Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Heinz Orbis » 13.03.2019, 22:42


Viktor hat geschrieben:
Heinz Orbis hat geschrieben:Zum Glück ist dieses Forum nicht repräsentativ für die FCK-Fanszene. Wer hier auf die Mannschaft draufhaut hat noch nie Fußball gespielt! Die haben alles versucht, es hat leider nicht gereicht.Bei den Platzverhältnissen und mit ner 9er Mauer um den Strafraum brauchst du Robbery um das zu knacken. Robbery haben wir aber nicht wir haben Leute die Sternberg,Thiele oder Zuck heißen, also was ganz anderes... Ich mache ihnen keinen Vorwurf, die Chancen waren auch da. Leider trifft man nicht. Solche Spiele kann man auch verlieren... Braunschweig ist ne gute Truppe die man absolut unter Kontrolle hatte- ich mag die momentane Entwicklung, leider passen die Ergebnisse noch nicht so ganz-kommt aber noch, wenn man konsequent so weiter macht...
gegen Lotte sollte mal Berger neben Albeak spielen, Löh hat sich erstmal disqualifiziert...

PS: Wenn ich schon Lese :"es war die Chance um nochmal ran zu kommen"--- wo leben manche? Wie kann man nach dieser Saison immernoch an die ersten 3 Plätze denken?
Es ist offensichtlich dass wir einen langen Aufbau einer Truppe benötigen bzw. vor uns haben...der Anfangn (also das bisherige Kalenderjahr) stimmt mich optimistisch


Wir haben noch bevor die Platzverhältnisse so scheisse wurden, nichts zustande gebracht. Also alles nur Ausreden.

Stimmt doch gar nicht, wir haben nen Elfmeter rausgeholt-aus meiner Sicht ist das was "zustande" gebracht...ich hatte eh nicht erwartet dass man die an die Wand spielt. Ihr erwartet zuviel- es tut mir Leid, ich finds auch bitter, aber das Niveau is halt so...ihr müsst mal euren Frieden mit unserer Liga und unserem Spielerpotenzial machen...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon Red Devil » 13.03.2019, 22:44


Positiv:

.- Weiterhin ohne Niederlage

Negativ

- In Überzahl kein Tor
- Elfmeterschenk (Rote Karte war ok, aber Foul war vor Strafraum, also Freistoss) nicht genutzt

In diesem Sinne

WIR WOLLN EUCH KÄMPFEN SEHN!!!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Talentfrei » 13.03.2019, 22:44


Hildmann hat eigentlich taktisch alles richtig gemacht. Die richtigen Auswechslungen gemacht. System richtig umgestellt.Nur die Mamnschaft hats nicht gebracht.Den Platzvethältnissen geschuldet oder zu schwach,oder Braunschweig hat einfach gut gestanden, ich weiß es nicht.Ich weiß nur das wir es regelmäßig verkaken wenn's mal drauf ankommt.Egal in welche Richtung es geht. Heute hätte man noch einen Funken an Hoffnung gehabt auf den dritten Platz, die Mannschafthat's verkakt.Wie so oft in den letzten Jahren. Das hat mit Pech nichts zu tun.Da fehlts seit Jahren einfach an Klasse. Um auf den Punkt zu kommen: Geld schiesst einfach doch Tore, und wir haben kein Geld.Es ist einfach alles doch eine Nummer zu klein um ganz vorne mit zuspielen.



Beitragvon fbktown » 13.03.2019, 22:45


Mal an die Fachleute vorm Fernsehen...war das überhaupt ein Elfmeter und eine rote Karte?? Von der West sah es nach klarer Fehlentscheidung aus..
zum Spiel...70 MInuten Überzahl, gefühlt 2 Chancen....wie sagte Bader am Sonntag in Flutlicht...wir haben eine spannende Mannschaft...die ist so langweilig das man nach einem Sieg locker ein Hunni im nächsten Spiel auf ein Unentschieden setzen kannst...die Truppe nervt mich einfach nur.
Einen muss ich aber heute rausheben....Löhmannsröben gehört direkt auf die Tribüne...so ein Schauspieler, jeder 2.Pass ein Fehlpass und dann mosern weil er ausgewechselt wurde....



Beitragvon daachdieb » 13.03.2019, 22:48


Talentfrei hat geschrieben:Hildmann hat eigentlich taktisch alles richtig gemacht. Die richtigen Auswechslungen gemacht. System richtig umgestellt.Nur die Mamnschaft hats nicht gebracht.Den Platzvethältnissen geschuldet oder zu schwach,oder Braunschweig hat einfach gut gestanden, ich weiß es nicht.Ich weiß nur das wir es regelmäßig verkaken wenn's mal drauf ankommt.Egal in welche Richtung es geht. Heute hätte man noch einen Funken an Hoffnung gehabt auf den dritten Platz, die Mannschafthat's verkakt.Wie so oft in den letzten Jahren. Das hat mit Pech nichts zu tun.Da fehlts seit Jahren einfach an Klasse. Um auf den Punkt zu kommen: Geld schiesst einfach doch Tore, ...

... wir haben einen der teuersten Kader der Liga.

Und ob man "taktisch alles richtig gemacht" mit ner Einwechslung und Umstellung auf 2 Stürmer reduzieren kann bezweifle ich auch.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon godmK » 13.03.2019, 22:48


Hellboy hat geschrieben:
Rotweisrotsaar hat geschrieben:Warum wieder alles gut reden?

Es geht ja gar nicht darum, ALLES gut zu reden. Aber es gibt halt einige, die eine positive Entwicklung sehen. Und nur, weil die Fraktion derer, die alles schlecht reden, hier stark vertreten ist, heißt das im Umkehrschluss, dass jeder, der etwas positives sieht, ein genauso unreflektierter Schönredner ist...

Ich sehe durchaus viele positive Aspekte und bin bezüglich der Entwicklung der Mannschaft optimistisch. Trotzdem kotz ich im Strahl über die verschenkten 2 Punkte heute, und hätte mir ein besseres Spiel unserer Mannschaft gewünscht.


Welche positive Entwicklung zur Hölle???

Nimmst du kühli aus dem Spiel bei uns bekommt dieses Team nichtmal in Überzahl ein Spiel hin welches mehr als Note 4 verdient. Das ist seit Wochen offensiv grausam und defensiv Vogelwild teilweise. Von den letzten 15min ganz zu schweigen
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!

Dritte Liga ist Kerngeschäft. Im Kerngeschäft sind wir ziemlich schlecht. Willkommen Abstiegskampf. Bastion Betzenberg - längst Geschichte.



Beitragvon Thomashengen » 13.03.2019, 22:49


Ich bin seit über 25 Jahren lauter Fan. Von den großen spielen gegen Barcelona/real Madrid bis zum fast 3. Liga Abstieg 2008 doch schon fast alles erleben müssen...Danach unsere ab und aufstiege...aber was seit letztem Jahr (unserem Abstieg in die dritte liga) hier los ist...Kein Plan..Es gab eigentlich immer Leute im team;mit deren Kampfgeist man sich identifizieren konnte...
Aber dieses Jahr ist wirklich fussball der Marke augenkrebs. Wer hat diesen Kader zusammen gestellt?Wer wollte Hildmann nach frontzecks Rausschmiss haben.alle waren skeptisch...Dieser schreckliche grusel kick...schaue ich mal nicht mehr an.
Reine zeitverschwendung...Was ist eigentlich mit biada...Habe ihn eigentlich als technisch sehr stark gesehen..Warum gibt Man immer den gleichen Spielern den vorzug..Obwohl null Impulse nach vorne...thiele...absolute Katastrophe..Wenn wir Kühlwasser nicht hätten...wären wir auf einem abstiegsplatz. Wer hier im forum die Kritik an der Mannschaft nicht versteht hat keine Ahnung vom fck...Früher hätte es sowas nicht gegeben...Der Ball wäre von den Fans rein gebrüllt worden oder Tarzan hätte einem Gegner beim raus laufen aus Frust dir Knochen gebrochen...aber so langweilig und lächerlich
..Eine einfache Enttäuschung



Beitragvon eye of the tiger » 13.03.2019, 22:49


Comu6 hat geschrieben:Und nun sind es noch 10 Pkt auf Platz 3. Schade, hätten nur noch 8 sein können, aber Fejzic und das Wetter hatten etwas dagegen.
Nächstes Spiel ist Kühlwetter wieder vorne drin, dann rappelt es wieder...

Aufstieg nicht abhaken und ja, ich meine das ernst!


Eins noch, Braunschweig war quasi nicht in Unterzahl. So eine unruhige Westkurve spielt mehr oder weniger beim Gegner mit, erst als 12. dann als 11. Mann.

Schwache Leistung vom Publikum!


Uuuuund der Preis für den Depp des Tages geht zum 8. Mal in Folge am comu6. Herzlichen Glückwunsch! So viel geballte Dummheit trifft man sonst echt selten im Internet.



Beitragvon daachdieb » 13.03.2019, 22:50


fbktown hat geschrieben:Mal an die Fachleute vorm Fernsehen...war das überhaupt ein Elfmeter und eine rote Karte?

Meine Meinung nach der Zeitlupe:

11er kann man ruhig geben. Rot hätte gelb sein müssen. Denn ein anderer Verteidiger war in der Nähe (und ist ja noch reingegrätscht).
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon hierregiertderfck » 13.03.2019, 22:52


Braunschweig ist so ein Dreckshaufen. Die stehen wahrscheinlich gerade immer noch mit allen Mann vorm eigenen Tor.
Ging ja schon los, bevor sie überhaupt die rote Karte bekommen hatten inklusive Zeitspiel bei jedem Abstoß. Das war ja schlimmer als alles, was Aalen oder Sandhausen hier jemals fabriziert hat.

Einfach peinlich. Mit Fußball hat sowas nichts zu tun.



Beitragvon SEAN » 13.03.2019, 22:53


Es gibt so einiges, das ich einfach nicht verstehe, vielleicht muß ich das auch nicht.
Ich hab selbst nur bis Landesliga gespielt und auch nur die 2 kleinen Trainerscheine gemacht. Ich Frag mich, wie man nach einem relativ guten Spiel (mit beschissenen Beginn) am Wochenende nicht in der Lage ist, die Leistung auch nur ein Stück weit zu bestätigen? Ideenlos, kein Zug zum Tor, Fehlpässe en Masse, und kaum Torabschlüsse. Dabei sagt Dir schon in der B-Klasse jeder Trainer, bei den Platzverhältnissen per Aufsetzer draufnageln. Was machen unsere? Ein Field-Goal nach dem anderen.
Der verschossene 11er, das kann passieren. Der war ja auch nicht wirklich schlecht geschossen, zudem hatte man 70 Minuten Zeit, was aus der Überzahl zu machen.
Prinzipiell hat mich nicht ein Spieler heute überzeugt, kein Albaek, kein Sickinger, kein Thiele, einfach keiner. Die Diskrepanz bei uns ist dermaßen extrem, da fällt nicht mal 1-2 Mann leistungsmäßig durch, wenns nicht läuft, läufts bei keinem. Da spielt auch der Ausfall von Kühlwetter und Jonjic nicht die entscheidende Rolle. Der eine ackert nur über rechts, der andere ist Zentrumsstürmer. Kühlwetter hätte heute auch kein Tor gemacht, es gab ja kaum Chancen.
Und das 70 Minuten gegen 10 Mann!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betziteufel49 » 13.03.2019, 22:54


Aber es ist doch so, das seid dem ersten Spiel dieser Mannschaft, die Kopfballstärke unter aller Sau ist.

Wir bekommen bei so vielen erarbeiteten Eckbällen nicht ein einziges Tor zustande.

Da muss ich an unsere Trainer, egal wie er heißt die Frage stellen warum. :?:

Nach dem 28.Spieltag das gleiche Dilemma wie am ersten
Spieltag.

Hallo SH bitte daran arbeiten, so lange das nicht besser
wird, kommen wir hinten nicht weg. Bitte Eckbälle schießen trainieren..trainieren...und Kopfbälle nicht vergessen :!:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Hellboy » 13.03.2019, 22:56


daachdieb hat geschrieben:Und ob man "taktisch alles richtig gemacht" mit ner Einwechslung und Umstellung auf 2 Stürmer reduzieren kann bezweifle ich auch.

Naja, er zieht die Außen weiter raus und stärkt das OM, um flexibler um die Box herum kombinieren zu können, in der Hoffnung, die entscheidende Lücke zu finden. Dafür „opfert“ er einen Stürmer, weil sich unsere Offensive Dreierkette vorne eh nur mit 10 Braunschweigern auf den Füßen rumsteht.

In der Theorie ist der Plan SO schlecht jetzt nicht... kann man schon so machen. Die Umsetzung auf dem Platz war dann halt eher so naja.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Talentfrei » 13.03.2019, 22:56


@daachdieb.Herr Daachdieb,wie wäre denn ihre Taktik und Auswechslungen gewesen?



Beitragvon Strafraum » 13.03.2019, 22:59


PK eben in YouTube angeschaut. Hildmann sichtlich angefressen. ABER! Selbst wenn einige hier schreiben, das der Trainerwechsel nichts gebracht hat, spricht es doch gegen die Mannschaft, weil sie es einfach nicht besser können!

Soll der Trainer denen jetzt noch zeigen wie Elfmeterschießen geht?
Wenn man sich für eine Ecke entscheidet dann muss dass Ding ordentlich getreten werden.
Es macht doch keiner einem Spieler den Vorwurf, wenn dieser Feste und platziert schießt und der Torwart hält ihn.
Ich persönlich würde noch nicht einmal zum jetzigen Zeitpunkt einem Spieler von uns einen Vorwurf machen, wenn er den Elfer mit vollspann drauf , drüber oder neben dran bolzt. Warum? Ich würde sagen er hat alles gegeben !

Es fehlt einfach der Mut, die Überzeugung, und bei manchen eben die Leistung.

Ok selbstreflektion wäre ganz gut, das kennt der hier im Forum hochgelobte Löh nicht! Für mich ein überbewerteter Spieler. Würde dessen Vertrag auch auslaufen lassen. Nach dieser Aktion heute ist das Tuch zwischen Trainer und ihm zerschnitten. Noch nicht einmal vom Trainer aus, er wird aus eigener Überzeugung heraus wahrscheinlich weiter dagegen machen. Seine Leistungen stimmen eben momentan nicht um auf dicke Hose zu machen.

Positiv, seit 6 Spielen ungeschlagen, aber negativ zu wenig Punkte geholt bzw. durch Dummheit verloren.
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon MonnemerTeufel » 13.03.2019, 23:00


SEAN hat geschrieben:Prinzipiell hat mich nicht ein Spieler heute überzeugt, kein Albaek, kein Sickinger, kein Thiele, einfach keiner. Die Diskrepanz bei uns ist dermaßen extrem, da fällt nicht mal 1-2 Mann leistungsmäßig durch, wenns nicht läuft, läufts bei keinem. !


Exakt das habe ich mir die ganze 2. Hälfte gedacht. Heute hat einfach keiner irgendwas Überzeugendes gebracht.
Ich versteh es nicht.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon ivo22 » 13.03.2019, 23:00


SEAN hat geschrieben:Es gibt so einiges, das ich einfach nicht verstehe, vielleicht muß ich das auch nicht.
Ich hab selbst nur bis Landesliga gespielt und auch nur die 2 kleinen Trainerscheine gemacht. Ich Frag mich, wie man nach einem relativ guten Spiel (mit beschissenen Beginn) am Wochenende nicht in der Lage ist, die Leistung auch nur ein Stück weit zu bestätigen? Ideenlos, kein Zug zum Tor, Fehlpässe en Masse, und kaum Torabschlüsse. Dabei sagt Dir schon in der B-Klasse jeder Trainer, bei den Platzverhältnissen per Aufsetzer draufnageln. Was machen unsere? Ein Field-Goal nach dem anderen.
Der verschossene 11er, das kann passieren. Der war ja auch nicht wirklich schlecht geschossen, zudem hatte man 70 Minuten Zeit, was aus der Überzahl zu machen.
Prinzipiell hat mich nicht ein Spieler heute überzeugt, kein Albaek, kein Sickinger, kein Thiele, einfach keiner. Die Diskrepanz bei uns ist dermaßen extrem, da fällt nicht mal 1-2 Mann leistungsmäßig durch, wenns nicht läuft, läufts bei keinem. Da spielt auch der Ausfall von Kühlwetter und Jonjic nicht die entscheidende Rolle. Der eine ackert nur über rechts, der andere ist Zentrumsstürmer. Kühlwetter hätte heute auch kein Tor gemacht, es gab ja kaum Chancen.
Und das 70 Minuten gegen 10 Mann!


Jonjic und Kühlwetter können wir halt aktuell nicht ersetzen. Thiele steht total neben sich und von Hemlein, Zuck und Huth hätte man sich schon im Winter trennen sollen.

Dazu ein Trainer der versucht ein System zu spielen, dass einfach nicht zu dem Kader passt.
Warum wird nicht auf unsere fussballerische Überlegenheit im Zentrum gesetzt?



Beitragvon daachdieb » 13.03.2019, 23:01


Hellboy hat geschrieben:In der Theorie ist der Plan SO schlecht jetzt nicht... kann man schon so machen. Die Umsetzung auf dem Platz war dann halt eher so naja.

Wenn die den Bus vorm Tor parken und du eine Ewigkeit ohne Erfolg den gleichen Stiefel spielst, musst du halt den Bus bewegt bekommen. Gib dem Gegner mal den Ball und schon hast du mehr Räume.
Aber nee, wir pressen selbst in der 80sten Minute noch um wieder mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen. Tolle Taktik.

Oder einfach ausgedrückt: gehts mit Ballbesitz nicht darf man ruhig mal Umschaltmomente suchen. So einer hat zum 11er geführt. Schon vergessen?
Zuletzt geändert von daachdieb am 13.03.2019, 23:06, insgesamt 3-mal geändert.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon FCK58 » 13.03.2019, 23:01


Achim71 hat geschrieben:
Hellfire_LD hat geschrieben:Und da träumt man im Vorstand vom Aufstieg. :x
Nicht nur der Vorstand, schau dir doch mal an wie viele Astronauten hier im Forum von Aufstieg schrieben, von 11 Siegen nacheinander , zum totlachen :lol: :lol:

Wenn sich einige hier nur wirklich einmal "totlachen" würden...
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Hellboy » 13.03.2019, 23:04


godmK hat geschrieben:Welche positive Entwicklung zur Hölle???

Nimmst du kühli aus dem Spiel bei uns bekommt dieses Team nichtmal in Überzahl ein Spiel hin welches mehr als Note 4 verdient. Das ist seit Wochen offensiv grausam und defensiv Vogelwild teilweise. Von den letzten 15min ganz zu schweigen

Ja, Kühlwetter und Jonjic sind gerade nicht ersetzbar. Das sind unsere zwei offensiven Lichtblicke zur Zeit. Womit wir schonmal zwei positive Entwicklungen hätten. Die Abwehr halte ich für nicht halb so vogelwild wie unter MF, da sprechen die wenigen Gegentore ja eine recht eindeutige Sprache. Offensiv hapert es weiterhin, aber Ideen im Spielaufbau sind immer häufiger zu erkennen. Gegen Jena war da phasenweise einiges Gute dabei. Da müssen aber noch mehr Automatismen im Umschaltspiel greifen.

Das sind ein paar Aspekte. Und wie gesagt: Das heißt nicht, dass ich nicht noch genauso viel nennen könnte, was noch nicht läuft. Geschweige denn, dass ich zufrieden wäre. Aber eine Entwicklung ist m.E. definitiv da.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon SEAN » 13.03.2019, 23:05


daachdieb hat geschrieben:
Hellboy hat geschrieben:In der Theorie ist der Plan SO schlecht jetzt nicht... kann man schon so machen. Die Umsetzung auf dem Platz war dann halt eher so naja.

Wenn die den Bus vorm Tor parken und du eine Ewigkeit ohne Erfolg den gleichen Stiefel spielst, musst du halt den Bus bewegt bekommen. Gib dem Gegner mal den Ball und schon hast du mehr Räume.
Aber nee, wir pressen selbst in der 80sten Minute noch um wieder mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen. Tolle Taktik.

Du musst dem Gegner nicht den Ball geben, du mußt sie einfach zum laufen bekommen. Und das haben wir nicht gemacht. Eine Abwehr in Bewegung bietet immer mal ne Lücke, das was wir gespielt haben hatte mehr von Handball, um den Kreis rum. Wir hatten 19 Torschüsse, davon sind 5 auf den Kasten gegangen. Das sagt schon viel aus, wie einige von uns auf dem Platz mit dem Ball umgehen können.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon daachdieb » 13.03.2019, 23:08


@SEAN

wenn der Trainer auf der PK nach dem Spiel sagt "wir hätten noch 2 Stunden spielen können ohne ein Tor zu schießen", dann muss man konstatieren, dass selbst der Trainer keine Idee mehr hatte.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Hellboy » 13.03.2019, 23:09


daachdieb hat geschrieben:
Hellboy hat geschrieben:In der Theorie ist der Plan SO schlecht jetzt nicht... kann man schon so machen. Die Umsetzung auf dem Platz war dann halt eher so naja.

Wenn die den Bus vorm Tor parken und du eine Ewigkeit ohne Erfolg den gleichen Stiefel spielst, musst du halt den Bus bewegt bekommen. Gib dem Gegner mal den Ball und schon hast du mehr Räume.
Aber nee, wir pressen selbst in der 80sten Minute noch um wieder mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen. Tolle Taktik.

Oder einfach ausgedrückt: gehts mit Ballbesitz nicht darf man ruhig mal Umschaltmomente suchen.

Ja, aber auch das wäre ja in einem 4-4-2 eben gut möglich gewesen. Da lässt sich BS aber dann auch nicht rauslocken und unsere spielen das dann halt kopflos durch. Wie gesagt: In der Umsetzung auf dem Platz nicht gut.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon quallenbakker » 13.03.2019, 23:10


Was hätte Braunschweig auch machen sollen, außer sich hinten reinstellen? Die sind keine Spitzenmannschaft, die sind mit dem Punkt zufrieden, erstmal... die können auch kein Spiel machen. Sollen die alle Türen offen machen im Spiel? Mit dieser Mannschaft? Die wären schön blöd... gewesen. Das die nur auf Konter (nach dem Platzverweis spätestens) aus sind, ist doch klar gewesen. Schwachsinn, wer hier den Braunschweiger die Schuld für unser Gekicke gibt... Das ist genauso, wenn immer nur der Schiedsrichter schuld ist...

Manche hier können nicht zugeben, dass es unter Hildmann auch nicht besser läuft- oder laufen kann, als unter all den anderen vorher... Und bitte nicht wieder die Ausrede, dass er den Kader nicht zusammengestellt hat, das wird langweilig... Und der Vorwurf, dass manche hier noch niemals Fussball gespielt hätten :lol: Der Unterschied ist nur klein, aber entscheidend: Die meisten hier waren eher Hobbyfussballer, die FCK Spieler bekommen aber Geld dafür und machen den ganzen Tag nix anderes als Fussball spielen... Ein kleiner, aber feiner Unterschied :lol: Oder sind hier Profis im Forum? :shock:
Egal unter welchem Trainer, es ist einfach nicht mehr drin... Das Geld für die vielen Trainerwechsel hätte man sich besser sparen sollen...und ein paar Euros mehr für die Qualität des Spielers dafür ausgeben sollen... Denn auch Notzon und die Trainer haben keinen finanziellen Spielraum... Und bitte nicht wieder Laier, dass Geld keine Mannschaft macht...Das mag manchmal noch zutreffen, ist aber heute eher die Ausnahme...



Beitragvon 40westlich » 13.03.2019, 23:11


Thomashengen hat geschrieben: Wer hat diesen Kader zusammen gestellt?


Thomas, das ist nicht die Frage. Denn es ist für bessere Spieler kein Geld da. Wir alle wissen, wie es dazu kam, durch wen und wann...

Jena wollte den Sieg, machte hinten auf und der FCK schlug zu, was bei Jena einfach war. Braunschweig wollte das Remis und begann nicht den Fehler wie Jena. Heute sah man ganz deutlich, dass die Jungs dagegen kein Mittel haben. Deshalb steht man dort, wo man steht.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste