Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Otto Rehagel » 30.05.2017, 13:37


Weniger Zuschauer, weniger Stimmung , aber mehr Kohle - so wird es Gaus sehen.



Beitragvon Red Devil » 30.05.2017, 13:38


Der AUDI-Werksclub hat geschrieben:Marcel Gaus präsentiert sein Schanzer Trikot.
Erfahrung für die Außenbahn: Marcel Gaus wechselt zum FC Ingolstadt 04

30. Mai 2017 13.00

Der FC Ingolstadt 04 treibt seine Kaderplanungen für die neue Spielzeit 2017/2018 voran. Die Schanzer verpflichteten Offensivspieler Marcel Gaus. Der 27-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 bei den Donaustädtern.

Dem FC Ingolstadt 04 ist es gelungen, einen erfahrenen und umworbenen Außenbahnspieler zu verpflichten. Marcel Gaus, dessen Vertrag beim Liga-Konkurrent 1. FC Kaiserslautern ausläuft, wechselt ablösefrei auf die Schanz. (...)


zum AUDI-Werksclub
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon fw1900 » 30.05.2017, 13:43


so, ich hoffe, dass alle nun verstanden haben, dass der Grioßteil der Spieler nichts anderes ist als Söldner. Es geht nur um Geld und sonst nix. Darum kommt mir regelmäßig das Kotzen, wenn Spieler das Vereinslogo küssen und behaupten, sie identifizieren sich mit dem Verein.



Beitragvon Tavlaret » 30.05.2017, 13:43


Jetzt kommt wieder das "Söldner-Geschimpfe". Was wollt ihr denn? Alle Fußballer sind "Söldner". Gerade bei Gaus, der ist gebürtiger Düsseldorfer, erwartet ihr, dass er sich für immer in den Pfälzer Wald verliebt?
Ein Fußball-Fan würde natürlich nienienie seinen Job wechseln, wenn er woanders das Doppelte kriegt (das kriegt er dort!). Fußballspielen ist heute ein Job, nichts weiter. Dieses Gefühl, die Vereinstreue und das ganz Tralala, interpretieren nur wir Fans hinein.

Deshalb verlange ich von einem Spieler nur eine professionelle Einstellung, so lange er unter Vertrag ist und dass er versucht viel für seinen 'Job' zu geben. Das ist alles, mehr kann ich nicht verlangen und damit waren wir bei Gaus gut bedient.
Wer kämpft kann verlieren ... wer nicht kämpft hat beim FCK nichts verloren.



Beitragvon fckbeste » 30.05.2017, 13:45


In welchem Teil von England liegt das? :lol:

zeichenzeichenzeichen
You'll NEVER walk alone!!

Judas des Jahres: O****!



Beitragvon Betzegeist » 30.05.2017, 13:46


Mehr Geld und die bessere sportliche Perspektive. Warum um alles in der Welt sollte er den FCK hier vorziehen?
Bader raus!



Beitragvon matkon » 30.05.2017, 13:48


Betzegeist hat geschrieben:Mehr Geld und die bessere sportliche Perspektive. Warum um alles in der Welt sollte er den FCK hier vorziehen?


Mehr Geld vermutlich ja aber ich persönlich gehe nicht davon aus, dass Ingoldstadt irgendetwas mit dem Aufstieg zu tun hat.



Beitragvon wuttiwuttke » 30.05.2017, 13:50


Ich nehme an, dass mehrere Gründe in Summe den Ausschlag zum Wechsel gegeben haben.
- höheres Gehalt
- realistischere Chance auf den Aufstieg
- Einsatz in der Offensive, nicht als LV
- insgesamt "ruhigeres Fahrwasser" als beim FCK

Ich werde die guten Szenen von Gaus genauso in Erinnerung behalten, wie die, die mich auf der Tribüne haben wahnsinnig werden lassen und kann insofern mit dem Wechsel gut leben.

Alles Gute Marcel Gaus



Beitragvon WolframWuttke » 30.05.2017, 13:50


Gaus hat genau den Fußball gespielt, den man auf dem Betze sehen will, daher ist es schade, dass er geht. Ausgerechnet Audi hätte es für mich nicht sein müssen.

Um der Sache ein wenig Positives abzugewinnen: Er war einer der "Besserverdiener" in der Truppe und wäre sicher nicht für das gleiche Geld geblieben. Zumindest finanziell ist es gut für uns.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Forever Betze » 30.05.2017, 13:50


Das geht ja mal gar nicht. Ingolstadt??? Huddersfield Ok. Championship in England ok. 1. Liga auf die Bank ok.
Ingolstadt? Will der mich verarschen, nachdem der sich hier 4 Jahre einen super Ruf erarbeitet hat, geht der nach ingolstadt, wegen ein paar Euro mehr, denn das Mega Gehalt bekommt er dort auch nicht.
Na Vielen Dank, ich bin bedient.



Beitragvon Raul » 30.05.2017, 13:53


Oh Marcel, das geht schief...

Ingolstadt ist jetzt für mich nächstes Jahr nicht unbedingt Aufstiegsfavorit!

Das Finanzielle kann nicht ignoriert werden, aber ich hätte trotzdem gedacht er sucht die Herausforderung in England.

Schade für ihn, schade auch für den FCK.
Hier hätte er eine Führungsrolle einnehmen können, in einem Verein, in dem sich nicht erst beweisen muss.
Jetzt spielt er in einer Mannschaft, die sich erstmal wieder komplett neu finden muss. Nicht das Ingolstadt den Paderborner Weg geht



Beitragvon PälzerBu1900 » 30.05.2017, 14:01


fw1900 hat geschrieben:so, ich hoffe, dass alle nun verstanden haben, dass der Grioßteil der Spieler nichts anderes ist als Söldner. Es geht nur um Geld und sonst nix. Darum kommt mir regelmäßig das Kotzen, wenn Spieler das Vereinslogo küssen und behaupten, sie identifizieren sich mit dem Verein.


Ich hoffe eher, dass sich nach dem Wechsel von Gaus nach Ingolstadt und dem von Glatzel nach Heidenheim mal die ganzen Leute Gedanken machen, die den Betze immer noch als eine der ganz großen Nummern im Fußball ansehen und so behandelt werden wollen. Klar, tolle Tradition, geile Fans, schillernder Name....aber in der nackten Geschäftsrealität des Fußballs unterscheidet uns nichts mehr von jedem anderen x-beliebigen 2. Ligaverein. Im Gegenteil, den anderen wird noch der Vorzug gegeben.

Dieser Realität muss man sich sowohl in der eigenen Anspruchshaltung als auch im eigenen Handeln stellen, so bitter es ist.



Beitragvon hessenFCK » 30.05.2017, 14:04


fw1900 hat geschrieben:so, ich hoffe, dass alle nun verstanden haben, dass der Grioßteil der Spieler nichts anderes ist als Söldner. Es geht nur um Geld und sonst nix. Darum kommt mir regelmäßig das Kotzen, wenn Spieler das Vereinslogo küssen und behaupten, sie identifizieren sich mit dem Verein.


Ist aber nichts neues - wenn ich das Angebot auf einen besser dotierten Job bekomme, zögere ich auch nicht lange - zumal er sich sportlich nicht verschlechtert (zunächst mal). Alles Gute Marcel Gaus, Einsatz und Leistung passte.



Beitragvon Lautern-Fahne » 30.05.2017, 14:09


Ingolstadt passt fußballerisch zu ihm. Denke, dass er sich auf Linksaußen als Beißer durchsetzen kann. Dazu ein scheinbar recht talentierter Trainer. Es kommt jetzt darauf an, wie sie die Abgänge kompensieren können. Meine Favoriten für die ersten Plätze sind trotzdem Darmstadt und Union. Aber Platz 3-6 ist für die schon drin.



Beitragvon Marc222 » 30.05.2017, 14:14


matkon hat geschrieben:
Betzegeist hat geschrieben:Mehr Geld und die bessere sportliche Perspektive. Warum um alles in der Welt sollte er den FCK hier vorziehen?


Mehr Geld vermutlich ja aber ich persönlich gehe nicht davon aus, dass Ingoldstadt irgendetwas mit dem Aufstieg zu tun hat.


Nächste Saison ist die zweite Liga so ausgeglichen, oder auch schwach, wie noch nie, glaube ich.
Prinzipiell kann da wohl jeder auf- oder absteigen.



Beitragvon Forever Betze » 30.05.2017, 14:14


Lautern-Fahne hat geschrieben:Ingolstadt passt fußballerisch zu ihm. Denke, dass er sich auf Linksaußen als Beißer durchsetzen kann. Dazu ein scheinbar recht talentierter Trainer. Es kommt jetzt darauf an, wie sie die Abgänge kompensieren können. Meine Favoriten für die ersten Plätze sind trotzdem Darmstadt und Union. Aber Platz 3-6 ist für die schon drin.

Union und BTSV melden erstmal gar nichts. Die haben die undankbaren Plätze 3-4 belegt. Heißt --> Gute Saison, am Ende kein Aufstieg = Ausverkauf. Denke die werden sich kommende Saison im Mittelfeld wieder finden.
Auch Dynamo spielt nicht nochmal so eine Saison.
Darmstadt sehe ich auch irgendwo im Mittelfeld.
Ich tippe das Ingolstadt und Heidenheim oben mit spielen werden, vielleicht sogar unter den Top2 und ich denke wirklich, dass wir kommende Saison keine schlechten Karten haben, Vorraussetzung sind die kommenden Transfers. Modica, Kessel und Borrello hört sich ganz gut an. Mal sehen was noch so kommt. Können wir welche wie Khedira, Diamantakos und Sobiech für uns überzeugen, sehe ich uns oben dabei.



Beitragvon Savage1 » 30.05.2017, 14:16


Viel Spaß bei deiner Rückkehr auf den Berg...

Klingel mal bei Willi durch und hol dir en paar Tipps ab :D
Gibt für mich wenig Unterschied...Wechsel innerhalb der Liga zu nem hochgeputschten Club.
Ob paar Kröten mehr oder weniger-bei so nem Typ wie Gaus enttäuscht sowas einfach...

Also Feuer frei



Beitragvon 0620schotti » 30.05.2017, 14:19


Was hier immer veranstaltet wird mit den Spielern, die weggehen, ist für mich unbegreiflich. Ein durchschnittlicher Spieler mit geringem Entwicklungspotential hat uns verlassen. Wo er hingeht ist mir ehrlich gesagt scheißegal.
Dieses nostalgische Gebrabbel geht mir auf die Nerven.



Beitragvon TeufelchenFT » 30.05.2017, 14:19


ich lach mich tot... die wollen wahrscheinlich in die dritte Liga absteigen.
GAUS wird total überschätzt, kann kämpfen aber mehr auch nicht
TeufelchenFT



Beitragvon sandman » 30.05.2017, 14:21


Savage1 hat geschrieben:Viel Spaß bei deiner Rückkehr auf den Berg...

Klingel mal bei Willi durch und hol dir en paar Tipps ab :D
Gibt für mich wenig Unterschied...Wechsel innerhalb der Liga zu nem hochgeputschten Club.
Ob paar Kröten mehr oder weniger-bei so nem Typ wie Gaus enttäuscht sowas einfach...

Also Feuer frei


Geht´s noch??!!

Was hat sich Gaus denn zu Schulden kommen lassen?? Das er zu einem Verein mit besserem Verdienst und besserer sportlicher Perspektive wechselt?

Das ist sooo typisch für uns mittlerweile(leider!)...Hauptsache wieder ein Opfer zum "Nachtreten" gefunden :nachdenklich: ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Viktor » 30.05.2017, 14:21


Forever Betze hat geschrieben:Union und BTSV melden erstmal gar nichts. Die haben die undankbaren Plätze 3-4 belegt. Heißt --> Gute Saison, am Ende kein Aufstieg = Ausverkauf. Denke die werden sich kommende Saison im Mittelfeld wieder finden.
Auch Dynamo spielt nicht nochmal so eine Saison.
Darmstadt sehe ich auch irgendwo im Mittelfeld.
Ich tippe das Ingolstadt und Heidenheim oben mit spielen werden, vielleicht sogar unter den Top2 und ich denke wirklich, dass wir kommende Saison keine schlechten Karten haben, Vorraussetzung sind die kommenden Transfers. Modica, Kessel und Borrello hört sich ganz gut an. Mal sehen was noch so kommt. Können wir welche wie Khedira, Diamantakos und Sobiech für uns überzeugen, sehe ich uns oben dabei.


:nachdenklich: Hast du dich mit den Vereinen beschäftigt bevor du diesen Unsinn geschrieben hast?

Union rüstet mächtig auf und gibt den Aufstieg als Ziel nr. 1 aus. Braunschweig hat ebenso sehr wichtige Spieler geholt (2 aus Aue zb.). Sind für mich nächste Saison klare Favouriten.



Beitragvon TVM » 30.05.2017, 14:25


Glatzel Heidenheim, statt FCK
Maclaren Darmstadt, statt FCK
Linsmayer Sandhausen, statt FCK
Gaus Ingolstadt, statt FCK

Das hätte sich vor 15 Jahren keiner getraut.

Ein Signal mehr, dass wir einen Investor benötigen. Wir werden niemals eine Mannschaft mit Aufstiegschancen formen, wenn uns ein Jahr für Jahr Leistungsträger oder jedenfalls potentielle verlassen wegen ein paar Moneten. Ich bin mehr sicher, dass bei allen vier genannten keine Riesenunterschiede in Sachen Gehalt im Vordergrund standen.



Beitragvon betze7.1 » 30.05.2017, 14:26


Hallo zusammen,
wie schon meine Vorredner kann ich nur sagen, es ist für die Jungs nur ein Job. So wie für uns der Maurer beim Peter Groß ist und wegen 1,50€ oder 2,00€ zum FK Horn geht.
Schaut euch doch die Spieler an die sogar aus der Region sind an. Heinz, Orban, usw. Die sind auch hauptsächlich wegen mehr Kohle und der Chance 1Luli zu spielen gegangen.
Und wie auch schon andere hier geschrieben haben, würde doch jeder von uns Fans den Job wechseln wenn es am ende des Monates 300€-400€ mehr geben würde, doch die arbeit die gleiche bleiben würde.
Sogar ein Spieler wie Xavi in Barca, der 10 oder 12 (weiß es grade nicht genau)Jahre dort war ging wegen mehr Geld.
Fussball ist nur noch ein Geschäft und es wird sich daran nichts mehr ändern.



Beitragvon Forever Betze » 30.05.2017, 14:31


@Viktor Wow, zwei Spieler von Aue. Wir rüsten auch mächtig auf, ob das aber was bringt, ist die Frage.
Es ist nunmal so, spielst du in Liga 2 gut, scheiterst aber am Ende trotzdem, gehen alle. Das war bei uns so, das war bei Bochum und Nürnberg letztes Jahr so, schau dir an wie die diese Saison gespielt haben.
Bei BTSV stehen bereits Spieler wie Ayeh, Correira und Nyman auf dem Absprung und bei Union gehen wohl Felix Kroos, Skribsky und Kreilach, die Angebote aus Liga 1 haben und die werden genauso Probleme haben, diese Spieler zu kompensieren, wie wir es hatten, oder eben Pauli, Bochum, Nürnberg, KSC sind co. Alle die knapp am Aufstieg vorbei geschrammt sind.



Beitragvon Gypsy » 30.05.2017, 14:39


Ingolstadt wird hier meines Erachtens etwas falsch beurteilt.

Die zweite Liga wird nächstes Jahr interessant, da keine Vereine mitspielen , die aufgrund ihres Etats der haushohe Favorit sind ( wie Hannover & Stuttgart),

Aber von denen, die nun da sind, ist für mich Ingolstadt noch der größte Favorit und sie werden wohl auch mit dem größten Etat in die Saison gehen. Glaubt ihr Audi gibt sich mit 2. Liga zufrieden? Die wollen nun mit aller Macht zurück und dies auch entsprechend finanziell fördern.

Das Ingolstadt langweilig und künstlich ist, darüber gibt es wohl nichts zu diskutieren. Dennoch glaube ich, dass man da als Spieler ähnlich wie bei Vereien wie Wolfsburg oder Hoffenheim das schönste Leben haben kann. Super Ausstattung (Trainingszentrum etc.), keine große Fankultur die dich nervt wenn es mal nicht so läuft und ein schönes Gehalt.

Deshalb kann ich den Wechsel im gängigen Denkmuster eines Profifussballers schon nachvollziehen. Wie ein Vorredner schon geschrieben, Fußball ist ein Job. Natürlich willst du gewinnen und Erfolge feiern, aber wenn es nicht klappt, auch scheißegal. dann geht man halt woanders hin
Zuletzt geändert von Gypsy am 30.05.2017, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste