Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon ufferumer deiwel » 23.02.2009, 22:57


milan, Milan, Milan

es wirs diese saison nicht langen, aber jetzt Milan rauswerfen ist absuluter schwachsinn. ich schätze diesen Mann sehr



Beitragvon hightower » 23.02.2009, 22:58


Also ich könnt kotzen, auswärts isses einfach wie verhext !!!
Mich würde interessieren, was da in den Köpfen der SPieler abgeht ???
WIr strahlen Auswärts eine Unsicherheit aus, die sich durch die gesamte Mannschaft zieht.
Zudem hab ich AUswärts jedesmal das Gefühl, dass einer mit Rot vom Platz fliegt.
Es wird immer viel zu spät in den Zweikampf gegangen, die ABwehrspieler fangen sich innerhalb der ersten 20 Minuten ne gelbe ein ... was ist das ... wieso nicht wie in der Hinrunde ??? ... und wieso klappts zu Hause immer ???

Sasic raus - Forderungen sind natürlich fehl am Platz, trotzdem muss man nicht alles Gut heissen was der Trainer macht.
Die letzten Spiele, kommt von Milan leider ziemlich viel Grütze.
Zu Hause kommt die Stammelf zum ZUg und Auswärts wird getestet.
Nürnberg war zum Beispiel ja der Oberhammer, nach dem Motto jeder spielt mal auf ner Position auf der er noch gespielt hat, vielleicht klappts ja :D

Und heute auch wieder, nur eine Spitze, Dzaka plötzlich defensiv ...
ich werd nemmer, dann fliegt mit Amedick der beste Mann vom Platz und wen bringt er ... Damjanovic ... defensiver Mittelfeldspieler, der noch kein SPiel für den FCK bestritten hat :shock:

Sorry Milan, aber das ist große Grütze !!!

Es muss endlich eine Stammelf her, die eingespielt ist und bei Ausfall,
1 - 3 Spieler die einfach kommen müssen.
Es muss SIcherheit ins Team und die neuen müssen schneller integriert werden. Net immer erst auswärts bringen in Unterzahl. Da kann man doch nur Mist bauen !!!
Keine Experimente mehr ... dass kostet uns die Punkte !


Naja man wird sehen, was zu Hause gegen die Fürther geht.
Ich gespannt, jedoch nicht wirklich optimistisch.
AMedicks Fehlen ist bitter, dass Dzaka mal ne Pause bekommt zu verkraften.
Wenn wir uns da oben festklammern wollen, muss ein Sieg her und das wird verdammt schwierig.
Dann ggf. beim nächsten AUswärts ( bzw. Heim - ) spiel endlich den FLuch beenden und gut ist.

Hoffentlich finden die Jungs ihre Form bald wieder sonst wird man ganz schnell durchgereicht !



Beitragvon bakero » 23.02.2009, 22:58


FCKtreu hat geschrieben:
bakero hat geschrieben:
deathdevil68 hat geschrieben:
EBEN NICHT!!!!!
Wir sind LAUTRTER (zumindest ich) und unsere Ansprüche sind nicht : ein Leben lang 2. Liga!
Und so schnell kommt die Chance mit Sicherheit nicht wieder!!!
Also, reisst Euch gefälligst Euren ARSCH auf für ......was auch immer!!!
Aber sowas wie heute war ne Bankrott-Erklärung!!!!!!!!!!




So Typen wie Du hab ich echt gefressen. Da spricht genau der selbe Groessenwahn wie bei Atze und Wieschemann vor 10 Jahren.


Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Kritik muss sein, darauf fussen notwendige Veränderungen und Weiterentwicklungen.Das hat nichts mit Grössenwahn zu tun.
Ich persönlich erwarte keine Siege, sondern eine Mannschaft, die stolz, mutig, voller Einsatz und Euphorie agiert.
Deshalb bin ich FCK Fan!!!
Das war heute (leider mal wieder) nicht der Fall...



Akzeptiert, aber deshalb muss man nicht alles in Frage stellen und verdiente Leute rausschmeissen wollen.



Beitragvon Coolaid » 23.02.2009, 22:58


heldvombetze hat geschrieben:
Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat


mal andersrum gedacht:was wäre wenn amedick nich geflogen wäre und es keinen elfer gegeben hätte?
also außenvorlassen sollte man den schiri nicht und die leistung war ansprechender als gegen nürnberg wenngleich sie noch nicht ausreichend war


Aber das "andersrum" kann die Mannschaft nicht beeinflussen. In den 40 Minuten vor dem Platzverweis kam auch kaum etwas. Bitte nich falsch verstehen, ich will den Schiri nicht in Schutz nehmen, seine Entscheidungen waren scheiße. Aber trotzdem wäre mehr gegangen



Beitragvon HerzDerPfalz » 23.02.2009, 22:59


Coolaid hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:
Sancho&Pancho hat geschrieben:...

Fürth is spielerisch 3x stärker als Pauli, die spielen unsere "Raketen" aufm Bierdeckel aus.


Ja, das wird noch ein interessanter Sonntag.


Ich könnte fast wetten wir gewinnen das Ding am Sonntag irgendwie um anschließend in Frankfurt zu versagen. Das würde zumindest in die Reihe passen

Ich glaub eher wir verlieren beide Spiele blutleere wie dieses in Hamburg. Dazu 5 Elfmeter und 4 Platzverweise gegen uns..
Hoffentlich schaffen wir in den restlichen Spielen die 40 Punkte und dann auf ein neues in der nächsten Saison.



Beitragvon Betze-Ralli » 23.02.2009, 22:59


Leider kam es so, wie ich schon vor Wochen gesagt habe.
"Ohne Not, hat man die Mannschaft geschwächt." Wo ist Reinert. ???
Will mir einer erklären, dass auch nur einer der Neuzugängen stärker ist als Reinert !!! Ziemer, Schönhein verkauft bzw. verliehen.
500,000 Euro für einen Spieler der schon seit Wochen suspendiert ist !!!

HIMMEL LASS HIRN REGNEN !!!

Heute spielen wir praktisch ohne Stürmer. Lakic verletzt ausgewechselt, und immer noch kommt kein Jendrisek. ???

Ich kann nicht immer noch Herrn Sasic dankbar sein, das er in der vergangenen Saison uns sicherlich zum Klassenerhalt getrieben hat. Jetzt ist so langsam der Kredit verbraucht.
Personalplanung zum Kotzen !!! Meiner Meinung nach.
Und es wird auch noch weiter bergab gehen. 1100%

ES WIRD ZEIT ZUM HANDELN !!!

GOTT SEI DANK HATTEN WIR EINE GUTE VORRUNDE, BZW. EINE GUTE HEIMBILANZ. Sonst würde es weitergehen wie im letzten Jahr.

Wir sind i.M. eine der schlechstesten Mannschaften der Liga. Macht die Augen auf, und schimpft nicht über die Schiedsrichter.
Auf immer und ewig - FCK !!!



Beitragvon Sancho&Pancho » 23.02.2009, 23:00


kepptn hat geschrieben:
Sancho&Pancho hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:
Ja, das wird noch ein interessanter Sonntag.


Ein sehr interessanter sogar... Aber ich befürchte, dass wenns zur 60. Minute noch 0-0 oder schlechter steht, gibts die ersten pfiffe. Konnte man ja gegen Ingolstadt schon vernehmen.

Wenn ich Möhlmann wäre, würde ich mich hinten gut verschantzen und mit 2 schnellen Stürmen (wie Reisinger und Allagui) vorne draufgehen und auf Fehler unserer Abwehr / unseres defensiven MFs warten. Und die werden kommen.....


Ja, ohne Amedick werden wir hinten ein richtiges Problem haben und die Dzaka Kritiker, nein ich bin ehrlich: Wir Dzaka Kritiker werden auch sehen ob wir richtig lagen. Auf die Pfiffe kann man auch geradezu warten, da hast Du leider recht darauf würde ich eher wetten als auf Tore.
Noch dazu kann man eine ähnlich miese Stimmung wie gegen Ingolstadt erwarten, nur mit besseren Gästefans...

Es ist einfach nur zum heulen.


Ja Dzaka... er is ein Abräumer, der vorne viele Bälle erkämpft. Mal sehen wie es aussieht ohne ihn.
Amedick is hinten als Ruhepol enorm wichtig, das nächste Problem. Ouattara oft zu hektisch, Bugera zu langsam
Ob Lakic spielen kann, bleibt abzuwarten. Wenn nicht, wer nimmt die hohen Bälle an? Wie sieht unser Offensivspiel dann aus? Jendrisek is zu klein, Huse noch Fremdkörper in der Mannschaft...

Ich weiss es nicht. Seit dem wehen-Spiel scheint Sasic irgendwie die Muffe gegangen zu sein, was Auswärtsspiele angeht. Seit dem Spiel geht auswärts nichts mehr, gar nichts.

Bin mal gespannt auf Sonntag...



Beitragvon kepptn » 23.02.2009, 23:00


Scotland hat geschrieben:
Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat. Wenn einem die spielerischen Mittel fehlen, dann muss man das durch Kampf und Wille ausgleichen. So war es in der Hinrunde und so ist es auch in den meisten Heimspielen. Was ist auswärts das Problem? Ich verstehe es nicht. Warum immer so defensiv?


In dem Fall in der Anfangszeit defensiv, weil Pauli in den ersten 10 - 20 Minuten die Tore macht! Danach gings ja erstmal mehr nach vorne.


Ebend. Wir waren auch, bis zum unsäglichen Platzverweis, auch gut dran an Pauli, da war alles drin. Danach der Dämpfer und mit dem Elfer dann der Genickbruch.

@Coolaid, das meinte ich auch im Vorgängerthread damit das wir mit dem Elfer verloren haben, nicht mit dem Platzverweis, wie Du richtig geschrieben hast.

Ich sah uns auch nicht ganz so schlecht wie in Nürnberg, da lagen Welten dazwischen. Kinhöfers harte Tour hat uns arg gebremst und unsere Verunsicherung nicht gerade verworfen. Die Krönung war dann die Gelborgie und dann das Gelb-rot an Amedick, DER fehlt jetzt.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon goFCK » 23.02.2009, 23:01


AzaZel hat geschrieben:
Phönix Bellheim hat geschrieben:Was macht der Müller immer in der Startelf :?:


es war wohl am wenigsten an müller gelegen.
der spielt ganz ordentlich. war weder am elfer noch am 2:0 beteiligt bzw.
schuld.

heute war auch mal richtig pech dabei, dass fehlentscheidungen des
schiris zu evtl. spielentscheidungen geführt haben.

den kopf des trainers jetzt zu fordern ist aber noch lächerlicher als eben
diese schirientscheidungen.

heute hat das team klar verbessert gespielt, uch besser als gegen ingolstadt, gerade in unterzahl, die man bis zum 1:0 nicht feststellen
konnte.

zur angeblich zu späten simpson-einwechslung kann ich nur sagen, dass
sasic heute mal damit richtig lag, in unterzahl, den nach hinten besser
arbeitenden paljic spielen zu lassen.

lakic wirkt in den letzten partien nicht nur gehandicapt, sondern auch
etwas gefrustet (was man bei seiner gelben und dem dämlichen handspiel
sehr gut sehen konnte)

jetzt haben wir mal sowas wie ein spiel mit finalcharakter am....äh...
montag-abend ???
ohne dzaka (mal ganz interessant) ohne amedick, ergo zeit ein zeichen
in dir richtige richtung zu setzen.
auch von der west bin ich doch mal sehr gespannt, was in sachen simpson
zu erwarten sein kann.
die west war in letzter zeit alles andere, als das was sie mal war..........laut :?



Zu deinen Punkten:

Müller war in Nürnberg grottenschlecht gegen Ingolstadt auch nicht gut und heute von mir aus ganz ordentlich. Tolle Bilanz für einen der uns ja qualitativ weiterbringen soll und immerhin einen Dick ins Mittelfeld verdängt hat...
Schrientscheidungen waren unter aller Sau aber auch ohne den schlechten Schiri hätte man mit der AUfstellung verloren
"Sasic raus" zu rufen ist wirklich absolut übertrieben, aber er sollte sich mal dringend hinterfragen
Zu Simpson: Es ist schon eine Frechheit, dass er nicht von Anfang an spielt! Und die Frage ob Paljic mehr nach hinten mach stellt sich gar nicht, weil man einen Paljic in solch einem Spiel bei einem solchen Spielstand eh nicht rausnimmt. Simpson hätte für Druck nach vorne gesorgt und wenn man nur noch zu zehnt ist, dann sollte man doch lieber fitte Spieler bringen als einen Damjanovic mit Trainingsrückstand.
Zu Lakic: Natürlich ist der bei so einer defensiven Aufstellung gefrustet. Der Kerl ist schon seit Wochen am Fuss verletzt und beißt sich jedes Spiel durch und dann wird er nur als einzige Spitze aufgestellt, sprich er hat keine Unterstützung und dahinter noch ein extrem defensiv ausgerichtetes Team



Beitragvon Diego182 » 23.02.2009, 23:01


Wir spielen auswärts genau so schlecht wie letzte Saison..... das sagt alles.



Beitragvon heldvombetze » 23.02.2009, 23:01


Coolaid hat geschrieben:
heldvombetze hat geschrieben:
Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat


mal andersrum gedacht:was wäre wenn amedick nich geflogen wäre und es keinen elfer gegeben hätte?
also außenvorlassen sollte man den schiri nicht und die leistung war ansprechender als gegen nürnberg wenngleich sie noch nicht ausreichend war


Aber das "andersrum" kann die Mannschaft nicht beeinflussen. In den 40 Minuten vor dem Platzverweis kam auch kaum etwas. Bitte nich falsch verstehen, ich will den Schiri nicht in Schutz nehmen, seine Entscheidungen waren scheiße. Aber trotzdem wäre mehr gegangen



klar wäre mehr gegangen dewegen hab ich ja auch geschrieben.pauli war ja grottenschlecht.naja die diskussionen bringen uns auch keine 3 punkte mehr



Beitragvon roadrunner » 23.02.2009, 23:02


Komme gard aus em Hannefass:

FUSSBALLMAFIA DFB FUSSBALLMAFIA DFB

Sorry aber wer lässt den so ne gelbe Krücke auf den Platz? Meine Oma pfeifft besser un die hat imLeben vlt 2 Spiele gesehen:

a) klarer Elfer vor der Pause net gegeben ür Und !!!

b) die Zweite Gelbe war okay, aber die erste war lächerlich !!!

c) Der Elfer für Pauli is lächerlich, das muss Gelb für ne Schwalbe geben. Der Paulianer hebt VORM Strafraum ab und 2 Meter bevor der Lautrer ihn trifft.

Normal würde ich ja sagen, okay kann ja mal passieren, Schiris sinn auch nur Menschen (ist der Herr von heute auch). Aber dass die Schirirs uns schon min 5 Punkte die Saison gekostet haben ... langsam wirds auffällig. Dann soll der MV doch sagen dass Hamburg/St. Pauli die besseren N***** hat als KL. Aber nicht so einfach in Asien wetten und Wettbewerbsverzerrung.

Und damit ihr nciht denkt ich denkt nur mit dem FCK-Herz. Es hätte wirklich mehr kommen könne von uns. Und das 2:0 von Pauli war schön rausgespielt und damit auch voll verdeint.

Fakt ist einfach nur, dass es zu dem Zeitpunkt 1:0 FÜR und nicht GEGEN uns stehen muss, OBJEKTIV betrachtet.

In diesem Sinne



Beitragvon Chillmaster » 23.02.2009, 23:03


Was hier teilweise im Forum geschrieben hat nicht mehr mit gerechtfertigter Kritik zu tun. Alle die gegen die Trainer hier poltern, sollen sich mal überlegen wo wir letzte Saison gestanden haben. Hier sind einige wie das Fänchen im Winde, einmal ist Sasic der Held, die andere Woche wieder der Depp. Sicher macht die Mannschaft momentan Auswärts keine guten Spiele, aber auswärts waren wir noch nie eine Macht. Wichtig ist das wir zu Hause punkten und das machen wir im Moment noch. Mich kotzt das hier einfach nur noch an und es macht mir auch keinen Spaß mehr das hier zu lesen.



Beitragvon HerzDerPfalz » 23.02.2009, 23:03


Coolaid hat geschrieben:
heldvombetze hat geschrieben:
Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat


mal andersrum gedacht:was wäre wenn amedick nich geflogen wäre und es keinen elfer gegeben hätte?
also außenvorlassen sollte man den schiri nicht und die leistung war ansprechender als gegen nürnberg wenngleich sie noch nicht ausreichend war

nimm doch mal Nürnberg wie die von der schwarzen Mafia profitiert: erst gegen uns und dann durch ein Abseitstor.
Oder der depp: Dzaka kriegt Rot wegen Trikot über Kopf aber die schwarze Perle net...
Mich :kotz: das an
Aber das "andersrum" kann die Mannschaft nicht beeinflussen. In den 40 Minuten vor dem Platzverweis kam auch kaum etwas. Bitte nich falsch verstehen, ich will den Schiri nicht in Schutz nehmen, seine Entscheidungen waren scheiße. Aber trotzdem wäre mehr gegangen



Beitragvon FCKtreu » 23.02.2009, 23:03


bakero hat geschrieben:
FCKtreu hat geschrieben:
bakero hat geschrieben:


So Typen wie Du hab ich echt gefressen. Da spricht genau der selbe Groessenwahn wie bei Atze und Wieschemann vor 10 Jahren.


Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Kritik muss sein, darauf fussen notwendige Veränderungen und Weiterentwicklungen.Das hat nichts mit Grössenwahn zu tun.
Ich persönlich erwarte keine Siege, sondern eine Mannschaft, die stolz, mutig, voller Einsatz und Euphorie agiert.
Deshalb bin ich FCK Fan!!!
Das war heute (leider mal wieder) nicht der Fall...



Akzeptiert, aber deshalb muss man nicht alles in Frage stellen und verdiente Leute rausschmeissen wollen.



Wohin das Leute rauswerfen in den letzten Jahren geführt hat, hat man ja gesehen.Es muss personell natürlich auf allen Ebenen Ruhe rein.
Für mich als aussenstehenden Fan ist es nunmal nicht verständlich, warum die super eingespielte starke Truppe der ersten acht Spiele so auseinander gerissen wurde.Sasic ist ja nicht dämlich, er wird schon wissen, warum.Sollte er zumindest, wenn er jeden Tag mit der Truppe zusammen ist.Mann, wir haben in den ersten 8 Spielen so geil gespielt, warum ist das alles futsch???



Beitragvon deathdevil68 » 23.02.2009, 23:03


bakero hat geschrieben:
FCKtreu hat geschrieben:
bakero hat geschrieben:


So Typen wie Du hab ich echt gefressen. Da spricht genau der selbe Groessenwahn wie bei Atze und Wieschemann vor 10 Jahren.


Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Kritik muss sein, darauf fussen notwendige Veränderungen und Weiterentwicklungen.Das hat nichts mit Grössenwahn zu tun.
Ich persönlich erwarte keine Siege, sondern eine Mannschaft, die stolz, mutig, voller Einsatz und Euphorie agiert.
Deshalb bin ich FCK Fan!!!
Das war heute (leider mal wieder) nicht der Fall...



Akzeptiert, aber deshalb muss man nicht alles in Frage stellen und verdiente Leute rausschmeissen wollen.


Kannst nicht lesen, was? Wer mit so nem Nick hier schreibt, ist eh nicht ganz gesund!
"Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK" !
Fritz Walter



Beitragvon Coolaid » 23.02.2009, 23:04


Ja kepptn, ok. Dass Amedick im nächsten Spiel fehlt bereitet mich auch ziemlich viele Sorgen. Der Junge strahlt soviel Ruhe aus. Zudem hat er die ganze Saison dermaßen fair gespielt. Dann zwei Fouls und Platzverweis, unfassbar.

Irgendwie habt ihr alle in gewissen Punkten Recht. Aber was ist bzw. was kann die Lösung sein? Wo ist das Pressing der Hinrunde hin, wo ist dieser unglaubliche Wille? Diese Tugenden müssen doch noch da sein



Beitragvon Dr. diab. rub. » 23.02.2009, 23:05


Eieiei, Aufbaugegner FCK:
Nürnberg verpatzt die Hinrunde und den Rückrundenauftakt, legt dann gegen uns den Hebel um, um hinterher gleich wieder zu versagen. St. Pauli verpennt den Rückrundenstart zunächst völlig, zeigt dann aber im Heimspiel gegen uns eine Trotzreaktion und gewinnt (mit etwas Schirihilfe). Rostock versagt in den ersten Spielen, unter anderem gegen Mainz und Freiburg, und rutscht in den Tabellenkeller. Wetten, dass die gegen Saisonende,wenn unter anderem wir dort antreten dürfen, mit aller Macht gegen den Abstieg kämpfen?!
Naja, in der letzten Saison brauchten wir die Punkte aus Hamburg viel dringender als heute. Ein Heimsieg gegen Fürth und fast alles ist wieder in Ordnung. Ich hoffe mal inständig, dass nicht auch noch Fürth gegen uns eine Trotzreaktion zeigt :nachdenklich:
Zuletzt geändert von Dr. diab. rub. am 23.02.2009, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
Dies ist keine Signatur.



Beitragvon bakero » 23.02.2009, 23:05


deathdevil68 hat geschrieben:
bakero hat geschrieben:
FCKtreu hat geschrieben:
Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Kritik muss sein, darauf fussen notwendige Veränderungen und Weiterentwicklungen.Das hat nichts mit Grössenwahn zu tun.
Ich persönlich erwarte keine Siege, sondern eine Mannschaft, die stolz, mutig, voller Einsatz und Euphorie agiert.
Deshalb bin ich FCK Fan!!!
Das war heute (leider mal wieder) nicht der Fall...



Akzeptiert, aber deshalb muss man nicht alles in Frage stellen und verdiente Leute rausschmeissen wollen.


Kannst nicht lesen, was? Wer mit so nem Nick hier schreibt, ist eh nicht ganz gesund!


Haste keine besseren Argumente?



Beitragvon fckfan24 » 23.02.2009, 23:07


es muss auswärts einfach mehr kommen !!! das kann man einfach net mehr anschauen wie de fck auswärtsspielt es muss was pasieren!!!!!! :oops:
Nur der FCK!!!



Beitragvon Dr. House » 23.02.2009, 23:08


Wie immer, wir bauen sie alle auf! :kotz:

Das ein mehr als schlechter Schiedsrichter uns dann noch verpfeifft, paßt ins Bild.
Aber ich frage mich wirklich, was will unser Trainer mit so einer Aufstellung? Es wird sein Geheimnis bleiben!
Die gesamte Hintermannschaft von St. Pauli zittert wie noch was, und wir spielen mit nur einem Stürmer, zu desen Qualitäten bestimmt nicht das Laufen gehört.
Und was soll die Aufstellung von Müller, nix gegen den Jungen, aber der braucht noch Zeit. Und wieso darf Bugera, und im Vertretungsfall Demai, Standarts treten? Das muss doch auch unser Trainer sehen.



Beitragvon Coolaid » 23.02.2009, 23:08


@ HerzDerPfalz

Verschwörungstheorien bewirken auch nix. Du musst nicht gleich kotzen wenn jemand noch andere Faktoren mit einbezieht. Ich verstehe Deine Meinung und akzeptiere sie voll und ganz, aber andere Faktoren spielen auch eine Rolle



Beitragvon Scotland » 23.02.2009, 23:08


Coolaid hat geschrieben:
Scotland hat geschrieben:
Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat. Wenn einem die spielerischen Mittel fehlen, dann muss man das durch Kampf und Wille ausgleichen. So war es in der Hinrunde und so ist es auch in den meisten Heimspielen. Was ist auswärts das Problem? Ich verstehe es nicht. Warum immer so defensiv?


In dem Fall in der Anfangszeit defensiv, weil Pauli in den ersten 10 - 20 Minuten die Tore macht! Danach gings ja erstmal mehr nach vorne.


Aber ich kann doch nicht der Statistik wegen mein Spiel danach ausrichten. Ganz im Gegenteil. Wenn man wirklich danach geht, dann muss man den Gegner gerade in den starken Phasen unter Druck setzen. Das kann nicht der Grund sein. In den ersten 2, 3 Auswärtsspielen der Saison waren wir auch mutig und es hat funktioniert. Man kann auswärts verlieren, aber nicht so wie wir die letzten Spiele. Das waren keine übermächtigen Gegner.


Das Problem ist, dass man meiner Meinung nach den Anfang der Saison nicht mit den Spielen jetzt vergleichen kann. Der Überraschungseffekt ist nicht mehr da! Mit uns hatte doch keiner gerechnet. Und dann war das so ein Schub durch die Euphorie, die zu der Zeit so enorm geherrscht hat. Die gibt es jetzt in der Form nicht mehr. Und die wird von Auswärtsspiel zu Auswärtsspiel schwächer. Und ich nehme an, dass dann die Vorsicht überwiegt und man versucht, "mit Sinn und Verstand", also vielleicht mit mehr Taktik das Spiel zu gestalten. Auch mit Blick auf die Statistiken. Wie gesagt, nur ne Vermutung. Und dazu kommt in den Köpfen der Spieler die Auswärtsmisere. Ich muss leider das Alter der Mannschaft anbringen.

By the way: Ich bin auch enttäuscht, aber nicht hoffnungslos. Und wenn ich mich richtig erinner, haben die Verantwortlichen nicht vom Aufstieg geredet, oder? :)

Und zur Stimmung bei dem Spiel gegen Fürth: Für ein wenig Euphorie können wir doch vor allem zu Hause noch sorgen. Noch sehe ich keinen Grund, nicht mehr für Stimmung zu sorgen und den Kopf in den Sand zu stecken. Noch nicht!
Leidenschaft ist immer siegreich! Theodor Fontane



Beitragvon fckfan24 » 23.02.2009, 23:09


was a scheiss schiri!!!!
:kotz:
Nur der FCK!!!



Beitragvon fckfan24 » 23.02.2009, 23:10


hightower hat geschrieben:Also ich könnt kotzen, auswärts isses einfach wie verhext !!!
Mich würde interessieren, was da in den Köpfen der SPieler abgeht ???
WIr strahlen Auswärts eine Unsicherheit aus, die sich durch die gesamte Mannschaft zieht.
Zudem hab ich AUswärts jedesmal das Gefühl, dass einer mit Rot vom Platz fliegt.
Es wird immer viel zu spät in den Zweikampf gegangen, die ABwehrspieler fangen sich innerhalb der ersten 20 Minuten ne gelbe ein ... was ist das ... wieso nicht wie in der Hinrunde ??? ... und wieso klappts zu Hause immer ???

Sasic raus - Forderungen sind natürlich fehl am Platz, trotzdem muss man nicht alles Gut heissen was der Trainer macht.
Die letzten Spiele, kommt von Milan leider ziemlich viel Grütze.
Zu Hause kommt die Stammelf zum ZUg und Auswärts wird getestet.
Nürnberg war zum Beispiel ja der Oberhammer, nach dem Motto jeder spielt mal auf ner Position auf der er noch gespielt hat, vielleicht klappts ja :D

Und heute auch wieder, nur eine Spitze, Dzaka plötzlich defensiv ...
ich werd nemmer, dann fliegt mit Amedick der beste Mann vom Platz und wen bringt er ... Damjanovic ... defensiver Mittelfeldspieler, der noch kein SPiel für den FCK bestritten hat :shock:

Sorry Milan, aber das ist große Grütze !!!

Es muss endlich eine Stammelf her, die eingespielt ist und bei Ausfall,
1 - 3 Spieler die einfach kommen müssen.
Es muss SIcherheit ins Team und die neuen müssen schneller integriert werden. Net immer erst auswärts bringen in Unterzahl. Da kann man doch nur Mist bauen !!!
Keine Experimente mehr ... dass kostet uns die Punkte !


Naja man wird sehen, was zu Hause gegen die Fürther geht.
Ich gespannt, jedoch nicht wirklich optimistisch.
AMedicks Fehlen ist bitter, dass Dzaka mal ne Pause bekommt zu verkraften.
Wenn wir uns da oben festklammern wollen, muss ein Sieg her und das wird verdammt schwierig.
Dann ggf. beim nächsten AUswärts ( bzw. Heim - ) spiel endlich den FLuch beenden und gut ist.

Hoffentlich finden die Jungs ihre Form bald wieder sonst wird man ganz schnell durchgereicht !





Da muss ich dir recht geben !!!!!!!!!
Nur der FCK!!!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast