Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Cap » 25.05.2018, 19:09


Ist doch egal, was der denkt und noch zu sagen hat...

Ein Verräter aus der eigener Jugend, dem man das Vertrauen geschenkt hat, hochgezogen hat, verlässt das sinkende Boot, obwohl er für den Untergang mitverantwortlich ist. In dem Alter und schon ein Söldner!!

Man kann als Fan nur denen alles gute wünschen, die der Verein nicht behalten wollte.
Die, die gehen wollen, sollen verschwinden und ihre blöden Sprüche bei sich behalten! Verräter!



Beitragvon WW Fussballgott » 25.05.2018, 19:10


... wenn ich als Spieler weiss dass ich bei Abstieg eher gewinne als verliere und schon mit anderen Vereinen rede spielt das definitiv ein Rolle im Kopf (ob der Spieler will oder nicht)...
Wahre Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon Fck1976* » 25.05.2018, 19:36


Oh, ihr Leute ...
... wenn ich lese die Verantwortlichen gehören vom Hof gejagt, weil ein Spieler wie Seifert keinen Vertrag für Liga 3 hat.
Meint der Verfasser dieser Aussage wirklich, der Junge kommt zum FCK Verantwortlichen ins Büro und unterschreibt den Vertrag, diktiert vom FCK mit deren Bedingungen?
Fahrt doh mal zu Jugendspielen ins NLZ und schaut euch um! Die Berater stehen aussenrum . Man erkennt diese Totengräber des Fussballs schon von weitem!
In dem Fall hat der Aasgeier Wettmann dem FCK den Vertrag mit den entsprechenden Bedingungen diktiert und nicht umgekehrt.
Hätte der FCK nicht akzeptiert, hätte Wittmann den schon woanders untergebracht.
Da liegt die Wurzel des Übels nicht seitens des FCKs.
Es gibt nur einen Verein in Deutschland bei dem der Berater zu Kreuze kriecht
#Bosman#Beraterwahnsinn



Beitragvon LaOla43 » 25.05.2018, 19:41


Seb hat geschrieben:Gern geschehen mit der Fußball-Ausbildung und danke für nichts!


Denen gehts doch nur ums Geld --- und bessere Bedingungen ... sonst nix
Nur die KOhle zählt !! :(



Beitragvon eme » 25.05.2018, 19:42


necrid hat geschrieben:Das wundert mich kein bißchen, als ich Seufert
Und seine Freundin beim Einkaufen gesehen habe war mir klar das er wechselt.Selten eine so eingebildete Tussy gesehen.


Was hat denn seine eingebildete Freundin mit seinem Wechsel zu tun? :nachdenklich:
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon redwitch » 25.05.2018, 19:43


t.doooley hat geschrieben:Diese Wechsel koennen nicht unkommentiert bleiben.
Frage, wuerden soviele Spieler, angenommen Klopp oder jeff strasser waeren in der Lage von Frontzeck, wuerden sich dann soviele spieler verabschieden?
Sicher nicht. M.Frontzeck schafft es offentsichtlich nicht, denspielern glaubhaft eine perspektive zu vermitteln. So etwas geht nur, wenn man brennt, eine spielidee hat, und den spielern die sicherheit gibt, dass ziele erreicht werden koennen. Ohne Herrn frontzeck angreifen zu wollen, aber er ist nun mal in der oeffentlichkeit, und der fck ist ebenfalls wichtig, herr frontzeckhat die fackel, welche jeff strasser gezuendet hat, weitergetragen, irgendwann wurde die flamme schwaecher, und zu all dem liess er sie ins wasser fallen. Dieim winter durch jeff strasser aufgebaute kondition und 100 prozentige motivation hat m.frontzeck nicht aufrecht erhalten koennen. Zudem hat er es nicht geschafft in wichtigen spielen, sichauf die gegner einzustellen, eigene fehlaufstellungen zu erkennen, ebenso wie an diesem tag schwache spieler auszuwechseln, und er schaffte es auch nicht ,auf gegnerische einwechselungen, entsprechend zu reagieren. M.frontzeck war nicht ausreichend kreativ, mwene ins mittelfeldzu stellen, war die einzige idee.zu wenig. M.frontzeck wird den fck in die 4. Liga bringen. Bader,momentan verantwortlich,
all dies nicht erkennend, ist ebenfalls mehr als ktitisch zu sehen. Fakten kann er nicht ausblenden, er sollte sich an diesem wochenende nochmal alle spiele im viedeo ansehen, dann am montag frontzeck entlassen.
Zudem spricht es nicht fuer herrn frontzeck, den trainerposten wieder fuer jeff strasser zu raeumen, das wuerde der anstand gebieten.so etwas ist keine fritz walter tugend.

Selten solch einen Schwachsinn gelesen. Was hat der Wechsel Seuferts mit Frontzeck zu tun. Hast Du Dir schon mal überlegt, dass man sich über die Konditioen nicht einigen konnte und man vielleicht in einem Spieler wie Bergmann das bessere Preis-/Leistungsverhältnis gesehen hat? Wir haben nur ein begrenztes Budget und das muss sinnvoll investiert werden. Warum sollte es nicht für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation sein? Wir werden es sehen.



Beitragvon necrid » 25.05.2018, 19:59


@eme
Seiner Freundin sah man einfach an das nur Geld Zählt,da er bei uns in der 3 liga nicht genug verdient,kann ich mir gut vorstellen das sie ein entscheidendes Wörtchen mitgeredet hat.könnte ja eine neue Handtasche weniger werden.Aber ich denke wir müssen ihm nicht nachtrauern



Beitragvon atze67 » 25.05.2018, 20:17


Ich kann die Wut einiger Schreiberlinge ja verstehen,
Aber....
War es nicht die sportliche Führung, die die Herrschaften nur mit einem Vertrag für die 2.Liga ausgestattet haben und an die 3.Liga nicht gedacht wurde.
Ein Umdenken sollte erfolgen.
Schon alleine deswegen, weil wir mit diesen Spielern abgestiegen sind und das war so unnötig wie´m Papst soi Eier.
Wenn der Mads Albaek noch unterschreibt, dann bin ich persönlich damit zufrieden. Punkt.
Nächster Umbruch, hoffentlich mit den richtigen Spielermentalitäten.
Lautern ist der geilste Club der Welt



Beitragvon Toppizcek » 25.05.2018, 20:24


Um Seufert tut es mir verdammt leid!
Ihn nicht halten zu können ist für mich ein Zeichen, dass das Zutrauen auf Insiderebene fehlt, die Lasten der neuen Saison stemmen zu können und dass bei uns die Lichter langsam ausgehen.
Mit dem aktuell sich abzeichnenden Kader sind wir in dieser dritten Liga nicht ansatzweise wettbewerbsfähig.
Bleibt nur die Hoffnung, dass nach einer erfolgreichen Abstimmung zur Ausgliederung ein Heilsbringer mit einer ganz dicken Geldbörse Möglichkeiten schafft, auf der Transferbörse noch zuschlagen zu können.



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 20:25


Dem FCK geht es doch auch nur ums Geld wenn sie Spieler ausbilden, entweder der Spieler schlägt ein und hilft beim sportlichen Erfolg mit, oder man generiert eben Ablösesummen und er hilft finanziell. Nicht die Weitsicht zu haben mit ihm auch einen Vertrag für 3 Liga auszuhandeln ist doch nicht sein Fehler.
Im übrigen kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen wie solche Verhandlungen aussehen sollten.
"Hier hast du Vertrag für 2 Liga, bekommst so und so viel Gehalt, falls wir absteigen bleibst du aber auch, bekommst dann aber nur noch 1/5." ???
Selbst wenn er sowas dann unterschrieben hätte würde man ihn zu nem guten Preis dann eben doch abgeben, oder ihm nahelegen dass er geht. Wäre ja nicht der erste Spieler der auch gerne geblieben wäre, aber verkauft wurde wegen den Kohln. Ziemlich einseitige Sicht wenn man jetzt auf den jungen Kerl einprügelt und ihn als Söldner hinstellt.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon eme » 25.05.2018, 20:28


necrid hat geschrieben:@eme
Seiner Freundin sah man einfach an das nur Geld Zählt,da er bei uns in der 3 liga nicht genug verdient,kann ich mir gut vorstellen das sie ein entscheidendes Wörtchen mitgeredet hat.könnte ja eine neue Handtasche weniger werden.Aber ich denke wir müssen ihm nicht nachtrauern


Du siehst die beiden also beim Einkaufen, seine Freundin wirkt eingebildet, und du reflektierst daraus, dass er wechselt weil sie nur Geld will und ihn überredet nicht in Liga 3 zu bleiben, weil da nicht genug davon zu holen ist ?
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon ChrisW » 25.05.2018, 20:33


Das schöne ist doch, wem trauert ihr eigentlich nach? Seid doch froh, dass sie weg sind. Spieler, die angedeutet haben, aber wenn es darum ging verloren sie die wichtigen Spiele. Erfreut euch doch an den Neuen und weint denen, die den FCK in Liga 3 geschossen heben bitte keine Träne nach. Sie haben es nicht verdient! Ich bin froh, wenn endlich alle verschwunden sind, die ihre Nichtleistung nicht wieder gut machen wollen, und juble Spalvis und Fechner umso mehr zu. Die Schüsse, die 30 m übers Tor gehen und die Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung muss ich mir dann ja nicht mehr antun. Ich wünsche diesen Herren nur, dass der FCK mit neuen Leuten wieder aufsteigt und will keinen mehr von denen in unserem Trikot sehen. Auch nicht, wenn sie auf Knien angekrochen kommen.



Beitragvon SEAN » 25.05.2018, 20:33


Was konnte man den nach dem Abstieg am meisten hier lesen?
-Außer Gerry könnt ihr alle gehen
-ich will keinen der Versager mehr sehen.
-die sollen blos alle abhauen
usw. usw.

Jetzt gehen sie und es sind charakterschwache Arschlöcher, die nur das Geld im Kopf haben und man trauert ihnen nach. Wie das Fähnchen im Wind........
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 20:35


necrid hat geschrieben:@eme
Seiner Freundin sah man einfach an das nur Geld Zählt,da er bei uns in der 3 liga nicht genug verdient,kann ich mir gut vorstellen das sie ein entscheidendes Wörtchen mitgeredet hat.könnte ja eine neue Handtasche weniger werden.Aber ich denke wir müssen ihm nicht nachtrauern

mmd, vielleicht hat seine Freundin auch viel mehr Geld als er und er denkt sich, dass er sie nur halten kann, wenn er weiterhin ganz gut verdient :)Du stellst das ja so hin, als würde er sie aushalten. Wer ist denn seine Freundin? Ist sie hübsch? Wenn sie nur auf Geld aus ist, ich verdiene mehr als jeder Spieler beim FCK, soll sich dann bei mir melden ;)
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Fckmeinleben » 25.05.2018, 20:37


Unabhaengig wie traurig diese ganzen abgaenge sind muss ich hier doch einiges los werden
Alle die jetzt gehen waren schwach und alle die jetzt kommen werden in den Himmel gehoben.
Fakt ist aber das wir mit dem momentanen Kader gar keine Chance haben ganz oben mitzuspielen.
Zudem fehlt ja eine komplette Verteidigung.



Beitragvon Hephaistos » 25.05.2018, 20:38


SEAN hat geschrieben:Was konnte man den nach dem Abstieg am meisten hier lesen?
-Außer Gerry könnt ihr alle gehen
-ich will keinen der Versager mehr sehen.
-die sollen blos alle abhauen
usw. usw.

Jetzt gehen sie und es sind charakterschwache Arschlöcher, die nur das Geld im Kopf haben und man trauert ihnen nach. Wie das Fähnchen im Wind........


Bei Mwene kann man es wirklich so sagen. Ihm wars halt egal wohin, Hauptsache nicht absteigen und mehr Kohle.



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 20:40


SEAN hat geschrieben:Was konnte man den nach dem Abstieg am meisten hier lesen?
-Außer Gerry könnt ihr alle gehen
-ich will keinen der Versager mehr sehen.
-die sollen blos alle abhauen
usw. usw.

Jetzt gehen sie und es sind charakterschwache Arschlöcher, die nur das Geld im Kopf haben und man trauert ihnen nach. Wie das Fähnchen im Wind........

Es wird sich eben darüber geärgert, dass die Versager bei 1 liga und 2 Liga Vereinen unterkommen. Das kann ich sogar nachvollziehen, weil uns von anderen Vereinen aufgezeigt wird was für Idioten in unserer sportlichen Führung rumhantieren. Die Spieler anzugreifen ist nur der Frust darüber.

Ich such dir in ner halben Stunde 10 Seufert"s" zusammen die das selbe Potenzial haben und ablösefrei sind. Also wodrüber aufregen, wenn man ihn nicht 1 zu 1 ersetzen kann, dann sollen sie den Laden zumachen!!
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon sandman » 25.05.2018, 20:45


Osterhase hat geschrieben:
SEAN hat geschrieben:Was konnte man den nach dem Abstieg am meisten hier lesen?
-Außer Gerry könnt ihr alle gehen
-ich will keinen der Versager mehr sehen.
-die sollen blos alle abhauen
usw. usw.

Jetzt gehen sie und es sind charakterschwache Arschlöcher, die nur das Geld im Kopf haben und man trauert ihnen nach. Wie das Fähnchen im Wind........

Es wird sich eben darüber geärgert, dass die Versager bei 1 liga und 2 Liga Vereinen unterkommen. Das kann ich sogar nachvollziehen, weil uns von anderen Vereinen aufgezeigt wird was für Idioten in unserer sportlichen Führung rumhantieren. Die Spieler anzugreifen ist nur der Frust darüber.


Richtig...zudem ist es auch verschwendete Energie. Konzentriert euch lieber und unterstützt jene, die geblieben und gekommen sind.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Fan1900 » 25.05.2018, 20:48


Das dokummentiert doch eindeutig, dass die fehlende Vertragsbindung für Liga drei für uns der Abstieg war.
Wie hätten wir bestehen sollen, wenn 2/3 der Stammspieler persönlich besser mit dem Abstieg fahren.



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 25.05.2018, 20:56


Vielleicht haben die Macher am Berg das mit dem Ziel "nur noch Verträge ohne Ausstiegsklauseln" auch missverstanden?

Wie auch immer: der Söldnerquatsch ist doch Käse. Mich nervt nur dass keine Kohle dabei rumkommt. Wer gehen will soll gehen.
Tschö Seufert. Jetzt sind die schwierigen Zeiten ja rum für Dich! Dazu gratuliere ich.
Wann kann ich eigentlich mein Spalvis-Trikot bestellen? :teufel2: :teufel2: :teufel2:
Zuletzt geändert von FCK-Enklave-Bayern am 25.05.2018, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG!



Beitragvon Osterhase » 25.05.2018, 20:56


Fan1900 hat geschrieben:Das dokummentiert doch eindeutig, dass die fehlende Vertragsbindung für Liga drei für uns der Abstieg war.
Wie hätten wir bestehen sollen, wenn 2/3 der Stammspieler persönlich besser mit dem Abstieg fahren.

Ich glaube das nicht, andere Vereine werden wohl soviel Weitsicht haben, dass sie auch da genau hinschauen was den Charakter angeht, denn sonst haben sie mit der Sorte Spieler dann ja das selbe Problem. Glaube nicht, dass Mainz z.B. Mwene nur verpflichtet hat, weil er keine Ablöse kostet. Was hätte der denn eingebracht? 100k. Hätten die auch bezahlt. ist das selbe wie das dumme Gerede von Handgeld. Da bekommt keiner Handgeld.

Da kamen schon zur Winterpause Anfragen bzw. haben die Berater schon mal vorgefühlt wer den Klienten denn übernehmen könnte im Falle des wahrscheinlichen Abstiegs und dann wird sich eben "bemüht" den unterzukriegen. Das ist deren Job, dafür bezhalt der Spieler sie ja.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Lelle1967 » 25.05.2018, 21:31


Ich habe mich bis dato mit meiner Meinung, über Spieler die uns verlassen, zurückgehalten.
In diesem Fall sehe ich mich schon genötigt, meine Meinung nieder zu schreiben. Ich muss jedoch aufpassen, dass mein Post nicht gelöscht wird.

Herr Seufrogen ist für mich das Abbild eines undankbaren, verzogenen und geldgeiler Jungprofis.
Ein Kleingeist der nicht erkannt hat, aus was der FCK entstanden ist, wer für den FCK gespielt und seine Werte eingebracht hat. Vom FCK zu Bielefeld zu wechseln und von deren Tradition begeistert sein !!!

Er hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der FCK in der dritten Liga spielt und normale Angestellte ihren Job verlieren.

Ein Spieler der aus der eigenen Jungend kommt, sollte die Werte des Vereins aufgenommen haben und hat die Pflicht einen Vertrag zu unterschreiben, der seinem Verein bei einem Wechsel, eine finanzielle Entschädigung gibt um dieses offensichtlich nutzlose NLZ, welches durch naive Vereinsliebende Normalverdiener mitfinanziert wird, zu erhalten.

Typen wie Rückpass und Krummschuß Seufert sind tolle Vorbilder für die Jungs in der Jugend.
Ich hör jetzt lieber auf, sonst bekomme ich Brechreiz.

Ich wünsche keinem was Schlechtes. Aber ein Denkzettel in seiner so tollen Kariere hätte was.
" Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben." W.C. Fields



Beitragvon Paladin » 25.05.2018, 21:40


Jetzt weiß ich endlich warum der FCK abgestiegen ist, dem Seufert seine Freundin ist dran schuld weil sie ne Zicke ist und weg will hat der gute Nils den Abstieg von langer Hand geplant. Ja ne is klar.

Die besten Fans der Welt, im geilsten Club der Welt ... Meckern kann ja auch zur Tradition werden.



Beitragvon Hephaistos » 25.05.2018, 21:41


Paladin hat geschrieben:Jetzt weiß ich endlich warum der FCK abgestiegen ist, dem Seufert seine Freundin ist dran schuld weil sie ne Zicke ist und weg will hat der gute Nils den Abstieg von langer Hand geplant. Ja ne is klar.

Die besten Fans der Welt, im geilsten Club der Welt ... Meckern kann ja auch zur Tradition werden.


Geht etwas weiter: jeder Spieler hat eine Freundin oder Frau :teufel2:



Beitragvon LuckyDevil » 25.05.2018, 21:42


Trauert ihr Nils nach... im Leben nicht! Wir wollen alle einen Neuanfang wer schon vorher seine Späher streut, darf nicht das Trikot tragen. Es werden noch andere gehen aber so ist der Fußball harte Realität 3 Liga wer nicht mit zieht muss gehen! Realität sind Investoren helft unseren FCK wieder auf die Füße, da wo er hin gehört.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste