Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon ExilDeiwl » 20.07.2017, 06:15


Ja, natürlich spekuliert und interpretiert auch die Rheinpfalz und ich gehe genauso wie Du davon aus, dass keiner vom Verein gesagt haben wird: "die spielen jetzt zur Strafe in der U23 mit." Sowas kann man auch mit anderen Worten sagen und trotzdem deutlich machen: bei ihm hat der Einsatz gefehlt, wir haben es ihm mehrfach versuch klar zu machen, jetzt ist halt Schluss mit lustig. Das ist aber auhc nur Spekulation. Kein Spekulation ist, dass wortwörtlich gegen Ende der alten Saison geäußert wurde, dass wir ein Mentalitätsproblem in der Mannschaft haben (inzwischen hoffentlich: hatten). Bei den beiden Spielern ist es für mich offensichtlich. Und man kann ach anders mit jemandem und nach außen hin zeigen, dass man es gut mit dem Spieler meint. Siehe Mensur Mujdza: da hat man gesagt, der Vertrag ist vorbei und die Saison war für ihn und denFCK verletzungsbedingt alles andere als optimal. Aber er darf mit der ersten Mannschaft mit trainieren, um sich fit zu halten (bzw. Fit zu werden) und sich ggf. Dem FCK oder einem anderen Verein zu präsentieren. Siehst Du den Unterschied zu Stieber und Zoua? Ich finde, das spricht eine deutliche Sprache.

Und ob ein Stieber wieder auf die Füße fällt, hängt ganz wesentlich von ihm selbst ab. Vielleicht auch von seinem Berater, der Stieber einem anderen Verein schmackhaft machen muss. Keine leichte Aufgabe, da braucht's ne Menge Fantasie. Aber so what. Wenn wir damit noch eine vernünftige Ablöse bekommen und die 250 Tsd. wieder rein bekommen, die wir letztes Jahr an den HSV bezahlt haben sollen (Quelle: TM), dann soll's mir recht sein. Lieber wäre mir gewesen, er hätte Einsatz gezeigt und wir hätten mit ihm einen starken Offensivspieler im MF...
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Ratinho17 » 20.07.2017, 06:54


Stieber für die zwiete Liga zu verpflichten, war sehr gewagt. Nun hat er sein Manko an Kampfbereitschaft nochmals untermauert. Scheint ein hoffnungsloser Fall von Schönwetterfussballer zu sein. Vielleicht finden wir in Ungarn einen Interessenten, ansonsten sehe ich schwarz. Zoua sehe ich nicht so kritisch, wie viele hier. Fand er hat wenigstens Mentalität gezeigt und hatte gute Ansätze. Klar sein Spiel ist nicht das eines Dauerfläufers, deshalb sehe ich ihn mehr als klassischen Mittelstürmer. Hoffe er findet einen guten Klub, der ihn auch dort einsetzt.
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon rainero61 » 20.07.2017, 08:09


Bei den betroffenen Spielern sehe ich ein weiteres Problem. Beide haben keine Vorbereitung mitgemacht, was ein großer Nachteil ist. Diese Spieler können ihren potentiellen neuen Vereinen nicht direkt weiterhelfen und das macht sie unattraktiv was eine Verpflichtung anbetrifft. Ich glaube, wir werden die Spieler noch eine Weile auf der Gehaltsliste haben. Den Spielern scheint es irgendwie auch egal zu sein, so ist mein Eindruck. Was das Mentalitätsproblem nur bestätigt. Auch kein positive Aspekt für einen Verkauf. :nachdenklich:



Beitragvon ExilDeiwl » 20.07.2017, 08:48


Bereitet sich die U23 denn etwa nicht auf ihre Saison vor? Ich gehe davon aus, dass auch dort ein professionelles Training stattfindet.
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon rainero61 » 20.07.2017, 09:26


Klar wird bei der U23 auch intensiv trainiert. Aber die 3 betroffenen Spieler sind später in das Training eingestiegen und diese Defizite aufzuholen ohne Wettkampcharakter ist schwierig. Im Training werden Grundlagen gelegt. Spielpraxis und der letzte Feinschlief holst du dir beim Spiel und das fehlt bei allen drei. Und ob die 3 bei der U23 Vollgas geben, da hab ich meine bedenken. :nachdenklich:



Beitragvon Schlossberg » 20.07.2017, 09:35


Die "abkommandierten" Spieler trainieren bei der U23 mit. Bei Vorbereitungsspielen eingesetzt zu werden, kann wegen der damit verbundenen Verletzungsgefahr nicht in ihrem Sinn sein. Auch für unsere U23 wäre es witzlos, sich mit Leuten einzuspielen, die den Verein (so hoffen wohl beide Seiten) bald verlassen.

Zeit für Phoenix 2.0



Beitragvon UltrasFCK » 20.07.2017, 10:26


Ist unsere Kaderplanung eigentlich beendet???

klar sollen noch 2-3 wenn nicht sogar 4 Spieler abgegeben werden aber sind auch noch offensive Neuzugänge in der Planung?
Seinen Fussballclub sucht man sich nicht aus, man wird hineingeboren! Traditionen bewahren. Support your local Football club!!



Beitragvon Domi95 » 20.07.2017, 10:29


Bin noch nicht lange hier. Bitte hier deswegen einfach um Aktualisierung der Infos.
Laut einem Tm.de User, der ich auf Aussage Meiers bezieht, stimme diese Info bezüglich der Degradierung der beiden Spieler garnicht!!
Zoua sei erst zurück gekommen und Stieber in Reha aufgrund einer Verletzung.
Meier weiß angeblich nicht, warum das so erzählt wird!



Beitragvon Miro.Klose » 20.07.2017, 14:13


Domi95 hat geschrieben:Bin noch nicht lange hier. Bitte hier deswegen einfach um Aktualisierung der Infos.
Laut einem Tm.de User, der ich auf Aussage Meiers bezieht, stimme diese Info bezüglich der Degradierung der beiden Spieler garnicht!!
Zoua sei erst zurück gekommen und Stieber in Reha aufgrund einer Verletzung.
Meier weiß angeblich nicht, warum das so erzählt wird!



Bei dem aktuellen Durcheinander auf dem Berg kann ich mir das sogar so vorstellen. Meier ist so ziemlich der einzige im Moment der ohne grosse Probleme und ohne Skandale seine Arbeit daoben vollrichtet...

Aber ob es letzendlich so ist wie von dir geschildert... hm naja, möglich ist es...
Bei Zoua noch eher als bei Stieber, bei Stieber kann ich mir schon vorstellen das er degradiert wurde, alleine wegen der Sache mit dem gefeuerten Berater aufgrund des Transfers zum betze...was uns in den Augen anderer potenzieller Neuzugänge auch irgendwann schaden könnte



Beitragvon GONZOK » 20.07.2017, 14:22


rainero61 hat geschrieben:Bei den betroffenen Spielern sehe ich ein weiteres Problem. Beide haben keine Vorbereitung mitgemacht, was ein großer Nachteil ist. Diese Spieler können ihren potentiellen neuen Vereinen nicht direkt weiterhelfen und das macht sie unattraktiv was eine Verpflichtung anbetrifft. Ich glaube, wir werden die Spieler noch eine Weile auf der Gehaltsliste haben. Den Spielern scheint es irgendwie auch egal zu sein, so ist mein Eindruck. Was das Mentalitätsproblem nur bestätigt. Auch kein positive Aspekt für einen Verkauf. :nachdenklich:


Da sehe ich gar kein Problem. Beide sind perfekte Last-Minute-Transfers für Ende August für Vereine, die Panik bekommen, weil sie die ersten Spiele der Saison verkackt haben. Oder einen frisch verletzten Stürmer haben.

Lass mal Ingolstadt einen schwachen Start hinlegen und schon rufen die an sowohl für Zoua als auch für Stieber! :-)
Ja, ich habe einen blöden Namen hier. Kann ihn leider nachträglich nicht ändern. :nachdenklich:



Beitragvon ExilDeiwl » 20.07.2017, 17:37


Wenn die Audis wegen dem Schagges oder dem Zoltan bei uns anrufen, dann bleiben unsere Verantwortlichen knallhart - die können doch nicht unsere Leistungsträger so kurz vor dem Schließen des Transferfensters verhökern. Ich meine: das müsste dann schon ganz schön was kosten! *räusper, hust*
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon TheSence » 23.07.2017, 16:37


Richtige Entscheidung. Leute die kein Bock haben beim FCK zu spielen haben bei den Profis auch nichts zu suchen.

Und Z0ua ist weder gut genug für die Profis noch für die 2. Mannschaft. Also sobald ein Angebot kommt direkt weg mit. :daumen:
Bild



Beitragvon Hochwälder » 25.07.2017, 10:36


roterteufel81 hat geschrieben:Als Profifußballer hat man einen Beruf gewählt, bei dem man eins macht: Fussball spielen.

Es ist ein Beruf wie jeder andere, bei dem man sich 100% reinhängen sollte, sofern kein triftiger Grund vorliegt.

Sowohl Stieber, als auch Zoua meinten, man könne auch mit minimalstem oder gar keinem Einsatz durchkommen.

Wenn man sie dann auch nicht durch Disziplinierung oder Gespräche dazu ermuntern kann ihrer Berufung mit Elan nachzugehen (und das haben sie nicht, davon konnte ich mich selbst im Stadion überzeugen), ist die logische Konsequenz: Tribüne, Degradierung, Verkauf.

Läuft nicht nur im Fussball so, sondern auch im alltäglichen Arbeitsleben.

Und es kostet jeden Verein/jede Firma Geld, ob er/sie es gerade haben, oder nicht.

Auf der einen Seite wird hier immer nur geschimpft: Das sind doch nur alles Söldner, keiner hat mehr ein Herz für seinen Verein.

Auf der anderen Seite soll man sie dann aber streicheln? Wenn es nur Söldner sind, kann man sie auch wie solche behandeln: Wer keine Leistung bringt, fliegt. fertig.


Ich habe den Eindruck hier fehlt einigen Herrschaften der Durchblick im Fußballgeschäft, die Spieler haben Verträge und die in den Verträgen zugesicherten Summen müssen solange gezahlt werden wie die Verträge laufen, das kann bei den beiden Herren Stiever und Zoua einiges an Geld kosten! Verkaufen gegen den Willen der Spieler, einfach köstlich was sich so manche Leute ausdenken! :D

Haben denn alle Vereine ein Herz für ihre Spieler??



Beitragvon FCK58 » 25.07.2017, 11:09


Stimmt. Einige Herren hier haben wirklich "den Mangel an Durchblick" :D
Die Spieler haben ein Grundgehalt + Prämien. Auflaufprämien, Prämien wenn sie auf dem Spielplan stehen,Torprämien und was es da so alles so gibt.
Was glaubst du denn, lieber Hochwälder, wieviel Geld einem Stieber oder einem Zoua monatlich so durch die Lappen geht, wenn er nicht einmal auf der Bank sitzt. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon wkv » 25.07.2017, 12:15


Bei unseren leistungsbezogenen Verträgen schätze ich mal so um die 50-70%.
Ich hab mal einen Entwurf eines Vertrages gesehen (Nicht FCK), da war eine ganze Menge leistungs- o. erfolgsbezogen.



Beitragvon scheiss fc köln » 25.07.2017, 18:04


Meiner Ansicht nach muss sich Zoua nichts vorwerfen lassen. Ohne Vorbereitung zu uns gekommen, häufig verletzt/angeschlagen gewesen, Africa-Cup gespielt und dadurch auch im Winter keine Vorbereitung mit der Mannschaft. Trotz allem in 21 Einsätzen 6 Buden gemacht. (Wären auf 34 Einsätze hochgerechnet 9,7irgendwas, also rund 10 Kisten gewesen :wink: ) Das geht deutlich schlechter.

Diese "und tschüss" - Mentalität beim FCK ist alles andere als gut. Ich gehe nicht davon aus, dass wir besseren Ersatz finden. Einen zu kaufen, der die zehn Buden sicher macht, können wir uns abschminken.
R.I.P



Beitragvon MarcoReichGott » 25.07.2017, 18:12


Pritsche ist verletzt. Unsere neuen Stürmer waren verletzt und sind nicht fit. Und Osawe hat bislang wenig gezeigt, das man Zweitliga-Fußball zu tun hat.

Wir werden am ersten Spieltag in Nürnberg mit Osawe als einzigen Stürmer auflaufen. Nicht weil, der sich die letzten Testspiele empfohlen hat, sondern weil wir schlichtweg niemand haben. Trotzdem ist Zoua, der durchaus schon gezeigt hat, dass er was drauf hat, komplett abgeschrieben. Alleine das zeigt, dass er sich was vorwerfen lassen muss. Denn sonst würde man sicherlich nicht so "leichtfertig" auf ihn verzichten...



Beitragvon Lautern1967 » 25.07.2017, 18:24


ich hätte Zoua auch nicht so einfach aussortiert....einige hier haben wohl eher mit der Hautfarbe ein Problem...

Kaspar die Pritsche wäre eher ein Kandidat für das Oberligateam wenn er denn jemals wieder fit wird.
10 Tore kann er auch im fitten Zustand nicht



Beitragvon Toppizcek » 25.07.2017, 21:15


Lautern1967 hat geschrieben:ich hätte Zoua auch nicht so einfach aussortiert....einige hier haben wohl eher mit der Hautfarbe ein Problem...

Kaspar die Pritsche wäre eher ein Kandidat für das Oberligateam wenn er denn jemals wieder fit wird.
10 Tore kann er auch im fitten Zustand nicht

Ziemlich exklusive Meinungen, die du dir da zu eigen machst.
Zum Teint von Zoua konnte ich bisher nirgends negative Äußerungen wahrnehmen.
Die Entscheidung gegen Ihn dürfte dennoch eher etwas mit dem wenig ausgeprägten Integrationswillen und Anpassungsschwierigkeiten des Spielers zu tun haben.
Und Pritsche hat leider keine Saison gesund bei uns verbracht, weswegen man auch hier keine belastbaren Fakten zur Torquote in fittem Zustand zur Verfügung hat.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 25.07.2017, 22:02


Lautern1967 hat geschrieben:ich hätte Zoua auch nicht so einfach aussortiert....einige hier haben wohl eher mit der Hautfarbe ein Problem...


Jetzt ernsthaft? Da muss wohl eine Verwechslung mit Miro Kloses zweitem Herzensverein Lazio Rom vorliegen. Hier wird zwar mittlerweile schnell mal ein Spieler wegen jeder Kleinigkeit nieder gemacht. Aber eine schwarze Hautfarbe war wohl ja noch nie ein Problem in Lautern. Das ist schon frech zu etwas zu unterstellen.

Und im gleichen Atemzug dann Pritsche runter buttern. Hast Du mit Menschen seiner Herkunft Probleme? :wink:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Seit1969 » 25.07.2017, 23:01


Lautern1967 hat geschrieben:.....ich hätte Zoua auch nicht so einfach aussortiert....einige hier haben wohl eher mit der Hautfarbe ein Problem...

Die brauchen hier nur kurz mal aufmucken....
dann weisst auch du wie der Hase läuft!
Fly with the eagle or scratch with the chicken




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast