Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK in Braunschweig?

Umfrage endete am 26.09.2018, 13:00

Heimsieg für die Eintracht
69
38%
Unentschieden
39
21%
Auswärtssieg für den FCK
74
41%
 
Abstimmungen insgesamt : 182

Beitragvon steppenwolf » 24.09.2018, 22:31


sandman hat geschrieben:Würde alles richtig gemacht werden, wären wir erst gar nicht in einer Situation aus welcher Druck entstehen könnte... :|


Wohl war. Können wir uns dennoch darauf verständigen, dass die drei letzten Begegnungen unglücklich gelaufen sind. Im optimalen Fall hätten wir jetzt sechs Punkte mehr auf dem Konto. Spielerisch ist sicherlich noch viel Luft nach oben. Das wird wohl keiner leugnen können. Was mich allerdings positiv stimmt, die Moral in der Gruppe stimmt - trotz der Nackenschläge. Daher Daumen drücken, dass uns morgen in Braunschweig ENDLICH der zweite Saisonsieg gelingt. :teufel2: :teufel2: :teufel2:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon SL7:4 » 24.09.2018, 22:49


2015 wurden wir durch einen Tipp aus dem Freundeskreis auf das Forum DBB aufmerksam.
Die Informationen und guten Diskussionen über unseren (seit mehr als 45 Jahren) geliebten Verein haben uns gefallen!
Sachlich gute Threads wie zum Beispiel „die Falsche Neun“ waren einfach klasse!

Wir wurden hier im Forum Mitglied - gingen nach langer Zeit mal wieder auf den Berg - wurden 2016 Mitglied und stolze DK Besitzer!
Damals hatten wir großes Vertrauen in den neuen Vorstand - vom heutigen Wissensstand her: ein Fehler! Fehlender Fußballsachverstand etc.

2018 wollten wir die DK kündigen! Aus Liebe zu unserem Verein FCK blieben wir dabei, auch in der 3. Liga! Jetzt im Vertrauen auf den neuen AR, auf Bader und auf den früh stehenden neuen Kader! Die lange Vorbereitung, die markigen Sprüche der Führungsebene gaben uns Hoffnung auf ein kurzes Intermezzo in der dritten Liga!

Mittlerweile sind wir hart auf dem Boden der Realität angekommen!
Die Führenden interessiert ihr „Geschwätz von gestern nicht mehr“ (Admins das ist keine Beleidigung, sondern ein Sprichwort - und leider wahr).

Nach den Spieltagen und den anschließenden PKs ist man abwechselnd wütend, sprachlos und hilflos – mittlerweile auch teilweise schon emotionslos! Dabei sind wir uns sicher, in den Jungs steckt Potential!

Immer wieder Hoffnung und Enttäuschung und Hoffnung und Enttäuschung und die wiederkehrenden Beteuerungen über die Verbesserung und Steigerung, die außer Bader und Frontzeck kaum einer sieht.

Früher durfte man dann noch hier im Forum rege diskutieren. Auch das ist nicht mehr möglich, es wird vielfach unsachlich gepoltert und jegliche sachliche Kritik z.B. am Trainer ist unerwünscht!

Ein User glänzt durch Beleidigungen anderer Foristen, indem er sie als „Jammerlappen, Pessimisten, Schwarzseher, Hetzer, Lügner“ oder „Vollpfosten“ bezeichnet! (Ohne Zensur durch die Admins).
Während die Konter (auch die sachlichen, ohne Beleidigung und die guten Sarkastischen) mit Löschung „belohnt“ werden.
Respekt ist keine Einbahnstraße, wie ein User vor wenigen Tagen geschrieben hat. Aber scheinbar ist dieses Verhalten hier im Forum so gewünscht. Die Löschungen so vieler Beiträge irritieren immens!

Pyro wird immer wieder gefeiert, jetzt auch wieder durch mehrere Fotos in der Galerie der FanFotos – und kostet unseren Verein soviel Geld, das er nicht hat.

Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber im Prinzip ist alles schon gut von den sachlichen Usern hier im Forum dargestellt worden.

Es herrscht ein eigenartiges Regiment auf unserem Berg und hier.

Ich habe nicht mehr als 47 Jahre gearbeitet um mir jetzt meine Gesundheit im Verein und hier im Forum komplett ruinieren zu lassen. Deshalb ziehen wir uns zurück, auf beiden Ebenen. Es geht einfach nicht mehr, wir können nicht mehr!

Die Dauerkarten werden vermutlich noch diese Woche gekündigt. Für die knapp 2.000 €, die wir im Jahr Summa summarum beim Verein gelassen haben, finden wir bestimmt eine andere, gute Verwendung. Auf jeden Fall wird dieses Geld, für die sicher immer wieder kommenden Pyrostrafen, schon mal fehlen!

Außerdem bitte ich um Löschung meines Accounts! Das erspart euch Admins auch die ständige Löschung meiner Beiträge, wie in den letzten Tagen!

Wir sind dann mal weg – Im Herzen immer FCK



Beitragvon DerRealist » 24.09.2018, 23:21


SL7:4 hat geschrieben:Außerdem bitte ich um Löschung meines Accounts! Das erspart euch Admins auch die ständige Löschung meiner Beiträge, wie in den letzten Tagen!

Wir sind dann mal weg – Im Herzen immer FCK


Nee da musste Thomas schon ne ganz persönliche Nachricht hier schreiben und er wird dich 3mal fragen, ob du dir auch ganz sicher bist :)

Ich war es mir nicht und bin geblieben. Es muss alle wirren und unwirren Geister hier geben.



Beitragvon Zamorano » 24.09.2018, 23:27


DerRealist hat geschrieben:Es muss alle wirren und unwirren Geister hier geben.


Was für ein großartiger Satz!



Beitragvon blockelf » 24.09.2018, 23:38


@sl7:4:

Kündige deine dauerkarte nicht. Wenn wir bei den letzten beiden heimspielen der saison um den aufstieg spielen wirst du froh sein eine zu haben. Dann ist die bude wieder voll. Du willst doch sicher nicht deinen platz an irgend einen kunden verlieren der mal ein schönes foto von der vollbesetzten west machen will, um dann auf facebook zu posten wie hopp der fck doch ist. Wahre fans erwarten nicht nur einsatz vom team, die stehen auch in diesen zeiten zum fck. Das du das tust hast du schon in vielen emotionalen Beiträge gezeigt. Musst keinem was bewiesen. Bleib trotzdem dabei. Was ist der fck denn ohne seine echten fans? Lieber streiten wie die kesselflicker als emotionsloses gelaber. Wenn wir das wollten wären wir kunden vom depp. Also, wirf zur not nen betablocker extra rein und bleib bei uns :wink:

Nur der fck



Beitragvon jürgen.rische1998 » 24.09.2018, 23:56


Die Beiden können die Dauerkarte doch kündigen wie sie wollen und die hätte trotzdem Gültigkeit für die letzten beiden Heimspiele :wink: Wenn es dann drum geht den Klassenerhalt zu schaffen :wink: Was "wahre Fans" über all die Jahre erlitten haben geht wohl auf keine Kuhhaut mehr. Wollen wir selbst in der Oberliga drauf pochen, dass der treue Fan immer dabei ist? Egal wie schlimm das Gebolze ist? Jetzt werden ja selbst ein paar Minuten pro Spiel überhöht dargestellt in denen Spieler offensiv zeigen was sie können. Während hinten die Tür weit offen steht, weil beides im Einklang zu viel ist, vor allem für MF. Da kann man die Leute niederbügeln wie man will, es ist doch klar, dass MF niemals diese Runde zu Ende bringen wird. Nur ist es dann vermutlich eh zu spät. Dann kann uns noch ein Investor retten. Sonst gar nichts. Oder das PI mit einer Spendenaktion, nachdem sie mal wieder gezeigt haben wie unnötig diese Gruppierung ist. Pyro in Jena. Am Tag. Wow, was ein Spektakel. Ihr seid echt klasse, aber ganz große Klasse. Gibt im Ultra Ranking sicher einen Trost Keks :wink:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon DSWFisch » 24.09.2018, 23:59


@sl7:4:


DBB wurde am anfang glaube ich mit dem Grundgedanke gemacht um für legale pyro zu kämpfen allein der Name bezieht sich auf pyro als die West des FWS regelmäßig loderte und das sollte man wissen wenn so lange ins FWS ging

das mit der DK kannst du nur vor der saison machen wie ich aber das tat aus anderen gründen wer mich kennt kennt diese
dann tue es 19/20 und streiche deine DK bleib zu hause

nur eins würde ich gerne wissen wenn du den fck so liebst warum bist erst seit 2016 Mitglied

@jürgen.rische1998
ich fahre nur noch die Oberliga Mannschaft dort wo der Fussball noch echt ist



Beitragvon Schlossberg » 25.09.2018, 00:05


@SL7:4
Tu's nicht.
Ich gebe zu, ich bin auch frustriert, und fahre morgen nicht nach BS, obwohl es nur 370 km (einfach) wären.
Aber es ist viel zu früh um aufzugeben.
Forever_Betze hat zwar viele Besorgnis erregende Fakten aufgezählt, seine Prognose, dass Bader bis zum Untergang an Frontzeck festhalten wird, teile ich aber nicht. Natürlich hätte MF direkt nach der skandalösen PK vor einer Woche die rote Karte gezeigt werden müssen. Das ist leider unterblieben, aber es ist doch unbestreitbar, dass er seine Position durch diesen Eklat nicht gestärkt hat.

Ein Punktverlust in BS ist schon einkalkuliert, sollte dann aber gegen Lotte nicht gewonnen werden, ist MF weg, da bin ioch mir ziemlich sicher.
Der Aufstiegszug ist dann endgültig abgefahren, aber mit einem geeigneten Trainer hat die Mannschaft genug Substanz, um den Abstieg zu vermeiden, und vielleicht kann der FCK dann doch seinen 120sten Geburtstag feiern.



Beitragvon Satanische Ferse » 25.09.2018, 01:28


@SL7:4

Konnte mich kaum dazu aufraffen, auf deinen Beitrag, der mir aus dem Herzen spricht, zu antworten. Mir und sehr vielen anderen geht es ähnlich. Die Situation liegt so darnieder, dass verstärkt Fanatiker mit ihren immer gleichen und immer dünner werdenden Durchhalteparolen Konjunktur haben. Und das ist immer ein schlechtes Zeichen. Egal auf welcher gesellschaftlichen Ebene. Interessant, dass ich genau von dieser Stöpselfraktion eine Woche vor Saisonbeginn angegriffen wurde, nur weil ich zum Ausdruck brachte, von meiner Seite gebe es keine Vorschusslorbeeren.

Dabei war ich zu diesem Zeitpunkt keineswegs pessimistisch. Nur was jetzt von Bader und Frontzeck kommt, ist verheerend. Diese desaströse Außendarstellung - offenbar von Vorstand und Aufsichtsrat geduldet. Sonst würde MF ja seine Privatfehde nicht weiterführen können. Auch von Bader kommt nichts als passives Aussitzen. Eine direkte Ansprache an die darbende Anhängerschaft gab es weder vor der Saison noch zum aktuellen Zeitpunkt. Stattdessen plattes Verweisen auf die Kontinuitätsschiene, Schönreden, Bagatellisieren und Vertröstung distanziert platziert über die Medien.

Die Fans treten aber sukzessive zunehmend den Rückzug an. Selbst war es bei mir gegen den KSC soweit, dass ich dem Spiel fern blieb. Komplette Leere. Gegen Köln bin ich nur deswegen hoch gekommen, weil ein Freund mich bekniet hatte. Für das Jena-Spiel habe ich meine Karten verfallen lassen, habe aber trotzdem - wie geplant - ein paar Tage in Thüringen verbracht. Sowas von einem, der dem FCK bis nach Spanien hinterhergereist ist...

Wenn das in diesem unpersönlichen, unsympathischen und sturen Stil so weiter geht, verspielt der FCK endgültig und nachhaltig seine Fanbasis.

Der FCK hat nicht aus lauter Jux und Dollerei in den letzten Jahren so viele Trainer entlassen. Der Grund war ganz einfach der, dass wir ganz einfach zu viele richtig schlechte Trainer hatten. Nicht nur Meier. Und es stimmt auch nicht, dass die Trainer zu vorschnell entlassen wurden - siehe Sasic, Foda, Runjaic etc.

Der Fehler: Kontinuität allein garantiert keinen Erfolg. Auf Kontinuität zu setzen ist ein hehres Vorhaben, aber nur das Wort allein führt nicht zwangsläufig zum Erfolg. Um Erfolg und Fortschritte zu erzielen, muss man auch das geeignete Personal für rekrutieren. Und wenn eine personelle Komponente nicht greift, muss man geistig auf dem Markt so präsent sein, dass man sofort einen geeigneten Kandidaten zur Hand hat. Wenn man sich aber nur noch stur an dem Leitspruch Kontinuität festhält, dann ist die Engstirnigkeit nicht mehr weit. Zu viel persönliche Nähe zu seinen Verpflichtungen ist nicht sehr professionell. Das hatten wir bei Kuntz schon bei Sasic und Foda leidvoll erfahren müssen. Vielleicht hat Bader aber auch keinen Plan in Sachen Trainerscouting. Würde mich mittlerweile nicht mehr wundern. Noch ein Trainer aus der alten Garde wäre jedenfalls kein Schritt in die Zukunft.


Mit den pauschalen Vorwürfen wegen der Löschungen seitens der dbb-Adminis wäre ich etwas vorsichtig. Von dort ist man selbstverständlich an reger und auch breit gestreuter Diskussion sehr interessiert. Doch irgendwann muss man von dort auch einschreiten, wenn das Pendel zu weit ausschlägt.

Dieser Fall heute mit dem sarkastischen Beitrag von @ Südpfälzer hat für meine Begriffe über das Ziel hinaus geschossen. Zuweilen scheint mir @ Flo in einer sehr eigenen Begriffwelt zu schmoren. Mir hat er mal anlässlich einer SWR4-Sendung vorgeworfen, meine Redebeiträge dem Podium gegenüber seien polemisch gewesen. Hatte meine Rolle nicht als Stichwortgeber verstanden. Aber aggressiv und ausfällig waren weder ich noch die anderen, die sich gemeldet hatten. Wenn wir hier auch noch auf Ironie und Sarkasmus verzichten müssen, dann können wir gleich einpacken. Das ist das Salz in der Suppe! Also bitte ein Stückchen an der Begrifflichkeit feilen. Bisschen Lockerness walten lassen.

@ FCK58 :D
Die Freiheit der Pfalz wird am Betzenberg verteidigt.

Der FCK ist das Gewehr, das man sich Tag und Nacht an die Stirn hält, ohne je abzudrücken.



Beitragvon FredO » 25.09.2018, 05:50


Habe ich richtig gesehen, dass das Spiel nicht im Dritten übertragen wird?



Beitragvon Alm-Teufel » 25.09.2018, 06:39


Klares 4:4. 75 Minuten ohne Spielidee und Konzept. 15 Minuten individuell geprägte starke Situationen (reicht für 4 Tore). Aber dann spielt der fiese Gegner mit aller Macht wieder gemeine lange Bälle und dann steht immer einer frei ... kann man nichts machen (habe ich kürzlich so gelernt). Alles gottgegeben, kann man nix machen, selbst unser Trainer ist da total machtlos. Also 4:4!
3. Liga verhindern!



Beitragvon Flasher1986 » 25.09.2018, 07:07


FredO hat geschrieben:Habe ich richtig gesehen, dass das Spiel nicht im Dritten übertragen wird?

Ja, die Dritten dürfen nur samstags übertragen.
"Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (Horst Eckel)



Beitragvon fw1900 » 25.09.2018, 07:38


am 9. Spieltag fragen immer noch welche ob das Spiel im Dritten übertragen wird. Ohne Worte.

An alle Ignoranten:

Variante 1: Spiel läuft im Stadion!

Variante 2: Alle Spiele laufen bei Telekom.

Und wer zu geizig ist Telekom zu abonnieren, der sollte mal nachdenken um was es ihm eigentlich geht.



Beitragvon bjarneG » 25.09.2018, 07:49


fw1900 hat geschrieben:am 9. Spieltag fragen immer noch welche ob das Spiel im Dritten übertragen wird. Ohne Worte.

An alle Ignoranten:

Variante 1: Spiel läuft im Stadion!

Variante 2: Alle Spiele laufen bei Telekom.

Und wer zu geizig ist Telekom zu abonnieren, der sollte mal nachdenken um was es ihm eigentlich geht.


Variante 1: 935 KM hin- und zurück

Variante 2: Ich zahl GEZ, sky, Unitymedia und DAZN - irgendwann reichts.



Beitragvon simba » 25.09.2018, 07:50


fw1900 hat geschrieben:am 9. Spieltag fragen immer noch welche ob das Spiel im Dritten übertragen wird. Ohne Worte.

An alle Ignoranten:

Variante 1: Spiel läuft im Stadion!

Variante 2: Alle Spiele laufen bei Telekom.

Und wer zu geizig ist Telekom zu abonnieren, der sollte mal nachdenken um was es ihm eigentlich geht.

Variante 3 : Ich bin mitnichten zu geizig um Telekom zu abonieren, ich boykotiere aus Prinzip alles was Geld für Fussballübertragungen verlangt. Du stehst dann sicher trotzdem im Stadion und brüllst "scheiss DFB", und lästerst gegen den Kommerz im Fußball, abonnierst aber fleissig Telekom, Sky und andere gell ( wie ein Großteil der Ultras die das brüllen und alle Sky haben auch ) :lol: Vlt solltest DU nachdenken um was es eigentlich geht . Wer so Sachen abonniert unterstützt den Kommerz, unterstützt Montagsspiele u.s.w. Sich dann hier hinzustellen und denen dies nicht haben zu Unterstellen sie sind deshalb keine richtigen Fans weil ihnen das Geld zuviel ist ist .....nein ich sags lieber nicht sonst werd ich wieder gelöscht :-)



Beitragvon simba » 25.09.2018, 08:19


Laut RP spielt heute Dick nicht, sondern Schad, und für Albaek Fechner
Zuletzt geändert von simba am 25.09.2018, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 25.09.2018, 08:29


Genießen wir die freie Zeit bis zum Spiel, danach geht es wahrscheinlich wieder rund... :D

Wie gesagt, ich werde das Ergebnis registrieren, egal wie das Spiel ausgeht wird auch danach nichts passieren. (wie so oft)
Sollten wir allerdings gewinnen, dann sollten wir in beide Richtungen Ruhe bewahren. Einerseits nicht euphorisch werden, andererseits bei einem Sieg die Leistung nicht zu kritisch sehen. Ich denke mal, dass sie heute kein Feuerwerk abbrennen, den Gegner an die Wand spielen, wie auch??!!
Aber vielleicht wird es der langersehnte "Dosenöffner" und es macht "Klick".

Ich glaube es zwar nicht, aber dennoch versuche ich selbst bei einem Grottenkick (aber nur beim Sieg) die Füße still zu halten. (ob das klappt??)

Es wird auf alle Fälle ein sehr wichtiges Spiel, da beide Mannschaften viel verlieren können.
Da Bader ja sowieso MF nicht entlassen kann oder will, hoffe ich jetzt einfach, dass wir die Wende bekommen.
Ich kann diejenigen verstehen, die auf eine Niederlage hoffen, weil sie denken, dass dann der Trainer entlassen wird. Leute, vergesst das, Bader steht hinter Frontzeck wie eine 1, er selbst sieht doch auch die positive Entwicklung. (nur wo schaue ich dann immer hin??)

Es ist sehr unwahrscheinlich, aber alles was uns bleibt ist zu hoffen, dass die Wende (mit Frontzeck) eingeleitet wird...

Aber wie realistisch ist das??
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon Miro.Klose » 25.09.2018, 08:46


Weiß jemand wo ich heute Abend ein Stream finde. Im Free-TV kommt es nicht und aus beruflichen Gründen kann ich es zuhause nicht schauen geschweige denn ins Stadion gehen.



Beitragvon roterteufel81 » 25.09.2018, 08:48


Miro.Klose hat geschrieben:Weiß jemand wo ich heute Abend ein Stream finde. Im Free-TV kommt es nicht und aus beruflichen Gründen kann ich es zuhause nicht schauen geschweige denn ins Stadion gehen.


Ja, bei Telekom Sport :daumen: Geht sogar unterwegs ;)
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Rurerdeiwel » 25.09.2018, 09:22


Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :p

Flo hat geschrieben:
Oktober/November: Drei FCK-Spiele live im SWR

Im Herbst überträgt der "SWR" drei weitere Samstagsspiele mit FCK-Beteiligung im Free-TV: In Osnabrück und Rostock sowie zuhause gegen Uerdingen ist das Dritte Programm live vor Ort.

Die Sendeanstalten der "ARD" haben heute die Live-Spiele bis Mitte November bekannt gegeben. Dabei sind folgende Live-Übertragungen von Partien des 1. FC Kaiserslautern geplant:

11. Spieltag: Samstag, 06.10.2018, 14:00 Uhr
VfL Osnabrück - 1. FC Kaiserslautern - live im SWR und NDR

12. Spieltag: Samstag, 20.10.2018, 14:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern - KFC Uerdingen - live im SWR und WDR

15. Spieltag: Samstag, 10.11.2018, 14:00 Uhr
Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern - live im SWR und NDR

Spiele an anderen Wochentagen live nur im Stadion und bei "Telekom Sport"

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon Hephaistos » 25.09.2018, 09:35


Peinlich, aber passt zur momentanen Situation:

Bild



Beitragvon GerryTarzan1979 » 25.09.2018, 09:47


Oh, wie hat dann unser FCK gestern gespielt??
habe ich was verpasst? Wie war die PK? :D
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon jupp77 » 25.09.2018, 09:56


Satanische Ferse hat geschrieben:Um Erfolg und Fortschritte zu erzielen, muss man auch das geeignete Personal für rekrutieren. Und wenn eine personelle Komponente nicht greift, muss man geistig auf dem Markt so präsent sein, dass man sofort einen geeigneten Kandidaten zur Hand hat. Wenn man sich aber nur noch stur an dem Leitspruch Kontinuität festhält, dann ist die Engstirnigkeit nicht mehr weit. Zu viel persönliche Nähe zu seinen Verpflichtungen ist nicht sehr professionell.


Und genau das ist doch des Pudels Kern. Du skizzierst unsere strukturelle Grundproblematik im unmittelbar sportlichen, und damit - im Gegensatz zur Stadionproblematik - kurzfristigen, Kontext genau so wie ich es tun würde.
Aus der von dir angeprangerten, zu stark ausgeprägten Nähe zwischen Sportvorstand Bader und Cheftrainer Frontzeck ergibt sich für mich das Dilemma, dass weder bei einem Remis noch bei einer Niederlage heute und auch nicht bei selbigem am Wochenende die Reißleine gezogen wird.



Beitragvon since93 » 25.09.2018, 10:12


SL7:4 hat geschrieben:Wir sind dann mal weg – Im Herzen immer FCK


Für diesen theatralischen Abgesang auf dich selbst, hast du fast schon Respekt verdient. Aber eben nur fast. Es gibt natürlich gute Gründe sich fröhlichere Hobbies zu suchen. Versuche ich auch von Zeit zu Zeit... klappt nur nicht!



Beitragvon steppenwolf » 25.09.2018, 10:14


jupp77 hat geschrieben:Aus der von dir angeprangerten, zu stark ausgeprägten Nähe zwischen Sportvorstand Bader und Cheftrainer Frontzeck ergibt sich für mich das Dilemma, dass weder bei einem Remis noch bei einer Niederlage heute und auch nicht bei selbigem am Wochenende die Reißleine gezogen wird.


... und ja, ich wiederhole es gern mantraartig: Für diese kolportierte NÄHE zwischen Frontzeck und Bader gibt es KEINE Belege. Es mag ein Gefühl sein. Dann aber bitte auch so kennzeichnen und nicht so tun, als sei es Fakt. Denn genau diese Un- und Halbwahrheiten sind es, die die Stimmung vergiften. Meine bescheidene Meinung.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste