Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Kadlec,Miro » 30.04.2021, 11:18


Es macht eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt gar keinen Sinn zu diskutieren. Wir und Augsburg sind nicht gerettet, wissen also nicht in welcher Liga spielen. Der Trainer in Augsburg hat gewechselt, bei Abstieg wird dieser vielleicht nochmals gewechselt. Es sind daher zu viele Ünwägbarkeiten.Ganz unabhängig von finanziell ggf besseren Angeboten anderer Vereine. Jetzt zählt nur unser sportlicher Erfolg. Wenn wir den und auch Felix weiterhin haben, haben wir auch bei Felix zumindest Argumente damit er sich einen Verbleib vorstellen könnte. Also, 4 Spiele jetzt möglichst erfolgreich gestalten!!!



Beitragvon Ultradeiweil » 30.04.2021, 11:34


BetzeMonk hat geschrieben:
Rubert 1848 hat geschrieben: Realitätssinn tut diesem Forum gut.


Das ist der beste Satz seit langem.
Man muss halt der Realtität, wir sind ein klammer 3. Ligaclub, einfach endlich akzeptieren.

Und der FCK hat nicht mehr die Strahlkraft. Vielleicht um einen 3. Ligaspieler vom FCK zu übereugen, der auch von anderen 3. Ligisten umworben wird. Obwohl man da ja auch eher, mit dem Gehalt überzeugt. Mehrere Vereine und auch Medien sagen ja, das der FCK überdurchschnittlich viel zahlt in Liga 3.

Aber gönne jedem die Hoffnung, das er evtl bleibt. Würde mich auch sehr freuen, aber bin da Realist.

Und nochmal was hat das mit Realität zutun wir wissen alle wo wir stehen zum. Die meisten wir können alles einordnen ..

Aber wenn das nochmal besser werden soll Brauch es zu einer guten Vereinsführung (Kaderplanung Finanzierung etc) auch ein Umfeld das endlich mal wieder positiv ist ..wo nicht jeder 2te scheinbar einem verloren Posten hinterher weint oder die wir haben es ja immer gesagt Fraktion..

Es lief absolut viel schief aber jeder einzelne kann für sich entscheiden was am Ende daraus wird
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon salamander » 30.04.2021, 11:35


„ Es ist völlig klar, dass ich bis zum letzten Tag alles für diesen Verein geben werde. “

Damit ist im Grunde alles gesagt. Der ist viel zu gut für Liga 3, kann locker eine Klasse höher spielen. Und er ist Profi genug, mitten im Abstiegskampf seinen Abgang zu verkünden. Fair enough.

Sollte der Klassenerhalt tatsächlich geschafft werden (was ich noch nicht wirklich glaube), werden wir uns eher nach talentierten Viertligaspielern und gestandenen Recken von Drittligaabsteigern umsehen müssen.



Beitragvon Betzepowerwurst » 30.04.2021, 11:41


Danke Salamander, dass du hier ein wenig auf die Euphoriebremse trittst!

1.Noch haben wir überhaupt nichts erreicht

2.Götze ist viiel zu gut für einen mittelmäßigen 3. Ligisten

3.Ich glaube an den Klassenerhalt :daumen:



Beitragvon diago » 30.04.2021, 11:50


salamander hat geschrieben:„ Es ist völlig klar, dass ich bis zum letzten Tag alles für diesen Verein geben werde. “

Damit ist im Grunde alles gesagt. Der ist viel zu gut für Liga 3, kann locker eine Klasse höher spielen. Und er ist Profi genug, mitten im Abstiegskampf seinen Abgang zu verkünden. Fair enough.

Sollte der Klassenerhalt tatsächlich geschafft werden (was ich noch nicht wirklich glaube), werden wir uns eher nach talentierten Viertligaspielern und gestandenen Recken von Drittligaabsteigern umsehen müssen.

Bei talentierten Viertligaspielern denke ich zum Beispiel an Valdrin Mustafa von RW Koblenz. Spielt eine richtig gute Saison und ist wenn mich nicht alles täuscht bei uns in der Jugend Torschützenkönig geworden. Er steht aber jetzt vor einem Wechsel zu Saarbrücken. Über ihn könnte man ja mal zumindest nachdenken



Beitragvon Rubert 1848 » 30.04.2021, 11:52


Bergerbetze hat geschrieben:Da ist ein Aufstiegsaspirant und illustrer Traditionsverein mit einem WM-Stadion in der dritten Liga doch schon eine ernsthafte Alternative...


Tradition und großes Stadion. Da ist sie wieder, die Fußballromantik. Wer möchte denn bitteschön im beschaulichen Heidenheim kicken wenn man auch zum großen, ruhmreichen, fußballhistorisch bedeutenden und aufregenden Fritz-Walter-Klub kann? Hat man in den letzten Jahren immer mal wieder vorgebracht.

Die Spieler sind dann letzten Endes doch nicht zu uns gekommen oder bei uns geblieben. Das wird bei Götze wieder genau so laufen. Es wird kein Weg daran vorbeigehen, dass wir uns diesen Realitäten stellen. Spieler wie Götze kriegt ein Verein mit unseren Möglichkeiten nur vorübergehend ausgeliehen. Wenn sie sich bewähren, dann sind sie weg. Sie gehen unabhängig davon, wie gut die Zeit hier für sie war.

"War schön hier aber ich möchte den nächsten Schritt in meiner Karriere machen. Ich bedanke mich bei diesem tollen Verein, ihr bleibt immer in meinem Herzen." Wie oft habt ihr Statements in dieser Richtung in den letzten Jahren gelesen?

Wir müssen innerhalb des finanziellen Rahmens unserer regionalen Investoren denken. Das muss fast alles passen, dass man oben anklopfen kann. Unsere Verantwortlichen für das Sportliche müssten einen nahezu perfekten Job machen. Träumereien in Personalfragen gehören zu diesem Job nicht dazu.
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon Joschie65 » 30.04.2021, 12:02


Gehen wir mal davon aus das wir die Klasse halten! Was wollen wir Dan mit talentierten 4liga Spielern? Ich glaube das unsere Führung, und Investoren bestimmt nicht, im drittliga Mittelfeld spielen wollen, also wen wir nächste Saison um Aufstieg mitspielen wollen, brauchen wir Spieler mit 2liga Niveau!

Darum wird wohl Thomas Hengen zusammen mit den Investoren, alles versuchen um Spieler wie Götze, Zimmer, Pourie und Senger zu halten! Bin der festen Überzeugung das wir nächste Saison ne Aufstiegsfaehige Mannschaft haben! Ob Liga 3 oder 4!



Beitragvon DerRealist » 30.04.2021, 13:14


BetzeMonk hat geschrieben:Würde mich auch sehr freuen, aber bin da Realist.


Na na. Der einzige Realist hier bin immer noch ich 8-)



Beitragvon Doppelsechs » 30.04.2021, 13:38


Joschie65 hat geschrieben:Gehen wir mal davon aus das wir die Klasse halten! Was wollen wir Dan mit talentierten 4liga Spielern? Ich glaube das unsere Führung, und Investoren bestimmt nicht, im drittliga Mittelfeld spielen wollen, also wen wir nächste Saison um Aufstieg mitspielen wollen, brauchen wir Spieler mit 2liga Niveau!

Darum wird wohl Thomas Hengen zusammen mit den Investoren, alles versuchen um Spieler wie Götze, Zimmer, Pourie und Senger zu halten! Bin der festen Überzeugung das wir nächste Saison ne Aufstiegsfaehige Mannschaft haben! Ob Liga 3 oder 4!

Glaube nicht, dass Götze zu halten ist, sollte Spalvis tatsächlich fit werden ( hat ja noch ein Jahr Vertrag) kann ich mir nicht vorstellen, dass Pourie bleiben kann, bzw neuen Vertrag bekommt. Dann sind mit Spalvis, Huth und Hanslik 3 MS da



Beitragvon devil86 » 30.04.2021, 13:40


Wenn wir die Situation mal ganz nüchtern betrachten, ist dies doch zunächst nur eine ganz nette Aussage von einem intelligenten jungen Spieler. In dieses Statement sollte man nicht zu viel hineininterpretieren, schon gar nicht, dass jemand wie Felix Götze nun bereit ist seine Seele an den Teufel bzw. den FCK zu verpfänden. Unterm Strich ist es doch genau das, was ein schlauer Fußballer in dieser Situation sagen sollte.
Damit will ich auch gar nicht behaupten, dass es Götze nicht ernst meint, wenn er so etwas sagt. Er ist ein junger Spieler mit einem gewissen Talent und einer bedauerlichen Krankenakte, wodurch die derzeitige Situation für ihn mit Sicherheit positiv ist. Natürlich wird er sich auch genau überlegen, ob die Situation bei einem Klassenerhalt des FCK vielleicht ähnlich gut für seine Karriere ist.

Was die Einschätzung der Zukunft angeht, sind wir aber schon hier an einem kritischen Punkt. Der Verein braucht zunächst Planungssicherheit, denn wir dürfen nicht vergessen, wo wir gerade stehen. Die Regionalliga ist weiterhin in Sichtweite und ein Abstieg ist weiterhin nicht ausgeschlossen. Auch wenn die Vereinsführung zweigleistig planen sollte und womöglich schon bei dem einen oder anderen Spieler vorgefühlt hat, wird man sich mit diesen Personalien erst konkret beschäftigen können, wenn die wichtigen Entscheidungen gefallen sind.

Dies gilt auch insbesondere in Hinblick auf die Entscheidungen in Augsburg. Letztlich werden auch die eine wichtige Rolle bei der Enstcheidung spielen. Bieten diese, ob als Bundes- oder Zweitligist, dem Spieler eine Perspektive, wird er sich natürlich dafür entscheiden. Das wäre nur der logische Schritt für die Karriere von Felix Götze.

Bis dahin können wir hier viel spekulieren und über mögliche Ablösemodalitäten schwadronieren - das bleiben letztlich nur mehr oder weniger gelungene Gedankenspiele. Lustigerweise wird hier vereinzelt auch schon wieder über eine Unterstützung der Fans bei der Ablöse diskutiert, was bei mir immer einen ungewollten Beißreflex auslöst. Bei aller nachvollziehbaren Fanliebe - ich sehe keine Veranlassung, warum die Fans auch nur 100 Euro (was für viele vermutlich auch schon eine ganz gewaltige Summe ist) ihres Privatvermögens für einen Verein hergeben sollen, der sich in den vergangenen Jahrzehnten bis zur Insolvenz heruntergewirtschaftet hat und bis in die Gegenwart herein eine fragwürdige Personalentscheidung nach der anderen getroffen hat. Es würde mir wehtun zu sehen, wenn der Verein solch ein Modell auch noch annehmen würde und das als Akt der Vereinstreue oder Solidarität vermarkten würde.



Beitragvon smuh » 30.04.2021, 15:45


Klares Bekenntnis für und zum 1 FCK.
Er passt gut zu uns. Die Vereinsführung sollte den Jungen an den 1. FCK dauerhaft binden. In Ihm steckt sehr viel Potenzial!



Beitragvon ChrisW » 30.04.2021, 19:23


Götze ist ein feiner UND intelligenter Junge. Er setzt sich voll ein und weiß, was sich gehört und wie man im Abstiegskampf zu Fans und Presse spricht. Es zeugt von Weitblick in unserer jetzigen Situation, dass er uns Hoffnung auf einen Verbleib macht und nicht vom unvermeidlichen Abgang redet.
Ihn fest zu verpflichten ist momentan in unserer Situation so weit weg, wie wir von den Aufstiegsplätzen. Aber geträumt hat man ja bei uns schon immer gerne.
Wir können heilfroh sein, dass nach dem "so wird es nicht weiter gehen", mit MAs Hilfe Götze und Senger geholt wurden, deren Klasse uns vielleicht vorm Abstieg in die Bedeutungslosigkeit bewahrt.
Klappt es, so werden gerade diese beiden Jungs, die als erste Winterneuzugänge seit Jahren voll eingeschlagen haben, einen festen Platz in unserem FCK Herzen erhalten, auch wenn sie mit höchster Wahrscheinlichkeit nächste Saison woanders spielen.



Beitragvon ExilDeiwl » 01.05.2021, 00:07


BetzeMonk hat geschrieben:
ExilDeiwl hat geschrieben:Das Interview enthält eigentlich eine Wahnsinnig gute Aussage: er fühlt sich hier richtig wohl und es ist für ihn absolut vorstellbar, hier länger zu bleiben. Und: seine Mannschaftskameraden graben ihn deswegen auch schon an. Das sind für mich unheimlich wichtige Grundsteine dafür, es zu schaffen, dass er bleibt. Geritzt ist dadurch natürlich noch gar nix und es wäre eine große Kraftanstrengung, ihn bei uns zu halten. Aber rein mental gesehen, habe wir schon gar nicht so schlechte Karten. Ich hoffe, daran wird gearbeitet, liebe Verantwortliche!



Sorry wie naiv bist Du? Wie oft hat man die Worte gehört, ich fühle mich wohl und ich kann mir vorstellen zu bleiben? Was soll er denn sonst sagen?? Ich finde es hier scheiße??

Was meinst Du was los währe, würde er jetzt sagen. Ne ich wollte nur Spielpraxis, ich sehe mich in Liga 1 oder 2?

Wie oft hören wir, ich fühle mich hier wohl. Geile Fans, geiler Verein. Stand jetzt bleibe ich auch nächste Saison hier??

Der wird zu 0,0 % bleiben.


Zunächst einmal vielen Dank für Deine respektvolle Antwort. Wenn Du mal meine anderen Beiträge zu dem Thema gelesen hättest, wäre Dir vielleicht aufgefallen, dass ich es keineswegs als wahrscheinlich ansehe, Götze halten zu können. Aber ja: ich lese aus seinem Interview heraus, dass er sich bei uns wohl fühlt. Denn täte er das nicht, könnte er auch einfach sagen: "Lautern hat eine tolle Traditon und tolle Fans, aber zum Ende der Saison endet meine Ausleihe erst einmal und danach sehen wir weiter." Das wäre uns nicht in die Eier getreten und ansonsten zurückhaltend in einer Zukunftsperspektive. Aber nein, er sagt, dass er sich bei uns sauwohl fühlt und seine Kameraden schon versuchen, ihn zum Bleiben zu bewegen. Wenn Du nicht erkennst, dass das einen gewaltigen Unterschied macht zu meiner fiktiven Variante, tja, ich weiß auch nicht, da fällt mir nur das ein: :nospeakhearsee: (wähle Dir den rechten aus :p ). Und ja, ich erwarte, dass unsere Verantwortlichen zumindest versuchen, die wenn auch minimale Chance zu realisieren. Dass die Wahrscheinlichkeit alleine wegen der finanziellen Restriktionen gering ist, ist mir auch klar. Aber vor drei Wochen war die Chance auch gering, dass wir nach dem Auftreten unserer Mannschaft noch die Klasse halten werden... :nachdenklich:



Beitragvon Schulzao » 01.05.2021, 08:44


ChrisW hat geschrieben:Götze ist ein feiner UND intelligenter Junge. Er setzt sich voll ein und weiß, was sich gehört und wie man im Abstiegskampf zu Fans und Presse spricht. Es zeugt von Weitblick in unserer jetzigen Situation, dass er uns Hoffnung auf einen Verbleib macht und nicht vom unvermeidlichen Abgang redet.
Ihn fest zu verpflichten ist momentan in unserer Situation so weit weg, wie wir von den Aufstiegsplätzen. Aber geträumt hat man ja bei uns schon immer gerne.
Wir können heilfroh sein, dass nach dem "so wird es nicht weiter gehen", mit MAs Hilfe Götze und Senger geholt wurden, deren Klasse uns vielleicht vorm Abstieg in die Bedeutungslosigkeit bewahrt.
Klappt es, so werden gerade diese beiden Jungs, die als erste Winterneuzugänge seit Jahren voll eingeschlagen haben, einen festen Platz in unserem FCK Herzen erhalten, auch wenn sie mit höchster Wahrscheinlichkeit nächste Saison woanders spielen.


:daumen: toll geschrieben, genau so ist es

Ich gehe sehr stark davon aus, dass unsere Verantwortlichen versuchen werden, die aktuellen Leistungsträger zu halten - in welcher Form auch immer (Leihe, Kauf, mit oder ohne KO etc.).
Wenn beide Parteien bzw. die drei beteiligten Parteien möchten (FCK, Spieler und aktueller Verein), dann kommt sicherlich etwas zustande.
Wenn auch nur einer der drei etwas anderes will, dann ist schon vorbei...

Ich denke, dass ein Fußballer spielen möchte...und gerade bei Felix Götze sieht man, wie viel Freude er nach seiner Leidenszeit hat. Dass die anderen Spieler versuchen, ihm zu zureden, ist ein sehr positives Zeichen im Mannschaftsgefüge...
Bei einem neuen Club (z.B. 2. Liga), ist auch noch nichts klar und er muss sich dann dort auch nochmal finden. Hier beim FCK hat er seine Rolle jetzt bereits klar gefunden. Das könnte ein Hauptkriterium pro FCK sein. So ein katastrophales Pflaster ist der FCK dann auch wieder nicht :love:
Immerhin auch als Sprungbrett für ihn denkbar...

Hoffen wir, dass die aktuellen Protagonisten irgendwie gehalten oder gar verpflichtet werden können :D
Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen.
In diesem Geschäft gibt es nur eine Wahrheit: der Ball muss ins Tor.
Modern spielt, wer gewinnt.
- Otto Rehhagel -



Beitragvon GerryTarzan1979 » 01.05.2021, 10:34


@ExilDeiwl :daumen:

@BetzeMonk, ich denke, ExilDeiwl hat es nochmal sehr gut beschrieben wie er es gemeint hat. Sehe es ähnlich und ich weiss nicht, warum man jetzt wieder in Diskussionen abtriftet, wer denn Recht und wer keine Ahnung hat...

Wir alle wissen, dass ein Verbleib von Felix Götze unwahrscheinlich ist. Dennoch wünschen wir uns alle, dass er bei Klassenerhalt weiter für uns spielt.
Das ist ein Wunsch und Träumen darf doch wohl erlaubt sein. :wink:

Dennoch lese ich auch in dem Interview heraus, dass er es sich vorstellen könnte bei uns zu bleiben. Und irgendwie glaube ich es ihm absolut! Lassen wir mal das Finanzielle aussen vor und auch ob es von Augsburger Seite passen könnte. Rein mental, wie es beschrieben worden ist, besteht meiner Meinung nach schon Hoffnung. Für mich ist das kein 08/15 Interview in dem jeder Fußballer sagt wie toll der Verein ist um sich dann wegen paar Euro mehr zu verabschieden (wollte auch verpissen sagen...)
Ich denke wirklich, dass sich Götze wohlfühlt und er es auch genießt, dass er endlich mal verletzungsfrei paar Spiele machen kann. Zudem wird er in einem System eingesetzt, in dem er sich auch wohlfühlt und zudem regelmäßig spielen kann. Und das hat er ja auch bekräftigt, dass dieser Aspekt ihm auch sehr wichtig ist. Und da sehe ich schon eine Möglichkeit, dass er uns vor einem 2. Ligisten bevorzugen könnte. Ausserdem müssen auch ander Vereine sparen und müssen es sich 2x überlegen einen Spieler mit seiner Vergangenheit (Verrletzungen) zu verpflichten.
Ich weiss, dass es da viel Wunschdenken dabei ist, aber wenn ich es mir bei einem Spieler vorstellen kann bei uns in der 3. Liga zu bleiben, dann irgendwie bei ihm. Ist jetzt mal mein Gefühl.
Finanziell ist es natürlich auch eine Nummer, und ob wir das stemmen könnten, ist eine gute Frage. Aber um erfolgreich zu sein, muss man auch mal verrückte Sachen machen.
Götze gehört zweifelsohne zu unseren absoluten Schlüsselspielern. Von daher sollte man bei ihm wirklich "All-Inn" gehen. Hier ist natürlich der Klassenerhalt Vorraussetzung und wir sollten ihn erstmal unter Dach und (Holger) Fach bringen. Das hat Prio 1!
Das gibt es nur im Wilden Westen...



Beitragvon Oktober1973 » 09.05.2021, 22:36


Nach der Aussage bei SWR Sport von Götze ist klar, dass der Turm in die IV muss und Götze auf die 8 Sickinger auf die 6 Sessa auf die 10. Hercher, Hercher Götze Götze mach es. Ja er macht es...Fussball kann so einfach sein...

Wenn Augsburg absteigt, ist er definitiv wahrscheinlich weg...Leider
Zuletzt geändert von Thomas am 10.05.2021, 01:18, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Diskussionsstrang zu Götze verschoben von Spieltags- in Götze-Thread. Bitte beim jeweiligen Thema bleiben!



Beitragvon Chrisss » 09.05.2021, 22:50


Nach dem SWR Auftritt von Götze... sage ich mal: er wird nicht bleiben. Ich denke, das war ne einmalige und kurzweilige Sache bei uns. Bin aber zuversichtlich dass Antwerpen und Co vergleichbare Optionen finden.



Beitragvon Forever Betze » 09.05.2021, 22:56


Felix du bist ein echt sympathischer junge und hier bist du definitiv Felix und niemand verbindet dich hier mit irgendeinem Bruder!
Nun heißt es die Daumen drücken das Augsburg in der Bundesliga bleibt, dann ist vielleicht eine kleine Wahrscheinlichkeit da das er bei uns bleibt. Beim Abstieg wird ihn wohl Augsburg zurück holen.
Der Moderator hat mich tierisch genervt. Ständig hat er Mario angesprochen und sowas nervt einfach wie es Felix gesagt hat und zweitens hat er ihm ständig Wörter in den Mund gelegt und ihm Dinge unterstellt. Zum Beispiel als Antwerpen meinte das er unglaublich gerne Götze für kommende Saison in Lautern hätte und der Moderator meinte „ja du hast gelacht anscheinend wohl doch eher unrealistisch“ oder so Dinge wie „bei allem Respekt zum FCK aber ihr Anspruch ist es dich sicherlich hochklassig zu spielen“
Was will der Typ eigentlich? Ist das ein Regionalsender oder ein Anti FCK Sender. Sollte der SWR Götze den FCK nicht eher schmackhaft machen statt davon abzuraten?
Wie dem auch sei. Götze unglaublich cooler junge und am meisten ist mir ein Satz aufgefallen „ich habe selten eine so coole Truppe erlebt wie diese“
Anscheinend ein super Teamgeist.



Beitragvon phibee » 09.05.2021, 23:03


Hi,

habe den Auftritt von Götze im SWR auch gesehen.
Also ich würde mal sagen, dass alles offen ist. Ich denke mal, dass er es sich schon vorstellen kann, über Sommer hinaus bei uns zu bleiben.
Allerdings ist natürlich auch vieles von Augsburg abhängig. Die spielen auch noch um den Klassenerhalt und da muss man natürlich auch mal abwarten, wie es dort weitergeht.
Aber ich könnte mir vorstellen, dass, wenn Augsburg in der 1. Liga bleibt, Felix noch ein Jahr an uns ausgeliehen werden könnte. Er fühlt sich bei uns wohl und er hat Spaß bei uns und ich denke, das ist ein Pluspunkt.

Wir müssen abwarten.

PS:
So ein geiler Tag heute mit den Siegen von Lübeck und Haching. Hätte ich vorher nicht für möglich gehalten. Aber das ist (manchmal) das schöne am Fussball. Es kommt oft anders als man glaubt. Im positiven wie im negativen Sinne. Es scheint so, als hätten wir das Glück wieder auf unsere Seite erzwungen.

LG



Beitragvon zabernd » 09.05.2021, 23:11


Chrisss hat geschrieben:Nach dem SWR Auftritt von Götze... sage ich mal: er wird nicht bleiben. Ich denke, das war ne einmalige und kurzweilige Sache bei uns. Bin aber zuversichtlich dass Antwerpen und Co vergleichbare Optionen finden.

Das Gefühl hatte ich auch. Leider. Super sympathischer Typ, der Felix. Wenn ein 23 Jahre junger Fußballer, nach 2 Jahren Verletzungspause, auf dem Platz steht und mit seiner Leistung herausragt und das Woche für Woche, ist ein Drittligaclub normalerweise chancenlos. Wenn der von Augsburg auf den Markt geworfen wird, da bieten Vereine mit, da können wir nicht mithalten. Ihm kann man es auch nicht verdenken, wenn er die Möglichkeit nutzen will, höherklassig zu spielen. Trotzdem erwähne ich ihn gleich in meinem Gute-Nacht-Gebet. Man kann nie wissen...
Ein Leben ohne FCK ist möglich, aber sinnlos.



Beitragvon RedDevil16 » 09.05.2021, 23:31


Gab es nicht schon einmal einen Spieler, der bei Flutlicht ähnlich über seine Zukunft gesprochen hat und alle überzeugt waren, dass er nicht weiter beim FCK bleiben wird..., aber am Ende doch geblieben ist? War das nicht Spalvis als er ein Jahr ausgeliehenen wurde und wir ihn dann doch fest verpflichtet hatten?
Alles ist möglich.
Götze hat nur noch 1 Jahr Vertrag bei Augsburg. D.h ausgeliehenen werden kann er nicht nochmal. Es sei denn, er verlängert bei Augsburg. Aber das ist ein wichtiger und entscheidender Schritt in seiner Karriere. Das wird er sich gut überlegen und sich dabei sehr viel Zeit lassen müssen.
Er kann aktuell nicht mehr sagen als er es heute getan hat. Es ist einfach alles offen, wie er auch schon sagte. Selbst die Zukunft bei Augsburg ist offen.
Ich denke die besten Chancen haben wir, wenn 1. Augsburg nicht absteigt, 2. er frühzeitig den Vertrag bei Augsburg verlängert, und 3. Stefan Reuter (zu dem wir wohl gute Kontakte haben) bei Augsburg weiter machen darf.



Beitragvon ExilDeiwl » 10.05.2021, 00:40


Ich hatte d3n Eindruck, dass Götze weiß oder zumindest ahnt, dass es nach der Saison zurück nach Augsburg geht. Gleichwohl nehme ich ihm ab, dass er sich wirklich wohl bei uns fühlt. Weiß nicht genau woran ich das fest mache, vielleicht an der Bemerkung vom Moderator zum Schluss, er wolle ihn nicht länger quälen. Götze würd3 auf jeden Fall sehr gut zu uns passen und wäre ein echter Zugewinn, wenn er länger bleiben könnte. Und ein sympathischer junger Kerl ist er allemal. Der macht seinen Weg...



Beitragvon fcklautern » 10.05.2021, 00:52


Götze ist einfach ein super Typ. Der Unterschiedsspieler den es braucht um erfolgreich zu sein. Man muss nur am Samstag schauen, wie er das 3:1 einleitet (ab 38:20 wer nochmal schauen möchte). Anstatt den Ball nach Außen zum freien Zimmer oder Rieder zu passen, schaut er vor der Ballannahme wer wo steht, und zieht den Ball dann auf dem Absatz zurück und spielt auf den freien Sickinger, der den Ball zu Hercher bringt. Für mich die Szene die einen Unterschiedsspieler ausmacht, wie wir ihn schon lange vermisst haben. Ohne einem Spieler zu Nahe treten zu wollen, aber ich bin mir sicher ein Ciftci oder sonst wer spielt diesen Ball zu Zimmer und dann gehts wieder langsam hinten rum über Rieder, Kraus und alles verläuft sich (so wars halt auch in der Hinserie und unter anderem deswegen stehen wir dort wo wir sind).

Um ihn zu halten muss man ihm eben auch ein Konzept/Perspektive aufbieten können. Er scheint sich ja bei uns wohl zu fühlen wie er selbst sagt. Antwerpen baut auf ihn, die Mitspieler wissen was sie an ihm haben und bei uns Fans kann er zum Publikumsliebling avancieren. Das ist schon was. Klar gehts am Ende halt auch ums Geld, aber das ist nicht immer alles. Als Perspektive müsste man ihm zeigen, in welchen Gesprächen mit anderen (hoffentlich) Unterschiedsspielern man sich befindet bzw. wie der Kader nächste Saison aussehen wird, und wie man nächstes Jahr ne schlagkräftige Truppe aufbietet, die dann (hoffentlich) das Zeug hat endlich mal oben mitzuspielen. Und dann müsste er eben bei Augsburg seinen Vertrag verlängern, und an uns wieder ausgeliehen werden. In einem Jahr steigt er dann vielleicht mit uns auf und es bietet sich ne ganz neue Perspektive in Liga 2, oder er geht dann endgültig zurück zu Augsburg oder wechselt so in die 2. Liga.

Ja ich weiß es ist viel "hoffentlich" und wenn es so und so kommt, aber vollkommen ausgeschlossen ist es nicht. Sollte er sich für einen anderen Weg entscheiden, bin ich ihm einfach nur dankbar, dass er uns diese Saison geholfen hat, und wünsche ihm nur das Beste. Er ist nicht der einzige Spieler der so spielen kann, und es liegt dann an den Verantwortlichen genau solche Spieler zu finden. Ich bin nach vielen Jahren des Grauens dann echt gespannt, wen Thomas Hengen verpflichten kann.



Beitragvon scheiss fc köln » 10.05.2021, 14:33


Oktober1973 hat geschrieben:(...) definitiv wahrscheinlich(...)


Das kannst du besser. :D
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon Baden Teufel » 10.05.2021, 20:15


Wer glaubt das Felix Götze bleibt, der schaut meiner Meinung nach weit vom tatsächlichen Fussball Geschäft vorbei.

Ein wirklich sympathischer Spieler und sein können hat er auch unter Beweis gestellt.
Für die 3. Liga ist er zu stark, der muss und will mindestens in die 1. Liga.
Wir haben ja immer noch nicht sicher die 3. Liga gehalten und wann es bei uns mal wieder Bergauf gehen sollte, dass weiss auch niemand.

Das er sich bei uns Wohl fühlt ist ja alles schön und recht, aber das zählt in der heutigen Fussball Welt nichts mehr.
Haben wir in der Vergangenheit zu oft selbst erlebt, daher verstehe ich teilweise echt nicht wie man denkt das so ein guter Spieler weiterhin bei unserem Chaos Club bleiben will.
Wir woll´n dich Siegen sehen, jedes Spiel an jedem Ort. Jeden Tag und jedes Jahr für immer FCK!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzedeiwel88, Gobo82, Marc222, Taffarel und 98 Gäste