Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 21:44


Lelle1967 hat geschrieben:Ich habe mich bis dato mit meiner Meinung, über Spieler die uns verlassen, zurückgehalten.
In diesem Fall sehe ich mich schon genötigt, meine Meinung nieder zu schreiben. Ich muss jedoch aufpassen, dass mein Post nicht gelöscht wird.

Herr Seufrogen ist für mich das Abbild eines undankbaren, verzogenen und geldgeiler Jungprofis.
Ein Kleingeist der nicht erkannt hat, aus was der FCK entstanden ist, wer für den FCK gespielt und seine Werte eingebracht hat. Vom FCK zu Bielefeld zu wechseln und von deren Tradition begeistert sein !!!

Er hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der FCK in der dritten Liga spielt und normale Angestellte ihren Job verlieren.

Ein Spieler der aus der eigenen Jungend kommt, sollte die Werte des Vereins aufgenommen haben und hat die Pflicht einen Vertrag zu unterschreiben, der seinem Verein bei einem Wechsel, eine finanzielle Entschädigung gibt um dieses offensichtlich nutzlose NLZ, welches durch naive Vereinsliebende Normalverdiener mitfinanziert wird, zu erhalten.

Typen wie Rückpass und Krummschuß Seufert sind tolle Vorbilder für die Jungs in der Jugend.
Ich hör jetzt lieber auf, sonst bekomme ich Brechreiz.

Ich wünsche keinem was Schlechtes. Aber ein Denkzettel in seiner so tollen Kariere hätte was.

Ein Rückpass und Krummschuß Seufrogen wie du Ihn nennst soll also seinen Vertrag verlängern bei deinem geliebten Verein? Damit der, der ja nix kann, wenigstens noch Ablöse generiert? Wenn er nur rückpass und krummschuß draufhat, haben wir ihn wohl nicht gut genug ausgebildet. So ein Unsinn hab ich selten gelesen und ich schreib mit 3 Promille noch besseres als das da... LÖSCH DICH, macht null Sinn
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 21:48


Hephaistos hat geschrieben:
Paladin hat geschrieben:Jetzt weiß ich endlich warum der FCK abgestiegen ist, dem Seufert seine Freundin ist dran schuld weil sie ne Zicke ist und weg will hat der gute Nils den Abstieg von langer Hand geplant. Ja ne is klar.

Die besten Fans der Welt, im geilsten Club der Welt ... Meckern kann ja auch zur Tradition werden.


Geht etwas weiter: jeder Spieler hat eine Freundin oder Frau :teufel2:

Außer Hitzlsperger, muss man wissen :daumen: und ansonsten glaub ich auch nicht, dass da jeder ne Olle findet, will keine Bilder von Spielern postet, aber da sind viele doch eher kandidat für Kunde am nächsten Strassenstrich, als das die sich Sorgen machen müssten ihrer Frau/Freundin ne Handtasche zu kaufen, so wie die aussehen
Zuletzt geändert von Osterhase am 25.05.2018, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Paladin » 25.05.2018, 21:48


Hephaistos hat geschrieben:
Paladin hat geschrieben:Jetzt weiß ich endlich warum der FCK abgestiegen ist, dem Seufert seine Freundin ist dran schuld weil sie ne Zicke ist und weg will hat der gute Nils den Abstieg von langer Hand geplant. Ja ne is klar.

Die besten Fans der Welt, im geilsten Club der Welt ... Meckern kann ja auch zur Tradition werden.


Geht etwas weiter: jeder Spieler hat eine Freundin oder Frau :teufel2:


Die Verschwörung ist größer als ich vermutet habe. :shock:


Aber schön wie sich über Spieler ausgelassen wird wenn kein einziger hier weiß welchen Vertrag der FCK überhaupt angeboten hat und wie die Verhandlungen abgelaufen sind. Bader wird nicht gerade heulend und auf den Knien rutschend ihn angefleht haben zu bleiben. Denke da würde auch vom FCK knallhart verhandelt.



Beitragvon Hephaistos » 25.05.2018, 21:57


Paladin hat geschrieben:
Die Verschwörung ist größer als ich vermutet habe. :shock:
Aber schön wie sich über Spieler ausgelassen wird wenn kein einziger hier weiß welchen Vertrag der FCK überhaupt angeboten hat und wie die Verhandlungen abgelaufen sind. Bader wird nicht gerade heulend und auf den Knien rutschend ihn angefleht haben zu bleiben. Denke da würde auch vom FCK knallhart verhandelt.


Ich zitiere mal Berti bei tm. Ich denke, das erklärt vieles:

Nein. Das ist auch nicht Kuntz gewesen. Die meisten Verträge die uns aktuell auf die Füße gefallen sind, so auch dieser, gehen auf den netten Herrn Stöver zurück. Der hat (sich) ungefähr soviel geleistet wie seinerzeit „Pele“ Wollitz. Nur hat er das (sich) halt viel geschickter verkauft. Im übertragenen wie auch wörtlichen Sinn. Der Schaden indes war immens. Und nicht nur auf finanzieller Ebene.
Dass man einen Andersson nicht bekommt, wenn man einen ligaunabhängigen Vertrag - wobei, der ist ja zumindest in der Bezahlung immer ligaabhängig, also besser einen ligaübergreifenden Vertrag vorlegt ist nachvollziehbar. Obwohl ich glaube, dass man bei solchen Spielern dann über Ausstiegsklauseln im Abstiegsfall zumindest die gezahlte Ablöse sichern könnte. Aber Spieler wie Mwene und ganz sicher der eigene Nachwuchs, unterschreiben natürlich auch ein Drittligapapier. Die sind ja froh wenn die so eine Chance bekommen.
Insofern ist das ein klassisches FCK Eigentor. Aber Vergangenheit kann man nicht ändern. Aus ihr lernen schon.
Gruß Berti



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 21:57


Auf Knien rutschend wurde sich aber in Bielefeld um ihn "bemüht" :) Bader hat entweder die falschen Connections zu nem escort service, oder war sich halt zu fein sich selbst mit vaseline einzureiben und sich zu bücken. In Bielefeld wird sich gebückt, eingeschmiert und gekniet, dafür sind die bekannt :)
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Lelle1967 » 25.05.2018, 22:17


Osterhase hat geschrieben:
Lelle1967 hat geschrieben:Ich habe mich bis dato mit meiner Meinung, über Spieler die uns verlassen, zurückgehalten.
In diesem Fall sehe ich mich schon genötigt, meine Meinung nieder zu schreiben. Ich muss jedoch aufpassen, dass mein Post nicht gelöscht wird.

Herr Seufrogen ist für mich das Abbild eines undankbaren, verzogenen und geldgeiler Jungprofis.
Ein Kleingeist der nicht erkannt hat, aus was der FCK entstanden ist, wer für den FCK gespielt und seine Werte eingebracht hat. Vom FCK zu Bielefeld zu wechseln und von deren Tradition begeistert sein !!!

Er hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der FCK in der dritten Liga spielt und normale Angestellte ihren Job verlieren.

Ein Spieler der aus der eigenen Jungend kommt, sollte die Werte des Vereins aufgenommen haben und hat die Pflicht einen Vertrag zu unterschreiben, der seinem Verein bei einem Wechsel, eine finanzielle Entschädigung gibt um dieses offensichtlich nutzlose NLZ, welches durch naive Vereinsliebende Normalverdiener mitfinanziert wird, zu erhalten.

Typen wie Rückpass und Krummschuß Seufert sind tolle Vorbilder für die Jungs in der Jugend.
Ich hör jetzt lieber auf, sonst bekomme ich Brechreiz.

Ich wünsche keinem was Schlechtes. Aber ein Denkzettel in seiner so tollen Kariere hätte was.

Ein Rückpass und Krummschuß Seufrogen wie du Ihn nennst soll also seinen Vertrag verlängern bei deinem geliebten Verein? Damit der, der ja nix kann, wenigstens noch Ablöse generiert? Wenn er nur rückpass und krummschuß draufhat, haben wir ihn wohl nicht gut genug ausgebildet. So ein Unsinn hab ich selten gelesen und ich schreib mit 3 Promille noch besseres als das da... LÖSCH DICH, macht null Sinn



Du kannst gerne eine andere Meinung haben. So wie jeder hier. Wer jedoch solch asoziale Posts wie du raushaut, sollte sich mit Bemerkungen gegenüber anderen Usern zurückhalten.
" Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben." W.C. Fields



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 22:26


was soll daran asozial sein? Ich habe Thomas jetzt mal gebeten eine Umfrage zu starten von den verbliebenen Spielern, die noch keinen neuen Arbeitgeber haben. Wen würden wir denn gern noch hier behalten?
Für den Spieler den die meisten behalten wollen wird dann eine Spendenaktion gestartet um sein Gehalt zu zahlen, denn laut euch sind ja alle nur geldgeil. Schauen wir dann mal ob wir das Gehalt durch spenden zusammenbekommen und ob der Spieler dann auch bleibt.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon JohnMarston » 25.05.2018, 22:30


Ganz ehrlich? Die 3. Liga wird so oder so eine Wundertüte wie wir da rein kommen in die Saison. Die habe ich dann lieber mit neuen Spielern als mit Absteigern, die sowieso kein Bock haben. Von daher alle können gehen, wenn sie gehen wollen.
We still don´t like Mondays!



Beitragvon FCKRichie » 25.05.2018, 23:33


Spieler die gehen wollen, sollen doch einfach gehen, denn es geht eh nur um mehr Geld zuverdienen, ich heule da nienmanden nach.

Die neuen Spieler die jetzt schon verpflichtet sind, kommen zwar wegen mehr Geld zum FCK oder weil sie wissen beim FCK ist es halt doch was besonderes dort zu spielen.

Denk daran, nur wer sich jetzt in dieser Situtaion zum FCK bekennt, ist einer von uns.

Wir werden wieder angreifen in der 3. Liga und der Weg geht wieder nach oben.

Oben auf den Berg ist wieder was am wachsen, denn Unkraut vergeht nicht.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 25.05.2018, 23:37


Fazit muss neben cleveren Verträgen vor allem sein nicht mehr mit Rogon Spielern zu arbeiten. Die verhökern für Handgeld und Provision sogar die eigene Tochter, Schwester und Mutter wenn es sein muss :wink: Madame O hat damals in Leipzig ja noch die fette Kohle vorgefunden. Seufert und Vucur schicken die dann zur Not auch nach Bielefeld und Dresden. Was ja jetzt nicht der mega Sprung ist. Rogon hat viel zu lange sein Unwesen bei uns getrieben. Weg mit denen. Und am Besten auch Stadionverbot für Basler :D
Omnia vincit amor



Beitragvon palatin8 » 25.05.2018, 23:41


Osterhase hat geschrieben:{25.05.2018, 21:57}

Willst du unbedingt deine Signatur bestätigen?
7:4 (1:3)



Beitragvon Betzenberg87 » 25.05.2018, 23:47


Ich bin froh dass dieser charakterlose Spieler nicht mehr das FCK Trikot trägt.Ich habe ihn in einem Spiel der 2. Mannschaft erlebt als er zu einen Hobbyfussballer ,der jeden Tag arbeiten geht, in der Oberliga folgendes gesagt hat:"Was willst du denn, ich habe 4 2. Liga Spiele ...."

Er soll sich weiter überschätzen.



Beitragvon Unbeatable69CK » 26.05.2018, 00:22


Seufert ist das Sinnbild des modernen Fußballs: Seelisch und moralisch verfault wie ein von Karies zerfressener Zahn...

Er wurde von uns in den wichtigsten Jahren ausgebildet. Hat von uns dann die Möglichkeit bekommen in den Profifußball zu wechseln.

In der 2.Liga wurde Vertrauen in ihn gesetzt und er durfte sich regelmäßig auf der 6 zeigen und profilieren.

Er hat gefühlte 3 echt gute Spiele gemacht, den FCK mit seiner Ineffektivität
und seinem völlig harmlosen Spiel dann mit in die 3.Liga gekickt und was tut er als Dank und Ausdruck was ihm der Verein nach 6 Jahren bedeutet: Er geht...

Kein Gedanken an den Verein, was er dem FCK zu verdanken und bez. Abstieg mit zu verantworten hat...
Hauptsache weiter 2.Liga spielen...egal wo... Status Quo halten...Einkünfte sichern... Fans, Angestellte im Verein und Kaiserslautern sind dem jungen Möchtegern-Star doch völlig egal...

Viele schteiben hier, man solle sich gefälligst nicht darüber aufregen, aber Typen wie er nehmen eben vielen Fans den letzten Glauben an den Fußball wie ihn sich viele Treudoofe und Träumer (wie ich) eben insgeheim wünschen...

Seufert hat gute Ansätze, die aber besser in der 3.Liga ausgebaut worden wären als gleich nach mehr zu streben...

Von den reinen Leistungsdaten war fast nix effektiv und außer Spesen nix gewesen...

Ein wenig auffallen ohne echt zu glänzen.
Nett spielen, ohne Ertrag...das hätte für unsere Ziele ohnehin nicht mehr gereicht.

Er wird auf ewig ein Sinnbild des Abstiegs in die 3.Liga bleiben, aber sieht sich selbst zu Höherem berufen.
Mit seinem Abgang hat er Teile seines Charakters demaskiert. Deshalb sollten wir einfach froh sein, dass er geht...

Solche Spieler bringen uns rein gar nichts...das hat er bereits in der 2. Liga bewiesen..

Von der Art und Weise trotzdem enttäuschend...

Danke für rein gar NICHTS und der Verein war auch betriebsblind solch junge Kicker ohne 3.Liga Vertrag überhaupt zu Profis zu machen...passiert ihnen hoffentlich nie mehr...



Beitragvon Raike » 26.05.2018, 00:36


Man sollte keinem der Versager aus der letzten Saison nachheulen. Die haben sich nicht den Arsch aufgerissen um den Abstieg zu vermeiden, die würden sich auch nicht den Arsch aufreizen um wieder aufzusteigen. Alles nur Charakterlose. Super, das Spalvis und Fechner dem Verein die Treue halten. Hoffe allerdings, man vergisst es nicht Halfar, Ziegler und Pritsche vom Hof zu jagen. Halfar und Ziegler sind die zwei Oberversager der vergangenen Saison. Den Kader frühzeitig klar zu machen, finde ich toll von Bader. In der Vergangenheit wurden die meisten Spieler immer erst im August verpflichtet und mussten ohne Vorbereitung in die Saison starten. Aber bitte macht bei der Kaderzusammenstellung nicht die Fehler der vergangenen Saison. Es wurden Spieler verpflichtet, nur um die Fans zu besänftigen. Nach meiner Meinung überwiegend Schrott. Ergebnis dieser unüberlegten Kaderzusammenstellung war der Abstieg. Die Verantwortlichen wissen, dass man aufsteigen muss. Werden wieder solche Fehler gemacht bedeutet dies nicht Abstieg sondern wahrscheinlich " Insolvenz"
Bei den bisherigen Neuverpflichtungen bin ich teilweise skeptisch. Jeder Neuzugang wird den Fans als Supereinkauf präsentiert, aber das war auch in der vergangenen Saison so. Es wurden wie in Vorjahren Spieler von Absteiger verpflichtet und ob uns Altintop und Dick mit Mitte 30 weiterhelfen, müssen sie zuerst mal beweisen. Ich bin mir da nicht so sicher. Ich hoffe wirklich, dass noch 3 - 4 namhafte Verstärkungen kommen. In der Abwehr besteht noch großer Bedarf. Eine stabile Abwehr ist die halbe Miete um das Ziel Aufstieg zu erreichen. Weiter sehe ich den Bedarf an einem Führungsspieler im Mittelfeld. Wenn Anderson geht, davon gehe ich aus, sollte auch noch ein Mittelstürmer verpflichtet werden.
Frage: Gibt es schon Infos über einen neuen Trikotsponsor ?



Beitragvon Heinz Orbis » 26.05.2018, 01:42


Also mir hat ein FCK Mitarbeiter erzählt, Seufert hätte ein super Angebot bekommen, mehr als Schmerzgrenze...
hat ihm wohl nicht gereicht...

Er macht nichts verbotenes und ich wünsche ihm nichts schlechtes (2.Liga wird er in seiner Karriere sicher schaffen-ich denke sogar noch mehr)

Trotzdem ist es für mich immerwieder befremdlich wie dieses Geschäft läuft...

Er hätte mittel-und langfristig keine Nachteile, wenn er sich noch 1 Jahr FCK gegeben hätte.
Er hatte ein sehr gutes Angebot von uns und hätte sicherlich gute Einsatzzeiten in der 3.Liga gehabt (für mich wäre er absoluter Stamm gewesen).
Dass die Jungs so schnell vergessen wo sie herkommen und nur den schellen Aufstieg wollen, verstehe ich nicht...Hier hätte er ein bekanntes Umfeld gehabt, sichere Einsatzzeiten und auch nen guten Vertrag...das ist doch mit 21 und 20 Zweitligaspielen etwas sehr wertvolles---aber Nein, irgendwie zählt das nicht...
sollten wir aufsteigen, hätte er nichts verloren und ne bessere Perspektive als jetzt mit Bielefeld... nichtmal ein Jahr wollte er noch hier verbringen :nachdenklich: :!:
Komische Zeiten...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon Heinz Orbis » 26.05.2018, 01:48


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Fazit muss neben cleveren Verträgen vor allem sein nicht mehr mit Rogon Spielern zu arbeiten. Die verhökern für Handgeld und Provision sogar die eigene Tochter, Schwester und Mutter wenn es sein muss :wink: Madame O hat damals in Leipzig ja noch die fette Kohle vorgefunden. Seufert und Vucur schicken die dann zur Not auch nach Bielefeld und Dresden. Was ja jetzt nicht der mega Sprung ist. Rogon hat viel zu lange sein Unwesen bei uns getrieben. Weg mit denen. Und am Besten auch Stadionverbot für Basler :D


Eine Schwägerschaft bleibt zwar auch nach der Scheidung, rechtlich, eine Schwägerschaft, trotzdem:
Ist Basler überhaupt noch mit der Schwester von Rogon zusammen-Basler hat doch, so mein Kentnnisstand, ne Neue,oder?
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon Rheinhessenposten » 26.05.2018, 02:45


RedDevil16 hat geschrieben:
Rheinhessenposten hat geschrieben:So ein Vertrag entsteht halt durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Nicht alles was der Verein will, will auch der unterschreibende Spieler. Also wird verhandelt. Die wenigsten Spieler wollen halt, wenn sie bei einem Zweitligist unterschreiben, mit in die Dritte Liga gehen, wo scheinbar finanziell weitaus weniger geht.


Dann bekommt er halt keinen Vertrag, ganz einfach. Was glaubst du wo dann ein Herr Seufert in der kommenden Saison gespielt hätte? Richtig, in der Oberliga.
Und uns selbst geschadet hätten wir uns keineswegs. Denn man hätte ihn auch ohne Profi Vertrag in der letzten Saison einsetzen können.
Es war einfach nur sau dumm vom Stöver. Der hat einfach nicht damit gerechnet das es in die 3 Liga gehen kann. Oder er wusste, dass er zu dem Zeitpunkt sowieso nicht mehr bei uns angestellt ist. Quasi ein vorgezogenes Rache Geschenk von ihm an uns.
Ein Spieler aus der eigenen Jugend (Oberliga), der kein Jahrhunderttalent war, der nicht großartig herausgestochen hat aus dem Kader und wahrscheinlich auch keine Angebote von höher klassigen Ligen hatte ..... ,der nimmt den Zweitliga Vertrag mit Kusshand, selbst wenn er auch Gültigkeit für die 3.Liga hat. Ansonsten würde er sich gewaltig verzocken und irgendwann, vielleicht mit 27 Jahren, über viele Umwege, endlich in der zweiten Liga landen.


Ja, in einem Punkt gebe ich dir vollkommen Recht. Wenn es keine Übereinkunft gibt, gibt es keinen Vertrag für ihn. Aber du glaubst doch nicht, dass er ohne den Vertrag nächste Saison Oberliga spielen würde. Wahrscheinlich wäre der ein oder andere Scout auf ihn aufmerksam geworden und er hätte auch so wo anders unterschrieben. Dann hätte man aber gemeckert, weshalb er keinen Vertrag bekommen hat.

Mal biste Baum, mal biste Hund.

Aber von vorgezogenen Rachegeschenken zu sprechen, hey, das hat doch keiner nötig...
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon Rheinhessenposten » 26.05.2018, 02:54


Heinz Orbis hat geschrieben:Also mir hat ein FCK Mitarbeiter erzählt, Seufert hätte ein super Angebot bekommen, mehr als Schmerzgrenze...
hat ihm wohl nicht gereicht...

Er macht nichts verbotenes und ich wünsche ihm nichts schlechtes (2.Liga wird er in seiner Karriere sicher schaffen-ich denke sogar noch mehr)

Trotzdem ist es für mich immerwieder befremdlich wie dieses Geschäft läuft...

Er hätte mittel-und langfristig keine Nachteile, wenn er sich noch 1 Jahr FCK gegeben hätte.
Er hatte ein sehr gutes Angebot von uns und hätte sicherlich gute Einsatzzeiten in der 3.Liga gehabt (für mich wäre er absoluter Stamm gewesen).
Dass die Jungs so schnell vergessen wo sie herkommen und nur den schellen Aufstieg wollen, verstehe ich nicht...Hier hätte er ein bekanntes Umfeld gehabt, sichere Einsatzzeiten und auch nen guten Vertrag...das ist doch mit 21 und 20 Zweitligaspielen etwas sehr wertvolles---aber Nein, irgendwie zählt das nicht...
sollten wir aufsteigen, hätte er nichts verloren und ne bessere Perspektive als jetzt mit Bielefeld... nichtmal ein Jahr wollte er noch hier verbringen :nachdenklich: :!:
Komische Zeiten...


Es ist wirklich schade, welchen Lauf die Sache mit jungen Spielern genommen hat. Viele, die mit 19 eine halbe Saison gut gespielt haben, halten sich für den neuen Weltstar und wechseln so schnell wie möglich. Und das meine ich jetzt unabhängig vom FCK.

Der Seifert hätte in einem Jahr vermutlich mehr Erfahrung sammeln können, als in 2 Jahren Bielefeld. Aber vermutlich verdient er und vor allem sein Berater, mehr durch den Wechsel...

Ich verstehe halt nicht, weshalb sich die meisten Spieler blind von den Beratern lenken lassen, als lieber mal selbst zu denken...
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon KL74 » 26.05.2018, 04:16


Gute Reise.. Der nächste 3.Liga Versager der das sinkende Schiff verlässt. Ok dann bist du wohl doch nicht für den FCK geschaffen. Hat man ja in der Saison 2017/2018 gesehen schade. So traurig



Beitragvon FCK Nordpfalz » 26.05.2018, 05:19


Schade! Ich hatte gehofft, dass man es schafft, ihn für uns zu überzeugen.

Aber bei aller Enttäuschung, ist es nüchtern betrachtet kein Wunder: Er ist noch jung und hat gezeigt, dass er 2. Liga kann. Er wird in Bielefeld mehr verdienen und darum geht es heutzutage und um nichts anderes.

Wir diskutieren hier, ob die Spieler Söldner sind, oder nicht - natürlich sind sie es.
Allein schon die Kommentare unserer "ehemaligen" zeigen das: Nur allgemeine Nettigkeiten ohne Herz! Da erkennt man, dass die Spieler gar nicht verstanden haben, was der FCK ist, und was es bedeutet,für diesen Club zu Spielen!

Albaek, Andersson und Vucur werden auch noch gehen. Jeder, der sich nicht direkt zum FCK bekannt hat, ist mit Sicherheit bereits anderweitig am Verhandeln.

Aber, wie hier im Forum bereits geschrieben wurde: vielleicht ist es gut, dass wir uns Runderneuern müssen.

Ich wünsche Bader und Notzon eine glückliche Hand! In einem klammen Verein eine komplett neue Mannschaft zusammenzustellen, ohne eigene Transfererlöse...
Eine Herkulesaufgabe.



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 26.05.2018, 06:16


Ke07111978 hat geschrieben: ... Wenn ich mich dann an allen Ecken und Enden optimiert habe, ist es einfach nicht korrekt, dem Spieler Charakterlosigkeit vorzuwerfen, nur weil er ähnlich agiert.


Ich könnte mich nicht erinnern, dass der FCK Spieler auf die Tribüne geschickt hat, weil sie während der Saison mit anderen Vereinen verhandelt haben.

Aber Spieler, die sich in der Rückrunde, sagen wir, "leicht zurückgenommen" haben, wenn es um die ganz dicken 6-Punkte-Spiele ging, die habe ich schon gesehen.

Ausgenommen das Spiel in Darmstadt, aber die waren zu dem Zeitpunkt so mausetot, dass die nicht mal "knüppeln" konnten.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 26.05.2018, 06:22


jürgen.rische1998 hat geschrieben: ... Und am Besten auch Stadionverbot für Basler :D


Da wäre ich direkt dabei!
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon FightForBetze » 26.05.2018, 06:36


Ich dachte Bielefeld gibt es gar nicht :?: :?: :?:



Beitragvon Troglauer » 26.05.2018, 06:45


potto hat geschrieben:
Troglauer hat geschrieben:
Rogon hat in dem Fall wirklich nur seine normale Beratertätigkeit wahrgenommen und so viel Geld werden sie mit diesem Transfer bestimmt nicht gemacht haben. Da ist ein Spieler wie Meyer schon ein anderes Kaliber.


Wess Brot ich ess, dess Lied ich sing...


Lerne du erst mal eine Tabelle richtig zu lesen, bevor du hier den Weltversteher mimst. :wink:



Beitragvon MäcDevil » 26.05.2018, 07:25


Das sind so Nachwuchsspieler unter dem Motto:
Könnt was mit ihm werden, muss es aber nicht !

Trauer ich ihm hinterher: NEIN!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Muschmunken und 50 Gäste