Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK gegen Wiesbaden?

Umfrage endete am 26.11.2018, 13:24

Heimsieg für den FCK
64
41%
Unentschieden
22
14%
Auswärtssieg für Wiesbaden
72
46%
 
Abstimmungen insgesamt : 158

Beitragvon kh-eufel » 24.11.2018, 18:24


roterteufel81 hat geschrieben:Ich tue mich extrem schwer damit hier zu urteilen, bevor unser Ergebnis fest steht.

Kann man vielleicht erst mal warten wie es ausgeht, bevor man drauflloppt?


Gespielt wurde noch nicht. Ist schon klar. Wie sehr würde ich mich morgen über einen Sieg freuen.!!!

Genauso ärgert mich aber jetzt schon das Alibi verschaffende, motivativ absolut unbrauchbare, übliche und Woche für Woche zelebrierte Gesuelze vor dem Spieltag. Das ist an Unproffesionalitaet und mangelhafter Führungsqualität nicht zu ueberbieten.



Beitragvon roterteufel81 » 24.11.2018, 18:42


Aber wieso kann man eigentlich nur Platz 9 verteidigen? Ein 6:0 reicht doch für Platz 8 :lol: :D
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Subway » 24.11.2018, 18:49


Was macht ihr euch denn alle so verrückt? Ist doch sch... egal was morgen passiert und auch die nächsten Spiele. Wir fangen doch erst im letzten drittel der Saison an zu zählen. Ab dann zählt es, was vorher war interessiert doch keinen...



Beitragvon Heinz Orbis » 24.11.2018, 18:59


Südpälzer hat geschrieben:Mein Wunsch, damit sich was ändert, damit endlich auch die West wach wird: 0:5

Alles andere verlängert nur den lähmenden Status quo.


Ganz so hoch muss es nicht sein, im Grunde gebe ich dir aber recht. Mittel-und Langfristig betrachtet würden uns 2 Niederlagen und die hoffentlich dann eintretende Trainerentlassung weiter bringen, als diese rumgegurke....ich halts auch für realistisch...

Mich kann nur noch eine Sache von dem momentanen "Weg" überzeugen: Eine Leistungs- und Ergebnisexplosion bis zur Winterpause: Minimum 4 Siege...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon Südpälzer » 24.11.2018, 19:07


Doch, es muss gerade ziemlich hoch ausfallen.
Ein 0:1 oder 0:2 würden sich Bader und Frontzeck wieder schönschwätzen. Ein 0:5 dagegen sitzt!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 24.11.2018, 19:08


SL7:4 hat geschrieben:Sollte die Mannschaft - im Gegensatz zum Trainer - heute auf die Tabelle schauen, stehen die Jungs mächtig unter Druck :nachdenklich:


Frontzeck hat nicht gesagt, dass er erst im Winter auf die Tabelle schaut. Er hat nur gesagt, dass er sich erst im Winter zur Tabelle äußert. Vielleicht braucht er einfach bis dahin, um sie zu verstehen.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Südpälzer » 24.11.2018, 19:10


Ja, wer noch Bayer Uerdingen im Sinn hat und mit Taktik nichts anfangen kann, bei dem brauchts vielleicht auch etwas länger, bis er die Dreipunkteregel versteht.

@Steppenwolf: Ganz ruhig, musst nicht jeden Post bierernst nehmen. :wink:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 24.11.2018, 19:12


Südpälzer hat geschrieben:Doch, es muss gerade ziemlich hoch ausfallen.
Ein 0:1 oder 0:2 würden sich Bader und Frontzeck wieder schönschwätzen. Ein 0:5 dagegen sitzt!


Da haben wir dann halt mal wieder 10 Minuten die Ordnung verloren. Das hat uns trotz guter Leistung bis zum ersten Gegentor auf die Verliererstraße gebracht. Die restlichen Tore haben dann auch keine Rolle mehr gespielt. 0:1 oder 0:5 macht dann punktemäßig auch keinen Unterschied. Da kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Insgesamt waren wir nicht schlecht und das Ergebnis ist viel zu hoch ausgefallen. Oben angreifen wollten wir aber ohnehin erst ab dem 1. April. Wenn Sie das anders sehen, ist das an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.
Zuletzt geändert von Rheinteufel2222 am 24.11.2018, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon lauternfieber » 24.11.2018, 19:13


Scheiß doch auf die Tabelle! Die schießt auch keine Tore, genau so wenig wie die Taktik oder TT oder ......
Hoffentlich sind die Jungs morgen so richtig angepisst und laufen sich nen Wolf vor dem Wehener Tor. Wer ist schon Wiesbaden?? Ausgemusterte FCKler und ein paar hessische Luftpumpen, die viel Glück hatten in letzter Zeit.
Aber morgen werden sie sich weit weg wünschen vom Betze, wenn sie eine ordentlich Tracht Prügel beziehen!!

Okay, da ist gerade der Gaul etwas mit mir durchgegangen. Aber so ähnlich wäre doch ein Traum! :daumen: :teufel2:



Beitragvon Südpälzer » 24.11.2018, 19:20


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Da haben wir dann halt mal wieder 10 Minuten die Ordnung verloren. Das hat uns trotz guter Leistung bis zum ersten Gegentor auf die Verliererstraße gebracht. Die restlichen Tore haben dann auch keine Rolle mehr gespielt. 0:1 oder 0:5 macht dann punktemäßig auch keinen Unterschied. Da kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Insgesamt waren wir nicht schlecht und das Ergebnis ist viel zu hoch ausgefallen. Oben angreifen wollten wir aber ohnehin erst ab dem 1. April. Wenn Sie das anders sehen, ist das an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

Gut, kann ich mir schon vorstellen, dass es genau so käme. Andererseits würde wohl bei einem 0:5 endlich auch mal die Westkurve erwachen.
Und dann Herr Frontzeck?



Beitragvon Schobaer » 24.11.2018, 19:53


Weil von den Kellerkindern am Samstag keines gewinnen konnte, würde der Abstand...

Und weil ich uns unter unserem jetzigen Trainer auch eher zu den Kellerkindern dazuzähle, wird morgen, falls die Serie dieses Spieltages bestehen bleiben soll, der 3 Punkte Vorsprung gefestigt u. beibehalten werden.
Ich glaube dennoch, dass unser Team diese Saison mit max. 60% spielt u. unter MF stagniert u. es sogar eher nach Unten, als nach Oben geht.
Bevor es zu einem Unentschieden kommen sollte, hoffe ich auch, dass wir die beiden nächsten Spiele verlieren, damit die m. M. notwendigen Veränderungen von oben eingeleitet werden können u. das tatenlose Zusehen von unserem langsamen u. langen Sterben beendet wird.
Augen zu und durch hilft keinem. Warum wird nicht einfach mal Tacheles geredet? Man kann doch keinen Fahrplan (direkter Wiederaufstieg) herausgeben, der gefühlt jede Woche nicht einhalten wird u. hoffen, dass er sich irgendwann von alleine in die richtige Richtung korrigiert.
Will man mit dem Trainer weitermachen, egal wie der Tabellenstand, das Aufstiegsziel od. was auch immer nach der Vorrunde auch aussieht, soll man reinen Tisch machen u. es auch sagen. Mich kotzt es an, wochenlang nichts zu hören, zu handeln wie die 3 Affen u. wenn etwas von den Herren Vorstandschaft kommt, sind es nur Beschönigungen, Träumereien u. Wasserstandsmeldungen u. plötzlich sind die vor der Saison ausgegebenen Ziele ja nur noch theoretischer Firlefanz, waren aber so für diese neue Saison nicht so ernsthaft u. real gewesen. Wenn man nicht zufrieden ist, aber kein Geld für Änderungen (neue Spieler, Trainer...) da ist u. man die letzte Patrone bereits verschossen hat, dann seid so ehrlich u. verkauft uns nicht alle, jede verdammte neue Woche, für dumm.
Bin auch old school u. hoffe, dass sich endlich was zum Positiven ändert!
Zuletzt geändert von Schobaer am 24.11.2018, 21:08, insgesamt 5-mal geändert.



Beitragvon Gypsy » 24.11.2018, 20:07


Mein Platz bleibt trotz Dauerkarte morgen mal leer.

Ich wende mich bestimmt nicht vom Verein ab und werde es auch in Zukunft nicht.

Ich kann es aber einfach nicht mehr ertragen, wie planlos und unglaublich arrogant der Verein derzeit insbesondere von unserem Trainer präsentiert wird.



Beitragvon roterteufel67 » 24.11.2018, 21:23


Einige sollten sich mal wieder das Betze-Lied anhören, vor allem die 3. Strophe! :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon Mia » 24.11.2018, 21:26


Ich hab da wohl etwas falsch verstanden. Dachte immer, dies hier sei ein "Fan"Forum.
Wenn ich aber die Beiträge lese, geht wohl die Definition des Begriffes "Fan" sehr weit auseinander.

Wie kann ich meinem Verein eine Niederlage wünschen?



Beitragvon Südpälzer » 24.11.2018, 21:36


1) Ich würd mich mittlerweile weniger als Fan, mehr als Mitglied des e.V. sehen.
2) Ich seh mehr das ganze, als nur ein einzelnes Spiel.



Beitragvon Berthold » 24.11.2018, 21:45


Südpälzer hat geschrieben:
Rheinteufel2222 hat geschrieben:Da haben wir dann halt mal wieder 10 Minuten die Ordnung verloren. Das hat uns trotz guter Leistung bis zum ersten Gegentor auf die Verliererstraße gebracht. Die restlichen Tore haben dann auch keine Rolle mehr gespielt. 0:1 oder 0:5 macht dann punktemäßig auch keinen Unterschied. Da kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Insgesamt waren wir nicht schlecht und das Ergebnis ist viel zu hoch ausgefallen. Oben angreifen wollten wir aber ohnehin erst ab dem 1. April. Wenn Sie das anders sehen, ist das an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.


.....
Andererseits würde wohl bei einem 0:5 endlich auch mal die Westkurve erwachen.
Und dann Herr Frontzeck?


Na, da bin ich mir nicht sicher.
1.sind die mehr mit sich und ihren Nerv tötenden Singsang beschäftigt,
2. ist dir West schon lange nicht mehr was sie mal wahr.

Da fehlt mir schon lange Old School.
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den Anderen zu geben.
(Fritz Walter)



Beitragvon ChrisW » 24.11.2018, 21:59


Kühlwetter ist kein linker Flügelmann. Er ist eine zweite Spitze, aber kein Außen. Und was nützt uns Thiele alleine vorne drin. Da kann er noch so viel ackern und Bälle festmachen, aber es gibt keine Anspielstation. Wenn schon, dann Thiele auf links und Kühli in die Mitte. Mit Kühlwetter und Hemlein sind die Flügel schwach besetzt und in der Mitte steht ein einsamer Thiele. Das war gegen Cottbus schon deutlich zu sehen. Auch wenn Pick zwischen Genie und Wahnsinn wechselt, so hat er vielleicht einen guten Moment. Er ist der einzige im Team, der offensiv ein zwei Verteidiger stehen lassen kann. Unser Spiel hat NULL Überraschungsmomente. Kein Spieler, der eine Idee hat.



Beitragvon eye of the tiger » 24.11.2018, 22:12


roterteufel67 hat geschrieben:Einige sollten sich mal wieder das Betze-Lied anhören, vor allem die 3. Strophe! :teufel2: :teufel2: :teufel2:


Läuft im Spiel mal nichts zusammen...

Da steht nicht:

Haben wir einen Trainer, der nix taugt und einen Sportvorstand, der das nicht erkennt...

Dieses es läuft mal nichts zusammen, ist seit 2011/2012 halt Dauerzustand...

Edit: Dazu hab ich nicht den Eindruck, dass irgendjemand hier ein Problem mit der Mannschaft hat, ich auch nicht. Nur halt diese Lusche an der Seitenlinie muss weg...



Beitragvon RedArrow » 24.11.2018, 23:00


eye of the tiger hat geschrieben:
roterteufel67 hat geschrieben:Einige sollten sich mal wieder das Betze-Lied anhören, vor allem die 3. Strophe! :teufel2: :teufel2: :teufel2:


Läuft im Spiel mal nichts zusammen...

Da steht nicht:

Haben wir einen Trainer, der nix taugt und einen Sportvorstand, der das nicht erkennt...

Dieses es läuft mal nichts zusammen, ist seit 2011/2012 halt Dauerzustand...

Edit: Dazu hab ich nicht den Eindruck, dass irgendjemand hier ein Problem mit der Mannschaft hat, ich auch nicht. Nur halt diese Lusche an der Seitenlinie muss weg...

Genauso siehts aus. Daumen nach oben :daumen: :teufel2: :teufel2: :teufel2:
Ein Leben lang ROT-WEIß-ROT



Beitragvon roterteufel67 » 24.11.2018, 23:30


Welcher Trainer (in diesem Forum besser als Lusche bekannt) soll denn als nächstes an der Linie stehen?
Wieviele Trainer - pardon Luschen - standen denn seit 2011/12 schon an der Linie?



Beitragvon jürgen.rische1998 » 24.11.2018, 23:36


roterteufel67 hat geschrieben:Welcher Trainer (in diesem Forum besser als Lusche bekannt) soll denn als nächstes an der Linie stehen?
Wieviele Trainer - pardon Luschen - standen denn seit 2011/12 schon an der Linie?


Tja, es war ja einer auf dem Markt, hätte man früher gehandelt. Der darf jetzt mit Duisburg in der Tabelle nach oben klettern. Und wir brauchen wieder die Glücksfee wenn es so weit ist. Und dass dieser Zeitpunkt kommt ist ja wohl klar, oder glaubt hier ernsthaft jemand an eine große Aufholjagd?
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon roterteufel67 » 24.11.2018, 23:45


Alle tun so, als ob jeder potentielle Trainer, der hier gehandelt wird, dann auch tatsächlich hierher kommen würde und sich den FCK antun.
Hier wird genauso naiv gelabert, wie unsere Mannschaft teilweise auf dem Platz agiert.



Beitragvon Rotweisrotsaar » 24.11.2018, 23:48


jürgen.rische1998 hat geschrieben:
roterteufel67 hat geschrieben:Welcher Trainer (in diesem Forum besser als Lusche bekannt) soll denn als nächstes an der Linie stehen?
Wieviele Trainer - pardon Luschen - standen denn seit 2011/12 schon an der Linie?


Tja, es war ja einer auf dem Markt, hätte man früher gehandelt. Der darf jetzt mit Duisburg in der Tabelle nach oben klettern. Und wir brauchen wieder die Glücksfee wenn es so weit ist. Und dass dieser Zeitpunkt kommt ist ja wohl klar, oder glaubt hier ernsthaft jemand an eine große Aufholjagd?




Ich sage es ja nur ungern,aber das wäre niemals gegangen, weil ansonsten Zuck und biada wohl keinen bock mehr gehabt hätten...



Beitragvon Hephaistos » 24.11.2018, 23:50


roterteufel67 hat geschrieben:Alle tun so, als ob jeder potentielle Trainer, der hier gehandelt wird, dann auch tatsächlich hierher kommen würde und sich den FCK antun.
Hier wird genauso naiv gelabert, wie unsere Mannschaft teilweise auf dem Platz agiert.


Wenn man nicht fragt, kann man sich weder Zu-, noch Absage abholen.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 24.11.2018, 23:51


Biada hat unter Frontzeck ja auch so viel Bock :lol:
Lautern war der geilste Club der Welt...




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast