Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Master of Puppets » 18.07.2017, 14:59


Leute Leute Leute.
Natürlich dürfen wir hier unsere Meinung äussern und auch ein wenig spekulieren.
Aber mal ohne scheiss!!
Was hat ein Spieler davon wenn er lustlos über den Platz läuft? Er weis doch ganz genau das er dann nicht spielt, sein Marktwert nicht steigt und er weniger verdient.
Jeder Spieler hat mittlerweile eine Auflaufprämie, Torprämie etc. Das Grundgehalt wird schon relativ gut angepasst an seinen Marktwert sein. Unsere Leute dort oben sind nicht blöd.
Ich persönlich glaube, das bei Zoltan irgendwo anders der Schuh drückt. Versprechungen seitens Verein oder Trainer eventuell nicht erfüllt( Spekulation)???
Er ist ein guter Kicker, hat selten sein Potenzial zeigen können. Er ist aber auch kein Arbeiter im Fussball, das muss man sagen. Und dafür finde ich ihn falsch aufgestellt. eventuell spielen wir auch einfach nicht den Fussball der zu ihm passt.
Ich denke, das er unter Runjaic besser zur Geltung gekommen wäre, da wir hier sehr viel Ballbesitz hatten und den Ball sicher in den eigenen Reihen halten und verteidigen konnten. Wir haben hier selbst das Spiel gemacht, was einem Stieber mMn besser zu Gesicht steht als nach 5 Pässen jedes mal dem Ball hinterher zu jagen.
Ich glaube einfach das der Fussball, den wir hier "spielen" nicht seiner ist.

Zu Zoua kann ich auch nix schlechtes sagen. Unsere Stürmer müssen richtig ackern und sich immer die Bälle in der eigenen Hälfte holen... sorry, aber das ist nicht Aufgabe eines Sturms. Dieser will gefüttert werden und da kam, und ich denke da sind wir uns alle einig, viiiiieeeeel zu wenig.
Osawe hat seine Tore überwiegend geschossen wenn er den Ball im Lauf bekam oder geschickt wurde.
Dan auf einmal taucht er auf der Aussenbahn auf???? Und oft war keine Sau in der Mitte den er hätte anspielen können.
Ich persönlich finde einfach das wir nicht die richtigen Fussballer für unsere Art Fusball zu spielen haben. Aber wie auch, wenn dauernd ein anderer Trainer kommt???
Beste Beispiel Koch Junior!! Eine Bank i der IV, aber auf der 6 überfordert.
Wenn ich das doch als Trainer sehe muss ich doch spätestens nach dem 2 Spiel handeln und ihn wieder auf seine starke Position stellen.

Ist meine persönliche Meinung. Und ich glaube das Meier nicht die richtige Taktik spielen lässt mit unserem Spielermaterial.
Aber ich warte es mal ab.
:daumen:



Beitragvon Höllenschlange » 18.07.2017, 15:06


Hellfire hat geschrieben:Historische Bildung hilft auch gegen schlechte Auffassungsgabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Wunder_von_Bern

:daumen: Stimmt! :lol:
Der war gut...

Wieso habe ich den lustlosen Zoltan nicht mit der "Goldenen Elf" der 50er in Zusammenhang gebracht...warum nur...? :D



Beitragvon Kaho » 18.07.2017, 15:48


Baumbergeteufel hat geschrieben:
Kaho hat geschrieben:Dass man Zoua abgibt, kann ich nach den getätigten Transfers nachvollziehen und da er ständig mit der Nationalmannschaft weg ist und irgendwie nie die für ihn so bitter notwendige Vorbereitung mitmacht, auch sinnvoll. ABER: Bei Zoua bin ich überzeugt, dass er mit einer kompletten Vorbereitung der Stürmer wäre, der uns weiterbringt.

Man beachte nur mal seine Quote und der Junge ackert auch jedes Spiel. Um ihn finde ich es schade.

Stieber ist einfach eines dieser deutschen Talente, welches es nie irgendwo schafft. Da muss man dann als Profi auch mal die eigene Einstellung hinterfragen.



Seit wann ist Stieber ein "deutsches" Talent :nachdenklich:

Alzheimer lässt Grüßen.
Und Zoua ist nun auch nicht der Torjäger vor dem Herrn, äh Teufel natürlich. :teufel2:


Oh oh, wir lassen direkt den Proleten raushängen. Ja richtig, ungarisches Talent. Es war darauf bezogen, dass er durch zahlreiche "deutsche" Vereine tingelte. Koblenz, Aachen, Mainz, Fürth, Hamburg, Nürnberg und zum Schluss Kaiserslautern. Man kann natürlich jetzt auch sagen, dass Aachen eigentlich schon fast Niederlange/Belgien ist, Fürth und Nürnberg zu Franken gehören, die wiederum zum Freistaat Bayern gehören...Aber so kleinkariert schätze ich Sie dann nicht ein. Wobei?

Und zum Torjäger Zoua. Habe nicht gesagt, dass er der Top-Torjäger ist. Aber er hats immerhin unfit geschafft alle 200min die Kiste zu treffen, dabei selten über 90 Minuten. Eine akzeptable Quote nenne ich das.



Beitragvon Wutti10 » 18.07.2017, 16:41


Ob das eine clevere Entscheidung war? Ich weiß nicht, ob man zwei Spieler, welche als potentielle Leistungsträger gekauft und mit langfristigen Verträgen ausgestattet wurden, damit zum Gehen bewegen kann.
Ich weiß aber wohl, dass man mit solch einer Aktion nicht gerade den Marktpreis und die Anzahl der möglichen Abnehmer erhöht.

Bei dem einen konnte man seit etlichen Jahren beobachten was er kann und was eben nicht und der andere hat immerhin den Afrika-Cup gewonnen. Für die zweite Liga sollte das Spielvermögen locker zum Leistungsträger ausreichen. Woran liegt denn das Versagen?

Etwas cleverer und geräuchloser hätte ich mir das schon abgewickelt gewünscht. :?



Beitragvon WolframWuttke » 18.07.2017, 16:53


Wutti10 hat geschrieben:Ob das eine clevere Entscheidung war? Ich weiß nicht, ob man zwei Spieler, welche als potentielle Leistungsträger gekauft und mit langfristigen Verträgen ausgestattet wurden, damit zum Gehen bewegen kann.
Ich weiß aber wohl, dass man mit solch einer Aktion nicht gerade den Marktpreis und die Anzahl der möglichen Abnehmer erhöht.

Bei dem einen konnte man seit etlichen Jahren beobachten was er kann und was eben nicht und der andere hat immerhin den Afrika-Cup gewonnen. Für die zweite Liga sollte das Spielvermögen locker zum Leistungsträger ausreichen. Woran liegt denn das Versagen?

Etwas cleverer und geräuchloser hätte ich mir das schon abgewickelt gewünscht. :?


Sie sind Top-Verdiener, aber beileibe keine Leistungsträger, also für uns nicht finanzierbar.

Wir haben jetzt Spalvis, Kastaneer, Mustafa und Müsel und im OM Atik. Unser Kader ist viel zu groß und zu teuer. Also raus mit denen, die letzte Saison schon nicht performed haben.

Das was wir für die beiden bezahlt haben (250k) sollten wir auch locker wieder rausbekommen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon MarcoReichGott » 18.07.2017, 17:15


Ich halte das alles für ziemlichen Käse. Es war ja abzusehen, dass die beiden unter Meier keine Rolle mehr spielen werden und scheinbar auch nicht wollen. Dann brauch ich aber auch nicht erst nachm Urlaub Zukunftsgespräche zu führen. Das kann ich den Beratern vorher mitteilen:

"Entweder ihr findet in den nächsten Monaten einen anderen Verein oder eure Spieler können sich anschließend bei der U23 fit halten"

Da wären wir beide vermutlich schon längst los. Stattdessen lassen wir sie hier halt nochmal antreten, ohne sie überhaupt wieder in der Mannschaft zu testen. Davon war ich nämlich schwer ausgegangen, dass man nun zumindest mal guckt, wie sie im komplett neuen Mannschaftsgefüge so ankommen.

Im Endeffekt ist das halt vermutlich eine Folge des Chaos um unsere Sportdirektoren und Trainer. Stöver sah sich nicht mehr für zuständig, bzw. man wollte die Meinung eines neuen Sportdirektors abwarten etc. Und was den Trainer angeht: Ich muss da immer an Halfar denken, der damals sinngemäß sagte, dass er sich eben auch für KL entschieden hat, weil ihm der Fußballstil unter Runjaic zusagte. Oder eben an Korkut, der Zoua "wieder hinbekommen" wollte. Wir wechseln seit Foda munter durch. Mal Systemtrainer, mal Beton-anrühren. Und das immer schön im Wechsel. Und man merkt es ja an den schwankenden Leistungen diverser Spieler, dass eben nicht jeder Spieler in jedem System gleich gut oder schlecht funktioniert.

So ist es halt die nächste große Geldvernichtungs-Anlage, die wir hier betreiben.



Beitragvon wkv » 18.07.2017, 17:19


Und genau das verstehe ich nicht. Nicht im geringsten.
Zoua und Stieber sind keine Schlechten.



Beitragvon kh-eufel » 18.07.2017, 19:02


Hellfire hat geschrieben:Historische Bildung hilft auch gegen schlechte Auffassungsgabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Wunder_von_Bern


Danke Hellfire; jetzt muss ich nicht mal den Link suchen. Zum Glück gibt es auch noch Leser, die zumindest die Geschichte unseres Vereins und seiner Idole kennen. DAAAAAAAAAnkEEE!!!! :wink:



Beitragvon LDH » 18.07.2017, 19:02


Ich kann solche Entscheidungen grundsätzlich nicht nachvollziehen. Wenn mein Arbeitgeber das machen würde, käme von mir auch die entsprechende Reaktion.
Begehrter werden diese "Profis" nicht wenn jeder lesen kann dass sie in das Oberliga-Team degradiert wurden. Und mal angenommen einer von denen findet keinen Verein. Für den FCK kann die doch keiner mehr motivieren. Es sei denn der Trainer fliegt mal wieder...
Bleibt die Frage: Wann kann ich endlich in die Fansäule investieren?



Beitragvon kh-eufel » 18.07.2017, 19:04


Höllenschlange hat geschrieben:
kh-eufel hat geschrieben:Noch Mal: Bei Stieber steckt ein Plan dahinter:

Die späte Rache der Ungarn!!! :lol: :lol:


Historische Bildung hilft gegen schlechte Witze:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Achsenm%C3%A4chte

Die Maßnahme finde ich nicht gut.
Erstens halte ich nichts davon, sich bereits nach einem Jahr wieder von Spielern zu trennen.
Und zweitens ist die Kommunikation wieder Mal unter aller Sau!
Wir erinnern uns, Trainer NM einen(!) Tag vorher in der Rheinpfalz:
Der Kader ist, Stand jetzt, eindeutig zu groß ...

Wir waren mit 25 Feldspielern in Zams, plus drei Torhüter, Zoua oder Stieber waren gar nicht dabei. Auch aus Respekt den Spielern gegenüber müssen wir nicht großartig kommunizieren, der muss weg oder der. Wir werden alles genau überlegen.

Sorry, aber das passt nicht


Hellfire hat´s verstanden.



Beitragvon WolframWuttke » 18.07.2017, 19:44


LDH hat geschrieben:Ich kann solche Entscheidungen grundsätzlich nicht nachvollziehen. Wenn mein Arbeitgeber das machen würde, käme von mir auch die entsprechende Reaktion.
Begehrter werden diese "Profis" nicht wenn jeder lesen kann dass sie in das Oberliga-Team degradiert wurden. Und mal angenommen einer von denen findet keinen Verein. Für den FCK kann die doch keiner mehr motivieren. Es sei denn der Trainer fliegt mal wieder...


Während Dein und mein Arbeitgeber uns auch vor die Tür setzen kann, geht das bei Fußballprofis halt arbeitsrechtlich nicht.

Sie sind einfach viel zu teuer für unsere Tribüne oder Ersatzbank.

Beide sind 25 bzw. 28 und Nationalspieler Ihres Landes. Sie können es sich schlichtweg nicht erlauben 2 Jahre lang einen Vertrag auszusitzen. Sie werden beide was finden.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon babsack » 18.07.2017, 19:53


Bei Zoua kann ich es sehr gut verstehen, wenn ein Spieler auf dessen Tore wir letzte Saison so dringend angewiesen gewesen wären seine Priorität auf die Nationalmannschaft legt anstatt auf den Verein bei dem er sein tägliches Geld verdient, dann muss man sich gut überlegen was man von dem an Leistungen in der Zukunft überhaupt erwarten kann.


Einzigst die Art und Weiße wie es von Statten geht hätte man besser lösen können.



Beitragvon hessenFCK » 18.07.2017, 19:55


WolframWuttke hat geschrieben:Gas geben Zoltan & Jacques! Nur noch 12 Tage bis zum Oberligaauftakt gegen Hertha Wiesbach. :wink:

Ernsthaft: The day of good news!
> Trikotsponsor gefunden
> Koch bleibt
> keine Panikverpflichtung beim Sportvorstand
> Zoua, Stieber, Aliji müssen sich neuen Club suchen

Darf gerne so weiter gehen.


:daumen:



Beitragvon AltesSchlachtross » 18.07.2017, 20:59


MarcoReichGott hat geschrieben: Wir wechseln seit Foda munter durch. Mal Systemtrainer, mal Beton-anrühren. Und das immer schön im Wechsel. Und man merkt es ja an den schwankenden Leistungen diverser Spieler, dass eben nicht jeder Spieler in jedem System gleich gut oder schlecht funktioniert.

So ist es halt die nächste große Geldvernichtungs-Anlage, die wir hier betreiben.


Richtig, aber leider haben die Trainer bei uns wenig Kredit. Die Kritik geht hier auch oft unter die Gürtellinie. Wenn ein Trainer nicht im Jogging-Anzug an der Linie steht und emotional wird, ist er ja schon unten durch. Ich hoffe, mit Meier geht es wieder Bergauf, und man verlängert im Winter mit ihm.



Beitragvon hierregiertderfck » 18.07.2017, 23:50


Zoua hatte einfach keinen Bock mehr, braucht man nicht drüber reden. Seine ersten Einsätze und die Leistungen gegen Saisonende waren ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man sich alleine schon die Körpersprache ansieht.
Wenn ich daran denke wie er am Anfang eingewechselt wurde und versucht hatte die Westkurve anzupeitschen und wie das gegen Ende ausgesehen hat...

Und zu Stieber braucht man nicht viel zu sagen, dessen Charakter war ja schon vorher bekannt. Der bringt es auch noch fertig in der Oberliga Mannschaft auf der Tribüne zu landen.
Eventuell wäre es für den Kerl mal an der Zeit sich selbst zu hinterfragen, warum er überall nicht spielt.

Folgerichtig, dass man sie suspendiert. Solche Typen braucht man nicht, wenn man eine intakte Mannschaft formen will.



Beitragvon roterteufel81 » 19.07.2017, 08:17


hierregiertderfck hat geschrieben:Zoua hatte einfach keinen Bock mehr, braucht man nicht drüber reden. Seine ersten Einsätze und die Leistungen gegen Saisonende waren ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man sich alleine schon die Körpersprache ansieht.
Wenn ich daran denke wie er am Anfang eingewechselt wurde und versucht hatte die Westkurve anzupeitschen und wie das gegen Ende ausgesehen hat...

Und zu Stieber braucht man nicht viel zu sagen, dessen Charakter war ja schon vorher bekannt. Der bringt es auch noch fertig in der Oberliga Mannschaft auf der Tribüne zu landen.
Eventuell wäre es für den Kerl mal an der Zeit sich selbst zu hinterfragen, warum er überall nicht spielt.

Folgerichtig, dass man sie suspendiert. Solche Typen braucht man nicht, wenn man eine intakte Mannschaft formen will.


Eine der ganz wenigen vernünftigen Antworten hier.

Frage mich auch was das Gejammer schon wieder soll. Erst hat man sie über die Saison (oftmals zurecht) runtergeputzt, jetzt wird wieder geschrieen "behalten, und den und den auch und den und den". Am besten 40 Mann Kader, was? Um dann maulen zu können, dass 40 Mann viel zu viel sind.

Zoua hatte Null-Bock Einstellung je länger die Saison ging (wenn man mal im Stadion war und dem zugeguckt hat), Stieber war sowieso ein "hab ich heute keinen Bock, komm ich morgen" Stinkstiefel und wurde zurecht nicht mal im Kader geführt gegen Ende. Weg mit so welchen. Einfach nur raus.

Das Fähnchen im Wind drehen, in jedem Schachzug den kleinsten negativen Krümel zu suchen und dann bis zum erbrechen darauf rumzuhacken, statt sich auf die wichtigen Dinge der Saison zu konzentrieren, ist in dieser Fangemeinschaft leider sehr extrem ausgeprägt...
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon wkv » 19.07.2017, 08:38


Irgendwie haben wir eine lange, laaaaaange Liste von Spielern, die bei uns irgendwie keinen Bock mehr hatten, die wir aussortierten, und dann woanders auf einmal ganz gut spielten.....

Aber das kann auch nur getrübte Wahrnehmung sein.



Beitragvon roterteufel81 » 19.07.2017, 09:16


wkv hat geschrieben:Irgendwie haben wir eine lange, laaaaaange Liste von Spielern, die bei uns irgendwie keinen Bock mehr hatten, die wir aussortierten, und dann woanders auf einmal ganz gut spielten.....

Aber das kann auch nur getrübte Wahrnehmung sein.


Nicht unser Problem. Wer meint er wolle nur hier kein Bock ham zu spielen --> ab in die Tonne.

Genau so viel gibts Spieler in anderen Clubs die dort nicht funktionieren und beim nächsten Weiterverkauf auf einmal Durchstarten.

That's Business...
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon wkv » 19.07.2017, 09:18


Du kennst den kausalen Zusammenhang zwischen Einkauf, Tonne treten und Verkauf, und damit verbunden finanzielle Einnahmen? Spieler, die bei und für 50k verramscht werden und ein halbes Jahr später für das zehnfache weiter verkauft werden?

Wir sind ein wenig schnell mit "in die Tonne treten". Zumal das ein widerlicher Begriff für Spieler, immerhin Menschen, ist.



Beitragvon roterteufel81 » 19.07.2017, 09:36


Als Profifußballer hat man einen Beruf gewählt, bei dem man eins macht: Fussball spielen.

Es ist ein Beruf wie jeder andere, bei dem man sich 100% reinhängen sollte, sofern kein triftiger Grund vorliegt.

Sowohl Stieber, als auch Zoua meinten, man könne auch mit minimalstem oder gar keinem Einsatz durchkommen.

Wenn man sie dann auch nicht durch Disziplinierung oder Gespräche dazu ermuntern kann ihrer Berufung mit Elan nachzugehen (und das haben sie nicht, davon konnte ich mich selbst im Stadion überzeugen), ist die logische Konsequenz: Tribüne, Degradierung, Verkauf.

Läuft nicht nur im Fussball so, sondern auch im alltäglichen Arbeitsleben.

Und es kostet jeden Verein/jede Firma Geld, ob er/sie es gerade haben, oder nicht.

Auf der einen Seite wird hier immer nur geschimpft: Das sind doch nur alles Söldner, keiner hat mehr ein Herz für seinen Verein.

Auf der anderen Seite soll man sie dann aber streicheln? Wenn es nur Söldner sind, kann man sie auch wie solche behandeln: Wer keine Leistung bringt, fliegt. fertig.
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Wutti10 » 19.07.2017, 11:42


Grundlegendes Problem ist doch, dass bei uns, warum auch immer, die wenigsten Spieler, selbst die eigenen Jugendspieler, eine tiefere emotionale Bindung zum Verein nicht hinbekommen und dies auch offen zeigen.
Meist läuft es doch so, Trainer A sucht sich für sein System B den Spieler C. Dieser C ist hochmotiviert und bemüht. Dann kommt Trainer X, lässt System Y spielen in das Spieler C nicht mehr passt und setzt ihm Spieler Z vor die Nase.
Enttäuschter Spieler C studiert darauf schon den Immobilienmarkt im anderen Städten und zeigt entsprechende Leistung.
Das Publikum merkt das und gibt ihm den Rest.
Im nächsten Verein wird Spieler C bestimmt werbend für den FCK eintreten.

Wie ein Vorschreiber schon treffend anmerkte, irgendein grundlegendes Konzept sollte man als Verein schon bei der Trainerfindung und bei der Spielersuche verfolgen.
Trainer, die mit 50 % der Spieler nichts anfangen können, sollten für uns nicht in Frage kommen. Die können nach Hamburg oder Chelsea wechseln.
Die Arbeit von Sportdirektoren zeigt sich in der Regel nach zwei bis drei Jahren.
Diese Kontinuität bekommen wir nicht hin, auch weil es offenbar in wichtigen Institutionen in unserem Verein etwas an Fachwissen und Lebenserfahrung mangelt.

Im Allgemeinen sollte gelten, wenn man schon Spieler nicht mit Geld binden kann, muss man eben in anderen Bereichen etwas besser machen als die Konkurrenz, sei es Betreuung, Hilfe bzw. Ansprechpartner bei Problemen, Unterstützung bei schwachen Leistungen usw.
Alles das, was es beim FCK gab, bevor er ein Wirtschaftsunternehmen wurde.
Früher haben wir die Söldnervereine wie Bayern und Leverkusen ausgelacht, heute sind wir der Söldnerverein, bloß ohne das nötige Geld um die Söldner auch zum Kämpfen zu motivieren.



Beitragvon Hochwälder » 19.07.2017, 12:26


WolframWuttke hat geschrieben:
RedDevil16 hat geschrieben:Stieber wird seinen 2 Jahres Vertrag schön aussitzen. Angebote hat es sicherlich gegeben, aber die wurden alle vom Spieler abgelehnt weil er dort nicht so gut verdient hätte wie beim FCK. 2019 ist er dann 30/31 Jahre alt und beendet seine Karriere oder spielt nochmal 2-3 Jahre in Ungarn für kleines Taschengeld.
Bin gespannt wie sehr er sich hängen lässt in der Oberliga :D. Wahrscheinlich wird man ihn nichtmal da mehr als 1-2 Spiele aufstellen können weil er einfach garnichts tut.

Wie kommst du darauf?

Sollen wir wetten, dass er spätestens am 31.August nen neuen Verein hat?




wäre zwar nicht schlecht für Kaiserslautern aber der hat ganz sicher keine Eile, denn er bekommt sein vertragliches vereinbartes Gehalt, oder etwa nicht. Sollte KL den Vertrag auflösen (wollen) und Stieber erklärt sich damit einverstanden macht er das vermutlich nur gegen Zahlung einer gewissen Summe, oder erwartet man bei einem etwaigen Wechsel noch eine dicke Ablöse?? Wäre zwar wünschenswert, liegen noch keine Anfragen aus der PL vor !!!



Beitragvon Walter54 » 19.07.2017, 17:27


Kaho hat geschrieben:Dass man Zoua abgibt, kann ich nach den getätigten Transfers nachvollziehen und da er ständig mit der Nationalmannschaft weg ist und irgendwie nie die für ihn so bitter notwendige Vorbereitung mitmacht, auch sinnvoll. ABER: Bei Zoua bin ich überzeugt, dass er mit einer kompletten Vorbereitung der Stürmer wäre, der uns weiterbringt.

Man beachte nur mal seine Quote und der Junge ackert auch jedes Spiel. Um ihn finde ich es schade.

Stieber ist einfach eines dieser deutschen Talente, welches es nie irgendwo schafft. Da muss man dann als Profi auch mal die eigene Einstellung hinterfragen.

Stieber ist 1. kein Talent mehr (siehe Alter)
2. ist er kein deutsches Talent sondern ungarischer Nationalspieler!



Beitragvon ExilDeiwl » 19.07.2017, 20:48


Wutti10 hat geschrieben:Im Allgemeinen sollte gelten, wenn man schon Spieler nicht mit Geld binden kann, muss man eben in anderen Bereichen etwas besser machen als die Konkurrenz, sei es Betreuung, Hilfe bzw. Ansprechpartner bei Problemen, Unterstützung bei schwachen Leistungen usw.


Ich meine, dass wir uns gerade von einem Teammanager getrennt haben (war so die Stellenbezeichnung?) wo so einige abgestritten haben, dass ein Verein wie der FCK jemanden bräuchte, der sich um die von Dir beschriebenen Dinge kümmert. Stattdessen wurde diese Person hier im Forum ziemlich runter geputzt. Und jetzt fehlt doch so jemand im Verein, der sich kümmert, für die Anliegen der Spieler da ist? Wir Experten wissen halt auch nicht was wir wollen. Außer aufsteigen, deutscher Meister werden und die CL gewinnen. Tjahaaa, die guten FCK Fans... :lol:

Aber nicht, dass wir uns falsch verstehen: solche Kümmerer brauchen wir im Verein, keine Frage! Ob das aber reicht, um einem Stieber seine Motivation wieder zu bringen? Oder einen Zoua mal zu erden, der sich für den größten Fisch im Wasser hält, wenn man seine Tweets und Instagram Beiträge mal anschaut? Aus meiner Berufserfahrung kannst Du jemanden mit offensichtlich durchgehend vorhandenen Motivationsproblemen mit sowas keine Motivation mehr einimpfen. Und jemandem, der sich andauernd selbst überschätzt, kannst Du so auch keine realistische Selbsteinschätzung beibringen. Die Erkenntnis, dass man Leistung bringen muss, wenn man was erreichen will und dass ein wenig Bescheidenheit in Sachen Selbstwahrnehmung auch mal ganz positiv sein kann, diese Erkenntnis muss schon in einem selbst reifen. Trotzdem ist das von Dir beschriebene aus meiner Sicht wichtig. Nämlich dann, wenn der Spieler bereit ist, sich wenigstens auf Normalmaß einzubringen - oder gar darüber hinaus. Dann ist er nämlich eher mal Willens besondere Leistungen zu erbringen. Ggf. wieder und wieder.
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon kategorie abc » 19.07.2017, 22:58


ExilDeiwl hat geschrieben:Die Ansage ist tatsächlich deutlich. Gerade bei Stieber frage ich mich, wie der nochmal einen halbwegs namhaften Verein finden will. Deutlicher kann man ihn kaum degradieren / abstrafen. Viel werden wir für die beiden nicht bekommen, falls wir sie denn an den Mann bekommen...

Kann mich daran erinnern das hier im Forum auch die Rheinpfalz bzgl. Berichterstattung in frage gestellt wurde! Ich behaupte sie spekuliert genauso wie andere Medien. Nur auf eine etwas andere Art, als manch andere Schlagzeilen orientierte Medien. Die Rheinpfalz spekuliert, "es ist eine strafe"! Wer soll dem verantwortlichen Redakteur eine solch verbale Äußerung, in diesem Wortlaut, "es sei eine strafe" mitgeteilt haben? So würde sich nie ein am Verein gebundener Mitarbeiter ausdrücken. Aber an vielen anderen Spielern vor den beiden, die auch ihren vertrag mehr oder weniger absitzten, oder in der 2. spielten, war es auch eine neue Chance. Stieber ist bisher immer wieder auf die Füße gefallen. Und nach seinem vertrag spielt er eben für etwas weniger Geld. Würdest du nicht anders machen! Zoua hat spielerisch gute Ansätze. Meiner Meinung nach war er physisch u. psychisch am ende durch seine Länderspieleinsätze. Die vereine, in denen er nach Basel spielte, na ja......Hinzu kommt noch der Einfluss der Berater, im heutigen, vom Kommerz geprägtem Fußball. Die Spieler sind oft nur Marionetten derer.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste