Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Yogi » 26.02.2019, 19:01


GerryTarzan1979 hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:Und zum Spiel, was habt ihr mit Latte und 2 mal Pfosten. Ich habe keine 100%tige gesehen im spiel. Joncic hat draufgehalten war Pech. Kuehlwetter 2 mal den Pfosten aber der TW war im kurzen Eck haette beide gehabt. Erfahrung braucht man auch nicht um Tore zu schiessen, sonst wuerden junge nicht treffen.Aber mal Kopf hoch nehmen und schauen wo
der TW steht, dann schiess ich naemlich ins lange Eck statt ins kurze.


Wenn alles doch so einfach wäre...


Fussball KANN so einfach sein :!:
Wenn mans kann. Wenn nicht muss man es halt üben.
Ich würde mal anfangen die Fehler die seit mehreren Jahren jetzt unter allen Trainern gemacht werden zu reduzieren. Das würde uns auch schon weiterbringen.
Wie schon Jemand geschrieben hat, beim Einwurf keine Bewegung, dann wird der Ball dorthin geworfen wo 3 Gegenspieler stehen. Mal die Pässe "in den Fuß"üben .
da haben 3,4 Spieler massive Probleme mit.
Mal schneller abspielen und mal steil nach vorne spielen da wäre Thiele wahrscheinlich ne Waffe. Aber so Bälle kommen ja nicht , da wird lieber in die Breite gespielt. Und vorne mal schauen wer frei steht bevor ich wieder planlos in den Gegner renne ,nenn jetzt keine Namen, aber wie mich das NERVT.



Beitragvon Yogi » 26.02.2019, 19:03


@ lonely Devil
Vollborn war es glaube ich nicht...
glaube Butt war es
Zuletzt geändert von Yogi am 26.02.2019, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hellboy » 26.02.2019, 19:04


Laut aktuellen Drittligastatistiken eher ca. 70:30, wenn ich richtig rechne.
https://www.transfermarkt.de/3-liga/elf ... tbewerb/L3
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Yogi » 26.02.2019, 19:11


Hellboy hat geschrieben:Laut aktuellen Drittligastatistiken eher ca. 70:30, wenn ich richtig rechne.
https://www.transfermarkt.de/3-liga/elf ... tbewerb/L3


bei 95:5 bin ich ja auch von den Ausnahme Spielern ausgegangen.
Beckenbauer hat mal gesagt bei Thon war er sich immer sicher das er trifft. Den könnte man mitten in der Nacht wecken und fragen ob er Elfer schießt, das wär kein Problem.
Natürlich ist das auch ne andere Qualität.
Trotzdem bin ich der Meinung einen Elfer sollte Immer ein Stürmer schießen, wenn man sonst keinen Ausnahme Schützen hat.
Wie Sternberg den Ball genommen hat, hatte ich schon größte Bedenken, zumal er bis dahin auch ein schwaches Spiel abgeliefert hat.
Naja vl. wollte sonst keiner, ist nun mal passiert.



Beitragvon Hellboy » 26.02.2019, 20:39


Yogi hat geschrieben:Trotzdem bin ich der Meinung einen Elfer sollte Immer ein Stürmer schießen, wenn man sonst keinen Ausnahme Schützen hat.

Warum? Die fußballerische Grundvoraussetzung, um einen Elfer zu schießen, ist es, einen Ball halbwegs platziert ca. 11 Meter weit schießen zu können. Im Profibereich sollte das wohl innerhalb der Fähigkeiten-Pools jedes Feldspielers und auch jedes Torwarts liegen (Ich spar mir hier mal schlechte Gags über unsere Mannschaft). Der Rest ist Metalilität, Psyche, Verantwortungsbereitschaft etc. Die Frage, wer kurz vor der Halbzeit im Heimspiel unter Druck den möglicherweise vorentscheidenden Elfer schießt, ist daher weniger eine Frage des fußballerischen Könnens, sondern eher eine der Nervenstärke und Verantwortungsbereitschaft. Und genau deshalb sollte man Sternberg den verschossenen Elfer nicht vorwerfen: Der hat die Eier gehabt, diese Verantwortung zu übernehmen. Und man kann ihm sicher einiges vorwerfen, aber mangelnde Mentalität wirklich nicht. Und dass ein Elfer auch mal nicht reingeht, ist halt so. Ihm daraus nun einen Strick drehen zu wollen, finde ich nicht in Ordnung. Und in diesem Fall war der auch noch eher gut gehalten als schlecht geschossen. Es ist ja nicht so, als hätte er ihn in Sternberg-typischer Übermotiviertheit 70 Meter über den Kasten gedübelt...
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Begbie1980 » 26.02.2019, 20:50


Zizou91 hat geschrieben:
Ehrlich gesagt fehlt mir hier sogar noch Punkt 4:

Man hat Altintop völlig ohne Sorge und trotz gültigem Vertrag für Liga 3 gehen lassen. Für mich persönlich einer der größten Fehler der Saison. Klar, zu dem Zeitpunkt war Spalvis fit, aber man konnte aufgrund der Verletzungshistorie nicht damit rechnen, dass das auch so bleibt.

Wir hatten eigentlich also unseren Spieler, der die Buden macht, die zurzeit Spiel für Spiel liegen bleiben.

10-15 Tore in der Spielzeit hätte ich ihm alleine schon aufgrund des Torriechers allemal zugetraut.

Diese Geschichte kommt mir viel zu kurz, wird kaum bzw. garnicht erwähnt obwohl Sie einer der Problemstellen direkt aufgreift... :!:


Altintop wollte von sich aus seinen Vertrag auflösen. Was soll man da als Sportchef machen, wenn ein 35-jähriger kommt und sagt, dass er sich das, warum auch immer nicht mehr antun möchte?
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon Rickstar » 26.02.2019, 21:55


So kann man gegen Köln spielen und ggf. auch nächste Saison (vorne jemand anders für Kühlwetter, z.B. Spalvis).

Bild

Als Backup von der Bank gäbe es dann noch:
Huth / Bergmann / Zuck / Fechner / Gottwalt / Özdemir / Hesl

Nicht einschätzen kann ich:
Esmel / Botiseriu / Scholz / Morabet



Beitragvon Rotweisrotsaar » 27.02.2019, 07:21


Rickstar hat geschrieben:So kann man gegen Köln spielen und ggf. auch nächste Saison (vorne jemand anders für Kühlwetter, z.B. Spalvis).

[ Bild ]

Als Backup von der Bank gäbe es dann noch:
Huth / Bergmann / Zuck / Fechner / Gottwalt / Özdemir / Hesl

Nicht einschätzen kann ich:
Esmel / Botiseriu / Scholz / Morabet




An sich finde ich die Aufstellung gut,allerdings würde ich für sternberg mal Zuck ausprobieren ,er spielte bis jetzt ja eher unauffällig aber machte weniger Fehler....Und für hemlein würde ich bergmann/fechner evtl.albeak spielen lassen, mit Bergmann und Albeak hätten wir wenigstens etwas Gefahr bei standarts...



Beitragvon Rickstar » 27.02.2019, 07:42


Rotweisrotsaar hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:So kann man gegen Köln spielen und ggf. auch nächste Saison (vorne jemand anders für Kühlwetter, z.B. Spalvis).

[ Bild ]

Als Backup von der Bank gäbe es dann noch:
Huth / Bergmann / Zuck / Fechner / Gottwalt / Özdemir / Hesl

Nicht einschätzen kann ich:
Esmel / Botiseriu / Scholz / Morabet




An sich finde ich die Aufstellung gut,allerdings würde ich für sternberg mal Zuck ausprobieren ,er spielte bis jetzt ja eher unauffällig aber machte weniger Fehler....Und für hemlein würde ich bergmann/fechner evtl.albeak spielen lassen, mit Bergmann und Albeak hätten wir wenigstens etwas Gefahr bei standarts...

Mit Zuck für Sternberg gebe ich dir Recht. War spannend zusehen am Wochenende, dass genau so gewechselt wurde. Für Hemlein hatte ich mich bewusst entschieden, um ihn auf der Position aufzubauen. Könnte passen, da er keinem
Zweikampf aus dem weg geht und Kilometer abreisst. Bergmann, Fechner Albaek sind wir defensiv zu fehleranfällig. Für die Bälle in die Offensive hättest du Löh und eben hemlein. Aber klar Standards wird dann schwieriger.



Beitragvon Hellboy » 27.02.2019, 08:39


Rickstar hat geschrieben:Mit Zuck für Sternberg gebe ich dir Recht. War spannend zusehen am Wochenende, dass genau so gewechselt wurde.

Das Spannendste daran war ja, dass Sternberg zu dem Zeitpunkt schon vorgerückt war, und Gottwalt auf der LV-Position spielte. Und da wollt ihr jetzt Zuck hinsetzen, als defensive Absicherung für Thiele auf links? :o
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 27.02.2019, 09:21


Was mir diese Saison bei Zuck auffällt: er ist einfach nicht mehr der Schnellste. Er spielt gut mit, hat das Auge für den Mitspieler, kann DEN entscheidenden Pass spielen, aber nicht mehr 1:1 gehen. da ist er zu langsam. (meine Wahrnehmung)
Ihn hinten in die Abwehr zu stellen wäre somit gefährlich, weil ihm die notwendige Schnelligkeit fehlt. Könnte ihn mir allerdings im zentralen MF vorstellen, einfach aufgrund seines "Auges" und Erfahrung.
Sternberg kommt mir auch immer zu schlecht weg. Er ist natürlich kein Alaba oder Hector, aber mMn gibt es auf der Position schlechtere Varianten. Dennoch wäre es dringend notwendig eine starke Alternative auf der LV zu haben.
Bin einfach nur ein Gerry Ehrmann Fan... :schild:



Beitragvon Rickstar » 27.02.2019, 09:22


Hellboy hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:Mit Zuck für Sternberg gebe ich dir Recht. War spannend zusehen am Wochenende, dass genau so gewechselt wurde.

Das Spannendste daran war ja, dass Sternberg zu dem Zeitpunkt schon vorgerückt war, und Gottwalt auf der LV-Position spielte. Und da wollt ihr jetzt Zuck hinsetzen, als defensive Absicherung für Thiele auf links? :o

Ich hätte gerne Sternberg als LV. Aber warum nicht mal Zuck probieren? Alternative gottwalt war mir nicht bewusst. Danke für den Hinweis.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 27.02.2019, 09:40


Begbie1980 hat geschrieben:
Altintop wollte von sich aus seinen Vertrag auflösen. Was soll man da als Sportchef machen, wenn ein 35-jähriger kommt und sagt, dass er sich das, warum auch immer nicht mehr antun möchte?


Die Frage ist doch, warum er seinen Vertrag auflösen wollte. Welche Gründe haben dafür gesprochen. Welchen Anteil hatte der Faktor Trainer damals? Haben Halil und Frontzeck einfach nicht zusammen gepasst?
Fand es sehr schade und auch komisch, dass es so abgelaufen ist. Auch wenn Altinop Schnelligkeitsdefizite hatte, so wäre er aufgrund seiner Erfahrung enorm wichtig gewesen. Das sieht man jetzt an dieser Mannschaft. Es fehlt der Häuptling. Dick kann viel im Hintergrund machen, helfen, motivieren. Dennoch denke ich, dass er nicht diese Rolle (alleine) ausfüllen kann.
Ein Altintop auf der 10 bei uns, wäre interessant gewesen. Natürlich hat man keine Garantie, und ich kann jeden Verstehen, der meint, dass er es nicht mehr gepackt hätte. Dennoch bin ich auch der Meinung von @Zizou91, dass er uns hätte helfen können.
Bin einfach nur ein Gerry Ehrmann Fan... :schild:



Beitragvon Davy Jones » 27.02.2019, 09:43


Ke07111978 hat geschrieben:
paulgeht hat geschrieben: Genau jener Trainer hat mit Osnabrück vergangene Saison mit Ach und Krach den Abstieg vermieden.


Er hat die Truppe nach 12 Spielen mit 10 Punkten übernommen. Und er hatte diese Saison 8 neue Spieler in der Stammelf und insgesamt 14 Neuzugänge - also ähnlich wie bei uns. Natürlich sind diese Vergleiche krumm - aber eben auch plastisch.

paulgeht hat geschrieben: Aber was dem FCK vor allem in dieser ausgeglichenen Liga fehlt, ist ein Torjäger, der jetzt bei 10-12 Treffern steht


Die Analyse, wir brauchen nur einen Knipser, dann ist alles gut, die hören wir nun schon seit Jahren. Das beste Alibi für alle handelnden Personen. Nach dem Motto: Wenn das Knie von Spalvis heil geblieben wäre, wären wir aufgestiegen. Das wir abgestiegen sind lag an Schechter. Das wir nicht aufgestiegen sind lag an Bunjaku, danach war es zur Abwechslung mal Piroetten-Karl, der dann aber sofort von Zoller und Hofmann abgelöst wurde, welche wiederum durch Görtler und Pryzbylko abgelöst wurden, um dann von Osawe und Zoua ersetzt zu werden. Als wir dann endlich eine "Lösung" hatten mit Andersson sind wir abgestiegen. Die Welt ist immer soooo einfach wenn man sie auf solche Dreisätze reduziert. Die Wahrheit ist, dass wir in dieser Zeit die letzte fußballerische Kompetenz peu a peu ausgeatmet haben. Angefangen am NLZ und in der Folge auch in der Profiabteilung. Mit Sascha Hildmann hat man diesen Exodus gestoppt und jemanden an den Verein gebunden, der auch "nakisch auf'm Moped" da hoch gefahren wäre. Ich weine immer noch Gunther Metz nach, den man vielleicht mit den richtigen Leuten auch zu einer Rückkehr bewegen könnte. Buggi ist sowieso Lautern rauf und runter - noch ein paar an den richtigen Stellen im Verein (Buck ist klasse), wie besipielsweise Briegel und wir können uns anfangen peu a peu selbst zu therapieren.

troglauer hat geschrieben:
Deswegen halte ich es auch für wenig zielführend, wenn man sich jetzt an anderen Vereinen orientiert, deren Verhältnisse sich in weiten Teilen überhaupt nicht mit denen des FCK vergleichen lassen.


Uns wird gar nichts anderes übrig bleiben, als uns an diesen Vereinen zu orientieren, wenn wir nochmal eine relevante Rolle im Profifußball spielen wollen. Es ist genau dieses großkotzige, dieses nicht annehmen der Realität, dass uns seit Jahren in aller Regelmäßigkeit auf die Füsse fällt. Statt einen realistischen Stamm an Spielern zusammenzukaufen, versucht man immer wieder ein bis zwei Schubladen zu hoch zuzugreifen. Wenn es dann schief geht, wundert man sich das die Kohle weg ist. Ich bin im Vergleich zu vielen anderen hier gar nicht der Meinung, dass man unbedingt alles barbieren muss. Aber wir haben jetzt eine sehr einfache Methode Leute zu incentivieren. Sie sollen ihr Herzblut zeigen und 50% der Bezahlung in Aktien annehmen. Wer nicht mitmachen will, kann gehen. Einige werden sich sowieso noch umgucken, was und wer da nächstes Jahr sowieso nicht mehr da ist, weil nicht im Etat. Das pfeifen ja die Spatzen schon von den Dächern. Im übrigen sind in den letzten 6 Jahren 5 Absteiger direkt wieder aufgesteigen. Zählt man das Folgejahr hinzu, waren es 8. Die haben fast immer nahzu ihren kompletten Kader verloren - allerdings im Vergleich zu uns Ablöse erhalten :wink:



Ich bin jetzt aufgrund meines Urlaubs noch nicht dazu gekommen, alle Kommentare zu lesen, aber bei deiner Aufzählung vergisst du etwas entscheidendes. Wie viele Absteiger sind nicht aufgestiegen? Grob steigt etwa jeder dritte Absteiger wieder direkt auf.



Beitragvon Ke07111978 » 27.02.2019, 11:52


Davy Jones hat geschrieben:Ich bin jetzt aufgrund meines Urlaubs noch nicht dazu gekommen, alle Kommentare zu lesen, aber bei deiner Aufzählung vergisst du etwas entscheidendes. Wie viele Absteiger sind nicht aufgestiegen? Grob steigt etwa jeder dritte Absteiger wieder direkt auf.


Bei Wiederaufstieg innerhalb von zwei Jahren (das hatte ich geschrieben) sind es in den letzten 5 Jahren 70% gewesen. Karlsruhe, Bielefeld 2x, Duisburg 2X, Aue, Dresden und Paderborn. Macht 8 aus zehn oder 8 aus 15 wenn Du die Religationsplätze mit dazurechnest.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste