Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Michimaas » 21.04.2019, 14:45


Lasst doch mal den Hildmann in Ruhe. Noch nicht eine einzige Verpflichtung hat der zu verantworten, er kann auch nicht aus Scheisse Gold machen.



Beitragvon BTZNBRG » 21.04.2019, 14:46


Entweder hat der FCK jetzt in den nächsten Monaten endlich einen Investor parat oder man meldet Insolvenz an. Anders kann ich mir das momentan nicht mehr vorstellen. Denn wenn du mit den gleichen Leuten für die nächste Saison planst, wird das nächste Saison wieder nix. Da frage ich mich was unser Aufsichtsrat eigentlich macht.
1FCK - BONJOUR TRISTESSE



Beitragvon Gypsy » 21.04.2019, 14:47


Habe heute für mich eine Entscheidung getroffen.

Ich werde meine Dauerkarte nicht mehr verlängern, wenn man Herrn Bader weiterhin die sportliche Verantwortung überlässt.

Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und sage, dass uns die 45 Punkte, die wir bisher haben, zum Klassenerhalt reichen werden und wir mit Ach und Krach die Lizenz bekommen. Das ist das positive. Dann lasst uns jetzt die Weichen für die neue Saison stellen. Und dies beginnt , den Sportvorstand und den Trainer zu hinterfragen.

Beim Sportvorstand: Keine Frage, ein neuer muss her.

Beim Trainer: Er ist nicht Schuld an unser Misere, aber er verbreitet auch keine Hoffnung und Euphorie und seine sportliche Kompetenz darf angezweifelt werden. Deshalb wäre es besser, mit einem neuen Trainer in die Saison zu gehen.

Sind diese zwei Personalentscheidungen getroffen bis Ende April, dann gehts an die Mannschaft.

So gehts nämlich nicht weiter Freunde, dass sollte allen klar sein.

Passieren wird wahrscheinlich nix, unsere 5 Hasen im Aufsichtsrat sind Kleinstadtkings die sowieso nicht reagieren
Zuletzt geändert von Gypsy am 21.04.2019, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon fck-thorti » 21.04.2019, 14:47


Lieber Fck ihr wollt doch nicht ernsthaft mit diesem Haufen in die neue Saison ? Mit diesem Kader und diesem Trainer wollt ihr aufsteigen ? :lol: :lol: :lol: träumt mal schön weiter.

Es ist das beste wenn man frühzeitig jetzt einen Trainer holt der Zeit hat ein Team aufzustellen.

Es reicht einfach nicht Sascha Hildmann wenn man sympathisch ist usw auch manche Spieler müssen kommende Saison gehen.... und noch was der Bader sollte auch seinen Hut nehmen weil mit dem gehen wir wirklich baden....
Zuletzt geändert von fck-thorti am 21.04.2019, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon BTZNBRG » 21.04.2019, 14:48


Michimaas hat geschrieben:Lasst doch mal den Hildmann in Ruhe. Noch nicht eine einzige Verpflichtung hat der zu verantworten, er kann auch nicht aus Scheisse Gold machen.


Richtig, ich sehe die Schuld bei Bader, Notzon, Banf uns Co. Jetzt den Trainer als Sündenbock zu präsentieren wäre falsch. Du kannst den besten Trainer haben, mit dieser Truppe auf dem Platz reißt du nichts.
1FCK - BONJOUR TRISTESSE



Beitragvon winnes » 21.04.2019, 14:51


Ein Verein, der in dieser Weise vorgibt um seine Existenz zu kämpfen, scheint wohl auch gemäß der eignen Haltung schlichtweg überflüssig zu sein.

Auch nach vielen Jahren an Enttäuschungen habe ich selten eine Mannschaft gesehen, die den Betzenberg lächerlicher gemacht hat, wie die heutige. Mit solchen Vorstellungen auf dem Platz fällt es leicht über den Abriss eines Tempels aus vergangenen Zeiten nachzudenken.

Der einzige der heute gezeigt hat, dass es mit diesem Verein um eine gewachsene Bedeutung geht und nicht um Gleichgültigkeit, war Michael Glatt. Er hat ein schreckliches Erbe zu handhaben, das in den zurückliegenden Phantasmen gewuchert ist, die die spekulative Irrationalität einer sehr weitgehend dekadenten Branche noch übertroffen haben. Man fährt Jahrzehnt um Jahrzehnt mit dicken Bonzen-Karossen vom vielen Geld wirklichkeitsenthoben den Berg hinauf, ohne zu bemerken, wie lächerlich es eigentlich ist, wenn man auf diese Weise etwas fortschreiben will, was mit Hingabe an den gemeinsamen Sport begonnen worden ist.

Mein Bedauern gilt allen, die sich den Ostersonntag in einem Stadion versaut haben, in dem solche Leidenschaften wie in einem kalten schwarzen Loch eingefroren werden: Wer will kann sein Geld hinterherschmeißen – vielleicht sogar seinem eigenen Geld.

Irgendein Autohaus-Arbeitsplatz im Lauterer Umland, irgendeine Putzkraft, die einem drittklassigen Jungstar das Appartement sauber hält, haben daran bestenfalls ihren Anteil an dieser Art des emotionalen Fußballfeudalismus: Der König ist tot - um sich an seinen alten Getreuen so lange noch bereichern zu können, wie es solche noch gibt, findet sich immer wieder wer, der das Rot-Weise Trikot überzieht um als FCK-Simulant so zu tun, als lebte er noch, um Karriereend-Kohle mitzunehmen oder sich selbst in der Spekulationsblase gegen einen Haufen Geld zukünftig korrumpieren zu lassen.

Der FCK wirkt heute wie ein Königreich von Zombies, die mit ihrem lautrer Fußballcharme aller Hildmann den kalten Todeswind zu überdecken Mühe haben. Eine Wiederbelebung scheint heute sehr sehr weit entfernt!



Beitragvon betzegeier » 21.04.2019, 14:52


zum xten Male, mir reichts, jetzt aber endgültig. Keinen Cent, in welcher Form auch immer, werde ich für den Verein in dieser Zusammensetzung noch ausgeben.



Beitragvon iceman2008 » 21.04.2019, 14:53


Wo ist denn unser Aufsichtsrat???????????!!!!!!!!!!
Seit ihr genauso Abnicker wie unser letzter?


Hebt euren Arsch und führt Aufsicht und sieht das Bader und Notzon weg müssen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Seit Notzon den Kader zusammenstellt geht's rapide bergab.

Seht ihr das nicht!!!!!!



Beitragvon Alm-Teufel » 21.04.2019, 14:57


BTZNBRG hat geschrieben:
Michimaas hat geschrieben:Lasst doch mal den Hildmann in Ruhe. Noch nicht eine einzige Verpflichtung hat der zu verantworten, er kann auch nicht aus Scheisse Gold machen.


Richtig, ich sehe die Schuld bei Bader, Notzon, Banf uns Co. Jetzt den Trainer als Sündenbock zu präsentieren wäre falsch.


Er ist sicherlich nicht der Sündenbock, aber die Mannschaft hat sich fußballerisch unter Hildmann kein Stück weiterentwickelt. In den letzten 3 Spielen eher zum Gegenteil. Für die nächste Saison ist alles eine Frage der Zielsetzung. Aufstieg?! ...dann muss Hildmann dringend ersetzt werden. Mit dieser statischen berechenbaren offensiven Ausrichtung kann man nicht aufsteigen.
3. Liga verhindern!



Beitragvon Bamboleo » 21.04.2019, 14:58


Am besten kauft ein Multimillionär sämtliche Anleihen von allen Fans und fordert sie dann vom Verein zurück. Dann war's das endlich und man kann sich die zwei deftigen Klatschen gegen Mannheim nächstes Jahr ersparen.



Beitragvon JoachimBu » 21.04.2019, 15:00


wer mich heute einmal mehr wieder aufgeregt hat ist der Hainault. An wieviel Toren trägt er inzwischen schon Mit- oder Hauptschuld. Für beide Tore bei Fortuna Köln hatte er in der Abwehr den Hauptanteil. Beim 0:1 heute kommt er ohne Ball nicht hinterher. Ich frage mich ob unser Trainer das nicht sehen will und lobt ihn regelmäßig über den grünen Klee. Das ist nicht mehr tragbar. Ich dachte nach der mehr als passablen Leistung gegen Cottbus dass er den Gottwalt in der Mannschaft lässt - aber nein. weiter so, die nächste Panne ist für mich vorprogrammiert.



Beitragvon Abrakim » 21.04.2019, 15:00


Boah,das muss man erst mal sacken lassen,was sich da heute (nicht) auf dem Platz abgespielt hat....
Arbeitsverweigerung deluxe!!!!
Der FCK wurde heute von der Kogge in allen Belangen vorgeführt und die West wurde in Grund und Boden gesungen...
Bei Hansa merkte man sofort,dass da eine Gier da ist,eine Gier nach drei Punkten!!!
Falls wir für die kommende Saison die Lizens kriegen sollten,dann am Besten mit einem neuen Trainer...
Hildmann scheint komplett mit seinem Latein am Ende ,wobei er für diesen Trümmerhaufen nichts kann.
Aus Scheisse kann man halt kein Gold machen.
Zu wenig gute Spiele diese Saison.
Spätestens nach der nächsten Saison ist ohnehin "Tilt" beim FCK,denn dann gehen wirtschaftlich die Lichter aus.
"Old school"-Grüße an alle :teufel2:
Zuletzt geändert von Abrakim am 21.04.2019, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon daachdieb » 21.04.2019, 15:00


MarcoReichGott hat geschrieben:Ich hab halt leider gerade wirklich das Gefühl, dass wir dem FCK am Sterbebett beistehen...

Sehe ich genau so und das mit dem Trainer auch. Hildmann war der Notnagel - wie so viele vor ihm auch schon, aber immerhin mit Stallgeruch. Die Spieler bzw die 11 Ich-AGs zeigen leider auf dem Platz, was sie von ihm halten.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Lonly Devil » 21.04.2019, 15:05


BTZNBRG hat geschrieben: Da frage ich mich was unser Aufsichtsrat eigentlich macht.

Meinst du jetzt den Aufsichtsrat des e.V., oder den Beirat der GmbH&CoKGaA?
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon grasnarbe » 21.04.2019, 15:05


Ob 0:0, 0:1 oder 0:2 - die spielen den gleichen Stiefel herunter; einfach nur zum Abgewöhnen.

Optimistisch in eine neue Zukunft starten? Aufsteigen in der nächsten Saison? Die Finanzprobleme in den Griff bekommen? Spieler anheuern, die uns echt weiterhelfen?
Das wird so nicht funktionieren, selbst wenn wir die Lizenz erhalten...
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon ImmerLautrer » 21.04.2019, 15:06


Stevens streicht seinen Schalker Loosern die freien Ostertage. Wäre doch sicherlich auch mal eine Maßnahme bei uns. Aber nein, dann würde Hildmann sich die freien Tage ja auch streichen, geht also nicht.
Vielleicht kann er die freien Tage zur Formulierung seines Rücktrittschreibens nutzen. Er muss ja auch erkennen, dass er die Mannschaft nicht mehr erreicht. So könnte er seinem Herzensverein noch mal eine großen Dienst erweisen.



Beitragvon Stephan866 » 21.04.2019, 15:08


Was für eine frechheit das Spiel wo man befreit aufspielen kann weil es um nichts mehr geht es sollte alles auf dem Prüfstand kommen vor allem die die den Kader zusammen stellen



Beitragvon MäcDevil » 21.04.2019, 15:09


Ich habe es ja schon geschrieben, dass mit diesem Trainer und diesem Kader ein Aufstieg schier unmöglich ist. Mehr als Relegationsplatz war nach Trainerwechsel nicht zu erwarten. Habe die Verpflichtung Hildmanns bis heute nicht verstanden, und werde es wohl in Zukunft nicht. :?:
Für kommende Saison muss jeder Cent in neue Mannschaft (4-5 neue Leistungsträger) und neuen Trainer gesteckt werden. Ansonsten heisst es 2020/21 eventuell Regionalliga!

Schauen wir mal:
Folgende Trainer mit Bundesliga-Erfahrung sind momentan zu haben:
Tedesco, Weinzierl und Baum. Im Sommer eventuell Lieberknecht (bei Duisburg läuft es ja momentan auch nicht rund).

Ach so, da war noch was mit der Drittliga-Lizenz... :? :(... mmmpf!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon wk58 » 21.04.2019, 15:11


Abmelden und zuschließen, dann kauft bestimmt einer das Gelände und baut was sinnvolles.
Fussball hat das Stadion schon lange keinen mehr gesehen



Beitragvon Pinolino » 21.04.2019, 15:16


MäcDevil hat geschrieben:Schauen wir mal:
Folgende Trainer mit Bundesliga-Erfahrung sind momentan zu haben:
Tedesco, Weinzierl und Baum. Im Sommer eventuell Lieberknecht (bei Duisburg läuft es ja momentan auch nicht


Pinolino hat geschrieben:Ich hatte es vor einigen Wochen schon einmal zärtlich angemerkt, als von der Sehnsucht nach "Betze-Fußball" gesprochen wurde und von Trainern, die diese Art von Fußball verkörpern und von ihrer Art perfekt auf den Berg passen ...

... Marco Kurz ist ab 01.07.2019 auf dem Markt!
Der würde das Traineramt bei uns, so zumindest mein Gefühl, für n Appl und n Ei wieder übernehmen.
Der FCK war das Beste, was ihm die letzten Jahre passiert ist.
Und er war, wie zuvor Sasic, das Beste was dem Verein auf dem Trainerstuhl die letzten 10 Jahre passiert ist.

Wieso also nicht...?!
Es kann nur besser werden.

Trotz allem, frohe Ostern liebe Teufelsgemeinde :teufel2:


Tedesco, Baum, Weinzierl werden wir um Leben nicht bezahlen können.
Bei TL sehe ich die Chancen schon besser.
Wobei ich in meinem Wunschdenken immer wieder bei Marco Kurz lande :wink:



Beitragvon Betzestromer » 21.04.2019, 15:18


Habe bisher hier nur mitgelesen......aber jetzt platzt mir der Kragen Hildmann muß sofort entlassen werden Jede Woche das gleiche Gelaber......wir wollen alle Spiele gewinnen
Es muß ein kompletter Schnitt gemacht werden Bader,Notzon,Hildmann,Co Trainer alle raus Wer es machen soll weiß ich jetzt auch nicht,aber Marco Kurz könnte ich mir schon vorstellen die jetzt da sind,richten den Verein zugrunde.....Da kommen immer noch fast 23 tausend Zuschauer in Liga drei,und diese Looser spielen so einen Mist Holt von mir aus Klaus Toppmöller als Sportvorstand......schlimmer kann es ja nicht mehr werden



Beitragvon iceman2008 » 21.04.2019, 15:18


Holt bitte MARCO KURZ zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Beitragvon Forever Betze » 21.04.2019, 15:20


MäcDevil hat geschrieben:Ich habe es ja schon geschrieben, dass mit diesem Trainer und diesem Kader ein Aufstieg schier unmöglich ist. Mehr als Relegationsplatz war nach Trainerwechsel nicht zu erwarten. Habe die Verpflichtung Hildmanns bis heute nicht verstanden, und werde es wohl in Zukunft nicht. :?:
Für kommende Saison muss jeder Cent in neue Mannschaft (4-5 neue Leistungsträger) und neuen Trainer gesteckt werden. Ansonsten heisst es 2020/21 eventuell Regionalliga!

Schauen wir mal:
Folgende Trainer mit Bundesliga-Erfahrung sind momentan zu haben:
Tedesco, Weinzierl und Baum. Im Sommer eventuell Lieberknecht (bei Duisburg läuft es ja momentan auch nicht rund).

Ach so, da war noch was mit der Drittliga-Lizenz... :? :(... mmmpf!

Als wenn Tedesco zu uns kommen würde :lol: der ist heißester Kandidat bei Hertha



Beitragvon MathiasLu » 21.04.2019, 15:23


Was für ein Spiel,

Warum wieder auf den Trainer schimpfen. Hildmann hat heute beste fck elf aufgestellt. Bessere Spieler hat er nicht!!! Sogar offensive gewechselt. Probleme ist einfach das man bei einem Angriff zu wenig Anspielstationen hat bzw zu spät nachgerückt wird. Dann Fehlpässe ohne Ende,einfach traurig.

Rostock Fans haben ne mega Stimmung gemacht, das schlimme ist das sie uns verhöhnt haben
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon Briggedeiwel » 21.04.2019, 15:24


Nachdem man mit Feng shui den roten Teufel vertrieben hat, hatten wir keine positive Heimbilanz mehr. Für alle abergläubugen unter uns.

Zur Trainerfrage:
SH hat viele Kleinigkeiten verändert.
Mehr Spieler in der Box, Abstände zwischen den Mannschaftteilen verringert, reagiert ab und zu mit einer Systemumstellung auf den Spielverlauf.

Leider hat das alles nix an unserer harmlosen Offensive geändert.

Aber wenn man mal die Spieler so beobachtet, die maulen sich ständig gegenseitig an. Da ist von Kameradschaft auch keine Spur! Da kann auch der Heiland Lieberknecht, oder welcher Trainer auch immer, kein Gold draus machen.
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste