Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon AlterFritz1945 » 17.03.2019, 01:18


Dieses Spiel war mal wieder der Beweis.
Pech oder Ungerechtigkeiten heben sich im Laufe der gesamten Saison auf.
Beim letzten Spiel haben wir einen Elfmeter verschossen, diesmal der Gegner.
Oftmals wurden wir benachteiligt, diesmal Lotte.
Der Platzverweis war schon irgendwie hart. Eine Kann-Entscheidung. Das ist uns aber auch schon in der Vergangenheit passiert.
Jetzt hoffe ich, dass sich die Mannschaft zusammenreißt, und gegen Osnabrück über sich hinauswächst.
Ich denke, dass wir gegen starke Mannschaften immer besser aussehen, als gegen Vereine aus den unteren Regionen, die es natürlich gegen den "großen" FCK wissen wollen.



Beitragvon Anweb64 » 17.03.2019, 02:05


Nach dieser Leistung davon zu sprechen daß nur der Sieg zählt, ist doch einfach nur lächerlich. Mehr fußballerischer Offenbarungseid geht doch nicht mehr. In dieser Mannschaft stimmt doch gar nichts. Unsinniger kann man an einem Samstagnachmittag seine Freizeit nicht mehr verdummen, als sich ein solches Fußballspiel anzusehen.
Mit 2-3 Verstärkungen für die nächste Saison , kann man bei einer solch minderbemittelten Truppe sicher nicht annähernd in den Bereich der Aufstiegsplätze gelangen.



Beitragvon Hellboy » 17.03.2019, 02:42


Anweb64 hat geschrieben:Mit 2-3 Verstärkungen für die nächste Saison , kann man bei einer solch minderbemittelten Truppe sicher nicht annähernd in den Bereich der Aufstiegsplätze gelangen.

Wenn wir mit der aktuellen Truppe aber doch gerade annähernd an Platz 3 sind, warum dann mit 2-3 Verstärkungen nicht mehr...?

Ich freu mich über den Sieg heute. Mir egal, wie.
3. Liga ist grausig - wenn wir die Punkte also grausig holen, alles cool.

Und man stelle sich mal vor, wir haben noch 2-3x Glück und steigen auf, und das Forum schreibt ellenlange Listen, wer gehen muss (fast alle), und wer bleiben darf (fast keiner)...
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon eye of the tiger » 17.03.2019, 03:16


Hellboy hat geschrieben:
Anweb64 hat geschrieben:Mit 2-3 Verstärkungen für die nächste Saison , kann man bei einer solch minderbemittelten Truppe sicher nicht annähernd in den Bereich der Aufstiegsplätze gelangen.

Wenn wir mit der aktuellen Truppe aber doch gerade annähernd an Platz 3 sind, warum dann mit 2-3 Verstärkungen nicht mehr...?

Ich freu mich über den Sieg heute. Mir egal, wie.
3. Liga ist grausig - wenn wir die Punkte also grausig holen, alles cool.

Und man stelle sich mal vor, wir haben noch 2-3x Glück und steigen auf, und das Forum schreibt ellenlange Listen, wer gehen muss (fast alle), und wer bleiben darf (fast keiner)...


Naja, annähernd an Platz 3... Aktuell 8 Punkte, je nachdem, wie Halle morgen (heute) spielt, 10 Punkte. Das ist nicht annähernd dran, das ist ein ganz schönes Brett.

Spiel war bis zum Platzverweis grauenhaft. Aber beidseitig. Dürfte von der allgemeinen Spielqualität der schlechteste Kick diese Saison gewesen sein.

Danach dann mal effektiv nach vorne was versucht, das Tor hatte sich angedeutet. Pick scheint etwas Aufwind zu haben, die Flanke zum 1:0 war richtig gut gemacht. So bitte mal öfter, mit Zug zum eigenen Mann...

Lotte hatte bis auf den Elfmeter und die Szene direkt davor halt auch gar nix... Der Elfer war dann klar und dumm von Albaek.



Beitragvon Schlossberg » 17.03.2019, 05:05


Auf der Seite des SWR steht als Titel:

Der 1. FC Kaiserslautern hat sein Auswärtsspiel gegen die Sportfreunde Lotte
durch ein Tor kurz vor Schluss mit 2:0 gewonnen.


Du musst verstehn!
Aus Eins mach’ Zwei,
Und Sechs lass gehn,
Und Drei mach’ gleich,
So bist Du reich.
Verlier’ die Vier!
Aus Fünf und Sechs,
So sagt die Hex’,
Mach’ Sieben und Acht,
So ist’s vollbracht:
Und Neun ist Eins,
Und Zehn ist keins.
Das ist das Teufels-Einmal-Eins!

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Platoon2018 » 17.03.2019, 06:11


Moin,

ich schließe mich vielen Foristen an. Wie viele hier bin ich auch überglücklich, dass wir drei Auswärtspunkte in den letzten Minuten des Spiels geholt haben. Ich freue mich sehr auch für TT9 und für Pick. Einfach großartig auch unsere Fans in Lotte ! Wer das Spiel live sah, kann wirklich bestätigen, unsere Fans vor Ort waren (wieder mal wie so oft) pausenlos, lautstark und richtig kreativ so was von präsent bei der Unterstützung der Mannschaft ! Das war echt der Wahnsinn. Danke.
Aber...... zu weiten Teilen war unser Spiel im Wesentlichen vor dem Platzverweis im Mittelfeld und im Angriff einfach unsäglich.
Es wurde zum wiederholten Male deutlich, dass 3 bis 4 Spieler am Saisonende die "Koffer packen" sollten. Nicht weil sie keinen Einsatz zeigen, nicht weil sie nicht wollen, nicht weil sie als Person nicht integer sind, sondern weil sie einfach zu dürftige fußballerische Fähigkeiten aufweisen, die den anderen Teamkollegen einfach durch ihr Unvermögen und ihre Fehler die eingeleiteten Spielzüge kaputt machen, unnötigerweise Chancen für den Gegner eröffnen und weil sie die Standards trotz sicherlich permanenten Trainings nicht beherrschen und diese Fähigkeit voraussichtlich auch bis Saisonende nicht mehr erreichen werden. Es ist dringend geboten, dass man sich von drei bis vier Spielern am Ende dieser Spielzeit trennen muß.
Sascha Hildmann, wer ihn beobachten konnte, der während großer Teile des Spiels fast an diesen Unfähigkeiten Einzelner auf der Bank verzweifelt ist, lässt mich hoffen, dass er ggü. Notzon und Bader, die verantwortlich sind für diese Fehleinkäufe, seinen Einfluß geltend machen wird.
Hoffentlich lässt Sascha Hildmann am So. gg. den Tabellenführer einige Spieler, die diesmal in der Startformation standen, dann erst mal auf der Bank, sonst haben wir keine Siegchancen`daheim gegen Osnabrück. Auf geht's zu diesem Knaller auf den Betze ! Die meisten in der Mannschaft und der Trainer haben es verdient, dass die Bude am nächsten Sonntag richtig, richtig voll wird, um unsere Jungs vor Ort zu unterstützen ! :schal:



Beitragvon RedPumarius » 17.03.2019, 08:35


Anweb64 hat geschrieben:Nach dieser Leistung davon zu sprechen daß nur der Sieg zählt, ist doch einfach nur lächerlich. Mehr fußballerischer Offenbarungseid geht doch nicht mehr. In dieser Mannschaft stimmt doch gar nichts. Unsinniger kann man an einem Samstagnachmittag seine Freizeit nicht mehr verdummen, als sich ein solches Fußballspiel anzusehen.
Mit 2-3 Verstärkungen für die nächste Saison , kann man bei einer solch minderbemittelten Truppe sicher nicht annähernd in den Bereich der Aufstiegsplätze gelangen.



Im Fußball zaehlen aber allein die Tore. Es gibt keine Punkte für Schoenspielerei etc. vollkommen irrelevant.
Wir müssen siegen und nicht schön spielen.
Punkt! Und wenn man 90 Minuten Dreck spielt und trotzdem gewinnt, ist das das einzig Wichtige.



Beitragvon MäcDevil » 17.03.2019, 08:50


Na super...und ich schiele jetzt wieder auf möglichen Relegationsplatz. Noch 9 Spiele = 27 Punkte zu vergeben. Könnte sogar noch klappen bei dieser "Überraschungsliga".
Aber zunächst erstmal am Sonntag den Spitzenreiter Osnabrück besiegen....kämpfen und siegen! :teufel2:



Beitragvon Hanson » 17.03.2019, 09:13


Ja, das Spiel war 75 Minuten grausig, keine Frage.
Aber das zählt in dieser Liga nicht, nur die Punkte, die man holt. Habt Ihr Euch mal Spiele vom KSC angeschaut ?
Da sieht das teilweise auch nicht besser aus und dennoch
stehen die auf einem Aufstiegsplatz.
Ich ertappe mich dabei, wie ich immer wieder die 9 Punkte, die wir durch die Gegentreffer in der Nachspielzeit versemmelt haben , draufrechne und kucke,
wo wir dann in der Tabelle stehen würden. Und wenn ich dann noch die 4 Punkte draufrechne, die wir durch die beiden verschossenen Elfmeter....Ach, lassen wir das..
bringt ja eh nix.



Beitragvon bladde3.0 » 17.03.2019, 09:27


DevilPeschla hat geschrieben:
Elvandy hat geschrieben:boah leute, hört ihr euch mal selbst zu?



kommt endlich mal in der realität an, wir spielen in der dritten liga! da sieht das spiel nunmal anders aus als samstags um 15.30 Uhr.

l...
hauptsache meckern ist die devise...aber mal über den tellerrand gucken wird schwierig.


Zu Verallgemeinernd dein Beitrag.
Solltest du heute ein gutes Fussballspiel gesehen haben empfehle ich dir gerne einen Optiker, dritte Liga hin oder her.
Sternberg war heute auch für einen Drittligisten unterirdisch. Es geht um eine faire Bewertung des Spiels und da ist nun mal nicht alles rosarot mit Blumen...
Die Tore waren gut rausgespielt, das war es mit der objektiv positiven Bewertung.
Wir müssen uns steigern wenn wir eine Rolle mitspielen wollen unter den Top 3 und genau das ist unser Anspruch, den habe übrigens nicht ich definiert, sondern der FCK am Anfang der Saison!

Forza FCK
:teufel2:


Wieso? Osnabrück spielt miesen Fußball, gewinnt dreckig. Der KSC spielt genauso einen Murks wie wir, macht nur vorne seine Chancen rein. Auch wenn’s ein böses Urteil für die 3. Liga darstellt: spielerisch sind wir eine Spitzenmannschaft! :teufel2:



Beitragvon DerScheintrügt » 17.03.2019, 09:52


1. Ich glaube nicht an einen Aufstieg, selbst wenn wir gegen Osnabrück und Uerdingen 4 pkt holen, verlieren wir bestimmt gegen aalen, so oder so ähnlich wird es laufen
Ich denke auch nicht dass wir schlechter spielen als alle anderen Teams in Liga 3! Es ist halt iwie Liga 3 und da merkt man einen Unterschied
Ich bin mir auch gar nicht sicher ob ich zum wohle der Mannschaft aufsteigen möchte

2. Dass wieder der Umbruch und alle außer 3 rausschmeißen gefordert wird - wichtig wäre es eine Mannschaft beisammen zu halten (gerade grill sickinger und kühli) und gezielt verstärken nach SH Vorstellungen. Wie es eben auch dir Vereinsfuhrung vorhat
Dann wird das nächste Saison klappen



Beitragvon devil49 » 17.03.2019, 10:00


Sche....egal wie das 2:0 zustande gekommen ist, es sind 3 Punkte gegen den Abstieg, nicht mehr und nicht weniger.....
Nur Fussball war früher irgendwie schöner :?



Beitragvon Devil's Answer » 17.03.2019, 10:14


Anweb64 hat geschrieben:Mit 2-3 Verstärkungen für die nächste Saison , kann man bei einer solch minderbemittelten Truppe sicher nicht annähernd in den Bereich der Aufstiegsplätze gelangen.


Das ist schon einige Male vorgekommen, dass 2-3 neue Leute an der richtigen Stelle das Mannschaftsgefüge derart zum Positiven verändert haben. Und "plötzlich" stand eine ganz andere Truppe auf dem Platz.

Ob das allerdings den bekannten Protagonisten hier gelingen wird/kann, steht in den Sternen.
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon feierbatscher » 17.03.2019, 10:23


Wormser hat geschrieben:Nie gefährdeter Sieg.Thiele war überragend.Sternberg bringt die Vorlage zum 1:0 und krönt damit sein gutes Spiel.

Also ich weiss ja nicht was für ein Spiel du gesehen hast aber für mich war das leider wieder mal ein grottenkick. Keine Ideen , erbärmliche Standards,technische Mängel wie in der Kreisliga.Am schlimmsten aber die ideenlosigkeit im aufbauspiel. 3 Punkte. Scheissegal wie. Dürfen auch mal Glück haben. Aber wenn der nicht vom Platz fliegt machen wie sicher kein Tor.



Beitragvon Oktober1973 » 17.03.2019, 10:25


MäcDevil hat geschrieben:Na super...und ich schiele jetzt wieder auf möglichen Relegationsplatz. Noch 9 Spiele = 27 Punkte zu vergeben. Könnte sogar noch klappen bei dieser "Überraschungsliga".
Aber zunächst erstmal am Sonntag den Spitzenreiter Osnabrück besiegen....kämpfen und siegen! :teufel2:


Mach Dir keine Sorgen.
Mit dem was Du denkst, bist Du nicht alleine.
Den kommenden Shitstorm müssen wir aushalten. Richtig ist, dass man tatsächlich nur von Spiel zu Spiel denken darf. Abgerechnet wird zum Schluss. Aber die Liga ist crazy genug. Vielleicht kann man sich tatsächlich durch diese Liga mit durchwachsener Leistung durchmogeln.
Die meisten sind sich ja einig, dass es objektiv gesehen nicht reicht. Könnte auch zig Gründe nennen, was dagegen spricht. Aber es spielen vor uns auch alle noch gegeneinander. Osnabrück ist für mich durch. Wir spielen noch gegen Uerdingen, Würzburg, Unterhaching, wo ich mich besonders drauf freue in Wiesbaden, wo wir nochmal Boden gutmachen können.
Ich zähle darauf, dass SH in kleinteiliger Arbeit Woche für Woche mehr aus dem Bestand rausholt. Er hat mit der Suspendierung von Löh Profil bewiesen. Hätte ich nicht mit gerechnet. Löh hätte von mir Anschiss kassiert, hätte ihn an den Pranger gestellt und dann wär es gut gewesen. Aber auch gut.
Vielleicht entwickelt sich jetzt auch mal zum Saisonschluss eine gesunde Konkurrenzsituation in der Mannschaft, die leistungssteigernd wirkt. Die Idee von einem Foristen z.B Gottwalt reinzustellen und Sickinger vorzuziehen ins defensive Mittelfeld find ich gut. Zudem wird das Wetter schon nächsten Sonntag wieder besser.
Und das Kopfkino sieht schon am letzten Spieltag ein 7:6 gegen Meppen :D , was dann, wenn uns unser Torverhältnis keinen Streich spielt, reicht.
Träumen darf trotz der Realität erlaubt sein. Dafür ist Fussball die schönste Nebensache der Welt. :teufel2:



Beitragvon AlterFritz1945 » 17.03.2019, 10:32


@auslandsdeiwel
Ich würde mich an deiner Stelle etwas zurücknehmen nach dem Motto- erst Kopf, dann Maul.
Die "Arsche aus Bayern" sind immerhin bereit, zu einem Benefizspiel auf den Betze zu kommen und dafür sollten wir ihnen Respekt zollen und sie nicht noch beleidigen.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 17.03.2019, 10:35


Das Spiel gestern war wirklich keine Augenweide, Gerade in der ersten HZ hatte man das gefühl Not gegen Elend. Dennoch sage auch ich zu dem Ergebnis: Sch...egal, wir haben 3 Punkte und waren endlich mal effektiv. Aus wenigen Chance 2 Tore.
Das haben wir uns doch die letzte Zeit gewünscht.

Ausserdem kann man gegen Lotte nur verlieren, das sieht man ja schön hier im Forum. Du musst die gegen die Wand nageln, Powerplay spielen, 20 Tore aus 18 Chancen schießen (ich übertreibe extra). Und das weiß doch auch die Mannschaft. Für mich war das ein Spiel, bei dem ich einfach über das Ergebnis glücklich bin.
Ich erwarte diese Saison keine Schönspielerei mehr. (was ich mir erhoffe ist eine andere Sache). 7 Punkte aus der englischen Woche sind ja mal nicht so schlecht.
Habe das Gefühl bei einigen, dass sie jedes WE über die Mannschaft schimpfen, es auch kundtun wie schlecht die Mannschaft doch ist. Ja, es sogar wissen, dass sie nicht mehr kann, aber im nä. Spiel erwarten, dass der Gegner dominiert wird. Hä? Wie geht das denn, wenn die Mannschaft doch so schlecht ist?? :?:

Ich kann absolut verstehen, dass kritisiert wird, wir haben es uns alle anders (leichter) in der Liga vorgestellt, aber jetzt geht es darum noch irgendwie das Beste aus der Saison zu machen. Und das ist in meinen Augen Punkte holen, egal wie.
Auch ich möchte gerne schöneren Fußball sehen, aber sofort auf knopfdruck geht es nicht.
Ich schließe mich der Meinung von @Hellboy an. Jetzt stellt euch mal vor, dass wir 2 Elfmeter reingemacht hätten und 1-2 Spiele die wir in der Nachspielzeit verkackt haben, gewonnen hätten.
Ich denke auch, dass 3-4 Neuzugänge der Mannschaft gut tun würde und wir nicht schön wieder die gesamte Mannschaft austauschen sollten. Schaut man sich das Gerüst an, so kann man darauf aufbauen.

Tor: Grill Ersatz Hesl
Abwehr: Kraus, Sickinger, Mr. X Ersatz Gottwalt, evtl Hainault
MF: Jonjic, Albaek, Mr. X, Mr.X, Ersatz: Bergmann, Pick
Sturm: Kühlwetter Ersatz: Thiele, Spalvis (wenn fit), Mr. X

dann noch ein paar als Ersatz aus der jetzigen Mannschaft und dann sieht es gar nicht mal so schlecht aus.
Bin einfach nur ein Gerry Ehrmann Fan... :schild:



Beitragvon MonnemerTeufel » 17.03.2019, 10:55


Habe gestern das Spiel gesehen und war wirklich entsetzt. Nicht nur über unser Spiel, auch über die gezeigte Einsatzbereitschaft nicht aller, aber einiger Herren. Lotte war genauso unterirdisch. Aber was mich völlig umgehauen hat, war das Interview mit dem Trainer von Lotte danach. Hat sich verständlicherweise beklagt, dass die Gelb Rote Karte zu hart war und dass die Tätlichkeit von Sternberg in HZ 1 nicht geahndet wurde (Nach der Wiederholung war klar, dass er Rot bekommen hätte und ein paar Spiele Sperre, wenn der Schiri das gesehen hätte).

Aber was ich echt nicht glauben konnte, war, dass er davon spricht, dass sich dann halt doch die individuelle Qualität des FCK durchgesetzt hat. Da bin ich fürchterlich zusammengeZuckt.
Gut, Pick hat am Schluss wirklich für Akzente gesorgt. Thiele macht den Kopfball gut. Aber sonst??? Die Abwehr steht ordentlich dank Sickinger und Kraus aber ab da nach vorne blankes Elend über 80 Minuten. Individuelle Qualität, puuuuh. War am Mittwoch oben, da habe ich die individuelle Qualität auch bestaunt.

Aber egal. Endlich ein dreckiger Sieg, und ich war trotz Grottenkick gestern ab 16:00 extrem gut gelaunt.

Wenn sie am nächsten Sonntag auch gewinnen, können sie von mir aus weiter so spielen...

Achso, eins noch: RESPEKT AN DIE AUSWÄRTSFAHRER!!!!

:teufel2: :doppelhalter: :schild:
Zuletzt geändert von MonnemerTeufel am 17.03.2019, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon ExilDeiwl » 17.03.2019, 11:01


Moin. Was ein Grottenkick gestern. :kotz: Da hat man zwei Mannschaften auf dem Platz gesehen und weiß gar nicht, welche von beiden unterirdischer gespielt hat. Nur durch in den letzten Jahren angelrnte stoische Ruhe und vereinzelte ruhige Kommentare konnte ich verhindern, dass der Haussegen schief hängt. Alter Schwede...

Ich gehe jetzt nicht auf die einzelnen Spieler ein und widme stattdessen dem positiven Teil des Beitrags genauso viel Platz ein, wie dem kritischen Teil.

Ich freue mich an der Tatsache, dass wir das Spiel gestern mit 0:2 gewonnen haben. Hildmann hat auf die gelb-rote Karte genau richtig reagiert (auch wenn ich dachte, das wird eh wieder nix gegen 10 Maurermeister). Ich freue mich aowohl für Thiele als auch für Pick, dass sie ihre Treffer gemacht haben. Das muss Selbstvertrauen geben. Beide müssen aber noch lernen, den Kopf hohc zu nehmen und ihre teils besser platzierten Mutspieler wahrzunehmen. Egal, deutlicher als eigentlich verdient gewonnen und damit darf man die englische Woche endlich mal als Erfolg verbuchen (wann hatten wir das zuletzt?).

Jetzt trotzdem noch ein paar kritische Worte zu Mannschaft allgemein und nicht nur auf das gestrige Spiel bezogen. Wir liegen heute auf dem 6. Platz. Das klingt toll. Und ja, wir haben in einigen Spielen unglücklich Punkte liegen lassen, in dem wir den Sack nicht zu gemacht haben und späte Gegentore bekommen haben. Mit diesen Punkten zusätzlich auf dem Konto könnten wir also durchaus noch weiter oben stehen, gar um den Aufstieg mitspielen (ja, ich nehme das böse Wort in den Mund, Jehova!). Somit könnte man also auch auf den Gedanken kommen, dass man mit lediglich zwei, drei Verstärkungen in der nächsten Saison sicher um den Aufstieg mitspielen könne. Ja, wenn in der nächsten Saison die dritte Liga genauso grottig ist, wie in dieser Saison (auch wenn der Magenta Riese uns diese Liga als die stärkste dritte Liga since ever verlaufen will), mag das vielleicht sein. Aber legen wir doch bitte mal die rosa Brille ab. Diese Mannschaft hat mehr als zwei, drei Spieler, die nicht die Leistung bringen, die man von ihnen erwarten könnte. Ich bin für wahr jemand, der es begrüßen würde, wenn unsere Mannschaft mal nihct auseinander gerissen würde, denn in Folge wurde die Mannschaft dadurch in den letzten Jahren immer geschwächt. Auf der 6 sind es m.E. zwei Spieler, links außen einer, Sturm einer, in der Abwehr noch einer (schnellerer IV). Das sind alleine schon fünf Positionen, auf denen ich Nachholbedarf sehe. Manches kann man vielleicht intern auffüllen (Sickinger vorziehen, dafür ein schneller IV). Aber das zeigt doch schon, dass Bader voll kommen daneben liegt, wenn er meint, das zwei, drei Neuzgänge ausreichen. Mit dem, was ich aufgezählt habe, habe ich noch nicht einmal berücksichtigt, dass man noch den einen oder anderen Backupspieler dazu nehmen sollte. Wäre zwar schön in Hinblick auf durchlässigkeit für Jugendspieler. Aber will man sich darauf verlassen, dass wir wieder mit aufrückenden Spielern aus der U21 so erfolgreich sind, wie in dieser Saison? Ich weiß nicht, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln...

So, jetzert noch en scheene Sunndaach, ehr Laid. :teufel2: :daumen:



Beitragvon feierbatscher » 17.03.2019, 11:04


AlterFritz1945 hat geschrieben:@auslandsdeiwel
Ich würde mich an deiner Stelle etwas zurücknehmen nach dem Motto- erst Kopf, dann Maul.
Die "Arsche aus Bayern" sind immerhin bereit, zu einem Benefizspiel auf den Betze zu kommen und dafür sollten wir ihnen Respekt zollen und sie nicht noch beleidigen.

So sieht's mal aus :daumen:



Beitragvon wernerg1958 » 17.03.2019, 11:25


Die Ultras lieben also den Verein? Bei den vielen Geldstrafen die der Verein schon wegen denen bekommen hat hab ich da so leise Zweifel. Auch hab ich da dran Zweifel weil sie sich von bestimmter Seite instrumentalisieren lassen. Seis drumm, gewonnen mit viel Glück und an dieser Stelle sollte man auch mal dem Schiri danken, denn ohne die Gelb-Rote Karte wäre es nur ein Punkt geworden. "Im Laufe einer Saison gleicht sich das vielleicht doch aus".



Beitragvon klagund » 17.03.2019, 11:36


Was wären andere Vereine glücklich,hätten sie nur so tolle Fans wie wir.Lasst uns gemeinsam das Unmögliche möglich machen.
Ein Verein ein Leben UnserFCK



Beitragvon kh-eufel » 17.03.2019, 11:57


MonnemerTeufel hat geschrieben:Habe gestern das Spiel gesehen und war wirklich entsetzt. Nicht nur über unser Spiel, auch über die gezeigte Einsatzbereitschaft nicht aller, aber einiger Herren. Lotte war genauso unterirdisch. Aber was mich völlig umgehauen hat, war das Interview mit dem Trainer von Lotte danach. Hat sich verständlicherweise beklagt, dass die Gelb Rote Karte zu hart war und dass die Tätlichkeit von Sternberg in HZ 1 nicht geahndet wurde (Nach der Wiederholung war klar, dass er Rot bekommen hätte und ein paar Spiele Sperre, wenn der Schiri das gesehen hätte).

Aber was ich echt nicht glauben konnte, war, dass er davon spricht, dass sich dann halt doch die individuelle Qualität des FCK durchgesetzt hat. Da bin ich fürchterlich zusammengeZuckt.
Gut, Pick hat am Schluss wirklich für Akzente gesorgt. Thiele macht den Kopfball gut. Aber sonst??? Die Abwehr steht ordentlich dank Sickinger und Kraus aber ab da nach vorne blankes Elend über 80 Minuten. Individuelle Qualität, puuuuh. War am Mittwoch oben, da habe ich die individuelle Qualität auch bestaunt.

Aber egal. Endlich ein dreckiger Sieg, und ich war trotz Grottenkick gestern ab 16:00 exterm gut gelaunt.

Wenn sie am nächsten Sonntag auch gewinnen, können sie von mir aus weiter so spielen...

Achso, eins noch: RESPEKT AN DIE AUSWÄRTSFAHRER!!!!

:teufel2: :doppelhalter: :schild:


Habe die Wiederholung nicht gesehen. Echt Taetlichkeit?

Durch Beherrschtheit fällt er meist nicht auf. Außerdem sind die Schiris immer gegen uns. Mehrere Spiele Sperre hätten unserem Spiel der nächsten Wochen sicher gut getan. :o



Beitragvon ChrisW » 17.03.2019, 12:22


Hat eigentlich einer gestern Albaek beobachtet? Habe Spiel nicht live gesehen. Macht er nun einen Unterschied oder nicht? Laut Rheinpfalz war er einer der Schlechteren. Es heißt immer, er und... . Aber ist er wirklich besser, als die anderen? Klar, die Alternativen sind grausig, aber einen Sickinger mit seinen fußballerischen Fähigkeiten bräuchte man hinten und im defensiven Mittelfeld. Habe nur Bedenken, dass unsere Abwehr ohne ihn wieder wesentlich schwächer wird. Erst durch Sickingers "Libero" Position macht Hinault richtig gute Spiele, da er kaum noch in Laufduelle muss. Leider glaube ich nicht, dass Lö nach seiner "Verbannung" nochmal angreifen wird. Er wird sich eher in den Schmollwinkel zurückziehen und im Hintergrund Unruhe stiften. Dabei ist der FCK wohl eher seine letzte Chance als umgekehrt. Vielleicht will er auch nochmal angreifen und zeigen, dass man mit ihm verlängern sollte. Jedenfalls ist das zentrale Mittelfeld neben Sternbergs Position unsere absolute Schwachstelle. Und leider werden dort die Fäden gezogen. Deshalb gibt es keine Linie in unserem Spiel. Und SH kann sich leider dafür keinen schnitzen. Allerdings sollte er das Risiko mit Sickinger auf dieser Position eingehen, da wir seit gestern wohl kaum noch absteigen werden. Eine Chance auf Platz 3 haben wir mit Fechner und Albaek oder Lö (in Schmollform) und Albaek nicht. Also Sascha, ALL IN!



Beitragvon daachdieb » 17.03.2019, 12:34


ChrisW hat geschrieben:Hat eigentlich einer gestern Albaek beobachtet? Habe Spiel nicht live gesehen. Macht er nun einen Unterschied oder nicht? Laut Rheinpfalz war er einer der Schlechteren. Es heißt immer, er und... . Aber ist er wirklich besser, als die anderen?

Mads hatte Mitte Dezember '18 sein bis Jena am 10.03.'19 letztes Spiel. Danach Muskelfaserriss - 3 Monate Pause.

10.03. - Jena
13.03. - Braunschweig
16.03. - Lotte

3 Spiele in 6 Tagen. 7 von 9 möglichen Punkten.
Oderint, dum metuant




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste