Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 11.07.2020, 14:10


Bild

Der FCK ist "Auswärtsfahrer-Meister" der 3. Liga

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der vergangenen Saison der 3. Liga am meisten Gästefans zu den jeweiligen Auswärtsspielen mitgebracht und ist somit Auswärtsfahrer-Meister der Saison 2019/20.

Mit durchschnittlich 2.058 Auswärtsfahrern verdrängen die Roten Teufel den TSV 1860 München (Auswärtsfahrer-Meister der Saison 2018/19) auf Platz 2 der 3. Liga. Den dritten Platz sichert sich der 1. FC Magdeburg vor Hansa Rostock und Waldhof Mannheim.

Am wenigsten Gästefans brachte die SG Sonnenhof Großaspach mit durchschnittlich 63 Auswärtsfahrern pro Spiel mit.

» Zur detaillierten Übersicht gelangt ihr hier: Auswärtsfahrer-Tabelle der 3. Liga (…)

Quelle und kompletter Text: Fussballmafia.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon zabernd » 11.07.2020, 21:32


Muster ohne Wert für das wir uns nichts kaufen können.
Wir spielen nächste Saison trotzdem in der Dritten Liga :cry:
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon Rickstar » 11.07.2020, 22:26


Dieser Fakt zusammen mit der Tabelle mit den meisten livespielen in den dritten Programmen von liga3-online.de (wo Aspach auch letzter war, wenn ich mich recht entsinne) zeigt wie absurd die Gelder in der 3 liga verteilt werden. 1860, Magdeburg, Rostock, wir und andere Vereine sind die Zugpferde der Liga und werden mit den gleichen Peanuts abgespeist, wie aspach oder Verl. Das kann echt nicht sein!



Beitragvon BadenTeufel8493 » 11.07.2020, 22:43


In der Tabelle sind wir aber auch nur wegen Corona ganz oben geblieben.
Die verbliebenen Auswärtsspiele waren ja fast ausschließlich im Osten (also weit weg) und hatten sportlich nicht mehr die ganz große Brisanz für uns.
Es wären bestimmt immer noch hunderte Auswärtsfahrer jeweils dabei gewesen aber ich glaube gerade 1860 hätte uns da noch überholt. Die haben schließlich auch das Auswärtsspiel bei Bayern II im eigenen Stadion gehabt.
Insofern ist die Tabelle auch so nicht wirklich aussagekräftig.
"I sometimes feel that I'm impersonating the dark unconscious of the whole human race. I know this sounds sick, but I love it." - Vincent Price



Beitragvon Thomas » 11.07.2020, 23:06


@zabernd:
Nur weil wir sportlich keinen Erfolg hatten findest Du, man kann auch die Unterstützung der Fans in die Tonne kloppen? Naja... :nachdenklich: Ich glaube das sieht die Mehrheit anders, auf die Fans kann man schließlich auch stolz sein und sie sind wichtig, darum beneiden uns viele auch höherklassige Klubs. Und gerade bei Misserfolg ist das sogar noch mehr wert, denn bei Erfolg ins Stadion gehen kann ja jeder.

@BadenTeufel8493:
Dass die Tabelle wegen der Corona-Spielausfälle etwas verzerrt ist, ist so auch im kompletten Newstext hervorgehoben, aber ausgerechnet zu Deinen zwei gewählten Beispielen: Für unser ursprüngliches Spiel in Magdeburg waren doch schon insgesamt sehr viele Tickets verkauft, ich meine 2.000 für den Gästeblock, es war auch schon ein kompletter Sonderzug gefüllt. 1860 hingegen hätte für das "Auswärts"derby gegen Bayern II nur offiziell 1.500 Karten zur Verfügung gehabt. Auch waren bei uns schon die weiten Auswärtsspiele wie in Rostock oder Chemnitz in der Rechnung mit drin. Trotzdem ist es natürlich möglich, dass sich in der Auswärtstabelle noch um 100 Zuschauer nach oben oder unten etwas verändert hätte bei einzelnen Vereinen.

Auch in der abgebrochenen Heimtabelle stehen wir übrigens deutlich auf Platz 1, vor Braunschweig und Magdeburg, die genauen Zahlen siehe hier: https://www.liga3-online.de/die-zuschauertabelle-der-3-liga/ (Anmerkung dazu noch: Als absolute Zuschauerzahl hatte allerdings Braunschweig sogar 9.000 Zuschauer mehr als wir, und zwar weil sie zuhause ein Geisterspiel weniger hatten als der FCK)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Nic7 » 12.07.2020, 00:18


Na wenigstens mal eine Tabelle, in der wir erster sind :wink:

Können aber auch nur hoffen, dass das so bleibt( Falls wieder Fans zugelassen werden).



Beitragvon Hochwälder » 12.07.2020, 08:26


Hätte man in Kl schönen, guten und erfolgreichen Fußball gespielt dann hätte man einen Zuschauerschnitt von dem der Karnevalsverein aus der Landeshauptstadt nur träumen könnte /würde! :nachdenklich:



Beitragvon Lautern-Fahne » 12.07.2020, 14:02


Wir fahren weit, wir fahren viel- und verlieren jedes Spiel :D



Beitragvon zabernd » 12.07.2020, 17:47


Thomas hat geschrieben:@zabernd:
Nur weil wir sportlich keinen Erfolg hatten findest Du, man kann auch die Unterstützung der Fans in die Tonne kloppen? Naja... :nachdenklich: Ich glaube das sieht die Mehrheit anders, auf die Fans kann man schließlich auch stolz sein und sie sind wichtig, darum beneiden uns viele auch höherklassige Klubs. Und gerade bei Misserfolg ist das sogar noch mehr wert, denn bei Erfolg ins Stadion gehen kann ja jeder.


Da hast du mich missverstanden.
Ich wollte keine Kritik an unseren „dummen“ Fans üben, die ihrem Verein die Treue halten, sondern meiner Enttäuschung Ausdruck verleihen, dass der grandiose Auswärtssupport leider nicht geholfen hat, um um den Aufstieg mitzuspielen.
Wir sehen leider z.B. bei Hoffenheim, dass offensichtlich zahlreiche Auswärtsfahrer nicht vonnöten sind, um in der ersten Liga zu bestehen. Das ist Kacke! Wie schön wäre es, wenn es für den Support Punkte gäbe! Stünde der FCK in der 3. Liga auf Platz 1, bin ich sicher, hätten wir einen Heimschnitt von über 30.000.
Wie hoch ist der 1. Liga-Schnitt in Leverkusen, Mainz, Hoffenheim, Wolfsburg?
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon Thomas » 12.07.2020, 18:03


@zabernd:
Alles klar! :prost: Tja, leider können Fans tatsächlich keine Tore schießen, aber sie können doch irgendwie zum sportlichen Erfolg (und zu den Finanzen sowieso auch) beitragen, dafür gibt es ja auch noch andere Beispiele als den FCK. Und dank der Fans werden wir auch immer ein besseres Image haben als die besagten Klubs Hoffenheim usw., was heutzutage ebenfalls wichtig ist.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SektionMosel » 14.07.2020, 13:10


Rickstar hat geschrieben:Dieser Fakt zusammen mit der Tabelle mit den meisten livespielen in den dritten Programmen von liga3-online.de (wo Aspach auch letzter war, wenn ich mich recht entsinne) zeigt wie absurd die Gelder in der 3 liga verteilt werden. 1860, Magdeburg, Rostock, wir und andere Vereine sind die Zugpferde der Liga und werden mit den gleichen Peanuts abgespeist, wie aspach oder Verl. Das kann echt nicht sein!


Das was du hier verlangst ist einer der Gründe für die Unterschiede zwischen den Topmannschaften und den "unteren Teams" in der 1. & 2. Bundesliga!
Gelder müssen fair unter allen Teams gleich verteilt werden! Alles andere ist Wettbewerbsverzehrung!
Für immer FCK!!!




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste