Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Wolfteufel » 02.03.2019, 19:30


Wie soll man das denn bitte noch ertragen?
Woche für Woche hoffe ich auf eine Wende und denke, es muss doch irgendwann mal aufhören, dass wir Spiele so herschenken.
Es muss doch irgendwann mal wieder aufwärts gehen! Irgendwann!!!
..aber nichts - wie eine Münze, die jedes mal Zahl zeigt, so sehr du auch auf Wappen hoffst.
So langsam frage ich mich, ob das der Preis dafür ist, dass ich diesen Rausch aus Aufstieg und Meisterschaft vor zwanzig Jahren erleben durfte.
Vielleicht ist damals die Münze einfach einmal zu oft auf Wappen gefallen und jetzt ist es vorbei......
Und nach Spielen wie heute, denke ich, ich kann und will nicht mehr, das muss doch einmal ein Ende haben und nächste Woche bin ich dann doch wieder dabei.

"Fck- the pill I keep taking"



Beitragvon Rantanplan » 02.03.2019, 19:33


Wieder ne gefühlte Niederlage, ich verstehe die Wechsel nicht. Warum holt er den besten Mann (Jonjic) vom Platz? Wir sind vorne drin sowas von ungefährlich, glücklich das Spiel gedreht. Vielleicht sollte man mal Elfer schießen üben nach dem Training, der war ja auch absolut grottig. Glück, dass der Torwart den nicht festhält.

Das einzig Positive sind die jungen Wilden. Sickinger macht seine Sache gut, dem fehlt hin und wieder die Abgezocktheit und sicher spielt da Nervosität ne Rolle. Jonjic einfach bärenstark, klar läuft der sich mal fest und wird abgelaufen von nem erfahrenen Verteidiger, aber der hat Potential. Schad spielt auch stabiler. Grill wirkt souverän. Kühli bekommt wenig Bälle, der braucht genau solche Bälle in den Lauf, oder flach in den Fuß, nicht diese langen Aggregate.

Fechner hat mir heute auf der 6 auch mal gefallen, aber der Löhmannsröben sollte ne Pause bekommen. Unterirdisch was der sich zurecht spielt. Absolut überheblich und immer die gechippten Bälle nach vorne. Da kommen von 50 Bällen vielleicht mal 2 nicht zum Gegner. Das 1:0 geht auch auf seine Kappe. Draußen hast du einen Top-Kicker mit Albaek.



Beitragvon Michimaas » 02.03.2019, 20:46


Diese 2 Punkte und die des letzten Spiels, gehen auf die Kappe vom Trainer. Er ist zweifelsohne ein symphatischer Typ. Er wollte den FCK flexibeler machen, unausrechenbarer…? Was sehen wir? defensiv, defensiver, am defensivsten..

Es sieht nicht danach aus, dass er eine gewisse Sicherheit vemitteln kann, obwohl ja fast nur Sicherheitsfussball gespielt wird. Äusserst unattraktiv, das wird so nix.
Deshalb hat man ihn in Aspach weggeschickt....



Beitragvon teldix » 02.03.2019, 21:03


Rantanplan hat geschrieben:Wieder ne gefühlte Niederlage, ich verstehe die Wechsel nicht. Warum holt er den besten Mann (Jonjic) vom Platz? Wir sind vorne drin sowas von ungefährlich, glücklich das Spiel gedreht. Vielleicht sollte man mal Elfer schießen üben nach dem Training, der war ja auch absolut grottig. Glück, dass der Torwart den nicht festhält.

Das einzig Positive sind die jungen Wilden. Sickinger macht seine Sache gut, dem fehlt hin und wieder die Abgezocktheit und sicher spielt da Nervosität ne Rolle. Jonjic einfach bärenstark, klar läuft der sich mal fest und wird abgelaufen von nem erfahrenen Verteidiger, aber der hat Potential. Schad spielt auch stabiler. Grill wirkt souverän. Kühli bekommt wenig Bälle, der braucht genau solche Bälle in den Lauf, oder flach in den Fuß, nicht diese langen Aggregate.

Fechner hat mir heute auf der 6 auch mal gefallen, aber der Löhmannsröben sollte ne Pause bekommen. Unterirdisch was der sich zurecht spielt. Absolut überheblich und immer die gechippten Bälle nach vorne. Da kommen von 50 Bällen vielleicht mal 2 nicht zum Gegner. Das 1:0 geht auch auf seine Kappe. Draußen hast du einen Top-Kicker mit Albaek.


Jonjic war k.o., hat sich glaub ich auch behandeln lassen nach der Auswechslung. Zumindest sah es für mich so aus.

Löhmannsröben fand ich richtig schwach und hätte ich nach der 1. HZ rausgenommen. Unter anderem auch Schuld am 1:0, lag nach einem "Zweikampf" mit Schauspiel am Boden als zu kämpfen... Schlecht in allen belangen heute!

Heute hätte vielleicht ein Bergmann oder Albaek dem Spiel gut getan. Leute, die den Ball auch Mal durchstecken können, nachdem es unsere Nr. 6 nicht geschafft hat.

Außerdem auffallend, wie oft die "Stürmer" den Mitspieler nicht sehen. Letzte Chance im Spiel wäre ein auflegen wesentlich besser gewesen als drauf zu halten. Leichter gesagt als getan, aber das sind Profis (wenn auch junge)



Beitragvon benden27 » 02.03.2019, 21:34


Was regt ihr euch so auf? Diese Mannschaft hat mittelmäßiges Drittliganiveau und steht da was sie mit ihren Möglichkeiten kann.



Beitragvon Rubert 1848 » 02.03.2019, 21:38


Annähernd verdienter Auswärtspunkt. Mit etwas mehr Fortune wäre gar ein Dreier drin gewesen. Bei Fortuna Köln!! Und das obwohl man sich (wie bereits beim letzten Heimspiel) etwa für die Hälfte der gesamten Spielzeit an einer eigenen Spielbeteiligung nicht im Geringsten interessiert gezeigt hat. Für das was wir investieren holen wir das Maximum raus!! So gesehen ist der neue Trainer effektiv, außerdem ist er sympathisch, jedenfalls symphatischer als beispielsweise ein Tayfun Korkut, den hat man immer für eine solche Aufstellung und eine derartige Spielweise zerrissen. Von Nobby und Michi ganz zu Schweigen. Das ist doch nicht Betze-like und so. Zum Glück haben wir das hinter uns. Hilde hat halt Stallgeruch, also geht das alles so schon in Ordnung. Aber seien wir ehrlich: Nicht so die brennende Frage ob wir jetzt Dreizehnter werden oder Elfter. Also konzentrieren wir uns auf die nächste Saison. Truppe zusammenhalten und angreifen! Narrhallermarsch!!

P.S.: Mit einem gesunden Spalvis wären wir heute Tabellenführer! :daumen:
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon Betziteufel49 » 02.03.2019, 21:39


Ei, wo kommen wir dann hin,wenn wir so weiter machen, dann steigen wir ja noch ab. :nachdenklich:

So schlecht wie einige hier schreiben war das Spiel in der Zusammenfassung doch gar nicht.

Annere geht es doch genau so und unentschieden zu spielen ist ja nicht verloren. :daumen:

Gegen den "Großen Betze" sind sie halt alle besonders motiviert.
Am besten ist, wir hacken nicht auf dem Trainer und den Spieler weiter herum, sondern lassen sie machen.
Das gesetzte Ziel ist eh nicht mehr zu erreichen und dafür sind andere verantwortlich. Wenn die " Eier """hätten.....Helau Alaaf und alle Hopp und ruhig bleiben.



Beitragvon roterteufel81 » 02.03.2019, 21:47


KLKiss hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Was will der Kühli?!??! Hab ich mich da gerade verhört im Interview?!?! Morgen schnell bisjen trainieren und dann wieder nach Köln Karneval feiern?!?! Am Arsch würdest du bei mir nach Köln fahren morgen :x :x :tadel:


Du solltest richtig zuhören, er sagte er fährt Morgen nach Köln zu seiner Familie, nix Karneval 8-)


Wir werden es ja auf Instagramm etc. wieder sehen...
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon Teufel51 » 02.03.2019, 22:04


Diesesmal muß ich dem Trainer eine Mitschuld ankreiden,wer so aus der Kabine kommt,hat die falschen Worte in der Kabine gesprochen.
Wo war der Mut um auf das Dritte Tor zugehen,weg.Im Mittelfeld fängt man an Gegner auszuspielen,geht schief,Konter.Kein Angriff geht mehr.Pure ANGST vor einem Gegentor,was dann auch kommt.Die Mannschaft sollte einmal zum Seelenklempner,vielleicht kann der Ihnen etwas Mumm einflößen.



Beitragvon devil49 » 02.03.2019, 22:09


Lauft bitte bitte in den kommenden Spielen mit neutralen Trikots auf und beschmutzt nicht weiter die Lauterer Trikots, die seid ihr nähmlich nicht wert!
Eine Frechheit was die Pfeifen in jedem Spiel aufs neue abliefern!



Beitragvon Wittlinger » 02.03.2019, 22:16


Was wollt ihr wir sind seit ........

Spielen ungeschlagen

man bedenke 4 x unentschieden sind 4 Punkte

aber von 4 Spielen 2 verloren und 2 gewonnen sind 6 Punkte

verstehe daher nicht daß wir hier die Groß asbach Taktik anwenden.

Warum wird nicht nach vorne gespielt.

Soviele Zuspiele aus kürzester Distanz klappen nicht

Dieses nach vorne schlagen der Bälle,

Keine Spielkultur

Kein Flachpassspiel zumindest minimal

Und das alles wird den Fans noch als taktische Meisterleistung verkauft

Außer Kraus und Hainault und Grill hätte bei mir keine die Note 3 verdient



Beitragvon FCK58 » 02.03.2019, 22:21


Betziteufel
Du hast es doch auch erlebt, dass wir wegen zu vielen "Unentschieden" abgestiegen sind.
Gestern hatte ich noch bei einem Besuch im Altersheim einen entfernten Verwandten getroffen, den ich normalerweise einmal im Jahr treffe. Was soll ich sagen? Nach mindestens fünfzig, eher sechzig Jahren Betze hat er im letzten Jahr seine Dauerkarte abgegeben. Nicht wegen der Liga oder dem Tabellenstand, ausschließlich altersbedingt.
Was soll ich sagen? Der Mann ist frustriert, und im Prinzip tut´s ihm schon gar nicht mehr weh. Eben so, wie bei so vielen von uns "alten Säcken".
Es ist traurig, aber wahr. Irgendwie haben zu viele von uns fertig. Es geht einfach nicht mehr. Da kann man über die Steppenwölfe dieser Welt und deren Durchhalteparolen nur noch müde grinsen. Denen fehlen einfach 20 oder 30 Jahre Betze. Aber die Klappe aufreissen, dass können sie.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon FckSchrat » 02.03.2019, 22:30


Was die ganze Saison schon nervt, ist die Rumlaberei vor jedem Spiel.
"Mit Wut..." oder "Wir müssen was zurückgeben... ""... und die tollen Fans."
Und dann eine Chance in HZ 2 herausgestolpert.
Dann lieber die Klappe halten.
Enttäuscht ist mittlerweile kaum noch jemand, da auch niemand mehr ernstgenommen werden kann.

Traurig :cry:
Zuletzt geändert von FckSchrat am 02.03.2019, 22:46, insgesamt 2-mal geändert.
Wie schnell Du auch läufst -
DU SCHLÄGST ALLE,
die zu Hause bleiben!



Beitragvon Wittlinger » 02.03.2019, 22:33


Ich weiß auch gar nicht wie das Geld
für den Verein zusammenkommen soll.

Ganz ehrlich

Mal 1000 Euro oder auch 2000 ja das würde ich auch machen.

Aber eigentlich für was.

Schaut euch diese Truppe mal an.

Keiner mit richtigem Kämpferherz.



Wenn man es spielerisch nicht schafft dann muss aber der Kampf stimmen.



Da ist doch niemand mehr mit dem VereinsGen im Blut.

Hauptsache mein Bankkonto ist voll und die Haare sitzen schön.

Ich vermisse die Zeiten mit einem Wolfgang Wolf

Melzer und wie sie alle heißen.

Nicht die Techniker aber Kämpfer



Beitragvon jürgen.rische1998 » 02.03.2019, 22:57


Bei allem verständlichen Frust, ein wenig mehr dritte Liga ansehen würde so manchem Schreiber hier nicht schaden. Um die ganze Geschichte richtig einzuordnen. Man könnte glauben der FCK wäre die grottigste Truppe der Liga. Da fehlt ein wenig der Blick nach links und rechts. Natürlich gibt es einiges zu kritisieren. Aber eben nicht nur. Das 1:1 etwa war für die Liga ein ziemlich geiles Tor. Und auch das 2:2 war eben so schlecht nicht raus gespielt. Wir werden diese Runde keine Übermannschaft mehr, wir hätten so Spiele aber in der Vorrunde aber recht wahrscheinlich auch verloren.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Platoon2018 » 02.03.2019, 23:11


Moin,

was wirklich definitiv zu diesem Saisonzeitpunkt festzuhalten ist, dass Bader und Notzon Spieler eingekauft haben, die weder Freistöße, Eckbälle und Flanken passabel, geschweige denn platziert spielen können. Ich sehe fast in jeder gegnerischen Mannschaft mindestens einen Spieler, der Standards beherrscht. Nur bei uns nicht.
Und das muss ich einfach mal loswerden und kann dies nur schwer akzeptieren, dass o.g Herren, bevor sie die Verträge mit den neuen Spielern abgeschlossen haben, diese Unzulänglichkeiten bei den eingekauften Spielern nicht erkannt haben.
Das sollte eigentlich zum Pflichtenkanon, ja zu den Primärkompetenzen der o.g. Bader und Notzon gehören, solche (Un)Fähigkeiten zu erkennen. Hier ist ein Totalversagen festzustellen und offen gesagt kann diese misslungene Einkaufspolitik nicht mehr Woche für Woche "unter den Tisch gekehrt werden". Und noch mal: Für Unzulänglichkeiten von Spielern kann m.E dieser engagierte und gute Trainer Sascha Hildmann überhaupt nichts. Ich möchte diesen Mann vehement verteidigen. Ich bin sicher, er trainiert und trainiert diese Standards immer und immer wieder mit den jeweiligen eingekauften Spielern. Leider mit äußerst mäßigem Erfolg. Der Blick muss sich in dieser Phase der Saison eindeutig auf Notzon und Bader richten. In deren Verantwortungsbereich wurden diese entscheidenden Fehler (Einkauf) gemacht. Die Folgen sehen wir von Spiel zu Spiel wie ein Deja Vu - Woche für Woche... !
:?



Beitragvon Frontzeckerfahren » 02.03.2019, 23:44


Rubert 1848 hat geschrieben:Mit einem gesunden Spalvis wären wir heute Tabellenführer! :daumen:

Oh ja, großes, so großes Pech, so überaus unverdient! :daumen:



Beitragvon RFB » 03.03.2019, 00:28


Es ist schon dieser Worte zuviel....einfach weiterhin ohne Worte :nachdenklich:
Just my 2 Cent



Beitragvon Rheinteufel2222 » 03.03.2019, 00:34


SEAN hat geschrieben:Wer ist eigentlich dieser Bäder, von dem man hier so oft liest?


Der Chef von Notzen.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Der Niederrheiner » 03.03.2019, 00:44


Unser aller Kaiser hat zu seiner Mannschaft mal gesagt: „Geht‘s raus und spielt Fußball!“ Wie einfach und anscheinend doch so schwer! Zumindest für unsere Truppe scheint das zurzeit unmöglich zu sein. Alles was wir diese Runde bis jetzt gesehen haben, hat doch mit Fußball spielen nix aber auch gar nix zu tun! Können sie nicht, wollen sie nicht oder dürfen sie nicht? Mein Eindruck ist: Sie können es einfach nicht! Kein Trainer der Welt ist dafür verantwortlich, dass Pässe über die enorme Distanz von 5 Metern in den Füßen der Gegner landen. Da kannst Du taktisch aufstellen, wie Du willst, wenn diese Pässe nicht kommen, dann kannst Du auch in Liga 3 nicht bestehen.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 03.03.2019, 00:52


Der Niederrheiner hat geschrieben:Unser aller Kaiser hat zu seiner Mannschaft mal gesagt: „Geht‘s raus und spielt Fußball!“ Wie einfach und anscheinend doch so schwer! Zumindest für unsere Truppe scheint das zurzeit unmöglich zu sein. Alles was wir diese Runde bis jetzt gesehen haben, hat doch mit Fußball spielen nix aber auch gar nix zu tun! Können sie nicht, wollen sie nicht oder dürfen sie nicht? Mein Eindruck ist: Sie können es einfach nicht! Kein Trainer der Welt ist dafür verantwortlich, dass Pässe über die enorme Distanz von 5 Metern in den Füßen der Gegner landen. Da kannst Du taktisch aufstellen, wie Du willst, wenn diese Pässe nicht kommen, dann kannst Du auch in Liga 3 nicht bestehen.


Auch Dir gebe ich den Tipp mal mehr Spiele in der Liga anzusehen. Dann ist das gar nicht mehr so schlimm. Und würden wir in der Liga nicht bestehen können, wären wir abgeschlagen auf dem letzten Platz.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon ivo22 » 03.03.2019, 01:14


Schaut man sich mal den Punkteschnitt an, dann hat Michael Frontzeck immer noch einen besseren Schnitt als Hildmann (1,47 zu 1,44).

Hildmann sollte bis zum Saisonende die Chance erhalten die Mannschaft zu entwickeln. Stand heute ist das nicht passiert.

Stand heute hat Hildmann nichts verbessert, außer dass er selbst ein besseres Standing bei den Fans hat.

Die Taktik: 3-4-3

Gefühlt tut sich die Mannschaft damit noch schwerer als zuvor. Es gibt kaum Anspielstationen und nach der Pleite in Münster stehen teilweise bis zu 7 defensiv denkende Spieler auf dem Platz. Von der zum Amtsantritt genannten flexiblen Strategie ist bisher nichts zu sehen,

Die Standards:
Dazu braucht man nicht zu sagen

Das Personal:
Hildmann setzt fast durchgängig auf die Jugend. Das kommt beim Publikum gut an. Eine Verbesserung des Spielsystems ist bis dato nicht zu erkennen.

Das beste Spiel unter Hildmann:
Meiner Meinung nach war das gleich die Partie gegen Würzburg. Da war Zug drin und man wurde auch mal wieder mitgerissen. Leider war das bis heute nur ganz selten der Fall.

Aussichten
Wichtig ist der Klassenerhalt und den gilt es nun mit aller Macht schnellstmöglich zu erreichen. Wenn aber weiterhin so blutleere Auftritte erfolgen, dann droht Abstiegsgefahr.

Nach der Saison
Unserem Aufsichsrat würde ich dringend die Empfehlung aussprechen, nach einem kompetenten Sportvorstand Ausschau zu halten. Zudem sollte auch Hildmann unter die Lupe genommen werden.



Beitragvon fbktown » 03.03.2019, 01:24


Du weisst aber schon das dass Saisonziel der Aufstieg war und nicht der Kampf gegen den Abstieg..alleine schon aus wirtschaftlichen Gründen. Natürlich wird in Liga 3 kein Zauberfussball gespielt, aber ehrlich gesagt interessiert mich das nicht was andere Mannschaften zusammn gurken...wir müssen auf uns schauen, und das ist schlimm genug.
jürgen.rische1998 hat geschrieben:
Der Niederrheiner hat geschrieben:Unser aller Kaiser hat zu seiner Mannschaft mal gesagt: „Geht‘s raus und spielt Fußball!“ Wie einfach und anscheinend doch so schwer! Zumindest für unsere Truppe scheint das zurzeit unmöglich zu sein. Alles was wir diese Runde bis jetzt gesehen haben, hat doch mit Fußball spielen nix aber auch gar nix zu tun! Können sie nicht, wollen sie nicht oder dürfen sie nicht? Mein Eindruck ist: Sie können es einfach nicht! Kein Trainer der Welt ist dafür verantwortlich, dass Pässe über die enorme Distanz von 5 Metern in den Füßen der Gegner landen. Da kannst Du taktisch aufstellen, wie Du willst, wenn diese Pässe nicht kommen, dann kannst Du auch in Liga 3 nicht bestehen.


Auch Dir gebe ich den Tipp mal mehr Spiele in der Liga anzusehen. Dann ist das gar nicht mehr so schlimm. Und würden wir in der Liga nicht bestehen können, wären wir abgeschlagen auf dem letzten Platz.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 03.03.2019, 01:33


Ja weiß ich. Sind unsere Kicks trotzdem schlechter als als die der restlichen Teams? Ich habe akzeptiert, dass wir nicht gut genug sind um diese Runde ganz oben anzugreifen. Aber dieses dumme drauf hauen ist mindestens genau so schlimm. Weil in dieser Liga Nuancen den Unterschied machen. Und niemand spielt da konstant gut Fußball.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Solingerteufel » 03.03.2019, 02:13


3 spiele die wir bestimmt, kontrolliert und dominiert haben: kfc,braunschweig und aspach
bisschen wenig für diese saison.
ansonsten werden grad die ergebnisse der hinrunde bestätigt incl spielverlauf.
das ist alles bloss mittelmass und wird auch nicht mehr besser werden
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste