Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK in Braunschweig?

Umfrage endete am 26.09.2018, 13:00

Heimsieg für die Eintracht
69
38%
Unentschieden
39
21%
Auswärtssieg für den FCK
74
41%
 
Abstimmungen insgesamt : 182

Beitragvon steppenwolf » 24.09.2018, 18:40


Bild

Meine Wunsch-Elf für morgen. Ich würde Sternberg und Albaek mal eine Pause gönnen. Dafür bekommen Schad und Huth von Beginn an eine Chance bei mir. Wir sollten mit dieser Aufstellung offensiv so gerüstet sein, wieder zwei bis drei Tore zu erzielen. Hinten möge es endlich mal klappen zu Null zu spielen. Das wäre ein tatsächlicher Entwicklungsschritt für die Mannschaft!!!
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Rickstar » 24.09.2018, 18:46


Bild

Bank: Grill / Hainault / Dick / Hemlein / Pick / Sternberg / Thiele



Beitragvon Lonly Devil » 24.09.2018, 18:48


Fangt an 3fach zu punkten wie es der Trainer schon öfters "orakelte"

Der Rest wird mir immer mehr egal. :oops: :shock: :(
Mal sehen was morgen der Wundertüte entspringt.


Ach so: Ich habe auf Auswärtssieg getippt!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
OT:

Ein langjähriger Blocknachbar meinte vor kurzem ziemlich geknickt: "Ich freute mich, dass die Saison wieder losgeht und unsere Mannschaft wieder spielt. Aber das (HEIMspiel) kann man sich ja kaum ansehen"

Meine Antwort: "Ich freute mich nicht auf den Saisonbeginn in der dritten Liga. Und genau so spielt unsere Mannschaft auch. Wie ein Drittligist".

Danach war er sehr nachdenklich und schweigsam. So kannte ich ihn bisher gar nicht. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Fallrückzieher » 24.09.2018, 19:28


Die Angst ist wieder da. Seit Samstag befinden wir uns m.M.n. im Abstiegskampf. Ein Sieg aus acht Spielen spricht für sich. Wir stehen in der Tabelle da, wo wir hingehören. Das Gerede vom überdurchschnittlichen Kader, der eigentlich "vorne mitspielen" müsste wird uns keine Punkte bringen. Ein Trend ist zu erkennen, Kontinuität (= gleichmäßiger Fortgang von etwas) auch. Wir spielen in gleichmäßigem Fortgang einen grausigen Fußball, Tore fallen durch Zufall. Dazu kommt dieses unsägliche Pech, was ich allerdings auch nicht dem Zufall zuschreiben will. "Glück muß man sich erarbeiten". ... Pech anscheinend auch. Irgendetwas läuft seit 3 Jahren kontinuierlich schief.
Fußball war mal so eine schöne Sache. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern wie es ist, mal 2 oder gar 3 Spiele in Folge zu gewinnen.
Axel Kruse (nach einem 13-Sekunden-Einsatz): „Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.“



Beitragvon Rheinteufel2222 » 24.09.2018, 20:17


3erPack hat geschrieben:Ich hab ja nicht mal Zweifel, dass es für einen 3er in Braunschweig reichen könnte aber ich sehe weit und breit nichts, was mir Hoffnung macht, dass es was auf Dauer werden könnte.


Genau da liegt das Problem. Wenn wir wenigstens richtig schlecht wären. Dann würde sicher auch der Verein reagieren. Sind wir aber nicht. Wir sind stattdessen wunderbar mittelmäßiges Drittliganiveau und damit auch jedenfalls besser als es die Tabelle im Moment suggeriert, denn in den letzten drei Spielen war wirklich auch viel Pech dabei. Auch Unvermögen, aber eben auch Pech.

Deshalb werden wir auch wieder Spiele gewinnen. So wie wir im Moment auftreten, tippe ich auf so ungefähr jedes Dritte. Aufsteigen werden wir so zwar nicht, aber es wird alle paar Wochen wieder einen Grund für Bader und Frontzeck geben, auf eine gerade stattfindende positive Entwicklung zu verweisen. Deshalb ist es auch so schwer, Frontzeck los zu werden.

Nur wirklich vorwärtskommen werden wir halt auch nicht, solange Frontzeck da ist. Dafür sind abgesehen von kurzfristigen und punktuellen Ausschlägen wirklich gar keine Anhaltspunkte zu erkennen. Wir verlieren gerade einfach nur wertvolle Zeit. Zeit, die uns leider auch wieder viel Geld kosten wird, dass wir nicht haben.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Teufels-General » 24.09.2018, 20:18


der hofmann knipst dreimal gegen unsere überragende defensive
Wahre Teufel sterben nie!!!



Beitragvon ivo22 » 24.09.2018, 20:20


Nächste Ausrede für morgen schon definiert:
https://fussball.news/artikel/bader-war ... se-werden/

Wird immer besser! Bald im Kino die „Betze Verschwörung“!

Mittlerweile kann sich denken wieso der Mann so beliebt in Nürnberg ist.



Beitragvon FCK58 » 24.09.2018, 20:32


Flo hat geschrieben:
Südpälzer hat geschrieben:Also wer wirklich davon überzeugt ist, dass ich es toternst - und vorallem beleidigend - meine, dass man auf dem Weg nach Baunschweig Frontzeck einen Paketaufkleber mit "zurück an Absender" auf die Stirn pappen und unterwegs bei Hannover 96 "aus dem Bus schmeißen" (ist diese Wortwahl jetzt beleidigend?) soll, der sollte sich vielleicht nochmal auf schulischem Niveau mit unserer Sprache beschäftigen, oder? ;)


Mir ist schon klar, dass es nicht toternst gemeint war. Trotzdem kann es so hier nicht stehen bleiben.


Im Klartext: Du hast zwar verstanden, dass es nicht todernst gemeint war. Die anderen könnten aber zu dämlich sein.
Oder verstehe ich da jetzt etwas falsch? :D
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Lonly Devil » 24.09.2018, 20:41


mahnte Bader im kicker. Das Team müsse an den Schwächen arbeiten und in der Defensive zur gewohnten Stabilität zurückfinden.

Welche "gewohnte Stabilität" er wohl damit meint? :oops:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon lauternfieber » 24.09.2018, 20:51


ivo22 hat geschrieben:Nächste Ausrede für morgen schon definiert:
https://fussball.news/artikel/bader-war ... se-werden/

Wird immer besser! Bald im Kino die „Betze Verschwörung“!

Mittlerweile kann sich denken wieso der Mann so beliebt in Nürnberg ist.


Extrem ungeschickt gewählter Begriff! Völlig daneben und sicher meinte er eine Art Trauma, also den Zustand, immer wieder das Gleiche erleben zu müssen.
Dann sind allerdings die Psychologen mehr denn je gefragt! Oder meinte Bader gar nicht die Spieler, sondern eher sich???



Beitragvon sandman » 24.09.2018, 20:57


FCK58 hat geschrieben:
Im Klartext: Du hast zwar verstanden, dass es nicht todernst gemeint war. Die anderen könnten aber zu dämlich sein.
Oder verstehe ich da jetzt etwas falsch? :D


:lol: :lol: :lol: ...du alter Stichler :D
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon MiroK1991 » 24.09.2018, 20:58


Ich habe auf das nächste Unentschieden getippt. Wieder ein Spiel weniger, das uns voran bringen kann, aber keine Niederlage, deshalb wird unser Trainer auch Samstag auf der Bank sitzen.

Ich war vor der Saison wie viele hier überaus euphorisch und bin nun zutiefst enttäuscht. Wie Bader seinen Spezi einfach so weiter wurschteln lässt, als wäre alles prima. Wie MF Woche um Woche die unterirdischen Leistungen als weiteren Schritt nach vorne verkauft. Alles so wenig Mut machend. Im Gegenteil dreht sich die Abwärtsspirale, die man meinte ins Gegenteil verkehren zu können, immer weiter, immer weiter.

Wer stoppt sie endlich?

Ich kann dieses konzeptlose Gekicke einfach nicht mehr ertragen.

Wenn man solche Mentalitätsspieler in seinen Reihen hat, man allerdings das Gefühl haben muss, dass sie machen können, was sie wollen, es doch nichts von außen passiert, dann entwickelt sich langsam das Gefühl, dass der Trainer einfach nicht mehr funktioniert. Hat er je funktioniert?

Es wird dringend Zeit, die Fans zurück zu gewinnen. Mit dieser Art, Fußball zu spielen - kann man das überhaupt spielen nennen? - wird das definitiv nichts.

Ein Lieberknecht wäre zumindest eine Option, ein kleiner Hoffnungsschimmer, das sich irgendwann doch noch was zum Guten wendet.

Herr Bader, tun Sie endlich was, bevor es zu spät ist. Oder wollen Sie erst auf die Rückrunde warten? Wenn man vor nicht einmal mehr 10.000 Zuschauern (doch halt, wir haben ja 12.000 DK verkauft) spielt und keiner mehr hinschauen mag.

Es ist Zeit zum Handeln!



Beitragvon Schlossberg » 24.09.2018, 21:07


Lieberknecht wohnt (angeblich) noch in Braunschweig.
Ich nehme an, dass er morgen im Stadion ist - und sich anschließend der Mannschaft erbarmt, die Verliert.



Beitragvon bjarneG » 24.09.2018, 21:14


Rheinteufel2222 hat geschrieben:...Wenn wir wenigstens richtig schlecht wären. Dann würde sicher auch der Verein reagieren...


Hier offenbart sich eine Grundeinstellung, die mir sogar einen Ansgar wert ist: Wenn ich Du wär, wär ich lieber ich.



Beitragvon Motorschrauber » 24.09.2018, 21:19


ivo22 hat geschrieben:Nächste Ausrede für morgen schon definiert:
https://fussball.news/artikel/bader-war ... se-werden/

Wird immer besser! Bald im Kino die „Betze Verschwörung“!

Mittlerweile kann sich denken wieso der Mann so beliebt in Nürnberg ist.


Ich weiß nicht wie beliebt Herr Bader in Nürnberg war, interessiert in der aktuellen Situation auch nicht. Spielerisch konnte ich bisher leider die Verbesserung noch nicht erkennen (vielleicht morgen oder am Sa oder, oder) es sind aber noch 30 Spieltage Zeit sich verbessern (letzter Halbsatz ist Ironie). Zu gegeben ich bin kein Profi, lediglich ein gemeiner Fan. Ausreden der Verantwortlichen wird es zu jedem Spieltag geben.
In 8 Monaten ist diese Personalien aufgrund der, "in der Presse bekannt gegebenen Vertragslage", WOHL Geschichte (ich kann mich nur aus die Presse beziehen, Vertragslaufzeit, Rahmenbedingungen).
Lieber Ivo, das stehen wir durch, Kopf hoch. Wie viele Verantwortlich haben sich schon vom Berg "verabschiedet", es ging immer weiter, wenn auch mehr schlecht als recht. An einen Abstieg glaube ich nicht. Zum Aufstieg Schweigen. Rückwärts zählen 8-7-6 usw. heitert ungemein auf. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, bitte nicht von Steppen...... verderben lassen. Morgen wünsche ich uns Punkte, einer allein wäre leider nichts.



Beitragvon Betze-Bub-Alb » 24.09.2018, 21:22


Ich denke wir legen eine schippe drauf und spielen 4:4
:lol: :lol: :lol:
Ne quatsch das gibt jetzt ein ordentlicher Auswärtssieg weil wir konsequenter werden basta !!! :teufel2:
Seit 1990 Treuer FCKler , auch in dieser Zeit :teufel2: jetzt erst recht !!!



Beitragvon bladde3.0 » 24.09.2018, 21:37


loga hat geschrieben:Ich habe keine Erwartungen und Hoffnungen mehr, dann kann ich auch nicht enttäuscht werden.

Wunschaufstellung:

--- Marschall - Klose ---

- Buck - Fritz Walter - Ratinho -

--- Sforza - Brehme ---

- Koch - Kadlec - Schjönberg -

--- Ehrmann ---

Trainer: Rehhagel


Über diese Truppe würde hier auch nur gehetzt und gelästert werden: Gerry- Null Stellungsspiel, klebt nur auf der Linie, Ciri-große Fresse, soll lieber rennen, Harry, Andi-technisch limitiert, können nur rennen, Fritz- Sensibelchen, zu langsam, Ratinho: zu dick, zu langsam, Olaf-albernes Pflaster, Miro- wo hat der vorher gekickt? Schlechte Haltung beim Salto, Brehme: zu satt, zu alt, reicht nimmer für 3. Liga.
Otto? Hat mal 12 Gegentore in einem Spiel kassiert, bei Bayern rausgeschmissen! Legt sich nicht nur mit dem Kicker, sondern mit allen Medien an....

Jeder der genannten wird froh sein, nicht im Internetzeitalter Teil der FCK-Familie gewesen zu sein! Traurig aber wahr....



Beitragvon steppenwolf » 24.09.2018, 21:42


bladde3.0 hat geschrieben:
loga hat geschrieben:Ich habe keine Erwartungen und Hoffnungen mehr, dann kann ich auch nicht enttäuscht werden.

Wunschaufstellung:

--- Marschall - Klose ---

- Buck - Fritz Walter - Ratinho -

--- Sforza - Brehme ---

- Koch - Kadlec - Schjönberg -

--- Ehrmann ---

Trainer: Rehhagel


Über diese Truppe würde hier auch nur gehetzt und gelästert werden: Gerry- Null Stellungsspiel, klebt nur auf der Linie, Ciri-große Fresse, soll lieber rennen, Harry, Andi-technisch limitiert, können nur rennen, Fritz- Sensibelchen, zu langsam, Ratinho: zu dick, zu langsam, Olaf-albernes Pflaster, Miro- wo hat der vorher gekickt? Schlechte Haltung beim Salto, Brehme: zu satt, zu alt, reicht nimmer für 3. Liga.
Otto? Hat mal 12 Gegentore in einem Spiel kassiert, bei Bayern rausgeschmissen! Legt sich nicht nur mit dem Kicker, sondern mit allen Medien an....

Jeder der genannten wird froh sein, nicht im Internetzeitalter Teil der FCK-Familie gewesen zu sein! Traurig aber wahr....


Oh, wie wahr. Der / die Erfinder von Web 2.0 und Social Media gehören geteert und gefedert. :D
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon freakshow2410 » 24.09.2018, 21:49


danke Bladde für diesen Post. Sprichst mir aus der Seele!
Aber gut, dass jeder heutzutage alles besser weiß und dies auch mehr oder wenig penetrant überall breittreten kann, inkl. „Fakten“ ;)



Beitragvon sandman » 24.09.2018, 22:04


bladde3.0 hat geschrieben:
Über diese Truppe würde hier auch nur gehetzt und gelästert werden: Gerry- Null Stellungsspiel, klebt nur auf der Linie, Ciri-große Fresse, soll lieber rennen, Harry, Andi-technisch limitiert, können nur rennen, Fritz- Sensibelchen, zu langsam, Ratinho: zu dick, zu langsam, Olaf-albernes Pflaster, Miro- wo hat der vorher gekickt? Schlechte Haltung beim Salto, Brehme: zu satt, zu alt, reicht nimmer für 3. Liga.
Otto? Hat mal 12 Gegentore in einem Spiel kassiert, bei Bayern rausgeschmissen! Legt sich nicht nur mit dem Kicker, sondern mit allen Medien an....

Jeder der genannten wird froh sein, nicht im Internetzeitalter Teil der FCK-Familie gewesen zu sein! Traurig aber wahr....


Ich finde nicht, das MOMENTAN über die Mannschaft gehetzt oder gelästert wird. Im Gegenteil, sie erfährt m.M.n trotz der relativ prekären Lage sehr viel Zuspruch(was auch definitiv gut so ist) :wink:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 24.09.2018, 22:07


bjarneG hat geschrieben:
Rheinteufel2222 hat geschrieben:...Wenn wir wenigstens richtig schlecht wären. Dann würde sicher auch der Verein reagieren...


Hier offenbart sich eine Grundeinstellung, die mir sogar einen Ansgar wert ist: Wenn ich Du wär, wär ich lieber ich.


Und wenn ich du wäre, würde ich wenigstens so zitieren, dass die Sätze nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon roterteufel81 » 24.09.2018, 22:10


Laber Rhabarber, ihr Schwätzbananen. Braunschweig ist morgen fällig. So und nicht anders ihr jammernden Hasenfüße :lol: :teufel2:
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon steppenwolf » 24.09.2018, 22:12


sandman hat geschrieben:Ich finde nicht, das MOMENTAN über die Mannschaft gehetzt oder gelästert wird. Im Gegenteil, sie erfährt m.M.n trotz der relativ prekären Lage sehr viel Zuspruch(was auch definitiv gut so ist) :wink:


Dann macht ja der amtierende Trainer an dieser Stelle alles richtig. Er nimmt den Druck von der Mannschaft und gibt ihr Rückhalt.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon sandman » 24.09.2018, 22:20


steppenwolf hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:Ich finde nicht, das MOMENTAN über die Mannschaft gehetzt oder gelästert wird. Im Gegenteil, sie erfährt m.M.n trotz der relativ prekären Lage sehr viel Zuspruch(was auch definitiv gut so ist) :wink:


Dann macht ja der amtierende Trainer an dieser Stelle alles richtig. Er nimmt den Druck von der Mannschaft und gibt ihr Rückhalt.


Würde alles richtig gemacht werden, wären wir erst gar nicht in einer Situation aus welcher Druck entstehen könnte... :|
Zuletzt geändert von sandman am 24.09.2018, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Zamorano » 24.09.2018, 22:20


Tatsächlich dürften wir morgen ganz gute Chancen haben, wenn wir uns clever anstellen. Braunschweig steht unter Druck, die müssen gewinnen, gerade zuhause; außerdem dürfte deren Publikum auch so langsam mit den Hufen scharren, wenn die Mannschaft nicht aus dem Knick kommt.

Gute Voraussetzungen also, um mit einer Kontertaktik erfolgreich zu sein, wenn man ab und an mal überraschend eine Pressing-Phase im Mittelfeld einstreut. Ansosnten kann man den Braunschweigern getrost den Ball überlassen, solange man sie weit genug vor dem eigenen 16er effektiv stellt. Bei Ballgewinn muss dann schnell geschaltet werden, und unsere Stürmer sollten bestenfalls auch treffen.

Ich würde es mal mit Zuck auf rechts offensiv, Sternberg auf links offensiv und Schad links hinten in einem 4-5-1 probieren. So sollte man ausreichend Zugriff im Mittelfeld haben, um die Partie zu kontrollieren. Wird sicher ein ziemlich unansehnliches Gekicke, aber es ist ja nicht verboten, sich auch mal drei Punkte zu ermauern.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste