Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Lonly Devil » 18.12.2013, 20:08


Rheinpfalz hat geschrieben: ... Relegations-Glücksspiele, ...

http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/c ... 7355355334

Da Glücksspiele in der Öffentlichkeit verboten sind, werden wir das tunlichst vermeiden. :teufel2:
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Azaouagh, wird mit 31 Jahren so langsam auf sein Karriereende zusteuern.
Da sein Vertrag am Ende der Saison ausläuft und er eher nicht mehr zum Einsatz kommen wird, ist es sinnvoll noch eine gewisse Ablösesumme zu erzielen.
Wenn sich denn ein Abnehmer findet.
Seine Schüsse, wenn auch meist glücklos, aus der 2. Reihe werde ich aber etwas vermissen.

Wooten, er war einmal ein großer Hoffnungsträger.
Bisher konnte er aber leider nie so richtig überzeugen, um zum Stammspieler bei uns Fuß zu fassen. Auch seine Ausleihe nach Sandhausen brachte ihn nicht weiter.
Wenn man dann noch eine Konkurrenten im Sturm betrachtet, wird er es vermutlich auch nicht schaffen sich durchzusetzen.

Drazan, ein Wunschtransfer von CK's Vorgänger.
Bevor er zu uns kam war er, nach langer Verletzung, gerade wieder auf dem Weg Spielpraxis zu sammeln.
Da er es bei uns noch nicht geschafft hat sich in die Mannschaft zu spielen und sein Vertrag bis 2016 läuft ist eine Ausleihe nicht zu abwegig.
Man kann seine Weiterentwicklung beobachten und dann gegebenenfalls immer noch über seinen Verbleib entscheiden.
Ob er noch einmal zu uns zurückkehren wird und dann Fuß fassen kann muss sich noch zeigen.

Borysiuk, 22 Jahre alt und hat einen Vertrag bis 2016.
An dem Kerl habe ich, wegen seiner rustikalen Spielweise, einen "Narren gefressen".
Durch seine Spielweise war er aber als recht früh vom Schiri angezählt und Rot gefährdet (soll auch schon funktioniert haben), was ihn dann im weiteren Spielverlauf etwas gebremst hat.
Ein rustikaler Abräumer, der sich auch wagte aus der 2. Reihe auf das gegnerische Tor zu schießen.
Kommt er Leistungsmäßig nicht an seinen Konkurrenten vorbei, oder gibt es uns unbekannte Gründe, weshalb er nicht mehr berücksichtigt wird ?
Eine Ausleihe, um seine weitere Entwicklung zu beobachten, am Besten auch zu fördern, wird das sinnvollste sein.

Ich hätte da eventuell noch eine "griechische Diva der Kategorie schlampiges Talent" im Angebot, wenn sich denn ein Interessent für eine Ausleihe finden sollte.
Die Chance, sich wo anders eventuell zu beweisen, sollte man ihm geben.
Mir sind seine Formschwankungen etwas zu gravierend. Das mag eventuell auch an meiner subjektiven Betrachtung liegen.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon salomon » 18.12.2013, 20:09


neukölln teufel hat geschrieben:
salomon hat geschrieben:Bei Drazan bedaure ich es ein wenig - gerade, wenn man sieht, was bei uns momentan über links stattfindet, Herr Löwe! Wenigstens als Motzki weiß er immer aufzutrumpfen!
Hier hat Drazan wenigstens in Ansätzen - wenn er denn mal durfte - gezeigt, dass er hie und da vlt. durchaus mal "stechen" könnte.


Hä? Löwe: Außenverteidiger Drazan: Linkes offensives Mittelfeld.

Willst du Drazan als Linken Außenverteidiger aufstellen? Dass das in die Hose geht, da geb ich dir Brief und Siegel drauf!


Nö, das will niemand, obwohl er das auch könnte (Stichwort: Rapid)!

Da haben wir uns wohl mißverstanden. Ich drücke mich aber gerne verständlicher aus. :wink:

Wir wollen ja bekanntlich immer hoch stehen. Das heißt - da zudem Gaus und Fortounis immer auch gerne (...sollen sie sicherlich auch ab und an, wenn es Sinn macht) und oftmals zu früh nach innen ziehen - dass Löwe seine Rolle sehr offensiv interpretieren will und auch muß. Im Übrigen schon in Dortmund! Allerdings bei uns zuweilen relativ ideen-und kreativlos;...nicht selten bleibt er hängen oder seine Pässe kommen nicht an,...seine Flanken des öfteren gar nicht.

Es ging mir also vielmehr um exemplarische Möglichkeiten, ein linksseitiges Offensiv-bzw. Flügelspiel zu beleben - dbzgl. zeigte Drazan ansatzweise in der Chancen-Vorbereitung (bspw. für Hoffer oder aber Riedel im Spiel gg. '60), dass er durchaus Ressourcen hat. Im DM durch seine Schnelligkeit auszuhelfen als auch sich zügig und agil im linksseitigen Offensivspiel - zumeist am Flügel klebend, um das Spiel zu spreizen und unterstützend Lücken bzw. Schnittstellen im Zentrum zu ermöglichen - belegt, dass er hier schon Qualitäten hat. Auch seine Flanken waren nicht immer die Schlechtesten.

Kurzum: So, wie's bei uns gegenwärtig links aussieht - oder besser: hapert (!) -, hätte man Drazan durchaus mal die eine oder andere Chance mehr einräumen können. Löwe müßte sich offensiv nicht mehr schlecht als recht abrackern, sondern könnte sein Hauptaugenmerk wieder auf die Defensive legen. Fortounis arbeitet nur sehr eingeschränkt nach hinten, Gaus geht so - ...wenn du dann noch deine Rolle offensiv interpretieren sollst und willst, kannst du als Löwe nach 60 Min. fast nur noch aus dem letzten Loch pfeifen und mehr oder weniger durchwachsen aussehen.

Will sagen: Ich finde, man könnte das auf den Flügeln besser lösen - wenigstens versuchsweise. Den Spielern 2 od. 3 x 15 Min. Spielzeit einräumen,und, sollten sie sich binnen dieser Zeit nicht bewiesen und mind. 2 Tore vorbereitet und wenigstens eines selber geschossen haben, sie dann ganz draussen zu lassen od. sie auf unabsehbare Zeit zu den Amas zu verbannen, ist mMn nicht der richtige Ansatz.

Aber natürlich darf das jeder Trainer gerne so handhaben wie er mag. Nein - das ist keine versteckt-ironische Trainerschelte. CK ist nach wie vor zum rechten Zeitpunkt am richtigen Ort. :wink:



Beitragvon LDH » 18.12.2013, 20:33


Ouh Mann. Hoffentlich werden Wintertransfers bald abgeschafft. Ich bin absolut dagegen. Und Schaden würde es uns auch nicht.
In den letzten Jahren kam kaum brauchbares im Winter. Nur Hlousek(oder wie man den schreibt) fällt mir da gerade ein. Der wurde dann ja von Kuntz für zu teuer befunden. Wer von dem gesparten Geld geholt wurde ist bekannt...

Bei Ariel B. kann ich die Aufregung nicht verstehen. Er hat vom Verein mehrmals den Wink mit der Bahnschranke bekommen. Stichwort deutsch lernen, integrieren etc.
Es wurde doch klar kommuniziert auf welche art Spieler man setzen wird. Dazu gehört er nunmal nicht.
Bleibt die Frage: Wann kann ich endlich in die Fansäule investieren?



Beitragvon Dubbe » 18.12.2013, 20:48


ariel auszuleihen wird wohl für beide seiten momentan das beste sein. er bekommt spielpraxis (wo auch immer, evtl. polen?) und kann vor allem sein selbstbewusstsein auf vordermann bringen. dass er kicken kann wissen wir alle...
aber ck scheint ihn im moment nicht in der planung zu haben, daher ausleihen (aber ohne kaufoption) und nach der saison wieder zurückholen.

drazan hat gemerkt dass es immer noch vom niveau her ein unterschied zwischen der ersten liga in österreich zur zweiten liga in deutschland ist. er ist einfach ungeeignet, gaus ist da wesentlich besser und auch konstanter.

azaouagh habe ich persönlich eigentlich immer gerne spielen gesehen, aber seine zeit scheint abgelaufen. wird wohl gehen, denke auch ohne ablöse, aber man spart dann das gehalt ein.

wooten wird wohl wieder nach sandhausen gehen, diesmal aber eher endgültig verkauft. denke dass ck da eher auf bunjaku in der rückrunde zählt, dann haben wie 4 für zweitligaverhältnisse wirklich gute stürmer.

puncto evtl. neuzugänge:
da muss dann aber auch perspektivisch (vertragslaufzeit, alter des spielers) und finanziell alles passen, wenn nicht kann man ruhigen gewissens mit dem aktuellen kader die saison zu ende spielen. erhoffe mir viel von der wintervorbereitung wenn ck die truppe mal von anfang an unter seiner fuchtel hat.
ck wird auch seine vorstellungen haben wer uns evtl. noch verstärken könnte...

hoffen wird das beste :teufel2:
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein!"



Beitragvon RossoDiabolo » 18.12.2013, 20:50


Ariel spielt mit 20 in der Bundesliga als Stammspieler in der Rückrunde und ist jetzt mit 22 und als polnischer Nationalspieler nicht mal gut genug für die Bank in der 2.Liga.

Eine Personalie, die mich richtig ankotzt.

Schenkt ihm doch einfach das Vertrauen!
Er ist der beste Sechser in dieser Liga - auch mit 22 Jahren!
Die Hölle der Liga!



Beitragvon wkv » 18.12.2013, 21:09


Tyosuabka hat geschrieben:Wird mir für immer ein Rätsel bleiben wie man stolper Karl dem Ariel vorziehen kann..


Und mir ist es für immer ein Rätsel, wie alle genau wissen, auf welchem Leistungsstand Borysiuk gerade so ist.....

Wo seht ihr ihn?



Beitragvon LordDevil » 18.12.2013, 21:54


Warum nicht jedes 2te Spiel zwischen Karl und Boris tauschen ?

Mach ich zumindest beim Footbal Manager immer :teufel2:



Beitragvon rot_weißer_Partybus » 18.12.2013, 22:10


neukölln teufel hat geschrieben:
rot_weißer_Partybus hat geschrieben:
Insgesamt ist die Liste (abgesehen von Wooten) halt leider ein Beweis dafür dass Kuntz (und Fodas) Transfers in letzter Zeit leider kaum noch einschlagen.


Meines Wissens nach hat Kuntz ( noch zu Fodas Zeiten) auch Zoller geholt. und Gaus und Matmour und Occean.. uswusw
Alles Leistungsträger unserer derzeitigen Mannschaft.

Muss dann denn wirklich immer sein, dass wenns nicht so gut läuft (was ja unbestritten ist) noch zusätzlich mit Scheuklappen, auf alles vermeintlich negative fokusiert, den Sensenmann umarmend sich in die FCK Apokalypse zu werfen??


Zu einer erfolgreichen Transferpolitik zähle ich auch erfolgreiche Verkäufe von Spielern. Da sieht es ja noch viel schlimmer aus.



Beitragvon advocatus diaboli » 18.12.2013, 22:34


Borysiuk abzugeben wäre mMn auch ein Fehler. Warum auch immer, unter Runjaic hatte er von Anfang an keine Chance. Ich sehe ihn stärker als Karl. Das einizige Manko ggü. Karl ist sein oft leider dummes überhartes Einsteigen, wie hier schon mehrfach gesagt wurde.

"Der Vorschusslorbeer war rasch welk" bei Drazan. Finde ich fast schon frech. Drazan hatte nie eine echte Chance. Auch schade. Ich glaube, da wäre was gegangen, hätte er mal drei, vier Spiele am Stück absolvieren können.

Drazan links, Fortounis OM und rechts Matmour oder Stöger und auf der 6 Borysiuk hätte man mal einspielen sollen. Na ja, Schnee von gestern...

Wir können ja Mitchell Weiser von den Bayern zurückholen /-leihen. Für Matmour... ;-)



Beitragvon basdri » 18.12.2013, 22:43


Die Liste ist angesichts der sportlichen Perspektive der Spieler folgerichtig.
Über die Gründe der Perspektivlosigkeit kann man bei manchen rätseln, bei anderen waren sie offensichtlich.
Von Azaouagh halte ich persönlich gar nichts und würde ein Trennung grundsätzlich begrüßen.
Allerdings muss ich auch sagen, was Jenssen und vor allem Ring zeigten, bekommt der allemal hin.
Und man hätte nicht mal Ablöse dafür zahlen müssen.
Warum Borysiuk außen vor ist, ist ebenfalls ein Rätsel.
Interessant dabei jedoch, dass hier so gerne gegen Entscheidungen von Foda und/oder Kuntz gewettert wird bzw deren Aussagen zerrupft werden und wurden.
Gehts jedoch um das Thema Borysiuk, wird gerne deren Aussage von vor 12 Monaten herangezogen, die man jedoch schon im Verlauf der Rückrunde eigentlich revidieren musste.
Denn da spielte Borysiuk tatsächlich auf einmal als alleiniger 6er, obwohl er das doch gar nicht können sollte. Und das dann auch noch gut.
In diese Phase fiel dann tatsächlich auch noch das nach vielen Meinungen beste Saisonspiel gegen Köln.
Und die Relegationsspiele, in denen er als einziger Mann in rot so wirkte, als ob er nicht heillos überfordert war.
Aber wie dem auch sei, da er keine Rolle spielt ist eine Trennung am besten.
Bei Wooten und Drazan sowieso, die sind in Liga 2 fehl am Platz.
Grundsätzlich würde ich aber in allen Fällen harte Fakten, sprich endgültige Wechsel bevorzugen, denn wenn ich das richtig sehe haben wir im nächsten Sommer auch wieder RSP und Hajri auf dem Gehaltszettel stehen, Jessen ein Jahr später.
NOrange!



Beitragvon Tyosuabka » 18.12.2013, 23:42


wkv hat geschrieben:
Tyosuabka hat geschrieben:Wird mir für immer ein Rätsel bleiben wie man stolper Karl dem Ariel vorziehen kann..


Und mir ist es für immer ein Rätsel, wie alle genau wissen, auf welchem Leistungsstand Borysiuk gerade so ist.....

Wo seht ihr ihn?



Zumindest vor Stolper Karl (Was ehrlich gesagt auch keine große Kunst ist) wenn ich mir das Mittelfeld so ansehe in den letzten 3 Spiele hätte er uns ganz gut getan glaub mir das.



Beitragvon werauchimmer » 18.12.2013, 23:50


tefan Kuntz dürfte gewarnt sein vor Groß- und Panikkäufen, die – wie in der jüngeren Vergangenheit – im Kader mehr Unruhe auslösen, als Positives zu bewegen.

Ariel Borysiuk, im Winter 2012 als Wunderheiler gepriesen, ist völlig außen vor und soll wie Christopher Drazan bei einem anderen Klub Spielpraxis sammeln


Das hier ist eine krachende Kritik am Nulpentransferator.

Da haben wir es wieder: DAS grundsätzliche Problem. Massenweise werden Spieler transferiert und die Liste der Namen wird lang und länger.

Nullkommanull sportliche Entwicklung, ein perspektivloser Kader voller durchschnittlicher 2. Liga Kicker. Massenweise Dauerverletzte und Halbinvaliden, die nirgendwo mehr unterkommen und nach dem FCK zum Arbeitsamt müssen. Nulpen wie Sand am Meer, Namen die keiner mehr aufsagen kann oder auch will.

Borysiuk war von Anfang an ein Fehleinkauf, schon nach seinen ersten Minuten und dem unnötigen Platzverweis gegen Köln! Er und die polnische Wundernulpe aus der 16. polnischen Liga, deren Namen ich schon wieder vergessen habe, die aber sieben mal beobachtet und vom Markt genommen werden musste, bevor sie zu teuer wird. Hühnerhaut, wenn ich nur dran denke!!

Das sind exakt die Dinge, die dem FCK auf Dauer zwangsläufig das Genick brechen.
Das hat sogar Haus- und Hofeberichterstatter und Hofschranze Horst Konzok kapiert und krachend formuliert.

Aber kein Grund zur Hoffnung, denn wenn der das kapiert, ist es eigentlich schon längst zu spät!

Deshalb: Her mit der Ösi 10 und rein in die erste Liga!
Zuletzt geändert von werauchimmer am 19.12.2013, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon hessenFCK » 19.12.2013, 00:01


salomon hat geschrieben:Drazan & Ariel: mein Gott wie schade ums Geld :!:

Bei Drazan bedaure ich es ein wenig - gerade, wenn man sieht, was bei uns momentan über links stattfindet, Herr Löwe! Wenigstens als Motzki weiß er immer aufzutrumpfen!
Hier hat Drazan wenigstens in Ansätzen - wenn er denn mal durfte - gezeigt, dass er hie und da vlt. durchaus mal "stechen" könnte. Ebenso wirft man bei Ariel zu früh die Flinte ins Korn, wenngleich ich vor dem Hintergrund des Geldes, das generiert weden soll, natürlich nachvollziehen kann, dass man diese beiden wenigstens ausleihen will.

Ein guter, junger, kreativer, schneller, aufstrebender OM würde mir kompensatorisch völlig reichen. Auf dieser Position auf einen Stöger zu hoffen, gleicht vergeblicher Liebesmüh'. Jmd., der nach seiner Einwechslung einem Spiel Drive geben und Chancen kreieren soll, stattdessen aber Hacke-Spitze-wo-ist-das-Balli ins Seitenaus spielt, endet wie sein Ösi-Kollege Clemens Walch und bringt uns nicht weiter.

Zudem hat Konzok recht und danke für sein Ausrufezeichen: Mit diesem Kader und diesem Anspruch müßten wir auf 1 oder 2 stehen,...mit komfortablem Vorsprung! Noch ist minim. Platz 2 drin - unsere Jungs müssen nur endlich mal eine stringente Rückrundenserie ohne Schwächeperiode spielen.

Deine Aufgabe, CK, das Team entsprechend vorzubereiten, zu führen und wieder auf den "Richtstern Aufstieg" einzunorden!


..bist du so nah an der Mannschaft, dass du dir ein Urteil über Stöger erlauben kannst? Wann hat er denn mal eine Chance bekommen, die andere reichlich hatten, obwohl sie von Spiel zu Spiel schlechter wurden. Ich erinnere dich mal an Zoller, da lagst auch etwas daneben!!

..bei Drazan hatte ich mir auch mehr versprochen - doch hat man schnell gesehen, der schaffts nicht, der läuft auch nicht rund - hüftsteif?? sieht das keiner...?? Wir haben aber noch einige im Kader, die es nicht schaffen, das beste Beispiel ist Fortounis - einem genialen Moment, folgt das sofortige Einstellen des Fußballspiels - ist immer so, wenn er spielt!! Die Situation mit Ariel kann ich nicht nachvollziehen - da laufen derzeit ganz andere Künstler in unsrem MF rum...
...schade ist nur, dass den Mo und den Occean momentan keiner haben will . vielleicht mal RB Leipzig anbieten, da geht bestimmt was!!??



Beitragvon stolzer,fck,fan » 19.12.2013, 00:15


Oh mann es langt jetzt könnt ihr nur meckern??
Warum Ariel nicht spielt kann keiner beurteilen ausser der (die) Trainer also lasst den scheiss jetzt gut sein !!!!
Vertraut doch einfach mal dem Trainer!!!!
Dann das ständige vergleichen zwischen Karl und Ariel geht nicht!!!
Karl der sicherste in zweikämpfen und zugleich fairste 6 er den der FCK hat !!!

Ariel mag im offensiven besser sein aber er ist auch zu oft Rot gefährdet !!!
Und genau das ist scheis..

Zu Drazan wie können sich jetzt leute hinstellen und sagen schade warum bekommt er keine Chance??

Wisst ihr noch eure Aussagen nach dem Relegationsspiel???

Und klar wieder Kuntz was unterstellen mit beratern und spieler sauber jungs sauber!!!

Es reicht jetzt mit dem ständigen genörgel an Kuntz macht ihr den job besser ??
Wenn ja warum seit ihr nicht da???
Habt ihr irgendwelche privaten probleme mit ihm dann schreibt ihm einen brief oder sonst was aber lasst es gut sein im Forum oder noch besser wandelt das mal um und Unterstützt euren verein
Ich Trage meine Kutte mit Stolz!!!!hätte ich zwei leben beide gehörten dir !!!



Beitragvon Thomas » 19.12.2013, 00:58


Die Bild-Zeitung hat mit Kosta Runjaic gesprochen und da ist nun von zwei bis drei Neuzugängen die Rede:

Blöd hat geschrieben:Runjaic: „Mein Ziel ist ein direkter Aufstiegsplatz!“

Dafür versucht er, den FCK weiter zu verbessern. „Wir müssen erwachsener werden, wir sind auch zu brav“, sagt der Coach, der mit „zwei, drei Neuzugängen, die uns in Erster und Zweiter Liga weiterbringen“ dem Team mehr Stabilität geben will. Runjaic: „Wir brauchen Spieler, die auch unter Druck die richtigen Entscheidungen treffen.“

http://www.bild.de/sport/fussball/fc-ka ... .bild.html


EDIT:
Hier ein neuer Thread zur Sache mit den Neuzugängen: viewtopic.php?f=21&t=17406
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon G4bb3r » 19.12.2013, 01:04


stolzer,fck,fan hat geschrieben:Oh mann es langt jetzt könnt ihr nur meckern??
Warum Ariel nicht spielt kann keiner beurteilen ausser der (die) Trainer also lasst den scheiss jetzt gut sein !!!!...


Auch wenn der Vergleich vlt unangebracht ist, viele FCK Fans stellen sich die Frage warum Boris nicht mal eine Chance kriegt. Ja er hat durchaus seine Fehler (Rotgefährdet,... habt ja was aufgezählt) und Karl ebenso. Doch lange Zeit Stammspieler und gefühlt von heut auf morgen spielt der Junge überhaupt keine Rolle mehr!?!??!
Ich finde das man als Fan auch durchaus kritisch zu Entscheidungen des Trainers, VV stehen darf. Die Art und Weise sei dahingestellt, aber Fansein bedeutet nicht Lemming sein...
Auch wenn man keinen Einfluss auf das was passiert hat, hat dieses darüber philosophieren für viele seinen Reiz. Auch das sollte man akzeptieren...

P.S.
Ich für meinen Teil schaue der Winterpause mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen.
Lachend, weil ich mich darauf freue zu sehen wozu CR fähig ist (bisher hatte er ja keine Vorbereitungszeit) und weinend aufgrund der Erfahrung...



Beitragvon Thomas » 19.12.2013, 01:30


Hier gehts weiter mit dem neuen Thread zum Thema mögliche Neuzugänge und Abgänge: viewtopic.php?f=21&t=17406

Thema geschlossen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast