Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Rheinteufel2222 » 04.03.2021, 19:11


Das Problem dieser Mannschaft ist ihre Bequemlichkeit. Jetzt, wo man ihr den einzigen Unbequemen entfernt hat, wird es halt noch bequemer.
- Frosch Walter -



Beitragvon Michimaas » 04.03.2021, 19:15


Egal was wo wie warum nun so entschieden wurde. Am Ende zählen Punkte. Angenommen man verliert in Rostock und auch das Heimspiel gegen Zwickau, dann brennts aber lichterloh....



Beitragvon niggo » 04.03.2021, 19:31


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Das Problem dieser Mannschaft ist ihre Bequemlichkeit. Jetzt, wo man ihr den einzigen Unbequemen entfernt hat, wird es halt noch bequemer.


Der unbequeme Mannschaftskamerad hat aber auch nur dann seine Daseinsberechtigung, wenn er mit Leistung voran geht. Nörgeln + Formtief kommt nicht so gut an.



Beitragvon diago » 04.03.2021, 19:39


Wenn wir verlieren, was am Samstag wohl passieren wird, steht er gegen Zwickau wieder im Kader. Wenn es einen Überraschungserfolg gibt, kann ich mir vorstellen, dass es ihm ergeht wie Hlousek. Laut Antwerpen trainiert ja Hlousek gut. Die Gründe warum er nicht im Kader steht werden auch nicht im sportlichen Bereich zu finden sein.



Beitragvon Willofser Teufel » 04.03.2021, 19:49


Die fehlende Fitness kann ich mir auch nicht als Grund für die Aussortierung erklären. Pourie hat in jedem Spiel gekämpft und vorne die Bälle fest gemacht. Als Joker hätte man ihn auf jeden Fall bringen können. Er strahlt von unseren Stürmern die größte Torgefahr aus, auch wenn er in den letzten Spielen Schwächen beim Torabschluss zeigte.



Beitragvon FORZA85 » 04.03.2021, 20:17


diago hat geschrieben:Wenn wir verlieren, was am Samstag wohl passieren wird, steht er gegen Zwickau wieder im Kader. Wenn es einen Überraschungserfolg gibt, kann ich mir vorstellen, dass es ihm ergeht wie Hlousek. Laut Antwerpen trainiert ja Hlousek gut. Die Gründe warum er nicht im Kader steht werden auch nicht im sportlichen Bereich zu finden sein.


Die sind bekannt. Er möchte Zuck als Spieleröffner in der Aufstellung haben. Und für die Ersatzbank gibt es kein Platz wegen der U23 Regel.
Kennst du die U23 Regel?

Zurück zu Pourie:
Ich hoffe, dass er sich reinhängt und eine Leistungsexplosion erlebt. Ihr erkennt an meinen Nickname, dass ich unbequeme Spieler wie Sforza bewundere. Sie machen den Unterschied. Durchschnitt gibt es genug, aber Ausnahmen haben das gewisse etwas..

Unwiederstehlich wie Pourie sich in Mannheim beim 1:0 durchgesetzt hat..



Beitragvon Anweb64 » 04.03.2021, 20:20


Wenn am 25. oder 26. Spieltag auffällt ,daß ein Spieler der für den Überlebenskampf unseres Vereins von elementarer Bedeutung ist, nicht fit ist, dann ist das an Armseligkeit und fehlender Fachkompetenz nicht mehr zu überbieten.
Wenn dann noch unser Sportdirektor und Trainer der Auffassung ist ,daß nicht jedem im Mannschaftskreis der Ernst der Lage bewusst ist, dann ist das ein Zeichen daß Teile dieser Mannschaft charakterlos sind und der Abstieg nicht mehr abzuwenden sein wird.
Die "Karawane" ( Spieler) wird eben in der nächsten Saison weiterziehen, zurück bleiben wird nur unsere Erinnerung an einen der traditionsreichsten und geilsten Vereine der deutschen Fußballgeschichte.
Vielen von uns wird es ähnlich wie mir ergehen, wenn dieser Verein stirbt, stirbt ein Teil eines jeden, der Jahrzehnte diesen Verein im Herzen trägt.



Beitragvon Rotten78 » 04.03.2021, 20:21


Willofser Teufel hat geschrieben:Die fehlende Fitness kann ich mir auch nicht als Grund für die Aussortierung erklären. Pourie hat in jedem Spiel gekämpft und vorne die Bälle fest gemacht. Als Joker hätte man ihn auf jeden Fall bringen können. Er strahlt von unseren Stürmern die größte Torgefahr aus, auch wenn er in den letzten Spielen Schwächen beim Torabschluss zeigte.



sorry aber ich kann mir nicht erklären wo manche sich die spiele anschauen . finde nicht das pourie der beste stürmer ist , würde behaupten wenn huth von den spielminuten die gleiche anzahl hätte das er auch die toranzahl erreicht hätte wie pourie. und einsatz naja wie man es sieht in anderen teams läst sich der stürmer bis zur mittellinie fallen und verlängert oder spielt den pass an einen schnelleren konterspieler die wir auf links und rechts eigentlich auch haben.
also bitte hypt jetzt den pourie nicht in den himmel



Beitragvon Marki » 04.03.2021, 20:33


Pourié gilt als schwieriger Charakter und ist einer wenn nicht sogar der Großverdiener von uns. Leider war es abzusehen, dass es so kommt. Wobei wir jetzt wieder bei der Kaderzusammenstellung sind, es reicht eben kein großer Name und gute Statistiken.



Beitragvon Betze_FUX » 04.03.2021, 20:38


Man könnte spekulieren, ob die ein oder andere Chance vielleicht in ein Tor verwandelt worden wäre,wenn etwas mehr Kraft und damut auh Konzentration da gewesen wäre.

Genau weiß es MA,warum er den Schritt machte.

Wenn er jetzt ne motivationspause bekommtaber dann die Toremacht und sich reinkniet. Umso besser.

Aber was ist mit JZ???
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon dremolo » 04.03.2021, 20:45


hallo leute , der fck überrrascht mich echt immer wieder ich dachte das geht nicht mehr, und werde doch tätsächlich noch zum verschwörungstheoretiker

bei götze: .. ok evtl will man den unfit im sommer besser kaufen wenn er weniger spiele für uns macht wird er billiger ..für neuanfang 10.0 ..


das hlousek plötzlich keine rolle mehr spielt war und ist mir ebenso suspekt. .

wenn ihm das alles um die ohren fliegt ist der liebe herr antwerpen bereits nach den nächsten beiden spielen zurecht in der kritik. same precedure as every year james. . kann nicht ein mal ruhe und ein bisschen sc freiburg einkehren ich bin am ende meiner fankräfte.. https://www.youtube.com/watch?v=wAoUNTRFgvM
Zuletzt geändert von dremolo am 04.03.2021, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
:doppelhalter: Was man liebt, kann man nicht ersetzen. Denn was man ersetzt, hat man nie geliebt. :doppelhalter:

Her ihr Oxforddeitsche, in de Palz, gehd de Parre, mit de Peiff in die Kärsch.



Beitragvon Michimaas » 04.03.2021, 20:46


Marki hat geschrieben:Pourié gilt als schwieriger Charakter und ist einer wenn nicht sogar der Großverdiener von uns. Leider war es abzusehen, dass es so kommt. Wobei wir jetzt wieder bei der Kaderzusammenstellung sind, es reicht eben kein großer Name und gute Statistiken.

Bei den Trainern gilt MA ebenfalls als schwieriger Charakter. In Würzburg hat er nur 5 Spiele gepackt bis die kpl Mannschaft rebelliert hat, in Braunschweig 23 und dort hat er seine erste Bekanntschaft mit Pourie gemacht. Das Drama war abzusehen. Wenn er jetzt noch anfängt an Jean Zimmer das Haar in der Suppe zu suchen ( siehe Kicker Bericht) , dann ist er schneller Geschichte wie Schommers u Saibene



Beitragvon diago » 04.03.2021, 20:58


FORZA85 hat geschrieben:
diago hat geschrieben:Wenn wir verlieren, was am Samstag wohl passieren wird, steht er gegen Zwickau wieder im Kader. Wenn es einen Überraschungserfolg gibt, kann ich mir vorstellen, dass es ihm ergeht wie Hlousek. Laut Antwerpen trainiert ja Hlousek gut. Die Gründe warum er nicht im Kader steht werden auch nicht im sportlichen Bereich zu finden sein.


Die sind bekannt. Er möchte Zuck als Spieleröffner in der Aufstellung haben. Und für die Ersatzbank gibt es kein Platz wegen der U23 Regel.

Das hat er gesagt, ja. Hörte sich für mich aber nach einer Ausrede an. Hlousek ist einer der besten im Kader. Sowohl spielerisch als auch kämpferisch. Wenn man möchte findet man für ihn einen Platz im Kader. Aber Antwerpen möchte das offensichtlich nicht.



Beitragvon breisgaubetze » 04.03.2021, 21:06


Jean Zimmer ist seit seiner Grippe/Erkältung schon leicht eingebrochen. Die erhöhten Entzündungswerte würden auch dafür sprechen, dass er sich nicht richtig auskuriert hat.
Pourie wird hoffentlich nicht bereits aufgegeben haben. Seine Reaktionen bei einigen Spielen waren schon irgendwie eine Mischung aus Frust und Resignation.
Ich sehe ihn auch als unseren stärksten Spieler, der kaum Bälle verliert bzw. sie gut behauptet. Wenn er nicht bei 100% ist, dann kann sein Ehrgeiz unter Umständen eher schwächen und hinderlich sein.
Ich bin weder Arzt noch Psychologe, nur ein 62-jähriger "Hornochse", der gerade überlegt, ob er nach Jahren das Spiel am Samstag besser nicht anschaut und in der Zeit z.B. seiner Frau den Wocheneinkauf abnimmt. :wink:
Unser gemeinsames Ritual besteht übrigens darin, dass ich Samstags den Hundegang immer morgens übernehme und meine Frau am Nachmittag, damit ich in Ruhe FCK gugge kann. Bei Sonntagsspielen natürlich auch!
Zuletzt geändert von breisgaubetze am 04.03.2021, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Nickthequick030 » 04.03.2021, 21:09


Suspendierung...kann man machen.
Denke auch, dass die Fitness nur vorgeschoben ist. Fand dass er eigentlich immer Gas gegeben hat und Einsatz zeigte.
Er wird den Mund zu weit aufgerissen haben oder im Training keine 100% gegeben haben.

Wie gesagt, finde es ok und legitim, dass man ihm Grenzen zeigt. Die entscheidende Frage ist, ob man es endlich mal schafft Spieler nach ihrem Denkzettel auch wieder heranzuführen zu integrieren und zu verbessern??
Das ist zuletzt nicht mehr gelungen oder blieb unversucht.



Beitragvon since93 » 04.03.2021, 21:14


@Hessischer Aussenposten

Klar, es kann schon sein, dass Huth viel besser funktioniert hätte, wenn man zu Beginn und dauerhaft auf ihn gesetzt hätte. Spekulation.

MP passt gerade aufgrund seiner Spielweise unglaublich gut zum FCK. Er ist kein Techniker und kein Kopfballungeheuer, aber einer der dahin geht, wo es schmerzt. Sich einbringt und reinwirft, zumeist etwas dreckig. Bei uns fehlt ihm der hierzu passende Partner, dann wäre er noch viel effektiver.

In der 3. Liga lassen fast alle Stürmer viele Chancen aus, sonst würden diese eben auch höherklassig spielen...

Bis nun Huth auf einem Level ist, insbesondere mental, um regelmäßiger liefern zu können, dauert es vermutlich einige Spiele. Und genau diese Zeit haben wir nicht.



Beitragvon MH85 » 04.03.2021, 21:16


Also ob es wirklich Probleme im Bereich Fitness sind...? Immerhin ist er jedes Wochenende gerannt und hat gekämpft wie bolle. Das er mal das Tor nicht trifft ist kein Weltuntergang. Er erarbeitet sich diese aber auch durch seinen Einsatz... Von dem wir ziemlich abhängig sind. Da sind hanslik und huth noch etwas weit entfernt von. Das Problem Tore schießen kommt nicht nur von pourie! Wer aus dem Mittelfeld trumpft denn da auf? Welcher ersatzstürmer trumpft auf? Mal auf die Bank setzen ist ja ok... Aber dann muss man ihn bringen. Ganz zuhause lassen in 2 Ligaspielen finde ich in unserer Situation sehr sehr gefährlich



Beitragvon Rheinteufel2222 » 04.03.2021, 21:18


Nickthequick030 hat geschrieben:Er wird den Mund zu weit aufgerissen haben oder im Training keine 100% gegeben haben.


"Nach Informationen von SWR Sport soll Pourié allerdings auch intern ein wenig angeeckt sein. So sei der Stürmer im Training verbal immer wieder mit mit Mitspielern aneinandergeraten, auch mit den Trainern hätte es demnach den ein oder anderen Disput gegeben haben."

https://www.swr.de/sport/fussball/1-fc- ... e-100.html
- Frosch Walter -



Beitragvon FcKeiler » 04.03.2021, 21:42


Ich bin mir sicher, MA arbeitet schon an der Aufstiegsmannschaft von 2022!!!
Die teuren Leihspieler Hlousek, Pourie, Götze und Zimmer können wir uns nicht weiter leisten und Sickinger wird auch nicht verlängern.
Das Ziel in der nächsten Saison muss ganz klar der Aufstieg sein! Und wenn wir 2023 dann den Durchmarsch hinlegen, spielen wir 2024 endlich wieder dort, wo wir hingehören: in der 2. Bundesliga. :p



Beitragvon fck_anno_1991 » 04.03.2021, 21:44


Rotten78 hat geschrieben:
Willofser Teufel hat geschrieben:Die fehlende Fitness kann ich mir auch nicht als Grund für die Aussortierung erklären. Pourie hat in jedem Spiel gekämpft und vorne die Bälle fest gemacht. Als Joker hätte man ihn auf jeden Fall bringen können. Er strahlt von unseren Stürmern die größte Torgefahr aus, auch wenn er in den letzten Spielen Schwächen beim Torabschluss zeigte.



sorry aber ich kann mir nicht erklären wo manche sich die spiele anschauen . finde nicht das pourie der beste stürmer ist , würde behaupten wenn huth von den spielminuten die gleiche anzahl hätte das er auch die toranzahl erreicht hätte wie pourie. und einsatz naja wie man es sieht in anderen teams läst sich der stürmer bis zur mittellinie fallen und verlängert oder spielt den pass an einen schnelleren konterspieler die wir auf links und rechts eigentlich auch haben.
also bitte hypt jetzt den pourie nicht in den himmel


Ich kann nicht beurteilen, was intern vorgefallen ist, und es kann Situationen geben, da kommt ein Trainer nicht umhin, ein Zeichen zu setzen. Ist halt beschissen, dass es Pourie trifft, aber nicht zu ändern.

Aber wie man ernsthaft behaupten kann, dass Huth nach den Leistungen in dieser Saison einem Pourie das Wasser reichen kann, erschließt sich mir nicht. Mag sein, dass Huth in Zwickau anders aufgetreten ist, ich maße mir nicht an, seine Leistung anhand einiger Spielszenen und Tore zu bewerten. Aber Huth hat in dieser Saison noch rein gar nichts gezeigt. Und er hat durchaus ein paar Einsatzminuten gehabt. Aber er wirkte fast immer wie ein Fremdkörper, technisch ziemlich limitiert, wenig spielintelligent, steht häufig im Abseits und begeht Stürmerfouls. Was man im lassen muss, sein Einsatz und sein Wille stimmen. Vielleicht versetzt der ja Berge. Hoffen wir darauf und auf die Rückkehr seines Torriechers (was bei unserer Anzahl an gefährlichen Torraumszenen eine sehr vage Hoffnung ist!).

Hier hyped niemand Pourie, aber dass er mit Abstand der beste und torgefährlichste Stürmer in dieser Saison ist - darüber kann es keine 2 Meinungen geben. Sein Eigensinn nervt und seine vergebenen Torchancen ebenfalls, aber ohne seine Tore wären wir schon abgestiegen. Und er kann Bälle festmachen und ist m.E. kopfballstark, man schaue sich nur mal den Treffer gegen Duisburg an.

Hoffen wir darauf, dass Huth zu alter Stärke (sofern es die gab) zurückfindet und Pourie Charakterstärke zeigt und motiviert aus seiner Zwangspause zurückkehrt!



Beitragvon Schulbu_1900 » 04.03.2021, 21:45


Fckmeinleben hat geschrieben:Nicht fit genug ??
Der hat vorne geackert wie ein pferd hat Bälle festgemacht und hat 8 Tore gemacht das war läuferisch der beste Mann auf dem Platz. Ich habe alle Spiele gesehen.
Wenn alle so gelaufen wären wie er würden wir anders dastehen...ich denke er wird mal seine Meinung gesagt haben und ist jetzt aussen vor...ist leider so in unserer Gesellschaft.. .Du musst ein Lemming sein dann hast du es besser


:daumen:
Ein Wort zur Ergänzung

Er wird mal zurecht seine Meinung gesagt haben
"Home, sweet home." JZ 12.01.2020 :love:
"Es ist eine Ehre für mich, Trainer des FCK zu sein" SH 06.12.2018



Beitragvon Kalli 2.0 » 04.03.2021, 22:17


Der Bericht des SWR passt doch. Pourie ist wohl nicht so einfach im zwischenmenschlichen Bereich, eckt folglich mit dem ein oder anderen Spieler oder auch Trainer öfters an als andere. Das ist aber derzeit alles andere als produktiv, genau jetzt wäre unabdingbarer Zusammenhalt in der Mannschaft gefragt und er müsste als erfahrener Spieler hier mit vorangehen und diesen Zusammenhalt auch vorleben. Das kann er aber wohl nicht und dadurch spaltet er mehr und schwächt so das gesamte Gefüge. Wenn das der Trainer durchgehen lässt, wird er bei Teilen der Mannschaft unglaubwürdig, was sich dann auch wiederum negativ auf die Gesamtleistung auswirkt. Also hat man sich für das kleinere Übel entschieden und eben diesen einen Spieler aussortiert; einen Spieler, der in den letzten Spielen aber auch nicht mehr die vorherigen Leistungen, sprich Tore, abrufen konnte. Kämpfen und Gegner binden bringt uns nicht viel, wir brauchen Tore, vor allem von unseren Stürmern. Wollen wir mal hoffen, dass er gestärkt zurück kommt und sich ein paar Gedanken macht was in so einer kritischen Situation einer Mannschaft wirklich hilft. Wenn er das nicht schafft, müssen Hanslik und Huth zeigen, dass sie es auch können, Tore schliessen. Passiert das nicht, wird es ganz ganz eng. Ich bleibe dabei, was wir jetzt vor allem brauchen ist ein bedingungsloser Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und auch um die Mannschaft herum. Und ich will Leidenschaft sehen, ich will sehen, dass die Mannschaft den Sieg unbedingt will, keine verschlafene Halbzeit mehr, keine Hosenscheisser; wenn ein Tor fällt will ich, dass die halbe Mannschaft den Schützen beglückwünscht, ich will Emotionen sehen; ich habe Feldkamp und Otto erlebt, ich weiss was mit Leidenschaft und Emotionen möglich ist; ob das unsere Mannschaft auch weiss ...



Beitragvon FCK-Augustin » 04.03.2021, 22:30


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Nickthequick030 hat geschrieben:Er wird den Mund zu weit aufgerissen haben oder im Training keine 100% gegeben haben.


"Nach Informationen von SWR Sport soll Pourié allerdings auch intern ein wenig angeeckt sein. So sei der Stürmer im Training verbal immer wieder mit mit Mitspielern aneinandergeraten, auch mit den Trainern hätte es demnach den ein oder anderen Disput gegeben haben."

https://www.swr.de/sport/fussball/1-fc- ... e-100.html


Naja, „anecken“ sollte ja immer noch was anderes sein, als z. B. „stänkern“...
Das schien bei Hämlein der Fall gewesen zu sein. Mit richtiger Konsequenz.
Aber, wenn jemand das Maul aufmacht und seine Meinung sagt (intern) entspricht das möglicherweise nicht dem angepassten Mainstream, ist aber m. E. absolut okay -und auch wünschenswert! Allerdings ist das von außen immer schwer zu beurteilen. Daher möchte ich mich hier im Allgemeinen halten. Fakt ist aber auch, das starke Leader sich eher mit starken Persönlichkeiten umgeben/abgeben. Das gilt allerdings auch umgekehrt ...
Ich hoffe nur, dass alle diese Entscheidungen (auch Hloussek, JZ) im Sinne des Erfolges und somit im Sinne des FCK getroffen wurden/werden.
Persönliche Animositäten und Reviergehabe müssen sich dem vorerwähnten Ziel unterordnen. Meine Meinung. :teufel2:



Beitragvon woinem77 » 04.03.2021, 22:41


MA wird seine Gründe haben, und MP hat auf jeden Fall immer gekämpft, aber er war seit vielen Spieltagen „glücklos“ und hat viele Chancen ausgelassen und seine Spielübersicht ist auch nicht die Beste. Wenn dann Trainingsleistungen nicht stimmen und dazu noch grosse Töne folgen, und auf der anderen Seite reissen sich Hanslik und Huth den Allerwertesten auf, dann muss ein Trainer schon überlegen ob es eine Problem für die Mannschaftsmoral ist....Pourie hat auch hohe Siege gross angekündigt, was nicht gut war.
Manche Einschätzungen hier verstehe ich nicht....zwischenmenschliche Schwächen und anecken wurde hier vielen negativ ausgelegt, bei MP scheint dies irgendwie positiv zu sein? Laut sein, und Führungsspieler (mit Akzeptanz im Team) zu sein ist nicht das Gleiche....aber auch ich spekuliere hier nur...bezweifel aber das MA das ohne triftigen Grund macht. Sollte er das tun, und MP hat den Rückhalt des Teams, dann begibt er sich allerdings recht schnell auf dünnes Eis. Wieviele Tore z.b. ein Hanslik gemacht hätte mit den Spielminuten von MP ist auch nur Kaffeesatz. Ich persönlich finde ihn technisch stärker, dazu arbeitet er sehr viel defensiv mit.
Bin wirklich mal gespannt auf die Reaktion des Teams und hoffe das MP das sportlich nimmt und es dem Trainer und uns zeigt....In guter Form kann er den Unterschied zum Klassenerhalt machen. Also MP - zeigs uns!
Zuletzt geändert von woinem77 am 04.03.2021, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon SEAN » 04.03.2021, 22:51


Ich glaube, es gibt 2 Möglichkeiten.
1. Entweder gelingt Antwerpen mit seinen Maßnahmen der Klassenerhalt und ist der Held, oder
2. die Maßnahmen greifen nicht und wir steigen ab. Dann fliegt ihm alles um die Ohren....
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Soccer81 und 37 Gäste