Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon oleola » 28.01.2020, 17:55


Yogi hat geschrieben:Ich denke er meint , hätte er das getan wozu er geholt wurde , den Ball ins Tor schießen, dann hätten wir etliche Punkte mehr. Erstrecht wenn man xmal frei vor dem TW steht. Oder wird seit neuestem ein Stürmer nach der Laufleistung gemessen?


Würde er den Ball so oft ins Tor befördern, wie der Kollege das gerne hätte, müsste er seine Brötchen sicherlich nicht beim FCK in der dritten Liga verdienen...
"Ich grüße meine Mutter, meinen Vater, und ganz besonders meine Eltern!"

(Mario Basler)



Beitragvon roterteufel81 » 28.01.2020, 18:06


oleola hat geschrieben:Würde er den Ball so oft ins Tor befördern, wie der Kollege das gerne hätte, müsste er seine Brötchen sicherlich nicht beim FCK in der dritten Liga verdienen...


Ach so ist das. Aus der Sicht hab ich es noch gar nicht betrachtet... :lol: Also kaufen wir gar keine Spieler mit der Absicht, dass sie das Tor treffen :lol: 1. FC Kaiserslautern Wohltätigkeits e.V. :wink:

Ich denke ich kann selbst von einem Kreisliga Stürmer erwarten, dass er, wie in Haching, das leere Tor aus 5m trifft und den Ball nicht ein paar Meter rechts am Tor vorbei semmelt.
Zuletzt geändert von roterteufel81 am 28.01.2020, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hephaistos » 28.01.2020, 18:07


Yogi hat geschrieben:hat sie doch gestern , oder hab ich was verpasst :wink:


10 Punkte nach 10 Spielen und 22 Gegentore.. Gestern haben wir echt viel Pech vorne, aber auch viel Glück hinten. Aspach hatte Ende des Spiels mehrere Hochkaräter..

Meiner Meinung haben wir den Aufstieg schon im Frühherbst verspielt.



Beitragvon MZKL » 28.01.2020, 19:00


Ich kann von einem 3.Liga-Stürmer nicht erwarten, dass er jede Torchance reinmacht (ebenso wenig übrigens von einem Bundesligastürmer). Aber was ich von jemanden erwarte, der in der 3.Liga, und damit auch im PROFI-Fußball spielt ist, dass er seine Schwächen erkennt, und daran arbeitet (wie eben bei jedem anderen Beruf auch). Zugegeben, inwiefern TT solche Situationen trainiert kann ich nicht beurteilen.

Aber es ist nunmal so, dass sich dieses, ich nenne es mal "blinde Draufgehaue" alleine vor dem Torwart schon konsequent durch die bisherige Zeit bei uns zieht. Ich hätte gestern fast besser damit leben können, wenn er das Ding mit einem überlegten wenn auch nicht erfolgreichen Abschluss rechts neben den Pfosten gesetzt hätte...

Naja, ich mag ihn wirklich, von seiner Art und von seiner Einstellung, deswegen hoffe ich, dass er sich da auch noch verbessern kann.



Beitragvon ChrisW » 28.01.2020, 19:01


Chancen waren da, sie wurden nicht genutzt. Alles in allem eine kleine Enttäuschung, egal wie positiv wir das alles jetzt sehen wollen. Die Mannschaft ist intakt, sie will, aber kann es halt vorne in entscheidenden Phasen noch nicht so ganz um aufzusteigen. 2 Punkte verloren, die man aber in Ingolstadt wieder gewinnen kann. Aufstehen, Füße richten und die Audis wegballern. Genau das muss das Ziel der "neuen" FCK Mannschaft sein.



Beitragvon Chrisss » 28.01.2020, 19:13


Jetzt, nachdem nochmal ein paar Stunden rum sind ... bin ich irgendwie (immer noch) ein bisschen enttäuscht. Ich glaube, was ich einfach vermisse ist diese Galligkeit. Wir waren gestern zwar bemüht, aber sind irgendwie nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, waren oft einen Schritt langsamer als die Aspacher und haben wirklich zT üble Pässe in den Gegner oder sonst wohin gespielt, vor allem Sickinger und Bachmann. Natürlich ist es immer ein Stück weit selektive Wahrnehmung, aber Aspach hat mir in der Hinsicht besser gefallen. Das gestern war einfach ein Stück weit zu passiv dafür, dass es ein Abstiegskandidat ist und wir eigentlich oben anklopfen wollen. Das kann ich nur schwer nachvollziehen.



Beitragvon lancelot666 » 28.01.2020, 19:17


Natürlich ärgere ich mich auch und er sich selbst noch viel mehr wenn er (TT) mal wieder eine Topchance versemmelt. Aber wie es auch viele andere hier sehen, erläuft er sich diese Chancen auch.
Ein anderer, wie z.B Zuck kommt erst gar nicht in die Verlegenheit, eine sogenannte Hundertprozentige auszulassen der kommt wegen seiner extrem mangelnden Schnelligkeit garnicht dort hin.
Der Zuck ist auch Stürmer. Wie viele Chancen hat er liegen gelassen? Keine ! Der ist fein raus. Der wird nicht kritisiert.
Mir ist ein Thiele, auch wenn er 10 Chancen liegen lässt, hundertmal lieber als ein Zuck.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Mephistopheles » 28.01.2020, 19:42


Chrisss hat geschrieben:... Ich glaube, was ich einfach vermisse ist diese Galligkeit. Wir waren gestern zwar bemüht, aber sind irgendwie nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, waren oft einen Schritt langsamer als die Aspacher und haben wirklich zT üble Pässe in den Gegner oder sonst wohin gespielt, vor allem Sickinger und Bachmann. Natürlich ist es immer ein Stück weit selektive Wahrnehmung, aber Aspach hat mir in der Hinsicht besser gefallen. ...


Das hatte ich in meinem Beitrag heute auch angedeutet: Aspach hat unangenehm gespielt, auf mich wirkten die teilweise auf Augenhöhe. Ich glaube schon, dass dabei ein Stück Selbstzufriedenheit beim FCK mitspielte. Trotzdem hätte der FCK gewinnen können. Genug Chancen waren da.



Beitragvon Yogi » 28.01.2020, 20:42


Hephaistos hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:hat sie doch gestern , oder hab ich was verpasst :wink:


10 Punkte nach 10 Spielen und 22 Gegentore.. Gestern haben wir echt viel Pech vorne, aber auch viel Glück hinten. Aspach hatte Ende des Spiels mehrere Hochkaräter..

Meiner Meinung haben wir den Aufstieg schon im Frühherbst verspielt.

Unsere Heimbilanz ist katastrophal, muss dringend besser werden.



Beitragvon 1:0 » 28.01.2020, 20:51


Diese schleichend eintreffende Gewissheit, dass Liga 3 ein drittes Jahr bleiben wird... grässlich!



Beitragvon RedPumarius » 28.01.2020, 20:55


Red_Devil hat geschrieben:Ja, Thiele muss als Stürmer das Ding einfach machen. Aber auch Kühlwetter muss in der 1. Halbzeit den Pass auf Skarlatidis bringen, der dann alleine aufs Tor läuft, auch Pick muss bei 2-3 Abschlüssen entweder aufs Tor schießen oder den besser postierten Mann sehen, auch Baktat muss den Abpraller aufs Tor bringen usw. Ich ärgere mich immer noch tierisch über die 2 liegengelassenen Punkte. Aber ich merke, ich ärgere mich wenigstens wieder. Ich fieber wieder vorm Fernseher richtig mit, fluche wie Teufel, feuere an...die Resignation aus der Hinrunde ist völlig weg. Zumindest das hat die Mannschaft erstmal wieder geschafft.

Samstag ist die nächste Chance, wieder näher heranzurücken. Und wenn nicht, dann bleiben immer noch 16 Spiele. Weiter geht´s!



Musste gestern arbeiten und war nicht oben.
Mittlerweile habe ich unsere Chancen gesehen.
Einfach dilettantisch vergeben.
Da fehlt vorne letztlich die Qualität, um wirklich oben dabei sein zu können. Andererseits haetten wir in den letzten Jahren so ein spiel gegen Asbach noch verloren. Die hatten auch Megachancen. Insofern war das definitiv eine Steigerung gegenüber den letzten Jahren.
Einfach weiter machen.



Beitragvon oskarwend » 28.01.2020, 21:26


Schommers hatte Erfolg, als er vorne auf die schnellen Thiele und Pick setzte, dazu Zuck. Hinten zwei kompakte Viererketten. Räume hinten engmachen, weites Feld vorne.

Und es hat super funktioniert vor der Winterpause. Unser Trainer wollte sicher gegen den vermeintlich schwachen Gegner (wer hatte nicht gedacht, das wird ein klarer Sieg?) etwas offensiver angehen.

Wär am Ende fast nach hinten losgegangen.

Die Jungs waren so dermaßen heiß und teilweise übermotiviert, dass sie ihr Pulver schon nach 70 Minuten etwas verschossen hatten und einen Gang runter schalten mussten.

Mit Pech verlieren wir das Ding, mit etwas mehr Konzentration gewinnen wir deutlich.

Jetzt muss wieder eine Rückbesinnung auf unser Erfolgsrezept erfolgen.

Wir brauchen wieder eine Serie. Eine Siegesserie ist erneut möglich! Haben wir ja gesehen.



Beitragvon Shiro » 28.01.2020, 21:36


RedPumarius hat geschrieben:Musste gestern arbeiten und war nicht oben.
Mittlerweile habe ich unsere Chancen gesehen.
Einfach dilettantisch vergeben.
Da fehlt vorne letztlich die Qualität, um wirklich oben dabei sein zu können. Andererseits haetten wir in den letzten Jahren so ein spiel gegen Asbach noch verloren. Die hatten auch Megachancen. Insofern war das definitiv eine Steigerung gegenüber den letzten Jahren.
Einfach weiter machen.


Hab das jetzt auch angesehen, die Zusammenfassung...
... meine Güte... so Spiele gibt es halt, in denen der Ball einfach nicht ins Tor will... und dann kommen wieder Spiele, in denen jeder reinkullert...

...kennen wir doch alle... vor allem von der Nationalmannschaft... Chancentod Schürrle... gegen Brasilien, beim 7:1, trifft ein unmögliches Tor aus spitzestem Winkel... normal nicht das leere...
:)
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Shiro » 28.01.2020, 21:51


oskarwend hat geschrieben:Schommers hatte Erfolg, als er vorne auf die schnellen Thiele und Pick setzte, dazu Zuck. Hinten zwei kompakte Viererketten. Räume hinten engmachen, weites Feld vorne.

Und es hat super funktioniert vor der Winterpause. Unser Trainer wollte sicher gegen den vermeintlich schwachen Gegner (wer hatte nicht gedacht, das wird ein klarer Sieg?) etwas offensiver angehen.

Wär am Ende fast nach hinten losgegangen.

Die Jungs waren so dermaßen heiß und teilweise übermotiviert, dass sie ihr Pulver schon nach 70 Minuten etwas verschossen hatten und einen Gang runter schalten mussten.

Mit Pech verlieren wir das Ding, mit etwas mehr Konzentration gewinnen wir deutlich.

Jetzt muss wieder eine Rückbesinnung auf unser Erfolgsrezept erfolgen.

Wir brauchen wieder eine Serie. Eine Siegesserie ist erneut möglich! Haben wir ja gesehen.


Warum wird hier eigentlich so getan, als hätten wir Zuhause zweistellig verloren?!

Wir sind jetzt seit 7 Spielen ungeschlagen! Andere Mannschaften verlieren Zuhause gegen den Tabellenletzten (Freiburg vs Paderborn), oder gehen auswärts 0:5 baden, obwohl sie bis dahin Bockstark gespielt haben (Schalke in Bayern)... aber da verlieren die nicht nur, da werden sie vorgeführt und kassieren nur mit viel Glück "nur" 5 Tore...
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Briggedeiwel » 28.01.2020, 22:01


Sehe aber auch das eingesetzte System etwas kritisch.
Mir hat das 442 vor der Winterpause super gefallen.

Starkea Gegenpressing
Schnelle Gegenstöße über Thiele/Pick
Bei ausweichen auf die Flügel immer noch einer im Zentrum
Sehr Kompakt


Es mag dem Gegner geschuldet sein, aber das Gegenpressing hat mir gestern nicht gefallen.

An alle die Thiele den schwarzen Peter zuschieben:
1) Bekommen andere solche Chancen erst gar nicht
2) Wenn die anderen, die soooooo gut sind ihre Tore vorher machehn diskutieren wir über die Thiele-Chance nicht.
Mit Feng Shui hat man 2015 den :teufel2: aus dem Stadion vertrieben. Seit dem geht's Berg ab und zwar steil.
Leider ist der rote Teufel, der Geist von Zusammenhalt und Leidenschaft, seit dem nicht mehr wiedergekehrt. :cry:



Beitragvon oleola » 28.01.2020, 22:14


roterteufel81 hat geschrieben:
oleola hat geschrieben:Würde er den Ball so oft ins Tor befördern, wie der Kollege das gerne hätte, müsste er seine Brötchen sicherlich nicht beim FCK in der dritten Liga verdienen...


Ach so ist das. Aus der Sicht hab ich es noch gar nicht betrachtet... :lol: Also kaufen wir gar keine Spieler mit der Absicht, dass sie das Tor treffen :lol: 1. FC Kaiserslautern Wohltätigkeits e.V. :wink:

Ich denke ich kann selbst von einem Kreisliga Stürmer erwarten, dass er, wie in Haching, das leere Tor aus 5m trifft und den Ball nicht ein paar Meter rechts am Tor vorbei semmelt.



Ja ja, mach dich nur lustig über meinen Beitrag. Würdest du den mal richtig lesen, hättest du auch verstanden was ich damit meine. Der Thiele kommt nach einer Stunde rein und ist dann wegen seiner hundertprozentigen Schuld an den verlorenen Punkten. Komisch nur, dass die Kollegen bis zu seiner Auswechslung aus dem Spiel heraus nicht mal in die Verlegenheit kamen eine solche Chance zu vergeigen. Wie oft hatte gestern der Pick den Kopf unten und hat sich an einer Tour festgelaufen, statt den Ball zum Mitspieler weiterzugeben. Aber bei ihm wäre es mittlerweile Majestätsbeleidigung. Ich will doch nur damit sagen, dass es für Thiele ganz andere Möglichkeiten als die dritte Liga gäbe, würde er konsequent seine Chancen nutzen. Nur darum ist es mir gegangen. Kannst mich aber gerne belehren, wer aus deiner Sicht bei uns im Kader eher spielen sollte.
"Ich grüße meine Mutter, meinen Vater, und ganz besonders meine Eltern!"

(Mario Basler)



Beitragvon oskarwend » 28.01.2020, 22:45


Wir sollten uns endlich vom Bild von Timmy Thiele als dem eiskalten Knipser lösen. Das war er nie und wird er nie sein!

Aber er ist einer, der mit seiner Schnelligkeit die Räume auf den Außenbahnen aufreißt, der die Bälle fest machen kann. Immer irgendwie unberechenbar.

Das ist Thiele. Fast in Perfektion. Einer der besten Sprinter der Liga!

Und er kann gut Tore auflegen und Elfmeter eiskalt verwandeln. Das sind seine Stärken. Alleine vorm Torhüter ist nicht so sein Ding. Schauen wir auf seine Stärken! Wir brauchen ihn!



Beitragvon MonnemerTeufel » 28.01.2020, 22:50


Ich kann gar nicht sagen, wie unerträglich ich dieses Thiele Bashing finde. Thiele hat eine Menge Tore und Assists. Er ackert und hängt sich immer voll rein. Dass er zuviel Chancen liegen lässt, das weiß er und der Trainer auch. Aber als er gestern reinkam, da ist vorne auf einmal nochmal mächtig was gegangen.

Thiele ist einer, der immer vorbildliche Einstellung zeigt, und es gehört sich für mich nicht, einen eigenen Spieler derart runter zu machen.

Meine Meinung.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Shiro » 28.01.2020, 23:11


MonnemerTeufel hat geschrieben:Ich kann gar nicht sagen, wie unerträglich ich dieses Thiele Bashing finde. Thiele hat eine Menge Tore und Assists. Er ackert und hängt sich immer voll rein. Dass er zuviel Chancen liegen lässt, das weiß er und der Trainer auch. Aber als er gestern reinkam, da ist vorne auf einmal nochmal mächtig was gegangen.

Thiele ist einer, der immer vorbildliche Einstellung zeigt, und es gehört sich für mich nicht, einen eigenen Spieler derart runter zu machen.

Meine Meinung.


Tja, hier im Forum kann man immer wieder erkennen, das einige Spieler zwar vielleicht nur 3.Liga Niveau haben... einige "Fans" aber unterste Amateurklasse sind.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Alm-Teufel » 28.01.2020, 23:21


MonnemerTeufel hat geschrieben:Ich kann gar nicht sagen, wie unerträglich ich dieses Thiele Bashing finde. Thiele hat eine Menge Tore und Assists. Er ackert und hängt sich immer voll rein. Dass er zuviel Chancen liegen lässt, das weiß er und der Trainer auch. Aber als er gestern reinkam, da ist vorne auf einmal nochmal mächtig was gegangen.

Thiele ist einer, der immer vorbildliche Einstellung zeigt, und es gehört sich für mich nicht, einen eigenen Spieler derart runter zu machen.

Meine Meinung.


Das simple Gemüt braucht einen Schuldigen und natürlich einen ohne Stallgeruch. Kühlwetter, Pick etc. vergeben alle 100%ige, aber Schuld ist nur Thiele. Die Vorgenannten hatten diese Chancen übrigens erst nach der Einwechslung von Thiele (wie du oben richtig ausgeführt hast). Aber das war natürlich Zufall. Und überhaupt ist Thiele an allem Schuld oder warum haben wir zur Zeit so ein Sauwetter?!
3. Liga verhindern!



Beitragvon Betzebastion Mainz » 28.01.2020, 23:25


Und????
Und jetzt???
Hamma jetzt uns genug ausgeheult?

"De Thiele treffd nedd, de Thiele treffd nedd".

Mimimimi ihr Flenner!

Nennt mir einen Verein, der Dank des Dauerbashings von Spielern oder Funktionären aufgestiegen ist. Nennt mir einen einzigen!!!!!!

Das wievielte Spiel sind wir jetzt ungeschlagen?
Das wievielte Spiel???

Warum können wir nicht in Ingolstadt gewinnen?
Warum nicht????
Nennt mir einen einzigen Grund !!!!
Die kriegen wir als Erstes!!!

Freut euch: Düsseldorf vor der Brust, bei denen läufts grad wirklich schlecht. Die kriegen wir als Zweites!!!

Gibts da irgendwelche Fragen ihr Muschis???

Keine? Ja dann macht euch hoch auf den Betze, und schraubt euch irgendwelche Eier ins Gemächt wenn ihr selbst keine mehr habt.

Furchtbar hier aber das musste mal raus.
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"
- Gerry Ehrmann -



Beitragvon Chrisss » 28.01.2020, 23:47


Ich gehöre jedenfalls zu der Fraktion: Wenn Thiele mal weg sein sollte, endlich rausgemobbt, werde ich mir noch lange wünschen, wieder einen Thiele im Team zu haben.
Und so ein dummes Geschwätz kommt oft genau von denen, die nicht ins Stadion gehen. Dort nämlich hat man klar gesehen (und gefühlt!), dass Thiele das Offensivspiel belebt hat und seine rechte Seite dominanter wurde. Er hat auch oft Bakhat und Schad hinten ausgeholfen, bis am 16ern.
Und zu den Chancen: Kühlwetter hat eine 100%ige ... Pick steht einen Meter vorm Torwart und schießt ihn an ... 100%ige ... aber Thiele der aus unbequemem Winkel 40 Meter auf den Torwart zusprintet ist dann der Depp des Tages. Leute, es tut schon weh ^^



Beitragvon Glotterteufel » 28.01.2020, 23:50


Ich habe mir die Thiele Chance nochmal angeschaut. Der Torwart macht das auch gut, bleibt stehen und reißt den rechten Arm nach oben.
Thiele läuft nicht ganz zentral auf das Tor zu, aber es ist kein Gegenspieler an ihm dran. Vielleicht hätte er besser den Ball am Torwart rechts vorbeispielen sollen. Mit seinem Tempo wäre er eventuell vorbei gekommen.
Man muss sagen, sowas wird auch in der Bundesliga mal vergeigt. Schlimmer war die Chance in Unterhaching. Das war unterirdisch.



Beitragvon ExilDeiwl » 29.01.2020, 00:30


Hört auf mit dem Thiele Bashing. Das ist weder fair, noch bringt es was. Ich hab mich viel mehr über diesen Reule geärgert. Nicht nur wegen seiner beschissenen Zeitschinderei. Sondern weil der gestern einfach einen Sahnetag hatte und uns eine Chance nach der anderen zunichte gemacht hat. So performt der nicht noch einmal in dieser Saison. Und dann noch zweimal Aluminium, ja heilige Sche... manchmal will dieser beschissene Ball nicht über die Linie. :nachdenklich:

Erstaunt bin ich ja, wer hier Thiele alles zur Seite springt, von so manchem hätte ich das gar nicht erwartet. Hut ab.



Beitragvon lancelot666 » 29.01.2020, 03:39


Nochmals Thema Thiele:

Kann mir jemand erklären, warum der 0-Tore Stürmer Zuck spielte und Thiele auf der Bank saß? Noch dazu beim Heimspiel ?
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste