Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon DerLetzteLibero » 15.03.2019, 09:19


Das schlimmste Verhalten zeigt sich bei Ecken und Freistössen. In den letzten beiden Spielen hatten wir >20 Eckbälle. Einer schlechter als der Andere. Der Gegner könnte jedesmal zur Trinkpause gehen und es fällt kein Tor. Freistösse, wenn man mal einen in Strafraumnähe bekommt, sind genauso grottenschlecht. Hier fehlt es auch an Cleverness. Einfach mal Freistösse erzwingen, gerade in der letzten Viertelstunde. Darüber hinaus fehlt ein Stürmer, der sein Handwerk versteht. Wenn TT am Ball ist und eine 1:1 Situation im Strafraum hat, weiß man vorher was passiert. Das ist ein Zeichen fehlender Qualität. Nichts Anderes.
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon Technorunner » 15.03.2019, 09:42


Wenn wir einen Eckball herausgeholt haben und Sternberg sich den Ball schnappt, dann gehe ich erstmal in den Keller, um mir ein Bier zu holen. 100 % kommt dabei nix raus, wenn ja wenigstens einmal der Ball irgendwo zwischen 5er und 16er herunterkommen würde. Entweder schlägt er den Ball zu weit in Richtung andere Eckfahne oder aber der erste Abwehrspieler fängt den Ball schon ab. Vergessen wir's ... er wird es nie kapieren.

Elfmeter ?
Einen Elfer schießt man so hart, dass er auch dann drinne ist, wenn der Torwart die Ecke erahnt hat. Unsere Experten schießen lau und zart in eine Ecke, dies klappt halt immer nur dann, wenn der Torwart in die andere Ecke fliegt. Moritz war da ein Top-Mann, er war zwar auf dem Platz nicht die Waffe, aber Elfer konnte er schießen, ja reinschießen !

Löhmannsröben, Thiele, Sternberg, Hemlein und Co. (damit meine ich die sogenannten erfahrenen Spieler) machen auf dicke Hose, bieten aber kaum ansprechende Leistungen. Ich an deren Stelle würde mich in den Boden schämen, wenn Teenes aus der Oberliga mir vorführen würden, wie man herzerfrischend Fußball spielt.
Virtute, non verbis ... :teufel1:



Beitragvon Strafraum » 15.03.2019, 09:54


Berthold hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:@Berthold,

Ich habe VERTRAUEN in die handelnden Personen - zumindest was Klatt und Bader betrifft.


Meinst du den Hr. Bader der diese Mannschaft zusammen gestellt hat, der als Saisonziel den Wiederaufstieg ausgerufen hat, der Aufsichtsratmitglieder als "kleinen Moritz" ab tut, den Bader, der viel zu lange an MF festgehalten hat und dadurch die jetzige Situation mit zu verantworten hat, den Bader, der meint, wir müssten dankbar und froh sein dass wir ihn haben, ....

Soviel zu deinem Vertrauen :schnarch: :langweilig: :party: :jubel:



Also ich hätte „klein Moritz“ noch als was ganz anderes betituliert!
Denn nach dem ganzen Kasperletheater vom Januar, wäre es besser als AR erst einmal zu schweigen.
Nimmt man von klein Moritz die Lösung jeden erst Besten Investor zu nehmen und dieser springt doch ggf. vorher ab, gibt es keine Lizenz und der Ofen ist aus.

Finanziert man jetzt nicht zwischen, und hofft auf einen Investor bis Mai und es klappt nicht, ist der Ofen auch aus.

Deshalb fährt man auf zwei Gleisen ( Zwischenfinanzierung + Investorensuche / Gespräche ). Eine andere Möglichkeit haben wir garnicht. Und das ist wohl bei Glatze nicht so angekommen...?

Zu Mads Albaek....
Er steht wenigstens zu seinen Fehlern, nicht wie andere Spieler die auf Dicke Hose machen....
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon steppenwolf » 15.03.2019, 09:55


Nach RHEINPFALZ-Informationen wollen zehn regionale Firmen FCK-Aktienpakete für jeweils deutlich über 100.000 Euro kaufen.

Quelle: https://www.rheinpfalz.de/sport/fussbal ... ach-spiel/
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Oktober1973 » 15.03.2019, 10:03


@steppenwolf - das ist off topic :lol:
Weisst Du oder jemand anderes denn, wieviel die regionalen Investoren an Prozentanteilen an der Fussball GmbH bekommen, wenn diese z.B 150.000 € investieren.
Das sind dann nämlich Anteilseigner und keine Sponsoren.
Oder @Ken, hast Du schon was genaueres gehört ? :wink:



Beitragvon De Sandhofer » 15.03.2019, 10:19


@ Steppenwolf
Das ist doch mal eine richtig gute Nachricht. Ich habe in der holländischen Zeitung "Amsterdamer Kasblad" gelesen,daß die Firma Wortelboer Anker und Ketten mit Sitz in Rotterdam den Anker nach Kaiserslautern verschifft hat.Jetzt müssen die Herren Bader und Klatt nur noch den Investor finden.
Glaube mein Kopfkino geht wieder los,nehme gleich wieder meine Tropfen. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon Mörserknecht » 15.03.2019, 10:22


LDH hat geschrieben:@DerRealist: Ich warte seit deinem Post auf eine Klarstellung. Wie teilst du wen in welches Lager ein? Von was schreibst du?

Einfach irgendwas in die Welt setzen ist einfach. Aber bitte stehe dazu und kläre das mal auf.


Da wird nichts kommen. Bei manchen hat das wohl Methode, Andeutungen in die Welt zu setzen. Irgendwas bleibt ja sicherlich hängen.

Soweit es mich betrifft, gehöre ich nur einem einzigen Lager an und das heißt FCK.
Bild



Beitragvon fckhighlander » 15.03.2019, 10:25


und wenn sich alle entschuldigen, die Chancen vergeben haben, bräuchten wir wahrscheinlich eine Klagemauer.
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon niemand27 » 15.03.2019, 10:32


Oktober1973 hat geschrieben:@steppenwolf - das ist off topic :lol:
Weisst Du oder jemand anderes denn, wieviel die regionalen Investoren an Prozentanteilen an der Fussball GmbH bekommen, wenn diese z.B 150.000 € investieren.
Das sind dann nämlich Anteilseigner und keine Sponsoren.
Oder @Ken, hast Du schon was genaueres gehört ? :wink:


Bei einer Bewertung von 120 Mio und einem Anteilpreis von 32 Euro (ich hoffe ich habe die Zahlen der JHV noch richtig im Kopf), wären das bei 150.000 Euro ca 0,13% der Anteile
Warnung! Dieser Verein gefährdet Ihre Gesundheit



Beitragvon DerRealist » 15.03.2019, 10:46


Die Frage kann doch absolut nicht ernst gemeint sein. Man muss nur die letzten Wochen verfolgen. Lesen und Informieren soll helfen.
Im Übrigen hab ich das nicht aufgetan, das kam von anderer Stelle.

Ich verstehe auch überhaupt nicht, wieso hier so ewig rumdiskutiert wird. Wir haben Stand Jetzt überhaupt garkeine andere Möglichkeit, als den Weg zu gehen, den Bader gerade einschlägt. Es ist kein Investor da und selbst wenn es der Russe war/ist, dann klappt das sowieso nicht so schnell, dass es für nötiges "Lizenz-Geld" zeitlich reicht. Man kann sich natürlich jetzt in ewigen Elogien ergehen und dafür Bader kritisieren, dass kein Investor zeitig gefunden und/oder derjenige, der ANGEBLICH da war (Russe) zu seinen Konditionen abgelehnt wurde. Das war ja der Casus Knaxus. Man kanns aber auch bleiben lassen, weil das Ding für den Moment durch ist.

Wir gewinnen gerade etwas Zeit für teure Konditionen, aber wenn sich die Herren da oben im Vorstand/AR nicht zusammenreißen und mit einer Sprache/Stimme etwas wollen, werden wir auch niemanden anziehen und bekommen (Investor).
Dies gilt es zuerst zu lösen. Und wir alle wissen, wenn Banf sich einem Investor blindlings an den Hals geschmissen hätte (so wie Littig das gerne hätte), würde es ebenso adäquate Kritik hageln, was den Ausverkauf des FCK ohne Sinn und Verstand angeht.
Es ist jetzt aber auch nicht damit geholfen, gerade alles und jeden blindlings rauszuwerfen. Das kostet zusätzlich Geld. Und es muss vor allem nicht alles als Schönrednerei abgetan werden, wenn man die Dinge moderater oder bedachter sieht. Der ganze Club, Fans, Verein strahlt mittlerweile soviel Negatives aus, dass es einer Self-fulfilling Prophecy gleichkommt. Bibbernd den nächsten Nackenschlag erwartend. Mir fehlt die Arschbacken zusammenkneifen Mentalität. In vielem.



Beitragvon Oktober1973 » 15.03.2019, 10:52


niemand27 hat geschrieben:
Oktober1973 hat geschrieben:@steppenwolf - das ist off topic :lol:
Weisst Du oder jemand anderes denn, wieviel die regionalen Investoren an Prozentanteilen an der Fussball GmbH bekommen, wenn diese z.B 150.000 € investieren.
Das sind dann nämlich Anteilseigner und keine Sponsoren.
Oder @Ken, hast Du schon was genaueres gehört ? :wink:


Bei einer Bewertung von 120 Mio und einem Anteilpreis von 32 Euro (ich hoffe ich habe die Zahlen der JHV noch richtig im Kopf), wären das bei 150.000 Euro ca 0,13% der Anteile


Hat denn jemand tatsächlich schon die 120 Mio Firmenwert akzeptiert ?
Interessant !
und an @Realist: Die Frage war sehr sehr ernst gemeint
Nicht alles was zu lesen ist, und ich habe alles gelesen, ist auch stichhaltig.
Ich warte schon sehnsüchtig auf die Ausführungen von Ken, der das auch schon alles intensiv beschreiben hat.
Zuletzt geändert von Oktober1973 am 15.03.2019, 11:00, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon steppenwolf » 15.03.2019, 10:53


@Sandhofer, ich will jetzt nicht die Spaßbremse spielen. Kann mich in der Regel über deine Beiträge wirklich köstlich amüsieren. Aber eine gewisse Ernsthaftigkeit bei dem Thema ist aus meiner Sicht durchaus ratsam.

Wenn es nach den Verlautbarungen einiger Experten hier im Forum ginge, dürfte dieser Fall, dass sich eine Säule vor dem Ankerinvestor beginnt zu füllen ja gar nicht eintreten. Umso mehr freue mich darüber, dass was Eigenkapital betrifft sich endlich etwas rüht. Ist zwar noch ein dünnes Rinnsal. Aber der Anfang wäre gemacht. Weiter so ...

PS. Finde es durchaus bezeichnend, dass dieser RP-Artikel bis jetzt noch nicht offiziell von DBB gepostet wurde. Jede Hiobsbotschaft ist binnen Sekunden publiziert. Aber vielleicht verrenne ich mich da auch gerade in meinem Wahn und tue den Mods hier unrecht. Dafür vorab schon mal eine kleine Entschuldigung.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Betziteufel49 » 15.03.2019, 11:01


Flo hat geschrieben:
Betziteufel49 hat geschrieben:Ist jetzt schon Feierabend oder findet heute Nacht noch eine PK vor dem Lotte Spiel statt :?:


Morgen um 12:00 Uhr.

Und was auch ganz schön wäre: Wenn wir hier zum Braunschweig-Spiel zurückkommen könnten. Danke!

Danke für die Info-aber Braunschweig habe ich bereits
abgehakt :!:
Also heute um 12Uhr ist die PK und nicht gestern. :daumen:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon De Sandhofer » 15.03.2019, 11:14


Mein Kopfkino ist momentan nur Galgenhumor und meine Art zu sagen,was im Argen liegt. Mich kotzen diese Machtspielchen so an,daß wenn ich das Schreiben würde was ich denke,ich wahrscheinlich eine lebenslange dbb Sperre erhalten würde. Genau deshalb komme ich über diese Schiene,um einfach mal zu sagen,kommt in die Pötte.Kann diese g(k)lattgebügelten-und gegelten Interviews nicht mehr hören und lesen.Wir waren zu optimistisch, wir müssen Alles prüfen. Stimmt die Blutgruppe,die Partei oder das Gesangbuch.Ich höre jetzt auf,weil ich merke wie mich wieder der Zorn packt. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon Oktober1973 » 15.03.2019, 11:30


De Sandhofer hat geschrieben:Mein Kopfkino ist momentan nur Galgenhumor und meine Art zu sagen,was im Argen liegt. Mich kotzen diese Machtspielchen so an,daß wenn ich das Schreiben würde was ich denke,ich wahrscheinlich eine lebenslange dbb Sperre erhalten würde. Genau deshalb komme ich über diese Schiene,um einfach mal zu sagen,kommt in die Pötte.Kann diese g(k)lattgebügelten-und gegelten Interviews nicht mehr hören und lesen.Wir waren zu optimistisch, wir müssen Alles prüfen. Stimmt die Blutgruppe,die Partei oder das Gesangbuch.Ich höre jetzt auf,weil ich merke wie mich wieder der Zorn packt. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Bestätigung !
Und wer genug Ahnung hat und eins und eins zusammenzählt, weiss genau wie Du das gemeint hast.
Dafür muss man kein Hellseher sein. Ironie ist immer eine gute Würze, um die Wahrheit etwas sozialverträglicher zu verpacken. der eine traut sich mehr, der andere weniger. Wie immer im Leben hat jeder Mitschuld, der nichts sagt. So ist das halt, wenn es auch weh tut. Es geht immer noch um die Sache, nämlich um unseren Herzensverein; wenn es wirklich um Personen gänge, dann kämen die Admins mit dem Löschen gar nicht mehr nach.
Ich frage mich trotzdem, wann es wirklich eskaliert. :nachdenklich:



Beitragvon SuperBjarne » 15.03.2019, 11:31


SL7:4 hat geschrieben:[quote="Hellboy]Auch nicht unrealistischer, als dass sie von sich aus "4-Säulen-Modell" fehlerfrei geschrieben und auch noch einen Genitiv verwendet haben. :wink:[/quote]

Schön auch das Komma, das die Anrede vom übrigen Satz trennt :wink:[/quote][/quote]


Hat da etwa die "Rot-Weiße Rechtschreibhilfe" die Finger mit im Spiel?
:D



Beitragvon bjarneG » 15.03.2019, 11:41


De Sandhofer hat geschrieben:Mein Kopfkino ist momentan nur Galgenhumor und meine Art zu sagen,was im Argen liegt. Mich kotzen diese Machtspielchen so an,daß wenn ich das Schreiben würde was ich denke,ich wahrscheinlich eine lebenslange dbb Sperre erhalten würde. Genau deshalb komme ich über diese Schiene,um einfach mal zu sagen,kommt in die Pötte.Kann diese g(k)lattgebügelten-und gegelten Interviews nicht mehr hören und lesen.Wir waren zu optimistisch, wir müssen Alles prüfen. Stimmt die Blutgruppe,die Partei oder das Gesangbuch.Ich höre jetzt auf,weil ich merke wie mich wieder der Zorn packt. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Life is a bitch und ohne Humor ist das Geschehen rund um den FCK schon lange nicht mehr zu ertragen. Mach nur weiter :daumen:



Beitragvon Yogi » 15.03.2019, 11:49


Lautrer Experte hat geschrieben:Ich kann niemandem seinen Optimismus nehmen. Ich wäre auch gerne optimistischer. Leider lässt es die Mannschaft nicht zu. Vielleicht kann man mir sagen woraus ich Hoffnung ziehen könnte?

Da muss ich mich wiederholen, zb. Aus 80% Ballbesitz im letzten spiel, ist aber auch das einzige positive was mir aufgefallen ist....



Beitragvon GerryTarzan1979 » 15.03.2019, 11:56


De Sandhofer hat geschrieben:@ Steppenwolf
Das ist doch mal eine richtig gute Nachricht. Ich habe in der holländischen Zeitung "Amsterdamer Kasblad" gelesen,daß die Firma Wortelboer Anker und Ketten mit Sitz in Rotterdam den Anker nach Kaiserslautern verschifft hat.Jetzt müssen die Herren Bader und Klatt nur noch den Investor finden.
Glaube mein Kopfkino geht wieder los,nehme gleich wieder meine Tropfen. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Ohne deine Beiträge würde hier doch echt was fehlen. :daumen:

Ist eigentlich der Anker wirklich schon verschifft? Könnte ihn mit meinem Yaris abholen. Ob er allerdings in mein Auto passt?? Es ist zwar nicht groß, hat aber eine verschiebbare Rückbank 8-).
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon shaka v.d.heide » 15.03.2019, 12:00


@steppenwolf
Auf mich macht es den Eindruck als wolltest du jedem!ans Bein pissen der nicht deiner Meinung ist.
Ist aber auch schnurz.
Du schreibst:
"...Wenn es nach den Verlautbarungen einiger Experten hier im Forum ginge, dürfte dieser Fall, dass sich eine Säule vor dem Ankerinvestor beginnt zu füllen ja gar nicht eintreten. Umso mehr freue mich darüber, dass was Eigenkapital betrifft sich endlich etwas rüht. Ist zwar noch ein dünnes Rinnsal. Aber der Anfang wäre gemacht. Weiter so ...
"

In dem Fall sollten wir mal abwarten ob und wann irgendwelche Zahlungen eingehen,oder?
Für dich ist das jetzt schon ein "Yippieh"wert obwohl noch gar nichts passiert ist.

Ob das "wollen" dann tatsächlich auch ein "machen" wird werden wir dann evtl. demnächst erfahren.

Zum Thema Selbsterfüllende Prophezeiung:
Wieso ist das immer das Thema wenn es um negative Punkte geht.
Seltsamerweise gibt es doch etliche User/Fans die alles supi sehen,bzw. positives erwarten.
Warum erfüllen sich deren Vorhersagen nicht?
:nachdenklich:

@Sandhofer
Lass dich nicht...
Stichwort:
Lachen-Keller



Beitragvon Ke07111978 » 15.03.2019, 12:17


DerRealist hat geschrieben:Wir haben Stand Jetzt überhaupt gar keine andere Möglichkeit, als den Weg zu gehen, den Bader gerade einschlägt.


Das weist Du woher?

DerRealist hat geschrieben:Wir gewinnen gerade etwas Zeit für teure Konditionen, aber wenn sich die Herren da oben im Vorstand/AR nicht zusammenreißen und mit einer Sprache/Stimme etwas wollen, werden wir auch niemanden anziehen und bekommen (Investor).


Das stimmt absolut und deswegen ist es fahrlässig mit potentiellen Interessenten so umzugehen, wie mit Ponomarew oder seinen AR öffentlich bei Flutlicht zu kritisieren oder....

DerRealist hat geschrieben:Und wir alle wissen, wenn Banf sich einem Investor blindlings an den Hals geschmissen hätte (so wie Littig das gerne hätte),


Ich weis das nicht. Woher weist Du das? Also das Michael Littig das gerne so hätte?

DerRealist hat geschrieben:Das kostet zusätzlich Geld.


Das stimmt. Die Ausgliederung hat rd. EUR 1 Mio. gekostet und die Zwischenfinanzierung kostet nochmal rd. 0,7 Mio. p.a.

DerRealist hat geschrieben:Der ganze Club, Fans, Verein strahlt mittlerweile soviel Negatives aus


Das stimmt, deshalb wäre es ja z.B. so schön gewesen, Harry Layenberger offiziell zu Danken und den Erwerb des Fritz-Walter-Erbe zu einer Vereinssache zu machen. Sehr viel positive Emotionen - deutschlandweit.

Ansonsten stimme ich dem post von Mörserknecht zu. Trifft auch auf mich zu. Mein Lager ist der FCK. Im übrigen auch das von Michael Littig oder das von Patrick Banf oder das von Martin Bader. Da heißt aber nicht, dass man nicht auch mal unterschiedlicher Meinung sein kann.

@Steppenwolf: Es gibt also 10 Unternehmer, die jeder z.B. EUR 150k geben. Die warten jetzt darauf, dass wir EUR 1,5 Mio. Schulden aufnehmen, um dann mit ach und krach die Lizenz zu bekommen, um dann anschließend in den FCK zu investieren, damit mit ihrem Eigenkapitel die Schulden und die Zinsen bezahlt werden können, die eigentlich gar nicht notwendig wären? Das ist natürlich viel logischer, als Michael Klatt die EUR 1,5 Mio. schon heute zu geben und damit die Lizenz-Erteilung deutlich wahrscheinlicher zu machen.

Erstaunlich auch, dass Du dies sofort glaubst während die Aussage, dass Ponomarew einen LOI unterschrieben hatte - was auch in der Rheinpfalz stand von dir als Gerücht abgetan wurde.

Nochmal: für alle zum mitschreiben: Wenn es solche Investoren gibt finde ich das geil. Und mir ist es scheißegal wann sie investieren und wer sich später auf die Fahne schreiben kann, dass er sie gefunden hat. Auch das sieht Martin mit Sicherheit so oder z.B. auch Michael Littig oder Paul Wüst oder....



Beitragvon steppenwolf » 15.03.2019, 12:35


@shaka v.d.heide, es geht mir doch gar nicht darum recht zu haben. Das soll jetzt auch keine Schadenfreude sein. Ich wollte lediglich aufzeigen, dass es immer mehrere Optionen gibt. Und es sollte bitte schön auch nicht so getan werden, als dass sich da oben nichts bewegen würde.

Ein Ankerinvestor würde deutlich mehr Sicherheit geben. Dennoch sieht es zum jetzigen Zeitpunkt so aus, als könnte auch ohne eine feste Zusage eines Ankerinvestors damit begonnen werden, die weiteren drei Säulen zu füllen. Selbstverständlich hast du recht, so lange die Unterschrift noch nicht trocken ist, sollten wir noch nicht allzu sehr frohlocken.

Wohl wissend, dass es ein ganz, ganz steiniger Weg ist, war und bin ich weiterhin optimistisch, dass wir einer Lösung der finanziellen Misere Stückchen für Stückchen näher kommen.

Ich bin der festen Überzeugung: Wenn wir jetzt den Kopf in den Sand stecken und nur Jammern, wird uns das keinen Schritt weiterbringen. Nur mit einer großen Portion Optimismus werden wir es schaffen, aus dem Loch herauszukommen. Und wir sollten jedes noch so kleinste positive Signal feiern, statt immer alles kaputt zu reden und zwanzig Mal umzudrehen, ob da doch etwas Negatives anhaftet. Gilt übrigens auch für den Umgang mit unserer Mannschaft.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon steppenwolf » 15.03.2019, 12:45


Ke07111978 hat geschrieben:Erstaunlich auch, dass Du dies sofort glaubst während die Aussage, dass Ponomarew einen LOI unterschrieben hatte - was auch in der Rheinpfalz stand von dir als Gerücht abgetan wurde.


@Ken, es wird sicherlich Gespräche mit Ponomarev gegeben haben und vermutlich auch eine Erklärung darüber verfasst worden. Die kolportierte Summe von 30 Mio. habe ich angezweifelt. Denn laut DFB-Statuten dürfte er diese Summe aufgrund seiner Aktivitäten bei Uerdingen derzeit nicht in den FCK einbringen. Es sei denn er bietet den größten Teil der Summe als Kredit an. Aber dann wären wir in etwa da, wo 1860 mit Ismaik steht. Oder habe ich da etwas missverstanden?
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Troglauer » 15.03.2019, 12:45


Mein Lager ist auch der FCK aber was soll das bitte für eine Aussage sein? Das trifft für Kurt Beck, Stefan Kuntz, Atze Friedrich, Dieter Buchholz und Fritz Grünewalt gleichermaßen zu.

Das Problem ist doch, dass der FCK, für den wir natürlich alle sind, seit Jahren eine Schlangengrube ist, durchzogen von Grabenkämpfen, Interessenkonflikten, alten Feindschaften, neuen Begehrlichkeiten und nicht zuletzt ein Tummelplatz der Eitelkeiten.



Beitragvon Mörserknecht » 15.03.2019, 13:11


Troglauer hat geschrieben:Mein Lager ist auch der FCK aber was soll das bitte für eine Aussage sein?


Das ist dann eine Aussage, wenn behauptet wird, man gehöre einem bestimmten Lager an. Da darf man als Betroffener doch mal nachfragen.
Bild




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste