Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Ralf67 » 09.04.2021, 11:16


Ich glaube, ich bin hier missverstanden worden oder habe mich falsch ausgedrückt!

Natürlich darf die Außendarstellung von Antwerpen keinerlei Einfluss auf dass Strafmaß eines Spielers, welcher sich eine rote Karte eingefangen hat haben!!!

Sind wir doch mal ehrlich, die Nasen vom DFB sind angepisst und fühlen sich auf den Schlips getreten. Dass hat mit dem was ich unter Fairplay verstehe auch nichts zutun!

Die rote Karte ist mMn trozdem angebracht! Folge, 3 Spiele Sperre. Hier gehen die Meinungen über dass Strafmaß weit auseinander.

Jetzt mal objektiv betrachtet, wo rüber reden wir hier eigentlich? Wenn der FCK in der Tabelle zum Beispiel auf Platz 6 stehen würde, würden sich nur sehr wenige über die rote Karte beschweren. Man würde es überwiegend einfach akzeptieren.

Aber soll man dass Strafmaß abhängig vom Tabellenstand machen? Dass kann auch nicht richtig sein.

Ich bleibe dabei, die rote Karte ist berechtigt, und dass Strafmaß nun zu akzeptieren. Was der FCK ja auch getan hat!

Die Außendarstellung von Antwerpen, bleibt für mich ebenfalls unsportlich und negativ in der Wahrnehmung nach außen betrachtet!



Beitragvon Betze_FUX » 09.04.2021, 11:50


Ralf67
Nein, ich finde die Entscheidung auch unabh. vom Tabellenplatz Scheisse!!!

Und wie schon gesagt. Der Typ hat sich (zumindest offensichtlich) nicht mit seinem Linienrichter abgestimmt. Und der DfB, mit Superzeitlupe und Wiederholung und unterschiedlichen Blickwinkeln, hat Mal wieder nach Willkür entschieden.
Da liegt die Vermutung schon nahe, dass wir da keine Freunde haben.

Und ja, wie geschrieben, im ersten Moment hab ich auch gesagt, das ist rot!
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Yogi » 09.04.2021, 12:00


Betze_FUX hat geschrieben:Ralf67
Nein, ich finde die Entscheidung auch unabh. vom Tabellenplatz Scheisse!!!

Und wie schon gesagt. Der Typ hat sich (zumindest offensichtlich) nicht mit seinem Linienrichter abgestimmt. Und der DfB, mit Superzeitlupe und Wiederholung und unterschiedlichen Blickwinkeln, hat Mal wieder nach Willkür entschieden.
Da liegt die Vermutung schon nahe, dass wir da keine Freunde haben.

Und ja, wie geschrieben, im ersten Moment hab ich auch gesagt, das ist rot!

Das ist ne klare Rote Karte
Da gibt es keine 2 Meinungen.
MA finde ich geil, jedenfallsum Welten besser als JS.Emotion ist gut was meint ihr wie es mit Zuschauern abgehen würde wenn MA den Stier macht .
Unabhängig davon sollten wir die Energie für SA sparen, können die Sperre eh nicht ändern



Beitragvon Olamaschafubago » 09.04.2021, 12:59


Bitter für Gözütok. Drei Spiele ist definitiv übertrieben. Die Rote hätte ich allerdings bei der Aktion auch gegeben. Kann man drüber diskutieren, aber dann müsste man, wie Rafati sagt, bei anderen Aktionen auch kulanter sein, bzw. nicht mit zweierlei Maß messen. Starke hätte für sein Foul davor auch mindestens gelb verdient gehabt.

Insgesamt hatten wir meiner Meinung nach allerdings schon schlimmere Schiris als am Mittwoch und so sehr ich die emotionale, identitätsstiftende Art von Antwerpen mag, inzwischen wirkt es sich als Nachteil für unseren Verein aus, wenn er in Schiedsrichterkreisen schon bekannt ist und besonders kritisch beäugt wird. Wie es laufen kann, wenn er gar nicht an der Seitenlinie steht (stehen darf), hat Magdeburg gezeigt. Deshalb hoffe ich, dass er sich ab jetzt zumindest in den PKs ein bisschen zurücknimmt.

Wenn Zuschauer da wären, wär alles halb so schlimm wie in einem leeren Stadion wo man jedes Wort hört und der Schiri nicht dem Druck der Massen standhalten muss. Und ja, ich kann mich an die 90er erinnern als die Schiris teilweise Personenschutz am Betze brauchten. Diese Zeiten werden aber nicht mehr zurückkommen und vielleicht ist das auch besser so. Wenn wir jedenfalls absteigen sollten, wäre es zu einfach, den DFB verantwortlich zu machen. Der Knackpunkt war am Mittwoch wieder die chaotische Defensive nach dem Wiederanpfiff und insbesondere nach Standards. Das muss sich die letzten Spiele einfach noch verbessern.



Beitragvon Betze_FUX » 09.04.2021, 19:02


Es ist bestimmt nicht zielführend die Schuld beim dem/den Schiris zu suchen.
So viel Chancen wie wir versemmelt haben!

Am Samstag müssen wir Punkten.

Und wenn der FCK alles einfach so schluckt, wie ne ... Ne!

Ist vorbei, ändern wir nicht mehr. Volle Kraft voraus!
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon schallalafck » 09.04.2021, 21:05


Also bei mir im Ort sind 3 ehemalige Schiris,
1 hat 2. Liga geleitet und 1. Liga an der Linie die anderen beiden jeweils 4. Liga geleitet und 3. an der Linie,( unser Verein war Schirihochburg damals)

die sind auch der Meinung von Rafati und da ich aus NDS Nähe Hannover komme, sind die 3 ganz sicher nicht Pauschal Lauternfans.
:teufel2: Mit 4 Jahren infiziert mit dem Lautern-Gen und das als Niedersachse aber nicht eine Sekunde gezweifelt, egal ob es im Umfeld stressig oder fies wurde oder ob der FCK mich wie leider so oft enttäuschte. Ein Leben, eine Liebe, FCK :teufel2:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kämpfer, luggidenz und 35 Gäste