Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon salomon » 09.01.2014, 20:56


wkv hat geschrieben:Ziemlich simpel.... Die Mannschaft ist nicht von ihm zusammengestellt, und die Hypothek der ersten 6 Spiele.... aber die Aussage ist sinnbildlich für den Niedergang dieses Vereins.

Akuter Verschluss der Optik vor den Realitäten.


Hör mir mit dieser primitiv-durchsichtigen Rechtfertigungsleier auf - ...diese Mannschaft - in dieser Zusammenstellung (!) - hat CK zwischenzeitlich auf Platz 1 gehievt. Dein Ansatz ist also wiederlegt. Sei doch bitte etwas realistischer und nicht so einseitig - danke!



Beitragvon wkv » 09.01.2014, 20:59


Widerlegt, und ICH soll realistischer sein..... Danke, jetzt bin ich amüsiert....
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon salomon » 09.01.2014, 22:55


Yepp, genau DU - ...und, wenn du das hinkriegst, dann bitte noch einen Ticken differenzierter, aber dann paßt's und reicht's auch. :wink:



Beitragvon hessenFCK » 09.01.2014, 23:54


salomon hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:Ziemlich simpel.... Die Mannschaft ist nicht von ihm zusammengestellt, und die Hypothek der ersten 6 Spiele.... aber die Aussage ist sinnbildlich für den Niedergang dieses Vereins.

Akuter Verschluss der Optik vor den Realitäten.


Hör mir mit dieser primitiv-durchsichtigen Rechtfertigungsleier auf - ...diese Mannschaft - in dieser Zusammenstellung (!) - hat CK zwischenzeitlich auf Platz 1 gehievt. Dein Ansatz ist also wiederlegt. Sei doch bitte etwas realistischer und nicht so einseitig - danke!


...ganz unrecht hat wkv nicht - CR hat noch nichts gerissen, außer zwischenzeitlich mal, für einen Spieltag auf Platz 1 zu stehen - der FC hat mittlerweile 8 Punkte Vorsprung und die Spvgg glaube ich 5 - wir haben dagegen 3 Spiele in Serie verloren, die allesamt hätten gewonnen werden müßen - daran wird sich CR messen müßen und er wird sich messen - obwohl oder gerade weil der Verein seit 4 Jahren im Sinkflug ist!



Beitragvon basdri » 10.01.2014, 10:04


Ktown2Xberg hat geschrieben:2,25 Millionen sind für einen Bundesligisten "Peanuts"? Herrlich...

In welcher Liga waren wir denn, als wir so ziemlich die selbe Summe für Shechter ausgegeben haben? Und wie lange darf man sich das schon anhören?


Das ist hier mittlerweile wie im Stadion, jeder hat einen ganz speziellen Liebling in schreibender oder kickender Form der machen kann was er will und nie auf nen grünen Zweig kommen wird.
Die Unterschiede sollte man schon erkennen.
Für Mainz sind solche Summen Peanuts, weil sie alleine durch die Verkäufe von Schürrle (plus Nachzahlung) und Szalai mal eben das doppelte unseres Erstligajahresetats eingenommen haben.

Zur Runjaic-Bewertung:
sowas darf man nicht sagen, 2006 war man auch der Depp, wenn man Wolf eine Mitschuld am Abstieg gab.
Schließlich hatte er lange genug Zeit, den Karren aus dem Dreck zu ziehen.
Schuld war aber natürlich einzig und allein Henke.
Und im Fall des Scheiterns wirds dieses mal genau so sein.
In beiden Fällen die Verantwortung des Vorstands mal außen vor gelassen.
NOrange!



Beitragvon rot_weißer_Partybus » 10.01.2014, 10:18


Man muss einem Trainer schon mindestens (also absoultes Minimum) einmal die Möglichkeit geben die Mannschaft gemäß seinen Wünschen zu verstärken und eine komplette Vorbereitung nach seinen Vorstellungen zu absolvieren. Von daher denke ich die längere Winterpause kann uns nur gut tun.

Außerdem muss er die Spieler denke ich auch persönlich noch etwas besser kennen/einschätzen lernen um zu wissen, wie er nach einer Niederlage/schlechten Leistung den Hebel wieder umlegen kann.

Wer derzeit unbedingt über etwas meckern will/muss sollte sich andere Ziele suchen (Vorstand, Mannschaft, Bengalos, Mikrofonanlage, etc. gibt doch genug Themen :lol: )



Beitragvon wkv » 10.01.2014, 10:39


salomon, in meinen pessimistischsten Zeiten war ich realistischer als die meisten Posts hier.

was ihr hier tut ist nix weiter als die nächste Trainerentlassung vorzubereiten, wenn wir nicht aufsteigen, unter Ausblenden des allermeisten.
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon hessenFCK » 10.01.2014, 10:53


wkv hat geschrieben:salomon, in meinen pessimistischsten Zeiten war ich realistischer als die meisten Posts hier.

was ihr hier tut ist nix weiter als die nächste Trainerentlassung vorzubereiten, wenn wir nicht aufsteigen, unter Ausblenden des allermeisten.


@wkv - dem ist nichts hinzu zu fügen - mit aller Gewalt aufsteigen zu müssen, verstärkt den Druck enorm - jedes Handeln der Verantwortlichen, wird zugleich in Frage gestellt. Ich gebe zu, das ganze ist auch eine Zwickmühle - ein wenig ein Wettlauf gegen die Zeit - die Zeit die wir nicht haben, ohne einen kompletten Schnitt zu machen.



Beitragvon zet » 10.01.2014, 12:43


Nasenbär hat geschrieben:Ich hab mich jetzt zugegebenermaßen nicht intensiv mit der Sache auseinandergesetzt. Dennoch reicht ein kurzer Blick auf die diesjährigen Transfers von Heidel um zu sehen, dass da auch nicht alles Gold ist was glänzt:

Christoph Moritz (FC Schalke 04) ablösefrei => 10 Spiele, keine Verstärkung

Julian Koch (Borussia Dortmund) 600.000 € => 0 Spiele (dauerverletzt), keine Verstärkung


Johannes Geis (SpVgg Greuther Fürth) 900.000 € => 17 Spiele, guter Griff

Shinji Okazaki (VfB Stuttgart) 1.500.000 € => 17 Spiele, guter Griff


Sebastian Polter (VfL Wolfsburg) 750.000 € => 10 Spiele (0 Tore), keine Verstärkung

Dani Schahin (Fortuna Düsseldorf) 1.500.000 € => 3 Spiele (0 Tore), keine Verstärkung


Joo-Ho Park (FC Basel 1893) 1.000.000 € => 17 Spiele, guter Griff

Alleine für Polter + Schahin 2,25 Mio. ausgegeben, ohne, dass sie der Mannschaft (bisher) weitergeholfen haben. Wenn Kuntz sich sowas leisten würde - ich will nicht wissen was dann hier los wäre... :nachdenklich:


Nasenbär, Nasenbär ... Du darfst doch hier nicht mit nachprüfbaren Fakten kommen ... darauf wirst Du nie und nimmer eine Antwort erhalten.
Jeder, der sich die Mühe macht, bei TM die Transfers der einzelnen Vereine wirklich mal genauer unter die Lupe zu nehmen, wird feststellen, dass der FCK weder beim Spielerdurchsatz noch in der Qualität sehr weit vom Ligadurchschnitt entfernt ist. Es gibt bessere und es gibt schlechtere. Nur kommen die Transferflops anderer Vereine in der Gefühlswelt des FCK-Fans nicht an, wohl aber die guten Transfers, die sieht man nämlich auf dem Platz. Und nur damit spielt der Unsägliche und nutzt es für seine Hetze ....
Ich weiss, wir dürfen natürlich nicht nur Ligadurchschnitt sein, wir sind schließlich der FCK usw. usw. im Prinzip ist das geschmiere schon fast langweilig, leider aber so penetrant, dass es nur schwer zu ignorieren ist, trotz Ignore ...
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes



Beitragvon hessenFCK » 10.01.2014, 14:34


wkv hat geschrieben:WAI, ich wusste, dass ich irgendwo in meinem Plattenschrank einen Song habe, der auf dich, aber auch auf viele andere passt wie die Faust aufs Auge.....

Ich konnte ihn erst nicht zuordnen, aber et voila, da isser....

Rodgau Monotones - Zu spät:

Ich hab nen Freund, der reißt mich immer richtig mit.
So voll Elan, ja da hält ehrlich keiner Schritt!
Er reist in einer wichtigen Mission.

Wenn du mal lachst, er bringt dich auf den rechten Weg.
Weltuntergang und Panik sind sein Privileg!
Ja hier kommt seine Predigt schon, und die geht...

(Chorus:)
Zu spät, viel zu spät, um noch irgendetwas hinzukriegen.
Zu spät, viel zu spät, um die Sache noch geradezubiegen.
Jetzt noch so ne Hektik, das bringt's doch nicht.
Der Laden macht ja sowieso bald dicht.

Viel zu spät.

Für so nen Guru brauch man nicht malochen zu gehn.
Man darf bei Partys nur grimmig in der Ecke stehn.
Und muss nicht auf die Demos fahrn. Wenn es dann knallt, ja dann bin ich wirklich froh,
denn zuviel Zukunft bringt nur wieder Risiko.
Das wär ja nicht nach seinem Plan, denn es ist...

Zu spät, viel zu spät, um noch irgendetwas hinzukriegen.
Zu spät, viel zu spät, um die Sache noch geradezubiegen.


...super und so treffend - der war mir glatt entfallen - habe die Rodgaus mal live gesehen. ..klammern wir uns einfach mal an den Funken Hoffnung.



Beitragvon wkv » 10.01.2014, 15:54


@zet:

Wir hatten früher auch unsere Transferpleiten..... geh nur mal durch die Analen unseres Vereins..... da sind Namen dabei.... :nachdenklich:

- Jong Won Park, Kurt Lang, Gerald Bold, Michael Schumacher, Frank Haun, Jürgen Mollnar...erinnert sich noch wer?

In der Saison 87/88 hatten wir sagenhafte 12 Neuzugänge bei neun Abgängen....
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon Nasenbär » 10.01.2014, 16:28


@wkv
Genau - wir genauso wie alle anderen Vereine eben auch. Darauf wollte zet glaube ich hinaus.

@zet
stimmt, ich vergas. Hier gehört es ja eher zum guten Ton mit gefährlichen Halbwahrheiten Stimmung zu machen. Da sind Fakten natürlich nervig. :D



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 10.01.2014, 16:32


wkv hat geschrieben:... die Analen...

Freudscher Verschreibsler?
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon Tibon » 10.01.2014, 16:36


Der eine oder andere Spieler ging mir rückblickend eher am Arsch vorbei... :wink:



Beitragvon werauchimmer » 11.01.2014, 14:14


wkv hat geschrieben:@zet:

Wir hatten früher auch unsere Transferpleiten.. geh nur mal durch die Analen unseres Vereins.. da sind Namen dabei.... :nachdenklich:

- Jong Won Park, Kurt Lang, Gerald Bold, Michael Schumacher, Frank Haun, Jürgen Mollnar...erinnert sich noch wer?

In der Saison 87/88 hatten wir sagenhafte 12 Neuzugänge bei neun Abgängen....


Saugeil, da hast du mal fast 30 Jahre aufgerufen! Die fallen Dir alle auch nach all den Jahren noch ein.

Der Vergleich zu Kuntz ist doch, dass Dir heute sicher nicht mehr, zumindest nicht ohne groß zu überlege, einfällt, wen wir vor drei Jahren alles verpflichtet haben.

Wir probieren es immer als Quizspiel, es schafft keiner, da sind Nulpennamen dabei, die man als Fan verdrängen muss, um nicht die Lust zu verlieren.

Ich lese immer wieder, dass wir angeblich im Vergleich zu anderen Vereinen da nicht schlechter oder besser sind?Ich wage die Behauptung, dass in der 2. Liga keiner solche sportlichen Bilanzen hat, wie wir und in der 1. Liga auch Vereine dabei sind, die sich so ein Chaos nicht erlauben können.

Sandhausen ist ein Beispiel? Ja, denn deren sportlicher Erfolg ist im Vergleich zu unserem beachtlich! insbesondere wenn man die dafür jeweils verbrauchten finanziellen Mittel sieht. Dann ist das schon peinlich für uns.

Wir holen die Wundernulpe Borysiuk für 2 Mio vom Markt und wundern uns!, dass der nirgendwo unterkommt. Sandhausen holt Dennis Linsmayer und der ist in der Kicker Rangliste auf exakt derselben Position im erweiterten Blickfeld.

Ist das das sportliche Konzept, von dem hier einige Schlaumeier immer reden?
rechtfertigt das den finanziellen Aufwand, den wir mit dem teuren Vorstand und der Scoutingabteilung betreiben?

Nein, Aufwand und sportliche Leistungen stehen bei uns schon lange in keinem
Verhältnis mehr.
Und die Fans spüren das auch und stimmen mit den Füßen ab.

Weiß jemand die Vorberkaufszahlen für das Dortmundspiel?
Nur zur Info, das Vorbereitungsspiel gegen Bayern war damals ausverkauft....bin mal gespannt, was wir 2014 auf die Beine bekommen....!

Aber das stimmt ja alles nicht, Mainz gibt für drei Spieler in der ersten Liga 2,25 Mio aus und wir eben für einen Shechter! Klar ist genau das selbe.
Der feine Untertachied war bei uns, dass der Transfer von Shechter als Ersatz für DEN Torjäger bei und gemacht wurde, das sportliche Überleben sicher sollte und dass man dabei finanziell an die Schmerzgrenze ging und ihn als Wundertransfer angekündigt und gefeiert hat.

Das war die Grundlage für den späteren Abstieg, gut gemacht Stefan Kuntz!

Von den anderen Nulpen, wie Yahia,, Hagjri, Amri! Ring, Jörgensen, Jenssen, Walch, Vermouth, Swirczock, Pasu, Sahan, Koemaha, Wagner, Lucas, Jessen, Rivic und wie sie alle heißen, will ich gar nicht erst anfangen.

Lt TM haben wir in 10/11 -4,5 Mio, 11/12 - 2,18 Mio, 12/13 +2,355 Mio und 13/14 bereits -1,15 Mio an Transfererlösen gemacht. Bei aller Vorsicht, mit der diese Zahlen von Tm.de zu betrachten sind, die Tendenz ist klar, -4 -5 Mio locker seit 2010.

Wie gesagt, die Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen, aber wundern tut die Tendenz doch keinen, oder?

Wo ist das sportliche Konzept, wo ist das ausgewogene, gesunde Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag?



Beitragvon wkv » 12.01.2014, 08:25


Nein, die fallen mir nicht alle auf Anhieb ein. Aber ich weiß, wo es steht.

Und ich weiß, dass auch andere die Schlagzahl an Transfers hinlegten. Eine Folge von Bosman. Früher wurde selbst bei Spielern, die vertragsfrei wurden Ablöse gezahlt...dementsprechend hat man mehr "überlegt".

Heute kannst du anheuern, gibst ihm einen knallharten Vertrag zu extrem leistungsbezogenen Daten, und hast einen zu großen Kader. Eben mehr "digging in the dirt", wie der Engländer sagt...

Erinnerst du dich, dass ich es war, der die ganzen Transfers von Kuntz hier auflistete? Ich hab mich also schon intensiv mit dem Thema beschäftigt.
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon Lonly Devil » 12.01.2014, 14:46


Ein Spieler, der in der Saison 12/13 auf 8 Einsätze gekommen ist ( der letzte am 18.5.13 ) und durch Verletzungen - Trainingsrückstand ? - Anschluß zur Mannschaft nicht mehr geschafft ? - in der laufenden Saison noch gar nicht zum Einsatz kam.
Seine letzte Saison bestritt er 11/12 bei Union Berlin. Von daher ist sein sportlicher Nutzen doch fragwürdig.

Sollte er körperlich fitt sein und sich in der Vorbereitung gut in die Mannschaft einfügen, dann er sich aber auch als sinnvoller Transfer erweisen.
Allein die Zeit, die wir eigentlich nicht haben, wird das beantworten.

Ich hoffe, unsere Verantwortlichen haben sich da nicht komplett über den Tisch ziehen lassen.
Nicht dass das komplette Risiko, sportlich wie finanziell, komplett zu Lasten des 1.FCK geht.
Denn sonst würde der Autohöndler, einen Spieler der in der eigenen Planung offenbar keine Rolle mehr spielt, auf Kosten unseres Vereins ( sportlich wie finanziell ) bei uns ins Schaufenster stellen.
Eine Kaufoption wurde ja nicht vereinbart und ob es eventuell eine Absprache/Vereinbarung zu einem weiteren Transfer von Chinedu Ede gibt ist ja auch nicht bekannt.

Der Versuch mit Chinedu kann aber auch nur eine kurzfristige Aktion sein, um sich mehr Zeit für einen entsprechend guten Transfer zu verschaffen der im Moment noch nicht zur Verfügung steht.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon moddi1.FCK » 12.01.2014, 17:25


Lonly Devil hat geschrieben:Ein Spieler, der in der Saison 12/13 auf 8 Einsätze gekommen ist ( der letzte am 18.5.13 ) und durch Verletzungen - Trainingsrückstand ? - Anschluß zur Mannschaft nicht mehr geschafft ? - in der laufenden Saison noch gar nicht zum Einsatz kam.
Seine letzte Saison bestritt er 11/12 bei Union Berlin. Von daher ist sein sportlicher Nutzen doch fragwürdig.

Sollte er körperlich fitt sein und sich in der Vorbereitung gut in die Mannschaft einfügen, dann er sich aber auch als sinnvoller Transfer erweisen.
Allein die Zeit, die wir eigentlich nicht haben, wird das beantworten.

Ich hoffe, unsere Verantwortlichen haben sich da nicht komplett über den Tisch ziehen lassen.
Nicht dass das komplette Risiko, sportlich wie finanziell, komplett zu Lasten des 1.FCK geht.
Denn sonst würde der Autohöndler, einen Spieler der in der eigenen Planung offenbar keine Rolle mehr spielt, auf Kosten unseres Vereins ( sportlich wie finanziell ) bei uns ins Schaufenster stellen.
Eine Kaufoption wurde ja nicht vereinbart und ob es eventuell eine Absprache/Vereinbarung zu einem weiteren Transfer von Chinedu Ede gibt ist ja auch nicht bekannt.

Der Versuch mit Chinedu kann aber auch nur eine kurzfristige Aktion sein, um sich mehr Zeit für einen entsprechend guten Transfer zu verschaffen der im Moment noch nicht zur Verfügung steht.


Winterdepression?
Erst sagst du, dass der Spieler untauglich ist, dann bemängelst du, dass es keine KO gibt, und dann kritisierst du, dass der Spieler "nur" ins Schaufenster gestellt wird.
Punkt 1 und zwei widersprechen sich eh, und Punkt drei ist doch normal. Warum verleihen WIR Spieler? Glaubst du wir kriegen den Spieler geliehen und die Mainzer zahlen weiter das Gehalt oder wollen zumindest nicht mal eine Leihgebühr (->finanzielles Risiko)? Wenn er gut für uns spielt, ist doch klar dass er somit im Schaufenster steht und Mainz ihn vielleicht auch wieder haben will. Wenn er nicht spielt, weil zu schlecht, dann steht er übrigens nicht im Schaufenster und unser Risiko ist minimal.

Also manches versteh ich hier nicht.
Manche Posts könnten glatt aus nem Emo-Forum stammen, da wird ja über ALLES NUR gemeckert, selbst wenn es sich widerspricht oder einfach sinnfrei ist..

Na ja. Vielleicht sagt dein Nick ja mehr über dich aus als es dir lieb ist und daher der negative Tenor.

-> Kein FCK-Fan ist allein (außer vielleicht FranjoF) auch du nicht, lass dich nicht unterkriegen!
Vollgas!



Beitragvon Lonly Devil » 12.01.2014, 18:17


moddi1.FCK hat geschrieben:Winterdepression?
Erst sagst du, dass der Spieler untauglich ist, dann bemängelst du, dass es keine KO gibt, und dann kritisierst du, dass der Spieler "nur" ins Schaufenster gestellt wird.
Punkt 1 und zwei widersprechen sich eh, und Punkt drei ist doch normal. Warum verleihen WIR Spieler? Glaubst du wir kriegen den Spieler geliehen und die Mainzer zahlen weiter das Gehalt oder wollen zumindest nicht mal eine Leihgebühr (->finanzielles Risiko)? Wenn er gut für uns spielt, ist doch klar dass er somit im Schaufenster steht und Mainz ihn vielleicht auch wieder haben will. Wenn er nicht spielt, weil zu schlecht, dann steht er übrigens nicht im Schaufenster und unser Risiko ist minimal.

Also manches versteh ich hier nicht.
Manche Posts könnten glatt aus nem Emo-Forum stammen, da wird ja über ALLES NUR gemeckert, selbst wenn es sich widerspricht oder einfach sinnfrei ist..

Na ja. Vielleicht sagt dein Nick ja mehr über dich aus als es dir lieb ist und daher der negative Tenor.

-> Kein FCK-Fan ist allein (außer vielleicht FranjoF) auch du nicht, lass dich nicht unterkriegen!


1. Ich behaupte nicht, dass der Spieler untauglich ist. Ich stelle lediglich seinen sportlichen Wert, in Form von Hilfe/Verstärkung, in Frage.
Das dürfte auf Grund seiner Historie legitim sein.

2. Dass es keine KO gibt war lediglich eine Feststellung.
Sollte sich Chindu tatsächlich als Verstärkung erweisen und von Seiten des 1.FCK begehrlichkeiten entstehen, dann sind die Mainzer halt auch wieder am längeren Hebel. Was mit einer KO eventuell begrenzbar gewesen wäre.

3. Richtig, auch wir verleihen Spieler die kaum Einsatzzeiten, oder den Sprung in den 18er Kader nicht geschafft haben. Aber bei der Historie von Chinedu, entsteht bei mir ein flaues Gefühl in der Magengegend.

4. Wenn er nicht spielt und somit auch für die Mainzer nicht im Schaufenster steht, hält sich das finanzielle Risiko zwar in Grenzen, aber eine Verstärkung für unsere Mannschaft ( die er ja wahrscheinlich sein sollte ) ist er dann auch nicht.
Wobei es bei keinem Transfer eine 100%ige Sicherheit gibt, dass er seine Erwartungen auch wirklich erfüllt.

Kurz zusammengefasst:
Ein geringes finanzielles Risiko, für eine eher fragwürdige Verstärkung.

Nein ! Ich habe nichts gegen Chinedu.
Er trägt in den nächsten Monaten unser Trikot und ist somit ein Teil von unserem 1.FCK.
Wenn der Transfer passt und die Mannschaft dadurch verstärkt wird, dann bitte mehr von dieser Kategorie.

Winterdepression ?
Danke der Nachfrage, aber mir geht es psychisch doch recht gut.

Nick:
Hat nichts mit meinem sozialen Umfeld zu tun.
An Einsamkeit, gehe ich bestimmt nicht zu Grunde.

Ich hoffe, ich konnte Deine Verwirrung etwas beheben.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon sandberg1973 » 12.01.2014, 21:30


wenn der gute einschlägt ist er wieder weg und man muss einen ersatz suchen,der dann wahrscheinlich nicht besser spielt als er. mo ist zu alt und langsam für liga eins andere sind zu verletzungsanfällig wieder andere bringen nicht mal die basics mit um in liga eins auch nur mitzuspielen mit, und dann steigst du wieder mit einer total frustrierten mannschaft ab.

ede ist nur ein weiterer ,und bestimmt nicht der letzte , ausgemusterte aus dem rhein-main gebiet.nichts gegen ihn, aber von diesem kaliber hatten wir schon genug-und nicht ein einziger hat eingeschlagen !!!

von diesem fatalen kurs muss man abkommen,sind winkt in absehbarer zeit liga 3.



Beitragvon moddi1.FCK » 12.01.2014, 21:51


Lonly Devil hat geschrieben:
1. Ich behaupte nicht, dass der Spieler untauglich ist. Ich stelle lediglich seinen sportlichen Wert, in Form von Hilfe/Verstärkung, in Frage.
Das dürfte auf Grund seiner Historie legitim sein.

2. Dass es keine KO gibt war lediglich eine Feststellung.
Sollte sich Chindu tatsächlich als Verstärkung erweisen und von Seiten des 1.FCK begehrlichkeiten entstehen, dann sind die Mainzer halt auch wieder am längeren Hebel. Was mit einer KO eventuell begrenzbar gewesen wäre.

3. Richtig, auch wir verleihen Spieler die kaum Einsatzzeiten, oder den Sprung in den 18er Kader nicht geschafft haben. Aber bei der Historie von Chinedu, entsteht bei mir ein flaues Gefühl in der Magengegend.

4. Wenn er nicht spielt und somit auch für die Mainzer nicht im Schaufenster steht, hält sich das finanzielle Risiko zwar in Grenzen, aber eine Verstärkung für unsere Mannschaft ( die er ja wahrscheinlich sein sollte ) ist er dann auch nicht.
Wobei es bei keinem Transfer eine 100%ige Sicherheit gibt, dass er seine Erwartungen auch wirklich erfüllt.

Kurz zusammengefasst:
Ein geringes finanzielles Risiko, für eine eher fragwürdige Verstärkung.

Nein ! Ich habe nichts gegen Chinedu.
Er trägt in den nächsten Monaten unser Trikot und ist somit ein Teil von unserem 1.FCK.
Wenn der Transfer passt und die Mannschaft dadurch verstärkt wird, dann bitte mehr von dieser Kategorie.

Winterdepression ?
Danke der Nachfrage, aber mir geht es psychisch doch recht gut.

Nick:
Hat nichts mit meinem sozialen Umfeld zu tun.
An Einsamkeit, gehe ich bestimmt nicht zu Grunde.

Ich hoffe, ich konnte Deine Verwirrung etwas beheben.



Wie ist dann dieser Absatz aus dem vorherigen Post zu verstehen?

Ich hoffe, unsere Verantwortlichen haben sich da nicht komplett über den Tisch ziehen lassen.
Nicht dass das komplette Risiko, sportlich wie finanziell, komplett zu Lasten des 1.FCK geht.
Denn sonst würde der Autohöndler, einen Spieler der in der eigenen Planung offenbar keine Rolle mehr spielt, auf Kosten unseres Vereins ( sportlich wie finanziell ) bei uns ins Schaufenster stellen.
Eine Kaufoption wurde ja nicht vereinbart und ob es eventuell eine Absprache/Vereinbarung zu einem weiteren Transfer von Chinedu Ede gibt ist ja auch nicht bekannt.


Ja ja die bösen Verantwortlichen..
Vollgas!



Beitragvon Lonly Devil » 12.01.2014, 22:56


moddi1.FCK hat geschrieben:
Ja ja die bösen Verantwortlichen..


Nun, als böse habe ich unsere Verantwortlichen ( Vereinsführung als Ganzes ) nicht bezeichnet. Da können wir alle nur auf eine gewisse Kompetenz vertrauen.

Um Deine Frage, "komplettes Risiko ...", zu beantworten:
Ich hoffe dass unser Verein nicht nur ein finanzielles ( wenn auch relativ gering ) Risiko eingegangen ist, sondern auch ein sportlicher Nutzen für unsere Mannschaft, dabei herauskommt.

Es kann durchaus das Szenario eintreten, dass wir Chinedu aufbauen und dadurch ( für die Mainzer ) ins Schaufenster stellen.
Wodurch die dann wiederum einen höheren Transfererlös, gemessen am heutigen Stand, erzielen.
Da hätten wir bei geringem finanziellen Risiko eventuell noch einen kurzzeitigen ( bis zum 30.6.14 ) sportlichen Nutzen.

Bei einem andere Szenario, Chinedu hilft uns nicht weiter, hieße es dann:
Ausser Spesen nichts gewesen und die Mainzer verticken den Spieler, der weder bei ihnen noch bei uns dann eine Rolle spielen dürfte, irgendwo anders hin.
Hier liegt das Risiko ganz bei uns und die Mainzer machen so oder so ihren Schnitt.
Diese besch.....eidene Situation war eigentlich gemeint.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon moddi1.FCK » 12.01.2014, 23:54


Lonly Devil hat geschrieben:Hier liegt das Risiko ganz bei uns und die Mainzer machen so oder so ihren Schnitt.
Diese besch.....eidene Situation war eigentlich gemeint.



Das Risiko liegt, bei jedem der für uns spielt, bei uns.

Warum sollten die Mainzer ihren Schnitt NICHT machen sollen? Es ist doch IHR Spieler.

Wenn er niemandem weiterhilft, werden die Mainzer auch nicht viel Geld sehen. (Von wegen Schaufenster und so..)

Das beschissenste an der Situation wäre nur, dass wenn er uns nicht weiterhilft, dass er uns nicht weiterhilft.
Nicht mehr nicht weniger.
Die von dir genannten Risiken könnten unverhältnismäßig größer sein, schau doch mal einfach was die letzten drei Jahre alles passiert ist.

Man muss nicht die greößten Erwartungen an Ede haben, aber wenn es am Ende gut läuft ist es doch ok.

Man muss auch bedenken:
Er könnte "einschlagen". Wir steigen auf. Aber für Liga 1 wäre er, absehbar, trotzdem nicht gut genug. Und dann? Kaufoption hin oder her, wäre es ja dann schlauer diese nicht zu ziehen, oder?

Und dass nun ein 1.Liga-Leistungsträger aus dem Jungen wird, ist zumindest recht unwarscheinlich. Und da jetzt an irgendwelchen KOs rumzuverhandeln und anschließend für die Leihe auch noch mehr Geld zu bezahlen, das wäre weitaus witzloser gewesen.

Es ist gut so wie es ist, das sollten zumindest in diesem Falle mal alle annehmen. Die 3 Mark Fuffzig machen uns auch nicht ärmer..

Ich weiß jetzt nicht, wo sich "die Verantwortlichen" mal wieder über den Tisch ziehen haben lassen.
Aber immer druff uff de Kuntz, bei jedem Furz!
Vollgas!



Beitragvon Lonly Devil » 13.01.2014, 17:59


moddi1.FCK hat geschrieben:Ich weiß jetzt nicht, wo sich "die Verantwortlichen" mal wieder über den Tisch ziehen haben lassen.

Das hatte ich nie behauptet.
Dahingehend habe ich nur die Hoffnung geäußert, dass es eben Nicht geschehen ist.
Aber ganz blöd ( nein hier will ich weder etwas unterstellen noch andeuten ) wird unsere Vereinsführung ja nicht sein.

moddi1.FCK hat geschrieben:Aber immer druff uff de Kuntz, bei jedem Furz!

Das erklärt wohl Deine Hartnäckigkeit, bei Deinen Nachfragen.
Ich habe bewusst von den Verantwortlichen geschrieben, um nicht SK als Alleinschuldigen für alles darzustellen. Im Übrigen haue ich nicht gleich bei jedem Furz drauf.

Bevor das jetzt zu unserem Privatthraed ausartet:
Mir ging es bei dieser Antwort, nur um Klärung meinerseits was die zitierten Punkte betrifft.
Ansonsten liegen wir gar nicht einmal weit auseinander, was den ganzen Beitrag von Dir betrifft.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon AlbiundIssi » 02.02.2014, 02:23


belehrt mich bitte eines besseren -
aber:
ich glaube nicht, dass es beim fck schon mal
einen besseren sänger gab:

http://www.youtube.com/watch?v=br6kMAtNeAI

ich würde mich freuen,
wenn er nun auch auf dem platz die musik macht -
und laki, sowie die anderen
klasse-stürmer, die wir nun haben,
mit vorlagen füttert!

:teufel2:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste