Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Waggele » 16.08.2006, 09:47


Eigentlich waere dies die Chance einen verdienten Spieler wie Thomas Ernst wieder in den Verein zu integrieren. So weit ich weiss war er stets ein gutes Vorbild fuer die Jugend und wurde auch dementsprechend akzeptiert. Ich meine es waere ein Versuch wert.

Was meint Ihr ??
Ohne echte Fans ist es stets langweilig



Beitragvon MoeRF » 16.08.2006, 10:31


Axel Roos wäre eine echt Verstärkung für uns !!!

Was is denn mit Schjönberg vorgefallen weil ihr sagt er sei beim Neururer in ungnade gefallen?

Hab auch gelesen das Axel Roos , HP Briegel nicht folgt.



Beitragvon RedDevil87 » 16.08.2006, 10:38


Und jetzt kommts noch schlimmer unsern Daniel Halfar hats im Spiel gegen die Stuttgarter Kickers erwischt wie die Rheinpfalz berichtet ist es wohl eine Innenbandzerrung, befürchtet wird aber eine Meniskusschädigung...
Bild



Beitragvon Rückkorb » 16.08.2006, 11:58


Will mal davon ausgehen, dass der Rheinpfalz zu glauben ist.

Dann erst mal alle Gute, Michael Dusek. Es ist hoch anständig von dir und wegen der Belange des Vereins beispiellos rücksichtsvoll, dass du wegen dieser Sache dem FCK nicht auch noch Lohnfortzahlung kostest. Das ist in der Arbeitswelt sicher einmalig und im Fussball wohl auch.

Natürlich ist es für einen Arbeitgeber gar nicht so ehrenrührig, wenn er so etwas betreibt. Dies gilt auch für den FCK. Dass dem entgegen die Initiative für die Vertragsauflösung von Michael Dusek ausgegangen sein soll, entnehme ich der Pressemeldung leider nicht. Wie war das mit der Auszeichung von Fanclubs für soziales Engagement? Wer soll die Auszeichnung vornehmen? Ich glaube, da haben einige einiges nicht richtig verstanden. Soll sie der Teufel holen.
:teufel2:
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Zeus » 16.08.2006, 13:10


Also Leute lasst Euch doch nicht schon wieder einen "Bären" aufschwätzen. Wären gesundheitliche Gründe maßgeblich gewesen für die Auflösung des Vertrags von Dusek, wäre dies anders und in einer stylvolleren Form erfolgt. Hier wird wieder einmal nach dem Motto gehandelt: "Wie bringe ich es meinem Kind bei ohne mich selbst nass zu machen". Zwar glaube ich in der Zwischenzeit sagen zu können, daß die von ar.ti in den Raum gestellten Gerüchte " Dusek habe geklaut", nicht der Wahrheit entsprechen wenn man unter "klauen" einen Diebstahl begehen versteht. Heute verdichten sich aber die Gerüchte, daß der 1. FCK sehr wohl Veranlassung gehabt haben soll, Dusek Vergehen vorzuwerfen und sich von ihm zu trennen. Diese Vergehen sollen den finanziellen Bereich tangiert haben ( gewisse Abrechnungen?) und laut angeblich internen Quellen sich über mehrere Jahre erstreckt haben. Es liegt im Interesse von Dusek und des 1.FCK solchen nachhaltigen Gerüchte zu widersprechen , wenn sie jeglicher Grundlage entbehren. Sollten sie allerdings einen Kern Wahrheit beinhalten, würde sich die Frage stellen wieso die Herrn Göbel, in den letzten vier Jahre, unterstellte Finanzabteilung jetzt erst was gemerkt haben soll. Oder soll auch hier wieder nach dem Motto gehandelt werden :"Kopf in den Sand und durch, die Fans sind sowieso dumm genug um alles zu glauben". :?:



Beitragvon thobi75 » 16.08.2006, 14:04


Leute, über die Gründe zu spekulieren bringt doch nix. Und deshalb will ich auch lieber darüber spekulieren, wer kommen kann, macht eh viel mehr Spass... Also, würde da noch einen Namen eine alten FCKlers für die Amas ins Spiel bringen: Bruno Labbadia! Hat mit Darmstadt bewiesen, dass er eine junge Truppe formen kann, wär für den Talentschuppen vielleicht genau der richtige... fraglich aber, ober er Regionalliga tranieren will, er wollte ja eher mal im Profi-bereich arbeiten. Aber vielleicht wär das auch ne Chance für ihn..... Fänds net schlecht.



Beitragvon Rückkorb » 16.08.2006, 14:15


@Zeus

Kommt zu einem Bild ein neuer Aspekt hinzu, kann aus schwarz plötzlich weiß werden und umgekerht. Daher gebe ich dir recht, dass da Aufklärung die aufgeworfenen Fragen beantworten würde. Wenn da aber etwas stinken sollte, ist vorsichtig zu bedenken, ob man den Deckel wirklich heben will, wohlwissend, dass davor schon diverse Windmachinen angeschaltet sind.

Auch ist an das Schicksal von Michael Dusek zu denken. Hier will der FCK gegebenenfalls seiner Fürsorgepflicht nachkommen.

Auch wenn einem unangehm oder übel ist, empfiehlt es sich nicht, in so einer Situation allgemein ausschweifend zu informieren, indem man - mehrfach bildlich gesprochen - alles sozusagen auskotzt.
:x
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Zeus » 16.08.2006, 15:21


@ Rückkorb

Ich kann deinen Argumenten durchaus zustimmen und hier insbesondere, daß der 1. FCK auch eine Fürsorgepflicht für Michael Dusek hat. Ich habe auch schon hieran vorher gedacht und habe versucht deshalb meinen Beitrag noch so behutsam wie möglich zu verfassen, denn ich hätte bezüglich der Gerüchte viel präziser werden können. Aus diesem Grunde werde ich auch nicht mehr in weiteren Kommentare auf diese Angelegenheit mehr eingehen. Ich wollte den Verantwortlichen auch einen Anstoss geben ihre Informationspolitik zu überdenken, und ihnen aufzeigen, daß sich nicht immer alles leicht unter den Teppich kehren läßt wenn man Probleme vor sich herschiebt in der Hoffnung sie würden sich von alleine lösen.



Beitragvon ar.ti » 16.08.2006, 18:53


der vorwurf des fck an herrn dusek ist veruntreuung :!:
diese woche sollen erste gespräche zwischen axel roos und dem fck stattfinden.



Beitragvon mms » 16.08.2006, 23:39


ganz ehrlich gesagt. sicher will jeder wissen warum und weshalb. aber manchmal ist es auch besser das nicht alles öffentlich breitgetreten wird. sollten es tatsächlich andre als gesundheitliche gründe sein, dann ist das allein die sache des arbeitgebers (fck) und der betreffenden person. fakt ist der vertrag ist aufgelöst und ein nachfolger muss her und alles andre ist egal. das ist meine meinung dazu.



Beitragvon Thomas » 16.08.2006, 23:44


ar.ti hat geschrieben:der vorwurf des fck an herrn dusek ist veruntreuung :!:
diese woche sollen erste gespräche zwischen axel roos und dem fck stattfinden.

quelle?
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Christian » 17.08.2006, 06:19


Dusek zieht Notbremse
Mörschieder verlässt den 1. FC Kaiserslautern

Seit 1999 arbeitete Michael Dusek aus Mörschied für "seinen" 1. FC Kaiserslautern, der für ihn nie eine Dienststelle sondern vielmehr eine Herzensangelegenheit war. In der Pfalz-Metropole wollte der Fußballtrainer, der die A-Junioren-Bundesliga-Mannschaft coachte, bis zur Rente arbeiten. Dieser Traum zerplatzte in den vergangenen Tagen.

Michael Dusek aus Mörschied und der Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern gehen seit Dienstagabend getrennte Wege. Der noch bis zum 30. Juni 2007 laufende Vertrag als A-Junioren-Bundesliga-Trainer und Nachwuchs-Koordinator wurde aufgelöst.

Hintergrund sind die gesundheitlichen Probleme des 47-Jährigen. "Ich habe seit zehn Jahren Raubbau an meinem Körper betrieben, stand dem FCK, der für mich eine Herzensangelegenheit war und ist, von Montagmorgen bis Sonntagabend rund um die Uhr zur Verfügung", beschreibt der Mörschieder, der vor drei Wochen ein Aha-Erlebnis verspürte, als er nach einer Fahrradtour vom Rad stieg und keine Luft mehr bekam, ihm schwarz vor Augen wurde. "In den Tagen danach hatte ich trotz der Hitze keine Lust und Kraft mehr, in den Keller zu gehen, um mir etwas zu trinken zu holen", erinnert sich Dusek, der anschließend diverse Ärzte aufsuchte.

Nach der Diagnose eines Kardiologen wurde Dusek in der vergangenen Woche in ein Krankenhaus eingewiesen, ein Herz-Katheder gesetzt. Hinzu kamen die Probleme mit dem Knie. "Ich konnte zuletzt nicht mehr so auf dem Platz stehen und mitmachen, wie ich mir das vorstelle", erklärte der Mörschieder, der die große Hoffnung hegt, bereits in den nächsten Tagen ein künstliches Titan-Kniegelenk eingesetzt zu bekommen. Beide Gesundheitsbilder führten zu dem Entschluss, kürzer zu treten, die persönliche Notbremse zu ziehen.
...
Dusek möchte nun zunächst einmal richtig gesund werden. "Anschließend starte ich wieder durch", verspricht er und hält sich für die Zukunft alles offen: "Ich könnte mir vorstellen, wieder "normal" zu arbeiten. Aber eigentlich lässt mich der Fußball nicht los. Deshalb denke ich, dass ich dem Fußball erhalten bleibe. Dank meiner guten Kontakte ergibt sich bestimmt etwas. Müde bin ich nämlich noch lange nicht."

Quelle: Nahe-Zeitung (Print)
Der Betze brennt - www.der-betze-brennt.de



Beitragvon Zeus » 17.08.2006, 09:22


@ Rückkorb

Hatte in der Eile Dir weitgehend zuzustimmen noch vergessen die Frage zu stellen " was für ein Verständnis von der Fürsorgepflicht gegenüber einem langjährigen Mitarbeiter eines Vereins soll es eigentlich sein wenn ein leitender Angestellter dieses Vereins ( in diesem Fall Uwe Stöver, seines Zeichens Leiter des Fröhnerhofes ) am Montag, dem 14. August der Rheinpfalz offensichtlich souffliert, daß " ...an der auch A-Junioren- Trainer Michael Dusek vor der ABLÖSUNG steht" (siehe hier Lokalseite der Rheinpfalz "Pfälzische Volkszeitung" vom Dienstag dem 15.August) um dann Stunden später offiziell mitzuteilen, daß der Verein einer Bitte des Betroffenen um Auflössung des Vertrags aus gesundheitlichen Gründe zugestimmt habe? Dies nenne ich nicht nur stümperhaft, sondern Heuchelei. Dieser selbe Uwe Stöwer soll im übrigen nicht unwesentlich dazu beigetragen haben, Hans-Werner Moser "mürbe" zu machen.
Das "Herz der Pfalz" läßt grüssen.



Beitragvon ar.ti » 17.08.2006, 09:45


ein guter freund von mir kriegt das alles mit, denn er ist selbst an dem fall beteiligt.denke nicht dass der das einfach nur so sagt :!:



Beitragvon Westkurvenalex » 17.08.2006, 09:52


@ all!
Was bringt es uns zu spekulieren und wieder die größten Intrigen hinter der Aktion zu vermuten? Richtig , nichts. Alle Spekulationen sind haltlos. Offiziell wurde doch bekannt gegeben, das Dusek ins Krankenhaus muss um am Herz operiert zu werden. Was gibt es da noch zu diskutieren?

WKA



Beitragvon Westkurvenalex » 17.08.2006, 09:54


@ar.ti
Gute Freunde haben schon immer viel gewusst.... und am Ende löste es sich fast immer in Luft auf.

Schon mal auf die Idee gekommen, dass es sich wirklich um gesundheitliche Gründe handeln könnte?

WKA



Beitragvon Rückkorb » 17.08.2006, 15:58


Zeus hat geschrieben:
was für ein Verständnis von der Fürsorgepflicht gegenüber einem langjährigen Mitarbeiter eines Vereins soll es eigentlich sein wenn ein leitender Angestellter dieses Vereins ( in diesem Fall Uwe Stöver, seines Zeichens Leiter des Fröhnerhofes ) am Montag, dem 14. August der Rheinpfalz offensichtlich souffliert, daß " ...an der auch A-Junioren- Trainer Michael Dusek vor der ABLÖSUNG steht" (siehe hier Lokalseite der Rheinpfalz "Pfälzische Volkszeitung" vom Dienstag dem 15.August) um dann Stunden später offiziell mitzuteilen, daß der Verein einer Bitte des Betroffenen um Auflössung des Vertrags aus gesundheitlichen Gründe zugestimmt habe?


Das sehe ich genauso. Das ist nicht in Ordnung. Heuchelei sehe ich da auch, weniger auf Seiten des Vereins als bei Stöver. Ein Maulkorb täte dem schon gut.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Wiederaufstieg » 18.08.2006, 14:38


Dusek hat nur aufgehört da er gesundheitliche Probleme hat!
Er sagte evt. kommt er später nochmal zum fck!
mfg




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast