auf Nummer sicher, dass ihn keiner vorher nimmt.
Dennoch finde ich es gut.
Und wenn man mit den letzten Picks noch was ordentliches fürs Devensive Backfield (Wallace) und die O-Line ( z.B. Ben Bartsch oder Driscoll) holen kann bin ich zufrieden.
Zuletzt geändert von FCK-Ralle am 25.04.2020, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon FCK-Ralle » 25.04.2020, 18:21


Und es geht los. Die 9ers Traden für LT Trent Williams einen 5. Runder und einen 3. Runder nächstes Jahr nach Washington.

Auch wenn das heißen könnte, dass Staley zurücktritt finde ich das geil! Definitiv ein Upgrade für unsere O-Line. :D
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon SEAN » 25.04.2020, 19:01


Staley wird ein großer Verlust, nicht nur sportlich. Williams ist ein extrem guter Spieler, aber auch sehr teuer und oft verletzt. Vor einigen Jahren hat er mal Sherman ins Gesicht geschlagen und mußte ne Geldstrafe zahlen, mal sehen wie die zwei miteinander zurecht kommen. Hoffentlich wird der Vertrag neu aufgesetzt, weil man ihn aus einem Vertrag rausholt, würde er mit 12,5 Mios gegen den Cap stehen, da wird es schon eng. Mit Staley funktioniert das auf keinen Fall, da müßte noch mindestens 1-2 Top-Verdiener gehen.

Edit:
https://twitter.com/AdamSchefter/status ... 5077588998

Adam Schefter, ein gut informierter Mann, geht davon aus, das Staley den 9ers gesagt hat, das es wohl gesundheitlich nicht mehr geht, und sie sich um Ersatz umsehen sollen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK-Ralle » 25.04.2020, 21:42


@SEAN
Gerade kam es über die 49ers App.

Joe Staley retired. Mit einem sehr emotionalen Brief. :cry:

Jetzt schmerzt der Superbowl noch mehr. Staley hätte es verdient. Ein ganz toller Spieler und Mensch. Danke Big Joe für alles! You'll be a 49er for ever!

Übrigens geht's bei uns am dritten Tag richtig hoch her.

Trade für Williams. (Ich finde immer noch gut)
Ja er hatte Verletzungen. Ist seit letztem Jahr wieder fit und hat ja nicht gespielt. Knüpft er an die Leistungen vorher an. Dann wird das richtig gut. Angeblich soll er ja einen 3-jahres Vertrag erhalten.

Dazu haben wir Matt Breida für nen 5 runden Pick zu den Dolphins getradet. Für den haben wir McKivit gepickt. Ein LT der wohl auch schon Guard gespielt hat. Er soll wohl hinter Williams lernen.
Matt wünsche ich alles Gute bei den Dolphins. Win-Win für alle.

Außerdem wird Goodwin zu den Eagles getradet und dafür werden die 6. Runden Picks getauscht. Wir kommen 20 Spots nach vorne. Goodwin passt gut nach Philly und zu Wentz, wenn er sein Potential abruft.

Mal schauen was noch in 6. und 7. Runde kommt, aber die Moves heute gefallen mir bisher.
Nur um Staley ist es schade.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon SEAN » 26.04.2020, 22:10


Kinlaw für buckner passt, der Rest der Reihe bleibt ja, finanziell ist kinlaw erstmal auch viel billiger. Das gibt capluft für Spieler wie kittle.
Williams dürfte Joe sportlich auch ersetzen können, wenn er gesund bleibt. Dazu 4 Jahre jünger, aber auch etwas teurer.
Die WR Position macht mir noch ein paar Sorgen. Aiyuk soll zwar ein riesen Talent sein, der vor allem bei Yards after chatch richtig gut sein soll. Aber NFL ist eben noch einmal was anderes als College. Wenn er den Sprung schafft, haben wir wir uns meiner Meinung nach im Team sogar verbessert, weil man nur 3 Stammspieler verloren haben. Und alle auf unterschiedlichen Reihen. Da kann shanahan auf einer top Basis direkt weiter arbeiten.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon seth » 01.05.2020, 17:24


FCK-Ralle hat geschrieben:Soooo.
Wo sind denn die Freunde des ledernen Ei's?
Keiner den Draft verfolgt?

(...)
Die komischen oder zumindest die mit "Whaaaat?" Effekt sind bei den Raiders, Eagles und vor allem bei Seahawks und Packers zu sehen.



Habs tatsächlich voll verpennt. Bin die Drafts der Eagles bisher nur grob durchgegangen. Dass der erste Pick n Wide Receiver wird, damit konnte man rechnen. Dann ein QB Backup für Wentz - joa, Backup für Wentz ist generell sinnvoll. Man weiß ja nie.

Mehr kann ich dazu noch nicht sagen ;) Ich wollt eigentlich mal bei Combine, Analysen und Draft viel mitkriegen. Aber irgendwie bin ich wieder abgedriftet im Laufe der Zeit.

Was hat bei dir ein "Whaaaaat?" bei den Eagles ausgelöst?



Beitragvon Marc222 » 01.05.2020, 20:24


Die Bengals haben Dalton entlassen und setzen wohl voll auf Burrow.
Mal gespannt was ein junger QB mit der O-Line zustande bekommt...



Beitragvon SEAN » 01.05.2020, 20:31


Der dickste Knaller dürfte sein, das die Packers nen first rounder QB geholt haben. Das dürfte Rodgers überhaupt nicht gefallen haben. :D
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betzi191 » 04.05.2020, 11:17


SEAN hat geschrieben:Der dickste Knaller dürfte sein, das die Packers nen first rounder QB geholt haben. Das dürfte Rodgers überhaupt nicht gefallen haben. :D


Nicht nur das. Sie haben nicht einen einzigen Wide Receiver gedraftet und das, obwohl diese Position die wohl größte Baustelle in GB ist. Außer Adams ist da niemand, der konstant abliefert und mit Jimmy Graham hat man den produktivsten Passempfänger nach ihm an die Bears abgegeben. Das ganze zeigt mir deutlich, dass es zwischen Matt LaFleur und Aaron Rodgers alles andere als rosig aussieht. Dass man ihm mit dem ersten Pick einen potentiellen Nachfolger in den Nacken setzt anstatt ihm die notwendigen Waffen an die Hand zu geben, um den nächsten Schritt zu gehen (und der muss nach dem Erreichen des NFC Championship-Games der Einzug in den Super Bowl sein) ist ein reiner Move, um zu zeigen, dass LaFleur der Boss ist und eben nicht Rodgers. Besonders skurril, da man offenbar das eigene Ego über den Erfolg des Teams stellt, denn mit Rodgers bist du in den nächsten Jahren immer noch im Titelfenster, auch wenn er nicht mehr ganz auf dem Niveau vergangener Tage ist. Der Draft der Packers war ein Schlag ins Gesicht der Fanbase. Wahnsinn, wie man es so verkacken kann.
"Es sind wir, auf die es letztendlich ankommt. Ob auf, neben oder unter den Tribünen. Wir sind der Verein." Marky, 29.07.2014



Beitragvon SEAN » 04.05.2020, 13:39


Es geistern die ersten Gerüchte durch die Gegend, und da bin ich mal richtig gespannt.
Angeblich sind die Patriots äußerst stark daran interessiert, Jimmy G. von den 9ers zurück zu holen. Einen wirklich guten QB haben sie auch nicht. Im Gegenzug wird gemunkelt, das Aron Rodgers den Packers den Rücken kehrt, und zu den 9ers wechseln könnte. Als er seinerzeit gedraftet wurde, wäre er gerne als Westküstler zu den 9ers, die hatten sich damals aber für Alex Smith entschieden, wenn ich mich nicht irre.
Das wird noch ne heiße Zeit, bis Corona vorbei und die Saison begonnen hat..... :wink:
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste