Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Fckfreack » 03.03.2019, 04:56


Sorry für den Satz aber das fühle ich gerade
Verpisst euch alle die kein Herz am Fck haben !
Ihr habt kein kreisklasse Niveau !!
So jetzt schmettert auf mich ein ich war in Köln und so ein Mist tue ich mir Woche für Woche an ich bin klein Verdiener und weil mein Herz an dem Verein liegt mache ich das
Wenn ich so arbeiten würde wie ihr spielt wäre ich arbeitslos



Beitragvon Tobsi » 03.03.2019, 08:13


Bitte einen Sechser opfern, dafür Kühli eine Position nach hinten ziehen und Huth vorne rein. Mit Thiehle und Jonjic auf den Außen müssten wir dann doch genug Offensiv-Qualität haben!
Dann haben wir immer noch sechs Verteidiger auf dem Platz, was reichen muss.

Was mir richtig gut gefällt, ist die Spieleröffnung von Sickinger, insbesondere seine langen Bälle, die eine enorme Genauigkeit haben und mich sehr an Miro Kadlec erinnern. Am besten kann er die momentan noch von ganz hinten raus spielen, da er dort die benötigte Zeit hat. Wenn er sich etabliert hat, würde ich den vor auf die Sechs ziehen, so wie das Streich mit Robin Koch in Freiburg gemacht hat.

Enttäuschend sind halt fast durch die Bank die "gestandenen" 3.Liga-Spieler, die man geholt hat. Von daher muss man für nächste Saison mit drei, vier gestandenen Spielern (so wie Kraus), die Mannschaft verstärken. Dann müsste es passen.



Beitragvon Hannes1938 » 03.03.2019, 08:56


Fckfreack hat geschrieben:Sorry für den Satz aber das fühle ich gerade
Verpisst euch alle die kein Herz am Fck haben !
Ihr habt kein kreisklasse Niveau !!
So jetzt schmettert auf mich ein ich war in Köln und so ein Mist tue ich mir Woche für Woche an ich bin klein Verdiener und weil mein Herz an dem Verein liegt mache ich das
Wenn ich so arbeiten würde wie ihr spielt wäre ich arbeitslos


Wahrscheinlich hast du mit deiner Zeit nichts besseres zu tun als dir Woche für Woche diesen Mist anzutun.
Du weisst doch schon im voraus, daß du mit Sicherheit Mist geboten bekommst.

Übrigens "freak" schreibt man ohne c !!



Beitragvon graue-eminenz » 03.03.2019, 09:09


Mal wieder enttäuschend was die Mannschaft in der 2.HZ abgeliefert hat. Da war nix zu sehen, was SH angekündigt hat. Aber wir haben ja einen Kader, lt. Bader der in der Lage ist, oben mitzuspielen.
Aber Dummheit kann man nicht planen, wenn ich sehe, wie das 2:2 gefallen ist. Die komplette Abwehr nicht vorhanden, ohne Gegenwehr.

Torwart: Grill ohne Fehl und Tadel
Abwehr: dieses Mal ein ums andere Mal wacklig und überhaupt nicht auf der Höhe beim 1:0 bzw. 2:2
Hier MUSS Sternberg dringend eine Pause bekommen, der kriegt nichts auf die Reihe, beide Gegentore wieder auf seiner offenen Seite, offen wie ein Scheunentor.
Sickinger am Anfang mit haarsträubendem Fehler, da hätte es nach 2 Minuten bereits 1:0 für Köln stehen müssen.
Mittelfeld: eigentlich nicht vorhanden, SH MUSS am Sonntag endlich Albaek und Bergmann bringen ! (warum ist der z.Zt. aussen vor ??) Vor allem Albaek kann das Spiel beruhigen und gute, saubere Pässe schlagen.
Aber Fechner darf hier 90 Minuten rumackern.
Sturm: Kühli z.Zt. konstant, 1 Tor gemacht, 1 vorbereitet. Sonst wenig Unterstützung. Auch hier muss SH am Sonntag mit Doppelspitze spielen (Kühli mit TT9 oder Huth), Zuck solides Spiel, Jonjic bleibt ein Gewinn.
Was zum Teufel war mit Hemlein los ? Hatte letzte Woche spielfrei, kommt rein und bekommt rein gar nix auf die Reihe. Keine Einstellung. Nächste Woche bitte auf die Tribüne, Note 6 !
Was wir Punkte vergeigen, geht schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut.
Nächste Woche müssen 3 Punkte her, ansonsten wirds nach unten ziemlich eng.
Ach so, Riesenlob mal wieder für die Fans, tolle Stimmung und in dieser Anzahl, obwohl die Mannschaft nur graues Mittelmass darstellt. Die sind bundesligareif.



Beitragvon Jerrylee » 03.03.2019, 09:23


In den Vorwochen stand die Abwehr gut, nun leider wieder eine durchwachsene Leistung. Es gibt keine Konstanz.
Wie Du richtig sagst, das Mittelfeld ist nicht vorhanden, es fehlt der Führungsspieler, die ordnende Hand. Ich sehe aktuell niemand der dies ausfüllen kann.
Dadurch kommt die Abwehr zwangsläufig unter Druck. Sternberg taugt nichts, mit ihm kommen wir nicht weiter. Nur wie kann eine vernünftige Mittelfeldreihe aussehen? Ich wünsche mir, das Bergmann aufgebaut wird.
In jedem Fall ist dieser Kader eine krasse Fehleinschätzung der sportlichen Leitung. Ich hoffe wir rutschen nicht noch weiter ab und die Nerven der Mannschaft versagen dann....



Beitragvon jones83 » 03.03.2019, 09:39


Leute bleibt locker! Nach Frontzeck war doch klar, dass die Runde gelaufen ist und wir nichts mehr mit dem Aufstieg zu tun haben werden.
Aktuell befindet sich unsere junge Mannschaft in einem Lernprozess. Abgewichst wirst Du nicht über Nacht, sondern nur durch Erfahrung. Die sammeln wir gerade.
Durch den Trainerwechsel wurde seit Jahren endlich mal ein echter Entwicklungsprozess in Gang gesetzt. Es ist endlich mal eine Handschrift zu erkennen. Wir stehen hinten sicherer als bei Frontzecks Defensivtaktik und kreieren jedes Spiel ausreichend Torchancen. Das Umschaltspiel funktioniert immer besser, auf Defensive schon sehr gut, auf Offensive fehlt einfach noch ein bisschen Tempo, aber das Umschaltspiel ist vorhanden. Mal durch die Mitte, aber auch sehr viel über die Flügel. Unsere Jungs sind auf jeden Fall gut genug, um ganz vorne mitzuspielen. Sie müssen sich einfach noch mehr zutrauen! Wenn wir die Mannschaft zusammenhalten können, greifen wir nächste Runde richtig an!

Hoffe die Spieler legen mal Ihre Nervosität und Angespanntheit ab. Absteigen werden wir definitiv nicht. Vor uns sind dieses Jahr zu viele Mannschaften die konstanter Punkten als wir, also braucht auch niemand mehr über den Aufstieg nachzudenken.
Bitte die letzten Spiele dieses Jahr einfach mal frei aufspielen. Traut Euch was zu! Riskiert mal was, ein 1 gegen 1, einen Risikopass, etc.
Ihr seid besser als Ihr glaubt...



Beitragvon MäcDevil » 03.03.2019, 09:44


Wenn man nächste Saison aufsteigen will muss man dringend den Kader verstärken und die Spielerqualität erhöhen.
Den Trainer sollte man in den nächsten Wochen hinterfragen. Seine Schönrederei geht mehr so langsam auf die Nerven. Fussball ist ein Ergebnissport und wenn die guten Ergebnisse mit Punktgewinn fehlen, dann muss der Verein handeln. Trainerentlassung. In den nächsten Tagen steht vermutlich ein Trainer namens Domenico Tedesco zur Verfügung. Wäre eine Überlegung wert...:nachdenklich:
Auf jedenfall wird der FCK in diesem Zustand nicht in die 2.BL aufsteigen. Nächste Saison nicht und in Zukunft nicht. Wenn alles so bleibt und keine Veränderung der Mannschaft stattfindet, wird der FCK in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und man ist näher an der Regionalliga als dem Oberhaus Bundesliga.
Dieses unterklassige sportliche Konzept ist zum scheitern verurteilt. Macht euch langsam mit diesem Gedanken vertraut! :(
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon super-jogi » 03.03.2019, 09:48


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Bei allem verständlichen Frust, ein wenig mehr dritte Liga ansehen würde so manchem Schreiber hier nicht schaden. Um die ganze Geschichte richtig einzuordnen. Man könnte glauben der FCK wäre die grottigste Truppe der Liga. Da fehlt ein wenig der Blick nach links und rechts. Natürlich gibt es einiges zu kritisieren. Aber eben nicht nur. Das 1:1 etwa war für die Liga ein ziemlich geiles Tor. Und auch das 2:2 war eben so schlecht nicht raus gespielt. Wir werden diese Runde keine Übermannschaft mehr, wir hätten so Spiele aber in der Vorrunde aber recht wahrscheinlich auch verloren.

Ziemlich treffender Kommentar. Bei allem Frust der auch bei mir herrscht sollten wir die Runde noch über uns ergehen lassen und dann darauf vertrauen, dass sh seine gewünschten Verstärkungen bekommt. Der Mann kennt Liga 3.
wenn dann noch der investorcoup gelingt, kann man auch mal wieder leise den hoffnungsfunken schüren.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon mibuehl » 03.03.2019, 09:56


Es war kein gutes spiel gestern.Aber so wie das Spiel lief hätte ich mir gewünscht das Hildmann schon vor dem 2:2 Ausgleich ganz anders ausgewechselt hätte.Köln hat die Führung zu unserem Glück durch ganz schlechtes Abwehrverhalten einfach hergeschenkt.Wie schon gegen Zwickau hätte er in der Offensive reagieren müssen und auf das 3 Tor gehen sollen.Jonjic war doch noch einer unser Besten.Warum ihn auswechseln und mit Hemlein einen der schlechtsten Spieler der letzten Wochen bringen.Unbegreiflich diese Entscheidung.Thiele mit seiner Schnelligkeit und Huth(für den erschöpften Kühlwetter) mit seiner Torgefahr für den angeschlagenen Sternberg hätt ich mir erhofft.So hat man sich das 2:2 wie gegen Zwickau erbettelt.Unser Trainer hat einfach keinen Mut offensiv gegen schwache Gegner zu reagieren.Mal sehen was er sich gegen Jena einfallen lässt.Am besten mit Gottwald noch einen Abwehrspieler aufbieten.



Beitragvon Motorschrauber » 03.03.2019, 10:21


Zitatauszug "......Den Trainer sollte man in den nächsten Wochen hinterfragen. Seine Schönrederei geht mehr so langsam auf die Nerven. Fussball ist ein Ergebnissport und wenn die guten Ergebnisse mit Punktgewinn fehlen, dann muss der Verein handeln.....Auf jedenfall wird der FCK in diesem Zustand nicht in die 2.BL aufsteigen. Nächste Saison nicht und in Zukunft nicht. Wenn alles so bleibt und keine Veränderung der Mannschaft stattfindet, wird der FCK in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und man ist näher an der Regionalliga als dem Oberhaus Bundesliga. Dieses unterklassige sportliche Konzept ist zum scheitern verurteilt. Macht euch langsam mit diesem Gedanken vertraut..."


Ich gebe dir in allen Punkten recht. Die Schönrederei beim FCK hat uns da hingeführt wo wir sind. Alle haben sich lieb, verstehen sich gut AR, GF, Trainer, Spieler. Ich habe vor Wochen schon geschrieben, dass sich der von mir positiv eingeschätzte Trainer SH, von seinen Vorgängern unterscheiden muss. So langsam beschleicht mich der Gedanke, dass SH sich in den "..gleichen Schuhen.." bewegt wie seine Vorgänger. Mutloser Verwaltungsfussball (nicht der Einsatz neuer Spieler gemeint sondern offensive Spielanlage) mutloser Trainer, mutlose Spieler, schönredender AR, GF , aus diesem Mix ist der FCK gestrickt. Herr Banf hat sein Ziel erreicht, alles super!!!



Beitragvon Hochwälder » 03.03.2019, 10:23


fckhighlander hat geschrieben::o :daumen: :daumen:
Was für eine Truppe...... :lol:
Schande , echt das ist Profifußball????





Die "kleinen" Vereine haben auch nicht den geringsten Respekt vor dem "grossen" 1 FC Kaiserslautern!!!! :nachdenklich:



Beitragvon wernerg1958 » 03.03.2019, 10:24


Auch nach einer Nacht wird das erlebte nicht besser. Vielleicht etwas sachlicher. Diese Mannschaft kann es nicht besser. Fussballerisch im ganzen zu schwach. Auch der Trainer kann daran nichts ändern, er versucht es ja schon mit vielen Jungen die es tatsächlich auf den Positionen wo sie sind besser machen, aber es sind insbesondere in der Abteilung Offensive Spielanlage Stümper am Werk. Löh bei dem hat man Angst wenn er in Zweikämpfe geht dass er sich und/oder dem Gegner die Knochen bricht, sein Abspiel immer ungenau dazu verpennt er es meist und hat dann wieder diesen gefährlichen Zweikampf. Bälle hoch lang nach vorne ist Zufall. Warum spielt der? Zuck mit viel Erfahrung sollte man meinen aber auch sehr blutleer.Feschner was bringt der? Da fallen mir auch nur Fehlpässe und Fouls ein. Thiele war gestern nicht dabei bringt aber auch nix. Kühlwetter ist jung er versucht es aber dazu braucht es auch Futter außer von dem jungen Jonjic kommt da nix, der beste im Kader und der ist 19! Kurzum es fehlt an Qualität in großer Menge und auch insbesondere bei etlichen auch an Mentalität. Am schlimmsten finde ich die Tatsache, dass auf dem Platz kein Leader ist keiner der nur halbwegs in der Lage wäre die Mannschaft zu führen, die Wissen doch garnicht was sie machen müßen, was sie sollen wissen sie, das sagt ihnen der Trainer aber auf dem Platz kann er nicht neben jedem herlaufen und sagen was er tun soll! Es fehlt an Qualität in allen Mannschaftsteilen und die bekommen wir nicht mehr bis zum Ende der Runde. Albaeck könnte einer sein, aber da glaube ich sind die Gedanken schon lange nicht mehr beim FCK. Eine enorme Aufgabe steht den Verantwortlichen in Sache Mannschaft bevor, den Abstieg verhindern und den Aufstieg in 19/20 hinbekommen ist ein muß da muss alles passen. Dass ich da meine Zweifel habe sollte man nachvollziehen können. Schönen Sonntag



Beitragvon fbktown » 03.03.2019, 10:33


Nächste Saison? Wer weiss denn ob es die überhaupt gibt, und ich welcher Liga? Momentan spielen wir einen scheiss Fussball, ob da das ein oder andere Tor geil rausgespielt wurde ist völlig uninteressant. Schaut auf die Tabelle, das sagt alles aus und bedarf keinen Kommentar mehr. Und ob es eine nächste Saison gibt hängt auch an unserer Finanziellen Situation...ein Investor wird auch nächste Saison nicht auftauchen...eher gehen wir in die Insolvenz...macht die Augen auf, wir sind fast Mausetot.
super-jogi hat geschrieben:
jürgen.rische1998 hat geschrieben:Bei allem verständlichen Frust, ein wenig mehr dritte Liga ansehen würde so manchem Schreiber hier nicht schaden. Um die ganze Geschichte richtig einzuordnen. Man könnte glauben der FCK wäre die grottigste Truppe der Liga. Da fehlt ein wenig der Blick nach links und rechts. Natürlich gibt es einiges zu kritisieren. Aber eben nicht nur. Das 1:1 etwa war für die Liga ein ziemlich geiles Tor. Und auch das 2:2 war eben so schlecht nicht raus gespielt. Wir werden diese Runde keine Übermannschaft mehr, wir hätten so Spiele aber in der Vorrunde aber recht wahrscheinlich auch verloren.

Ziemlich treffender Kommentar. Bei allem Frust der auch bei mir herrscht sollten wir die Runde noch über uns ergehen lassen und dann darauf vertrauen, dass sh seine gewünschten Verstärkungen bekommt. Der Mann kennt Liga 3.
wenn dann noch der investorcoup gelingt, kann man auch mal wieder leise den hoffnungsfunken schüren.



Beitragvon Red Devil » 03.03.2019, 10:36


Sowas in der Art könnte auch bei uns auch mal passieren:

Fans nehmen Stambouli die S04-Kapitänsbinde ab
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Anweb64 » 03.03.2019, 10:52


Das gestrige Spiel war eine Kopie vieler Spieie zuvor. Vollmundige Ankündigungen im Vorfeld, Leistungsverweigerung während des Spiels. Das Beste gibt es aber dann jeweils zur Halbzeitpause, indem unser H. Bader dann vor die Kamera tritt. Man müsse mal sehen wieviel junge Spieler auf dem Platz stehen und man müsse endlich die angestrebten Ergebnisse erbringen.Ganz lächerlich ,die gestrige Aussage , die Mannschaft zusammenzuhalten und mit 2-3 Ergänzungen , im der nächsten Saison die Ziele erreichen zu wollen.
Wer von uns , diesem Geschwätz Glauben schenkt, der glaubt auch noch an den Osterhasen.
Diese Truppe ist in ihrer Gesamtheit zu limitiert.
Der sympathische SH wird uns ebenfalls nicht weiterhelfen können, tut mir leid, aber man erkennt immer mehr seine Handschrift.Eine Spielphilosophie die nur für Mannschaften und Ansprüche wie "Alt Asbach" einige Zeit reicht.



Beitragvon Viktor » 03.03.2019, 10:59


super-jogi hat geschrieben:
jürgen.rische1998 hat geschrieben:Bei allem verständlichen Frust, ein wenig mehr dritte Liga ansehen würde so manchem Schreiber hier nicht schaden. Um die ganze Geschichte richtig einzuordnen. Man könnte glauben der FCK wäre die grottigste Truppe der Liga. Da fehlt ein wenig der Blick nach links und rechts. Natürlich gibt es einiges zu kritisieren. Aber eben nicht nur. Das 1:1 etwa war für die Liga ein ziemlich geiles Tor. Und auch das 2:2 war eben so schlecht nicht raus gespielt. Wir werden diese Runde keine Übermannschaft mehr, wir hätten so Spiele aber in der Vorrunde aber recht wahrscheinlich auch verloren.

Ziemlich treffender Kommentar. Bei allem Frust der auch bei mir herrscht sollten wir die Runde noch über uns ergehen lassen und dann darauf vertrauen, dass sh seine gewünschten Verstärkungen bekommt. Der Mann kennt Liga 3.
wenn dann noch der investorcoup gelingt, kann man auch mal wieder leise den hoffnungsfunken schüren.


Provokant gesagt: scheiß auf das 2:2. Das Problem ist, dass wir kurz nach dem Elfmeter keine Lust mehr hatten irgendetwas nach vorne zu tun und rein gar nichts vorzuzeigen hatten. Das Gegentor war erbettelt und hart erarbeitet.



Beitragvon Rantanplan » 03.03.2019, 11:12


Zu passiv in HZ2, da muss man auch mal den Sack zumachen. In der Kabine muss SH denen Feuer unterm Arsch machen bzw. sollte man nachdem man ein Spiel gedreht hat selbst genug Feuer im Arsch haben. Raus, 3:1 machen und Mund abputzen.
Ich gebe vielen Recht, dass es im Mittelfeld hapert, zentral und außen, aber vor allem zentral. Fechner fand ich, hat gestern eines seiner besten Spiele gemacht, Löhmannsröben spielt seit Wochen unterirdisch. Die gechippten Dinger kann ich Samstags in der AH auch spielen, da kommen genauso viele an. Wir brauchen einen Spielgestalter. Sickinger hatte das gut gemacht auf der 6, aber der ist hinten im Zentrum wichtiger, um die Böcke von Hainault auszubügeln.
Konsequenz wäre für mich Löh raus und Albaek rein. Dazu würde ich auf 2 Spitzen umstellen und Bergmann vielleicht mal auf die 10 stellen. Unser Spielaufbau ist folgendermaßen: Grill rollt Hainault oder Sickinger an, dann fliegen die langen Aggregate den Mittelfeldspielern um die Ohren ins Niemandsland. Klar war der Jonjic platt, der wurde ja nur lang geschickt!? Von den 6ern kam selten mal einer kurz. Löh anfangs, aber der hatte dann wohl die Hosen voll.
Klar sind wir nicht die Übermannschaft, auch andere 3. Liga Truppen spielen Fußball zum Abgewöhnen, aber wenn ich zu Saisonbeginn die Transfers und die Mannschaft so bewerbe, kann ich als Fan auch eine gewisse Erwartungshaltung haben. Gestandene 3. Liga Kicker, erfahrene 2. Liga Kicker, nicht von denen zu sehen. Dann bringt man lieber die Saison irgendwie über die Bühne, regelt die Finanzen und baut in der kommenden Saison um die jungen Wilden, gespickt mit ein paar alten Haudegen, eine schlagkräftige Truppe auf.



Beitragvon kh-eufel » 03.03.2019, 11:31


Fckfreack hat geschrieben:Sorry für den Satz aber das fühle ich gerade
Verpisst euch alle die kein Herz am Fck haben !
Ihr habt kein kreisklasse Niveau !!
So jetzt schmettert auf mich ein ich war in Köln und so ein Mist tue ich mir Woche für Woche an ich bin klein Verdiener und weil mein Herz an dem Verein liegt mache ich das
Wenn ich so arbeiten würde wie ihr spielt wäre ich arbeitslos


Ich gebe Dir Recht. An alle, die meinen, dass zu viel schlecht geredet wird, wir in der Liga ankommen sollten, nur Nuancen den Unterschied machen...

Genau das fordere ich auch: Nuancen = Kampf, in Liga ankommen = Kampf und gestern? Die zweite HZ war Arbeitsverweigerung. Wenn die Einstellung schon nicht stimmt, kann ich dem nichts Positives abgewinnen. Die meisten Spieler sollten sich Ver... Statt weiter unsere Ehre zu beschmutzen.



Beitragvon Devilboy » 03.03.2019, 11:34


Bitte Tauscht im Sommer den Kompletten Vorstand Aufsichtsrat und den Notzon Aus das sind alles Amatuere und Sprüche Klopfer denen der FCK sowas Von scheiss egal ist. Die sind ned mal in der Lage einen Investor bei zu bringen mehr alls gequirlte scheisse kommt bei dene ned Raus. Und zur Mannschaft ihr Flupen seit es alle nicht würdig in diesem Trikot in diesem Stadion vor uns Fäns für diesen Verein Fußball zu spielen. Mann gibt alles für diesen Verein fährt überall mit hin versucht auf der Arbeit alles um frei zu bekommen und Mann wir seit 10 Jahren nur noch verarscht ich habe fertig dieses Saison ist für mich seit gestern beendet.

So jetzt könnt ihr mich hier sperren ist mir egal



Beitragvon ks_969 » 03.03.2019, 11:34


Ja mei es werden hier ja schon Ratschläge gegeben, man solle mehr 3. Liga Spiele schauen dann wäre das vom FCK dargebotene gar nicht so schlecht :lol:

Ja so kann man es auch sehen. Sicher gibt es noch 8 Mannschaften hinter uns die wohl noch einen Tick schlechter sind als wir. Gut so, sonst wäre es noch schlimmer.

Ich war gegen Zwickau oben...was ich sah war grauenvoll....bis auf das Tor von uns. Und kam aus dem nichts, war mehr Zufall. Aber gut. Ansonsten Abspielfehler am Fließband, schlechte Pässe wo man hinschaut und auch kämpferisch nicht wirklich gut. Von daher in der Tabelle zu recht da wo man ist.

Und gegen die Fortuna....eine gute HZ reicht halt nicht. Passiert dem FCK ja öfter. Da stimmt was nicht in der Mannschaft wenn man so unterschiedliche Leistungen in einem Spiel zeigt. Was weis ich aber auch nicht.

Diese Truppe wurde vielleicht besser geredet vor der Saison als sie wirklich ist. Wenn man jedenfalls mit dem Ziel in die Runde geht, direkt wieder aufzusteigen, dann kann ich beim Kader keine Experimente eingehen. Mir kommt es so vor als habe man viele Spieler nach dem Prinzip Wundertüte verpflichtet.

Eigentlich haben wir als FCK in der 3 Liga keine Zeit, eine Mannschaft zwei drei Jahre zu entwickeln um dann aufzusteigen. Das haben wir ja schon in der 2ten nicht geschafft.
Es sei denn man schafft es wieder den Fans ein paar Million aus den Taschen zu leiern um sich weiter Zeit zu erkaufen in der 3.Liga. Ich bewundere die Leute, die hier immer wieder 1000€ und mehr in den Verein stecken. Ich bezahle meine 100€ Mitgliedsbeitrag und ein paar Tageskarten im Jahr wenn ich Zeit finde. Genug Geld für das gebotene auf dem Betzenberg.

Mit dieser Mannschaft jedenfalls glaube ich auch nicht in der Saison 2019/2020 an den Aufstieg. Sorry. Ob Hildmann der Richtige Trainer ist, ich weis es nicht. Es ist mir mittlerweile auch egal. Wir haben keine Kohle und müssen nehmen was wir für kleines Geld bekommen.

Der FCK hat fertig, das wird immer klarer. Wenn kein Investor kommt, der mal gerne 100 Mio. investieren möchte, werden wir in KL nie wieder Bundesliga erleben. Selbst 20 Mio sind nichts, wenn man erst mal 12 Mio Löcher stopfen muss.

Grüße
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon Rheinteufel2222 » 03.03.2019, 11:41


ivo22 hat geschrieben:Schaut man sich mal den Punkteschnitt an, dann hat Michael Frontzeck immer noch einen besseren Schnitt als Hildmann (1,47 zu 1,44).


In dieser Saison hatte Frontzeck allerdings nur noch einen Schnitt von 1,235.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Oktober1973 » 03.03.2019, 12:05


Habe lange überlegt, etwas zu schreiben oder nicht nach einer
Auswärtsfahrt, bei welcher mir die Leute leid tun, die mit sicher 4000 dahin fahren in der Hoffnung, dass der Knoten platzt.
Um dann solch eine 2. Halbzeit auf die eigene ! prall gefüllte Kurve zu erleben.

Bei mir war tatsächlich die Überzeugung vorhanden, nachdem das Spiel gedreht wurde in der 1. HZ, in der 2. HZ nachzulegen.
Die Erkenntnis ist ja hier mittlerweile schon richtig vorhanden, dass wir keine Ergebnisse verwalten können.
Wir müssen dabei bleiben das Spiel zu machen, sonst gehts nach hintern raus schief.
Das war dann halt die falsche Ansage in der Halbzeit.

Ich für mich bleibe dabei, dass ich SH als Trainer im Moment richtig finde.
Der muss aber jetzt mal die Zügel anziehen.
Die haben doch das Spiel als schon gewonnen angesehen nach der 1. HZ.
SH warnt in der Pressekonferenz am Donnerstag vor Pintol und Dahmani.
Wer macht die Tore und dann noch beide: Dahmani...

Das hat doch mit Disziplin des einzelnen zu tun.

Die anderen machen sich doch auch Gedanken:
Kaczmarek gibt kurz vor dem Spiel über Stadionmikrofon ein Kurzinterview und sagt, dass er 2-3 Schwachstellen beim FCK ausgemacht hat, die er beackern will. Da dachte ich mir schon oh, oh ...
Was passiert:
Spielen über Sternberg, der Minimum als Defensiver 4-5 mal falsch steht und die an ihm vorbeiziehen, weil er den Kopf nicht hochnimmt und keine Mittel hat.
Beim Tor in der 2. HZ verhindert er auch im Vorfeld nicht den Spielaufbau auf seiner linken Seite und alle schauen nach links, während Dahmani auch wieder blank steht.
Das verstehe ich einfach nicht. Und das hat nichts mit Nichtskönnen zu tun.
Die sind einfach nicht fokussiert genug.
Und das ist Aufgabe von SH.

Dabei ist seine erste Aufgabe defensiv und dann offensiv, das scheint er aber zu verwechseln, da er sich wahrscheinlich selbst als Flankengeber, Ecken- und Freistossspezialiist sieht.

Schad hatte auf der anderen Seite auch Defensivprobleme, auch körperlich, wo des öfteren seine Gegenspieler blank standen.

Sickinger hat trotz seines Passes am Anfang, wo jedem der Atem stehen blieb, souverän gespielt. Grill hat uns schon direkt zu Beginn den Rückstand mit super Parade verhindert. In der 2. HZ mit Fußreflex genauso.

Klares Problem ; wir haben kein kreatives Mittelfeld und daher hatte ich mir Bergmann oder Albaeck gewünscht.
Ein Forist hat richtigerweise auf die Installation der 7 er Kette in der Spielaufstellung gesprochen.
Hier muss SH noch nachlegen, warum er keinen Albaeck den er in der PK Donnerstag als Alternative, oder keinen Bergmann gebracht hat.

Ohne einen " 10 er " halten wir keine Bälle in den eigenen Reihen.
Toni war für mich wieder top drauf, dem kann man zusehen.
Und wenn er abgelaufen wird hat das damit zu tun, wie es sich durch unser ganzes Spiel zieht:
Der Ballführende hat keine Optionen.
Wir haben keinen den Du unter Bedrängnis blind anspielen kannst. Ergo: Ball wieder beim Gegner.

Und daher will ich nach wie vor Löh verteidigen.
Er kann Bälle holen, aber er ist kein Spielmacher.
Nur wenn keiner aufgestellt wird, kommt Löh automatisch schlecht weg.
Und wenn er den Ball mit dem Rücken zum Gegner verliert, dann deshalb weil er im falschen Moment angespielt wird und ihn keiner warnt.
Mag sein , dass er nicht seinen besten Tag hatte, aber er ist wenigstens spürbar präsent.
Ich bleibe auch dabei, dass Thiele und Kühlwetter gleichzeitig spielen müssen.
Hemlein kann kein Joker; gestern klar gesehen.

Zuck, vielversprechend angefangen, stark nachgelassen.

Und in Wirklichkeit muss Huth zu Thiele durchstecken in der letzten Minute; hatte Platz und Zeit dafür.

Schade, schade....

Ich hoffe, dass SH den nächsten Schritt weiterbringt und gegen Jena so aufstellt, dass sich die Frage gar nicht stellt, wer der Herr im Haus ist.
Und bitte keine desaströsen ersten 20 Minuten wie gegen Zwickau.
Und das wird dazu führen, dass hier nachher 60 Kommentare stehen und keine 150. :D
Zuletzt geändert von Oktober1973 am 03.03.2019, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Mephistopheles » 03.03.2019, 12:07


@ Tobsi

Vor dem Spiel habe ich, als ich die Aufstellung ohne Thiele sah, scherzhaft den Rauswurf Hildmanns gefordert. Ich verstehe immer noch nicht, warum Thiele weder von Frontzeck noch von Hildmann auf links gestellt wird. Pick scheint keine Konstanz bringen zu können. Thiele hat seine besten Aktionen immer dann, wenn er von außen kommt. So ein bisschen verliere ich momentan schon den Glauben an Hildmann. Ich frage mich auch, warum Bergmann gar nicht mehr im Kader erscheint. Aber sicher hat der Trainer die Trainingseindrücke im Kopf. Wir nicht. Trotzdem gefällt mir die Entwicklung nicht richtig.

Was man Hildmann zuschreiben kann, ist die Integration Sickingers und Jonjics. Glaube nicht, dass dies unter Frontzeck in dieser Weise passiert wäre. Sicher ist es auch so, dass es ein Evolutionsprozess ist, dem Spiel sukzessive eine Trainerhandschrift zu verleihen. Ich hoffe noch immer, dass Hildmann der lang ersehnte Konzepttrainer sein könnte. Sicher bin ich mir aber nicht.
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 03.03.2019, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Mathias » 03.03.2019, 12:16


Und leider passiert wieder genau das, was nach dem 1. Spieltag gegen Sechzig passiert. Erst eine super geile Leistung, und dann Einbruch selbiger.
Die 1. HZ gefiel mir super. Danach wollte man verwalten, was man in unserer Situation absolut nicht darf. Man muss immer nach vorne spielen!

Denn wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Ich war sehr enttäuscht. Und bin es immer noch.
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon Allievi89 » 03.03.2019, 13:22


An alle, die hier dauernd Bergmann fordern: Warum? Standards, okay. Was sonst? Fiel durch Unauffälligkeit auf.

An alle, die hier schon wieder den Trainer in Frage stellen wollen: Pfffff.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste