Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Heinzelmann » 17.07.2009, 16:25


Das Alter von Reghecamp! Was gibt es da zu meckern?

Er ist ein Mittelfeldmann, da kanner er locker noch einige Jahre spielen. Er ist ein Techniker, braucht nicht so viel Laufwege wie ein Dick, oder unser ehemals so toller Bello! Solche Spieler sind meistens mit 32/33 Jahren fertig, ausgepowert. Wenn ein Tarnat, der wahrlich kein Supertechniker ist, bis 40 Jahre Bundesliga spielt, kann Rege locker bis 45 Bundesliga spielen, egal ob erste oder zweite! :lol:
Toll, dass er wieder dabei ist! Ist wie mit Aragorn im Herrn der Ringe, könnte unser Anführer werden! Der nicht nur die Bälle weit ins Feld drischt! :lol: Solch ein Hoffnungsträger hat gefehlt, wenn auch nur vielleicht für die Rückrunde oder in der Vorrunde die eine oder andere Halbzeit...



Beitragvon betzehänger » 17.07.2009, 16:42


Das freut mich, hoffe, daß er schnellstmöglich den Anschluß herstellen kann!

Hau rein, Junge! :teufel2:
Rot, Weiß, Rot, wir kämpfen bis zum Tod!



Beitragvon bbeenn » 17.07.2009, 16:50


von Ratinho17 am 17.07.2009, 16:14
Es steht uns nicht zu über seine Erkrankung zu spekulieren
Mich interessiert einzig, wie es mit ihm beim FCK weitergeht.
Der Rest ist absolute Privatsache und wenn er eine Veröffentlichung
der Erkrankung gewünscht hätte, wüßten wir es. Da es aber nicht
so ist, muß es akzeptiert und mit Respekt behandelt werden.
Ich wünsche ihm alles Gute, daß er trotz 1Jahr Spielpause und seines
Alters an alte Leistungen anknüpfen kann.
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

danke Ratinho ....du bringst es auf den punkt.warum soll es so wichtig sein ? wieso müssen persönliche sachen eines spielers in der öffentlichkeit
breitgetreten werden ? und was hat man davon wenn man es dann weis ? Reghe ist nicht nur spieler,sondern auch mensch.......wir sollten uns freuen daß es ihm wieder gut geht und uns das gleiche erpart bleibt.
willkommen zurück Reghe.......... :schal:
Gott fragte die Steine:wollt ihr auch Lautrer werden ?
nein antworteten diese,dafür sind wir nicht hart genug !!!



Beitragvon Flanke » 17.07.2009, 16:53


Hallo,
als erstes freue ich mich das Reghe wieder da ist und hoffe das er schnell und gut wieder ins Training kommt.
Selbst wenn er nicht gleich spielen kann, so steigt doch der Konkurenzdruck.

Desweiteren möchte ich vor Spekulationen warnen. Die ärztliche Schweigepflicht gibt es nicht grundlos.
Welches Virus er abbekommen hat geht uns nicht an! Niemand von uns möchte, dass seine Erkrankungen veröffentlicht werden und es steht Reghe selbst zu darüber zu entscheiden was er sagen möchte.
Da er wieder ins Training eingestiegen ist, kann man davon ausgehen, dass keine Gesundheitsgefährdung für andere besteht.
Davon abgesehen kann man aus so einigen Forenkommentaren ablesen, dass viele eh nicht gut (bis garnicht) über Viruserkrankungen informiert sind und nicht die richtigen Schlüsse ziehen würden!
Freut euch lieber das es mit unserm FCK aufwärts geht und drückt Reghe die Daumen das er bald wieder zu alter Form findet.

Viva Palatina huhuuu...



Beitragvon Karl » 17.07.2009, 16:55


Schönheim hat geschrieben:Wie gesagt habe ich geschrieben, dass man dadurch, dass der FCK NIE darauf eingegangen ist um welchen Virus es sich handelt man hätte meinen können, dass es sich eben um diesen VIRUS handeln KANN!!!!

dadurch, dass manche leute das als reichliches nachdenken bezeichnen, was solche ergebnisse zeitigt, KÖNNTE man daraus folgern, dass es mit einigen wichtigen dingen wie dem denkvermögen und der reflektion darüber, was so ein gemutmasstes rumgeblubber anrichten kann, nicht so weit her sein KANN...

Schönheim hat geschrieben:Der FCK hat eben durch diese Stellungnahme genau diesen Raum für solche Spekulationen gelassen.
ICH habe NIE gesagt, dass es so ist.

der user schönheim hat eben durch solche statements den raum für derartige zweifel gelassen. ICH würde allerdings NIE sagen, dass es so ist...

und ich bin sicher nicht der einzige user, der sich um ihn sorgen macht... :teufel2:


btt: ich freu mich auf reghe... auch wenn ich nicht erwarte, dass der schon ruckzuck mit voller leistung dabei ist.



Beitragvon Allgäuteufel » 17.07.2009, 17:15


Vor einem Jahr viel von ihm erhofft und sehr enttäuscht worden, auch wenn er nichts dafür kann...aber wiesich so ein Infekt entwickelt, is manchmal halt alles andere als angenehm.

Hoffe, dass er sich jetzt schnell wieeder heranarbeiten kann...und dann hätten wir jetzt ja auch noch einen gefühlten Neuzugang :)



Beitragvon liedldidu » 17.07.2009, 17:29


Freut mich für Ihn.

Ich hoffe er bleibt jetzt gesund und kann uns vielleicht nochmal helfen....
So wolln wir doch geschlossen hinter unsrer Mannschaft stehn...



Beitragvon RedGlory » 17.07.2009, 17:51


bene-fck hat geschrieben:Freut mich, dass "Reghe" den Virus überstanden hat.
Jetzt hat er aber wirklich sehr viel Arbeit, wenn er nochmal Stammspieler beim FCK werden möchte. Er muss sich jetzt auf jeden Fall voll reinhängen und alles geben. Und wenn er dann richtig fit wird, wäre er eine Verstärkung. Vor allem für Standarts.



Wie oft lese ich hier das rot eingefärbte noch...?? :o
Ich kanns einfach nicht mehr sehen...

Zum Thema: Ich sehs (inhaltlich :D ) ansonsten wie bene-fck: Es freut mich sehr, dass Reghe wieder dabei ist. Hoffentlich gelangt er zu seiner Leistung zurück, solange es der Körper mitmacht; der Jüngste ist er auch nicht mehr. Jedenfalls gebührt ihm Respekt. Ferner ist zu bezweifeln dass er 2009 wieder auf dem Rasen steht. Um ein Jahr aufzuholen muss man mind. ein halbes Jahr lang trainieren.

Trotzdem alles erdenklich Gute Reghe. :)
Zuletzt geändert von RedGlory am 17.07.2009, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
" Kaiserslautern gehört zur ersten Liga der
deutschen Fußballklubs." Mehmet Scholl
Bild



Beitragvon betzerus.st.immerus » 17.07.2009, 17:55


Zunächst einmal möchte ich Reghe zurück in unserer FCK-Mannschaft begrüßen und ihm v.a. gesundheitlich alles Beste wünschen. Ob er dabei noch einmal eine tragende Rolle einnehmen kann, ist dabei aus meiner Sicht erstmal zweitrangig, hauptsache er findet mit einem gesunden Körper wieder Spaß am Spiel. Und wenn es dann dabei zu einer Annäherung seiner Form an Cottbuser und Aachener Zeiten kommen sollte, wird er sicherlich eine Rolle beim Kampf um die Stammplätze spielen, wobei er in der Hinrunde wohl zunächst als stützender Faktor im Teamgefüge fungieren wird und nicht als aktives Mitglied auf dem Platz. Ein Mann,der bereits Kapitän bei Aachen war, kann mit Sicherheit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass er zur Weiterentwicklung von Sidney Sam auf Rechtsaußen beiträgt, er als erfahrener Mann auf dieser Position wird ihm sicherlich einige förderliche Ratschläge geben können.



Beitragvon salamander » 17.07.2009, 18:19


Ich finde es komisch. Er tauchte doch selbst in den vereinsoffiziellen Publikationen kaum noch auf, steht auch prompt zum Trainingsauftakt nicht zur Verfügung (und wurde da auch nicht in der Nähe der Mannschaft gesehen, was eine Rückkehr hätte erwarten lassen). Und jetzt taucht er plötzlich aus dem Off auf und will zumindest wieder laufen. Und wir müssen ihm wieder sein (Grund)gehalt zahlen, was sicher nicht eingeplant war.

Da meistens etwas faul ist, wenn es faul riecht, glaube ich das auch hier. Man hat offensichtlioch nicht mit seiner Rückkehr gerechnet, sonst hätte man davon gehört, in Interviews zur Kaderplanung von K und K oder ihm selbst oder in Form von Spekulationen der RP. Kann es sein, dass die Berufsgenossenschaft nicht mehr zahlen will und daher zumindest einen therapeutischen Arbeitsversuch verlangt? Kann es sein, dass er die Sportinvalidität nicht durchgekriegt hat und es auch nicht für eine weitere Krankschreibung reichte, so dass er nun trainieren muss, um wieder Geld zu bekommen?

Sind wir ehrlich: Die Chance, dass ein Spieler in dem Alter nach einem Jahr ohne Fussball, ja ohne Training und nach einer den Organismus derart schwächenden Erkrankung noch einmal das Leistungsniveau von Sam erreicht, sind doch gleich 0.

Meine Spekulation soll nicht respektlos sein gegenüber dem Spieler, der uns sicher verstärkt hätte, wenn er nicht das Pech gehabt hätte. Aber wie gesagt: Komisch ist es schon.
Zuletzt geändert von salamander am 17.07.2009, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon OttoR » 17.07.2009, 18:20


Schönheim hat geschrieben:An alle Leute, welche meinen sie müssen mich hier anpöbeln
aber auf dem medizinischen Gebiet ihre Stärken haben: Ich bitte zu entschuldigen, dass Ihr den Kontext aus meinem Post nicht erkennen konntet. Danke....


Wie wäre es mal mit Grammatik und Netiquette?
http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Mannomann. Du möchtest wirklich errnst genommen werden? Noch in diesem Leben? Unglaublich! Ich fass es nicht.

Man kann natürlich seine Meinung verbreiten, aber bitte doch nicht in so einem Stil.

Zurück zum Thema:
Ich freu mich für Reghe, und mir ist es echt gleichgültig, welchen Virus er hatte. Hauptsache, er kommt wieder auf die Beine, macht ein wenig Hochleistungssport, kommt in der 80. rein und schlenzt den Freistoß in den Winkel :)
"Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen."



Beitragvon OttoR » 17.07.2009, 18:26


[quote="RedGlory"] Um ein Jahr aufzuholen muss man mind. ein halbes Jahr lang trainieren.[/quote]

Totaler Quatsch. Ich trainier fürn Marathon auch nicht und komm in <5h durch ;)

Laufwege müssen gelernt werden, aber ansonsten wird er wohl ein wenig Sport für sich gemacht haben, um etwas fit zu bleiben, egal wie der Virus tickt. Also für ein paar Standards zum Schluss und später nach der Winterpause seh ich Reghe weit vorn :)
"Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen."



Beitragvon antikochteufel » 17.07.2009, 19:25


@ schönheim und auch salamander. Manche reden, bevor oder während sie denken, manche sogar, obwohl sie bereits gedacht haben. Nichts für ungut, aber muß denn alles, was einem durch den Kopf geht, in die Öffentlichkeit getragen werden? Ich würde mir da etwas mehr Sensibiltät bzgl. der Privatsphäre (i.B. Erkrankungen) der Spieler wünschen, sonst nähern wir uns doch schnell dem Regenbogenpresseniveau.
"Nicht irgendein Verein" :teufel2:



Beitragvon betzefan94 » 17.07.2009, 20:15


@antikochteufel,

wie soll ich mich ausdrücken, ohne jemand zu nahe zu treten?

Man muss hier nichts "unterstreichen", was ohnehin selbst-
verständlich ist. Das wird in diesem Forum häufig gemacht.

Vor dem Hintergrund der hier besprochenen Sparmaßnahmen
des Vereins (Kann man den eigentlich noch so nennen?) sind
die Denkansätze von salamander meiner Meinung nach wirklich
erwähnens- und dann auch bedenkenswert.
Es ist ja wirklich bemerkenswert, fast als wäre er in Lourds
gewesen. Oder fehlt da wieder nur aus der Führungsetage die
glaubhafte Darstellung eines Sachverhalts, der jemand, der
über seinen Tellerrand hinausguckt, stutzig machen muss?
Könnte ja nach allem, was man hier so gelesen hat, auch sein.

Hoffentlich beweist uns Reghe das Gegenteil. Sollte er
zurückkommen, dann soll er wissen, dass ich sehnlichst - wie
viele hier - auf ihn gewartet habe.

Und dann: Vielleicht ist seine Genesung auch der Grund für
die fehlende Suche nach einem OM? Und der "Verein" wollte
uns damit überraschen? Auch das könnte ja sein.
Oder... Oder...

Entschuldigung, aber ich kann vieles, was vermeldet wird, nicht
mehr ohne Misstrauen sehen.
94 ist das Jahr, in dem ich erstmals 2 Dauerkarten für die Nordtribüne gekauft habe, bei weitem nicht mein Geburtsjahr. Bilanzen und Unternehmer kenne ich aus dem FF.



Beitragvon amedick5 » 17.07.2009, 21:26


@ schönheim

Du sagst du kritisierst den FCK das er keine Stellung genommen hat.
Aber ist dir mal in den Sinn gekommen das Reghe vielleivht nicht will das jeder weiß was er hat?
Die Menschen haben auch ein Privatleben und wolltest du das jede Krankheit von dir die villeicht nicht gerade angenehm ist im Internet steht und jeder sie lesen kann? :?:
Also ich wollte das nicht!
PRO FRITZ WALTER-STADION!!!!!



Beitragvon Schärjer » 17.07.2009, 22:31


amedick5 hat geschrieben:@ schönheim

Du sagst du kritisierst den FCK das er keine Stellung genommen hat.
Aber ist dir mal in den Sinn gekommen das Reghe vielleivht nicht will das jeder weiß was er hat?
Die Menschen haben auch ein Privatleben und wolltest du das jede Krankheit von dir die villeicht nicht gerade angenehm ist im Internet steht und jeder sie lesen kann? :?:
Also ich wollte das nicht!

Absolut richtig!!
Das einzige was jetzt interessiert,ist,das er den Anschluss wieder schafft und unserer Mannschaft weiterhilft.Aber das kann dauern.Er wird bei uns als Fussballer bezahlt,und muss nicht seine Krankenakte öffentlich machen.Ich wünsche mir,das er uns auf dem Spielfeld begeistert und nicht die Neugier einiger Sensations User befriedigt.



Beitragvon betzebub1985 » 17.07.2009, 22:47


Endlich einmal eine gute Nachricht. Ich glaube zwar nicht das Reghecampf in den nächsten Wochen schon eine Alternative für die Mannschaft darstellen kann. Freue mich aber für ihn dass er offensichtlich seine Krankheit überwunden hat und würde mich für ihn sehr freuen wenn es ihm gelingen würde sich wieder an die Mannschaft ran zu kämpfen. Was aber sicherlich nicht einfach werden wird nach eiiner Pause von fast einem Jahr



Beitragvon Satanische Ferse » 17.07.2009, 23:44


Meine ersten Gedanken gingen sogleich in eine ähnliche Richtung, wie die von @ salamander geäußerten Vermutungen. Halte bei diesem Wiedereinstieg von Reghe auf die Ebene der körperlichen Belastung, die Stoßrichtung des versicherungstechnischen Aspektes für nicht unrealistisch. Er soll allem Anschein nach darauf getestet werden, ob er überhaupt noch einer Belastung unter Profibedingungen standhalten kann. Danach erst wird sich seine Zukunft entscheiden.

Alles Gute !!
Die Freiheit der Pfalz wird am Betzenberg verteidigt.

Der FCK ist das Gewehr, das man sich Tag und Nacht an die Stirn hält, ohne je abzudrücken.



Beitragvon scheiss fc köln » 18.07.2009, 10:20


Satanische Ferse hat geschrieben:Meine ersten Gedanken gingen sogleich in eine ähnliche Richtung, wie die von @ salamander geäußerten Vermutungen. Halte bei diesem Wiedereinstieg von Reghe auf die Ebene der körperlichen Belastung, die Stoßrichtung des versicherungstechnischen Aspektes für nicht unrealistisch. Er soll allem Anschein nach darauf getestet werden, ob er überhaupt noch einer Belastung unter Profibedingungen standhalten kann. Danach erst wird sich seine Zukunft entscheiden.

Alles Gute !!


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Verein solchen Druck auf den Spieler macht. Inwieweit ein Versicherungsträger die Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit eines Versicherten beschleunigen kann und darf, entschliesst sich mir. Grundsätzlich sollten natürlich alle drei Parteien (Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Versicherer) ein großes Interesse daran haben, dass der Versicherte möglichst schnell und vollständig wieder in den Berufsalltag eingegliedert werden kann. Dabei haben aber wohl die behandelden Ärzte das letze Wort. Ich glaube nicht, dass es sich in diesem Fall um eine Art "Hamburger Modell" handelt. Vielleicht war auch der Spieler selbst die treibende Kraft. Er wird auch wissen, dass es sich quasi um seine letzte Chance handelt. Je länger er ausfällt, desto weniger besteht die Möglichkeit auf ein comeback und ein Karriereende wird immer warscheinlicher.

Das man immer gleich auf´s Thema Geld zu sprechen kommen muß, ist gerade in solchen Fällen scheiße. Ich hoffe, dass es hier keine Schnellschüsse gibt und die Gesundheit des Spielers weiterhin im Vordergrund steht. Wenn der FCK nur auf eine Vertragsauflösung drängt, der Versicherer den Spieler nur von der Liste der Bezugsempfänger streichen möchte muß man mit dem Spieler ehrlich umgehen und im Bezug auf seine Gesundheit kein Risiko eingehen. Das ist es nicht wert.

Gute Besserung Reghecampf, hoffentlich sehen wir dich zukünftig noch oft im Dress der Roten Teufel.
R.I.P Herr, vergib ihnen nicht - denn sie wissen was sie tun



Beitragvon malaek » 18.07.2009, 11:04


will mal jemand schönheim erklären, dass es DAS VIRUS und nicht DER Virus heißt?! :vertrag:
ansonsten is das mit reghe doch ne geile sache. lasset krachen junge! das wird ein spaß...



Beitragvon Schönheim » 18.07.2009, 13:45


malaek hat geschrieben:will mal jemand schönheim erklären, dass es DAS VIRUS und nicht DER Virus heißt?! :vertrag:
ansonsten is das mit reghe doch ne geile sache. lasset krachen junge! das wird ein spaß...


Und schon wieder ein weiteres Genie.
Ich frage mich wie wir nur in eine solch sowohl sportlich als auch wirtschaftlich schlechte Lage geraten konnten.
Wir haben hier ja Experten auf jedem Gebiet, also über sportliche und wirtschaftliche Aspekte hinausgehend.

Mit malaek haben wir einen Mediziner und Germanisten in Personalunion, Respekt.

Aber auch ein solcher Fachmann kann nie auslernen, also malaek Lernmodus an:
In der Fachsprache "das", sonst ist auch "der" möglich.
Quelle(n):
DUDEN - Die deutsche Rechtschreibung - Brockhaus, Mannheim

Da ich davon ausgehe, dass es sich bei DBB nicht um ein Medizinportal handelt ist der Virus mal mehr als gerechtfertigt.

Ich helf gerne, wenn es nötig ist.



Beitragvon Goldköpfchen » 18.07.2009, 18:03


endlich!!! :) :) :)

Rehge kann uns sehr viel weiterhelfen, wenn er wieder richtig fit ist! :teufel2:

Allerdings könnte es auch nur eine "fehlmeldung" sein, da die Krankenkasse dass gehalt vielleicht nur 1 Jahr zahlt, dass wäre jetzt abgelaufen, und dann muss es der Fck wieder zahlen. Deswegen meldet der fck dann dass er wieder fit ist, und in 3 wochen ist er wieder krank und die krankenkasse muss es wieder bezahlen. Könnte sein...

naja, wenn er aber wirklich wieder fit ist dann kann er uns sehr viel weiterhelfen!
AUFSTIEG 2010!!!



Beitragvon kepptn » 18.07.2009, 21:40


malaek hat geschrieben:will mal jemand schönheim erklären, dass es DAS VIRUS und nicht DER Virus heißt?! :vertrag:
ansonsten is das mit reghe doch ne geile sache. lasset krachen junge! das wird ein spaß...


Nö, ich will auch niemandem mehr erklären wie das mit der Shift Taste funktioniert.

Reghe ist zurück? DAS war wirklich mal eine Überaschung, was bleibt ist ein dickes Fragezeichen. Fersa Satanica und Salamander habens schon angesprochen, wie alles um die Person Reghecampf ablief schreit geradezu nach einer Familienpackung Spekulatius.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Coolaid » 18.07.2009, 21:51


Ich hätte damit nicht mehr gerechnet. Aber es freut mich natürlich. Er braucht sicherlich einige Zeit um den Trainingsrückstand aufzuholen. Dies erfordert viel Arbeit und Disziplin. Ein guter Spieler, der in eine junge Mannschaft wie der unseren eine gehörige Portion Erfahrung einbringt. Leider konnte er bei uns noch nichts zeigen. Spekulationen hin oder her, mich interessiert nur, dass er wieder fit wird und uns hilft. In diesem Sinne, hau rein Reghe!



Beitragvon betze_oli » 19.07.2009, 22:01


Einfach geil!!!!
Muss er nur noch den Trainingsrückstand aufholen!!!
Denkt ihr er ist gegen Braunschweig wieder dabei also auf der bank oder mindestens gegen Fürth?
Keep on Rising! Alles fer Lautre!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste