Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon BetzePower67 » 03.02.2021, 19:42


Ich finde das eine gute Entscheidung und absolut nicht als Degradierung oder Herabwürdigung von Sickinger. Auch wenn seine Leistungen zuletzt nicht die allerbesten waren, das war bei seinen
Kollegen nicht anders. Ich hoffe es befreit ihn etwas, das er diesen Rucksack nicht mehr mit sich rumschleppen muss.
Und das MA die Emotionalität von Pourie anspricht macht mir auch Hoffnung. Ich glaube an dessen Potential. Richtig eingesetzt und die richtigen Leute um sich rum, kann er sicher sehr viel effektiver spielen. Wir müssen viel mehr Torsituationen erzwingen, dann fallen auch die Tore.
Zimmer hat das Standing um Kapitän zu sein, und wenn es nur bis zum Saisonende ist.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Zander27 » 03.02.2021, 19:57


Sehr gute Entscheidung.
Ich verspüre etwas Hoffnung, es kommt Bewegung in die Sache, aus Worte folgen Taten und denke sogar in die richtige Richtung, wann gab es das zuletzt.
Da könnte etwas positives entstehen, warten wir’s ab, ich würde es uns allen wünschen.



Beitragvon BetzeMonk » 03.02.2021, 19:58


BetzePower67 hat geschrieben:Und das MA die Emotionalität von Pourie anspricht macht mir auch Hoffnung. Ich glaube an dessen Potential. Richtig eingesetzt und die richtigen Leute um sich rum, kann er sicher sehr viel effektiver spielen. Wir müssen viel mehr Torsituationen erzwingen, dann fallen auch die Tore.

Er hat ja auch bei uns sein Potential gezeigt. Hat er nicht schon 7 Buden? Mehr als andere Stürmer in den letzten Jahren .



Beitragvon betzebroker2 » 03.02.2021, 20:18


Hat Carlo sich irgendwo beschwert? Er hatte mit Übernahme des Amtes was für die Truppe getan, kann sicher damit leben, da jetzt entlastet zu sein. Zudem sind nun viele Spieler da, mehr Kampf um Einsatzzeit.

Alles Gute den Neuen, denke Zimmer wird das gut machen. Man muss ja auch nur den aktuellen Tabellenletzten halten.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT! Scheiss Commerz!!



Beitragvon Betze_FUX » 03.02.2021, 20:42


Wichtig dabeinist natürlich, wie ein Spieler wie CS das vermittelt bekommt.
In einer Phase in der es eh gerade Scheisse läuft, er selbst mit sich unzufrieden ist, muss man das auchbentspr. Sensibel vermitteln.
Da kommt einer , der ist geliehen und bekommt meine binde!?

Da bin ich aber guter Dinge das MA das schon auch wertschätzend rüber gebracht hat.
Und...vielleicht ist es ja auch auf Wunsch von CS passiert...wer weiß...
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Grenzschutz1900 » 03.02.2021, 21:10


Bei aller Liebe aber eine Binde geb ich einem Spieler der es sich um die Mannschaft verdient gemacht hat, das hat Zimmer noch nicht.



Beitragvon Betzegeist » 03.02.2021, 21:17


Grenzschutz1900 hat geschrieben:Bei aller Liebe aber eine Binde geb ich einem Spieler der es sich um die Mannschaft verdient gemacht hat, das hat Zimmer noch nicht.


Da hast du grundsätzlich noch nicht mal Unrecht.
Nur ist weit und breit niemand da, der das bisher gemacht hat.
Die Stammmannschaft setzt zum Großteil aus Neuverpflichtungen zusammen und von denen hat sich eben auch noch keiner um die Mannschaft verdient gemacht.

Von daher geht die Entscheidung vollkommen in Ordnung.



Beitragvon Rickstar » 03.02.2021, 22:42


Grenzschutz1900 hat geschrieben:Bei aller Liebe aber eine Binde geb ich einem Spieler der es sich um die Mannschaft verdient gemacht hat, das hat Zimmer noch nicht.

Also um die Mannschaft hat sich Zimmer (bisher) vielleicht noch nicht verdient gemacht, aber um den Verein sehr wohl. Ich rechne es ihm hoch an, dass er sich zu uns hat ausleihen lassen. Er hätte sicherlich auch zu Würzburg, Sandhausen oder so gehen können. Geradezu konträr ist ja die Einstellung unseres bisherigen Kapitäns, der zwar die Binde des Vereins spazieren getragen hat, aber sich weigert einen neuen Vertrag zu unterschreiben.



Beitragvon betzebub1985 » 03.02.2021, 23:50


Sicherlich ungewohnt einen ausgeliehen Spieler zum Kapitän zu machen. Allerdings sehe Ich in unserem Kader keinen Spieler der fest verpflichtet ist wo Ich überzeugt davon wäre das er ein guter Kapitän ist.

Vielleicht kann es in unserer Situation auch von Vorteil seinen einen Spieler als Kapitän zu haben der keinen festen Vertrag bei uns hat. Während die fest verpflichtenden Spieler bei Abstieg wahrscheinlich Vertrags/ Vereinslos wären hat Jean nicht den ganz großen Druck. Er hat auf jedenfall weiterhin einen gültigen Vertrag in Düsseldorf. Gleichzeitig kann er zeigen dass er auf jeden Fall Verantwortung übernehmen kann und sich bei guten Leistungen auch für einen Verbleib beim FCK zu empfehlen .

Von daher sehe Ich in der Entscheidung eine Win Win Entscheidung von der alle provozieren können, die aber gleichzeitig sofort deutlich macht das Marco Antwerpen auch vor unpopulären Entscheidungen nicht zurücksteckt.



Beitragvon SEAN » 04.02.2021, 00:24


Ich denke das man Zimmer nicht als geliehener Spieler im gewöhnlichen Sinn ansehen kann. Er war in meinen Augen immer einer von uns und ich glaube auch, dass er nicht gegangen wäre, hätte Kuntz damals nicht seine Ablöse gebraucht. Ich glaube sogar dass er bleibt, sollten wir die Klasse halten, und wir ihn uns leisten können.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon FCK-Augustin » 04.02.2021, 01:35


Absolut richtige - und längst überfällige Entscheidung!
Wenn es einen gibt, der voran geht, der Vorbild sein kann, der sich mit dem Verein und der Mannschaft identifiziert, der sich zerreißt, ... dann ist das zuallererst
JEAN ZIMMER ! Der neue Kapitän des FCK !
Davon abgesehen, muß auch endlich Schluss sein, mit dem „weiter so“ (wie bisher).
Eine gute Entscheidung, klug und schnell ! :daumen: :daumen: :teufel2:



Beitragvon Firehead81 » 04.02.2021, 11:56


FCK-Augustin hat geschrieben:Absolut richtige - und längst überfällige Entscheidung!
Wenn es einen gibt, der voran geht, der Vorbild sein kann, der sich mit dem Verein und der Mannschaft identifiziert, der sich zerreißt, ... dann ist das zuallererst
JEAN ZIMMER ! Der neue Kapitän des FCK !
Davon abgesehen, muß auch endlich Schluss sein, mit dem „weiter so“ (wie bisher).
Eine gute Entscheidung, klug und schnell ! :daumen: :daumen: :teufel2:



Absolut richtig, Top Entscheidung :daumen:
]



Beitragvon Firehead81 » 04.02.2021, 12:03


@Sean:

Hast du Dir schon Gedanken darüber gemacht wie du am Samstag aufstellen würdest ? Würde mich Interessieren :daumen:
]



Beitragvon Grenzschutz1900 » 04.02.2021, 21:17


Betzegeist hat geschrieben:
Grenzschutz1900 hat geschrieben:Bei aller Liebe aber eine Binde geb ich einem Spieler der es sich um die Mannschaft verdient gemacht hat, das hat Zimmer noch nicht.


Da hast du grundsätzlich noch nicht mal Unrecht.
Nur ist weit und breit niemand da, der das bisher gemacht hat.
Die Stammmannschaft setzt zum Großteil aus Neuverpflichtungen zusammen und von denen hat sich eben auch noch keiner um die Mannschaft verdient gemacht.

Von daher geht die Entscheidung vollkommen in Ordnung.


Joa, daher motz ich auch nicht weiter rum :D


Rickstar hat geschrieben:
Grenzschutz1900 hat geschrieben:Bei aller Liebe aber eine Binde geb ich einem Spieler der es sich um die Mannschaft verdient gemacht hat, das hat Zimmer noch nicht.

Also um die Mannschaft hat sich Zimmer (bisher) vielleicht noch nicht verdient gemacht, aber um den Verein sehr wohl. Ich rechne es ihm hoch an, dass er sich zu uns hat ausleihen lassen. Er hätte sicherlich auch zu Würzburg, Sandhausen oder so gehen können. Geradezu konträr ist ja die Einstellung unseres bisherigen Kapitäns, der zwar die Binde des Vereins spazieren getragen hat, aber sich weigert einen neuen Vertrag zu unterschreiben.


Möge er sich der Binde würdig zeigen!



Beitragvon Baden Teufel » 07.02.2021, 12:21


Hier nochmal ein riesen Lob für das neue Trainer Team.
Zu Zimmer schauen alle hoch, der hat was vorzuweisen.

Besonders aber der Umgang mit Sickinger. Da wird ein junger Mann als Kapitän entmachtet und viele fordern das man ihn gleich noch wegen seiner Leistungen auf die Bank oder Tribüne setzt.
Man hat ihn nicht komplett rausgenommen, sondern im wohl klar gemacht wie wichtig er für die Mannschaft mit guter Leistung sein kann.

So geht man mit (jungen) Spielern um :daumen:
Wir woll´n dich Siegen sehen, jedes Spiel an jedem Ort. Jeden Tag und jedes Jahr für immer FCK!



Beitragvon SEAN » 28.04.2021, 18:56


Ich packs mal hier rein. -Ist aus dem Blatt mit den 4 Buchstaben.

Im Winter kam Jean Zimmer (27) auf Leihbasis aus Düsseldorf zum FCK zurück, wurde unter Antwerpen direkt Kapitän.

Für den Klassenerhalt gibt er vorübergehend seine Familie auf.

Zimmer: „Ich bin alleine in Kaiserslautern. Meine Frau und Tochter sind in Düsseldorf. Meine Tochter ist ein Jahr alt, sie macht täglich neue Entwicklungsschritte, ich kann nicht dabei sein, nicht einfach für mich. Aber das war uns vorher bewusst. Ich wollte dem Verein helfen und ich hoffe, dass das mit dem Klassenerhalt belohnt wird.“


Quelle und restlicher Text;

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Ich hab selbst 3 Kids, auch wenn der älteste schon Richtung 30 geht. Das was der Jean da macht, davor hab ich allerhöchsten Respekt. Alle Eltern wissen, wie schön gerade die ersten 1-3 Jahre bei den Kindern sind.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon ExilDeiwl » 28.04.2021, 23:50


Ja, kann ich absolut bestätigen! Mein Jüngster ist gerade zwei und ebbes und er lernt gerade das Dribbeln mit dem Plastikball. Wenn der ruft „Babba Ball!“ bin ich eigentlich sofort da, um mit ihm zu kicken und wenn ich ihm den Ball abluchse und ihn ein wenig ausdrubble, um ihm dann nen Pass zu spielen, dann lacht der sich immer total scheckich. :love:

Will sagen: das ist einfach eine tolle Zeit. Und wenn Jean auf das freiwillig verzichtet, um bei uns Fußball zu spielen und den FCK vor dem Abstieg zu retten, dann nötigt mir das absoluten Respekt ab! :daumen: Und gleichzeitig sagt die Vernunft dann in mir: Nach dieser Saison wird er dann wieder zu seiner Familie zurückkehren und dafür habe ich dann großes Verständnis. Und werde trotzdem traurig sein. Außer... wir schaffen es doch, ihn zu verpflichten und seine Familie zieht doch nach in die schöne Pfalz. Da wären die Kinder dann auch gut aufgehoben! :teufel2: Aber da bräuchte es nochmal etwas Kleingeld, so wie für Götze... man wird ja noch träumen dürfen...



Beitragvon Marc222 » 29.04.2021, 07:42


SEAN hat geschrieben:Alle Eltern wissen, wie schön gerade die ersten 1-3 Jahre bei den Kindern sind.


Aber auch anstrengend :D

Nein, also ich wollte diese Zeiten mit den Kindern auch nicht missen.

Bei ihm ist es aber dem Umstand geschuldet, dass er nur geliehen ist. Ein Umzug macht da keinen Sinn für 6 Monate mit kleinem Kind.
Sollte man ihn, im Falle einen Klassenerhalts, fest verpflichten, dürfte auch ein Umzug anstehen.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GerryTarzan1979, Google Adsense [Bot] und 73 Gäste