Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Theo Bergmann?

Umfrage endete am 25.05.2018, 09:35

1
44
32%
2
68
50%
3
20
15%
4
3
2%
5
2
1%
6
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 137

Beitragvon kategorie abc » 18.05.2018, 11:14


Betze_FUX hat geschrieben:Was geht denn da uffm Betze ab?!
Zum wiederholten male lese ich in einem Nebensatz, das höherklassige Vereine an Spielern dran waren.zb st. Pauli.
Ich gehe davon aus das die durchaus auch bessere Gehaltsangebote hatten.
Es würde mich echt mal interessieren was die Spieler letztendlich dazu bewogen hat zu uns zu kommen...
Bader/Notzon scheinen da echt ein belastbares Konzept zu haben das überzeugt. Das ein oder andere Statement ließ das auch durchblicken. Ich glaube beim Interview von F. Dick.

Was die Mannschaft am Ende bewirkt werden wir sehen. Die letzten Jahre haben mich da ziemlich geprägt. Das war zu oft eine (auf dem Papier) gute Mannschaft für "vorne mitzuspielen" und es kam brutal anders...


Stelle mir die gleiche frage was die zusagen der Spieler betrifft. Da kennt man echt andere Zeiten. Vermute auch das es am Konzept liegt dass den Spielern vertrauen gibt. Auch deine Zurückhaltung bzgl. "was die Mannschaft bewirkt" teile ich mit dir. Wir Fans haben harte Zeiten hinter uns. Hoffe unsere Erwartungen an die Mannschaft werden diesmal erfüllt.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Comu6 » 18.05.2018, 11:33


https://www.transfermarkt.de/theodor-be ... verein/111

Laut seiner Leistungsdaten der letzten Saison war er in den letzten 12 Spieltagen 7 mal nicht im Kader. Vor allem zum Ende der Saison (wo Erfurt dann auch alles sang- und klanglos verloren hat).
Verletzung wird keine angegeben und die Spiele dazwischen hat er fast alle 90 Minuten gespielt.
Weiß jemand was da los war?
FCK seit 1993



Beitragvon Flo » 18.05.2018, 11:37


Bild
FCK-Neuzugang Theo Bergmann; Foto: Imago

Fünfter Neuzugang: Das ist Theodor Bergmann

Theodor Bergmann wechselt vom Drittliga-Absteiger Rot-Weiß Erfurt zum 1. FC Kaiserslautern und unterschreibt bis 2021. Doch wer ist der Spieler, den der FCK anderen Vereinen weggeschnappt hat?

Tafelsilber, Rohdiamant, Talent: Das sind die Schlagwörter, die im Umfeld von Rot-Weiß Erfurt gefallen sind, wenn von Theodor Bergmann die Rede war. Als jener Bergmann am 9. Februar 2018 zum Freistoß anläuft, ist weder der Aufstieg des damaligen Gegners SC Paderborn noch der am Ende sang- und klanglose Abstieg von Bergmanns ehemaligem Arbeitgeber klar. Der 21-Jährige jedenfalls verwandelt staubtrocken, sorgt so für einen 1:0-Auswärtssieg und bringt nochmal kurz die Hoffnung auf den Klassenerhalt zurück nach Thüringen.

Das Tor in Paderborn ist zu Beginn eines Videos zu sehen, dass seine Beratungsagentur bei YouTube hochgeladen hat. Der Clip versucht in knapp sieben Minuten ein komplettes Portfolio von Bergmanns fußballerischen Fähigkeiten abzubilden.

» Zum Video: Theodor Bergmann im Portrait

Bergmann gilt als Rohdiamant
Der Treffer in Paderborn sollte zwar das einzige Saisontor von Bergmann bleiben. Der Mann, der in Bad Langensalza geboren wurde, gilt in der Fußballszene aber als großes Talent. Der ehemalige Erfurter Trainer Stefan Krämer bezeichnete ihn sogar einmal als Rohdiamant.

Trotz seines jungen Alters kann er bereits auf 65 Drittligaeinsätze zurückblicken. In der Saison 2016/17 absolvierte der Offensivspieler 34 Partien für den FC Rot-Weiß Erfurt, bei dem er seit 2015 unter Vertrag stand. Zu Beginn der abgelaufenen Spielzeit fiel Bergmann wegen eines Leistenbruchs aus und kam so auf nur 17 Spiele. Erst Anfang November 2017 stand er wieder auf dem Platz.

Aufgrund dieser Verletzung stagnierte seine Entwicklung ein wenig und Theodor, der meist "Theo" gerufen wird, war deshalb nicht mehr ganz so stark im Fokus. Im März dieses Jahres informierte Bergmanns Berater Sebastian Schulze über "viele Angebote aus der Bundesliga und 2. Liga". Zuletzt waren wohl Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg und der FC St. Pauli die schärfsten Konkurrenten des FCK.

In der Offensive variabel einsetzbar - Vorbild Cristiano Ronaldo

Bergmann ist auf verschiedenen Offensivpositionen einsetzbar. Die meisten Partien bestritt er in der abgelaufenen Saison im zentralen Mittelfeld, ist aber im Verlauf seiner Karriere bereits mehrmals auf einem der beiden Flügel oder im Sturm aufgelaufen. Der Rechtsfuß tritt wie sein Vorbild Cristiano Ronaldo viele Standardsituationen. Über den Portugiesen sagte Bergmann im Juni 2017 in einem Interview mit der "Thüringer Allgemeinen": "Sein Wille zu gewinnen fasziniert mich. Er ist ehrgeizig und trainiert viel." In Kaiserslautern trifft Bergmann nun auf einen weiteren Ex-Erfurter. Mit dem erst am Donnerstag verpflichteten Elias Huth stand er in 14 Pflichtspielen der vergangenen Saison auf dem Platz.

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon sandman » 18.05.2018, 11:46


Herzlich Willkommen :teufel2: :daumen:

Endlich mal wieder einer, der Standards treten kann...auch sowas, was uns die letzen Spielzeiten vollkommen fehlte :|
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon sportreport78 » 18.05.2018, 11:55


Freue mich auf ihn, macht einen systematischen Eindruck und will bei uns was erreichen. Wenn er verletzungsfrei bleibt, kann er uns noch viel Freude bereiten. Bin gespannt, ob er das auch im Zusammenspiel mit Huth zeigen darf. Zeigt uns, was ihr drauf habt, Jungs! :teufel2:
Toor auf dem Betzenberg!! Wir schalten um zu Hans-Reinhard Scheu.



Beitragvon Saarlänna » 18.05.2018, 11:55


Comu6 hat geschrieben:https://www.transfermarkt.de/theodor-bergmann/leistungsdatendetails/spieler/190334/saison/2017/wettbewerb/L3/verein/111

Laut seiner Leistungsdaten der letzten Saison war er in den letzten 12 Spieltagen 7 mal nicht im Kader. Vor allem zum Ende der Saison (wo Erfurt dann auch alles sang- und klanglos verloren hat).
Verletzung wird keine angegeben und die Spiele dazwischen hat er fast alle 90 Minuten gespielt.
Weiß jemand was da los war?



Aufgrund eines Leistenbruchs glaub ich.
..schau in den Block und hör' und schrein, Kaiserslautern du bist nie allein!



Beitragvon Lonly Devil » 18.05.2018, 12:04


... und so fügt sich ein Teil zum anderen.
https://www.youtube.com/watch?v=GLm2hvSZr3I

Nach der Kaderzusammenfassung von @Osnabrücker Teufel ( viewtopic.php?f=4&t=23743&start=400 ) ist Teilchen Nr. 16 gefunden worden.

Theo, willkommen auf dem Berg Mann. :daumen:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Miggeblädsch » 18.05.2018, 12:06


So langsam füllt sich die Mannschaftskabine 8-)
Ich gehe mal davon aus, dass es mit Albaek wohl nicht klappen wird und Theo Bergmann dann mit Gino Fechner unser defensives Mittelfeld bilden wird. Falls da, wie auch schon bei anderen Transfers verlautet, höherklassige Vereine interessiert waren, ist das ein Indiz dafür, dass Bader richtig gute Arbeit zu machen scheint. Er kann scheinbar ein gutes sportliches Konzept vermitteln. Außerdem haben unsere Fans gerade während des Abstiegs ein bemerkenswert gutes Bild in der Öffentlichkeit abgeliefert, das wurde wohl überall in der Fußballwelt sehr positiv bewertet und könnte zusätzlich ausschlaggebend gewesen sein.
Irgendwie kommt gerade ein wenig Aufbruchsstimmung auf, trotz Abstieg in die dritte Liga. Kaum zu glauben :teufel2:
Jetzt geht's los... bzw. es könnte bald losgehen, wenn die Stadt es nicht verhindert.....



Beitragvon jürgen.rische1998 » 18.05.2018, 12:14


Comu6 hat geschrieben:https://www.transfermarkt.de/theodor-bergmann/leistungsdatendetails/spieler/190334/saison/2017/wettbewerb/L3/verein/111

Laut seiner Leistungsdaten der letzten Saison war er in den letzten 12 Spieltagen 7 mal nicht im Kader. Vor allem zum Ende der Saison (wo Erfurt dann auch alles sang- und klanglos verloren hat).
Verletzung wird keine angegeben und die Spiele dazwischen hat er fast alle 90 Minuten gespielt.
Weiß jemand was da los war?


Habe mal ein wenig nachgesehen. Erst hat ihn eine Grippe erwischt. Dann hat er angeschlagen gefehlt. Was genau konnte ich nicht finden. Bei den Vorberichten zu den Spielen stand immer nur "müssen voraussichtlich weiterhin verzichten...". Also alles nichts wildes :wink:
Omnia vincit amor



Beitragvon chello1984 » 18.05.2018, 12:41


Ich weiß das da sicherlich nur das BESTE von TB Zusammengeschnitten ist, aber macht trotz allem Spaß zu schauen ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=gz1Wdjf8RM4&t=191s
Die Brasilianer sind ja auch alle technisch serviert. (Andreas Brehme)
Fleischworschtfront :teufel2:



Beitragvon paulgeht » 18.05.2018, 12:53


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Habe mal ein wenig nachgesehen. Erst hat ihn eine Grippe erwischt. Dann hat er angeschlagen gefehlt. Was genau konnte ich nicht finden. Bei den Vorberichten zu den Spielen stand immer nur "müssen voraussichtlich weiterhin verzichten...". Also alles nichts wildes :wink:

Außerdem hat man in Erfurt ganz bewusst vermehrt Perspektiv- und Jugendspieler gegen Ende eingesetzt, um schon einmal zu gucken, mit wem man für die kommende Saison planen kann. Daher auch die teilweise unterirdischen Ergebnisse und Spiele. Aus Mangel an Alternativen im Sturm "durfte" Huth noch den einen oder anderen Einsatz absolvieren. Dahinter erwischte es aber einige Stammspieler.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Schnullibulli » 18.05.2018, 13:01


Weiterer guter Take.
Mußten wohl wirklich mal absteigen damit der große FCK sich auch mal vermehrt in den unteren Ligen umschaut und dort "wildern" geht.

Bergmann ist trotz seiner jungen Jahre kein Perspektivspieler sondern hat direkt Stammplatzpotenzial.

Schönen Urlaub in NY mei Jung und komm heil und topfit und motiviert zurück.

Ich freu mich auf nächste Saison



Beitragvon Hephaistos » 18.05.2018, 13:04


Schnullibulli hat geschrieben:Weiterer guter Take.
Mußten wohl wirklich mal absteigen damit der große FCK sich auch mal vermehrt in den unteren Ligen umschaut und dort "wildern" geht.




Ich denke eher, dass es mit Baders Philosophie zusammenhängt. In Nürnberg hat er das oft gemacht. Richtiger Weg würde ich sagen.
So agieren auch zB Sandhausen und Heidenheim, genau wie Freiburg.



Beitragvon Schnullibulli » 18.05.2018, 13:12


Ich weiß was du meinst hephaistos, aber es ist doch wirklich so dass in der Vergangenheit immer die Nase gerümpft wurde wenn der FCK nach "unten" guckte.

Naja, dachte Sandhausen holt nur welche vom Betze... :D

Mir gefällt diese Herangehensweise jedenfalls sehr



Beitragvon Hephaistos » 18.05.2018, 13:19


Schnullibulli hat geschrieben:Ich weiß was du meinst hephaistos, aber es ist doch wirklich so dass in der Vergangenheit immer die Nase gerümpft wurde wenn der FCK nach "unten" guckte.

Naja, dachte Sandhausen holt nur welche vom Betze... :D

Mir gefällt diese Herangehensweise jedenfalls sehr


Wir haben ja auch schon vorher versucht Spieler aus der 3. Liga zu holen (Osawe, Zoller, Görtler). Es hat sogar teilweise sehr gut geklappt. Wieso man es nicht immer so machte, ist mindestens fraglich.

Ja, sie haben mehrere Spieler von uns. Aber wieso wohl? Bei uns sind die Spieler weg gejagt worden und waren billig zu haben.
Heidenheim holt jede Saison paar Spieler aus der dritten Liga. Freiburg holt jede Saison Spieler aus der 2. Liga.
Scouting ist A und O. Ich hoffe, Notzon kann sich da jetzt mehr auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren und mit Bader hat er jemanden, der sehr gut verhandeln kann und bei sportlichen Fragen nicht so schlecht ist, auch wenn er selbst kein Fußballer war. Erfahrung macht sich bezahlt. Ich glaube, es ist mittlerweile auch auf dem Berg klar geworden, dass man die Spieler nicht nur über YouTube- Videos scouten muß und nicht nur 1-2 Spiele.



Beitragvon Troglauer » 18.05.2018, 13:25


Hephaistos hat geschrieben:Ich denke eher, dass es mit Baders Philosophie zusammenhängt. In Nürnberg hat er das oft gemacht. Richtiger Weg würde ich sagen.
So agieren auch zB Sandhausen und Heidenheim, genau wie Freiburg.


Denke ich auch. Vor allem tut es unheimlich gut zu sehen, dass hier überhaupt mal wieder so was wie eine Philosophie entwickelt wird.

Banf und Bader scheinen gut miteinander zu können, Klatt macht das was er kann und alle zusammen ziehen an einem Strang.

Wenn dieser Eindruck nicht trügt, dann darf man wieder etwas Hoffnung haben.

Schöne Pfingsten allegaare! :teufel2:



Beitragvon 1:0 » 18.05.2018, 14:10


Note 1.
Kann nicht verkehrt sein!
Hoffen wir mal, den nächsten Michael Ballack auf 2/3-Liga-Niveau an Land gezogen zu haben :-)

Bader kommt ganz groß in Mode!



Beitragvon betzebroker2 » 18.05.2018, 14:21


Ich weiss nicht... mit Absteigern gen Abstieg... wo endet das? 2019 9. 2020 18.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT!!



Beitragvon Aufsichtsrat » 18.05.2018, 14:22


Weekend Offender hat geschrieben:@Gerry

ich möchte keine falschen Hoffnungen wecken, aber wenn man die Interviews vom Bader durchliest, dann bewerte ich es schon so, dass Albaek zumindestens 1. Jahr mit uns runtergeht.


Ich habe das bisher nirgends herauslesen können aber will nicht sagen, dass es deshalb nicht stimmt. Kannst evtl mal einen oder zwei Sätze zitieren?



Beitragvon fw1900 » 18.05.2018, 14:30


@betzebroker2: Was ein sinnfreier Kommentar von Dir. Hast Du ihn je spielen gesehn? Aber Anderson, Mwene etc. würdest Du behalten, oder? Sind je keine Absteiger.



Beitragvon Forever Betze » 18.05.2018, 15:03


Und der dumme Löw der nominiert auch noch den Hector und da obwohl er Absteiger ist. Der dürfte sich eigentlich gar nichts können... und dann gibt es beim HSV einen Lewis Holtby, boah wenn der zum FCK kommen würde, also da wäre ich schon sauer, denn der ist Absteiger.
Mal wieder so ein Ahnungsloser Kommentar da oben. Bergmann und Huth können allein nicht ausbaden wenn Erfurt Punktabzug bekommen, am Ende die Jugend spielen lassen und Bergmann die komplette Hinrunde verletzt war. Was sollen zwei Talente leisten, wenn der Rest nicht kicken kann? Ich habe Theo 1-2 Mal spielen sehen und wir können froh sein, dass so einer überhaupt her kommt. Endlich nach Jahren mal wieder einer der Ecken und Freistöße kann. Hier ist wirklich Note 1 angebracht.

Was allerdings einige vergessen haben. Bergmann ist zwar 6er aber man lässt sich dadurch leicht täuschen wie flink er ist. Wenn man 6er hört, denkt man meist an einen langsamen Spielmacher der die Bälle verteilt, oder einen Typ Karl.
Theo ist alles anderes als das. Er ist schnell, wendig und technisch stark. Also würde ich nicht ausschließen das Albaek geht, denn Albaek und Fechner könnten das DM bilden und Theo geht auf den linken Flügel, da hat er auch schon gespielt, oder er gibt den 10er ab, vor Albaek und Fechner. Das gute ist einfach, Theo ist so unglaublich variabel, der kann fast überall spielen.



Beitragvon Südpälzer » 18.05.2018, 15:52


betzebroker2 hat geschrieben:Ich weiss nicht... mit Absteigern gen Abstieg... wo endet das? 2019 9. 2020 18.

Ja, wo endete das denn z.B. 1998?
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon fckmatze » 18.05.2018, 15:59


kategorie abc hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Was geht denn da uffm Betze ab?!
Zum wiederholten male lese ich in einem Nebensatz, das höherklassige Vereine an Spielern dran waren.zb st. Pauli.
Ich gehe davon aus das die durchaus auch bessere Gehaltsangebote hatten.
Es würde mich echt mal interessieren was die Spieler letztendlich dazu bewogen hat zu uns zu kommen...
Bader/Notzon scheinen da echt ein belastbares Konzept zu haben das überzeugt. Das ein oder andere Statement ließ das auch durchblicken. Ich glaube beim Interview von F. Dick.

Was die Mannschaft am Ende bewirkt werden wir sehen. Die letzten Jahre haben mich da ziemlich geprägt. Das war zu oft eine (auf dem Papier) gute Mannschaft für "vorne mitzuspielen" und es kam brutal anders...


Stelle mir die gleiche frage was die zusagen der Spieler betrifft. Da kennt man echt andere Zeiten. Vermute auch das es am Konzept liegt dass den Spielern vertrauen gibt. Auch deine Zurückhaltung bzgl. "was die Mannschaft bewirkt" teile ich mit dir. Wir Fans haben harte Zeiten hinter uns. Hoffe unsere Erwartungen an die Mannschaft werden diesmal erfüllt.



Ich weiss nicht ob das wirklich am Konzept von unserer Führung liegt. Man kann es auch anderes sehen....
Was ist wirklich dran an den Aussagen das höherklassige Verein an Spieler xy dran wären?
Weil mal ein Scout auf einem Spiel gesehen wurde?
Oder der Berater den Preis für seinen Spieler hochtreiben will und ein paar Gerüchte streut?
Es keine ernsthafte Angebote gibt und dann lieber an uns verscheuert bevor der Markt voll ist und er vllt. zu schlechtere Konditionen zu einem Verein muss?
Ganz ehrlich...auf solche Gerüchte geb ich schon lange nichts mehr.
Damit will ich weder die Arbeit von Notzen oder Bader noch die Spieler selber kritisieren...ich freu mich sogar auf sie :teufel2:



Beitragvon aykayh47 » 18.05.2018, 16:11


Nach Ewigkeiten schreibe ich mal wieder hier :-) Die Grundstimmung hier ist doch ziemlich positiv. Dazu trägt der Transfer von Bergmann sicher auch bei. Finde er hat sehr gute Ansätze in Übersicht, Passgenauigkeit, Ballbehandlung und Standards (endlich!!!), auch das Laufpensum scheint ordentlich zu sein. Das yt-Video bestätigt auch meine Eindrücke die ich aus den Drittligaspielen hatte, allenvoran dass man auf Statistiken nicht viel geben kann wenn die restliche Mannschaft -no offense- fast nur aus Einbeinigen besteht. Viele starke Einleitungen von gefährlichen Spielsituationen durch Bergmann wurden durch die Unfähigkeit seiner Mitspieler wieder zunichte gemacht.



Beitragvon Forever Betze » 18.05.2018, 16:12


@fckmatze
Wir brauchen hier nicht alles schlecht reden. Er hatte zu 100% Bundesliga Angebote das ist Fakt. Ich kenne ihn noch von letzter Saison und er war der wohl Beste Spieler der 3. Liga. Das mit damals 19 Jahren. Standartspezialist, super Übersicht und super wendig. Einige Bundesligisten waren an ihm dran, dass weiß ich noch von letzter Saison, dass war damals ein Hin und Her, auch mit Erfurt. Ähnlich wie bei Koch und uns, der quasi weg ist aber mit uns trotzdem noch in die Saison startete. Aber dann verletzte sich Theo und dann verloren die Bundesligisten das Interesse.
Jetzt ist er aber wieder fit und hat fast 70 Profi Einsätze mit 21 Jahren und da glaubst du wirklich, keiner ist dran? Wenn einer in dem Alter so eine Erfahrung und so ein Talent hat?

Außerdem schreiben die Nürnberger in jeglichen Foren an uns Glückwünsche, da die selbst bestätigen, dass Theo seit Wochen als Gerücht bei ihnen umher schwingt und etliche Nürnberger ihn sich als Neuzugang gewünscht haben.
Ich weiß nicht ob sich Nürnberger einfach mehr mit Fußball außenrum von ihre Verein befassen, als manche FCK Fans, oder hier die Erwartungen unrealistisch hoch sind, aber wer hier eine 4 oder 5 gibt, hat den Schuss nicht mehr gehört, wenn selbst Nürnberg Fans sich ihn gewünscht haben, die kommende Saison Buli spielen.

Einfach mal Danke sagen, dass es noch so Fußballer gibt, die erstmal auf ihre Karriere schauen und kleine Schritte gehen und nicht gleich dem großen Geld nachrennen und ihre Karriere kaputt machen. Ja so Spieler gibt es echt noch und da brauch man nicht direkt einem Spieler unterstellen, dass hier irgendwelche Gerüchte verbreitet werden, was es gibt, aber bei Bergmann definitiv nicht der Fall ist, da er ein Name in Liga 3 ist, anhand seines jungen Alters und des großen Talents.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste