Hier kann geplaudert und auch mal "ein Beitrag mehr" geschrieben werden.

Beitragvon bjarneG » 19.09.2021, 00:13


Aaaargh, here we go again, ich zittier mich wieder selber, statt meinen Beitrag zu ändern... das geht mir so auf den Sack, cookies hier und cookies da, ja verdammt ich stimm zu ! Und aaaah wieder irgend eine Scheisswerbung (sorry @DonDraper) geladen und noch ein Video aus allen Ecken und wieder alles verschoben, NEIN ich will keinen Newsletter und ich wollte den Artikel darüber oder darunter lesen. Und in den letzten 10 Sekunden wurden schon wieder 3 popups blockiert (immerhin). Ständig verrutscht alles, das nervt echt. Ich hab alles gekündigt und bin nur noch mittels meinem steinalten handy im Netz. Das reicht mir völlig aus. Surfen ist anstrengend geworden. Mach ichs weniger, fehlt mir eigentlich nichts...

Also ich bin weder zu doof, noch zu dicht, um mich nicht selber zu zitieren, es ist dieses täglich mehr nervende Verschieben, nein kein Abo... leckt mich doch am Abend mit Eurem Scheissnewsletter.

Es nervt. Vor 1, 2 Jahren noch nicht so sehr wie jetzt. Auch schon, aber es hat sich seitdem exponentiell - nein, ich will kein date und auch nicht das neuste Superabnehmmittel... ein popup wurde blockiert. Immerhin. Nein, ich will kein abo, wirklich nicht. Please. Seufz. Bjarne afk :wink:

@Exile: :daumen: :winken: Bist meine offizielle Ausrede bzgl. Futter-Tipps hier - im Musikthread, mind you :wink: :lol:

Hab ich schon erwähnt, wie sehr mich auch diese Scheissautokorrektur nervt? Boooh ! Ahem. Boooh-urns !

Edit sagt noch, dass (eigentlich) zwar mehr oder weniger, fast ausnahmslos jede Kochsendung geschaut wird, aber Samstag Nachmittags Björn Freitag ist besonders Pflicht. WDR, ca 16-17 Uhr. Da kamma auch mal was nachkochen, während bei anderen TV-Köchen eher der Unterhaltungsfaktor oder die filigrane Handwerkskunst hervorstechen. Ist schon faszinierend, einem Sternekoch: bzw. einer -Öchin hin bei der Arbeit zuzuschauen. Das ist wahrlich grosse Kunst. :daumen:

Die Kiste:

https://www.rtl.de/cms/kitchen-impossib ... 21613.html

Das ist das Rezept:

https://www.kochbar.de/rezept/505266/Ge ... rgens.html

"Mittelschwer" steht da tatsächlich - na dann, good luck kann ich da nur sagen :lol: Ich hab die Folge gesehen (of course) und es hat oft gezogen #schubladfallt...

3 Sterne. Da schaust Du bzw. Ich nur noch mit offenem Mund (es zieht !) zu und staunst. Grosser Spocht...

https://m.youtube.com/watch?v=GM3FoF2fIAc

Und eins fällt noch auf, wenn man die ganzen Lafers und Schuhbecks und Wohlfahrts und wie sie alle heißen - wo, bei Wem haben sie es gelernt ? Beim Jahrhundertkoch. Nicht Bocuse, sondern Witzigmann. Jedes einzelne Video sehenswert, völlig egal welches. Check that out, mates...



Beitragvon bjarneG » 19.09.2021, 03:39


Jesus friggin Christ. You gotta be out of your mothereffin....

You can't be serious, man, YOU CANNOT BE SERIOUS.

https://m.youtube.com/watch?v=t0hK1wyrrAU

Wenn ich mich noch einmal selbst zitiere, verordne ich mir eine 30tägige Selbstsperre. Geht mich datt watt auffe Kirsche.... :x

Alles andere fiel durch die Zensur. Puh, gut so. Da war evtl. so manches justiziables dabei... Easy, Dude.



Beitragvon shaka v.d.heide » 19.09.2021, 13:34


@Studebaker
Ich hatte ja vor anderthalb Jahren(gerade als die Pandemie in D,bzw weltweit) am anlaufen war) das Vergnügen mit meiner Freundin das Tal der Könige besuchen zu dürfen.
Allerdings haben wir KV 62 nicht besichtigt weil uns vom Tour Guide davon abgeraten wurde.
"Da gibt es nichts zu sehen!"war seine Aussage.
Stattdessen waren wir in:
KV 2,Ramses III
KV 8,Merenptah
KV 11,Ramses IV

Allesamt sehr beeindruckend, faszinierend.
Ich glaub ich bekam an dem Tag vor lauter Staunen die Gosch nicht zu.

Es war schon ein Kindheitstraum (seit ich auf Bildern Abu Simbel,die Sphinx und die Pyramiden gesehen habe) die ägyptischen Kulturdenkmäler (so viele wie möglich) zu besichtigen.

Ich musste Ü50 werden um mir einen Teil des Traums zu verwirklichen.
Von den o.g.war leider kein Stück dabei,aber dafür vieles andere.
Luxor Tempel
Karnak(Wahnsinn)
Philae Tempel (in den hab ich mich richtig verliebt)
Kom Ombo
Tempel von Edfu
Totentempel der Hatschepsut
Memnonkolosse
Und natürlich das Tal der Könige

Ein Highlight nach dem anderen.
Es war halt innerhalb eine Woche eine ziemliche Reizüberflutung.
(Das Problem mit "Gosch zu"hatte ich eigentlich 7Tage am Stück)

Eigentlich wollten wir nächste Woche wieder nach Ägypten,aber aufgrund der immer noch andauernden Pandemie haben wir darauf verzichtet.
Ich hoffe auf eine Beruhigung/Normalisierung der Lage bis März 2022.
Bis dahin stehen die Pyramiden bestimmt auch noch.
:D

Ich drück dir die Daumen dass du es mit einem Besuch des KV 62 und des Gizeh Museums noch hin bekommst.

Das Lied zum Urlaub
https://m.youtube.com/watch?v=YdhKsaZyHTg
:lol:



Beitragvon Lonly Devil » 19.09.2021, 13:40


Er ist ja nicht unbedingt meine "Kragenweite", aber das Cover hört sich nicht übel an. :daumen:

In the Ghetto
https://www.youtube.com/watch?v=inuu6zwzzn4
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon scheiss fc köln » 19.09.2021, 14:57


shaka v.d.heide hat geschrieben:Ich musste Ü50 werden (...)


Scheisse! Bin ich der Jüngste hier? :D
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon shaka v.d.heide » 20.09.2021, 13:23


@sfck
Das ändert sich schneller als man denkt.
:D
Wenn ich früher unterwegs war war ich meistens einer der/der jüngste(n).
Heute bin ich meistens einer der älteren.

Lamb of God
Ashes of the Wake
https://m.youtube.com/watch?v=oZzXzXx-x ... J4&index=3



Beitragvon ExilDeiwl » 21.09.2021, 12:30


bjarneG hat geschrieben:@Exile: :daumen: :winken: Bist meine offizielle Ausrede bzgl. Futter-Tipps hier - im Musikthread, mind you :wink: :lol:


Och, dafür halte ich gerne als Ausrede her! :wink: Umgekehrt aber auch: wenn‘s hier nur streng um Musik ginge (das ist und soll das Hauptthema hier bleiben), würde ich mich mit derart Off-topic zurückhalten. Aber ich interpretiere diesen Thread auch als “Lebensart mit Schwerpunkt Musik“. Und zur Lebensart gehört was leckeres zu Essen einfach mal dazu. Insofern: Merci für die Freiheit, das so interpretieren zu dürfen. :daumen:



Beitragvon bjarneG » 22.09.2021, 08:31


ExilDeiwl hat geschrieben:
bjarneG hat geschrieben:@Exile: :daumen: :winken: Bist meine offizielle Ausrede bzgl. Futter-Tipps hier - im Musikthread, mind you :wink: :lol:


Och, dafür halte ich gerne als Ausrede her! :wink: Umgekehrt aber auch: wenn‘s hier nur streng um Musik ginge (das ist und soll das Hauptthema hier bleiben), würde ich mich mit derart Off-topic zurückhalten. Aber ich interpretiere diesen Thread auch als “Lebensart mit Schwerpunkt Musik“. Und zur Lebensart gehört was leckeres zu Essen einfach mal dazu. Insofern: Merci für die Freiheit, das so interpretieren zu dürfen. :daumen:


Joa, so mache mer dess - solange kein Widerspruch kommt. :beer:

Btw: JUHUUU ! Grad im Prospekt gesehen, dass es diese Woche Kaninchen gibt - da, wo sie Lebensmittel lieben... da werd ich den Essensplan fürs WE umschmeissen, mei Zürcher Geschnetzeltes auf nächste Woche verschieben und am Freitag schon um 11 Feierabend machen "müssen"... :D

https://www.youtube.com/watch?v=ZbZSe6N_BXs

just in case: Teilen, würzen mit weißem Pfeffer und Salz. 2 große Schalotten und 2 Scheiben Ingwer grob hacken. Pfanne auf 4, Teile ca. 10 Minuten anbraten (nur 1 x drehen), dann Zwiebeln und Ingwer dazu. Und ordentlich Knoblauch. Nach weiteren 10 Minuten Rotwein (0,25 L dürfen es schon mindestend sein) dazu, nach 1-2 Minuten wieder drehen (gut Farbe), 3 Schöpfer Brühe dazu, aufkochen lassen, dann 1 Dose Tomaten dazu, zurück auf Stufe 2, Kräuter der Provence und Lorbeerblätter dazu und Deckel drauf. Nach ca. 30 Minuten drehen, dann Oliven und Kräuter-Creme-fraiche dazu (ca. halber Becher). Mit Salz und Chili abschmecken. Gesamtzeit ca. 60 Minuten. (Reine Kochzeit, also mit Vorbereitung in 90 Minuten locker zu schaffen und die meiste Zeit davon muss man nix machen, ausser mal wenden - Wecker stellen hilft hier).
Zuletzt geändert von bjarneG am 22.09.2021, 21:48, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon grasnarbe » 22.09.2021, 09:20


Rentner haben ja Zeit :D , ich hock hier schon seit Tagen auf Rügen und esse Fisch. Fisch in allen Variationen. Heute Nachmittag gibt's 'ne Runde Hubschrauber rund um die Insel, danach Fisch. Meine Miturlauber hab ich auch schon auf Fisch eingeschworen, wir essen dieser Tage alles was so im Meer rumfleucht. :)
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon shaka v.d.heide » 22.09.2021, 11:35


@grasnarbe

Ich hab da mal ne blöde Frage
https://m.youtube.com/watch?v=cbB3iGRHtqA

:lol:

@bjarne
Vunn dir hedd kenne sogar de Boküüs noch was lerne...
:D
https://m.youtube.com/watch?v=sjrdanK4LSY



Beitragvon Lonly Devil » 22.09.2021, 12:25


shaka v.d.heide hat geschrieben:@grasnarbe & @bjarne

Um keinen zu vernachlässigen. :lol: :lol:
(Fischauflauf)
https://www.youtube.com/watch?v=uZtkzKZpCT8

Für die Ohren
https://www.youtube.com/watch?v=u07-Yo0K-oo
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon grasnarbe » 22.09.2021, 18:05


shaka v.d.heide hat geschrieben:@grasnarbe

Ich hab da mal ne blöde Frage
https://m.youtube.com/watch?v=cbB3iGRHtqA

:lol:

Mit FCK-Ausweis gibt's den umsonst... :D
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon bjarneG » 22.09.2021, 19:40


Er ist noch gut verpackt, der Kollege, der Held der Woche, der ein Kälbchen gerettet hat. 1,46 Kilo. Bin gespannt, was alles drin ist & was alles raus... Nieren schließ ich fast aus, bei den 4, die ich allein gemacht hab, war nur 1 von 8 dabei. Und nur einmal Leber, die war allerdings genau die richtige Größe zum "Abendbrot", kurz im Pännl, mit Calvados... Leckerschen :daumen:
Bisher hat ich nur einmal richtiges Gefitzel, weiss man halt nie. Überraschungseffekt garantiert, sozusagen. Aber obs jetzt vielleicht mal ne Viertelstunde länger dauert - who gives a flying... ich ganz sicher nicht. Das Resultat war, ist und bleibt definitiv immer die Mühe wert, die 3-4 mal pro Jahr. Kochen ist auch eh keine Arbeit oder irgend eine Art von Stress für mich, ganz im Gegenteil zu Putzen oder Wäsche zB, oder gar richtiges Arbeiten :shock: ... in der Küche rumwerkeln entspannt mich*. Dann läuft auch immer Musik dazu, aber meistens Radio...

Friday on my mind. 11.30 Rendezvous mit der Stechuhr, 12.45 mit meiner Überraschung, wenn ich das Karnickel... ca. 14.16 ( :wink: :lol: ): Es ist angerichtet. Und, ich weiß jetzt gar nicht, ob Sies schon wussten, aber es ist dann auch Wochenende. Halleluja einmal mehr. Bis Montagmorgen 04.33 ist dann erstmal alles gut...

Grüsse @all & Urlaubsgrüsse @grasnarbe :winken:

https://m.youtube.com/watch?v=yBSTifqa3kE

*: Feldsalat putzen und Pellkartoffeln schälen entspannen mich definitiv nicht. Au contraire, mon Cher, das nervt jedesmal gleich. Allahobb. Muss ma duich, the Dude abides.
Zuletzt geändert von bjarneG am 22.09.2021, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Jupp64 Cologne » 22.09.2021, 20:11


bjarneG hat geschrieben:
Heute dann wieder die unangenehme Zwiwwelsche unn e bissl Essich unn Eel aagemachd unn doodezu Gebreedlde (=Bratkartoffeln @Jupp)


Kein Thema, ich bin zwar erstgeborener Kölner in der Familie, aber meine 94-Jährige Mutter macht mir noch immer -Brärascha- . Also keine Sorge, dass ich mit den Rezepten nicht zurechtkomme :daumen:



Beitragvon bjarneG » 22.09.2021, 20:47


Jupp64 Cologne hat geschrieben:
bjarneG hat geschrieben:
Heute dann wieder die Wachsbohnen mit Zwiwwelsche unn e bissl Essich unn Eel aagemachd unn doodezu Gebreedlde (=Bratkartoffeln @Jupp)


Kein Thema, ich bin zwar erstgeborener Kölner in der Familie, aber meine 94-Jährige Mutter macht mir noch immer -Brärascha- . Also keine Sorge, dass ich mit den Rezepten nicht zurechtkomme :daumen:


Ich hab das eine Wort gelöscht, dass Dir da beim Zitieren versehentlich mit reingerutscht ist und das Andere ergänzt. Da ist wahrlich nichts :unangenehmes" dran... des kamma äfach immer esse. So wie Pannekuche oder Spaghetti zB ...Ne schöne Jross op Kölle :daumen:



Beitragvon Jupp64 Cologne » 22.09.2021, 21:41


Ich werde die Tage mal einer deiner Vorschläge nachkochen :prost:
Musik : Zur Abwechslung mal nichts op Kölsch
https://www.youtube.com/watch?v=gb8AGuD2uOI



Beitragvon bjarneG » 22.09.2021, 22:06


Jupp64 Cologne hat geschrieben:Ich werde die Tage mal einer deiner Vorschläge nachkochen :prost:
Musik : Zur Abwechslung mal nichts op Kölsch
https://www.youtube.com/watch?v=gb8AGuD2uOI


Also ich "kann" auch erst seit ein paar Jahren kochen und ich kann Dir & @all bei allen von meinen hier gepostetem Rezepten immer garantieren: Das kriegt Jede(r) hin. Null, wirklich null Vorkenntnisse erforderlich; schlimmstenfalls dauert etwas länger, etwas fein klein zu hacken oder schneiden.

Wenn Du mir einen wink gibst, wohin die Reise gehen soll, kann ich sicher etwas beisteuern, dass Du (und everbody else) ohne Probleme nachkochen kannst und das geil schmeckt. Huhn, Ente, Schwein, Rind, Lamm, Fisch, Vegetarisch... völlig egal, tu Dir keinen Zwang an...



Beitragvon Jupp64 Cologne » 22.09.2021, 22:51


Zur Richtigstellung -falls es anders angekommen sein sollte- Deine Rezepte finde ich überwiegend Top!
Bei mir mangelt es meistens wegen der nicht kurzfristig vorhandenen Zutaten an der spontanen Umsetzung.
Aber ich arbeite daran, ming Fründ.



Beitragvon bjarneG » 23.09.2021, 20:15


Jupp64 Cologne hat geschrieben:Zur Richtigstellung -falls es anders angekommen sein sollte- Deine Rezepte finde ich überwiegend Top!
Bei mir mangelt es meistens wegen der nicht kurzfristig vorhandenen Zutaten an der spontanen Umsetzung.
Aber ich arbeite daran, ming Fründ.


Ehrlisch ? Also zu einem ganz großen Teil basiert "meine Küche" imho auf recht wenigen Zutaten. Es läuft immer auf die selben Grundprinzipien raus. Salz, Pfeffer (90 % weiss), Cayenne. Zwiebeln (ob jetzt rot, weiss, oder Schalotten ist egal bzw. Geschmackssache), Knoblauch, Ingwer. Zu jedem Salat und zu den meisten Gemüsen. Brühe (es muss nicht immer Fond sein) & Tomatenmark, dass gibt Geschmack, egal, in welche Richtung es geht. Ablöschen immer erst mit Alkohol, danach mit Brühe. Paar Gewürze sollten immer da sein, aber jetzt auch nicht ewig viele: Basilikum, Oregano, Majoran, Thymian, Dill, Kräuter der Provence. Chiliflocken. Olivenöl und Weißweinessig. Petersilie & Schnittlauch und wenns nur der getrocknete aus dem Glas vom Feinkost Albrecht ist... ein guter Senf, Dijon schmeckt mir halt schon am Besten, also ist immer ein Glas da (und Ersatz :wink:)

Man sollte nicht erst seit Corona mMn immer genug Essen & Trinken im den eigenen 4 Wänden auf Vorrat für 2-3 Wochen haben. Und das geht ohne das geringste Problem. Aus einer 500 gr Packung Spaghetti mit 2 Dosen Tomaten kann ich 4 Mittagessen "zaubern". Kartoffeln kann man gut lagern und da sind die Möglichkeiten... Püree, Grateng, Salat, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Pommes, Rösti, Gnocchi etc. etc. ... paar Packungen Reis, Spätzle, Gemüse tiefgefroren oder im Glas oder der Dose usw. ist immer im Haus. Spätzle, Penne, Makkaroni...
Alles zum Teil jahre(!)lang haltbar... Sauerkraut, Rotkraut, Wachsbohnen, Kartoffeleintopf, Spargelsuppe und die unvermeidlichen guten alten Ravioli in Tomatensauce. Geht immer, warm wie kalt, isso. Paar Gläser Rote Beete/Karotten, wenn man mal schlicht und ergreifend zu faul ist, für einen anderen Salat...

Ich empfehle hiermit @all unaufgefordert, sich so einzurichten, dass man Obst, Salat, Eier, Pilze und Fisch/Fleisch immer nur noch dazukaufen muss. Und Wasser, Milch, Säfte und Müsli nur immer nachkaufen... und das Weinregal sollte eh immer... - am i wrong ? :wink:

Take care, mates. Morgen ist Wochenende...



Beitragvon bjarneG » 23.09.2021, 22:20


bjarneG hat geschrieben:... Morgen ist Wochenende...


Um 11 Uhr, 30 Minuten und exakt Null Sekunden, keine Sekunde früher als möglich & garantiert aber noch nicht mal eine einzelne Millisekunde später als nötig... da kannst Du aber Einen drauf lassen (keine Herausforderung bei dem (meinem) Knoblauch-Verbrauch. :wink: ) Tja. Schmeckt und putzt die Adern frei. Natürlich hilft es nicht, dass ich zB immer noch (gern*) rauch -und das seit Jahrzehnten. YOLO, sagt man wohl heute dazu...

*: :wink:

https://m.youtube.com/watch?v=_o4h_SRriC0

"Weils Erm oifach schmeggd hat - verschdehst ? ... jawoll dess kann Er soagn: Er hood zumindest grauchd." Das ist nicht abzustreiten... i hob wenigstens grauchd. Es ist jetzt auch nicht mein Ziel, so gesund wie möglich irgendwann abzutreten... :p "ja, da bin i do koa Mensch mehr, oder ? Odddaaaaa... ja, da isser doch koa Mensch mehr. Oder ? :teufel2:"



Beitragvon Studebaker » 24.09.2021, 12:16


@bjarneG: Schönen Feierabend
@grasnarbe: Schönen Urlaub
@shaka: ...und Du hattest ja wohl schon einen schönen Urlaub

Teer-Export
https://www.youtube.com/watch?v=1Q591MCBCKc


...und auf den Tag 30 Jahre "Nevermind":

Nirvana - Come As You Are
https://www.youtube.com/watch?v=vabnZ9-ex7o
Hell ain`t a bad place to be



Beitragvon bjarneG » 24.09.2021, 17:26


Merci amigo, ebenso :daumen:

So lässt sich das Wochenende angehen, früher Feierabend, noch früher wie sonst Freitags 8-) ein aufgeräumter Bursche, der problemlos in 10 Minuten zerteilt war. 1 Leber, 1 Niere, nur Herz war bissl pfrimmelig, da ungünstig gelegen, alles andere war schon entfernt: perfekt.

Kopf ab, 4 Keulen, den Rücken gedrittelt, genau in die Pfanne gepasst, pünktlich serviert...

Bei dem Rezept fehlen noch 2 Knoblauchzehen ist mir aufgefallen, das ist ne Version als Mama den nicht mehr vertragen hat. Zur Feier des Tages hab ich Butterschmalz statt Margarine und Geflügelfond statt der Instant-Brühe... kleines bisschen Tomatenmark hab ich noch zugefügt (ca 1 TL), zusammen mit den Zwiebeln & Co. Und wenn man da hat - ich hab selten, aber zur Zeit da - 2-3 Lorbeerblattln schaden auch nicht.
Statt Spätzle hab ich Knöpfle genommen, wie meistens... und ganz zum Schluss natürlich bissl Peterle driwwer...

Eigenlob stinkt, aber es ist recht großartig geworden (Jott sei Dank, denn morgen und am Sonntag gibts ja den Rest :wink: ) Ist aber auch egal, weil außer mir Niemand sonst davon probiert. Von daher kanns gar nicht stinken, also mir schmeckts...

Eigentlich geht's kaum einfacher, wenn der Kollege zerteilt ist, muss er nur noch gewendet werden, Schalotten und Knoblauch nur grob gehackt, lediglich den Ingwer hacke ich (sehr) fein. Mein favorisiertes Verhältnis ist 2:1:1 (Schalotte:Knoblauch:Ingwer), gehackte Tomaten aus der Dose, (schwarze) Oliven aus dem Glas (nicht mit den Fingern reinlangen, sonst wird die Brühe trüb, hätte mein Vatter an der Stelle unweigerlich (zurecht) eingeworfen - Man nimmt eine Gabel. Ja, Papa, mach ich). Beim Wein, der Brühe und der Creme fraiche muss man auch nur den Deckel runter... also wenn Jemand von Euch Compadres mal irgendwo fertig zerteilte (zB tiefgefroren, zB gar nur Keulen) sieht: Das ist ein echtes Faulenzeressen, das immer was hermacht und köstlich schmeckt.

Moreover:

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkund ... henfleisch

Noch ein Tip: Es dauert überraschend lange, bis man vom Timing richtig routiniert ist, so dass alles immer zeitgleich fertig ist (ich sag nur: Lamm, Gemüse und Gratin aka Grateng) Ich kann Jedem nur empfehlen: Handy nehmen und konsequent chronologisch Alarme stellen, also hier: Nach 5 Minuten wenden, nach 10 Minuten wenden und SKI dazu, nach 20 Minuten wieder wenden und Wein dazu, nach 23 Minuten Brühe und Gewürze und Tomaten dazu, Deckel drauf und von Stufe 4 auf 2 gehen, nach 53 Minuten wenden, Creme fraiche dazu, jetzt die Pfanne für die Spätzle fett anwerfen und die Karnickelpfanne (wenn sie noch schön sanft vor sich hinblubbert) schon mal ausschalten, Nachwärme reicht dann und der Deckel ist ja auch noch drauf, dann in 4-5 Minuten die Knöpfle anbraten. 60-65 Minuten gesamt.

Ein letztes noch bzgl. Stufen 2, 4 und generell als Anhaltspunkt: Mein Herd (Induktion) hat 6 Stufen. Stufe 6 nehm ich nur um Wasser zum Kochen zu bringen. Scharf anbraten 5 (selten und wenn dann kurz), anbraten 4, Köcheln 2-3, Stufe 1 ist halt auch da, aber benutz ich eigentlich nie.

Off-off-topic: Logan Lucky, 20.15 Pro7 - :daumen: Film



Beitragvon bjarneG » 24.09.2021, 20:50


Studebaker hat geschrieben:@bjarneG: Schönen Feierabend...

Nirvana - Come As You Are
https://www.youtube.com/watch?v=vabnZ9-ex7o


Mein all-time-Nirvana-Song. :daumen:

Dann werf ich mal noch ne Prise hiervon in unser Pännl:

https://m.youtube.com/watch?v=3H0NHHKBemg



Beitragvon ExilDeiwl » 24.09.2021, 21:07


Ich däd jo faschd bei Der vorbei kumme unn was vun Doim Karnickel mit esse! :lol: Ich hoffe, es hat gemundet und wird das morgen und am Sonntag noch tun!

Ja, die einzelnen Bestandteile einer Mahlzeit auf den Punkt zusammen fertig zu bekommen, das gehört zur großen Kochkunst. Grumbeere koche? Kä Problem! Blummekohl koche? Aa net! Aber den Braten samt Soße zeitgleich fertig zu bekommen, dass der Braten nicht zur Schuhsohle verkommt oder die Beilagen nicht zerkocht sind? Da muss man schon gut abschätzen können, wann was fertig ist (und den Braten beriete ich eigentlich immer mit Thermometer im Bobbes zu. Da weiß man, welche Kernte,peratur vorliegt, aber nicht sicher, wann die Zieltemperatur erreicht ist… Es geht halt nix über Erfahrungswerte - und seien es die anderer Leute :daumen:

En scheene Oowend noch! :daumen:



Beitragvon bjarneG » 24.09.2021, 21:43


Man darf - und braucht - sich auch einfach nicht verrückt machen lassen und sollte immer den Vulkanier / Logiker in Einem zu Wort kommen... : Wie lang dauert mein Hauptgericht ?, was mach ich dazu ? , es dauert immer 10 Minuten bis Wasser kocht und danach ca. 8-10-12 Minuten für Pasta/Spätzle und ca. 20 Minuten für Kartoffeln/Gemüse/Knödel bis sie gar sind... Schöner typisch deutscher Begriff: "Sättigungsbeilage" :lol: (fast so gut wie "Kulturbeutel" :lol: :lol: ) Ich empfehle: (einfach) einen Plan zu machen, kurz überlegen/rückwärts rechnen und dann ebenso einfach wie konsequent diverse Wecker stellen...Es ist nur dann ein Problem, wenn man keinen Plan hat. Alles, was man braucht in Griffweite stellen, dann kurz überlegen: Was will ich machen, wie lange dauert dies und das, wann muss ich was einschalten, anfangen etc. Am Anfang muss man sich wirklich Alles aufschreiben... Das ist dann aber auch dafür idiotensicher. Garantiert.




Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste