Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 24.02.2019, 17:30


Letztlich scheitern wir immer an den eigenen Unzulänglichkeiten. Wir haben Chancen für mindestens 3 bis 4 Tore, Zwickau eigentlich gar keine, weil wir hinten gut stehen, und es war klar, dass die maximal über eine Standardsituation etwas machen können. Und wir tun ihnen auch noch den Gefallen und schenken ihnen eine zum ungünstigsten Zeitpunkt nebst Fehlerkette danach...

Das Problem ist, dass unser Spiel nach vorne an den mangelnden Pass- und Kombinationsfähigkeiten der Einzelspieler krankt. So eklatant, dass ich sage, dass das auch nicht mehr „nachtrainiert“ werden kann. Da wurde schon in der Jugend einiges versäumt. Das kriegst du nur aus der Mannschaft raus, wenn du die größten Probleme austauschst. Darauf muss bei der Kaderplanung geachtet werden.

Für die Experten, die einen „Wechselfehler“ gesehen haben möchten, denen sei erklärt, dass sich in der Grundausrichtung überhaupt nichts geändert hat. Gottwalt ging auf die Position Sternberg (was er spielen kann), Sternberg ging auf die Position von Pick (was er spielen kann) und Thiele ging in Spitze (was seine eigentliche Position ist). Danach wurde noch Sternberg gegen Zuck ausgetauscht, also ein 1:1-Wechsel. Das hat 0,0 mit dem Tor zu tun, das wir gefangen haben und reißt es völlig aus dem Zusammenhang.

Und für die, die immer keinen Unterschied zu Frontzeck erkennen wollen: Ihr habt einfach keine Ahnung und erkennt nicht, dass das gespielt wird, was mit der Truppe möglich ist (was unter Frontzeck zumindest am Ende nicht mehr so war). Nämlich defensiv gut stehen und vorne über 3 - 4 Aktionen ein Tor machen. Denn mehr werden wir in dieser Saison nicht pro Spiel haben, weil es deutlich an der Offensiv- und Abschlussqualität fehlt. Wer das nicht akzeptiert, verklärt die Realität und soll daheim bleiben, weil er es nie kapieren wird.
Zuletzt geändert von Kitzmann-Übersteiger am 24.02.2019, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hellboy » 24.02.2019, 17:31


Was hier wieder für ein Volk unterwegs ist...

Wir haben eine junge Truppe, und mit Jonjic den nächsten guten Jungen integriert. Die spielen mit Herz, kämpfen, ackern... und hatten heute halt mehr Pech als Glück. Ich mag diese Mannschaft und diesen Trainer - denn das sind gerade die Lichtblicke im Chaos FCK. Wie hier aber nach und während jedem Spiel (auch wenn wir gerade führen) auf die Spieler eingedroschen wird, ist dermaßen unter aller Sau, dass mir echt die Worte fehlen. Und das hat nichts mit dem Punktverlust zu tun. Schon während des Spiels bei Führung werden hier - teilweise fern jedes Sachverstands - die Kandidaten ausgemacht, auf die man heute wieder munter draufhaut.

Darüber kotz ich viel mehr als über die verlorenen Punkte.

Meine sportliche Einschätzung spar ich mir an dieser Stelle mal. Da niemand dabei gekreuzigt wird, wird es eh nur wenige hier interessieren. Ich glaub, ich gönn mir mal wieder ein paar Wochen DBB-freie Zeit.
Zuletzt geändert von Hellboy am 24.02.2019, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Giggs » 24.02.2019, 17:32


Marki hat geschrieben: SH lässt hier genau so spielen wie in Großaspach, hinten Beton anrühren und vorne hilft der liebe Gott. Das wusste man ja bei seiner Verpflichtung, insofern hat er sehr wohl was mit unserer miserablen Angriffsleistung zu tun.


Um einen Elfer reinzuschießen, oder aus guten Schusspositionen mal den Ball unterzubringen, oder den freien Nebenmann zusehen, braucht man weder Hildmann, geschweige denn einen Gott...



Beitragvon Alm-Teufel » 24.02.2019, 17:32


Giggs hat geschrieben:Klare Steigerung unter Hildmann. Gerade offensiv kann man halt fehlende Qualität nicht so einfach ausmerzen, Defensiv stehen wir mittlerweile richtig gut.

In der 2. HZ hat Zwickau doch quasi keine Torchance mehr gehabt. Am Ende ist es eine Mischung aus Pech und fehlender (Abschluss-)Qualität.

Man sollte sich aber mal vor Augen führen, dass wir auf einem guten Weg sind, mit jungen Spielern. Diese Saison geht es eh nur noch um Selektion und darum Spieler für die Nächste Saison aufzubauen.


Die guten jungen Spieler werden wohl kaum zu halten sein. Warum sollte es anders als in der Vergangenheit laufen?
3. Liga verhindern!



Beitragvon lauternfieber » 24.02.2019, 17:34


Wieso habe ich den Ausgleichstreffer bis in mein Wohnzimmer kommen sehen, wenn nicht sogar deutlich gespürt?? Was war Hildmann nervös an der Seitenlinie! Da muss man sich ja Sorgen machen, dass er kollabiert. Überträgt sich diese Nervosität auf die Spieler?
Diese Fragen und ein sehr unglücklicher Punkteverlust lassen mich etwas ratlos zurück. Dennoch fand ich das Spiel unserer Jungs insgesamt nicht schlecht, mit einigen schönen Aktionen Richtung Tor, aber manchmal etwas zu lässig gespielt. Die allerletzte Konsequenz fehlt immer noch.



Beitragvon kh-eufel » 24.02.2019, 17:39


Giggs hat geschrieben:
Marki hat geschrieben: SH lässt hier genau so spielen wie in Großaspach, hinten Beton anrühren und vorne hilft der liebe Gott. Das wusste man ja bei seiner Verpflichtung, insofern hat er sehr wohl was mit unserer miserablen Angriffsleistung zu tun.


Um einen Elfer reinzuschießen, oder aus guten Schusspositionen mal den Ball unterzubringen, oder den freien Nebenmann zusehen, braucht man weder Hildmann, geschweige denn einen Gott...


... Und schon drei Mal keinen Sternenhaufen.



Beitragvon Heinz Orbis » 24.02.2019, 17:44


Alm-Teufel hat geschrieben:
Giggs hat geschrieben:Klare Steigerung unter Hildmann. Gerade offensiv kann man halt fehlende Qualität nicht so einfach ausmerzen, Defensiv stehen wir mittlerweile richtig gut.

In der 2. HZ hat Zwickau doch quasi keine Torchance mehr gehabt. Am Ende ist es eine Mischung aus Pech und fehlender (Abschluss-)Qualität.

Man sollte sich aber mal vor Augen führen, dass wir auf einem guten Weg sind, mit jungen Spielern. Diese Saison geht es eh nur noch um Selektion und darum Spieler für die Nächste Saison aufzubauen.


Die guten jungen Spieler werden wohl kaum zu halten sein. Warum sollte es anders als in der Vergangenheit laufen?


Die Jungen kann man schon halten, die Frage ist nur ob man es macht! Wir sind so dermaßen pleite, uns bringt doch ein Verkauf für 1.Mio (was schon optimistisch geschätzt ist, denn ich glaube nicht, dass einer dabei ist, der ner anderen Truppe 1.Mio wert ist) gar nicht mehr weiter. Dann kann man die Jungs auch zusammen lassen und mal seit Ewigkeiten 2 Jahre in Folge mit dem selben Grundkorsett spielen....
Wie andere schon geschrieben haben brauchen wir "nur" 3-4 Neue auf den richtigen Positionen...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon kk » 24.02.2019, 17:44


Talentfrei hat geschrieben:Mein Sohn,14 Jahre,bis heute Lauternfan sitzt vorm Fernseher und fiebert mit Eintracht Frankfurt.Schlemm.Die Generation geht dem Fck verloren.


Sehe hier in erster Linie ein Erziehungsdefizit.



Beitragvon Oktober1973 » 24.02.2019, 17:45


Frust, nur Frust.
Solch ein Spiel schaukelt man nach Hause. Ganz einfach.
Und in Wirklichkeit war das auch drin, wenn wir nach 75 min nicht angefangen hätten Zwickau noch einzuladen ein Tor zu schiessen, irgendwie.
Nachher ist zwar leicht kommentieren, aber ich hätte gern mit Thiele und Kühlwetter von Anfang gespielt.
Jonjic war ja dabei von Anfang an. Die haben sich doch sogar gegenseitig die Bälle aufgelegt.
Torchancen hatten wir genug.
Leider haben wir kein Mittelfeld.
Löh kämpft, holt die Bälle, aber dann geht nichts mehr weiter.
Meist schauen 7 Mann zu, wie sich vorne nach langen Bällen 2-3 Mann mit einer Überzahl an Abwehrspielern rumquälen.
Nach wie vor ein Riesenloch dazwischen.
Es muss einfach mehr im Spiel ohne Ball getan werden; zuwenig Engagement sich dem Ballführenden anzubieten.

Und ich sehe es trotz Gegenstimmen auch so:
Die Auswechslung Kühlwetter Gottwald war nicht glücklich, da vorne die Beschäftigung des Gegners aufhörte.
Sternberg hätte ich trotz Wechsel von Licht und Schatten drin gelassen, um die Ordnung zu behalten.
Aber auch Sternberg soll mal sein Überselbstbewusstseinsgen einpacken.
Holt Hemlein in anderen Spielen die Freistösse aus der Hand und möchte nicht wissen, wer heute wirklich für Elfer vorgesehen war.
Und Pick hätte schon früher rausgehört.
Letztendlich ist nämlich SH die Krawatte geplatzt nach x Aktionen von ihm; dann hat er ihn nach einer neuerlichen unglücklichen Aktion direkt rausgeholt.
Und das hat nichts mit Pick Bashing zu tun. Er spielt im Wesentlichen uneffektiv. Und heute ganz besonders.
Manchmal hab ich das Gefühl, dass man das von der Tribüne alles besser sieht, als in Kniehöhe der Spieler.
Dann noch die blöden kollektiven Aktionen in der letzten Minute.
Aber hätte hätte Fahradkette.
Da war die Niederlage von Wehen an der Anzeigetafel
nur noch der passende Slapstick zu allem.
Mann, oh Mann.

Aber ich hoffe, dass SH die richtigen Schlüsse zieht und das wir mit der Eichhörnchenmethode eine wöchentliche Besserentwicklung hinbekommen.
Mit einem 1-0 trainierst Du nächste Woche mit einem breiten Grinsen.

Jetzt halt nach Köln. Hilft ja nichts.
Die Saison wird noch fertig gefahren, auch auswärts.
Vielleicht sind die Kölner ja karnevalsselig und wir haben deswegen ne Chance zu gewinnen.



Beitragvon beeltze-bub » 24.02.2019, 17:46


Ich kann mich den meisten Kommentaren hier nicht anschließen - ich habe trotz Derbysieg letzte Woche einen Grottenkick gesehen und heute vor allem in der 2. Halbzeit eine sehr solide Leistung.

Zwickau kam phasenweise gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Den Elfmeter hält der Torwart super und etwas glücklich, zweimal muss in Hälfte 2 der Pfosten herhalten.

Dem Ausgleich geht ein zumindest zweifelhafter Freistoß voraus. Bin ich der Einzige, dem aufgefallen ist, dass der Zwickauer erst noch weiterläuft und sich dann wie eine Flunder auf den Rasen fallen lässt?

Manchmal fehlt einfach das Glück- ok, beim FCK schon auffällig häufig in der Schlussphase.

Aber zu sagen letzte Woche waren wir haushoch überlegen und heute war alles schlecht ist bei allem Frust einfach zu emotional und nicht richtig.
Zuletzt geändert von beeltze-bub am 24.02.2019, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Heinz Orbis » 24.02.2019, 17:48


... Und schon drei Mal keinen Sternenhaufen.[/quote]

JaJa- immer feste drauf! Die besten der Welt verschießen Elfmeter!

So wie SH spielen lässt ist das auch richtig für diese Liga! Der hat die Spielklasse verstanden- Schön könnt ihr in der 1.Liga suchen, bei uns hat Schön nichts zu suchen...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon MarcoReichGott » 24.02.2019, 17:52


Ich weiß halt auch nicht, was ihr für ein offensives Feuerwerk erwaret. Wir sind vorne mit Pick, Kühlwetter und Jonjic gestartet: 3 relativ jungen Spielern, die gerade beweisen müssen, dass sie gut genug für Liga 3 sind. Gleiches gilt für Sickinger, Schad, Fechner und Grill. Oder anders ausgdrückt: MIt Henault, Kraus und Löh standen halt gerade mal 3 gestandene Spieler am Anfang aufm Platz (Sternberg zähl ich da nicht zu).

Die ist alles eine Frage der Kaderplanung. Mit Albaeck und Spalvis hat man zum wiederholten mal Schlüsselpositionen an verletzungsanfällige Spieler vergeben. MIt Thiele, Dick, Zuck und Biada hat man vier Neugänge, deren Leistungsvermögen mal falsch eingeschätzt hat.

Sprich: Die aktuelle erste 11 des FCK hat rein gar nichts mit dem zu tun, was laut Kaderplanung da eigentlich auf dem Platz stehen sollte. Wie man hier dann die jungen Spieler hier beleidigt, kann ich da echt nicht verstehen.

Fazit: Wir stehen völlig zurecht im Mittelfeld der dritten Liga, weil wir schlichtweg zum wiederholten mal die Kaderplanung verkackt haben. Es ist klar, dass die nicht einfach beim FCK gerade ist, aber gemessen an den Möglichkeiten sind einfach zu viele Transfers wieder daneben gewesen.



Beitragvon KLKiss » 24.02.2019, 17:53


Jungs, gut gekämpf.
Aber nächste Woche solltet ihr echt Eckbälle, Freistösse und Elfmeter üben,
genauso wie Torabschlüsse, Flanken, Doppelpässe, für den Torwart rauslaufen und Bälle festhalten.
Des weiteren gehen dieses Mal die Cornflakes an die ganze Mannschaft. Ich denke da fehlen einfach noch ein paar Körner um eine Spiel echt gewinnen zu wollen, vielleicht helfen ja die Cornflakes dabei :daumen:

Ansonsten gut gespielt wie immer.
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon alaska94 » 24.02.2019, 17:59


Normalerweise würde ich ja sagen, schaut euch an wie Jung die Mannschaft ist, passiert, sie wird draus lernen. Leider war es nicht das 1 mal auch nicht das 2. mal, sondern zum wiederholten Mal, dass das passiert und anscheinend kein Lerneffekt Eintritt. Früher war die letzten 15 Minuten die Minuten des FCK, heute sind es die15 Minuten des Versagens. Trotzdem erkenne ich zumindest spielerische Stabilität



Beitragvon ChrisW » 24.02.2019, 18:01


"Wenn wir das 1:0 über die Zeit bringen, redet keiner mehr darüber", ärgerte sich Sternberg nach dem Spiel.
Nein, wenn du den Elfer reinhaust, haben wir gewonnen!!! Da leidet einer in unserem Trikot mal wieder unter Realitätsverlust. Hoffe, die Aussage wurde von euch aus dem Zusammenhang genommen, sonst müsste man Sternberg für diesen Satz sonst wohin treten. Wenn eine Mannschaft aus eigenem Unvermögen heraus nie mehr als ein Tor schießen kann, dann kann sie auch kaum ein Spiel gewinnen. Und da Hildmann das weiß, bringt er den Gottwalt, um die 3 Punkte zu retten. Für die krummen Füße kann auch Hildmann nichts. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir unter MF noch näher an den Abstiegsplätzen stehen würden.



Beitragvon devil49 » 24.02.2019, 18:14


ChrisW hat geschrieben:"Wenn wir das 1:0 über die Zeit bringen, redet keiner mehr darüber", ärgerte sich Sternberg nach dem Spiel.
Nein, wenn du den Elfer reinhaust, haben wir gewonnen!!! Da leidet einer in unserem Trikot mal wieder unter Realitätsverlust. Hoffe, die Aussage wurde von euch aus dem Zusammenhang genommen, sonst müsste man Sternberg für diesen Satz sonst wohin treten. Wenn eine Mannschaft aus eigenem Unvermögen heraus nie mehr als ein Tor schießen kann, dann kann sie auch kaum ein Spiel gewinnen.


Das kennen wir doch schon seit Jahren: Vor dem Spiel und nach dem Spiel das Maul aufreisen, Phrasen und markige Sprüche dreschen und auf dem Platz bringen sie keinen Pass über 2 Meter zu einem Mitspieler, weil die meisten auch nicht in der Lage sind, einen Ball gescheit anzunehmen!

Was die Luschen auf dem Platz hin stolpern, grenzt schon an kollektive Körperverletzung an Zuschauer und Fans!



Beitragvon Rotweisrotsaar » 24.02.2019, 18:16


Marki hat geschrieben:
Super Techniker hat geschrieben: geht dieser niveaulose Grottenkick 1:0 aus.
Aber nein......

Ist unter SH eigentlich irgendwas besser geworden als unter MF?




Nein ,wenn wir ehrlich sind (sind hier aber leider nicht alle!!!!)gar nichts!!!!!
Das selbe in grün!und warum ?
Genau weil es nicht am Trainer liegt ,sondern immer wieder individuelle Fehler!!!

Ich hatte hier mal mit jemandem diskutiert wegen lieberknecht,der schrieb hier ich werde ja noch sehen was der i Duisburg erreicht und ich schrieb im Vorfeld schon das er gar nichts erreichen und mit der Mannschaft(die nur grütze spielt!)absteigen wird!!!!!!
Weil es dort wie bei uns an der spielerischen Klasse fehlt!


Und nochmal:hätte man das Geld für hildmann gespart und 2-3 neue offensivakteure geholt,würden wir besser wie jetzt dastehen!!!!!!!
Aber nein der Trainer ist ja immer schuld!!!!Einfach nur billig!



Beitragvon Andreas_57 » 24.02.2019, 18:17


Ja, dumm gelaufen! wie schon so oft! Oder ?
Nein: Die Mannschaft wächst unter Hildmann zu einem guten Team zusammen. Die Spieler (und der Trainer) machen Fehler,
deshalb kann doch nicht wirklich einem einzelnen Spieler der Kopf abgerissen werden.
Das Spiel war bis zum 1:0 stinklangweilig. Ab da wurde es zu einem Spiel. Der Auftritt nach dem Wechsel war beachtlich. Zwickau kam kaum noch in unsere Hälfte. Heute
waren die Einwechslungen sehr unglücklich. Sternberg hat -vom Elfmeter abgesehen - deutlich besser gespielt als bisher. Jonjic ist immer noch der Hit der Mannschaft. Auch Schad und Pick waren phasenweise wieder sehr stark. Und dann immer die kleinen missglückten Dinger .. Leider.
Positiv: So mancher Spielzug war klasse anzusehen, deshalb war Zwickau auch so gut wie geschlagen. Das 2:0 hätte dann aber schon folgen müssen.
Ich hätte Huth anstelle von Gottwalt eingewechselt !

Denn: Ein 1:0 Verwalten geht beim FCK nicht !!! q.e.d.
Mir macht es immer noch Spaß mit der Mannschaft zu trainieren



Beitragvon sandman » 24.02.2019, 18:21


MarcoReichGott hat geschrieben:Ich weiß halt auch nicht, was ihr für ein offensives Feuerwerk erwaret. Wir sind vorne mit Pick, Kühlwetter und Jonjic gestartet: 3 relativ jungen Spielern, die gerade beweisen müssen, dass sie gut genug für Liga 3 sind. Gleiches gilt für Sickinger, Schad, Fechner und Grill. Oder anders ausgdrückt: MIt Henault, Kraus und Löh standen halt gerade mal 3 gestandene Spieler am Anfang aufm Platz (Sternberg zähl ich da nicht zu).

Die ist alles eine Frage der Kaderplanung. Mit Albaeck und Spalvis hat man zum wiederholten mal Schlüsselpositionen an verletzungsanfällige Spieler vergeben. MIt Thiele, Dick, Zuck und Biada hat man vier Neugänge, deren Leistungsvermögen mal falsch eingeschätzt hat.

Sprich: Die aktuelle erste 11 des FCK hat rein gar nichts mit dem zu tun, was laut Kaderplanung da eigentlich auf dem Platz stehen sollte. Wie man hier dann die jungen Spieler hier beleidigt, kann ich da echt nicht verstehen.

Fazit: Wir stehen völlig zurecht im Mittelfeld der dritten Liga, weil wir schlichtweg zum wiederholten mal die Kaderplanung verkackt haben. Es ist klar, dass die nicht einfach beim FCK gerade ist, aber gemessen an den Möglichkeiten sind einfach zu viele Transfers wieder daneben gewesen.


So siehts aus...aus dem Fall Mujzda hat man NICHTS, aber auch wirklich rein GAR NICHTS gelernt. Es ist fatal, immer darauf zu hoffen, bzw zu vertrauen das der Nachwuchs die Verletzungsanfälligen Führungsspieler ausm Stand heraus voll ersetzt. Das ist kein „heranführen“, das ist Harakiri :| .....
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Walfck » 24.02.2019, 18:23


Das kennen wir doch schon seit Jahren: Vor dem Spiel und nach dem Spiel das Maul aufreisen, Phrasen und markige Sprüche dreschen und auf dem Platz bringen sie keinen Pass über 2 Meter zu einem Mitspieler, weil die meisten auch nicht in der Lage sind, einen Ball gescheit anzunehmen!

Was die Luschen auf dem Platz hin stolpern, grenzt schon an kollektive Körperverletzung an Zuschauer und Fans![/quote]

Unser FCK ist und bleibt die Lachnummer der 3. Liga.Und unsere Flaschen werden teuer bezahlt und bringen nichts. Wer zu diesen Versagern noch hochfährt und sich diesen Schrott ansieht, dem ist nicht mehr zu helfen.
Bei solchen Leistungen war früher unsere Westkurve lange beim Spiel leer. Wir gingen erst später mal rein und es hat gewirkt. Weil wir gezeigt haben, dass wir uns nicht verarschen lassen.



Beitragvon peile » 24.02.2019, 18:28


Du hast es auf den Pukt gebracht. Diese Mannschaft ist nicht mal 4. liga reif



Beitragvon kh-eufel » 24.02.2019, 18:34


Heinz Orbis hat geschrieben:... Und schon drei Mal keinen Sternenhaufen.


JaJa- immer feste drauf! Die besten der Welt verschießen Elfmeter!

So wie SH spielen lässt ist das auch richtig für diese Liga! Der hat die Spielklasse verstanden- Schön könnt ihr in der 1.Liga suchen, bei uns hat Schön nichts zu suchen...[/quote]

Nichts gegen den Trainer! Ansonsten geht es nicht nur um den Elfer. Selbstüberschätzung und technische Schwächen habe ich noch nie so eindeutig in einer Person gepaart gesehen. Ob der den auch "offiziell" schiessen sollte? Ansonsten liefert er 85% der Bälle, die er bekommt, beim Gegner ab. Zudem extrem langsam. Das reicht nicht für diese Liga und ich fürchte, er zählt zu den Topverdienern.



Beitragvon Platoon2018 » 24.02.2019, 18:36


Moin zusammen,

...das ist schon zum Haare raufen, wer das Spiel gesehen hat.

Und ich bin sicher außer uns Fans, machen das heute auch die Spieler und Sascha Hildmann.
Dieser Schlussakkord war echt mit Ansage.
Man hat es förmlich in der Vorfrühlingsluft riechen können, dass es dazu kommen wird.
Unsere Jungs schaffen es einfach nicht sich selbst in engen Partien zu belohnen. Das hat schon sadomasochistische Züge, wie die Mannschaft sich immer wieder selbst "bestraft" und sich so das Leben völlig unnötig schwer macht.
Diesmal waren Sternberg, Schad und Grill die "heiligen drei Könige", die Zwickau die Geschenke brachten.
Nur eins noch sei von mir by the way angemerkt: Für mich ist Sascha Hildmann trotz erneutem kleinem Rückschlag auf dem richtigen Weg. Er macht m.E einen tollen Job mit der Truppe. Ich bin froh, dass der FCK ihn ausgewählt hat. Sascha lass Dich nicht unterkriegen ! Mach weiter so ! Auch wenns leider richtig weh tut heute !
Und unsere Jungs müssen jetzt wieder 100 % geben in Köln - und dort einen Sieg landen, um das fahrlässige Gastgeschenk an die Sachsen vergessen zu machen. Das seid Ihr nicht nur den Fans sondern in erster Linie Euch selbst schuldig. Ihr könnt es doch besser ! Mensch ! Leute haut Euch rein nächste Woche ! :bitte:



Beitragvon marburger » 24.02.2019, 18:42


Bevor sich die angeblichen Fans ! hier sich äussern ! sollten sie wirklich mal eine Nacht drüber schlafen ! Denn es hilft ungemein !!!!



Beitragvon kh-eufel » 24.02.2019, 18:45


ChrisW hat geschrieben:"Wenn wir das 1:0 über die Zeit bringen, redet keiner mehr darüber", ärgerte sich Sternberg nach dem Spiel.
Nein, wenn du den Elfer reinhaust, haben wir gewonnen!!! Da leidet einer in unserem Trikot mal wieder unter Realitätsverlust. Hoffe, die Aussage wurde von euch aus dem Zusammenhang genommen, sonst müsste man Sternberg für diesen Satz sonst wohin treten. Wenn eine Mannschaft aus eigenem Unvermögen heraus nie mehr als ein Tor schießen kann, dann kann sie auch kaum ein Spiel gewinnen. Und da Hildmann das weiß, bringt er den Gottwalt, um die 3 Punkte zu retten. Für die krummen Füße kann auch Hildmann nichts. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir unter MF noch näher an den Abstiegsplätzen stehen würden.


Volle Zustimmung und ich muss mich noch Mal über den ärgern. Soll sich mal ein Beispiel an Grill nehmen. Selbstkritik oder Maulhalten und beim nächsten Mal froh sein, wenn noch ein Platz auf der Bank frei ist.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste