Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Fritz_Walter » 05.06.2014, 15:51


Offiziell: Philipp Hofmann wird ein Roter Teufel

Stürmer Philipp Hofmann wechselt zum 1. Juli 2014 vom FC Schalke 04 auf den Betzenberg zum 1. FC Kaiserslautern. Der 22-jährige U21-Nationalspieler (7 Spiele/4 Tore) war in der vergangenen Saison von den Knappen an den FC Ingolstadt 04 ausgeliehen, wo er in 31 Spielen 8 Tore erzielen konnte.

Bei den Roten Teufeln unterzeichnete Philipp Hofmann einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Über die Transfermodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

„Philipp Hofmann passt exakt in unser Anforderungsprofil. Er ist überdurchschnittlich talentiert, deutschsprachig und entwicklungsfähig. Zudem ist er Stammspieler in der deutschen U21-Nationalmannschaft und hat bereits in Ingolstadt und zuvor in Paderborn seine Qualität unter Beweis gestellt“, kommentiert FCK-Sportdirektor Markus Schupp den Transfer.

Quelle: fck.de

Ergänzung von „Der Betze brennt“:
Nach Informationen von „Kicker“, „Bild“ und „westline“ beträgt die Ablösesumme rund eine Million Euro, hinzu können noch 300.000 Euro im Falle eines FCK-Aufstiegs kommen. Darüber hinaus besitze Schalke 04 ein Rückkaufrecht für 2015 und 2016, wie der Spieler auch persönlich bestätigte.

Weitere Links zum Thema:

- Heldt behält den Zugriff auf Hofmann (Kicker, abrufbar im Google Play Kiosk)
- Hofmann in die Pfalz (westline)
- Hofmann wechselt nach Lautern (Bild)
Zuletzt geändert von Thomas am 05.06.2014, 19:08, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Pressemeldung hinzugefügt



Beitragvon Bree.Schreiz » 05.06.2014, 16:01


"Über die Transfermodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen".

Sinnvoll würd ich sagen :D



Beitragvon Jannemann » 05.06.2014, 16:01


daachdieb hat geschrieben:
ChrisW hat geschrieben:Wenn der bei uns nicht gut spielt, schießt er sich doch selbst ins Knie. Für Schalke ist er nur dann wieder interessant, wenn er was bringt. Die holen sich doch keine Lusche zurück.

Endlich einer, der es kapiert hat.


So sehe ich das auch. Er muss hier was zeigen wenn er spaeter bei Schalke eine Rolle spielen will ;)



Beitragvon Herzblut-Devil » 05.06.2014, 16:10


:schild: :schal:

HERZLICH WILLKOMMEN PHILIPP HOFMANN IN DER PFALZ !

Hau´rein, Junge ! Das Talent hast Du zweifelsfrei... könnte neuer Publikumsliebling auf dem Betze werden.



Beitragvon naheteufel93 » 05.06.2014, 16:12


Jetzt aber: Herzlich willkommen und viel Erfolg beim FCK!!!
Finde Philipp Hofmann einen guten Mittelstürmer, der sehr kopfballstark ist, aber auch am Boden mit dem Ball einiges anfangen kann, finde diesen Transfer sehr gut!! Abwarten, ob das mit der Rückkaufoption wirklich stimmt! Wir alle sollten ihm jedoch genügend Zeit geben und ruhig bleiben, wenn er nicht sofort einschlägt wie Zoller!!!



Beitragvon Rheinhessenposten » 05.06.2014, 16:24


[quote="naheteufel93"] Abwarten, ob das mit der Rückkaufoption wirklich stimmt! [quote]

die Frage ist ja auch die Summe, die bei dieser Rückkaufoption steht. Die wird, logischerweiße, höher sein, als die "Kaufsumme".
Ich hätte grundsätzlich nichts dagegen, wenn Schalke ihn zu einer festen Rückkaufsumme von 7 Millionen Euro zurückkauft.... 8-) :teufel2: :lol:
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon Veedaa » 05.06.2014, 16:24


Herzlich willkommen! Auf dass du dich für mindestes 35 Pflichtspiele voll und ganz auf den FCK und seine Ziele konzentrieren kannst.
Sollten die letzten Gerüchte über die Modalitäten stimmen, ist es aus Vereinssicht tatsächlich sinnvoll, darüber zu schweigen.



Beitragvon Lautre-Fan » 05.06.2014, 16:36


Rheinhessenposten hat geschrieben:die Frage ist ja auch die Summe, die bei dieser Rückkaufoption steht. Die wird, logischerweiße, höher sein, als die "Kaufsumme".
Ich hätte grundsätzlich nichts dagegen, wenn Schalke ihn zu einer festen Rückkaufsumme von 7 Millionen Euro zurückkauft.... 8-) :teufel2: :lol

Im Link "Hofmann wechselt in die Pfalz" steht doch ganz klar, das er 2015 und 16 ablösefrei zurückgeholt werden kann.
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon Rheinhessenposten » 05.06.2014, 16:39


Lautre-Fan hat geschrieben:
Rheinhessenposten hat geschrieben:die Frage ist ja auch die Summe, die bei dieser Rückkaufoption steht. Die wird, logischerweiße, höher sein, als die "Kaufsumme".
Ich hätte grundsätzlich nichts dagegen, wenn Schalke ihn zu einer festen Rückkaufsumme von 7 Millionen Euro zurückkauft.... 8-) :teufel2: :lol

Im Link "Hofmann wechselt in die Pfalz" steht doch ganz klar, das er 2015 und 16 ablösefrei zurückgeholt werden kann.

1. danach erst eingefügt
2. Bild ;) , die schreiben genau so viel quatsch wie ich
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon Wutti10 » 05.06.2014, 16:41


Herzlich Willkommen und viel Erfolg.

Wobei ich mir nicht sicher bin, was besser für uns ist, ein Kauf mit Rückkaufrecht für den Verkäufer oder eine Leihe.
Spielt er super ist er in beiden Fällen weg, spielt er scheiße kann man ihn nur bei einer Leihe zurückgeben.

Vielleicht hätte man auch ein Rückgaberecht vereinbaren sollen.

Hoffen wir das er für die 2. Liga zu gut und für die 1. zu schlecht ist.



Beitragvon kulak » 05.06.2014, 16:43


Lautre-Fan hat geschrieben:
Rheinhessenposten hat geschrieben:die Frage ist ja auch die Summe, die bei dieser Rückkaufoption steht. Die wird, logischerweiße, höher sein, als die "Kaufsumme".
Ich hätte grundsätzlich nichts dagegen, wenn Schalke ihn zu einer festen Rückkaufsumme von 7 Millionen Euro zurückkauft.... 8-) :teufel2: :lol

Im Link "Hofmann wechselt in die Pfalz" steht doch ganz klar, das er 2015 und 16 ablösefrei zurückgeholt werden kann.

nie im Leben wird er ablösefrei zurückgehen können, kann mir das einfach nicht vorstellen, es wird eher sein wie bei Can, Bittencourt und so. Falls ein Verein kommt der ihn haben möchte wie jetzt Liverpool bei Can werden der FCK und Schalke beiderseits profitieren.

Wutti10 hat geschrieben:Wobei ich mir nicht sicher bin, was besser für uns ist, ein Kauf mit Rückkaufrecht für den Verkäufer oder eine Leihe.
Spielt er super ist er in beiden Fällen weg, spielt er scheiße kann man ihn nur bei einer Leihe zurückgeben.

wenn er super spielt dürften wie im Gegensatz zu einer Leihe jedoch wenigstens finanziell davon profitieren.



Beitragvon larsinho » 05.06.2014, 16:47


Niemals geht der ablösefrei zurück, dann wäre das ja ein normales Leihgeschäft mit einer Leihgebühr von rund einer Millionen Euro. In der Regel liegt die Ablöse bei einem Rückkaufrecht deutlich über der zuerst bezahlten.



Beitragvon hessenFCK » 05.06.2014, 16:47


...da kann ich mich nur anschliessen - herzlich willkommen auf dem Betze - der wird seinen Weg gehen (bin ich mir fast sicher).
Ihr habt wieder gesehen, man sollte nicht auf die Bild-Zeitung vertrauen - aber interessant hat sie sich wieder gemacht - einfach ein wenig Blödsinn streuen, von wegen noch nicht perfekt!
So, nun noch einiges los werden und dann klappts auch mit dem Nachbarn.... :D



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 05.06.2014, 16:48


Ich mochte den Spieler schon als er noch bei Paderborn war und freue mich, dass der Transfer geklappt hat. Besonders freue ich mich auf die Freistöße und Distanzschüsse mit seiner linken Klebe! :D
Kämpfen Lautern!



Beitragvon Skorpion311 » 05.06.2014, 16:48


Wutti10 hat geschrieben:Herzlich Willkommen und viel Erfolg.

Wobei ich mir nicht sicher bin, was besser für uns ist, ein Kauf mit Rückkaufrecht für den Verkäufer oder eine Leihe.
Spielt er super ist er in beiden Fällen weg, spielt er scheiße kann man ihn nur bei einer Leihe zurückgeben.

Vielleicht hätte man auch ein Rückgaberecht vereinbaren sollen.

Hoffen wir das er für die 2. Liga zu gut und für die 1. zu schlecht ist.


Hoffen würd ich folgendes:

- er macht kommende Saison 20 Buden für uns
- S04 zieht die Rückkauf-Option und zahlt das Doppelte (oder mehr) wie wir an jetzt S04
- wir kaufen nach Zoller und Hofmann wieder ne Granate die uns weiter bringt und Versilbern den wieder gewinnbringend
:teufel2:
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!
Fritz Walter



Beitragvon Betze8.1west » 05.06.2014, 16:53


Erstmal herzlichst Willkommen aufm Betze !

Sollte allerdings Schalke wirklich ein kostenloses Rückholrecht besitzen ist doch jetzt schon klar was in einem Jahr passiert.
Schalke holt ihn zurück und lacht über die blöden Lautrer die 1 Mio für einen besseren Jugendspieler verschenkt haben.
Es tut mir echt Leid aber wenn das wirklich wahr ist das ein solcher Vertrag abgeschlossen wurde, noch will ich es nicht glauben, dann muß der Verantwortliche dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 05.06.2014, 16:54


Zitat von Philipp Hofmann!

Hofmann zu BILD.de: „Kaiserslautern hat mich am Ende überzeugt. Sie haben eine offensiv ausgerichtete Mannschaft, in der ich gute Chancen sehe, Stammspieler zu sein. Das wäre ich auf Schalke oder bei anderen Interessenten zunächst eher nicht. Zudem hat der FCK das Ziel aufzusteigen. Wichtig für mich war außerdem, dass Schalke mich zurückholen kann, wenn der Verein es will."
Kämpfen Lautern!



Beitragvon FCK-Ralle » 05.06.2014, 16:59


Na dann nochmal offiziell: Herzlich Willkommen auf dem Betze Philipp Hofmann. Hau rein Junge.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 05.06.2014, 17:02


Westline hat geschrieben:Hofmann hatte in seinem bis 2016 laufenden Vertrag eine festgeschriebene Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro. Nach Informationen dieser Redaktion überweisen die Pfälzer vorerst jedoch nur eine Million Euro auf das Schalker Konto. Dafür hat sich der Bundesligist finanzielle Nachschläge zusichern lassen, sollte Kaiserslautern aufsteigen. Außerdem hat Schalke die Möglichkeit, Hofmann 2015 und 2016 ablösefrei zurückzuholen.


Wenn das stimmt, wäre es großer Mist! Dann rechnet sich Hofmann wenn übrhaupt nur bei einem Aufstieg und ich dachte, der sollte nach den Erfahrungen der letzten Jahre diesmal nicht mit Gewalt erzwungen werden. Ich kenne diese Zeitung "Westline" aber nicht und weiß nicht, wie gut die bei Schalke informiert sind. Hoffentlich haben die da nur Quatsch geschrieben. Andererseits klingt es in sich durchaus schlüssig als Gegenleistung dafür, dass wir die festgeschriebenen 1,5 Milionen nicht zahlen wollten/konnten/durften.

Davon abgesehen: Hofmann ist ein guter Stürmer. Willkommen beim FCK! Was soll man ihm wünschen? Dass er erfolgreich ist, aber besser nur so ein bißchen, damit ihn Schalke nicht gleich wieder zurückholt?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon larsinho » 05.06.2014, 17:08


Mal zwei Beispiele um zu erklären, wie die Rückkaufoptionen in der Regel funktioniert. Das ist eine Klausel die in Spanien schon länger üblich ist, langsam kommt sie auch nach Deutschland.

Bittencourt wechselt vom BVB nach Hannover für 3 Millionen Euro, die Rückkaufoption des BVBs liegt bei 7 Millionen.
Günter wechselt vom BVB zu Gala für 2,5 Millionen. Die Rückkaufoption liegt bei 7 Millionen.

Sollte es nach diesem Schema ablaufen ist da sicherlich nichts auszusetzen. Meiner Meinung nach ist eine ablösefreie Rückkehr völlig unrealistisch.



Beitragvon boukein » 05.06.2014, 17:08


DER Drachenfelsteufel hat geschrieben:Zitat von Philipp Hofmann!

Hofmann zu BILD.de: „Kaiserslautern hat mich am Ende überzeugt. Sie haben eine offensiv ausgerichtete Mannschaft, in der ich gute Chancen sehe, Stammspieler zu sein. Das wäre ich auf Schalke oder bei anderen Interessenten zunächst eher nicht. Zudem hat der FCK das Ziel aufzusteigen. Wichtig für mich war außerdem, dass Schalke mich zurückholen kann, wenn der Verein es will."


Ich finde das nicht schlimm. Der Junge kommt aus Arnsberg, was 100 km von Gelsenkirchen entfernt liegt. Kann sein, dass Schalke schon immer sein Lieblingsverein ist und er immernoch den Traum hat, sich da durchzusetzen. Und selbst wenn nicht, war er ja seit 2009 bei Schalke.
Solange er seine Leistung bringt (und das hat er bei Paderborn und Ingolstadt trotz Leihvertrags und jungen Alters gemacht), ist mir das völlig egal. Mir bringt es auch nichts, wenn der x-te das Wappen auf dem Trikot küsst und drei Monate später wieder weg ist.



Beitragvon Skorpion311 » 05.06.2014, 17:08


DER Drachenfelsteufel hat geschrieben:Zitat von Philipp Hofmann!

...Wichtig für mich war außerdem, dass Schalke mich zurückholen kann, wenn der Verein es will."

Ist für mich weniger "ein Dorn im Auge". Im Gegenteil, die Aussage entspricht großen Taten die er folgen lassen muss - von mir aus kannst du das als "Zweckoptimismus" bezeichnen :wink:

Betze8.1west hat geschrieben:Erstmal herzlichst Willkommen aufm Betze !

Sollte allerdings Schalke wirklich ein kostenloses Rückholrecht besitzen ist doch jetzt schon klar was in einem Jahr passiert.
Schalke holt ihn zurück und lacht über die blöden Lautrer die 1 Mio für einen besseren Jugendspieler verschenkt haben.
Es tut mir echt Leid aber wenn das wirklich wahr ist das ein solcher Vertrag abgeschlossen wurde, noch will ich es nicht glauben, dann muß der Verantwortliche dafür zur Rechenschaft gezogen werden.


Kann ich mir nicht vorstellen. Die "Rückholoption" ist sozusagen eine "weiterentwickelte Leihe". Und bei einer Leihe zahlt der neue Verein keine Ablöse - da wir das in dem Fall tun und damit ein gewisses Risiko eingehen, werden wir das sicher auch im besten Falle honoriert bekommen (wollen) :daumen:
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!
Fritz Walter



Beitragvon werauchimmer » 05.06.2014, 17:09


8-)
Westline hat geschrieben:Hofmann hatte in seinem bis 2016 laufenden Vertrag eine festgeschriebene Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro. Nach Informationen dieser Redaktion überweisen die Pfälzer vorerst jedoch nur eine Million Euro auf das Schalker Konto. Dafür hat sich der Bundesligist finanzielle Nachschläge zusichern lassen, sollte Kaiserslautern aufsteigen. Außerdem hat Schalke die Möglichkeit, Hofmann 2015 und 2016 ablösefrei zurückzuholen.


Das macht meiner Meinung nach gar keinen Sinn, für was zahlen wir eine Ablöse? Für ein Jahr eine Million? Danach wieder ablösefrei zu Schalke?



Beitragvon Skorpion311 » 05.06.2014, 17:16


werauchimmer hat geschrieben:8-)
Westline hat geschrieben:Hofmann hatte in seinem bis 2016 laufenden Vertrag eine festgeschriebene Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro. Nach Informationen dieser Redaktion überweisen die Pfälzer vorerst jedoch nur eine Million Euro auf das Schalker Konto. Dafür hat sich der Bundesligist finanzielle Nachschläge zusichern lassen, sollte Kaiserslautern aufsteigen. Außerdem hat Schalke die Möglichkeit, Hofmann 2015 und 2016 ablösefrei zurückzuholen.


Das macht meiner Meinung nach gar keinen Sinn, für was zahlen wir eine Ablöse? Für ein Jahr eine Million? Danach wieder ablösefrei zu Schalke?


:o

Das wäre total lächerlich. Wir würden also eine "Leihgebühr" von 1.000.000 € + das Gehalt von Hofmann zahlen und 15/16 is er dann wieder königsblau :?
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!
Fritz Walter



Beitragvon Betze8.1west » 05.06.2014, 17:20


Natürlich wäre so ein Kuhhandel lächerlich, darum hoffe ich ja das an dieser Geschichte nix dran ist.

Bis wirklich Licht (spätestens wenn dies Option gezogen werden sollte) ins Dunkel kommt wird jede Menge Spekulatius gebacken werden, was bestimmt nicht förderlich für eine gute Leistung ist.
! Einmal FCK - immer FCK !




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste