Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon moddi1.FCK » 08.04.2014, 17:41


hessenFCK hat geschrieben:...ich fass das nicht - jetzt kommen einige wieder hier mit ihrer Statistik. Prima, passt genau ins Bild. Auf der einen Seite soll es einen Neuaufbau geben (anders wird's nichts), auf der anderen Seite wird hier an jungen Nachwuchsstürmern wie MO fest gehalten. Der Bub hatte seine Zeit und es war auch gut, das er bei uns war, unbestritten - doch fragt euch einfach mal, was wollt ihr überhaupt. Es wird ein anderer Zoller kommen - keiner den ihr in euren Statistiken aufführt, mich ach so viel Vorlagen und Toren. Einfach mal positiv denken und den Neuanfang wagen - sonst sind doch manche, die hier pro Mo sind, die ersten die auf ihn schimpfen.



Neuanfang und ausmisten ja!

Aber bitte doch nicht gleich bei denen die Zählbares zustande bringen!

Da gibt es noch soooo viel Alternativen die man zuerst anpacken könnte.... :nachdenklich:
Vollgas!



Beitragvon moddi1.FCK » 08.04.2014, 17:47


eme hat geschrieben:
attacke pfalz hat geschrieben:ich sage am ersten spieltag der neuen saison stehen maximal noch occean und bunjaku in unsrem kader,der rest der stürmer,auch die verliehenen,wird dann nicht mehr da sein...


Das wäre aber mal ganz schlecht, hoffentlich steigen wir dann nicht ab :D



mit 34 mal 0:0 könnts klappen..!! :lol:
Vollgas!



Beitragvon Fuzzelabbe » 08.04.2014, 17:55


Ich denke, dass uns Mo im Moment mehr schadet als hilft. Natürlich hat er messbares vorzuweisen, und das nicht zu knapp. Einer der TopScorer - zumindest wenn er Lust hat! Aber er kaschiert damit die Unzulänglichkeit unseres Spielaufbaus und trägt deshalb nicht zu einer besseren Spielkultur bei. Unterm Strich verpufft deshalb seine Leistung.

Und es gibt auch Schatten...die vielen abgepfiffenen Szenen, das Gemaule, die vielen Abseitspositionen. Man kann nur spekulieren, was sich daraus alles hätte ergeben können.

Für mich ist Mo so etwas wie ein Turbolader - man kann damit auch Motoren aufwerten, die von sich aus nicht viel auf der Brust haben. Damit ist man vielleicht konkurrenzfähig, das ändert aber nichts daran, dass der Motor von sich aus nicht taugt.

Dass Mo hinten so viel rausholt ist ein Symptom - die Ursache liegt doch bei den anderen Mannschaftsteilen. Es ist zwar geil zu sehen, dass Mo einen Ball abgrätscht, in der Mitte der eigenen Hälfte, während ein Karl noch am Mittelkreis zurücktrabt. Aber die Situation ist doch schon falsch und darf so gar nicht vorkommen. Es muss doch ausser einem Stürmer einen anderen geben, der die Ecken verteidigt. Wer soll kontern?

Mo als Joker, als Brecher ab der 75 Minute wäre vielleicht genau das Richtige. Aber wehe, wenn er darauf keine Lust hat.



Beitragvon Mephistopheles » 08.04.2014, 18:02


Mo als Joker hat gegen Sandhausen funktioniert. Er kam zu Beginn der 2. HZ. Nochmals: Mo hält ja nicht nur bei Eckbällen des Gegners im wahrsten Sinne des Wortes seinen Kopf hin, er hat auch viele Balleroberungen in des Gegners Hälfte! Eine davon wurde übrigens im Spiel gegen Bochum zu Unrecht gepfiffen. Für mich ist das moderner Fußball, wenn ein Stürmer auch Abwehraufgaben übernimmt. Für den Konter ist bei Eckbällen des Gegners dann Zoller zuständig.



Beitragvon Jacob » 08.04.2014, 18:17


Ehrlich gesagt kann ich beide Seiten verstehen.

Man kann halt nicht mit Bestimmtheit sagen ob Mo in Zukunft mehr schadet als nutzt.

Nichtsdestoweniger bin ich für ein weiteres Jahr mit Mo. Das Duo Mo/Zoller halte ich für stark!

Occean, Bunjaku sollte man abgeben. Occean ist leider nicht zweitligatauglich und Bunjaku könnte es sein (wie er letztes Jahr in der Hinrunde bewiesen hat), wird es aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit wohl nicht mehr werden.

Lakic nur dann halten wenn man einen stark leistungsbezogenen Einjahresvertrag hinbekommt.

Er bemüht sich hatte aber ewig keine Spielpraxis und ist auch von einem nicht existierenden Mittelfeld abhängig.

Also: Mo, Zoller (hat noch ewig Vertrag, einfach drauf beharren), Lakic und Dorow. Damit fänd ich den Sturm gut aufgestellt.

Mit einem guten Mittelfeld glaube ich, dass jeder der Vier seine Tore machen würde.

Somit hätte man auch zwei "Alte" und zwei "Junge" im Angriff. Nur mit Jungen hast du auch keine Chance.

Die Problemzone ist halt das Mittelfeld!
Gerade da ist ein Kernsanierung am schwierigsten, in komplett neues Gefüge einzuspielen mit lauter neuen Spielern dauert. Und das viel zu lang...



Beitragvon ChrisW » 08.04.2014, 18:26


Mo wird nicht jünger, Mo wird nicht besser! Mo wird nicht Stürmer Nr. 2, 3 oder 4 spielen. Also warum sollten wir ihn halten?
Die 3 Alten raus, Zoller und Dorow behalten und schauen, ob wir nicht noch irgendeinen Zoller irgendwo auftreiben können.



Beitragvon wat » 08.04.2014, 18:33


1000 Mal lieber Idrissou halten als Lakic, auch wenn er im Moment nicht besonders viel bringt. Lakic hat eine Krise, die länger andauert als so manche Profikarriere, das wird nix mehr.
**** ** ****



Beitragvon ChrisW » 08.04.2014, 18:37


Hessischer Aussenposten hat geschrieben:
Simpsovic hat geschrieben: ... Mein Vorschlag -> Das nicht verplante Gehalt von Simu und Mo in SZ investieren und langfristig binden!! (Ausstiegsklausel 10 Mio :teufel2: )


Das wird so wahrscheinlich nicht ablaufen.

Im Sommer wird es für Zoller Interessenten geben, so oder so.

Irgendwann wird sich einer von Ihnen (wenn nicht bereits geschehen) mit ihm auf mögliche Vertragsmodalitäten verständigen und es geht dann "nur" noch um die Modalitäten der Vertragsauflösung beim FCK.

Ab da läuft die Uhr gegen den FCK, weil man weiß, dass der Spieler weg will und ein Bleiben keine realistische Alternative ist.

Es geht dann nur noch darum, eine möglichst hohe Ablöse auszuhandeln und bei Zoller evtl an künftigen Transfers nennenswert mitzuverdienen (darauf würde ich mich als FCK in seinem Fall sogar in überschaubarem Rahmen einlassen).

Das Heft des Handelns hat der FCK bei solchen Spielern schon lange nicht mehr in der Hand, selbst wenn die Spieler noch vertraglich an den FCK gebunden sind.


Jetzt mal langsam... Der Spieler will weg!!! Was soll der Mist? Er hat Vertrag! UND der FCK will aufsteigen! Und wenn die Summe nicht stimmt, dann muss er bleiben. Er kann dann ja auf Arbeitsverweigerer machen, dann sitzt er ein Jahr auf der Tribüne und seine Zukunft ist gegessen. Die Jungs werden von einem Verein geholt und erhalten dort die Möglichkeit fußballerisch aufzusteigen. Was machen sie... sie gehen sofort weg, wenn ein anderer mit Scheinen winkt! Und hier sagen alle... Zoller ist nicht zu halten. Doch... Er HAT vertrag.
Er muss dem FCK so viel einbringen, dass der einen adäquaten Ersatz kaufen kann, ansonsten wären ja alle Vertragspartner schwachsinnig.
4 Mille oder bleiben!



Beitragvon eme » 08.04.2014, 19:00


ChrisW hat geschrieben:Mo wird nicht jünger, Mo wird nicht besser! Mo wird nicht Stürmer Nr. 2, 3 oder 4 spielen. Also warum sollten wir ihn halten?
Die 3 Alten raus, Zoller und Dorow behalten und schauen, ob wir nicht noch irgendeinen Zoller irgendwo auftreiben können.


Ja natürlich die Zollers wachsen ja auch einfach auf den Bäumen. :D

Nein ernsthaft, was Mo will, oder auch nicht spielt keine Rolle wenn der FCK kein Interesse mehr hat. Da hat es ja noch keine Aussagen gegeben

In der jetzigen finanziellen Situation des Vereins glaube ich auch nicht
dass man bei entsprechendem Angebot einen Zoller halten kann/will.

Dorow würde ich jetzt schon seine Einsätze geben um zu sehen ob er 2. Ligatauglich ist, bevor man nächste Saison überraschend feststellt dass er es doch nicht ist.
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon ChrisW » 08.04.2014, 19:38


eme hat geschrieben:
ChrisW hat geschrieben:Mo wird nicht jünger, Mo wird nicht besser! Mo wird nicht Stürmer Nr. 2, 3 oder 4 spielen. Also warum sollten wir ihn halten?
Die 3 Alten raus, Zoller und Dorow behalten und schauen, ob wir nicht noch irgendeinen Zoller irgendwo auftreiben können.


Ja natürlich die Zollers wachsen ja auch einfach auf den Bäumen. :D

Nein ernsthaft, was Mo will, oder auch nicht spielt keine Rolle wenn der FCK kein Interesse mehr hat. Da hat es ja noch keine Aussagen gegeben

In der jetzigen finanziellen Situation des Vereins glaube ich auch nicht
dass man bei entsprechendem Angebot einen Zoller halten kann/will.

Dorow würde ich jetzt schon seine Einsätze geben um zu sehen ob er 2. Ligatauglich ist, bevor man nächste Saison überraschend feststellt dass er es doch nicht ist.


Zoller ist gut, aber Zoller ist noch kein Superstürmer, wie viele glauben. Es gibt in den 2. und 3. Ligen Europas bestimmt noch mehrere Zollers. Man muss sie halt nur finden. Leute, die schnell sind, was am Ball können und wissen, wo das Tor steht. Auch der Stroh-Engel bei Darmstadt hat jahrelang gekrutzt, um jetzt eine gute Saison zu spielen. Man braucht die richtigen Scouts, den richtigen Trainer und das richtige Team drumherum, dann kann aus jungen Spielern was werden.
So wäre mit Sicherheit auch aus einem Fortounis und einem Stöger was zu machen. Allerdings gibt es bei uns zur Zeit nicht den Trainer und auch nicht das Team, das einem talentierten Spieler helfen kann.



Beitragvon eme » 08.04.2014, 21:55


Richtig aber gelingt es dem FCK so einen zu finden und zu verpflichten bevor betuchtere Vereine auf ihn aufmerksam werden?
Siehst doch wie.oft wir so ein Talent wirklich auf dem Betze haben.
Dann wie lange kann man ihn halten, siehe Zuck.
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 09.04.2014, 06:06


ChrisW hat geschrieben: ... Jetzt mal langsam... Der Spieler will weg!!! Was soll der Mist? Er hat Vertrag! UND der FCK will aufsteigen! Und wenn die Summe nicht stimmt, dann muss er bleiben. Er kann dann ja auf Arbeitsverweigerer machen, dann sitzt er ein Jahr auf der Tribüne und seine Zukunft ist gegessen. Die Jungs werden von einem Verein geholt und erhalten dort die Möglichkeit fußballerisch aufzusteigen. Was machen sie... sie gehen sofort weg, wenn ein anderer mit Scheinen winkt! Und hier sagen alle... Zoller ist nicht zu halten. Doch... Er HAT vertrag.
Er muss dem FCK so viel einbringen, dass der einen adäquaten Ersatz kaufen kann, ansonsten wären ja alle Vertragspartner schwachsinnig.
4 Mille oder bleiben!


Das ist im Fall Zoller die Sicht eines FCK-Fans, für die ich auch viel Sympathie hätte.

Aber die Realität zeigt, dass du als Verein am Ende keine reele Chance hast, wenn du dem Spieler keine vergleichbare finanzielle und sportliche Alternative bieten kannst, Vertrag hin oder her.

Dann geht es iS. Transfer nur noch um das "wie", nicht mehr um das "ob".
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon Bohl » 09.04.2014, 07:41


Hat jemand gestern den Oliver Kirch gesehen? Auch er wurde vom Betze gejagt und alle waren glücklich.So ist es mit fast jedem Spieler der vom Betze weggeht, wo anders spielen sie einfach besser. Und woran liegt das? Weil wir schon Jahre lang keinen vernünftigen Trainer mehr hatten der es versteht die Mannschaft zu formen. Ich wette wenn Fortounis wo anders hingeht dass er in jeder Mannschaft seine Leistung bringt. Besser als Karl, Ring, Jensen und andere Ballzauberer die wir haben ist er allemal. Nochmals zurück zu Olli Kirch. Super Leistung gestern Abend. Also holt endlich mal einen guten Trainer.Thomas Schaaf?



Beitragvon MäcDevil » 09.04.2014, 07:57


Wir können hier alle über neue Spieler reden die mit den besten Fähigkeiten und Talenten den Betzenberg besteigen...was nützt das, wenn der Trainer es nicht versteht dieses Talent aus den Spieler herauszulocken und taktisch einzusetzen. Siehe diese Saison...von der Spielerqualität steht ein "Porsche" auf dem Platz und der Trainer zieht die "Handbremse!" und macht ein "Trabbi" daraus !
Zunächst mal habe ich mit diesem Trainer KR fertig...es sei denn er schafft noch ein Wunder in Sachen Aufstieg...was ich nicht (mehr) glaube.



Beitragvon ChrisW » 09.04.2014, 09:41


Der blinde Kirch hat jetzt EINMAL ein Korn gefunden!



Beitragvon kulak » 09.04.2014, 10:00


ChrisW hat geschrieben:Der blinde Kirch hat jetzt EINMAL ein Korn gefunden!

so ein Schwachsinn. Oli Kirch hatte bei uns einen schweren Stand, auch weil er selten auf seiner stärksten Position eingesetzt wurde und oft im RM oder als RV spielen musste. Dazu in einer Truppe wo es nicht läuft...wer hatte denn in der Abstiegssaison Normalform?

sorry für den Offtopic, aber gegen Kirch Bashing bin ich allergisch



Beitragvon MäcDevil » 09.04.2014, 10:57


kulak hat geschrieben:
ChrisW hat geschrieben:Der blinde Kirch hat jetzt EINMAL ein Korn gefunden!

so ein Schwachsinn. Oli Kirch hatte bei uns einen schweren Stand, auch weil er selten auf seiner stärksten Position eingesetzt wurde und oft im RM oder als RV spielen musste. Dazu in einer Truppe wo es nicht läuft...wer hatte denn in der Abstiegssaison Normalform?

sorry für den Offtopic, aber gegen Kirch Bashing bin ich allergisch

Irgendeine Sau muss man ja durch das Dorf treiben - seit neuestem ist es Lakic. Dem Rückkehrer der erstmal wieder Fuss fassen muss. Gerade Lakic dem der FCK jede Menge zu verdanken hat !



Beitragvon magr0025 » 09.04.2014, 11:13


Ich hätte nicht dagegen den Mo nochmal mit einem Jahresvertrag auszustatten!

Es kommt natürlich immer auch auf das Preis (i.S.v. Gehalt) - Leistungsverhältnis an. Den Preis des Jahresvertrags muss SK verhandeln. Die Leistung von Mo wird uns sportlich in Liga 2 aber allemal noch weiter helfen.



Beitragvon hessenFCK » 09.04.2014, 13:15


sforza98 hat geschrieben:der 1.FC Köln ist das jüngste Beispiel:
Neuaufbau,Präsident weg,neuer Präsident mit Schumacher,Sportdirektor Finke weg,Sportdirektor Schmadke geholt,einen erfahrenen neuen Trainer,dazu ein kompletter Schnitt nach dem Abstieg,viele Altstars weg,junge Leute wie Halfar,Risse oder Gerhard ins Team geholt,dazu vorne Erfahrunf und Qualität mit Helmes..und Zack steigt man im 2.Jahr souverän auf..
Schlaf weiter Stefan Kuntz!


...genau, du sprichst mir aus der Seele - warum funktioniert das bei uns nicht? Warum nicht schon längst mal einen klaren Schnitt, einen klar erkennbaren Weg - mit dem man sich anfreunden kann - auch wenn nicht gleich die Erfolge da sind. So haben wir wieder mal eines erreicht - wertvolle Zeit vergeudet, Zeit verloren!! Vom finanziellen her, wird das ganze nun nicht leichter - vom sportlichen hätten wir, Stand hier und Heute, weiter sein können! Hauptsache manche haben einen guten Schlaf - es sei ihnen zu gönnen, das (böse) Erwachen kommt!



Beitragvon Mephistopheles » 09.04.2014, 14:15


@ MäcDevil

Lakic würde sich noch nicht mal in der 3. Liga durchsetzen. Occean auch nicht. Das ist meine Meinung zu den beiden Stürmerstars von vorgestern. Wobei ich immer wieder betonen muss, dass Lakic als Mensch sehr nett zu sein scheint (ich mag Kroatien und Kroaten). Nur als Fußballer hat er in meinen Augen fertig. Er hatte EINE gute Saison. Dann scheiterte er bei drei Vereinen: Wolfsburg, Hoffenheim, Frankfurt. Es ist der Fehler von SK, neuerdings auf Namen zu setzen (Matmour nehme ich von dieser Kritik aus).

P.S. Zur Diskussion um Oliver Kirch: Unter Balakov (war der als Trainer wirklich schlechter als seine Nachfolger?) ist nicht nur Fortounis, sondern auch Oliver Kirch förmlich aufgeblüht. Man wollte das im Forum nur nicht mehr wahrnehmen.



Beitragvon MäcDevil » 09.04.2014, 16:10


@ Mephistopheles
Sehe ich anders...Bei Lakic reicht es nicht für 1. BL, aber für die 2. BL . den Beweis haben wir miterlebt beim letzten Aufstieg. Vielleicht hat auch Marco Kurz mehr Ahnung von Fussball und kann eine Mannschaft besser taktisch einstellen wie KR.

Zu Balakaov: Der war zur falschen Zeit am falschen Ort !
Der wäre mir jetzt lieber wie KR...*grummel*



Beitragvon hessenFCK » 10.04.2014, 12:23


Hessischer Aussenposten hat geschrieben:
ChrisW hat geschrieben: ... Jetzt mal langsam... Der Spieler will weg!!! Was soll der Mist? Er hat Vertrag! UND der FCK will aufsteigen! Und wenn die Summe nicht stimmt, dann muss er bleiben. Er kann dann ja auf Arbeitsverweigerer machen, dann sitzt er ein Jahr auf der Tribüne und seine Zukunft ist gegessen. Die Jungs werden von einem Verein geholt und erhalten dort die Möglichkeit fußballerisch aufzusteigen. Was machen sie... sie gehen sofort weg, wenn ein anderer mit Scheinen winkt! Und hier sagen alle... Zoller ist nicht zu halten. Doch... Er HAT vertrag.
Er muss dem FCK so viel einbringen, dass der einen adäquaten Ersatz kaufen kann, ansonsten wären ja alle Vertragspartner schwachsinnig.
4 Mille oder bleiben!


Das ist im Fall Zoller die Sicht eines FCK-Fans, für die ich auch viel Sympathie hätte.

Aber die Realität zeigt, dass du als Verein am Ende keine reele Chance hast, wenn du dem Spieler keine vergleichbare finanzielle und sportliche Alternative bieten kannst, Vertrag hin oder her.

Dann geht es iS. Transfer nur noch um das "wie", nicht mehr um das "ob".


...richtig, wir Hessen sind doch realistischer, gell - Vertrag hin oder her - die Realität haste gut beschrieben.



Beitragvon hessenFCK » 10.04.2014, 12:26


MäcDevil hat geschrieben:@ Mephistopheles
Sehe ich anders...Bei Lakic reicht es nicht für 1. BL, aber für die 2. BL . den Beweis haben wir miterlebt beim letzten Aufstieg. Vielleicht hat auch Marco Kurz mehr Ahnung von Fussball und kann eine Mannschaft besser taktisch einstellen wie KR.

Zu Balakaov: Der war zur falschen Zeit am falschen Ort !
Der wäre mir jetzt lieber wie KR...*grummel*


...aha, den Beweis haben wir beim letzten Aufstieg mit erlebt (es war einmal - so fangen manche Geschichten an) - was hat er danach noch gebracht - schau auf ein leeres Blatt, dann siehst es!!



Beitragvon MäcDevil » 10.04.2014, 14:41


hessenFCK hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:@ Mephistopheles
Sehe ich anders...Bei Lakic reicht es nicht für 1. BL, aber für die 2. BL . den Beweis haben wir miterlebt beim letzten Aufstieg. Vielleicht hat auch Marco Kurz mehr Ahnung von Fussball und kann eine Mannschaft besser taktisch einstellen wie KR.

Zu Balakaov: Der war zur falschen Zeit am falschen Ort !
Der wäre mir jetzt lieber wie KR...*grummel*


...aha, den Beweis haben wir beim letzten Aufstieg mit erlebt (es war einmal - so fangen manche Geschichten an) - was hat er danach noch gebracht - schau auf ein leeres Blatt, dann siehst es!!

Na, alles am Lakic festzumachen ist aber in diesem Sachverhalt auch falsch. Ich glaube, da gab es noch mehr zu kritisieren ! :wink:



Beitragvon Mephistopheles » 10.04.2014, 14:54


@ MäcDevil

In die Rolle des Sündenbocks wollte ich Lakic nicht bringen. Das wäre ja in der Tat primitiv, die Misere an einem Spieler festzumachen. Da spielen ganz viele Faktoren eine Rolle - auch das fehlende Glück mit den Schiedsrichterentscheidungen, wie ein Blick auf die "Wahre Tabelle" zeigt. :( Was wäre gewesen, wenn z.B. der irreguläre Treffer zum Ausgleich in Karlsruhe nicht anerkannt worden wäre?Ganz sicher fehlt der Mannschaft auch mentale Stärke.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste