Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon bjarneG » 15.07.2017, 12:23


wkv hat geschrieben:
svart hat geschrieben:Hey, @wkv, wo biste?

...im Urlaub. Die Werte des FCK werden von mir gerade bei Dubrovnik verteidigt....
:D

Und auch ich versuche Beiträge zu filtern in "Antwort wert", oder eben nicht. Und beim besten Willen, ich kann nicht alles lesen.


Ah, King's Landing - bald geht's wieder los... 8-) :daumen:

https://web.de/magazine/unterhaltung/tv ... d-32422736



Beitragvon RedDevil16 » 15.07.2017, 12:28


Bild hat geschrieben:Nürnberg schnappt sich Ewerton! Lissabon hätte eine Ablöse von 800.000 Euro akzeptiert. Lautern zögerte, da grätschte Nürnberg dazwischen und machte Sportin ein Angebot, das die Portugiesen nicht ablehnen wollten. Ewerton selbst kassiert 50 000 Euro Grundgehalt plus Prämien pro Monat. Lissabon bekommt 1,2 Millionen Ablöse. Mit Boni sind auch 1,5 Millionen möglich.

Screenshot: https://mobile.twitter.com/FCN4Ever1900 ... 61/photo/1

Na super :nachdenklich: Da hätte ich lieber Koch für 2,5 verkauft und Ewerton für 1,2 Millionen geholt. Wieso zögerten wir überhaupt bei 800k? Das ist doch geschenkt für einen Ewerton.



Beitragvon wkv » 15.07.2017, 12:35


Ich nehme an,die 600k plus Prämien sind der Grund.
Und MRG hat das doch eigentlich schlüssig begründet, oder?



Beitragvon RedDevil16 » 15.07.2017, 12:45


600k Grundgehalt ist echt ein starkes Stück für Zweitligaverhältnisse. Nürnberg geht wohl volles Risiko. Hätten wir Zoua,Stieber,Aliji,Ziegler etc losbekommen, dann wäre da wohl noch was gegangen mit Ewerton. Schade



Beitragvon Yves » 15.07.2017, 12:50


Michel_1968 hat geschrieben:Masse statt Klasse. Warum leiht man einen Torhüter aus, obwohl man einen bzw. mehrere hat? Immer wieder das gleiche Spiel...
Für mich völlig unverständlich Geld für Leihspieler auszugeben und dann die notwendige Kohle für einen Spieler nicht zu haben, wo man weiß was man hat...
Weiter so FCK! Ihr werdes es schön hinbekommen



Wir haben doch alle Spieler die wir brauchen. Warum sollten wir denn noch andere holen? Hat man den Torhüter vielleicht ausgeliehen, weil die vorhandenen noch nicht gut genug sind?



Beitragvon SL7:4 » 15.07.2017, 13:13


Ich kann mich an einen Bericht aus dem letzten Jahr erinnern: Stöver hatte damals lange und hartnäckig mit Lissabon verhandelt um Ewerton zu bekommen!
Mit Erfolg und zum Erfolg des FCK in der letzten Saison: Jeder unserer Verteidiger sah neben Ewerton besser aus als zuvor.
Wo wären wir gelandet ohne diese Stabilität in der Abwehr? Die Frage beantwortet sich von selbst!
Aber für unsere neue sportlich Leitung war Ewerton unwichtig!

So gehen wir jetzt in die neue Saison ohne unser starkes Dreieck Polle, Ewerton und Koch!

Bleibt nur die Hoffnung, dass die Neuen das genau so gut hinbekommen! :|
Aber wir haben ja auch noch Vucur und Ziegler :nachdenklich:
Zuletzt geändert von SL7:4 am 15.07.2017, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon de79esche » 15.07.2017, 13:46


d1eter hat geschrieben:Meiner Meinung nach wurde ein Aspekt hier noch gar nicht berücksichtigt. Ewerton ( kein - wenn und aber - ein Spieler der auch in höheren Ligen kein schlechtes Bild abgeben würde ) hätten wir wieder nur leihen können. Die neue Abwehr hat 2 oder 3 Jahre Vertrag.
Da kann und soll etwas zusammen wachsen. Mit Ewerton hätten wir wieder ein Damokles-Schwert riskiert, das dieses Jahr "geschnitten" hätte, nächstes Jahr aber eine größere Lücke hinterlassen hätte als jetzt.
Ich hoffe und bin eigentlich guter Hoffnung, dass wir den Verlust kompensieren können.

Aha, die meisten anderen Vereine machen 4-5 Jahresverträge. Willst Du sagen, dass ein Vertrag von 2 Jahren eine langfristige Planung ist?
Nach der ersten Saison bist du schon unter Zugzwang, wenn was bei rausspringen soll.
Und bei uns muss was rausspringen.
Hör doch auf, da oben wird das letzte Geld in die Löcher gestopft, die uns vor der Insolvenz retten.
Wir haben einen Spielraum, in der Größe einer Telefonzelle.
#StrongerThanFear



Beitragvon mibuehl » 15.07.2017, 14:22


RedDevil16 hat geschrieben:Nürnberg schnappt sich Ewerton! Lissabon hätte eine Ablöse von 800.000 Euro akzeptiert. Lautern zögerte, da grätschte Nürnberg dazwischen und machte Sportin ein Angebot, das die Portugiesen nicht ablehnen wollten. Ewerton selbst kassiert 50 000 Euro Grundgehalt plus Prämien pro Monat. Lissabon bekommt 1,2 Millionen Ablöse. Mit Boni sind auch 1,5 Millionen möglich.
https://mobile.twitter.com/FCN4Ever1900 ... 61/photo/1

Na super :nachdenklich:
Da hätte ich lieber Koch für 2,5 verkauft und Ewerton für 1,2 Millionen geholt. Wieso zögerten wir überhaupt bei 800k? Das ist doch geschenkt für einen Ewerton.

Wie kann man nur so doof sein.800000 hätt ich sofort bezahlt.Auch das Gehalt ist im Rahmen.Danach kann man immer noch Spieler verkaufen und das Geld hätten wir lässig wieder eingenommen.Wäre er in die 1.Liga gewechslt alles ok-aber so-unmöglich.Und zur Not noch Koch in der Hinterhand zum abgeben.



Beitragvon Alm-Teufel » 15.07.2017, 14:31


Glückwunsch an Nürnberg und sollte Correia wieder gesundheitliche Probleme bekommen, dann ist unsere IV wieder qualitativ mangelhaft besetzt. Großartig!
3. Liga verhindern!



Beitragvon wozuauchimmer » 15.07.2017, 14:59


Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens.

Für den Ewerton ist das natürlich eine gute Entscheidung. Nürnberg hat wesentlich mehr Petenzial als der 1.FCK.

Die Personalentscheidungen des FCK sind sehr undurchsichtig und bestärken den Verdacht vieler Mitglieder, dass in Vorstand und Teilen des AR "unsauber" gearbeitet wird.

Warum die sich ausgerechnet an Koch aufhängen, ist völlig unerklarlich. Koch ist ein sehr limitierter junger Spieler, der erhebliche Entwicklungssprünge machen müsste, um ein brauchbarer Spieler zu werden. Beim FCK wird er es jedenfalls nicht!!! Der einzige vermutete Vorteil, die emotionale Identifikation mit dem FCK wg. seines Vaters, hat sich inzwischen ja auch als trügerisch erwiesen.

Man kann über die Unfähigkeit der FCK-Führungsriege nur noch den Kopf schütteln. Hoffentlich schlägt diese Unfähigkeit nicht voll auf den Platz durch, und der Mannschaft bleibt das unbeschreibliche Glück der vorigen Saison erhalten.



Beitragvon bjarneG » 15.07.2017, 15:15


potto hat geschrieben:
RedDevil16 hat geschrieben:600k Grundgehalt ist echt ein starkes Stück für Zweitligaverhältnisse.

Für einen Spieler. Da musste man in der Vergangenheit schon Funktionär sein, um beim FCK eine solche Summe pro Jahr zu kriegen.


War es nicht so, dass der gesamte Vorstand 600.000 p.a. verdient, oder um Dir entgegen zu kommen, gekostet hat ?

Anyway, ich halte das mit Ewerton für einen Fehler, den wir hoffentlich nicht bereuen werden. Die Abwehr, unser einziges Prunkstück, ohne Polle, Ewerton, Gaus, Heubach und Koch (?)... man kann nur hoffen, das wir von Verletzungen / Sperren in diesem Mannschaftsteil verschont bleiben...

Es wäre fahrlässig, jetzt auch noch Koch ziehen zu lassen - dann fang ich wirklich an, mir Sorgen zu machen... viel erwarten tu ich jetzt schon nicht.



Beitragvon sandman » 15.07.2017, 15:23


Für Ewerton kann man auch mal 2Jahre 600.000€ Gehalt zahlen. Wenn man dafür 1-2 gut ausgebildeteNachwuchs-Abwehrrecken mit Hilfe Erwertons in sicheres Fahrwasser bekommt (Salata z.b)...und dann für richtig gutes Geld verkaufen kann...macht sich das doch locker bezahlt. Von der allgemeinen Stabilität in der Abwehr ganz zu schweigen....

Interessant wäre mal, was ein Ziegler, Stieber, Zoua zB im Vergleich zu Ewerton verdienen :wink: ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon HintenLinks » 15.07.2017, 15:54


Ich kann es kaum glauben!!!!
Am besten machen die da hinten den Laden zu!!!!
Noch nicht mal 800000€ haben wir für einen Ewerton zu verpflichten.
Zum Vergleich der Ziegler die Pfeife kostete uns 750000€.

Ich verstehe die Welt nicht mehr......

Die bekommen dahinten den Verein noch kaputt!
Noch nicht mal der Vorstand.
Der Fisch stinkt im AR allen voran Riesenkampf und Abel!!!!

Was unfähige Leute dahinten....

Wie sagte einst Thomas Doll: Alles nur bla bla ist das!
Recht hatte er damals und heute kann man dies locker auf den FCK beziehen.
AR = SAUHAUFEN
„Ich hab‘ den dreimal über die Bande gehauen, damit da Feierabend war.“ Walter Frosch



Beitragvon wkv » 15.07.2017, 15:57


@bjarneG:

Es waren 1.2 Mio. pro Jahr für den Vorstand komplett, ohne Prämien.

Was aber mit Ewerton jetzt nicht wirklich etwas zu tun hat.
Es muss wirklich nicht überall auf die alte Führung zurück kommen, oder Potto?
Vorbei...



Beitragvon de79esche » 15.07.2017, 15:59


sandman hat geschrieben:Für Ewerton kann man auch mal 2Jahre 600.000€ Gehalt zahlen. Wenn man dafür 1-2 gut ausgebildeteNachwuchs-Abwehrrecken mit Hilfe Erwertons in sicheres Fahrwasser bekommt (Salata z.b)...und dann für richtig gutes Geld verkaufen kann...macht sich das doch locker bezahlt. Von der allgemeinen Stabilität in der Abwehr ganz zu schweigen....

Interessant wäre mal, was ein Ziegler, Stieber, Zoua zB im Vergleich zu Ewerton verdienen :wink: ...

Ziegler war teuerster Einkauf und ein Stieber spielt sicher nirgends für 3,50€.
Ich bin mir auch sicher, daß Ewerton größeres Interesse dran hatte, "hier zu bleiben", aber wenn Notzon vor einer Woche noch sagt, Ewerton sei kein Thema, dann kommen halt auch andere Vereine auf den Plan.
Und betteln braucht Ewerton auch nicht.
Klassisch verzockt :cry:
#StrongerThanFear



Beitragvon SL7:4 » 15.07.2017, 16:01


Stöver hat 2016 lange um Ewerton gekämpft, wollte er das im diesem Frühjahr auch und man hat ihm gesagt wie unwichtig dieser Spieler für die FCK-Führung ist?

Reine Spekulation, aber auch das könnte mit ein Grund für seine Entscheidung sein, den FCK zu verlassen!

Hoffentlich fällt uns diese Entscheidung - contra Ewerton - nicht auf die Füße!



Beitragvon FCK-Ralle » 15.07.2017, 16:03


Alm-Teufel hat geschrieben:Glückwunsch an Nürnberg und sollte Correia wieder gesundheitliche Probleme bekommen, dann ist unsere IV wieder qualitativ mangelhaft besetzt. Großartig!


Bitte? Mit Modica, Koch, Kessel und Vucur sind wir mangelhaft besetzt?

Mein Gott, manche sollten ihr Anspruchsdenken einer genaueren Prüfung unterziehen.

Also ich hab mit der Besetzung weniger Bauchschmerzen als letzte Saison mit Ziegler und Heubach.

Mal darüber nachgedacht, dass 800K + Gehalt ein ordentlicher Batzen sind und wir noch andere Baustellen haben, nicht nur im Kader?
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon de79esche » 15.07.2017, 16:08


FCK-Ralle hat geschrieben:
Alm-Teufel hat geschrieben:Glückwunsch an Nürnberg und sollte Correia wieder gesundheitliche Probleme bekommen, dann ist unsere IV wieder qualitativ mangelhaft besetzt. Großartig!


Bitte? Mit Modica, Koch, Kessel und Vucur sind wir mangelhaft besetzt?

Mein Gott, manche sollten ihr Anspruchsdenken einer genaueren Prüfung unterziehen.

Also ich hab mit der Besetzung weniger Bauchschmerzen als letzte Saison mit Ziegler und Heubach.

Mal darüber nachgedacht, dass 800K + Gehalt ein ordentlicher Batzen sind und wir noch andere Baustellen haben, nicht nur im Kader?

Koch ist entweder weg oder unglücklich. Nicht gut für die Qualität und für das Klima.
#StrongerThanFear



Beitragvon Lonly Devil » 15.07.2017, 16:17


sandman hat geschrieben:...
Interessant wäre mal, was ein Ziegler, Stieber, Zoua zB im Vergleich zu Ewerton verdienen :wink: ...


Gemessen an deren "Leistung" (?) ...... viel zu viel.

Was Ewerton betrifft:
Da hat sich meine Erwartung leider erfüllt.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon axel2715 » 15.07.2017, 16:17


Schade um Everton, hätte ihn nächste Saison auch gerne gesehen. Was ich positiv finde: Wenigstens bei der sportlichen Leitung scheint es eine klare Linie zu geben, die man strikt durchzieht! Frühzeitige Kaderplanung und eine klare Vorstellung von den Grundgehältern, die man den Spielern bezahlt. Wenn Everton da deutlich drüber liegt, dann ist es halt nicht machbar. Ist ein deutliches Signal an die Mannschaft und führt dann auch nicht zu Unruhe im Team. Vielleicht hilft der Teamgedanke mehr als ein Ewerton. Ok, Wunschdenken.....



Beitragvon Freddy Newendyke » 15.07.2017, 16:39


FCK-Ralle hat geschrieben:
Alm-Teufel hat geschrieben:Glückwunsch an Nürnberg und sollte Correia wieder gesundheitliche Probleme bekommen, dann ist unsere IV wieder qualitativ mangelhaft besetzt. Großartig!


Bitte? Mit Modica, Koch, Kessel und Vucur sind wir mangelhaft besetzt?




Wenn Koch auch noch geht dann sind wir das, Modica hat in der 2 Liga auch nichts geleistet, Kessel ist kein IV und wäre nur eine Notlösung und zu Vucur, da spar ich mir die Worte.

Wir würden von der beste Defensive der Liga ( die uns den Arsch gerettet hat) zu einer mittelmäßig bis schlechten Defensive und offensiv hat sich qualitativ auch noch nicht viel getan.



Beitragvon TheSence » 15.07.2017, 16:53


Schon krass, man hat Angebote für Koch und zögert dann mit 800k bei Ewerton. Unglaublich!

Glückwunsch an Nürnberg für einen Super Transfer!!

Ich sehe es schon kommen... Koch mit Schmollmund und keine Leistung bringen damit er im Winter gehen gelassen wird. Aber gerade dann würde ich ihn in die 2. Mannschaft schieben, und das bis zum Ende seines Vertrages... Dann kann er ja eine neue Herausforderung bei Bingen, Zwickau, Waldhof oder Großaspach suchen.

Hoffe jedoch auf das Gegenteil!
Bild



Beitragvon ChrisW » 15.07.2017, 16:54


Wahrscheinlich würde Ewerton das Gehaltsgefüge sprengen oder er will einfach zu einem besser aufgestellten Verein. So blöd würde keiner unserer Verantwortlichen sein und die Ablöse nicht zahlen, wenn nicht noch etwas anderes dahinter stecken würde. Würdet ihr zur Wundertüte FCK wechseln? Er hat letztes Jahr schon mit vielen Gurken zusammengespielt. Dass er sich wohl gefühlt hat, sagt jeder Spieler im Nachhinein.
Nachdem Ewerton jetzt also nicht kommt, muss Koch gehalten werden. Ansonsten wäre es sehr fahrlässig nur auf zwar gute aber verletzungsanfällige Innenverteidiger und einen unberechenbaren Vucur zu setzen. Wie sieht es mit Koch und Mwene überhaupt aus? Sind die endlich voll im Training?
Fragt den FKP, Hauenstein oder irgendwen in RLP, aber macht noch Testspiele. Es kann nicht sein, dass bis zum Stadionfest nichts mehr passiert.
Zuletzt geändert von ChrisW am 15.07.2017, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Alm-Teufel » 15.07.2017, 17:03


FCK-Ralle hat geschrieben:
Alm-Teufel hat geschrieben:Glückwunsch an Nürnberg und sollte Correia wieder gesundheitliche Probleme bekommen, dann ist unsere IV wieder qualitativ mangelhaft besetzt. Großartig!


Bitte? Mit Modica, Koch, Kessel und Vucur sind wir mangelhaft besetzt?

Mein Gott, manche sollten ihr Anspruchsdenken einer genaueren Prüfung unterziehen.

Also ich hab mit der Besetzung weniger Bauchschmerzen als letzte Saison mit Ziegler und Heubach.

Mal darüber nachgedacht, dass 800K + Gehalt ein ordentlicher Batzen sind und wir noch andere Baustellen haben, nicht nur im Kader?


Dann gehen wir mal durch....

Koch: Glaubst doch nicht wirklich, dass er bleibt?!?!
Kessel: Verletzungsanfällig, spielte keine Rolle mehr in Berlin. Keine Spielpaxis.
Modica: wechselte häufig zwischen Stammplatz und Bank in Dresden.
Vucur: habe ich beim FCK noch nicht stabil gesehen.

Ja, ohne Correia (und Koch) wäre das mangelhaft. Dabei bleibe ich.

Und noch kurz zu meinem Anspruch: ich hoffe auf den Klassenerhalt, denn das ist kein Kader, der um den Aufstieg spielt.
3. Liga verhindern!



Beitragvon RedDevil16 » 15.07.2017, 17:31


Mich überzeugt die Abwehr ohne Ewerton auch nicht mehr so doll. Klar, Correia aus Braunschweig, die in der Relegation waren, hört sich erstmal gut an. Der hat aber auch damals den Durchbruch bei uns nicht geschafft. Bei Braunschweig hat er lange funktioniert. Jetzt ist er aber auch schon 28 Jahre, sehr verletzungsanfällig und ob er außerhalb Braunschweigs funktioniert wird sich erst noch zeigen.
Modica, super Typ, Leader, klasse Saison letztes Jahr bei Dresden gespielt. War aber auch erst seine erste Saison in der zweiten Liga. Ob er die Klasse für obere Zweitliga Verhältnisse hat, wird sich erst noch zeigen. Genau wie bei Koch. Außerdem ist es auch nicht Grundlos das alle ablösefrei zu uns gewechselt sind und ihre Vereine nicht viel dafür getan haben sie zu halten.
Mich beschleicht das ungute Gefühl das unsere Abwehr möglicherweise doch nicht so stark ist wie erwartet wird. Correia und Kessels gute, erfolgreiche Zeit ist vielleicht schon vorbei und jetzt fällt die Leistung langsam ab. Modica ist vielleicht nicht mal auf Vucur Niveau. Nur so ein Gefühl. Ewerton hatte eben eine ganz andere Klasse. Die Abwehr hat uns letzte Saison vorm sicheren Abstieg gesichert. Habe zurzeit eher ein ungutes Gefühl was die nächste Saison betrifft. Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Beruhigter wäre ich sogar wenn wir mit Ewerton und Salata in die Saison gegangen wären. Bei Ewerton wusste man jedenfalls was man an ihm hat.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste