Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon West Devil Lautern » 21.04.2019, 14:15


Alle freie Tage streichen. Erste Sofortmaßnahme. Danach Trainer zum Rapport.
So geht es nicht weiter.



Beitragvon ImmerLautrer » 21.04.2019, 14:19


Null Torchancen. 83 Minuten bis zum ersten guten Spielzug. Damit ist alles gesagt
Zuletzt geändert von ImmerLautrer am 21.04.2019, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon RedPumarius » 21.04.2019, 14:19


Das ist ganz klar Abstiegsniveau.
Katastrophal schlecht.
Hildmann kann scheinbar nicht zum Positiven korrigieren.
Versager weit und breit.
Und bei dem spielverlauf und Ergebnis auch noch eine Demuetigung auf den Raengen, wie ich sie prognostiziert habe.

Schlecht, schlechter, fck



Beitragvon BTZNBRG » 21.04.2019, 14:19


Für mich ist das heute der absolute Tiefpunkt in meiner 25-jährigen Zeit als FCK-Fan. Null Chancen gegen Rostock sowohl auf dem Platz als auch auf den Rängen. Es kann nicht sein dass diejenigen die den FCK hier hergebracht haben nächste Saison weitermachen dürfen. Und hier meine ich in erster Linie Leute wie Bader und Notzon die diesen für 3.Ligaverhältnisse bestenfalls mittelmäßigen Kader zusammengestellt haben.
1FCK - BONJOUR TRISTESSE



Beitragvon RedPumarius » 21.04.2019, 14:19


Das ist ganz klar Abstiegsniveau.
Katastrophal schlecht.
Hildmann kann scheinbar nicht zum Positiven korrigieren.
Versager weit und breit.
Und bei dem spielverlauf und Ergebnis auch noch eine Demuetigung auf den Raengen, wie ich sie prognostiziert habe.

Schlecht, schlechter, fck



Beitragvon Lonly Devil » 21.04.2019, 14:21



Wann wird da die Stimmabgabe in den Minusbereich ausgeweitet. Die 1 ,als schlechteste Bewertung reicht da schon lange nicht mehr. :knodder:
das habe ich übrigens schon öfters gefragt.
Im Moment wäre ich bei MINUS 5 angekommen. :kotz:

Nichtsdestotrotz habe ich unsere sensiblen Spieler, um sie nicht zu verunsichern oder unnötig unter Druck zu setzen, ALLE mit einer 1 benotet.
Dieser unsägliche Druck, in jedem Spiel an seine Leistungsgrenze zu gehen und versuchen das Spiel zu gewinnen wird sonst zu viel.
Da muss man die armen Spieler doch in Schutz nehmen.
...................

Vieles in dieser Kaderwundertüte stellte sich als Blendwerk heraus und verdeckte den tatsächlichen Inhalt.

----------------------

diago hat geschrieben:
Klatt hat einen Lottogewinner angebettelt? Wann und wo?

Naja, mehr oder weniger.
Im Halbzeitinterview, zur finanziellen Lage des Vereins.
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon LaOla43 » 21.04.2019, 14:22


Mir war das schon ziemlich klar -- das Rostock gewinnt
Und ich kann Hildmanns PK vor den Spielen -- nicht mehr hören .. geschweige denn ertragen
Immer die selbe Leier - einfach Schrott :(
Wann folgen mal Ergebnisse ????



Beitragvon daachdieb » 21.04.2019, 14:23


Hildmann wirkt auf der PK mehr als angefressen. So wortkarg und resigniert, da kommt nix mehr. Der ist genau so abgenagt wie der Rest.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon DeDeiwel » 21.04.2019, 14:23


Ich glaubs ned ... mehr gibts ned zum Spiel zu sagen.
Und in der PK wieder die vergleiche mit dem ach so genialen Spiel gegen Uerdingen gebracht



Beitragvon Carlsberger2011 » 21.04.2019, 14:24


Manchmal wünsche ich mir das dieser traditionsreiche Gurkenverein keine Lizenz mehr bekommt, damit dieser seit 10 Jahren freie Fall endlich ein Ende hat.
Hier muss von Null angefangen werden, in allen Bereichen! Spieler = völlig und dauerhaft überfordert, bis auf zwei, drei Ausnahmen alles nur Amateure.
Tainer = ohne Konzept oder Philosophi, ebenfalls nur Amateur.
Und dann wünscht sich der Soßenjodler im Halbzeitinterview zum Auftakt der neuen Saison den Waldhof und das Beste daran, der glaubt auch noch an einen Sieg :lol: :lol: :lol:
Ich weiß nicht warum die nächste Saison besser werden soll wie diese?



Beitragvon Kalköfler » 21.04.2019, 14:25


Zu Beginn hat Telekom schwerst aufgemuckt und alleine Magentasport sorgte für viel Aggressionen. Leider sind das keine guten Voraussetzungen um danach das Spiel des 1.FCK zu schauen... Vor allem ein Spiel dieser Art.


Klatt schwafelte in der Halbzeit davon, dass er gehofft hat, dass der Lottogewinner aus der Südpfalz beim Betze anruft. Wow, das ist Management auf dem aller höchsten Niveau, ich hebe meine Hut! Becca wird nicht einsteigen, das wird keiner tun. Die brauchen doch nur ein Grund, damit die ein Jahr weiter wurschteln dürfen um noch ein Jahr weiter "Patte" (wie man in meiner Gegend sagt) zu kassieren.


Die dürfen unter gar keinen Umständen den neuen Kader zusammenstellen. Alle im Vorstand entlassen, nach dem dritten Spieltag Insolvenz anmelden im Anschluss dann die Minuspunkte in der Tabelle aufarbeiten und die Klasse halten.

Es ist nicht mehr zu ertragen.
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:


Bild



Beitragvon LaOla43 » 21.04.2019, 14:26


DeDeiwel hat geschrieben:Ich glaubs ned ... mehr gibts ned zum Spiel zu sagen.
Und in der PK wieder die vergleiche mit dem ach so genialen Spiel gegen Uerdingen gebracht


JA Hildmann leiert immer das Gleiche !!
Es wird Zeit das er geht



Beitragvon Jerrylee » 21.04.2019, 14:27


Ein weitaus größeres Problem stellt doch Bader da.... der hat das alles verbockt.



Beitragvon DeDeiwel » 21.04.2019, 14:28


Aber nicht nur Hildmann sondern auch Bugera ...
Bader und Notzon machen doch das selbe oder ? Beide einsparen und einen mit Verstand holen.

Ich will meinen FCK nicht noch tiefer (geht das ?) fallen sehn.
Und dann der Hohn aller anderen Vereine wieviel Respekt sie vor einem Spiel gegen den großartigen FCk aufm legendären betze ham - ich kanns nimmer hören.
Die lachen alle über uns und wenns so weiter geht werden wir vom Waldhof in den Tod geschossen



Beitragvon ikea68 » 21.04.2019, 14:33


Hildmann hat fertig. In jeder PK großmaulig von offensiv und Druck aufbauen sprechen, und im Spiel scheißt er sich die Buxe voll. Ich dachte Frontzeck wäre schon die Talsohle gewesen. Hildmann übertrifft ihn um Längen.

Wieviele Tore haben wir zuhause unter Hildmann geschossen. Einfach nur blamabel.

Warum schaffen wir es nichtmal einen Trainer zu holen, der offensiv denkt und Pressing spielen läßt. Jedes mal der gleiche Rotz an defensiv denkenden Trainern.

Das war heute das letzte Spiel, dass ich mir unter dieser sportlichen Führung live vor Ort angesehen habe. Solange Bader und Konsorten noch da sind, gibt es von mir keinen Cent mehr.



Beitragvon schirmi86 » 21.04.2019, 14:34


[quote="Jerrylee"][quote="Red Devil"]Mal wieder ein kollegtives Versagen. Da muss man ja echt hoffen, dass wir keine Lizenz für die nächste 3. Liga Saison erhält. :cry:

Und wenn doch muss man auch auf der Trainerposition leider einen Schnitt machen, denn mit Hildmann werden wir in tausend Jahren nicht aufsteigen. :daumen:

Wenn ich bedenke, das wir in dieser Konstellation in die nächste, vielleicht letzte Saison gehen (ohne Investor)...

Nein, ich möchte gar nicht an sowas denken. Ich habe einfach nur noch Angst um meinen, nein UNSEREN FCK... :cry:



Beitragvon DeDeiwel » 21.04.2019, 14:35


Wir bräuchten mal wieder nen Otto ... aber ich glaube so jemanden gibts nicht mehr



Beitragvon MarcoReichGott » 21.04.2019, 14:35


Die Mannschaft zeigt auf jedenfall was sie davon hält, nächste Saison zusammen den Aufstieg anzugehen....

Es kommt hier halt einfach viel zusammen: Ein Trainer mit wenig Erfahrung, ein Co-Trainer mit noch weniger Erfahrung, nichtmals die Lizenz ist gesichert, man hängt den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher, die Fans haben keinen Bock mehr.

Ich seh halt inzwischen einfach nur noch schwarz. Selbst wenn wir die Lizenz erhalten, dann seh ich nicht wie man in so einer Stimmung nochmal oben angreifen will nächste Saison.

Ich seh die Schuld hier nicht alleine beim Trainer, aber ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, was man außer einem Trainerwechsel zur neuen Saison machen will. Wir können neue Spieler nicht mit Geld groß locken oder gar Ablösesummen bezahlen. Und aus sportlichen Gründen wird auch keiner mehr zu uns wechseln wollen nach so einer Saison.

Ich hab halt leider gerade wirklich das Gefühl, dass wir dem FCK am Sterbebett beistehen...



Beitragvon RedPumarius » 21.04.2019, 14:36


DeDeiwel hat geschrieben:Aber nicht nur Hildmann sondern auch Bugera ...
Bader und Notzon machen doch das selbe oder ? Beide einsparen und einen mit Verstand holen.

Ich will meinen FCK nicht noch tiefer (geht das ?) fallen sehn.
Und dann der Hohn aller anderen Vereine wieviel Respekt sie vor einem Spiel gegen den großartigen FCk aufm legendären betze ham - ich kanns nimmer hören.
Die lachen alle über uns und wenns so weiter geht werden wir vom Waldhof in den Tod geschossen

Daran habe ich auch gedacht. Walddoof koennte uns abschiessen, dann lmaa fck.
Und 9000 Barackler feiern bei uns den Todesstoß.



Beitragvon Marki » 21.04.2019, 14:37


Carlsberger2011 hat geschrieben:Manchmal wünsche ich mir das dieser traditionsreiche Gurkenverein keine Lizenz mehr bekommt, damit dieser seit 10 Jahren freie Fall endlich ein Ende hat.
Hier muss von Null angefangen werden, in allen Bereichen! Spieler = völlig und dauerhaft überfordert, bis auf zwei, drei Ausnahmen alles nur Amateure.
Tainer = ohne Konzept oder Philosophi, ebenfalls nur Amateur.
Und dann wünscht sich der Soßenjodler im Halbzeitinterview zum Auftakt der neuen Saison den Waldhof und das Beste daran, der glaubt auch noch an einen Sieg :lol: :lol: :lol:
Ich weiß nicht warum die nächste Saison besser werden soll wie diese?

Absolut deiner Meinung. Neuanfang ohne Altlasten und ohne Dilettanten in der Führungsebene wäre gar nicht so verkehrt.



Beitragvon Ereborn » 21.04.2019, 14:38


Ich hab sowas von die Schnautze voll von dem Laden. Ich habe seit 1981 Dauerkarte, bin früher trotz Gipsbein oder Fieber hoch - hab in fast 40 Jahren insgesamt nur ca. 5 oder 6 Spiele verpasst. Immer Westkurve, immer versucht, noch positiv für Stimmung zu sorgen.

Heute bin ich als Familienvater trotz Ostern hoch - und frage mich, WARUM? Für eine Mannschaft, die offenbar nicht die geringste Lust hatte?

Ich gehe diese Runde nicht mehr hoch - und überlege ernsthaft, das erste mal seit 38 Jahren keine Dauerkarte mehr zu kaufen. Wozu Spieler unterstützen, die für ihre Zuschauer, die trotz Ostern hochkommen, nicht mal die geringste Einsatzbereitschaft zeigen?

Ich sehe nicht ein, diese lustlose und offenbar charakterlose Truppe auch noch zu unterstüzen. Die sollen sich erst mal wieder verdienen, dass ich vielleicht nächste Sairon wieder hochkomme.
Zuletzt geändert von Ereborn am 21.04.2019, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Vieles im Leben kann man mit Geld kaufen.
Emotion und Leidenschaft nicht.



Beitragvon iceman2008 » 21.04.2019, 14:38


Kann man keine AOMV einberufen damit man nicht mit Notzon und Hildmann in die neue Saison geht.
Das ist unsere allerletzte Patrone



Beitragvon Zamorano » 21.04.2019, 14:40


daachdieb hat geschrieben:Verdiente Niederlage. Rostock war uns vor allem in dem, was den Sport ausmacht, überlegen. Spielkultur, Spielverständnis, Zielstrebigkeit. Dazu kommt unsere Fahrlässigkeit im Spielaufbau, vergeudete Standards und kein Zusammenspiel.


Das trifft es ganz gut. Übrigens konnte man heute erstklassiges Anschauungsmaterial dafür sammeln, weder mit Albaek noch mit Löhmannsröben zu verlängern. Und wenn Hainault noch mal den Vorzug vor Gottwalt erhält, eskaliere ich. Jonjic war auch unfähig, mal einen Ball zu halten. Aber heute jemanden herauszugreifen, tut allen andern Unrecht, die genauso mies waren.

Und was Hildmann angeht: ich hatte tatsächlich ein Déjà-Vu - das Hinspiel war nämlich eine ähnlich grandiose Nicht-Leistung. Heute war das Problem ja nicht primär, dass wir zu defensiv gewesen wären, wir waren vielmehr weder defensiv noch offensiv präsent, also komplett unterlegen. Seit Uerdingen stößt Hildmann leider mehr und mehr in Frontzeck'sche Gefilde vor.



Beitragvon Pinolino » 21.04.2019, 14:45


Ich hatte es vor einigen Wochen schon einmal zärtlich angemerkt, als von der Sehnsucht nach "Betze-Fußball" gesprochen wurde und von Trainern, die diese Art von Fußball verkörpern und von ihrer Art perfekt auf den Berg passen ...

... Marco Kurz ist ab 01.07.2019 auf dem Markt!
Der würde das Traineramt bei uns, so zumindest mein Gefühl, für n Appl und n Ei wieder übernehmen.
Der FCK war das Beste, was ihm die letzten Jahre passiert ist.
Und er war, wie zuvor Sasic, das Beste was dem Verein auf dem Trainerstuhl die letzten 10 Jahre passiert ist.

Wieso also nicht...?!
Es kann nur besser werden.

Trotz allem, frohe Ostern liebe Teufelsgemeinde :teufel2:



Beitragvon wernerg1958 » 21.04.2019, 14:45


Werjetzt immer noch nicht glaubt dass die Insolvenz der bessere Weg ist, der sollte Heute gehoert und gesehen haben dass dies von Klatt und der Mannschaft ein Offenbarungseid war!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste