Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Berthold » 11.11.2018, 07:48


Flo hat geschrieben:
Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern 4:1



Schade, vielleicht gewinnen sie ja im nächsten Spiel. :daumen:
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den Anderen zu geben.
(Fritz Walter)


https://www.fck-jetzt.de/



Beitragvon Vincent » 11.11.2018, 08:20


20 Punkte aus 15 Spielen! Das ist schon ein Brett! Ein Witz, dass man damit absteigt, äh ich meine nicht aufsteigt!
Vom Punkteschnitt her erfüllen wir ja langsam auch die Erwartungen.



Beitragvon Südpälzer » 11.11.2018, 08:25


Rotweisrotsaar hat geschrieben:Ach und was ist mit dieser überbewerten Truppe auf dem Platz???? :o
Mir ist das frontzeck ist schuld einfach viel zu billig!

Was soll mit ihr sein?
Bei Niederlagen wird in der West brav applaudiert und im Netz nur der Kopf vom Trainer gefordert. Von daher kein Grund für die Jungs, sich zu hinterfragen. :?

---

Nach der Aktion gestern in Braunschweig frag ich mich, was bei uns in der gleichen Situation los wäre. Gerade in Hinblick auf letzte Saison.
Wahrscheinlich das gleiche wie jetzt. Nichts!

Schwenkt doch gleich weiße Fahnen gegen Wehen!
Zuletzt geändert von Südpälzer am 11.11.2018, 08:41, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Willofser Teufel » 11.11.2018, 08:26


Die Qualität unseres Kaders reicht einfach nicht aus, um oben mitzuspielen. Und für einen neuen Trainer haben wir kein Geld. Außerdem glaube ich nicht, dass sich jemand das antuen wird. Trübe Aussichten!



Beitragvon Rotweisrotsaar » 11.11.2018, 08:41


Südpälzer hat geschrieben:
Rotweisrotsaar hat geschrieben:Ach und was ist mit dieser überbewerten Truppe auf dem Platz???? :o
Mir ist das frontzeck ist schuld einfach viel zu billig!

Was soll mit ihr sein?
Bei Niederlagen wird in der West brav applaudiert und im Netz nur der Kopf vom Trainer gefordert. Von daher kein Grund für die Jungs, sich zu hinterfragen. :?




Da geb ich dir vollkommen recht!
Aber das sollten Sie mal tun,denn was die liefern ist lächerlich und ich habe es satt einem Herr Thiele und löh,dick etc.beim Bolzen,weite Bälle schlagen ,fehlpässe und Chancen vergeben zu schauen!



Beitragvon MäcDevil » 11.11.2018, 08:48


Habe zwar auf einen Sieg gehofft, aber eine Niederlage gegen Rostock erwartet. Immer noch alles drin in Sachen Aufstieg!
So langsam nehme ich aber auch an der Trainerdiskussion teil. Noch so eine bittere Pille wird der Trainer nicht "überleben!"

[b]Es gibt für mich noch zwei Trainer auf dem Markt die zur Zeit zur Vefügung stehen, die für den FCK bezahlbar wären und sich eventuell das Projekt FCK antun. [b]Das wären Jens Keller (Ex-Schalke, Union Berlin) und Uwe Neuhaus (Ex- Dresden, Union Berlin)! Zufall dass die beiden denselben Verein trainiert haben. Beide haben aber schon bewwiesen, dass sie eine Mannschaft trainieren können....
[/b][/b]

Jetzt mal abwarten.... :nachdenklich:



Beitragvon zille » 11.11.2018, 09:00


An diejenigen, die eine Vorschlagskombi Sforza Sportvorstand/ Lieberknecht Trainer zerpflücken: Leider ist das Triumvirat Uli Hoeneß/ Christian Heidel/ Klopp derzeit für uns nicht verfügbar. Man muß sehen, was überhaupt noch möglich ist in unserer Situation, wen man überhaupt verpflichten könnte, denn die Kriegskasse ist ziemlich leer, und man muß ein gutes Händchen haben. Also an die Arbeit, Herr Banf! Es werden hier im Forum sehr vernünftige Ideen bezüglich eines neuen Trainers genannt, nachdem man die Option Lieberknecht hat verstreichen lassen.
Zuletzt geändert von zille am 11.11.2018, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon dipama » 11.11.2018, 09:02


Bis gestern dachte ich das der Trainer es irgendwie packt die Mannschaft zu erreichen. Aber die Hoffnung ist nach diesem Spiel gestorben. Im Augenblick spielt da eine Mannschaft ohne Gesicht. Es muss so schnell wie möglich irgendwas passieren. Ein neuer Trainer der dieser Mannschaft wieder Leben einhaucht wäre ein erster Schritt. Herr Bader lassen sie sich was einfallen bevor es zu spät ist.



Beitragvon RedPumarius » 11.11.2018, 09:17


eye of the tiger hat geschrieben:Im Moment haben der FCK und der FC Bayern mal eins gemeinsam. Morgen muss der Trainer gefeuert werden. Ich hätte Frontzeck in Rostock einfach stehen lassen...

Der Spielbericht ist mMn nicht ganz treffend. Man schaue sich das 3:1 mal an. Wo ist der Fehler von Dick? Wir sind in der Vorwärtsbewegung, bis Löh einen Katastrophenpass spielt, natürlich der direkte Konter und das Gegentor. Dass Dick da nicht beim Mann ist, ist vollkommen logisch. Dass die Mannschaft nach nem Gegentor mal wieder komplett einbricht, nicht.



Es liegt an uns als Fans massiv Druck aufzubauen: Entweder im nächsten Heimspiel zu Hause bleiben und ein gaehnend leeres Stadion erzeugen oder massiv "Frontzeck raus" zu rufen und den Spielern den Rücken zudrehen.

Diese laecherliche Kirnestruppe mit ihrem Supertrainer ist ein Witz.
Zuletzt geändert von Flo am 11.11.2018, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote entfernt.



Beitragvon MonnemerTeufel » 11.11.2018, 09:27


Habe mich sehr lange beim Thema Trainer zurückgehalten, auch mangels realistisch bezahlbarer Alternativen. Aber es kommt der Punkt, an dem etwas passieren muss.
Die Mannschaft, die ich in den letzten Spielen gesehen habe ist seltsam limitiert aufgetreten, keine Einstellung, weder mental noch taktisch, keine Spielidee. Der dreckige Sieg in Aalen war ja auch nicht besser, nur der Gegner schlechter und viel Pech gehabt. Und spätestens jetzt muss was passieren, um der Mannschaft wieder diese Blutleere auszutreiben.

Finde es gut, dass endlich mal gepfiffen wurde und bin auch der Meinung, dass gegen Wehen ein Signal aus der Kurve kommen sollte.
:teufel2:
Zuletzt geändert von MonnemerTeufel am 11.11.2018, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon ikea68 » 11.11.2018, 09:32


Gerade eben das Interview von unserem CL Trainer auf SWR gesehen. Das einzigste was an Lächerlichkeit nicht zu überbieten ist, ist er selbst. Was hat er denn für ein Spiel gesehen. Wir hätten nur 10 schlechte Minuten gehabt... ohne Worte. Da Bader das wahrscheinlich auch so gesehen hat, wird nichts in Sachen Trainer passieren. Und der AR schaut einfach zu und lässt die Dilletanten weiterhin gewähren. Dafür wurdet ihr nicht gewählt. Führt Aufsicht und beendet endlich diese Kumpelei zwischen den Beiden. BADER UND FRONTZECK RAUS.

Für mich war nach dem Karlsruhe Spiel Schluss. Da hatte ich für mich die Entscheidung getroffen, unter Frontzeck mir kein Spiel mehr live anzusehen. Und das war eine gute Entscheidung. Da aber ohne Druck von Seiten der Fans nichts passieren wird, währe es eine Überlegung wert ins Stadion zu gehen um sich an den Frontzeck raus rufen zu beteiligen.

Und wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.



Beitragvon FightForBetze » 11.11.2018, 09:37


Werde mir unter diesem Trainer kein Spiel mehr anschauen.
Holt Kenan Kocak, der würde trotz seiner Waldhof Vergangenheit gut hierher passen.



Beitragvon FredO » 11.11.2018, 09:59


Mein aktueller Eindruck:

Kraftlos
Chancenlos
Konzeptlos
Alternativlos
Ideenlos
Führungslos
Mittellos
Charaterlos
Energielos
Variantenlos
Ressourcenlos
Machtlos
Hilflos ... ergo ... Sieglos

unverständlich, da wir ja den erfolgreichsten Trainer der ganzen Liga haben ... wann gehen dem Bader endlich die Augen auf ...



Beitragvon AllgäuDevil » 11.11.2018, 10:11


Das Interview von Frontzeck beim SWR ist eine Frechheit.
Ziel ist es also, im letzten Drittel der Saison, Platz 3 anzugreifen! Diese Chance will man sich erhalten! Platz 1 und 2, also der Direktaufstieg, sind scheinbar abgehakt, obwohl das klar gesetze Ziel vor der Saison, der Aufstieg war. Nicht wahr Herr Bader :?:
Dieses Interview halte ich für vereinsschädigendes Verhalten und sollte eigentlich die sofortige Entlassung für MF bedeuten. Sieht Bader die Aussage vom Trainer ebenfalls so, bitte ihn gleich mit feuern....
P.S. Auch von mir mal einen Trainernamen, der bisher noch nicht genannt wurde - Sascha Hildmann.
Lautrer Jung´ und zudem ein Trainer der mit 2 Stürmern spielen läßt. Und wahrscheinlich eine bezahlbare Lösung......



Beitragvon devil49 » 11.11.2018, 10:19


Die erneute Klatsche, welche tatsächlich einem Offenbarungseid sehr nahe kommt, hört sich keineswegs "zu deutlich" an, sondern ist sogar mehr als deutlich und zeigt das derzeitige Leistungsvermögen - nicht nur vom Spielerkader - an! :shock: :shock:

Das von Fans Spieler auf Kultstatus erhoben werden, nur weil sie nach einer Niederlage einige markige Sprüche abgelassen, sonst aber bestenfalls Landesliganiveau haben, spricht schon Bände! :?: :?:

Von dem peinlichen Gegurke habe ich nur den Kurzbericht in der Sportschau zugemutet, weil ich mir die Tage nicht mehr von der Maulhelden-Truppe versauen lasse!
Zuletzt geändert von devil49 am 11.11.2018, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Malvoy » 11.11.2018, 10:31


Schade, wieder verscoutet bei der Kaderzusammenstellung. Wenn man es über Jahre mit einem der größten Budgets der jeweiligen Liga und Trainerübergreifend nicht hinbekommt, im oberen Drittel der Liga mitzumischen, dann müssen andere Leute hinterfragt werden als der Trainer. Allen voran Boris Notzon, der aus der Not geboren jetzt seit Jahren in jeder Saison wieder beweisen darf, dass er einfach keine schlagkräftige Truppe zusammenstellen kann.

Ich befürchte allerdings, bis mal jemand bemerkt wo die Wurzel allen Übels liegt, sind wir noch 5-6 Trainer und 2-3 Ligen weiter.



Beitragvon wernerg1958 » 11.11.2018, 10:34


Also Herr Frontzeck, die Situation mit Schad welche zum 1:1 führte hier als schuldige Szene für die 4:1 Klatsche herzunehmen ist armselig! Klar hätte der Schiri pfeiffen können, er hätte es aber auch lassen können, das war aus meiner Sicht auch dumm gemacht von Schad. Der Schiri hat es nicht gepfiffen. Und deshalb verliert man dann das Spiel 4:1 lächerlich. Nein die Mannschaft kam mit dem Spiel der Rostocker nicht mehr klar weil mit den Füßen und dem Kopf zu langsam. Man hatte keine Mittel als Hansa anfing Gas zugeben. Und Sie schauten außen dem Treiben zu, die Wechsel welche sie dann brachten war reiner Aktionismus, hatte aber nichts damit zutun Ordnung und Kreativität ins Spiel zubringen,erst als Hansa einen Gang zurückgeschaltet hatte sah es etwas besser aus. Die Messe war da aber schon lange gelesen.
Und sorry, was dann so von den Verantwortlichen an Parolen der Presse vorgelabert wurde...........
Eins ist für mich klar, die Herrn sagen nicht die Wahrheit wie es tatsächlich um den Verein steht. Schaun wir uns doch nurmal das Problem Lizenz für die Saison 19/20 an um diese zubekommen braucht es eine 2 stellige Mio-Summe!! 6 Mio Anleihe und um vorne dabei zusein mindest 5 Mio für den Kader, Hallo woher nehmen? Ein Investor sehe ich nicht, der letzte wurde von Herrn Baukhage gesehen das war ein scheues Reh welches damals schell wieder im Pfälzer-Wald verschwand. Eine erneute Anleihe für wie dumm wird man hier eigentlich gehalten, wenn die Geber der Ersten Anleihe ihr Geld schon nicht mehr sehen? Ein Darlehen auch ganz toll hat man doch um von Liga zwei in eins zukommen unter Herrn Klatt schon 3 Mio "sehr günstig" aufgenommen. Ergebnis bekannt! Auch hier muß sicher noch Rückzahlung geleistet werden!
Mit was bitte will man ein zweites Jahr Liga 3 finanzieren die sollen einem doch keine Märchen erzählen! Entweder ist es so dass der Aufstieg in Liga 2 den Bankrott auch nicht mehr verhindert wenn man keine Masse an Geld von Extern bekommt und man läst deshalb alles so weiterlaufen um noch wenigstens die Gehälter für alle bis Saisonende zahlen zu können, oder man hat tatsächlich einen Investor der aber die Zukunft mitgestalten will und das ganze erst passieren kann wenn alle Dinge Stadion Grundstücke etc, etc, etc Spruchreif und unter Dach und Fach sind. Das ist mein Traum aber ich glaube leider das erstgenannte, für das andere sehe ich keinen Anhaltspunkt.
Schönen Sonntag



Beitragvon Malvoy » 11.11.2018, 10:38


wernerg1958 hat geschrieben:Also Herr Frontzeck, die Situation mit Schad welche zum 1:1 führte hier als schuldige Szene für die 4:1 Klatsche herzunehmen ist armselig! Klar hätte der Schiri pfeiffen können, er hätte es aber auch lassen können, das war aus meiner Sicht auch dumm gemacht von Schad. Der Schiri hat es nicht gepfiffen. Und deshalb verliert man dann das Spiel 4:1 lächerlich. Nein die Mannschaft kam mit dem Spiel der Rostocker nicht mehr klar weil mit den Füßen und dem Kopf zu langsam. Man hatte keine Mittel als Hansa anfing Gas zugeben. Und Sie schauten außen dem Treiben zu, die Wechsel welche sie dann brachten war reiner Aktionismus, hatte aber nichts damit zutun Ordnung und Kreativität ins Spiel zubringen,erst als Hansa einen Gang zurückgeschaltet hatte sah es etwas besser aus. Die Messe war da aber schon lange gelesen.


Wenn es so käme, was ich nicht glaube, da ich nicht davon ausgehe, dass Klatt die Leute anlügen würde, dann wäre es allerdings auch nicht das Schlimmste. 1860 hat es vorgemacht, wie man sich mit einer geordneten Insolvenz sanieren kann, hätten wir damals schon dasselbe getan, wären wir heute schon ein gutes Stück weiter und das Sterben auf Raten hätte ein Ende.
Zuletzt geändert von Flo am 11.11.2018, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt.



Beitragvon HansWalitza » 11.11.2018, 10:41


Für einen Trainerwechsel ist einfach kein Geld da sagen die Verantwortlichen.
Na toll alles Amateure Vorstand raus !!!!!



Beitragvon alaska94 » 11.11.2018, 10:42


Willofser Teufel hat geschrieben:Die Qualität unseres Kaders reicht einfach nicht aus, um oben mitzuspielen. Und für einen neuen Trainer haben wir kein Geld. Außerdem glaube ich nicht, dass sich jemand das antuen wird. Trübe Aussichten!



Das seh in anders. Nur wegen der Qualität, haben wie überhaupt so viele Punkte. Weil Taktisch kommt da nix, immer ein zwei Zufallstoren durch einzelleistungen. Nimm die 2 Klückstore von Kühlwetter weg, dann haben wir mindestens 4 Punkte weniger. Dannn sieht es ganz böse aus. Und es ist im Umfeld so ruhig, weil wir für unsere Grotten Spielweise noch zu viele Punkte haben.

Letztes Jahr hatten wir zu wenig Pibkte für teilweise gute Leistungen. Dieses Jahr zu viele für weitestgehend schlechte Leistungen. Aber ich vertraue Bader, der Trainer trainiert auf CL Niveau*lächerlich*



Beitragvon Malvoy » 11.11.2018, 10:44


alaska94 hat geschrieben:
Willofser Teufel hat geschrieben:Die Qualität unseres Kaders reicht einfach nicht aus, um oben mitzuspielen. Und für einen neuen Trainer haben wir kein Geld. Außerdem glaube ich nicht, dass sich jemand das antuen wird. Trübe Aussichten!



Das seh in anders. Nur wegen der Qualität, haben wie überhaupt so viele Punkte. Weil Taktisch kommt da nix, immer ein zwei Zufallstoren durch einzelleistungen. Nimm die 2 Klückstore von Kühlwetter weg, dann haben wir mindestens 4 Punkte weniger. Dannn sieht es ganz böse aus. Und es ist im Umfeld so ruhig, weil wir für unsere Grotten Spielweise noch zu viele Punkte haben.

Letztes Jahr hatten wir zu wenig Pibkte für teilweise gute Leistungen. Dieses Jahr zu viele für weitestgehend schlechte Leistungen. Aber ich vertraue Bader, der Trainer trainiert auf CL Niveau*lächerlich*


Das gilt allerdings noch viel mehr für die Gegenargumentation, wie viele Punkte haben wir bisher durch individuelle Fehler, die rein garnichts mit Taktik zu tun haben, liegen gelassen? Ein Lapsus nach dem Anderen in der Nachspielzeit, ohne die wir bereits auf einem Aufstiegsplatz stünden...



Beitragvon HansWalitza » 11.11.2018, 10:47


@Malvoy Willst du enden wie rot weiß essen und in der vierten Liga jedes WE vor 15.000 spielen ? eine Insolvenz wäre tödlich für den FCK in 60 lief das durch den privatinvestor ganz anders nicht zu vergleichen mit der Situation beim FCK hier wäre auf den nächsten Jahren gar kein Geld da , Neustart in Liga 6 wäre bei uns angesagt.
Zuletzt geändert von Flo am 11.11.2018, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt.



Beitragvon ivo22 » 11.11.2018, 10:48


Es geht halt einfach alles so weiter wie die letzten Jahren waren.
Ein Blender an der (sportlichen) Spitze, dem am Ende des Monats sein Kontoauszug am Wichtigsten ist.

Und um die nicht vorhandene Qualität des Kaders zu schützen wird so lange wie möglich am nicht klagenden Schützling festgehalten.

Machen wir uns nichts vor, solange Bader bei uns etwas zu sagen hat, wird es nichts.

Er hat eindrucksvoll in Nürnberg bewiesen, dass er einen Verein ganz nach unten führen kann.

Hoffentlich wird unser Aufsichtsrat langsam mal wach!



Beitragvon Hochwälder » 11.11.2018, 10:48


FredO hat geschrieben:Mein aktueller Eindruck:

Kraftlos
Chancenlos
Konzeptlos
Alternativlos
Ideenlos
Führungslos
Mittellos
Charaterlos
Energielos
Variantenlos
Ressourcenlos
Machtlos
Hilflos ... ergo ... Sieglos

unverständlich, da wir ja den erfolgreichsten Trainer der ganzen Liga haben ... wann gehen dem Bader endlich die Augen auf ...






interessanter Kader!!!! :D



Beitragvon Malvoy » 11.11.2018, 10:50


HansWalitza hat geschrieben:@ Malvoy Willst du enden wie rot weiß essen und in der vierten Liga jedes WE vor 15.000 spielen ? eine Insolvenz wäre tödlich für den FCK in 60 lief das durch den privatinvestor ganz anders nicht zu vergleichen mit der Situation beim FCK hier wäre auf den nächsten Jahren gar kein Geld da , Neustart in Liga 6 wäre bei uns angesagt.


Du, das wird ohnehin über kurz oder lang so kommen, wenn wir nicht relativ schnell die Kurve kriegen, wovon ich bei dem jetzigen Spielermaterial einfach mal nicht ausgehe. Aber dann doch lieber ohne Schuldenklotz am Bein, der in Liga 4 oder 5 erst recht nicht mehr abstotterbar ist.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste