Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Allievi89 » 05.05.2021, 13:08


Geil, die Noten passen gut zu der grottigen Leistung gestern. Die Stärke der 60er hin oder her. Das war richtig beschissen.



Beitragvon TigerWutz » 05.05.2021, 13:51


Das Spiel kann man nicht mal mit unterirdisch beschreiben. Dafür erwarte ich gegen Uerdingen aber eine wütende Mannschaft die sich reinhaut.



Beitragvon DerRealist » 05.05.2021, 14:03


salamander hat geschrieben:Noch 4 Spiele, man steht kurz vor dem Abstieg aus dem bezahlten Fußball. Dann so ein Spiel und sogar der eigene Trainer beklagt öffentlich mangelnden Einsatz. Das Ganze mit einem Sportbudget, dass zu den Top 5 der Liga gehört.

Wer glaubt, wir halten jetzt die Klasse und spielen nächstes Jahr oben mit, der träumt. Da liegt im sportlichen Bereich so vieles im Argen, soviel kannst Du in einer Sommerpause gar nicht ändern. Falls wir die Klasse überhaupt halten, was mir nach der Leistung fraglich erscheint, wird es wieder ein Kampf gegen den Abstieg.


Na dann haste ja deinen Claim wieder abgesteckt. Business as usual.
Vorteil: Wenn man jetzt schon den Abstiegskampf 21/22 ausruft, kann man stetig weiter wie ein Dunkelelf den Untergang des Abendlandes herbeischwören. Jaja, harter Realismus. Wissen wir schon.

Läuft alles unter "ich habs euch allen früh genug gesagt" :daumen: :daumen:

Einen Sch**** werden wir. Weder absteigen, noch um den erneuten Abstieg spielen. Und jetzt? Wessen Fallhöhe ist größer? Definitiv meine. Und weißte was? Es ist mir sch****egal.

Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.



Beitragvon Chrisss » 05.05.2021, 14:21


DerRealist hat geschrieben:Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.


Leute wie salamander würden hier aber nicht schreiben, wenn unsere Mannschaft mal 4, 5 starke und stabile Spiele machen würde. Und für die Untergangsstimmung ist niemand verantwortlich außer der Verein bzw. die Mannschaft selbst. Das ist das Problem. Ein bisschen sportlicher Erfolg über eine längere Zeit, und wir alle hätten wieder mehr Spaß am Optimismus.



Beitragvon FCK-Aussenstelle Zürich » 05.05.2021, 14:31


Chrisss hat geschrieben:
DerRealist hat geschrieben:Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.


Leute wie salamander würden hier aber nicht schreiben, wenn unsere Mannschaft mal 4, 5 starke und stabile Spiele machen würde. Und für die Untergangsstimmung ist niemand verantwortlich außer der Verein bzw. die Mannschaft selbst. Das ist das Problem. Ein bisschen sportlicher Erfolg über eine längere Zeit, und wir alle hätten wieder mehr Spaß am Optimismus.


für die grösste Not würden mir jetzt drei starke Spiele genügen.



Beitragvon Ultradeiweil » 05.05.2021, 14:40


DerRealist hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Noch 4 Spiele, man steht kurz vor dem Abstieg aus dem bezahlten Fußball. Dann so ein Spiel und sogar der eigene Trainer beklagt öffentlich mangelnden Einsatz. Das Ganze mit einem Sportbudget, dass zu den Top 5 der Liga gehört.

Wer glaubt, wir halten jetzt die Klasse und spielen nächstes Jahr oben mit, der träumt. Da liegt im sportlichen Bereich so vieles im Argen, soviel kannst Du in einer Sommerpause gar nicht ändern. Falls wir die Klasse überhaupt halten, was mir nach der Leistung fraglich erscheint, wird es wieder ein Kampf gegen den Abstieg.


Na dann haste ja deinen Claim wieder abgesteckt. Business as usual.
Vorteil: Wenn man jetzt schon den Abstiegskampf 21/22 ausruft, kann man stetig weiter wie ein Dunkelelf den Untergang des Abendlandes herbeischwören. Jaja, harter Realismus. Wissen wir schon.

Läuft alles unter "ich habs euch allen früh genug gesagt" :daumen: :daumen:

Einen Sch**** werden wir. Weder absteigen, noch um den erneuten Abstieg spielen. Und jetzt? Wessen Fallhöhe ist größer? Definitiv meine. Und weißte was? Es ist mir sch****egal.

Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.



Top Beitrag @derRealist :daumen: das ist es mir wert..

Könnte man meinen es steht fast 1:0
Zuletzt geändert von Ultradeiweil am 05.05.2021, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon FCK-Aussenstelle Zürich » 05.05.2021, 15:08


DerRealist hat geschrieben:

Na dann haste ja deinen Claim wieder abgesteckt. Business as usual.
Vorteil: Wenn man jetzt schon den Abstiegskampf 21/22 ausruft, kann man stetig weiter wie ein Dunkelelf den Untergang des Abendlandes herbeischwören. Jaja, harter Realismus. Wissen wir schon.

Läuft alles unter "ich habs euch allen früh genug gesagt" :daumen: :daumen:

Einen Sch**** werden wir. Weder absteigen, noch um den erneuten Abstieg spielen. Und jetzt? Wessen Fallhöhe ist größer? Definitiv meine. Und weißte was? Es ist mir sch****egal.

Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.


ultradeivel hat geschrieben:Top Beitrag @derRealist :daumen: das ist es mir wert..

Könnte man meinen es steht fast 1:0


Warum wir jetzt die nächste Saison diskutieren, erschliesst sich mir wirklich nicht. Niemand weiss aktuell, ob wir 3. oder 4. Liga spielen. Ich glaube zwar fest an den Klassenerhalt, aber erst wenn der erzielt wird, können wir uns über 2021/22 unterhalten. Sollten wir Ende der Saison über dem Strich stehen, kann das auch niemand wirklich. Das hängt von viel zu vielen Faktoren ab. Was können unsere Investoren beisteuern? Was kann die Konkurrenz investieren ? Gibt es weitere Insolvenzen? Platzt Oral nach der Niederlage gegen 60 und dem abschliessenden 4 Platz der Kopf? Wir wissen es nicht. Ich bin positiv, was den Klassenerhalt betrifft, aber damit bin ich auch vollauf beschäftigt.



Beitragvon Rubert 1848 » 05.05.2021, 15:25


DerRealist hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Noch 4 Spiele, man steht kurz vor dem Abstieg aus dem bezahlten Fußball. Dann so ein Spiel und sogar der eigene Trainer beklagt öffentlich mangelnden Einsatz. Das Ganze mit einem Sportbudget, dass zu den Top 5 der Liga gehört.

Wer glaubt, wir halten jetzt die Klasse und spielen nächstes Jahr oben mit, der träumt. Da liegt im sportlichen Bereich so vieles im Argen, soviel kannst Du in einer Sommerpause gar nicht ändern. Falls wir die Klasse überhaupt halten, was mir nach der Leistung fraglich erscheint, wird es wieder ein Kampf gegen den Abstieg.


Na dann haste ja deinen Claim wieder abgesteckt. Business as usual.
Vorteil: Wenn man jetzt schon den Abstiegskampf 21/22 ausruft, kann man stetig weiter wie ein Dunkelelf den Untergang des Abendlandes herbeischwören. Jaja, harter Realismus. Wissen wir schon.

Läuft alles unter "ich habs euch allen früh genug gesagt" :daumen: :daumen:

Einen Sch**** werden wir. Weder absteigen, noch um den erneuten Abstieg spielen. Und jetzt? Wessen Fallhöhe ist größer? Definitiv meine. Und weißte was? Es ist mir sch****egal.

Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.


Du verwechselst in deinem reichlich vor infantilem "in your face" Gehabe triefenden Beitrag Ursache und Wirkung. Von der Untergangsstimmung wird uns hoffentlich im Saisonfinale die Mannschaft retten, danach braucht es dann entsprechende Weichenstellungen im sportlichen Bereich. Ich glaube ebenfalls nicht, dass diese Mannschaft eine goldene Zukunft hat. Da braucht es schon mehr als die ein oder andere Ergänzung.
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon mibuehl » 05.05.2021, 15:31


Schon nach 10 Minuten konnte man sehen wer gewinnen wollte.Der FCK spielte wie bei Türkgücu.Vieleicht lags am Stadion.Eine Ausrede muss man ja finden wenns der Schiri nicht ist.So eine desolate Leistung nach guten ordentlichen Wochen.Die 2 freien Traininstage waren wohl zu viel des Guten.Kein Wille in den Zweikämpfen und im Spiel ohne Ball.War erschrocken wie unsere Mannschaft das Spiel angegangen ist.Bin mal auf Samstag gespannt ob Antwerpen die wieder hinbekommt.



Beitragvon CrackPitt » 05.05.2021, 15:55


So hat jetzt jeder auf die Mannschaft drauf gehauen?

Vielleicht konzentrieren wir uns auf die letzte Spiele, am Samstag zählt es.

Glaube es weiss jeder, dass es eine schlechte Leistung war. ABer wir müssen jetzt die letzten 4 Spiele hinter der Truppe stehen.
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon Markus67 » 05.05.2021, 16:01


Rubert 1848 hat geschrieben:
DerRealist hat geschrieben:
Na dann haste ja deinen Claim wieder abgesteckt. Business as usual.
Vorteil: Wenn man jetzt schon den Abstiegskampf 21/22 ausruft, kann man stetig weiter wie ein Dunkelelf den Untergang des Abendlandes herbeischwören. Jaja, harter Realismus. Wissen wir schon.

Läuft alles unter "ich habs euch allen früh genug gesagt" :daumen: :daumen:

Einen Sch**** werden wir. Weder absteigen, noch um den erneuten Abstieg spielen. Und jetzt? Wessen Fallhöhe ist größer? Definitiv meine. Und weißte was? Es ist mir sch****egal.

Dass was man ausstrahlt, empfängt man. Denk mal drüber nach. Und die Mannschaft und der gesamte Verein täte gut daran sich von dieser endlos siechenden Untergangsstimmungshaltung zu befreien.


Du verwechselst in deinem reichlich vor infantilem "in your face" Gehabe triefenden Beitrag Ursache und Wirkung. Von der Untergangsstimmung wird uns hoffentlich im Saisonfinale die Mannschaft retten, danach braucht es dann entsprechende Weichenstellungen im sportlichen Bereich. Ich glaube ebenfalls nicht, dass diese Mannschaft eine goldene Zukunft hat. Da braucht es schon mehr als die ein oder andere Ergänzung.


@Rubert 1848

Respekt, für deinen Durchblick :daumen:

Allein der Begriff Infantile ist so geil, sagt mehr als seitenlange Erklärungen und es trifft sogar noch zu. :lol: :lol:

Euch allen noch viel Spaß heute, ich muss auf Nachtschicht. :winken:



Beitragvon Fckmeinleben » 05.05.2021, 16:02


Crack Pit
Es sind nur noch 3 Spiele
Nur noch 3
Ich hoffe nicht das es heute Abend schlecht für uns läuft aber einen Platz werden wir sicher nach unten gehen
Man kann nur am Samstag auf einen Sieg hoffen.



Beitragvon Alex76 » 05.05.2021, 16:04


Zunächst einmal sind die Löwen mit einer Tordifferenz von 36 (!) führend in der dritten Liga. Der zweiplatzierte Dynamo Dresden hat nur 25. Dennoch hätte ich dem 1.FCK ein Unentschieden zugetraut. Leider haben wir keinen Zugriff ins Spiel und in die Zweikämpfe gefunden. 1860 macht das spielerisch aber auch schon recht clever. Zudem sind quasi alle Spieler extrem torgefährlich.

Jetzt geht es darum das Spiel abzuhaken und 100% auf den KFC Uerdingen konzentrieren.



Beitragvon Yogi » 05.05.2021, 16:05


Sorry doppelt Post
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
Zuletzt geändert von Yogi am 05.05.2021, 16:23, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Yogi » 05.05.2021, 16:14


salamander hat geschrieben:Noch 4 Spiele, man steht kurz vor dem Abstieg aus dem bezahlten Fußball. Dann so ein Spiel und sogar der eigene Trainer beklagt öffentlich mangelnden Einsatz. Das Ganze mit einem Sportbudget, dass zu den Top 5 der Liga gehört.

Wer glaubt, wir halten jetzt die Klasse und spielen nächstes Jahr oben mit, der träumt. Da liegt im sportlichen Bereich so vieles im Argen, soviel kannst Du in einer Sommerpause gar nicht ändern. Falls wir die Klasse überhaupt halten, was mir nach der Leistung fraglich erscheint, wird es wieder ein Kampf gegen den Abstieg.


Mach mal langsam Salamander
Zuerst müssen wir die Klasse mal halten.
Wenn das hoffentlich gelingt, wird neu sondiert, jetzt ohne Notzon. Wer bleibt wer geht,wer kommt wie ist der Plan von MA..
Gehöre ja auch zu den Kritikern,aber nächste Saison geht für alle bei Null los
Warum sollen wir nicht den Aufstieg anpeilen? Warum schon jetzt schwarz sehen? Abwarten.
Außerdem waren wir 2 mal gegen die beste Elf der 3. Liga ohne Chance. Das war's aber auch. Gegen alle anderen oben wie DD , Rostock oder die Audis waren wir auf Augenhöhe . Von den 16 unentschieden hätten wir 5 verlieren aber 11 gewinnen MUESSEN ,weil wir besser waren .unser Problem wir haben Keinen Topstuermer..
Alle zusammen gegen den Abstieg dann neu starten und ne gute Mannschaft zusammen stellen .



Beitragvon Hothew » 05.05.2021, 16:26


Ein kleiner Dämpfer zur rechten Zeit,
erspart am Ende großes Leid.

Wir sind keine Übermannschaft. Alle müssen immer 100% geben, das wurde jedem sicherlich jetzt auch noch mal klar. Schaffen das die Spieler, halten wir die Klasse. Unsere Gegner sind nämlich auch keine Übermannschaften. Wir müssen uns auch kleiner machen, als wir sind.
Also: Mit breiter Brust gegen den KFC und die Punkte bleiben auf dem Betze. Da wo sie hingehören :teufel2:
@Hothew: (...) Damit bist du ein Paradebeispiel für all die Leute beim FCK der letzte Jahrzehnte. Groß maulen aber nichts auf der Pfanne haben in eine bessere Lösung zu liefern.
:applaus:



Beitragvon Betzegandalf » 05.05.2021, 16:45


Jetzt am Samstag gegen Uerdingen gilt es, klar. Aber die werden das schaffen und dann gehts weiter. Jetzt auf die Mannschaft einprügeln bringt nix. Die Klasse wird gehalten und nächste Saison mit dem m.E. passenden Trainer MA kann man ja ein bischen guter Hoffnung sein. Oder wollt Ihr schon wieder jeden rausschmeissen???
Das jeden sofort rausschmeissen ist doch mittlerweile auch langweilig geworden..... :teufel2:



Beitragvon 40westlich » 05.05.2021, 16:52


Wahrscheinlich konzentrieren wir uns alle heute Abend auf 19 Uhr und hatten schon zig-mal mit dem Tabellenrechner... Ich auch.

Was will man auch groß herum vermuten? Die spielen ja doch anders, als man will :p



Beitragvon 1:0 » 05.05.2021, 17:02


Normalerweise halte ich ja sehr viel von Salamander.
Aber es ist nicht nötig, noch nicht mal anständig, heute einen Vorausblick auf 21/22 zu machen.
Da halte ich es eher mit Kohlmeyer und seinem VfL- Bochum-Quervergleich: Kleinigkeiten sinds, und danach ist selbst das Sportbudget auf einmal Schnullibulli.

Man muss einer Kellermannschaft schon zugestehen, bei einem Spitzenteam mit einem Lauf (60 steht da oben seit dem Saisonstart!!!) 0:3 zu verlieren.


salamander hat geschrieben:Noch 4 Spiele, man steht kurz vor dem Abstieg aus dem bezahlten Fußball. Dann so ein Spiel und sogar der eigene Trainer beklagt öffentlich mangelnden Einsatz. Das Ganze mit einem Sportbudget, dass zu den Top 5 der Liga gehört.

Wer glaubt, wir halten jetzt die Klasse und spielen nächstes Jahr oben mit, der träumt. Da liegt im sportlichen Bereich so vieles im Argen, soviel kannst Du in einer Sommerpause gar nicht ändern. Falls wir die Klasse überhaupt halten, was mir nach der Leistung fraglich erscheint, wird es wieder ein Kampf gegen den Abstieg.



Beitragvon Block9.3Andreas » 05.05.2021, 17:25


Natürlich darf man gegen 60 verlieren, aber nicht mit solchen Spielernoten, nicht in dieser Situation!



Beitragvon Fckfreack » 05.05.2021, 17:46


Ich hab ehrlich gesagt eh nicht mit einem Sieg gerechnet
Aber damit man wieder so eine Leistung abruft ist unerklärlich
Aber Tendenz Regionalliga wir kommen und das zurecht
Und verdient
Gestern hat man gesehen was gute Fußballer sind1860 und welche die meinen
Es zusein allesamt vom fck



Beitragvon breisgaubetze » 05.05.2021, 17:48


Es ist schon erstaunlich, was Selbstbewusstsein bewirken kann. Die 60-er strotzten einfach vor Überzeugung und Siegeswillen. Unsere Jungs dagegen viel zu zögerlich und ängstlich, dabei mit vielen Ballverlusten und Leichtsinnsfehlern. Martin Lanig hat es ganz richtig vor dem Spiel formuliert: Das Spiel beginnt im Mannschaftskreis und endet auch darin. Die Brust muss schon beim Betreten des Rasens geschwollen und der unbedingte Willen deutlich erkennbar sein. Die Körpersprache war gestern einfach zu lasch und uninspiriert.
Wer meine Analyse teilen möchte, gibt mir doch bitte einen Daumen nach oben oder abonniert einfach meinen Kanal! :wink:



Beitragvon ChrisW » 05.05.2021, 18:00


Da kann man nur hoffen, dass das gestern abgeschenkt war. So hat es nämlich ausgesehen.
Hanslik noch nicht 100% fit und wurde geschont, Bakhat vorne rein gestellt und mal probiert, ob es funktioniert. Den Gegner mal machen lassen, um sich auf den Überlebenskampf am Samstag zu konzentrieren.
Wenn es klappt, ok. Aber meiner Ansicht nach äußerst fahrlässig. In unserer Position musst du mitnehmen, was du kriegen kannst. 60 sind nicht die Bayern und Mölders kein Lewandowski.
Sicher, sie hatten einen guten Tag. Aber wir haben den knappen Sieg gegen den Tabellenletzten wahrscheinlich zu sehr gefeiert und nicht gemerkt, wie knapp es am Ende war. Wenn wir es nicht schaffen, 5-6 Punkte aus den letzten 3 Spielen zu holen, dann haben wir es verdammt nochmal auch nicht verdient. Egal, wie die alle heute Abend spielen; ich weiß nicht, ob viele unserer Konkurrenten so abschenken, wie wir gestern. Ein 3-0 in Liga 3 gibt es eigentlich nicht so häufig.
Ich hätte mir zumindest einen Kampf von Minute 1 an gewünscht und wenn 60 am Ende gewonnen hätte, dann ok. Wenn ich angeblich diesen Spirit im Team habe, dann zeig ich den immer und nicht nur ab und zu. Siehe unsere "Freunde" aus der Landeshauptstadt. Die ziehen das durch bis zur letzten Minute.
Was, wenn Uerdingen einen ungerechten Elfer kriegt, ein Tor aus 20m reinzimmert oder einer von uns nach 20 Minuten des Feldes verwiesen wird? Hat es alles schon gegeben...
Ich hoffe auf den Klassenerhalt, aber das gestern hat mir wieder mal einen richtigen Dämpfer gegeben und von 70:30 auf 50:50 gestellt.



Beitragvon Ultradeiweil » 05.05.2021, 18:06


Naja also die Bayern haben erst letzte Woche 4:0 verloren ...Mannheim hat auch schon öfters 5 Buden bekommen usw..

Ürdingen war absolut schwach gegen Dresden da waren wir gegen 60 noch stark ..also wenn man es so nimmt..

Samstag sind wir schlauer..
Mit der Einstellung wird es nicht reichen definitiv jetzt schon den abgesang zu tätigen wäre aber genauso schlecht
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon FCK-Aussenstelle Zürich » 05.05.2021, 18:10


@ChrisW:
Du meinst einen à la Herberger 1954? Das will und kann ich nicht glauben. Wir sind nicht gut genug/gefestigt genug, dass man von einem Sieg gegen Uerdingen und Verl ausgehen kann. Ich gebe zu, manchmal hatte es danach ausgesehen. Aber wir brauchen jeden, aber auch wirklich jeden Punkt. Ich denke auch nicht, dass das der Plan war. Die Löwen haben ihnen einfach so den Schneid abgekauft, dass sie mental zusammen gebrochen sind, wobei das bezogen auf die Saison noch schlimmer wäre.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste