Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 05.06.2014, 14:14


Luke86 hat geschrieben:[...]
Den Löwenanteil des Transfergewinnns macht in diesem Fall Bayer...

[...]


Richtig, aber nur, weil Bayern München Emre Can nicht haben möchte.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Veedaa » 05.06.2014, 14:14


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Hofmann sagt halt wie es ist.

Das wird ihn aber spätestens dann einholen, wenn er 3-4 schlechte Spiele in Folge gemacht hat.
Ich habe jetzt z.B. schon den Eindruck, dass er im Kopf schon wieder auf Schalke ist. Ist das ein Spieler, auf den man zählen kann, wenn es hart auf hart kommt?


Man kanns auch wie Zoller machen "Verein, toll, Fans super, alles Spitze; OH der FC will mich. FC toll, FC Fans toll, alles toll." Oder doch: "Gladbach toll, Gladbach Fans toll"?

Der findet sich selbst am tollsten :D



Beitragvon Luke86 » 05.06.2014, 14:23


paulgeht hat geschrieben:Richtig, aber nur, weil Bayern München Emre Can nicht haben möchte.


Ich weiß nicht ob es so einfach ist.
In diesem Transferfenster hätten sie ihn eh nicht per Option zurückholen können. Wahrscheinlich hast du aber in so fern Recht, das Bayern mehr Geld herausgeholt hätte, wenn sie Can ernsthaft hätten zurückholen wollen.



Beitragvon FCK_Malmö » 05.06.2014, 14:24


paulgeht hat geschrieben:
Luke86 hat geschrieben:[...]
Den Löwenanteil des Transfergewinnns macht in diesem Fall Bayer...

[...]


Richtig, aber nur, weil Bayern München Emre Can nicht haben möchte.

Nicht gaz richtig. Bayern hatte die Rückkaufoption nur für Sommer 2015, nicht vorher. Für Vorher haben sie an der Transfereinnahmen partizipiert.

Auf unser Beispiel projeziert heißt das wohl, dass Hofmann bis zur Winterpause 10 Buden macht und WIR ihn dann im Winter mit Gewinn verscherbeln... ;-) (Schalke scheint ja für beide Sommer 2015 und 2016 eine Rückkaufoption zu haben).

Realistisch gesehen, ist die ganze Aktion eigentlich nur eine Ausleihe 2.0. Wir werden an einem Gewinn des Spielers nicht partizipieren - leider. Wir haben sogar noch den Nachteil, dass wir ihn an der Backe haben, falls er nicht einschlägt. Klassische Lose-Lose-Situation für uns, aber anders bekommen wir z.Z. einen solchen Spieler wohl nicht.



Beitragvon Mac41 » 05.06.2014, 14:56


FCK_Malmö hat geschrieben:Realistisch gesehen, ist die ganze Aktion eigentlich nur eine Ausleihe 2.0. Wir werden an einem Gewinn des Spielers nicht partizipieren - leider. Wir haben sogar noch den Nachteil, dass wir ihn an der Backe haben, falls er nicht einschlägt. Klassische Lose-Lose-Situation für uns, aber anders bekommen wir z.Z. einen solchen Spieler wohl nicht.


Du meinst wohl eine Gewinner-Verlierer Situation, als Gegenpol zu einer Win-Win Lösung.
Gewinner ist auf jeden Fall Schalke, da sie zum einen einen Spieler mit einem kurzfristigen Gewinn abgeben können, jedoch das komplette Risiko auf den FCK abwälzen, ihn aber dennoch 2 Jahre lang zurückfordern können oder an einem Weiterverkauf partizipieren, sogar ohne die Beteiligung festzuschreiben. Der einzige Vorteil für den FCK ist, dass er kurzfristig den Kaufpreis als Buchwert in die Bilanz einbringen darf(?) und nicht als Kosten buchen muss, was für den geforderten Gewinnausweis zum Jahresende noch wichtig sein kann.
Ansonsten ist das wirklich Leihe 2.0 mit allen Vorteilen bei Schalke.
Zuletzt geändert von Mac41 am 05.06.2014, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon RedGlory » 05.06.2014, 15:03


Wenn dem so ist wie du Mac41 beschreibst, dann sollte und darf der Transfer in der Summe aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht nicht stattfinden.
" Kaiserslautern gehört zur ersten Liga der
deutschen Fußballklubs." Mehmet Scholl
Bild



Beitragvon Betze8.1west » 05.06.2014, 15:07


Irgendwie gefällt mir diese ganze Konstelation des Vertrages (wenn sie tatsächlich so ist) nicht.
Erinnert mich zu sehr an Sam, das war zwar eine Leihe aber genaugenommen ist es bei diesem "Transfer" auch nix anderes.
Sam wurde bei uns "groß" er wäre ja auch gerne geblieben aber leider konnten wir nicht mitbieten, befürchte das es diesmal ähnlich läuft.

Ich habe aber auch die kleine Hoffnung das das ganze Vertragsgebilde doch etwas anders sich darstellt als es in der Presse geschrieben steht.

Ich könnte mir durchaus vorstellen das sich S04 ein Vorkaufsrecht gesichert hat, falls der FCK den Spieler verkaufen möchte.
Dies wäre in meinen Augen noch akzeptabel aber das S04 allein entscheiden kann was mit dem Spieler im folge Jahr passiert wäre für mich ein unzumutbarer Vertragsbestandteil den unsere VF nie hätte abschliessen dürfen.

Ich hoffe das diese Vertragsdetails transparent dargestellt werden, denn ansonsten wird es nie Ruhe und ewige Spekuationen geben, die alles andere als für ein ruhigeres Umfeld sprechen würden.
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon Bree.Schreiz » 05.06.2014, 15:09


Man muss ja nicht alles negativ sehen.

Wenn er Tore macht, wenn er dazu beiträgt das man oben mitspielt, ist alles gut. Das bedeutet auch Folgeeinnahmen im TV-Ranking, Zuschauerzahlen, Merchandising, Sponsoren, gesteigertes Medieninteresse.

Das kann und wird den Verlust auffangen wenn er wieder geht.

Als kurzfristiges Konzept sind Leihen für mich durchaus akzeptabel, auch ohne Kaufoption. Natürlich bildet man für andere aus, hat nichts von einer evtl. Wertsteigerung aber wenn die Finanzen in Schieflage sind, man aer trotzdem Qualität dazu holen möchte, bleibt oft kein anderer Weg.



Beitragvon Mac41 » 05.06.2014, 15:23


Bree.Schreiz hat geschrieben:Als kurzfristiges Konzept sind Leihen für mich durchaus akzeptabel, auch ohne Kaufoption. Natürlich bildet man für andere aus, hat nichts von einer evtl. Wertsteigerung


Es ist ja nichts grundsätzliches gegen Leihgeschäfte einzuwenden, wenn sie denn zu fairen Bedingungen geschehen.
Doch ich entdecke bei diesem Geschäft, sollte es wirklich so sein, wie in der Presse dargestellt, erstens keine faires Verhandeln, und zum anderen auch einen klaren Verstoß gegen zuvor erklärte Strategien.
Wenn man sich auf einen solchen Deal einlassen muss, dann erklär ich doch öffentlich, das mir das Wasser bis zum Halse steht.
Du schreibst doch selbst:
Bree.Schreiz hat geschrieben: wenn die Finanzen in Schieflage sind, man aer trotzdem Qualität dazu holen möchte, bleibt oft kein anderer Weg.


... und schon wieder mal hat der Professor ein leichtfertiges Versprechen gebrochen oder hatte einfach einen Mangel an Durchblick.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon DevilDriver » 05.06.2014, 15:25


Unglaublich!
Weil ein drittklassiges Online-Portal (westline oder so ähnlich) etwas behauptet, drehen hier schon wieder einige durch.
Ich glaube, dass weder dieses Portal noch hier irgend ein User den Vertrag gelesen haben.

Also warten wir vielleicht einfach bis es offizielle Meldungen der Vereine gibt.
Wäre so ein Vorschlag von mir. :nachdenklich:



Beitragvon ChrisW » 05.06.2014, 15:28


Wenn der bei uns nicht gut spielt, schießt er sich doch selbst ins Knie. Für Schalke ist er nur dann wieder interessant, wenn er was bringt. Die holen sich doch keine Lusche zurück.



Beitragvon daachdieb » 05.06.2014, 15:30


ChrisW hat geschrieben:Wenn der bei uns nicht gut spielt, schießt er sich doch selbst ins Knie. Für Schalke ist er nur dann wieder interessant, wenn er was bringt. Die holen sich doch keine Lusche zurück.

Endlich einer, der es kapiert hat.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon MäcDevil » 05.06.2014, 15:31


Die Verantwortlichen vom FCK werden sich schon Gedanken gemacht haben wie sie Hofmann finanzieren und evtl. später an sich binden können.
Man sollte sich lieber mal darüber freuen das sehr wahrscheinlich wieder mal höhere Qualität in die Mannschaft kommt. Wenn S04 solche Auflagen macht und Hofmann das will, dann sollte wir das akzeptieren und ihm viel Erfolg wünschen auf dem Betzenberg.
Es können schliesslich mehr Fussball-Herzen in einer Brust schlagen !



Beitragvon Bree.Schreiz » 05.06.2014, 15:36


Mac41 hat geschrieben:Es ist ja nichts grundsätzliches gegen Leihgeschäfte einzuwenden, wenn sie denn zu fairen Bedingungen geschehen.
Doch ich entdecke bei diesem Geschäft, sollte es wirklich so sein, wie in der Presse dargestellt, erstens keine faires Verhandeln, und zum anderen auch einen klaren Verstoß gegen zuvor erklärte Strategien.
Wenn man sich auf einen solchen Deal einlassen muss, dann erklär ich doch öffentlich, das mir das Wasser bis zum Halse steht.



Ja nun...so ganz überraschend ist das ja nicht ;-)

Nehmen wir mal an, alles wäre tatsächlich so, wie verlautbart, dann ist man eben stark von diesem Spieler überzeugt und erhofft sich trotz der negativen Begleiterscheinungen eine sportliche Verstärkung, die eben obige Synergien mit sich bringen kann.

Vielleicht etwas viel Hoffnung in ein Talent das sicher ordentliche Werte hat, aber so überragend ist er jetzt auch noch nicht in Erscheinung getreten.

Im Endeffekt ist das Ganze wie richtigerweise bereits festgestellt nur ein Ausleihgeschäft. Für den leihenden erhöht sich kurzfristig die Qualität, für den Entleiher gibt es die Möglichkeit das sich ein Spieler entwickelt. Eigentlich nichts grossartig besonderes an dem Deal.



Beitragvon Red_Devil » 05.06.2014, 15:40


DevilDriver hat geschrieben:Unglaublich!
Weil ein drittklassiges Online-Portal (westline oder so ähnlich) etwas behauptet, drehen hier schon wieder einige durch.
Ich glaube, dass weder dieses Portal noch hier irgend ein User den Vertrag gelesen haben.

Also warten wir vielleicht einfach bis es offizielle Meldungen der Vereine gibt.
Wäre so ein Vorschlag von mir. :nachdenklich:


Naja, da ich selber aus dem Münsterland komme, weiß ich das Westline quasi die Münsterland-Zeitung, Ruhrnachrichten usw. zusammengefasst ist. Ist also vergleichbar mit Rheinpfalz. Westline ist an Schalke relativ nah dran.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 05.06.2014, 15:49


Mac41 hat geschrieben:Der einzige Vorteil für den FCK ist, dass er kurzfristig den Kaufpreis als Buchwert in die Bilanz einbringen darf(?) und nicht als Kosten buchen muss, was für den geforderten Gewinnausweis zum Jahresende noch wichtig sein kann.


Darf er das wirklich? Du hast da ja auch ein kleines Fragezeichen in Klammern angefügt. Und selbst wenn es zulässig wäre, wäre das dann auch noch seriös im Sinne einer nachhaltigen, an den Einnahmen orientierten Ausgabenpolitik oder nur wieder Schuldenverschieben mit Sprengpotential für die Zukunft?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Mac41 » 05.06.2014, 16:04


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Mac41 hat geschrieben:Der einzige Vorteil für den FCK ist, dass er kurzfristig den Kaufpreis als Buchwert in die Bilanz einbringen darf(?) und nicht als Kosten buchen muss, was für den geforderten Gewinnausweis zum Jahresende noch wichtig sein kann.


Darf er das wirklich? Du hast da ja auch ein kleines Fragezeichen in Klammern angefügt. Und selbst wenn es zulässig wäre, wäre das dann auch noch seriös im Sinne einer nachhaltigen, an den Einnahmen orientierten Ausgabenpolitik oder nur wieder Schuldenverschieben mit Sprengpotential für die Zukunft?


Schön das du auf mein ? reagierst.
Ich bin mir selbst da nicht sicher und es wäre interessant das Thema mal mit einem Wirtschaftsprüfer zu diskutieren, ob ein Übergang ins Anlagevermögen unter Vorbehalt überhaupt möglich ist.
Da ich aus der Vergangenheit Beispiele kenne, in denen eine gewisse Kreativität beim Ausloten von Bewertungsspielräumen beim FCK gerne genutzt wurde, gehe ich mal davon aus, das beim Erreichen des geforderten Gewinnausweises die philosophische Frage der Nachhaltigkeit der Finanzpolitik nicht im Vordergrund steht. :teufel2:

Normalerweise regelt die Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz solche Fragestellungen eigentlich immer von selbst in Richtung Ausgeglichenheit, denn keiner zahlt gerne mehr Steuern als er muss, aber in diesem Falle könnten "existenziellere" Ziele den Ausschlag geben.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Zahnteufel » 05.06.2014, 16:21


LexLuga hat geschrieben:Klasse!!!
Super Transfer... hat beim FCI schon gezeigt das er kicken kann. Passt voll in unser neues Anforderungsprofil.

Gut so! :pyro: :huepf:
Pfälzer mit Leidenschaft!
WESTMÜNSTERLAND-TEUFEL AHAUS
http://fck-fans-in-ahaus.cms4people.de/

Kleinster und feinster Fanklub des 1. FCK!
Tradition heißt nicht Asche verwahren, sondern eine Flamme am Brennen halten.
*Jean Jaurès*



Beitragvon suYin » 05.06.2014, 17:02


Bild




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast