Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Janik Bachmann?

Umfrage endete am 17.07.2019, 12:09

1
61
29%
2
92
44%
3
35
17%
4
12
6%
5
5
2%
6
5
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 210

Beitragvon Dercheef » 10.07.2019, 12:50


100%FCK1984 hat geschrieben:
Bachmann hatte noch Vertrag in Würzburg bis 2020 somit war eine Ablösesumme fällig die Becca übernommen hat klar soweit?

Nein, denn das steht da schlichtweg nicht. Das kann auch einfach nur heißen das man ohne Beccas Bürgschaft den Transfer nicht hätte machen können, was im Prinzip auf ziemlich vieles zutreffen könnte.
Ohne weitere Informationen dazu ist das erstmal nichts anderes als billige Propaganda.
Team Betzegebabbel
https://www.fck-jetzt.de/



Beitragvon GerryTarzan1979 » 10.07.2019, 13:00


100%FCK1984 hat geschrieben:
Bachmann hatte noch Vertrag in Würzburg bis 2020 somit war eine Ablösesumme fällig die Becca übernommen hat klar soweit?


OK, weißt du da genaues? Mich würde wirklich interessieren in welchem finanziellen Rahmen sich das Paket bewegt. Dass Flavio allein die Ablösesumme gestemmt hat, kann ich nicht nachlesen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon GerryTarzan1979 » 10.07.2019, 13:03


City-Service hat geschrieben:Janik Bachmann Herzlich Willkommen auf dem Betze :daumen: Danke auch an Flavio Becca und Martin Bader. 8-)


Würde auch sagen, danke an Hildmann und Notzon und die gesamte Scoutingabteilung. Wir wissen nicht, in welchem Rahmen der Transfer abgeschlossen worden ist, und wer wie viel Anteil hat. Wenn schon Danke, dann an alle!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon betzebubHR » 10.07.2019, 13:03


Wäre schon interessant zu wissen in welcher Art Becca da hilfreich war. Hat er eine weitere Bürgschaft unterschrieben? Hat man sich auf einen Vereinswert geeinigt und er hat investiert? Darüber hätte man erstmal informieren können bevor man so etwas erwähnt in zusammenhang mit einer Spielerverpflichtung.



Beitragvon FCK-Ralle » 10.07.2019, 13:05


Dercheef hat geschrieben:
100%FCK1984 hat geschrieben:
Bachmann hatte noch Vertrag in Würzburg bis 2020 somit war eine Ablösesumme fällig die Becca übernommen hat klar soweit?

Nein, denn das steht da schlichtweg nicht. Das kann auch einfach nur heißen das man ohne Beccas Bürgschaft den Transfer nicht hätte machen können, was im Prinzip auf ziemlich vieles zutreffen könnte.
Ohne weitere Informationen dazu ist das erstmal nichts anderes als billige Propaganda.


Korrekt.
Dass Becca die Ablöse übernommen hat ist nichts als nur eine Vermutung.
Wobei mich ehrlich gesagt interessieren würde, wie die Unterstützung von Becca ausgesehen hat. Eben weil Bader es so betont hat.


Auf jeden Fall auf dem Papier ein richtig guter Transfer. Wenn er einschlägt ist immer noch Zeit die Verantwortlichen zu loben.

Herzlich Willkommen Jannik Bachmann. Hau rein. (Und mach die Mitte zu! :wink: )
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon phil9309 » 10.07.2019, 13:14


Der Transfer klingt fast zu schön um wahr zu sein. Wir haben einem direkten Konkurrenten eine wichtige Stütze nehmen können.

Ein Transfer wie dieser ist 10 mal mehr wert, als die Bankwärmer, die wir uns letztes Jahr aus der 2. Liga geholt haben.

Jetzt muss es nur noch auf den Platz gberacht werden.
Zuletzt geändert von paulgeht am 10.07.2019, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Off-Topic entfernt



Beitragvon moseldevil » 10.07.2019, 13:20


100%FCK1984 hat geschrieben:...
Erklär mal bitte warum ein Kreditgeber bei uns einen Transfer realisiert? Weißt du da mehr als wir?


Mein Gott ich kann dieses dämliche Gerede von Kreditgeber nicht mehr hören es geht mir dermaßen auf den Geist das manche es einfach nicht verstehen können.

Bachmann hatte noch Vertrag in Würzburg bis 2020 somit war eine Ablösesumme fällig die Becca übernommen hat klar soweit?


Und das weißt du so genau? Quelle?

Das ist kein Gerede von Kreditgeber sondern Fakt. Noch haben wir nur die 2,6 Mio als Darlehen. Oder weißt du auch hier wieder mehr?
Zuletzt geändert von moseldevil am 10.07.2019, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild



Beitragvon Red Devil » 10.07.2019, 13:23


Herzlich Willkommen, Janik! :daumen:

Für ihn wird aber eine Ablösesumme fällig. In welcher Höhe dadrüber schweigen beide Seiten.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon mahatma » 10.07.2019, 13:35


Top-Transfer!

Meine Güte, dass sich hier wieder mehr über irgendwelchen finanziellen Spekulationen ausgelassen wird also über die sportliche Bereicherung zu sprechen ist schon echt ne nervige Nummer.

Wer gesehen hat, welche Überforderung beim gestrigen Spiel gerade im Mittelfeld geherrscht hat, muss sich doch darüber zwangsläufig freuen. (Über Sternberg rede ich an dieser Stelle gar nicht, hubs, doch getan. Whatever).


Wenn jetzt endlich mal auf den Platz gebracht wird, was theoretisch möglich wäre, sehe ich durchaus Erfreuliches.

Diese Startelf würde ich mir dahingehend wünschen:



--------------------------------Grill----------------------------

Schad-------------Kraus----------Matuwila------Herscher
(Fechner)--------------------------(Hainault)-----------------

----------------Sickinger-----------Bachmann---------------

Skarlatidis-------------------Starke-------------------Thiele
(Jonjic/Hemlein)-----------(Bergmann)--------------(Pick)

----------------------------Bjarnasson-----------------------
-------------------------------(Kühli)--------------------------


:teufel2:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 10.07.2019, 13:40


Der Kader ist mit Bachmann nun komplett, es gibt (lt. kicker) keine weiteren Neuverpflichtungen.
Unsere Mannschaft steht, mit diesen Spielern gehen wir in die Runde.

Wer ist denn aber nun der beste Neuzugang?

Bachmann? Bjarnason? Becca?

Wünsche der Mannschaft alles Gute und viel Glück. :daumen: Das wird sie auch brauchen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon Red Rooster » 10.07.2019, 13:42


Ich beurteile keine Spieler die ich nicht kenne. Ich halte mich da an Fakten. Die sehen bei Bachmann so aus: 2014-2015 Darmstadt 98, 2015-2017 Hannover 96 II, 2017 - 2018 Chemnitzer FC, 2018 - 2019 Würzburger Kickers und jetzt 2019 - 2023 FCK. Möglichweise ist ja der langfristige Vertrag seine Motivation hier her zu wechseln und gut für seine weitere Entwicklung. Früher nannte man solche Spieler "Wandervögel".In der heutigen Zeit ist das sicher nichts ungewöhnliches mehr. Ich wundere mich nur über einen Teil der Fans die jeden Neuzugang gleich hochjazzen. Ich warte da lieber mal ab und bin gespannt nicht nur auf seine Leistung, sondern auch auf die der anderen Neuen. Das Spiel gegen Homburg das ich mir angeschaut habe, läßt da allerdings wenig Hoffnung aufkommen. Ich dachte immer ein Vorbereitungsspiel dient den Spielern dazu sich für die Stammelf zu empfehlen. Im Homburger Waldstadion hatte ich fast das Gefühl eine Reihe der Spieler, auch der Neuen, wollten das Gegenteil beweisen. Ich jedenfalls schaue mir in Ruhe an wie Janik Bachmann in die Mannschaft passt, und wünsche ihm natürlich alles Gute



Beitragvon Betze_FUX » 10.07.2019, 13:42


Bader meinte mit "dank Flavio Becca" nicht, das er finanziell unterstützt hat. Becca hat lediglich die Erlaubnis zum Transfer gegeben.
Das meinte Bader mit "Dank Becca", sonst nichts.


So, wenn alle hier hirnrissige und nicht belegbare Infos schreiben, mach ich das auch mal...aber was besonderes empfinde ich da nicht...

Bin gespannt wie sich Bachmann gibt. Aufgefallen ist er.mir in den spielen nicht, aber ich bin ja auch keinnscout :)

Willkommen und Gib Kit!!!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Mephistopheles » 10.07.2019, 13:42


Wichtig erscheint mir auch die Tatsache zu sein, dass er auch in der IV eingesetzt werden kann. Eine völlig neu formierte IV wäre zumindest eine Option für den Trainer.

Ich kenne den Spieler nicht, deshalb kann ich nicht beurteilen, ob er gut ist oder nicht.



Beitragvon bonds » 10.07.2019, 13:44


Moin,
ich weiß passt hier nicht so hin, aber da ich für paar Wochen im Urlaub war und nix soweit mitbekommen habe wollte ich nur mal wissen ob es den Steppenwolf noch gibt hier ? Lange nichts mehr gelesen von ihm.
Und natürlich sehr guter Transfer heute.
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon Rotweisrotsaar » 10.07.2019, 13:57


FightForBetze hat geschrieben:So jetzt noch ein ordentlicher IV holen, denn Matuwila ist wohl eher als Back Up zu gebrauchen. Dann hoffen wir mal das die Mannschaft ihr wahres Gesicht noch nicht gezeigt hat, denn bis jetzt hat wirklich keins der Testspiele Hoffnungen gemacht und eher an die letzte Saison erinnert.




Da bin ich absolut bei dir!
Matuwilla ist viel zu langsam und dazu noch ungestüm!der wird mehr rote Karten bringen als wir wollen!



Beitragvon Betzegeist » 10.07.2019, 14:01


7 Neue, davon 6 aus der Dritten Liga.

Das löst jetzt keine Euphorie aus, aber die Spieler wurden streng nach Anforderungsprofil ausgesucht. Damit ist natürlich die Hoffnung verknüpft, dass das Puzzle nun richtig zusammen gesetzt ist und eine homogene Mannschaft auf dem Platz steht. Grundsätzlich nicht die schlechteste Herangehensweise, aber ob das für den großen Wurf reicht?

Ich bin da vorsichtig. Besser als letztes Jahr traue ich der Mannschaft zu, ein heißer Aufstiegsanwärter ist sie in dieser Besetzung eher nicht.



Beitragvon Chrisbee76 » 10.07.2019, 14:03


4x Note 5, 1x Note 6...
Wir der Transfer jetzt extra mies bewertet, weil der Name Becca dran steht?

Ich jedenfalls freue mich auf den Jungen, der war bei Würzburg richtig stark, und würde auch so manchem Zweitligaverein noch gut zu Gesicht stehen!
Willkommen auf dem Berg :)
„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ - Bertolt Brecht



Beitragvon Red_Devil » 10.07.2019, 14:05


Das Ganze riecht mir stark nach Vorbild Osnabrück. Eher No-Names, die sich aber in der 3. Liga auskennen. Ob´s funktioniert, keine Ahnung. Allerdings finde ich auch nicht, dass man sich nun vor den anderen Teams der 3. Liga verstecken muss (zumindest vom Kader her). Da sticht keiner groß heraus.



Beitragvon AlterFritz1945 » 10.07.2019, 14:07


LDH hat geschrieben:
paulgeht hat geschrieben: Janik ist für uns ein Top-Transfer, den wir nur dank der Unterstützung unseres Partners Flavio Becca realisieren konnten", erklärt Sport-Geschäftsführer Martin Bader."


Da würde mich mal interessieren, warum der Transfer dank Becca realisiert werden konnte!?
Wenn man so was raushaut, hätte man ja vorab mal bekannt geben könne, dass Becca nun investiert hat. Denn der FCk hat den Transfer bestimmt nicht mit Bürgschaften bezahlt.

Ich denke, das geht entschieden zu weit. Man muss seitens der Geschäftsführung nicht jeden Transfer, haarklein erklären müssen. Jetzt ist aber mal gut.
Der Transfer ist getätigt, still und leise, das gefällt mir und jetzt warten wir mal ab, ohne Vorschusslorbeeren zu verteilen, wie er sich macht.
Ich jedenfalls bin mit den getätigten Transfers zufrieden. Und hört bitte auf, immer von Zweitligatransfers zu reden. Osnabrück hat vorgemacht, dass es auch ohne diese geht.



Beitragvon Meistermannschaft » 10.07.2019, 14:08


.....an Baders Stelle würde ich das auch so betonen, denn im Hintergund braut sich ja auch was zusammen, das bekommen die Screen ja auch mit, also schmeißt man die Propaganda mal an.....und mit Verlaub, wir sprechen jetzt hier nicht von dem Wahnsinns Transfer, den wir uns nur und ausschließlich über einen „Sponsor“ hätten leisten können, die Ablöse in dieser Liga mit dieser Restlaufzeit, für diese Klasse, ist jetzt auch nicht so hoch, bitte auf dem Teppich bleiben.

Halten wir uns an die Fakten, Becca bürgt für 2,8 Mil, ohne diese Bürgschaft wäre der Transfer scheinbar nicht machbar gewesen, nicht mehr und nicht weniger!

Und ob das jetzt ein guter Transfer ist, er auch in die Mannschaft passt, werden wir dann sehen, jetzt aber erst mal herzlich willkommen auf dem Betze!



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 10.07.2019, 14:12


Betzegeist hat geschrieben:7 Neue, davon 6 aus der Dritten Liga.

Das löst jetzt keine Euphorie aus, aber die Spieler wurden streng nach Anforderungsprofil ausgesucht. Damit ist natürlich die Hoffnung verknüpft, dass das Puzzle nun richtig zusammen gesetzt ist und eine homogene Mannschaft auf dem Platz steht. Grundsätzlich nicht die schlechteste Herangehensweise, aber ob das für den großen Wurf reicht?

Ich bin da vorsichtig. Besser als letztes Jahr traue ich der Mannschaft zu, ein heißer Aufstiegsanwärter ist sie in dieser Besetzung eher nicht.

Gute Einschätzung nach meiner Meinung. Es muss wirklich alles zusammenpassen, dass man ganz oben mitspielen kann. Im Moment deutet es sich jedoch leider noch nicht an und die Tatsache, dass 4 wichtige Spieler so kurz vor Saisonbeginn erst neu dazu stoßen, hilft da auch nicht... Ich hoffe aber sehr, dass der Start trotzdem gelingt. Lieber habe ich nämlich 30 Kommentare nach einem Sieg, als 300 Kommentare nach einer Niederlage.



Beitragvon Walk on! » 10.07.2019, 14:16


Mephistopheles hat geschrieben:Wichtig erscheint mir auch die Tatsache zu sein, dass er auch in der IV eingesetzt werden kann (...)


Korrekt, für die neue Saison war er wohl als Mittelmann einer 3er-Abwehr-Kette eingeplant. Alternativ hätte er auch im defensiven Mittelfeld Nachfolger von dem gewechselten Nikolaou werden können. Zumindest soll er aber bei Würzburg eine gute Vorbereitung gespielt haben. Der kicker-Notendurchschnitt aus der vergangenen Saison ist nun auch nicht so schlecht. Hört sich alles vielversprechend an. Alles Gute Janik!



Beitragvon 1337 » 10.07.2019, 14:29


Hat ein bisschen Ähnlichkeit mit Ribery, jetzt muss er nur noch so kicken und alles ist gut :)



Beitragvon Pinolino » 10.07.2019, 14:31


Ich lese hier ständig "Danke an Flavio Becca".

Nur zum Verständnis: reden wir über DEN Flavio Becca, den ihr , ohne dass er auch nur einen Cent überwiesen hat, als INVESTOR feiert?
Folglich dankt ihr einem INVESTOR für den Transfer eines Spielers, dessen Markwert 250k beträgt?
Rein dem Betrag (nur Betrag, nicht Leistung!!!) nach zu urteilen, scheinen wir einen durchaus spendablen Investor gefunden zu haben.
Jesses ne Kinners,hoffentlich is sein Konto jetzt net gleich leer.
Wow wow wow.
Ich komm aus dem Staunen garnimmer raus.
INVESTOR , 250tausend, DANKE!!!

Lustig ist das Zigeunerleben
Fariafariaoooooo :lol: :lol: :lol:



Beitragvon Hefeweizen » 10.07.2019, 14:39


Ich kenne den Spieler ganz ehrlich nicht. Wie jedem Neuen wünsche ich ihm beim FCK alles Gute und dass er bald in der Pfalz eine Heimat findet.

Mir fallen zwei Dinge auf:

1. Transfers unter Bader laufen ruhig ab
Selten dringt etwas nach außen. Sehr oft werden Transfers erst bekannt, wenn sie bereits vollzogen sind und keiner hatte die Spieler auf dem Zettel. Ebenso wird Stillschweigen über die Ablösesumme vereinbart. Dieser diskrete Stil ist für uns Fans unerträglich, weil wir das Gefühl haben, auf dem Berg passiere nichts. Und intransparent ist es außerdem.

Auf der anderen Seite ist eine solche Verhandlungsart für den abgebenden Verein und für den Spielerberater sehr angenehm. Kurz: Es ist schlichtweg professionell wie hier agiert wird.

Bei aller Kritik an Bader, Ehre wem Ehre gebührt. Muss man anerkennen.

2. Bader erwähnt Becca explizit
Bader wählt seine Worte in der Öffentlichkeit in der Regel mit Bedacht. Diese Aussage am Ende der Transfers sollte ein Signal sein. Ob an die Fans oder Becca selbst (auch sein Ego will geschmeichelt werden), weiß ich wie jeder andere hier nicht. Er will aber öffentlich machen, dass eine Unterstützung von Becca - wie auch immer geartet - da war.

Alles was jetzt kommt ist reine Spekulation und ich markiere sie jetzt als solche!
Ich vermute, von Becca ist der ein oder andere Euro für Transfers geflossen. Und zwar unabhängig von der Bürgschaft. Ich gehe davon aus, dass der Etat vom FCK klein gehalten werden sollte, um bei Verhandlungen nicht in der schwachen Position des Kaufwilligen mit Geld in der Tasche zu sein. Dass das nicht gut tut, sieht man dieses Jahr bei den Bayern. Nichts ist schlimmer für den Preis einer Ware, als zu kommunizieren, dass man Geld hat und es auch ausgeben will.
Auch im Sinne einer Investition macht eine solche Strategie mit entwicklungsfähigen 3.Liga-Spielern Sinn. Man kauft Spieler für einen geringen Preis ein, damit man sie sie für einen höheren Preis abgeben kann. Noch besser ist, dass ein Verhandlungspartner später wegen des Stillschweigens beim Transfer zum FCK gar nicht den Einkaufspreis weiß. Man hat hier also bei den Verhandlungen den Vorteil, weil man die untere Schmerzgrenze besser kennt als der Verhandlungspartner.
Für mich klingt das nach einer Strategie.
Spekulation Ende!
Tradition gleicht den Laternen, die den Weg erhellen. Nur Betrunkene klammern sich an ihnen fest.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste