Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon BadenTeufel8493 » 12.09.2021, 01:28


Das nächste Kapitel im Buch der Schiedsrichter, die unfassbar krasse Fehlentscheidungen gegen uns treffen ist ein erstaunlich dickes geworden.
Erstaunlich wie sehr dagegen sogar Spiele verblassen, in denen es "nur" eine spielentscheidende Fehlentscheidung gegen uns gegeben hat.
Aber
1) Platzverweis, der definitiv keiner war
2) 2. Platzverweis, der auch eher keiner war aber immerhin noch rational erklärbar ist
3) Ein nicht gegebener Platzverweis gegen den Gegner, bei dem Kraus beinahe der Fuß abgetreten wird und mit Sicherheit das heftigste Foul im gesamten Spiel war.

Hinzu kommt ein möglicher Handelfmeter, bei dem man zugegebenermaßen nicht sicher sein ob es einer war. Oder eben keiner war. Aber auf der Gegenseite gegeben worden wäre. Ich glaube, über letzteres können wir uns einig sein.

Ich könnte ja wirklich damit leben, dass man mal Pech mit den Schiedsrichtern hat. Ich möchte sie ja im Grunde genommen wirklich lieber verteidigen als auf sie eindreschen, weil es ein schwerer und undankbarer Job ist!
ABER im letzten Jahrzehnt haben wir FAKTISCH zig Spiele zu unseren Ungunsten verpfiffen bekommen.
Und die Anzahl der Spiele in denen wir Glück mit Schiris hatten, sind sowas von eindeutig in der Unterzahl.
Ich möchte nicht so tun, als ob man es nicht auch sportlich selbst genug vergeigt haben würde. Aber der Anteil an Fehlentscheidungen am sportlichen Niedergang ist schon bemerkenswert.
Nennt mir mal bitte fünf Spiele in den letzten zehn Jahren, in denen wir dreifach gepunktet haben und maßgeblich von mindestens einer krassen Fehlentscheidung zu unseren Gunsten proftitiert hatten.
Um fünf Spiele aufzuzählen, in denen wir Punkte verloren haben, weil krass gegen uns gepfiffen wurde, muss ich nicht einmal dieses Kalenderjahr verlassen.
Und bei aller berechtigten Schelte gegen unsere Vereinsführung und Mannschaft:
Diese Dimensionen sind schon brutal und zerstören jegliche Ansätze an positiver Arbeit, die man evenutell doch geleistet hat und verstärken die Abwärtsspirale immens.
Das kann man doch nicht einfach auf sich sitzen lassen!
"I sometimes feel that I'm impersonating the dark unconscious of the whole human race. I know this sounds sick, but I love it." - Vincent Price



Beitragvon 19Betze72 » 12.09.2021, 01:37


Wir können und sollten uns über diesen Punkt freuen. Der Schiedsrichter hat eine Fehlentscheidung mit der roten Karte gegen Redondo getroffen. Über viele Emotionen auf und um den Platz könnten wir streiten, aber es ist nun wieder ein wenig Betzenberggefühl.
Nun weiter so. Antwerpen malt gerne Feindbilder und dabei kommen ihm die Schiedsrichter recht. Ich wünsche den Spieler viel Erfolg beim Klassenerhalt.



Beitragvon Block7 » 12.09.2021, 01:51


Über den Schiedsrichter kann man viel diskutieren, die Note 6 ist hier einfach angemessen. Von Anfang an schlechte Leistung und das Spiel nicht richtig eingeschätzt. Ich denke für das Rückspiel wird es wieder einen erfahrenen Schiedsrichter geben, der auch etwas Feingefühl in der einen oder anderen Situation zeigt.
Raab heute sehr stark, die Abwehrleistung aller Spieler, ab dem zweiten Platzverweis sehr stark, eine tolle Mannschaftsleistung.
Redondo eine gelbe zu geben wäre angemessen gewesen, ich denke die rote gab es tatsächlich bloß wegen den Hampelmännern von der Waldhöfer Bank.
Meines Erachtens ist es kein Foul von Senger, er spielt den für mich den Ball (die FCK Brille hab ich gerade nicht auf).
Entsprechend kann man sagen, die vermeintliche Notbremse ist aus Verteidigersicht okay, er hat eine hundertprozentige Torchance verhindert, das hätte das spielentscheidende 0:1 sein können. Zum Glück hat der rote Spitz dem Freistoß verkackt.
Die Zeitspielerei war clever durchgezogen und bis auf den Torwart hat sich von den Baracklern auch kaum eine beschwert. Mich hat etwas gewundert, dass Raab die gelbe nicht viel früher bekommen hat, auch Ermahnungen kamen recht spät. Aber egal, hat der Junge clever gemacht.
Bin mit dem Punkt sehr zufrieden, nachdem ich eine Niederlage erwartet habe, freut mich der Punktgewinn. Ansonsten gab einem das Derby alles, bis auf die Tore.
Ich wünsche mir für die restliche Saison, dass die Spieler jedes Spiel so kämpferisch, mit Leidenschaft, als geschlossene Truppe und dem Willen jedes Spiel zu gewinnen angehen. Irgendwann reißt der Faden, dann schießt du auch mal 2 oder 3 Tore und du kannst es abgeklärter und ruhiger angehen.

Ach, gar nicht auszudenken, wenn Gerry Ehrmann noch dabei gewesen wär :lol:



Beitragvon Block7 » 12.09.2021, 02:28


Im übrigen hat mir die Stimmung im Stadion gefallen. Waren unsere Ultras dabei?
Zuletzt geändert von Block7 am 12.09.2021, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon palatin8 » 12.09.2021, 02:31


Eine rote Karte war sicher berechtigt: die gegen "Knochen" Jochen Kietz, alias Joe Ibiza. Die Wikipedia über ihn ist mal interessant. Darf sich rühmen, Zinédine Zidane schon 2001 zu einer Kopfnuss provoziert zu haben.
7:4 (1:3)



Beitragvon Ultradeiweil » 12.09.2021, 07:28


Da kann ich nur zustimmen ich dachte auch schade das Gerry jetzt nicht da ist. ..der hätte den kienzelmann höchst persönlich aus dem Stadion begleitet :love:
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon JG » 12.09.2021, 07:36


Gibt es eine Erklärung warum auf den Lauterer Sitzplatz Blöcken penibel auf Abstand geachtet wird, und im Gästeblock sich niemand darum schert?! Ordner sind doch auch dort vorhanden?!



Beitragvon Briggedeiwel » 12.09.2021, 08:08


@JG

Hat mich zunächst auch gewundert. Aber vielleicht zählen die Baracke als ein Hausstand?

Spaß bei Seite. Auch in der Nord haben viele ohne Abstand beieinander gesessen und es hatte kein Ordner etwas dagegen.
Mit Feng Shui hat man 2015 den :teufel2: aus dem Stadion vertrieben. Seit dem geht's Berg ab und zwar steil.
Leider ist der rote Teufel, der Geist von Zusammenhalt und Leidenschaft, seit dem nicht mehr wiedergekehrt. :cry:



Beitragvon Doppelsechs » 12.09.2021, 08:14


Die Leistung vor allem kämpferisch war natürlich absolut top. Über die Rote von Senger gibt es keine Diskussion, der Rest fragwürdig. Dass aber unser Trainer im Derby zuhause keinen Mittelstürmer aufstellt geht garnicht. Für mich der 3. taktische Fehler in 3 Spielen hintereinander



Beitragvon zille » 12.09.2021, 08:40


Ich sehe die Szene so: Senger war im Laufduell eindeutig vor dem Waldhöfer und hatte die Sache eigentlich weitgehend im Griff. Die von ihm durchgeführte Grätsche war deshalb unnötig und kostet ihn dann wiederum entscheidende Zehntelsekunden. Da der Waldhöfer im Rückstand zu Senger war, fängt dieser nun in seiner Verzweiflung an, sich fallen zu lassen. Just während dieser unkontrollierten Fall-Bewegung wird er von Senger während der Grätsche mit getroffen. ( Ich finde die Regelauslegung, wenn Ball zuerst gespielt, dann aber eine halbe Sekunde später dem Gegenspieler das Bein gebrochen, also kein Foul, sowieso total schwachsinnig.)
Ergo, eigentlich hätte Senger ohne Grätsche einfach weiterlaufen sollen, es wäre nichts passiert, maximal eine Ecke. Senger sollte also daraus lernen, daß Grätschen nicht immer sinnvoll ist.
Zuletzt geändert von zille am 12.09.2021, 08:47, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon FcKeiler » 12.09.2021, 08:40


Jean-P hat geschrieben:Aber wenn Senger den Ball nicht getroffen hat, so wie es aussah, erweist er der Mannschaft in der Situation einen Bärendienst.


Googel bitte mal Bärendienst! Senger hat uns mit seinem vorbildlichen Einsatz in dieser Situation den Punkt gerettet. Ob er den Ball dabei tritt ist völlig egal. Er musste das vor der Linie versuchen und hatte damit sogar Erfolg! Alles richtig gemacht Junge, genau das wollen wir sehen, weiter so!!!



Beitragvon Jean-P » 12.09.2021, 08:55


FcKeiler hat geschrieben:
Jean-P hat geschrieben:Aber wenn Senger den Ball nicht getroffen hat, so wie es aussah, erweist er der Mannschaft in der Situation einen Bärendienst.


Googel bitte mal Bärendienst! Senger hat uns mit seinem vorbildlichen Einsatz in dieser Situation den Punkt gerettet. Ob er den Ball dabei tritt ist völlig egal. Er musste das vor der Linie versuchen und hatte damit sogar Erfolg! Alles richtig gemacht Junge, genau das wollen wir sehen, weiter so!!!


Mit 9 Mann hast du keine Chance ein Spiel zu gewinnen. Wir konnten am Ende froh sein da mit einem Punkt rauszugehen. In unserer Situation ist das aber viel zu wenig.

Ich bleibe bei rot. Auch wenn er den Ball trifft, dann nicht entscheidend. Wenn der Mannheimer weiterläuft steht er frei vor Raab.

Ich habe letzte Woche schon geschrieben irgendwer ist immer Schuld wenn wir keinen 3er holen. Das Thema mit dem Schiedsrichter kennen wir ja aus der letzten Saison noch. Mir ist das zu einfach. Wir treten zuhause ohne Stürmer an. Das scheint schon fast vergessen bei der ganzen Diskussion hier.



Beitragvon Ultradeiweil » 12.09.2021, 09:00


Leute Leute Leute..

Ich habe zb mal angesprochen das wir bei unserer Stürmerflaute einfach auch mal Klinge in den Sturm stellen ..er ist vom Typ her der Wandspieler kann Bälle festmachen hat die Technik und einen guten Schuss..was soll daran also verkehrt sein das man ihn Mal da einsetzt..

Stimmt wir haben ja 1 Tor kirpit 0 Tore hanslik 0 Tore Huth der in der 2ten war..da war das schon eine fatale taktische Ausrichtung..

Manchmal sollte man hier besser abschalten..als das man darauf kommt das es vielleicht nicht willkürlich war sondern man sich was dabei gedacht hat :love:
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon FcKeiler » 12.09.2021, 09:07


@FcKeiler @Jean-P

Ach und mit 10 Mann drehen wir in unserer aktuellen Situation das Spiel komplett oder was? Dass vieles nicht so läuft, wie wir es uns alle vorstellen und wünschen, steht doch außer Frage! Aber Senger hat hier trotzdem alles richtig gemacht und seine Aktion ist so weit von einem Bärendienst entfernt, wie wir von der Champions League!



Beitragvon Jean-P » 12.09.2021, 09:13


@FcKeiler

Ändern lässt es sich jetzt nicht mehr. Senger wird für mindestens 2-3 Spiele ausfallen. Nach der Aktion hatten wir keine Chance mehr aktiv am Spiel teilzunehmen. Wir konnten uns nur noch hintenreinstellen.

Wäre es mit 10 Mann und einem 0:1 anders gelaufen? Ich weiß es nicht. Spieler müssen auf dem Platz Entscheidungen treffen. Und wir treffen leider zu oft die falsche Entscheidung.
Ich persönlich wäre das Risiko in der Situation nicht eingegangen.

Fairerweise muss man aber auch sagen dass die Situation aus einem katastrophalen Stellungsspiel heraus enstanden ist. Die ganze Abwehr hat da gepennt.
Zuletzt geändert von Jean-P am 12.09.2021, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon MathiasLu » 12.09.2021, 09:14


Man muss sich eher mal fragen, warum man ein hanslik steehle kiprit verpflichtet, an huth festhält wenn man diese dann kein Vertrauen schenkt bzw. einfach nicht aufstellt. Das Grundproblem bei uns ist einfach das unsere Stürmer kaum bis gar keine Torgefährlichen Bälle von den Seiten bzw. Zentrum bekommen und keiner von den verpflichteten Stürmer Fähigkeiten hat mal ein eins gegen eins für sich zu Entscheiden.
Man darf sich aber auch nicht gestern blenden lassen. Der Kampf war gut, Punkt fühlt sich wie ein Sieg an.
Nur ein Hengen / Antwerpen müssen solangsam mal liefern.
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon marcelinho » 12.09.2021, 09:28


Charaktertest bestanden, ja zu 100%.

Wenn wir weiterhin keine Tore schießen wird uns das aber leider nicht vorm Abstieg bewahren. Bei dem spielerischen was in den ersten 20 Minuten gelaufen ist bin ich mehr als skeptisch, dass wir zu elft ein Toe geschossen hätten.



Beitragvon Sheytan » 12.09.2021, 09:34


Erstmal danke an die Jungs, super gekämpft und dagegen gehalten. Ich hoffe das Spiel schweisst euch zusammen und ihr werdet 11 Freunde auf dem Platz, die für 90+ Min. alles für einander geben. Auf dass es eine besssere Saison wird, wir haben es uns alle verdient.

Thema Schiri sollte dringend überarbeitet werden. Hier macht sich die DFB schon lange lächerlich. Nach welchen Kriterien werden die Schiedsrichter eingestellt? Wer genau ist dafür Zuständig? Warum häufen sich sie Fehlentscheidungen immer mehr an und vor allem, wieso wird da weggeschaut?
Hier werden seitens der Schiedsrichter Spiele entschieden die in der Summe und Häufigkeit Tabellenplätze kosten, was für die Vereine richtungsweisend ist. Öffentliche Kritik seitens Trainer, Spieler oder Manager ist nicht gewünscht und wird größtenteils sanktioniert. Das ganze zieht sich schon seit zwei Jahrzehnte. Nachbesserung? Fehlanzeige! Man äußert sich nicht darüber und es geht weiter wie gehabt. Sehen die das tatsächlich nicht oder wollen die das nicht sehen?

Ich habe Fragen.
Zuletzt geändert von Sheytan am 15.09.2021, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
Wie kann man denn nur KEIN Lautern-Fan sein?



Beitragvon Rotweisrotsaar » 12.09.2021, 09:36


marcelinho hat geschrieben:Charaktertest bestanden, ja zu 100%.

Wenn wir weiterhin keine Tore schießen wird uns das aber leider nicht vorm Abstieg bewahren. Bei dem spielerischen was in den ersten 20 Minuten gelaufen ist bin ich mehr als skeptisch, dass wir zu elft ein Toe geschossen hätten.



Genau das ist das große Problem und zuhause ohne Stürmer zu spielen ist echt mehr als fragwürdig!!!!!

Vielleicht hat Antwerpen auch erkannt das die Mannschaft keinen Mittelstürmer hat der Bälle festmachen kann und hat deshalb klingenburg dorthin gestellt!

Ich finde es reicht langsam mit solch einem Schwachsinn und man könnte mal anfangen tore zu schießen ,sonst werden wir am Ende der Saison unter dem Strich stehen!



Beitragvon Ultradeiweil » 12.09.2021, 09:41


MathiasLu hat geschrieben:Man muss sich eher mal fragen, warum man ein hanslik steehle kiprit verpflichtet, an huth festhält wenn man diese dann kein Vertrauen schenkt bzw. einfach nicht aufstellt. Das Grundproblem bei uns ist einfach das unsere Stürmer kaum bis gar keine Torgefährlichen Bälle von den Seiten bzw. Zentrum bekommen und keiner von den verpflichteten Stürmer Fähigkeiten hat mal ein eins gegen eins für sich zu Entscheiden.
Man darf sich aber auch nicht gestern blenden lassen. Der Kampf war gut, Punkt fühlt sich wie ein Sieg an.
Nur ein Hengen / Antwerpen müssen solangsam mal liefern.



Es ist doch nicht so das all die genannten nicht oft genug schon die Chance bekommen haben(von stehle abgesehen) ..was auch nicht heißen soll das sie nie wieder eingesetzt werden .aber im Moment fehlt uns auch einfach die 6 Position..etwas mehr Kreativität..

Ich habe von wunderlichs Spielanlage in der Vorbereitung geschwärmt da waren tolle Pässe dabei und Jetzt hat er einfach ein Tief..

Götze ist verletzt Hikmet auch ..unsere Stürmer haben Flaute ..zu oft muss rotiert werden wegen Verletzungen etc..das alles ist nicht Antwerpens schuld ..
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon Datenleak » 12.09.2021, 09:44


Antwerpen wird sich vor allem was dabei gedacht haben. Bei manchen klingt das manchmal so als würden wir für extra keine Tore schießen



Beitragvon BetzeSchweiz » 12.09.2021, 09:54


So, Spiel hat sich gesetzt.
Ich denke für viele im Forum ist nun klar
-Sie können richtig fighten wenn sie wollen, starker Kampf
-Jetzt muss aber das Fussballspielen dazu kommen. Ich hoffe, das Wunderlich hier noch sein Potenzial abrufen kann.
Und wie viele auch richtig schreiben, die Stürmer brauchen Vorlagen, keine Zufallsprodukte.

Übrigens, an Tomiak hab ich Freude, war ein guter Transfer.



Beitragvon BetzeSchweiz » 12.09.2021, 09:56


Wenn Wunderlich ein Tief hat, dann muss man Sessa bringen



Beitragvon pfuideiwel » 12.09.2021, 09:57


Datenleak hat geschrieben:Antwerpen wird sich vor allem was dabei gedacht haben. Bei manchen klingt das manchmal so als würden wir für extra keine Tore schießen

Da wir seit dem 21.8.bzw. In 6 von 8 Spielen kein Tor geschossen haben, ist der Gedanke gar nicht mal abwegig.



Beitragvon Jean-P » 12.09.2021, 10:01


Ultradeiweil hat geschrieben:
MathiasLu hat geschrieben:Man muss sich eher mal fragen, warum man ein hanslik steehle kiprit verpflichtet, an huth festhält wenn man diese dann kein Vertrauen schenkt bzw. einfach nicht aufstellt. Das Grundproblem bei uns ist einfach das unsere Stürmer kaum bis gar keine Torgefährlichen Bälle von den Seiten bzw. Zentrum bekommen und keiner von den verpflichteten Stürmer Fähigkeiten hat mal ein eins gegen eins für sich zu Entscheiden.
Man darf sich aber auch nicht gestern blenden lassen. Der Kampf war gut, Punkt fühlt sich wie ein Sieg an.
Nur ein Hengen / Antwerpen müssen solangsam mal liefern.



Es ist doch nicht so das all die genannten nicht oft genug schon die Chance bekommen haben(von stehle abgesehen) ..was auch nicht heißen soll das sie nie wieder eingesetzt werden .aber im Moment fehlt uns auch einfach die 6 Position..etwas mehr Kreativität..

Ich habe von wunderlichs Spielanlage in der Vorbereitung geschwärmt da waren tolle Pässe dabei und Jetzt hat er einfach ein Tief..

Götze ist verletzt Hikmet auch ..unsere Stürmer haben Flaute ..zu oft muss rotiert werden wegen Verletzungen etc..das alles ist nicht Antwerpens schuld ..


Ausreden sind das und nichts anderes. Guck dir an was Magdeburg gestern wieder gespielt hat. Drei neue in der Startelf, 10 Ausfälle aktuell und nur 6 Spieler auf der Ersatzbank. Trotzdem stimmen die Ergebnisse und die waren letzte Saison genau da wo wir auch waren.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste