Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon ~Manu91~ » 17.12.2007, 22:43


Scheiß Jahr 2007

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr an alle wahren un treuen FCK-Fans!

Ich hoffe es werden 2-3 richtig gute Transfers wie letztes Jahr Meißner getätigt, aber ich finde die Mannschaft muss es mal schaffen.. diese kleinen Fehler abzustellen. Für mich ist Rekdal noch nicht das Arschloch sondern die wiedermal schlechte Einkaufspolitik in der Sommervorbereitung!!

Mit Rekdal den Nicht-Abstieg 2008!!!

Einmal Rot-Weiß, Immer Rot-Weiß!!!



Beitragvon kepptn » 17.12.2007, 22:43


teufl hat geschrieben:Er ist eben doch ein Arschloch - der Fussballgott.


Wieso? Weil er Mainz sosehr hasst das er uns dafür opfert? Haben die Narren echt gedacht wir tun denen nen Gefallen?

Naja, jetzt ist bald Weihnachten und ich werd mich nimmer aufregen, wir hatten unsere Chancen ausserhalb vom Keller zu überwintern und haben sie net genutzt. Fertig. Bild

Auch vo mir schonmal ein frohes Fest und geruhsame Feiertage und bis dahin nen entspannten Advent. Bild
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Yogi » 17.12.2007, 22:44


Child of Bodom hat geschrieben:
Vantheman hat geschrieben:
Zizou91 hat geschrieben:Dann zu Esswein: Der junge kann was! (Sonst würde er auch net in der Juniorennationalmannschaft spielen!!!) Nur heute hat er ziemlich unglücklich gespielt....


So siehts aus... Ich erinnere nur an Halfar. Der hat bei seinem Profi-Debüt in Duisburg 1 (kann auch sein das es 2 waren) Tor/e gemacht nach seiner Einwechslung!


leute?
haben wir 2 unterschiedliche spiele gesehn?
der esswein hat heute GAR kein land gesehn, absolut katatrophal.
ich verssteh sowieso nich warum nich reinert anstatt esswein gekommen is., das is ja aber nich das thema!
esswein war schlecht, grottenschlecht. sicher, er hat potenzial..aber nicht gegen köln, das war die komplett falsche entscheidung den zu bringen.
der vergleich mit halfar is hirnrissig. das sind nich die selben spielertypen. ich find einfac mann muss nich gut reden was grottenschlehct war. punkt.


endlich mal einer der das auch gesehn hat!!!
ich wollte damit nur sagen mit der Einwechslung und der Leistung haben wir meiner Meinung nach den möglichen Punkt verschenkt. Faktisch hatte Köln nun ein übergewicht. Das soll jetzt nicht gegen den Jungen gehen sondern gegen Herrn Rekdals seltsame Entscheidungen.



Beitragvon Zizou91 » 17.12.2007, 22:46


Yogi hat geschrieben:
Vantheman hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:[


hoffentlich hast du auch gesehen dass Esswein kein Land gesehen hat !

im übrigen habe ich überhaupt nichts davon gehalten Runström einen Denkpause zu geben, den hätten wir heute gut gebrauchen können.
über den elfer letzte Woche hab ich mich auch geärgert, aber Runström deswegen zu Suspendieren , lächerlich, die Alternativen habe ich heute gesehen.


Ich habe nicht gesagt das er n Bomben Spiel nach seiner Einwechslung gemacht hat... Ich meine nur wieso soll man den nicht mal einen guten jungen Spieler ins Spiel bringen? Der frei von allem aufspielen kann und nicht wie andere Stürmer (Ziemer,Opara) vielleicht ne Blockade im Kopf haben weil sie lange nicht gespielt haben bzw. oft gar nicht spiel obwohl sie fit sind.

UND ein Runström hätten wir heute sehr gut gebrauchen können! Hätte einer Letzte Woche Mumm in den Knochen gehabt hätte er ihn den Elfer gar net schießen lassen. Er lief das ganze Spiel neben sich her.


man kann ja mal einen Spieler bringen , das sollte man aber dann Zuhause tun mit einer Führung im Rücken. Ich bin der Meinung Jendrisek/Runström ist zur zeit vorne das beste was wir haben.


dann lieber jendrisek und Simpson...runström find ich momentan einfach nur schlecht!!!
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon betzegirl86 » 17.12.2007, 22:46


Trommer72 hat geschrieben:Also nachdem Herr Toppmöller nicht mehr für Interviews zur Verfügung steht befürchte ich das Schlimmste, und das wäre meiner Mienung nach - selbst wenn ich der Letzte sein sollte mit dieser Meinung - dass Rekdal gehen müsste!!
ER HAT ES SELBST GESAGT AUF DER JHV - NUR ZUSAMMEN!!!
Die Mannschaft wird besser, wer das nicht sieht ist blind. Und ein neuer Trainer würde nur neue Unruhe bringen. Wir müssen Kjetil weiter vertrauen, er und die Mannschaft schaffen das!!!

PRO REKDAL !!!!!


Du bist nicht ganz der letzte mit dieser Meinung :wink: .
Ich sehs genauso. Aber nach der Reaktion von Toppi hab ich die gleiche Befürchtung, irgendwie ein ganz schlechtes Gefühl... hoffentlich zögern sie die Entscheidung nich so lange raus...



Beitragvon St.Patrick » 17.12.2007, 22:47


Eins ist klar entweder Rekdal geht jetzt oder er bleibt bis zum Ende der Saison
Fußball in Kaiserslautern in zwei Sätzen auf den Punkt gebracht:
Ich gebe immer alles, kämpfe immer bis zur letzten Minute. Das erkennen die Fans an. Harry Koch



Beitragvon wild-devils-trexico.de » 17.12.2007, 22:47


Mund abputzen - weiter machen - 2008 kann nur besser werden!

In diesem Sinne frohe Weihnachten und nen guten Rutsch.



Beitragvon Vantheman » 17.12.2007, 22:48


Yogi hat geschrieben:endlich mal einer der das auch gesehn hat!!!
ich wollte damit nur sagen mit der Einwechslung und der Leistung haben wir meiner Meinung nach den möglichen Punkt verschenkt. Faktisch hatte Köln nun ein übergewicht. Das soll jetzt nicht gegen den Jungen gehen sondern gegen Herrn Rekdals seltsame Entscheidungen.


Gegen wen dann? Hört sich so an als ob Esswein es verbockt hätte...

Ist Spekulation was wäre wenn... Hätte er vlt. letzte Woche Ziemer nicht eingewechselt hätte vielleicht jemand anderes die Chance zum 3:2 für uns gehabt und wir hätten gewonnen

Sorry aber an EINER Einwechslung kann man nicht festmachen das man nun verloren hat. Köln hatte über das gesamte Spiel die klareren Chancen auch wenn die Niederlage durch das (abseits-)Tor etwas unglücklich war!
Zuletzt geändert von Vantheman am 17.12.2007, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon betzetreff-münchen » 17.12.2007, 22:48


mir hat die mannschaft heute mehr als einmal gezeigt, dass sie sehr merkwürdig eingestellt ist... da bleiben wir beim konter stehen und bello steht 5 mal (z.b. beim 2:1) irgendwo am elfmeterpunkt rum (zusammen mit der halben hintermannschaft). und genau DAS isses, was am 17. spieltag nimmer passieren sollte... irgendwas läuft da falsch. esswein hat uns in 30 min nicht aufn abstiegsplatz gebracht...
achja, und dieses "auf einen guten weg sein" kann ich echt nicht mehr höhren!! da sind wir seit 5 jahren... wird immer besser... hab keinen bock mehr mir spiele schönzureden und doch wieder unten drinnen zu stehen. den luxus kann man sich auf platz 10 erlauben...



Beitragvon betzegirl86 » 17.12.2007, 22:48


kepptn hat geschrieben:Naja, jetzt ist bald Weihnachten und ich werd mich nimmer aufregen, wir hatten unsere Chancen ausserhalb vom Keller zu überwintern und haben sie net genutzt. Fertig. [ http://www.macinacs.de/smile/tanne46x24.gif ]

Auch vo mir schonmal ein frohes Fest und geruhsame Feiertage und bis dahin nen entspannten Advent. [ http://www.macinacs.de/smile/xmass27x25.gif ]


Was gäb ich drum einfach sagen zu können ich reg mich nimmer auf :D .
Kannste mir ma was davon abgeben??? Mir wirds regelmäßig nach den Spielen ganz anders, ich krieg echt langsam Angst dass das total den Bach runtergeht...
Aber trotzdem auch von mir Frohe Weihnachten :lol:



Beitragvon Uli » 17.12.2007, 22:49


Quatsch!

Die schmeissen den nicht raus! Der musste in die Kabine die Jungs aufbauen, wer hat denn Bock zum 1000x die gleichen Interviews zu geben??? Der hat schon RECHT und was besseres zu tun....

Wär dafür Bauckhage hätt sich vor die Kamera gestellt. Der hätte die wie uns bei der JHV so zugetextet, dass der Reporter nie mehr uns ne Frage gestellt hätte.... :D

Bauckhage, Bauckhage... :D
Zuletzt geändert von Uli am 17.12.2007, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon betzebenni » 17.12.2007, 22:49


was hatt topi denn noch gesagt könnte die intervies net mehr sehen???????????????
vom Teufel bessen www.wtw3.de.tl



Beitragvon Betzi » 17.12.2007, 22:49


habt ihr nix besseres zu tun wie über esswein zu reden??? ich denke wir haben gesehen, dass wir mithalten können mit den "aufstiegsaspiranten"! das muss mitgenommen werden und weiter so wie die letzten spiele. einfach nur kämpfen und einfachste fehler abstellen, dann klappts auf jedem fall...
MIT REKDAL



Beitragvon deathdevil68 » 17.12.2007, 22:49


Das war nicht unqualifiziert, sondern wieder mal ein Armutszeugnis!
Diese Kölner hätte man heute schlagen MÜSSEN!
Aber hier lassen sich alle , wie im übrigen auch bei der JHV, wieder mal aufs "nächste mal" vertrösten... :schnarch:



Beitragvon Rheindevil » 17.12.2007, 22:50


Hallo zusammen,

ich bin neu auf der Liste, leider muß ich heute wiederum feststellen,
daß der Trainer das Spiel verloren hat!

Schon zum wiederholten mal falsch ein bzw. ausgewechselt.
Bernier und Simpson mussten spätestens 60. bzw. 70 Minut aus dem Spiel.

Bernier war schwach wie Flasche leer und Simpson ausgepowert.

Für Bernier muß Kotysch kommen und Müller auf die Bernier Position.

Für den gut spielenden Josh Simpson, sollte Stachnik kommen.

Ich hoffe das die Verantwortlichen reagieren.

:vertrag:



Beitragvon Alter Fritz » 17.12.2007, 22:51


Naja, war ja klar, daß nach einer Niederlage (auch hier in diesem Forum) die Ratten aus den Löchern kommen, die Rekdals Kopf fordern.
Wer die Spiele der letzten Wochen gesehen hat, weiß, daß es bestimmt nicht am Trainer liegt und daß momentan das Quentchen Glück und Cleverness fehlt. Jetzt den Trainer zu feuern (und wie Wolf noch zu bezahlen) wäre das Absurdeste was die Führung (die uns die ganze Scheiße viel eher eingebrockt hat) tun könnte.
Wir kommen da unten raus! MIT REKDAL!!!



Beitragvon Roter_Teufel » 17.12.2007, 22:51


betzebenni


der tag ist gerettet :schnarch:
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Red Devil » 17.12.2007, 22:51


Presseschau---Presseschau---Presseschau---Presseschau---Presseschau---Presseschau

17.12.07
Sieg und Aufstiegsplatz
FC - Kaiserslautern 2:1 (1:1)

Der 1. FC Köln hat am 17. Spieltag mit 2:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern gewonnen und geht damit als Tabellen-Dritter in die Winterpause. Vor 46.000 Zuschauern im RheinEnergieStadion glich zunächst Kevin McKenna (32.) die Lauterer Führung durch Joshua Simpson (15.) aus, bevor Youssef Mohamad (84.) den viel umjubelten Siegtreffer für den FC erzielte.

Aufregender Beginn

Den Beginn der Partie bestimmte eindeutig der FC. Mit gutem Passspiel und hoher Laufbereitschaft kamen die Geißböcke immer wieder gefährlich vor das Tor der unsicher wirkenden Lauterer. In der sechsten Spielminute gab es dann auch den ersten Jubel, denn Thomas Broich versenkte einen guten Pass von Milivoje Novakovic ins Netz, doch der Schiedsrichter-Assistent sah ihn dabei im Abseits. Auch Mohamad (10.) mit einer Direktabnahme aus zwei Metern und erneut der starke Broich (13.) mit einem flachen Schuss aus 16 Metern scheiterten nur knapp.

Lauterer Führung

Wie aus heiterem Himmel setzte es in diese Drangphase der Kölner die 1:0-Führung für die Gäste. Eine scharf zum Tor getretene Ecke von Aimen Demai wurde immer länger und prallte vom Innenpfosten zurück in die Mitte, wo Joshua Simpson (18.) den Ball nur noch einschieben musste. Patrick Helmes (23.) hatte nur Minuten später die Gelegenheit zum Ausgleich, doch sein Schuss ging einige Zentimeter am linken Pfosten vorbei und somit blieb es vorerst beim Rückstand für seine Mannschaft. (...)

Quelle und kompletter Artikel: http://www.fc-koeln.de/index.php?id=16&tx_ttnews[tt_news]=602&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=ed4e5ff917

Später Gegentreffer schockt Lautern
Mohamad schießt Köln ins Glück

Der 1. FC Köln kam gegen den vom Abstieg bedrohten 1. FC Kaiserslautern zu einem verdienten 2:1-Erfolg und überwintert auf einem Aufstiegsplatz. Die aufopferungsvoll kämpfenden, aber nach vorne stumpfen Pfälzer haben dagegen drei Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Beim 1. FC Köln gab es im Vergleich zur jüngsten 0:1-Niederlage in Mainz keine personellen Änderungen.

Kaiserslauterns Trainer Kjetil Rekdal brachte nach dem 2:3 gegen Jena Bernier für Runström und Bohl für Reinert. Bernier startete im Mittelfeld, Simpson rückte in die Spitze.

Die Kölner waren von Beginn an tonangebend und früh sehr knapp dran an der Führung: Erst konnte Lauterns Keeper Sippel einen harten Schuss von Vucicevic gerade noch mit den Fäusten klären, dann fand ein Treffer von Broich wegen Abseitsstellung keine Anerkennung (7.). Eine knappe Entscheidung! (...)

Quelle und kompletter Artikel: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... ect/808014

Köln gewinnt Traditionsduell gegen Kaiserslautern

Der 1. FC Köln überwintert durch einen 2:1 (1:1)-Erfolg im Klassiker gegen den 1. FC Kaiserslautern auf Rang drei der 2. Bundesliga. Die Pfälzer bleiben dagegen auch nach dem 17. Spieltag auf einem Abstiegsplatz.


Der 1. FC Köln geht auf einem Aufstiegsplatz ins neue Jahr, dem 1. FC Kaiserslautern dagegen steht ein ganz harter Winter bevor. Youssef Mohamad (83.) schoss den dreimaligen deutschen Meister aus Köln zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg zum Hinrundenabschluss und damit auch zum ersten Sieg gegen den FCK nach über 18 Jahren. Damit verdrängte der FC den SC Freiburg (beide 30 Punkte) in der 2. Bundesliga im letzten Spiel des Jahres noch von Platz drei. Lautern (15), das zumindest seine finanziellen Probleme vorerst überwunden hat, überwintert auf Platz 16 mit drei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer. (...)

Quelle und kompletter Artikel: http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/c ... =sid194403

Köln gegen Lautern

Dodo bricht den Teufels-Fluch!

Köln - Es ist geschafft: Ein Tor von Youssouf "Dodo" Mohamad hat den Teufelsfluch des 1. FC Köln gebrochen - nach 18 Jahren endlich wieder ein Sieg über Kaiserslautern.

Das war "gefühlte erste Liga"! Köln siegte am Ende 2:1 in einem rassigen Spiel.

Vor allem die Geißböcke legten gut los, zeigten schwungvolle Angriffe und Zug zum Tor. Der erste Treffer nach sechs Minuten von Thomas Broich wurde wegen angeblicher Abseits-Stellung nicht anerkannt. Zu Unrecht.

Der FC dann plötzlich im Pech. In der 18. Minute der Schock: Mondragon unterläuft einen Eckball, die Kugel prallt vom Innenpfosten in die Mitte - Josh Simpson markiert das unverdiente 1:0 für die Gäste.

Die Geißböcke marschierten aber unbeeindruckt nach vorne. Auch ein nicht gegebener Elfmeter nach Foul an Novakovic konnte die Daum-Truppe nicht zurückwerfen. (...)

Quelle und kompletter Artikel: http://www.express.de/servlet/Satellite ... keltype=sz

FC überwintert auf Aufstiegsplatz
ERSTELLT 17.12.07, 22:28h, AKTUALISIERT 17.12.07, 22:33h

Köln - Der 1. FC Köln geht auf einem Aufstiegsplatz ins neue Jahr, dem 1. FC Kaiserslautern dagegen steht ein ganz harter Winter bevor. Youssef Mohamad (83.) schoss den dreimaligen deutschen Meister aus Köln zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg zum Hinrundenabschluss und damit auch zum ersten Sieg gegen den FCK nach über 18 Jahren. Damit verdrängte der FC den SC Freiburg (beide 30 Punkte) in der 2. Fußball-Bundesliga im letzten Spiel des Jahres noch von Platz drei. Lautern (15), das zumindest seine finanziellen Probleme vorerst überwunden hat, überwintert auf Platz 16 mit drei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer.

In einer temporeichen Begegnung hatte Josh Simpson (18.) die Gäste nach einem Eckball aus dem Nichts in Führung geschossen. Für die anschließend wütend anrennenden Rheinländer glich Kevin McKenna 15 Minuten später aus. Mohamad traf sieben Minuten vor dem Ende aus Abseitsposition. (...)

Quelle und kompletter Artikel: http://www.ksta.de/html/artikel/1197874611125.shtml

FCK verliert mit 1:2 in Köln

Gegenüber der Vorwoche nahm FCK-Trainer Kjetil Rekdal zwei Veränderungen vor. Für Sebastian Reinert spielte Patrice Bernier im rechten Mittelfeld. Auf der Gegenseite war nach langer Knöchelverletzung erstmals Steffen Bohl wieder von Anfang an dabei. Josh Simpson rückte dafür in den Sturm.

In der sechsten Spielminute gab es die erste Torraumszene. Nach scharfer Hereingabe drückte Thomas Broich den Ball über Linie des FCK-Tors, der Schiedsrichterassistent hatte aber die Abseitsstellung erkannt. Der FC ar in der Anfangszeit spielbestimmend und erarbeitete sich einige Torchancen. Youssef Mohamad konnte den Ball zunächst nicht im Kasten unterbringen (10.), danach rettete Mathieu Beda auf der Linie (13.).

Etwas überraschend daher das 1:0 für die Roten Teufel. Nach einer Ecke von der linken Seite durch Aimen Demei brachte Simpson den Ball aus einer unübersichtlichen Szene im Kasten von FC- Torhüter Faryd Montragon unter (19.) Drei Minuten später hatte Patrick Helmes den Ausgleich auf dem Fuß. Er drosch den Ball jedoch aus knapp 15 Metern links am Tor vorbei.

Der FC Köln blieb weiter feldüberlegen und konnte in der 33.Minute ausgleichen. Nach Vorarbeit von Ümit Özat, der auf der rechten Seite zu viel Platz hatte, köpfte Kapitän Kevin McKenna ins lange Eck ein. Tobias Sippel ließ er dabei keine Chance. Nur drei Minuten später hätte der FCK wieder in Führung gehen können. Bohl brachte einen eher harmlosen Pass in den Strafraum, der zwar an allen Spielern vorbei ging, aber auch am Pfosten. Bohl versuchte es dann auch aus gut 25 Metern mit einem indirekten Freistoß, den er aber über das FC- Tor setzte. (...)

Quelle und kompletter Artikel: http://www.fck.de/content/aktuell/news/ ... ltext.html
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Uli » 17.12.2007, 22:51


deathdevil68 hat geschrieben:Aber hier lassen sich alle , wie im übrigen auch bei der JHV, wieder mal aufs "nächste mal" vertrösten... :schnarch:


Genau!

Im ernst, auch gegen Gladbach holen wir nichts. Die Punkte werden wir gegen die anderen holen. Diese Saison gehts nur noch um Schadensbegrenzung.



Beitragvon Lautre-Fan » 17.12.2007, 22:52


deathdevil68 hat geschrieben:Das war nicht unqualifiziert, sondern wieder mal ein Armutszeugnis!
Diese Kölner hätte man heute schlagen MÜSSEN!


Hääää???

Welches Spiel meinst du denn???
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon Yogi » 17.12.2007, 22:54


Vantheman hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:endlich mal einer der das auch gesehn hat!!!
ich wollte damit nur sagen mit der Einwechslung und der Leistung haben wir meiner Meinung nach den möglichen Punkt verschenkt. Faktisch hatte Köln nun ein übergewicht. Das soll jetzt nicht gegen den Jungen gehen sondern gegen Herrn Rekdals seltsame Entscheidungen.


Gegen wen dann? Hört sich so an als ob Esswein es verbockt hätte...

Ist Spekulation was wäre wenn... Hätte er vlt. letzte Woche Ziemer nicht eingewechselt hätte vielleicht jemand anderes die Chance zum 3:2 für uns gehabt und wir hätten gewonnen

Sorry aber an EINER Einwechslung kann man nicht festmachen das man nun verloren hat. Köln hatte über das gesamte Spiel die klareren Chancen auch wenn die Niederlage durch das (abseits-)Tor etwas unglücklich war!


ich mach das ja auch nicht an der Einwechslung fest......
versteh die Einwechslung aber nicht. Rekdal muss sich doch was dabei gedacht haben. Nur was ???? wenn er den Druck nach vorne erhöhen wollte ging der Schuss jedenfalls nach hinten los.
Aber lassen wir es dabei Köln hat letzten endes verdient gewonnen.



Beitragvon Vantheman » 17.12.2007, 22:54


Aber lassen wir das Pro/Contra Esswein hier... es geht ja nicht um den FC Esswein sondern den FCK.

Lasst dem Jungen Zeit und seid nicht gleich so negativ ihm gegenüber eingestellt wenn er nicht gleich in jedem Spiel aufdreht wie ein Wirbelwind.

In diesem Sinne Wünsche ich allen FCK Fans ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr... Wir werden den Klassenerhalt packen!



Beitragvon LautrerJung82 » 17.12.2007, 22:55


Die ersten 5 Spiele der Rückrunde erbeuten wie maximal ( gegen 1860 und Koblenz) 3-6 Punkte...Aber ich denk wir bleiben mit 36 Punkte in der 2 Liga ...So das wars!!! Ich hab kein Bock mehr auf die Scheiß ewige Diskussion über Trainer und Mannschaft...Mit oder ohne KT schaffen wirs!!! Dann mal ein besinnliches Fest an alle und ein auf ein besseres neues Jahr 2008 :xmas: :pyro: :pyro: Gute Nacht :schnarch:
Nicht Jammern,"KÄMPFEN"!!!!
Mit aller Macht die Existenz retten!!
40 Punkte und Klassenerhalt



Beitragvon 15Simpson » 17.12.2007, 22:56


betzetreff-münchen hat geschrieben:mir hat die mannschaft heute mehr als einmal gezeigt, dass sie sehr merkwürdig eingestellt ist... da bleiben wir beim konter stehen und bello steht 5 mal (z.b. beim 2:1) irgendwo am elfmeterpunkt rum (zusammen mit der halben hintermannschaft). und genau DAS isses, was am 17. spieltag nimmer passieren sollte... irgendwas läuft da falsch. esswein hat uns in 30 min nicht aufn abstiegsplatz gebracht...
achja, und dieses "auf einen guten weg sein" kann ich echt nicht mehr höhren!! da sind wir seit 5 jahren... wird immer besser... hab keinen bock mehr mir spiele schönzureden und doch wieder unten drinnen zu stehen. den luxus kann man sich auf platz 10 erlauben...



genau so isses!
der bellinghausen war heute einfach überfordert hinten, das MUSS JEDER gesehen haben. nur herr rekdal sieht es nicht. der muss nach 45min ausgewechselt werden oder die position wechseln.
und von esswein will ich jetzt gar nicht reden.



Beitragvon Lautrer » 17.12.2007, 22:58


Da sagt der Rekdal in einem Interview der "Rheinpfalz" Bernier hat die besten Laktatwerte der Mannschaft....... Dann gute Nacht Herr R. und auf Wiedersehn

Danke für ???????? NICHTS!!!!!!


Ach ja....GÖBEL RAUS - EINTRACHT FRANKFURT FAN!!!!!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste